Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 45630 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379 | 380 | 381 | 382 | 383 | 384 | 385 | 386 | 387 | 388 | 389 | 390 | 391 | 392 | 393 | 394 | 395 | 396 | 397 | 398 | 399 | 400 | 401 | 402 | 403 | 404 | 405 | 406 | 407 | 408 | 409 | 410 | 411 | 412 | 413 | 414 | 415 | 416 | 417 | 418 | 419 | 420 | 421 | 422 | 423 | 424 | 425 | 426 | 427 | 428 | 429 | 430 | 431 | 432 | 433 | 434 | 435 | 436 | 437 | 438 | 439 | 440 | 441 | 442 | 443 | 444 | 445 | 446 | 447 | 448 | 449 | 450 | 451 | 452 | 453 | 454 | 455 | 456 | 457


Region | Nachricht vom 05.11.2019

Ehemalige Frühchenfamilien treffen sich an Kinderklinik

Ein gesundes Neugeborenes wiegt bei Geburt in der Regel ein bisschen mehr als 3.000 Gramm und ist etwas über 50 Zentimeter groß. Etwa 60.000 mal im Jahr werden in Deutschland aber Kinder geboren, die wesentlich kleiner und leichter sind – die Gruppe der Frühgeborenen, das heißt vor der vollendeten 37. Schwangerschaftwoche geborenen Kinder. Um für die besonderen Bedürfnisse und Nöte der Kinder und Ihrer Familien Aufmerksamkeit zu schaffen, wird weltweit jedes Jahr am 17. November der Tag des Frühgeborenen begangen.


Politik | Nachricht vom 05.11.2019

Sicherheitsdienst in Selters zeigt deutliche Erfolge

Die Stadt Selters hat im August dieses Jahres eine Aktion gegen Vandalismus und für mehr mehr Sauberkeit und Sicherheit ins Leben gerufen. Ein privater Wachdienst fährt mehrfach die Woche regelmäßige Streifen zu 21 Brennpunkten im Ort. Bürgermeister Rolf Jung zeigt sich mit den Ergebnissen zufrieden.


Politik | Nachricht vom 05.11.2019

Erfolgreiche Planungswerkstatt Burggarten

Am Donnerstag, den 24. Oktober, nutzten rund 30 interessierte Bürgerinnen und Bürger aller Altersstufen die Möglichkeit, sich gemeinsam mit Vertretern der Stadt Hachenburg, der Verwaltung und des Planungsbüros BBP sowie des Sanierungsberatungsbüros MAP Consult, direkt vor Ort über die Entwicklung des Burggartens zu informieren und selbst Ideen für die zukünftige Gestaltung des "grünen Herzens" der historischen Innenstadt zu entwickeln.


Politik | Nachricht vom 05.11.2019

Städtischer Bauhof mit neuem Traktor

Die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs Hachenburg konnten vor Kurzem einen neuen Traktor der Marke Kubota in Empfang nehmen, nachdem eine weitere Reparatur bei dem Anfang der 90er Jahre angeschafften Fendt unwirtschaftlich gewesen wäre. Bereits in den letzten drei Jahren hatte der alte Fendt einen größeren Reparaturaufwand verursacht, insbesondere der Einsatz im Winterdienst macht den Fahrzeugen zu schaffen.


Politik | Nachricht vom 05.11.2019

Fachräume neu gestaltet

Schüler und Lehrkräfte der Ernst-Barlach-Realschule plus freuen sich, den Unterricht in neu gestalteten Fachräumen zu erleben. Im Rahmen einer Dienstbesprechung stellten die Fachkonferenzleitungen den neuen Chemieraum und die neue Lehrküche dem Kollegium vor. Beide Räume wurden jeweils komplett entkernt, nach neuen Erkenntnissen umgestaltet und mit modernster Technik ausgestattet.


Politik | Nachricht vom 05.11.2019

Ein Krankenhaus der Zukunft

Die DRK Trägergesellschaft Süd West plant für die bisherigen Krankenhausstandorte in Hachenburg und Altenkirchen den Neubau eines gemeinsamen Krankenhauses vor den Toren der Stadt Hachenburg. Verbandsbürgermeister Peter Klöckner lädt zu einer Informationsveranstaltung ein.


Vereine | Nachricht vom 05.11.2019

Hilfe für Krebspatienten und Angehörige vor Ort

An Krebs erkrankte Menschen brauchen oft mehr als fachlich gesicherte medizinische Versorgung. Vor allem bei seelischen Belastungen und Ängsten, die mit der Diagnose oder im Laufe der Behandlung auftreten können, aber auch bei sozialrechtlichen Fragen oder Unsicherheiten im Umgang mit Kindern oder Kollegen ist häufig professionelle psychoonkologische Unterstützung gefragt.


Kultur | Nachricht vom 05.11.2019

Kinder erlebten Puppentheater

Der Vorhang im Stadthaus Selters öffnet sich und heraus wankt eine fast 2,5 Meter große, blaue, zottelige und runde Figur. Es ist der große Globbo, er ist eine Welt für sich. Seine Augen sind geschlossen und abwechselnd wird sein Körper von links oder rechts beschienen. Schnell wird den Kindern klar: hier handelt es sich um die Erde mit ihrem Tag-Nacht-Rhythmus.


Kultur | Nachricht vom 05.11.2019

Selters liest vor

Nur zehn Minuten Zeit haben die Vorleser, um bei der Veranstaltung „Selters liest vor“ ihr Lieblingsbuch schmackhaft zu machen. Am Freitag, 15. November um 19.30 Uhr findet der bewährte Vorleseabend zum neunten Mal im Stadthaus Selters ab 19.30 Uhr statt.


Region | Nachricht vom 04.11.2019

Kerstin Eichmann zur Rektorin an der Grundschule Girod ernannt

Nun ist es offiziell: Kerstin Eichmann wurde zur Schulleiterin der Eisenbachtal-Grundschule in Girod ernannt. Kommissarisch hatte sie diese Aufgabe bereits im August 2018 übernommen, als ihr Vorgänger Franz Bernhard Zeis in Pension ging und sie seine Nachfolge antrat.


Region | Nachricht vom 04.11.2019

Schaf gerissen: Neue Wolfsspuren im Westerwald entdeckt

Das Senckenberginstitut für Wildtiergenetik hat drei genetische Wolfsnachweise in Rheinland-Pfalz bestätigt: Anfang Oktober hat ein Wolf bei Altenkirchen und in Rheinbrohl (Landkreis Neuwied) Schafe gerissen. Zudem wurde DNA aus Wolfskot, der in der Nähe von Bendorf gefunden wurde, bestimmt.


