Werbung

Pressemitteilung vom 28.12.2021    

Zeugen-Aufruf: Verkehrsunfallflucht in Montabaur

Am Dienstag, dem 28. Dezember, kam es am Abend in Mogendorf in einem Kreisverkehr zu einem Unfall mit anschließender Fahrerflucht. Die Polizeidirektion Montabaur sucht mit einer Pressemitteilung nach Zeugen des Unfalls.

Symbolfoto

Mogendorf. Am Dienstag, dem 28. Dezember, befuhr gegen 18.30 Uhr eine 47-jährige Frau aus dem Westerwaldkreis mit ihrem Pkw die Landesstraße 307 aus Richtung Vielbach kommend in Fahrtrichtung Ransbach-Baumbach. Hierbei fuhr sie ordnungsgemäß in den Kreisverkehr am Ortsausgang Mogendorf ein. Zur gleichen Zeit befuhr ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer die Landesstraße 307 in entgegengesetzter Richtung und beachtete nicht die Vorfahrt der bereits im Kreisverkehr befindlichen Pkw-Fahrerin. Zudem geriet der unbekannte Fahrer aufgrund nicht-angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ins Rutschen und kollidierte mit der Pkw-Front gegen die hintere Beifahrerseite vom unfallgegnerischen Pkw. Während die geschädigte Pkw-Fahrerin unmittelbar an der nächsten Ausfahrt des Kreisverkehrs anhielt, setzte der unbekannte Unfallverursacher seine Fahrt ohne Anzuhalten fort. Bei dem unfallverursachenden Pkw soll es sich um einen Pkw dunkler Farbe, vermutlich einen Kombi, gehandelt haben. Der verursachte Schaden wird auf circa 1.000 Euro geschätzt.



Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Montabaur zu melden: 02602-9226-0 oder per E-Mail an pimontabaur.wache@polizei.rlp.de. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Wirges & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wandern im Wäller Land: Der himmlische Wotansweg (W3)

Westerburg. Viel Grün, kleine idyllische und weitläufige Ausblicke belohnen den Wanderer. Das hat eine kleine Gruppe am ...

Illegale Müllablage im Leuteroder Gemeindewald

Leuterod. Es handelt sich hier um zwei Haufwerke bestehend aus Sperrmüll, alten Möbeln, Kunststoffen, Hausmüll und sonstigem ...

Sanitätsregiment „Westerwald“ beim Rheinland-Pfalz Tag 2022

Rennerod. Die Besucher des Informationsstandes des Regimentes konnten sich über die Vielfältigkeit der Tätigkeiten im Sanitätswesen ...

NABU Montabaur sucht Unterstützung für den Naturschutz

Montabaur. „Als NABU-Gruppe bieten wir Exkursionen an, erstellen Stellungnahmen zu Bauprojekten, pflegen Streuobstwiesen, ...

Konzept für ein neues Format: Varieté im Buchfinkenland

Montabaur. Das Basalto-Zirkuszelt am Familienferiendorf in Hübingen eignet sich hervorragend als Veranstaltungsort. Dieses ...

Montabaur: Polizeikontrolle an Rastanlage - Schwerpunkt Alkohol

Montabaur. Auf den Rastanlagen Montabaur und Heiligenroth wurden insgesamt acht Lkw-Fahrer kontrolliert. Zwei Fahrzeugführer ...

Weitere Artikel


Westerwälder Rezepte - Klassische Bratäpfel mit Rosinen und Marzipan

Region. Es gibt viele Möglichkeiten, die Äpfel zuzubereiten, aber süß und weihnachtlich, mit einem Hauch Zimt und einer Füllung ...

Erneut Diebstahl von Ortseingangstafel in Krümmel - Zeugen gesucht

Krümmel. In der Nacht vom 26. Dezember auf den 27. Dezember wurde durch unbekannte Täter die Ortseingangstafel der Gemeinde ...

Einsammlung von Weihnachtsbäumen im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Meist werden die Weihnachtsbäume zu den im Müllkalender aufgeführten Terminen abgeholt. Doch es gibt Ausnahmen ...

Coronazahlen im Westerwaldkreis sinken weiter - 7-Tages-Inzidenz jetzt bei 123,7

Westerwaldkreis. Laut Landesuntersuchungsamt haben sich in den vergangenen sieben Tagen 251 Personen im Westerwald neu mit ...

Montabaur: Kulturveranstalter hoffen 2022 wieder auf mehr Publikum

Montabaur. Heimische Kulturveranstalter sind sich einig, dass ohne Kultur die Gesellschaft zusammenbreche. Wenn die Menschen ...

Evangelisches Dekanat Westerwald: Präses Nothdurft legt sein Amt nieder

Westerwaldkreis. Zahlen, Daten, Fakten: Seit seinem Amtsantritt im Jahr 2014 orientiert sich Bernhard Nothdurft eher an ...

Werbung