Werbung

Nachricht vom 29.12.2021    

Westerwald startet mit 18 „Glücksbringern“ ins neue Jahr

Der Präsident der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD), Thomas Linnertz, hat 18 Bezirksschornsteinfeger im Westerwald für die Dauer von sieben Jahren bestellt. Die Bestellungen werden zum 1. Januar 2022 wirksam.

Symbolfoto

Wissen. Bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger werden im Rahmen eines von der ADD durchgeführten Bewerbungs- und Auswahlverfahrens ausgewählt. Die meisten Schornsteinfegerinnen und Schornsteinfeger haben sich erfolgreiche auf ihre bisherigen Kehrbezirke beworben. Ab dem 1. Januar 2022 gibt es in Rheinland-Pfalz insgesamt 479 Kehrbezirke.

Bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger werden durch ihre Bestellung zu öffentlich-rechtlich Beliehenen, die hoheitliche Tätigkeiten verrichten. Bei dieser Tätigkeit handelt es sich um eine wichtige Aufgabe zur Gewährleistung der Brand- und Betriebssicherheit von Feuerungsanlagen; überdies leisten sie einen unentbehrlichen Beitrag zur Förderung des Klima- und Umweltschutzes.



Im Bereich Westerwald wurden bestellt:
Kreis Altenkirchen VII Hötzel Benjamin
Kreis Altenkirchen XIII Petermann Horst
Kreis Altenkirchen XV Schepp Andreas
Kreis Neuwied III Hess Klaus
Kreis Neuwied XIII Prediger Lars
Kreis Neuwied XIV Storbeck Rüdiger
Stadt Neuwied I Meier Helmut
Stadt Neuwied II Weichert Stephan
Stadt Neuwied IV Krämer Manfred
Stadt Neuwied IX Kirchem Rudolf
Stadt Neuwied VI Jakobs Ralf
Westerwald I Schneider Kurt
Westerwald III Oelke Jannis
Westerwald VI Heidrich Volker
Westerwald VIII Held Egon
Westerwald XVI Reusch Frank
Westerwald XVIII Wengenroth Rainer
Westerwald XXIII Villmann Matthias



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Großflächiger Geländebrand bei Selters: 2000 Quadratmeter Wiese verbrannt

Montabaur. Um ein unkontrolliertes Ausbreiten des Feuers zu verhindern, musste sogar aus einem nahegelegenen Fischweiher ...

Limbacher Kultur- und Verkehrsverein: Die Mühlen der Nister mit dem Rad erkunden

Limbach. Los geht es wie immer um 9.30 Uhr am Haus des Gastes (Hardtweg 3) im Wanderdorf Limbach, dessen Mühle bereits vor ...

Kostenfrei und unbürokratisch: Kreis-VHS Westerwald bietet Deutschkurse an

Montabaur. Das Sprechen der deutschen Sprache ist der Grundstein für eine gelungene Integration in Deutschland. Wer die deutsche ...

Klosterdorf Marienthal abgehängt? Schienenersatzverkehr fährt Haltestelle nicht an

Marienthal. Die Betreiber der Gastronomiebetriebe im Klosterdorf Marienthal sind frustriert. Nachdem sich für ihre Betriebe ...

Treffen der Generation 65 plus in der Ortsgemeinde Caan

Caan. Folgende Fragen sollen laut der Ankündigung von Ortsbürgermeister Roland Lorenz insbesondere angesprochen werden:

Wie ...

Heiligenroth: Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte

Heiligenroth. Da der Mann, gegen den ein Haftbefehl vorlag, sich vor Eintreffen der Polizei in seine Wohnung zurückgezogen ...

Weitere Artikel


Herne zeigt am Heckenweg überzeugende Leistung

Diez-Limburg. Die Rockets mussten vor allem im ersten Drittel eingestehen, dass die Gäste deutlich stärker sind. Im weiteren ...

MVZ Westerwald begrüßt neuen Wirbelsäulen-Spezialisten

Dernbach. Juri Maslow hat in der Ukraine Medizin studiert und sammelte an verschiedenen Krankenhäusern Erfahrungen in den ...

Corona-Schutzimpfungen des Gesundheitsamts im Januar

Westerwaldkreis. Diese freiwillige Leistung des Gesundheitsamtes in den Verbandsgemeinden findet parallel zum Impfbus des ...

Corona im Westerwaldkreis: 94 neue Infektionen und zwei Todesfälle

Neuwied. Am heutigen Mittwoch meldet die Kreisverwaltung 94 Neuinfektionen, verteilt über das gesamte Kreisgebiet. Die Inzidenz ...

Musikkirche startet mit Geistlicher Abendmusik ins neue Jahr

Ransbach-Baumbach. Zum Jahresbeginn lädt die Musikkirche zu einer weiteren Geistlichen Abendmusik am Sonntag, dem 16. Januar, ...

Einsammlung von Weihnachtsbäumen im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Meist werden die Weihnachtsbäume zu den im Müllkalender aufgeführten Terminen abgeholt. Doch es gibt Ausnahmen ...

Werbung