Region | Nachricht vom 04.11.2019

Der erste Sonntag im Jahr gehört der Winterwanderung

Alles Gute aus den Vorjahren und als i-Tüpfelchen neue Strecken im Angebot: Das bietet der Winterwandertag am Sonntag, 5. Januar 2020. Das Event war in den vergangenen Jahren schon mit allen Wettern gewaschen – Schnee, Regen, Matsche, Nebel, Sonnenschein – und hat in diesem Punkt wenig Spielraum, um zu überraschen. Grandios sind immer wieder die Teilnehmerzahlen beim Winterwandertag, meist bis zu 800. Ziel und Start ist immer der Stöffel-Park in Enspel, wo genügend Parkplätze bereitstehen.


Region | Nachricht vom 04.11.2019

IGS Selters - Tag der offenen Tür

Schülerinnen und Schüler der 4. und 10. Klassen, Eltern und Interessierte sind herzlich zum Tag der offenen Tür am Samstag, 23. November an der IGS-Selters eingeladen. Von 10 bis 13 Uhr kann sich jeder ein umfassendes Bild der Schule machen. Anhand von Unterrichtsbeispielen zeigen Lehrer und Schüler, wie sich eine IGS von anderen weiterführenden Schulen unterscheidet.


Politik | Nachricht vom 04.11.2019

SGD unterstützt naturnahen Ausbau von Bächen im Westerwald

Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt die Renaturierung von Gewässern, indem es einen Großteil der Kosten übernimmt. Bei einem Ortstermin in Oberelbert konnte der Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord, Dr. Ulrich Kleemann, dem Ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Montabaur, Andree Stein, nun im Auftrag von Umweltministerin Ulrike Höfken gleich zwei Bewilligungsbescheide überreichen – einmal in Höhe von 295.700 Euro für den Stelzenbach in Oberelbert und einmal in Höhe von 233.700 Euro für den Ahrbach in Boden.


Politik | Nachricht vom 04.11.2019

Junge Union diskutiert Digitalisierung von Kommunen

„Einfach mal machen!“- Diesen Ratschlag gab Franz-Reinhard Habbel, Sprecher des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, den jungen Politikern im Rahmen seines Vortrages beim Bezirksausschuss der Jungen Union Koblenz-Montabaur mit auf ihren Weg. Habbel hatte zuvor Best Practise-Beispiele verschiedenster Kommunen vorgestellt und erklärt wie Digitalisierung auf kommunaler Ebene funktionieren kann.


Wirtschaft | Nachricht vom 04.11.2019

„Nacht der Technik" am Samstag bei der Handwerkskammer in Koblenz

Experimente, Wissenschaftsklamauk, moderne Technik zum Ausprobieren, Handwerk zum Anfassen, gute Unterhaltung mit vielen Hintergrundinformationen aus Wissenschaft, Technik und Forschung – das ist die „Nacht der Technik" bei der Handwerkskammer (HwK) Koblenz.


Wirtschaft | Nachricht vom 04.11.2019

Ticket im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks zum Bundesfinale gelöst

Im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks geht es auf die Zielgerade: nach den Landesentscheiden haben sich die Besten jetzt für das Bundesfinale qualifiziert. Zwölf Jugendliche aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz haben diese Tickets als Landessieger gelöst. Außerdem wurden sieben zweite Plätze erreicht sowie zwei Drittplatzierungen.


Wirtschaft | Nachricht vom 04.11.2019

Forum Wirtschaftsethik geht dem Erfolg von Unternehmen auf den Grund

Einen spannenden Einblick in die Firmenpsychologie erfolgreicher Unternehmen hat Dr. Andrea Hammermann vom Institut der Deutschen Wirtschaft beim Forum Wirtschaftsethik in der Westerburger Stadthalle gegeben. Die Betriebswissenschaftlerin hat vor rund 80 interessierten Gästen aus Wirtschaft und Gesellschaft in einem Impulsvortrag Stellschrauben aufgezeigt, an denen Firmen dazu beitragen können, Leistung und psychische Gesundheit der Mitarbeiter zu fördern und gleichzeitig betriebliche Krisen besser zu bewältigen.


Vereine | Nachricht vom 04.11.2019

Vortragsreihe nimmt Westerwald „unter die Lupe“

„Kennst Du Deine Heimat?“ Auf diese Frage werden die meisten wohl mit einem überzeugten „Na klar!“ antworten. Und auf den ersten Blick mag das ja auch stimmen. Aber im Detail? Alle, die es genauer wissen möchten, sind bei der Vortragsreihe „Heimat unter der Lupe“ („HudL“) genau richtig. Der Limbacher Kultur- und Verkehrsverein (KuV) bietet die beliebte Reihe – im Vorjahr kamen im Schnitt gut 60 Zuhörer – im Winterhalbjahr 2019/2020 bereits zum fünften Mal an.


Vereine | Nachricht vom 04.11.2019

Gestern und Heute – Stadt und Heimat im Film

Gestern und Heute – Stadt und Heimat im Film. Unter diesem Motto laden der Filmclub Montabaur und der Arbeitskreis Historischer Stammtisch zu einem Filmabend ein, der am Donnerstag, den 28. November, um 19 Uhr in der Stadthalle Montabaur stattfindet.


Sport | Nachricht vom 04.11.2019

Desolate zweite Hälfte kostet den Heimsieg

Am vergangenen Samstag (2. November) hatten die Ringer der WKG Metternich/Rübenach/Boden die KG Pirmasens-Fehrbach zu Gast in der Ahrbachhalle. Gegen den Vorletzten der Tabelle war ein Sieg fest angepeilt und gut 120 Zuschauer waren gekommen um die Kämpfer anzufeuern.


Sport | Nachricht vom 04.11.2019

Enrico Förderer: Nach Kettenriss Aufholjagd im Kart

Das letzte Rennen für Enrico Förderer in diesem Jahr stand am vergangenen Wochenende in Kerpen auf dem Programm. Zum Abschlussrennen der RMC Clubsport fanden sich noch einmal über 100 Teilnehmer auf dem Erftlandring ein.


Sport | Nachricht vom 04.11.2019

Rockets feiern in Herford 10. Sieg in Serie

Die beeindruckende Serie hält weiter an: Die EG Diez-Limburg feiert am Sonntagabend beim amtierenden Meister Ice Dragons Herford den zehnten Sieg im zehnten Saisonspiel. In einem wahren Krimi entscheiden am Ende Kleinigkeiten die Partie. Die Rockets haben damit als Spitzenreiter nach dem zehnten Spieltag bemerkenswerte 15 Punkte Vorsprung auf den Zweiten aus Herford.


Sport | Nachricht vom 04.11.2019

Echter Wäller wird man durch den Westerwaldmarsch

Nächstes Jahr wird es im Westerwald eine Wanderveranstaltung der besonderen Art geben: „Westerwaldmarsch“. Die Herausforderung liegt darin, in 24 Stunden 100 Kilometer zu wandern. Am Stück. Durch die Nacht. Wer das Ziel erreicht, erhält die offizielle Westerwaldmarsch-Medaille.


Sport | Nachricht vom 04.11.2019

Besonderes Fußballwochenende für talentierte Mädchen

Ein ganz besonderes Fußballwochenende wurde für talentierte Mädchen der Kreise Rhein-Lahn, Westerwald-Sieg und Westerwald–Wied geboten. Die Stützpunktrainer organisierten für die Spielerinnen ein Trainingswochenende in der Jugendherberge Weilburg an der Lahn, mit dem Ziel, sich besser kennen zu lernen und in mehreren aufeinanderfolgenden Trainingseinheiten intensiv an ihrer Leistungsfähigkeit zu arbeiten.


Kultur | Nachricht vom 04.11.2019

Fotos und Berichte aus Tansania erleben

Das afrikanische Land Tansania steht im Mittelpunkt eines Vortrags des Mogendorfers Eberhard Ströder am Freitag, 22. November, in der Gemeindehalle Vielbach. Um 19 Uhr berichtet Ströder über seine Hilfsprojekte, mit denen er seit Jahren Menschen in der Region Korogwe unterstützt.


Region | Nachricht vom 03.11.2019

Unfallverursacher flüchtig - Zeugen gesucht

Erheblichen Schaden verursachte der Fahrer eines silberfarbenen 5er BMWs, der in Westerburg auf dem Parkplatz der Nassauischen Sparkasse mit einem roten Seat kollidierte und anschließend davonfuhr. Das Auto des Verursachers müsste ebenfalls einen Schaden an der Heckstoßstange aufweisen. Die Polizei Westerburg bittet um Zeugenhinweise.


Region | Nachricht vom 03.11.2019

Kompetenz-Zentrum Leichte Sprache: Basis-Schulung Demenz

Das Kompetenz-Zentrum Leichte Sprache aus Westerburg hat sich der Initiative Demenz-Partner angeschlossen und wird zusammen mit der Pflegeselbsthilfe der WeKISS (Westerwälder Kontakt und Informationsstelle für Selbsthilfe) in diesem Rahmen eine Schulung über Demenzerkrankungen anbieten.


Region | Nachricht vom 03.11.2019

Ausbau der K 169 Oberelbert bis L 329

Der Landesbetrieb Mobilität Diez (LBM Diez) teilt mit, dass am 7. November die Arbeiten zur Sanierung der K 169 Oberelbert bis L 329 anlaufen. Im Zuge der Baumaßnahme wird die Fahrbahn auf einer Länge von circa 1,8 Kilometern Länge saniert. Die Maßnahme wird unter Vollsperrung durchgeführt.


Region | Nachricht vom 03.11.2019

Praktikum bei der Verbandsgemeindeverwaltung Hachenburg

Aimee Saul ist in der 8. Klasse und besucht momentan die Realschule plus in Hachenburg. Sie berichtet über ihr zweiwöchiges Praktikum bei der Verbandsgemeindeverwaltung Hachenburg. Dort fand sie einen vielseitigen und spannenden Arbeitsbereich. Gern hätte sie noch länger in die verschiedenen Abteilungen hineingeschnuppert. Aimee kann ein Praktikum bei der Verbandsgemeindeverwaltung nur empfehlen.


Politik | Nachricht vom 03.11.2019

Wirgeser SPD ehrt langjährige Mitglieder

Der 21. November des Jahres 2019 steht für die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten der SPD Wirges ganz im Zeichen des Ehrenamtes und der langjährigen Parteitreue. Deshalb ehrt man an diesem Tag sechs Genossinnen und Genossen für je dreimal 40 und dreimal 25 Jahre Mitgliedschaft in der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands.


Wirtschaft | Nachricht vom 03.11.2019

Dorftreffpunkt „Linde“ in Caan wieder geöffnet

Lara Dück, heißt die junge Frau, die am 8.November ab 16 Uhr in der Dorfgaststätte „Zur Linde“ ihre Gäste begrüßen möchte. Damit ist der Dorftreffpunkt wieder aktiv. Die Gemeinde Caan wünscht Lara Dück und ihrem Familienteam viel Glück.


Vereine | Nachricht vom 03.11.2019

"MonTon-Jubiläumsrundfahrt 2020" verbindet Montabaur und Tonnerre

Die deutsch-französische Achse ist heute in einem taumelnden Europa wichtiger denn je. Die beiden Länder sind das zentrale Gestirn Europas. Deshalb muss die deutsch-französische Freundschaft weiter in vielen gesellschaftlichen Bereichen gelebt werden. Auch im Radsport. Dazu will die Equipe auch im nächsten Jahr wieder etwas beitragen und plant eine große Etappenfahrt. Anlass dafür ist das 50-jährige Partnerschaftsjubiläum von Montabaur und Tonnerre.


Vereine | Nachricht vom 03.11.2019

Molsberger Gespräche: Naturschutz im Wandel – gestern, heute, morgen

Die Molsberger Gespräche am Freitag, 15. November, beschäftigen sich mit Naturschutz, der immer auch ein Spiegel gesellschaftlicher Vorstellungen ist. Wie die Gesellschaft hat sich auch der Naturschutz verändert. Auf dem Weg von der beschaulichen Naturdenkmalpflege hin zu globalen Naturschutzanstrengungen hat es Erfolge und Niederlagen gegeben. Was kann man daraus lernen?


Vereine | Nachricht vom 03.11.2019

Kinderschutzbund bittet Eltern: Kinder statt Handy anschauen

Eltern sollen sich mehr mit ihren Kindern befassen als mit ihrem Smartphone. Das ist, kurzgefasst, die Botschaft einer Plakataktion, die der Kinderschutzbund vorgestellt hat. Mit lustigen, treffsicheren Cartoons fordern die Plakate: „Sprich mit mir!“.


Sport | Nachricht vom 03.11.2019

SG Grenzbachtal fährt in Haiderbach Sieg ein

Am Sonntag, den 3. November stand für die SG Grenzbachtal das Spiel in Haiderbach auf dem Plan. In einem kampfbetonten Spiel konnte die SG Grenzbachtal sich am Ende mit 2:3 durchsetzen.


Kultur | Nachricht vom 03.11.2019

Erinnerungsbuch an das Schicksal der Westerburger Juden

Zwölf lange Jahre hat Maria Meurer über das Schicksal der Westerburger Juden während der NS-Diktatur geforscht. Ihr ist es gelungen, anhand der akribisch recherchierten und belegten Lebensgeschichten von 140 ehemaligen jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern dieses dunkle Kapitel nachzuzeichnen – gleichzeitig exemplarisch für andere Orte mit einst jüdischer Bevölkerung.


Region | Nachricht vom 02.11.2019

Arm durch Pflege? - Info-Abend zu Kosten der Altenpflege

„Arm durch Pflege? Was die Altenpflege leistet und was sie uns kosten kann“ ist das Thema eines Infoabends am Dienstag, 3. Dezember im Seniorenzentrum Ignatius-Lötschert-Haus in Horbach. Beginn ist um 18 Uhr, Dauer etwa zwei Stunden. Dazu laden gemeinsam ein der Förderverein der Einrichtung, der VdK-Ortsverband Buchfinkenland/Gelbachhöhen und das Forum Soziale Gerechtigkeit. Alle Interessenten sind herzlich willkommen.


Region | Nachricht vom 02.11.2019

Filmvorführung „Verborgene Schönheit“ im Cinexx Hachenburg

In Deutschland sind aktuell rund vier Millionen Menschen an einer behandlungsbedürftigen Depression erkrankt. Für die Betroffenen bedeutet das Leiden meist gravierende Veränderungen im Alltag und Berufsleben. Aber auch Angehörige, Partner oder enge Freunde sind oft von der Erkrankung in erheblichem Maße beeinträchtigt.


Region | Nachricht vom 02.11.2019

Kleine Blockheizkraftwerke im Altbau?

Strom und Wärme selbst zu erzeugen – das ist die Idee hinter den kleinen Blockheizkraftwerken (BHKW) für private Betreiber. Bei der gleichzeitigen Erzeugung von Strom und Wärme wird der eingesetzte Brennstoff effizienter ausgenutzt und der Ausstoß von Treibhausgasen gesenkt.


Region | Nachricht vom 02.11.2019

Ein Mitmachkonzert für Kinder in Herschbach erleben

Die Vorbereitungen für das große Konzert des Kinderliedermachers Mike Müllerbauer laufen auf Hochtouren. Auch die beiden Leiter der Evangelischen Andreasgemeinde Herschbach, Michael und Katrin Kleck, freuen sich auf das Spektaktel am Dienstag, 5. November, um 17 Uhr im Herschbacher „Haus Hergispach“.


Politik | Nachricht vom 02.11.2019

Europahaus Marienberg mit 160.000 Euro gefördert

Das Jugendministerium fördert in diesem Jahr das Europahaus Marienberg mit 160.000 Euro. Jugendstaatssekretärin Dr. Christiane Rohleder betonte bei der Übergabe des Förderbescheides: „Gerade mit Blick auf den Zuwachs rechtspopulistischer und rechtsextremistischer Kräfte in Europa ist die bildungspolitische Arbeit des Europahauses Marienberg aktueller und wichtiger denn je. Der europäische Gedanke ist nicht Vergangenheit, sondern Zukunft.“


Wirtschaft | Nachricht vom 02.11.2019

Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer im November

Das Thema Steuern sollte schon vor einer Unternehmensgründung oder -übernahme auf dem Plan stehen. Beispielsweise sollte ein Gründer wissen, welche Steuern wann gezahlt werden müssen und wie die Zusammenarbeit mit einem Steuerberater ideal gestaltet werden kann. Dazu bietet das Starterzentrum der IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur Einzelgespräche mit einem Steuerberater an.


Wirtschaft | Nachricht vom 02.11.2019

Tipps für die Rückkehr in den Beruf

Kinder wollen betreut, Angehörige gepflegt werden: Vor allem Frauen nehmen oft lange „Auszeiten“ vom Job, um sich anderen zu widmen. Wenn sie darüber nachdenken, wieder einzusteigen, sind sie oft unsicher und wissen nicht, wie sie am besten vorgehen sollen. So gelingt die Rückkehr ins Berufsleben! heißt eine Veranstaltung am Donnerstag, 14. November um 9:30 Uhr im Trausaal der Verbandsgemeinde Montabaur (Konrad-Adenauer-Platz 8, Montabaur, Zimmer 105).


Wirtschaft | Nachricht vom 02.11.2019

Massen kamen zum Katharinenmarkt nach Hachenburg

Die Stadt Hachenburg lud am Samstag, 2. November wieder zum beliebten und bekannten Katharinenmarkt ein. Ein Markt mit über 500-jähriger Tradition und trotzdem immer auf dem neuesten Stand. Das Wetter spielte auch wieder mit und so kamen Tausende von Besuchern, um das breit gefächerte Angebot der über 300 Stände auf fast fünf Kilometern Länge zu nutzen.


Sport | Nachricht vom 02.11.2019

Rockets schlagen Meister Herford

Wenn du nach neun Spieltagen zwölf Punkte Vorsprung auf den Zweiten hast, dann machst du derzeit mehr richtig als falsch. Was die EG Diez-Limburg aber phasenweise mit dem Meister aus Herford anstellte, war dann doch noch ein bisschen beeindruckender als jede Statistik. Denn es gab Phasen, in denen der Meister bei der gleichen Anzahl an Spielern auf dem Eis minutenlang nicht aus dem eigenen Drittel herauskam.


Kultur | Nachricht vom 02.11.2019

„Münchner Streichquartett“ gastiert in der Kirburger Kirche

Das „Münchner Streichquartett“ besteht aus Solisten des Symphonieorchesters des Bayrischen Rundfunks und kommt erstmals zu einem Konzert in den Westerwald. Es erwartet Sie ein besonderes Konzert mit Werken von Felix Mendelssohn Bartholdy und Franz Schubert („Der Tod und das Mädchen“). Samstag, 23. November, 19 Uhr in der Ev. Kirche Kirburg.


Kultur | Nachricht vom 02.11.2019

Autorenlesung Dr. Hans-Günter Weeß: Schlaf wirkt Wunder

Da die für den September geplante Autorenlesung mit dem Schlafforscher Dr. Hans-Günter Weeß krankheitsbedingt kurzfristig ausfallen musste, freuen wir uns, dass wir den 20. November als Ersatztermin für die Lesung anbieten können: Dr. phil. Dipl.-Psych. Hans-Günter Weeß ist Psychotherapeut und Somnologe. Er leitet die Schlafmedizinische Abteilung des Pfalzklinikums Klingenmünster und lehrt an der Universität Koblenz-Landau. Seit 1998 bildet er Schlafmediziner und –therapeuten aus, seit 2008 ist er Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin.


Kultur | Nachricht vom 02.11.2019

Keine Angst vor staatstragender Musik

Georg Friedrich Händels Oratorium „Saul" ist ein großes, ja geradezu staatstragendes Stück. Der berühmte Trauermarsch aus dem dritten Akt wurde zur Bestattung von Winston Churchill, George Washington und Abraham Lincoln gespielt. In Deutschland lassen Militärmusiker der Bundeswehr ihn bei Staatsbegräbnissen erklingen, zum Beispiel zur Beisetzung der ehemaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker im Jahr 2015.


Kultur | Nachricht vom 02.11.2019

„Innensichten“- Ausstellung mit eindringlichen Porträts von Stéphane Manou

Von Stéphane Manou wird man bestimmt noch hören und sehen. Der junge Mann, der in Frankreich geboren wurde, lebt und arbeitet in Koblenz. Zentrales Motiv ist neben abstrakten Werken in seinem Oeuvre vor allen Dingen der Mensch. Hier treffen sich Figuration und Abstraktion zu einer faszinierenden Verbindung. Bürgermeister Rolf Jung zeigte sich bei der Eröffnung am Samstagabend stolz auf diese besondere Kunstausstellung im Stadthaus Selters.


Region | Nachricht vom 01.11.2019

Brand einer Lagerhalle in Nisterau

Ein aus bisher nicht geklärten Gründen in Brand geratener Unimog verursachte den Brand einer Lagerhalle, die als Bauhof der Gemeinde Nisterau fungierte. Die Löschzüge Bad Marienberg, Hof, Fehl-Ritzhausen mit 40 Wehrleuten verhinderten noch größere Schäden.


Region | Nachricht vom 01.11.2019

Wintertaugliche Bereifung bei Glatteis, Schnee- und Reifglätte Pflicht!

Der Herbst ist da und der Winter naht. Dies stellt Autofahrer vor besondere Herausforderungen. Wer dann mit dem Auto unterwegs ist, muss mit spiegelglatten Straße rechnen und seine Fahrweise an die Wetter- und Fahrbahnbedingungen anpassen. Aber auch die Bereifung Ihres Fahrzeugs sollten Sie jetzt kurzfristig wintertauglich machen.


Region | Nachricht vom 01.11.2019

Gottesdienste über Gemeindegrenzen hinweg gefeiert

Tausende Gläubige haben in den evangelischen Kirchen des Westerwalds den Reformationstag gefeiert. In diesem Jahr veranstalteten viele benachbarte Kirchengemeinden ihre Gottesdienste gemeinsam – etwa in Dreifelden, in Willmenrod oder auch in Montabaur: In der Kreisstadt luden die Kirchengemeinden Montabaur, Höhr-Grenzhausen, Wirges, Ransbach-Baumbach-Hilgert und Neuhäusel in die Lutherkirche ein und gestalteten einen abwechslungsreichen Gottesdienst, der sich der Reformation damals und heute widmete.


Region | Nachricht vom 01.11.2019

Martinszüge im Westerwald

Die Martinsfeste finden über eine Woche lang verteilt in den Gemeinden statt: So zieht der Martinszug in Grenzau am 3., in Bad Marienberg am 9. und in Hachenburg und Caan am 11. November durch die Straßen. Mit Musik, dem Heiligen Martin hoch zu Pferd und vielen bunten Laternen werden die Teilnehmer zum Martinsfeuer ziehen, an dem sie verköstigt werden.


Region | Nachricht vom 01.11.2019

Martins-Umzüge: Hinweise für Kitas, Schulen, Feuerwehren

Die Unfallkasse informiert: Helle Kleidung tragen und Vorsicht beim Anzünden. Bald ziehen vielerorts wieder Schul- und Kitakinder mit leuchtenden Laternen durch die Straßen und begleiten Sankt Martin zum Feuer.


Region | Nachricht vom 01.11.2019

Kalender mit Limburg-Motiven für den guten Zweck

Mit einer guten Tat in das Jahr 2020 starten: Die Möglichkeit hierfür bietet ein neuer Kalender mit Limburg-Motiven, der von Martin Richard, Vorsitzendem der Stiftung St. Vincenz-Hospital und ehemaligen Bürgermeister der Stadt Limburg, liebevoll gestaltet worden ist und nun für den guten Zweck verkauft wird.


Region | Nachricht vom 01.11.2019

Gefahr durch Impflücken: Zu wenig Kinder im Land geimpft

In Rheinland-Pfalz sind weniger Kinder geimpft als bisher bekannt. Die Impflücken bei den Jüngsten im Land sind so groß, dass die Gesundheit vieler Kinder unnötig gefährdet wird. Das zeigt der Arzneimittelreport der Krankenkasse Barmer.


Region | Nachricht vom 01.11.2019

Jeder Schritt zählt: So sinkt das Schlaganfallrisiko

Einer von vier Menschen wird im Laufe seines Lebens einen Schlaganfall erleiden. „Don’t be the one!“ lautet der Slogan zum Welt-Schlaganfalltag in diesem Jahr. 70 Prozent aller Schlaganfälle sind vermeidbar - insbesondere durch mehr Bewegung. Hauptrisikofaktor ist Bluthochdruck. „Jeder Schritt zählt“ war deshalb das Motto des diesjährigen Aktionstages.


Politik | Nachricht vom 01.11.2019

Wäller Bürger wurden mit der Ehrennadel geehrt

Landrat Achim Schwickert hatte die ehrenvolle Aufgabe, die von Ministerpräsidentin Malu Dreyer an sieben verdiente Bürger/innen des Westerwaldes verliehene Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz den Geehrten zu überreichen. Im Peter-Paul-Weinert-Saal, dem Sitzungssaal des Kreistages, hatten sich zu diesem feierlichen Anlass die zu Ehrenden, deren engste Familienangehörige, sowie VG-Bürgermeister, Ortsbürgermeister und Beigeordnete eingefunden.


Politik | Nachricht vom 01.11.2019

Veränderungssperre der Stadt Ransbach-Baumbach für "Stadtmitte – Bereich Ransbach"

Der Stadtrat Ransbach-Baumbach hat in seiner öffentlichen Sitzung am 24.Oktober, aufgrund der Paragraphen 14, 16 und 17 Absatz 3 des Baugesetzbuches (BauGB), vom 23. September 2004 (BGBl. I S. 2414), in seiner derzeit gültigen Fassung, und des Paragraphen 24 der Gemeindeordnung für Rheinland-Pfalz (GemO) vom 31. Januar 1994 (GVBl. S. 153), in der derzeit gültigen Fassung, eine Satzung für die angestrebte Teiländerung des Bebauungsplanes "Stadtmitte – Bereich Ransbach" (3. Teiländerung) der Stadt Ransbach-Baumbach erneut erlassen, die hiermit bekannt gemacht wird.


Wirtschaft | Nachricht vom 01.11.2019

Deutliche konjunkturelle Abkühlung im Westerwaldkreis

Seit Jahresbeginn 2019 verliert die konjunkturelle Dynamik im Westerwaldkreis an Schwung. Der IHK-Konjunkturklimaindikator, in dem die derzeitige Lage und die Aussichten für die Zukunft verrechnet werden, fällt nach der IHK-Konjunkturumfrage Herbst 2019 von 116 Punkten im Frühsommer 2019 auf aktuell 105 Punkte und ordnet sich damit unter den Wert für den gesamten IHK-Bezirk Koblenz (IHK-Konjunkturklimaindikator: 108 Punkte) ein.


Wirtschaft | Nachricht vom 01.11.2019

Naspa Stiftung fördert Initiative und Leistung in der Region

Tatkraft und Ideenreichtum verdienen es, unterstützt zu werden. Bereits eine feste Größe für ehrenamtlich Engagierte ist eine Förderung durch die Naspa Stiftung: Über 17 Millionen Euro spendete die Stiftung seit ihrer Gründung 1990 für gemeinnützige Projekte in ihrem Geschäftsgebiet. Bei der jüngsten Fördermittelübergabe im Westerwaldkreis freuten sich 15 Empfänger über insgesamt 39.632 Euro.


Vereine | Nachricht vom 01.11.2019

Mensch-ärgere-Dich-nicht – Generationenturnier

Nachdem das Hilgerter Generationen-Turnier in der Verbandsgemeinde in aller Munde ist, freut sich die Bürgergemeinschaft „MACH MIT“, dass ein Turnier in Kooperation mit der “Zweiten Heimat” in Höhr-Grenzhausen stattfinden wird. Eingeladen sind auch hier Jung und Alt, nicht nur aus der aus der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen. Los geht es am Dienstag, den 3. Dezember um 16.30 Uhr.


Kultur | Nachricht vom 01.11.2019

Buchtipp: „Und nachts wandern die Fledermäuse aus“ von Diana Jahr

Die Fledermäuse ziehen sich allmählich in ihr Winterquartier zurück. Dunkles und nasses Novemberwetter macht sich breit, das ist die Zeit für Lyrik, die den Novemberblues vertreibt. Die Westerwälderin Diana Jahr hat eine Auswahl an Gedichten in einem kleinen Band zusammengestellt. Gedichte, die ihr am Herzen liegen und die Herzen der Leser erwärmen.


Kultur | Nachricht vom 01.11.2019

Nina Ogot: Anmutige Grooves und geschmeidiger Gesang

Die Kenianerin Nina Ogot gibt einen Gastauftritt im Westerwald. Sie bringt mit ihrer großen Band, ihren musikalischen Freunden, am Freitag, 15. November, 19 Uhr, afrikanische Lebenslust in den Stöffel-Park in Enspel. Es wird ein einmaliges Erlebnis, diese Musikerin, die in Kenia keine Unbekannte ist, kennenzulernen. Ihre Auftritte sind in Deutschland eine Seltenheit – und in der aktuellen Musiker-Konstellation sowieso erst seit Kurzem möglich.


Region | Nachricht vom 31.10.2019

Ausbau der K 169 Oberelbert bis L 329

Der Landesbetrieb Mobilität Diez (LBM Diez) teilt mit, dass am 7. November die Arbeiten zur Sanierung der K 169 Oberelbert bis L 329 anlaufen. Im Zuge der Baumaßnahme wird die Fahrbahn auf einer Länge von circa 1,8 Kilometern Länge saniert. Die Maßnahme wird unter Vollsperrung durchgeführt.


Region | Nachricht vom 31.10.2019

Zwei Autos beschädigt und abgehauen

Die Polizeiwache in Höhr-Grenzhausen bittet um Zeugenaussagen zu einem Verkehrsunfall in Höhr-Grenzhausen, bei dem ein PKW-Fahrer zwei parkende Autos beschädigte und sich dann unerlaubt entfernte. Bei dem PKW dürfte es sich um einen Skoda handeln.


Politik | Nachricht vom 31.10.2019

Kinder sind unsere wertvollste Ressource

Montabaur und die Ortsgemeinden in der Verbandsgemeinde Montabaur sind als Wohnorte und Lebensmittelpunkt so attraktiv wie nie – gerade für junge Familien. Das liegt nicht zuletzt am guten Angebot für Kinder, die der Kita entwachsen sind und außerhalb der Unterrichtszeiten versorgt werden müssen. Die Verbandsgemeinde investiert jedes Jahr erhebliche Summen für betreuende Grundschule, Ferienbetreuung und Ganztagsschule. Viele Leistungen sind freiwillig.


Wirtschaft | Nachricht vom 31.10.2019

Smart City klappt auch in Koblenz und im Westerwald

Können Montabaur, Koblenz oder Sinzig Smart Citys werden oder ist das nur etwas für Millionenstädte wie Köln oder Berlin? Beim Zukunftsforum der Energieversorgung Mittelrhein (evm) gab es auf diese Frage eine klare Antwort: Smart City ist keine Frage der Größe, sondern der Einstellung.


Wirtschaft | Nachricht vom 31.10.2019

Ausbildung legt den Grundstein für ein erfolgreiches Berufsleben

Das Ausbildungsjahr 2018/19 ist beendet. Jetzt wird Bilanz gezogen – auch in der Agentur für Arbeit Montabaur, deren Bezirk die beiden Landkreise Westerwald und Rhein-Lahn umfasst. Ein Ausbildungsjahr dauert jeweils vom 1. Oktober des einen bis zum 30. September des nächsten Kalenderjahres. In diesem Zeitraum meldeten sich 2018/19 bei der Agentur für Arbeit 2.043 junge Menschen mit dem Wunsch, eine Ausbildung zu absolvieren; das ist ein Minus von 278 Personen (- 12 Prozent) gegenüber 2017/18. Zugleich boten die Betriebe 2.089 Ausbildungsplätze an; hier gibt es einen Rückgang um 145 Stellen (- 6,5 Prozent).


Vereine | Nachricht vom 31.10.2019

Erste Hilfe für Naturschützer

Artenreiche Wiesen mähen, Obstbäume pflegen, Fledermausstollen kontrollieren oder Exkursionen leiten - die Aufgaben der ehrenamtlichen Naturschützer/innen des Naturschutzbund (NABU) sind vielfältig. In Zusammenarbeit mit dem DRK-Kreisverband Westerwald hat die NABU-Regionalstelle Rhein-Westerwald für ihre ehrenamtlich Engagierten jetzt einen ganztägigen Erste-Hilfe-Outdoor-Kurs angeboten.


Kultur | Nachricht vom 31.10.2019

"Orgel rockt" begeisterte die Zuhörer in Neunkirchen

Der Kulturkreis Hoher Westerwald lud am 30. Oktober in die Evangelische Johanneskirche in Neunkirchen zu einem Orgel Konzert der Extraklasse. Das Solo Projekt für die Kirchenorgel von Patrick Gläser führte die 200 Besucher in eine andere Art und Weise der Nutzung der Kirchenorgel. Die wenigsten Besucher hätten damit gerechnet, dass Rock Klassiker wie „Nothing Else Matters" oder sogar die "Bohemian Rapsody" von Queen mit diesem Instrument möglich wäre.


Kultur | Nachricht vom 31.10.2019

Willkommen im Land der Trolle

Reiseleiterin durch die norwegische Märchenwelt ist die gebürtige Norwegerin Åse Birkenheier, Übersetzerin und ehemalige Lehrerin. Sie liest aus den von ihr übersetzten Märchenanthologien „Mit Espen Aschenbengel im Land der Trolle“ sowie aus dem von ihr frisch übersetzten Buch „Mit Espen Aschenbengel zu neuen Abenteuern im Land der Trolle“ vor. Sie knüpft aber auch an die norwegische Erzähltradition an, erzählt zu Teilen frei.


Region | Nachricht vom 30.10.2019

Abschied von Benjamin Schiwietz

Die Kirchengemeinde Hachenburg-Altstadt hat sich in einem Gottesdienst in der St. Bartholomäuskirche von ihrem beliebten Seelsorger Benjamin Schiwietz verabschiedet. Der 38-Jährige wird sich nun ganz auf seine Arbeit als stellvertretender Dekan des Evangelischen Dekanats Westerwald konzentrieren und darüber hinaus Vertretungsdienste leisten.


Region | Nachricht vom 30.10.2019

Neue Wehrführer in Holler und Hübingen

Die regulären Wahlen der Wehrführer bestätigten in Holler Wolfgang Tophoven in diesem Amt und in Hübingen wurde Stefan Gilges neuer Wehrführer, weil Horst Eberth nach 20 Jahren sein Amt zur Verfügung stellte. Erster Beigeordneter und Brandschutzdezernent der Verbandsgemeinde Montabaur Andree Stein gratulierte den Gewählten und überreichte die Urkunden.


Region | Nachricht vom 30.10.2019

Die „Voll Power-Schultour“ der BZgA in Rennerod

Die „Voll Power-Schultour“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ist am 30. Oktober vor Ort an der Realschule Plus "Hoher Westerwald" in Rennerod. Mit dem neuen Angebot zur Alkoholprävention in Schulen richtet sich die BZgA gezielt an Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren. Die „Voll Power-Schultour“ ergänzt die Präventionsangebote der BZgA-Jugendkampagne „Null Alkohol - Voll Power“ und hat die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen zum Ziel.


Region | Nachricht vom 30.10.2019

Immer mehr kleine Kinder im Land brauchen Unterstützung

Alle drei Jahre ziehen die rheinland-pfälzischen Jugendämter und das Jugendministerium eine Bilanz bei den Hilfen zur Erziehung. Der Landesbericht gewährt einen aussagekräftigen Einblick in die soziale Wirklichkeit unseres Bundeslandes. Jugend- und Familienministerin Anne Spiegel hat die rund 300seitige Bilanz jetzt gemeinsam mit Burkhard Müller, Hauptgeschäftsführer des Landkreistages, der Öffentlichkeit präsentiert.


Region | Nachricht vom 30.10.2019

Niemals vergessen! Gedenkfeier zur Reichspogromnacht

Die IGS Selters will auch 81 Jahre nach der Reichspogromnacht nicht vergessen und deswegen der Opfer dieser Nacht, in der Gewaltaktionen gegen jüdische Mitbürger durchgeführt wurden, und des Holocausts gedenken. Viele Jahrhunderte verfügte Selters über eine große jüdische Gemeinde und auch heute noch über entsprechend viele Berührungspunkte zum Judentum.


Region | Nachricht vom 30.10.2019

Erfolgreiche Gesundheits- und Krankenpfleger

Mit über 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gehört das Ev. Krankenhaus Dierdorf/Selters zu einem der größeren Arbeitgeber in der Region. Das Aufgabenspektrum ist ebenso interessant wie vielfältig, naturgemäß liegt allerdings der Schwerpunkt in der Pflege. Hier sieht sich das Haus – wie nahezu alle Kliniken – in einem anspruchsvollen Arbeitsmarkt. Dass die Strategien des Krankenhauses zur Fachkräftesicherung wirkungsvoll sind, beweist das jüngste Ergebnis der Ausbildung im Ev. Krankenhaus Dierdorf/Selters.


Politik | Nachricht vom 30.10.2019

Attraktivität des Westerwaldes bei jungen Menschen zu wenig bekannt

Wie attraktiv ist die Region Westerwald für die Fachkräfte der Zukunft? Diese Leitfrage war Gegenstand der Forschungsstudie „Zukunftsfähigkeit der Region Westerwald“, die die Ansprüche und Bedürfnisse von Schülerinnen und Schülern aus der Region bezüglich ihrer Berufswahl mit den regionalen Möglichkeiten sowie Anforderungen der Unternehmen in der Region Westerwald abgeglichen hat.


Politik | Nachricht vom 30.10.2019

Große SWR-Messaktion: in Kirburg ist es wirklich zu laut

Der SWR wird heute Abend einen Beitrag senden mit Lautstärkemessungen in seinem Sendegebiet. Insgesamt hatte der SWR an 25 Orten mit kalibrierten Messgeräten jeweils zwei Wochen alle 40 Sekunden den Schallpegel gemessen. Die Ergebnisse zeigen, dass viele Anwohner Straßenverkehrslärm ertragen müssen, der auf Dauer krank machen kann. Zu den lärmbelasteten Gemeinden gehört Kirburg.


Wirtschaft | Nachricht vom 30.10.2019

Lindner Hotel & Sporting Club Wiesensee: „Bestes Golfhotel Deutschlands“

Schon das zweite Jahr in Folge konnte das Lindner Hotel & Sporting Club Wiesensee die Auszeichnung als „Bestes Golfhotel Deutschlands“ bei den World Golf Awards für sich gewinnen. Das Erfolgsrezept: Ein abwechslungsreicher Naturplatz in direkter Seelage und ein Vier-Sterne-Superior-Hotel mit 900 Quadratmetern Spa und edel-rustikalem Steakrestaurant.


Wirtschaft | Nachricht vom 30.10.2019

Leichte Eintrübung am regionalen Arbeitsmarkt

Die herbstliche Belebung am Arbeitsmarkt ist im Oktober etwas gebremst worden. Ende des Monats sind im Bezirk der Agentur für Arbeit Montabaur – er umfasst den Westerwald- und den Rhein-Lahn-Kreis – 4.668 Menschen ohne Beschäftigung gemeldet; das sind 68 mehr als im September. Die Arbeitslosenquote ist um 0,1 Prozent gestiegen und liegt nun bei 2,6 Prozent. Der Vorjahresvergleich, der lange Zeit positiv ausgefallen ist, zeigt jetzt lediglich eine leichte Verbesserung bei der absoluten Zahl: Im Oktober 2018 gab es 59 Arbeitslose mehr als derzeit. Die Arbeitslosenquote jedoch betrug ebenfalls 2,6 Prozent.


Sport | Nachricht vom 30.10.2019

Spitzenspiel am Heckenweg: Rockets empfangen den Meister

Es kommt nicht oft vor, dass die Tabellenkonstellation ein echtes Spitzenspiel auswirft. An diesem Wochenende aber gibt es dieses in der Regionalliga West gleich im Doppelpack: Die EG Diez-Limburg, ungeschlagener Tabellenführer, empfängt am Freitagabend den amtierenden Meister und Tabellenzweiten Ice Dragons Herford am Diezer Heckenweg (20.30 Uhr). Nur zwei Tage später sehen sich beide Teams in Herford wieder (18 Uhr).


Kultur | Nachricht vom 30.10.2019

Barjazz anno 2016

Nach dem erfolgreichen Udo Jürgens-Abend steht als nächstes Jazz auf dem Programm der Kulturreihe im Keller. Und zwar schon am 5. November im gemütlichen Historica-Gewölbe. Die drei Musiker beschreiben ihr Programm so: „#jazztag ist eingängiger Barjazz von drei Musikern aus dem Raum Koblenz, die mit ihren gefühlvollen und abwechslungsreichen Arrangements bekannter Songs Geschichten erzählen.


Kultur | Nachricht vom 30.10.2019

Krimidinner in der „Zweiten Heimat“

Ein schockierendes Ereignis erschütterte vergangene Woche die beschauliche Insel Eiland nahe Höhr-Grenzhausen. Der als „der Insulaner“ bekannte Bewohner der Insel war über Nacht spurlos verschwunden. Zum Glück traf sich zum gleichen Zeitpunkt eine hochmotivierte Spürnasentruppe zum Krimidinner im Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“.


Kultur | Nachricht vom 30.10.2019

Kulturwoche der VG Wallmerod vorgestellt

Aus zwei Konzerten wurde ein Termin. „Mehr noch“, wie Verbandsbürgermeister Klaus Lütkefedder bei einem Pressetermin anführte. Aus diesen beiden Konzerten wurde eine Kulturwoche kreiert, die vom 9. November bis zum 16. November vieles in Sachen Kultur präsentiert. Bei diesem Pressetermin waren dabei die Initiatoren der Chorkonzerte, Philipp Schiefenhövel vom Projektchor Wallmerod und der Vorsitzende des „Liederkranz“ Berod Franz Bernhard Zeis sowie Dirigent Mario Siry.


Region | Nachricht vom 29.10.2019

18-Jähriger sticht Mutter und Bruder nieder

Die Staatsanwaltschaft Koblenz führt wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung in zwei Fällen ein Ermittlungsverfahren gegen einen 18-jährigen deutschen Staatsangehörigen aus Marzhausen.


Region | Nachricht vom 29.10.2019

Mehrere PKW-Fahrer unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis

Am 28. Oktober in der Zeit von 22 Uhr bis 1 Uhr führten Beamte der Polizei-Inspektion Montabaur mehrere Verkehrskontrollen hinsichtlich der Fahrtauglichkeit von Kraftfahrzeugführern durch. Dabei wurde bei drei Fahrzeugführern Drogenbeeinflussung festgestellt.


Region | Nachricht vom 29.10.2019

Zeugen gesucht für Raub und Schlägerei

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise bezüglich einer körperlichen Auseinandersetzung im März an der Nisterbrücke in Heuzert, wo ein Arbeiter, der die Brücke von Bäumen befreite, mit einem Radfahrer in Streit geriet. Weitere Zeugen werden gesucht, die in Ransbach-Baumbach den gestrigen Raub auf die Center Shop Filiale beobachtet haben. Eine Täterbeschreibung liegt vor.


Region | Nachricht vom 29.10.2019

Frauenfrühstück in Kirburg

Über hundert Frauen und auch einige Männer nahmen am diesjährigen Frauenfrühstück der Evangelischen Kirchengemeinde Kirburg im Langenbacher Dorfgemeinschaftshaus teil. Dort erwartete sie ein reichhaltiges Frühstücksbüffet und ein Vortrag von Bildungsreferentin Regina Kehr der Evangelischen Erwachsenenbildung des Dekanats Westerwald über Margarete Steiff, die Gründerin der Stofftierfabrik, die den berühmten Teddybären erfunden hat.


Region | Nachricht vom 29.10.2019

Rudi Strauch feiert 25-jähriges Jubiläum

Seit nunmehr 25 Jahren plant und leitet der Müschenbacher Rudi Strauch unentgeltlich die von der Tourist-Information Hachenburger Westerwald ins Leben gerufenen Dienstagswanderungen in der Region. Motto: „Wandern mit offenen Augen“. Im Jahr 1995 startet Strauch mit drei Wanderungen. Mittlerweile führt er monatlich mehrere Wanderungen mit über 50 Teilnehmern durch die Region. Einige der Wanderfreunde sind seit dem ersten Tag mit dabei.


Region | Nachricht vom 29.10.2019

Direktvermarkter und Hofläden-Betreiber fahren nach Schwäbisch Hall

Im Rahmen des LEADER-Projektes „Regionale Produkte und Direktvermarktung“ hat das LEADER-Team der Kreisverwaltung Altenkirchen für Direktvermarkter, Betreiber von Hofläden und interessierte Fachleute der berufsständischen Vereinigungen und der Fachverwaltungen aus den Kreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwald eine Exkursion zur Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall (BESH) organisiert.


Politik | Nachricht vom 29.10.2019

Kommunen für ihr vorbildliches Energie-Engagement ausgezeichnet

Umwelt- und Energieministerin Ulrike Höfken zeichnete Kommunen für ihr vorbildliches Engagement im Klimaschutz aus. Die Auszeichnung fand während der Abschlussveranstaltung des Projektes „100 Energieeffizienz-Kommunen Rheinland-Pfalz" in Bodenheim statt. Insgesamt beteiligten sich über 100 Kommunen am Projekt der Energieagentur Rheinland-Pfalz, um den Klimaschutz in ihrer Gemeinde voranzutreiben. Für ihr Energie- und Klimaschutzmanagement wurden die VG Ransbach-Baumbach und Kirchen (Sieg), ausgezeichnet, die VG Hachenburg für kommunale Effizienzmaßnahmen.


Wirtschaft | Nachricht vom 29.10.2019

Ausbildung im Ev. Krankenhaus Dierdorf/Selters

Die Wahl des richtigen Berufs ist für viele Schülerinnen und Schüler ein entscheidender Schritt. Damit der Einstieg in die Ausbildung erfolgreich wird, bietet das Ev. Krankenhaus Dierdorf/Selters auch in diesem Jahr wieder einen Informationsabend für interessierte Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern an.


Kultur | Nachricht vom 29.10.2019

Auch die Kultur muss dem Klimawandel entgegenwirken

Die Erde nähert sich mit großer Geschwindigkeit einer klimatischen Katastrophe. Auch die Kultur ist daher aufgerufen, das in ihrer Macht stehende zu tun, um dieser Gefahr entgegenzuwirken. Deshalb muss Kulturpolitik im Westerwald auch Klimapolitik sein. Zu dieser Erkenntnis kamen die Macherinnen und Macher der Kleinkunstbühne Mons Tabor bei einem Plenumstreffen im Kannenbäckerland.


Kultur | Nachricht vom 29.10.2019

Aufrichtige Musik und eine Prise Humor

Wader, Dylan, Cohen und Lindenberg inspirieren Bernd Baldus. Der gebürtige Westerwälder ist nicht nur bildender Künstler, er tritt auch als Musiker auf. Mit dem Vollblutmusiker Frank Tischer, der eine beeindruckende Vita vorlegen kann, gibt er jetzt am Donnerstag, 31. Oktober, um 19 Uhr ein Konzert im Stöffel-Park. Max Baldus ist am Schlagzeug zu hören.


Werbung