Werbung

Nachricht vom 05.02.2021    

Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn haben neuen Vorstand

Persönlichkeitsentwicklung durch Mitwirken in Projekten und Netzwerken – das sind die Kernprinzipien der Wirtschaftsjunioren. Diese werden auch durch die Übernahme von Verantwortung in unterschiedlichsten Positionen im gesamten Weltverband JCI (Junior Chamber International) gefördert.

Viktor Kurz, Sprecher der Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn. Foto: privat

Montabaur. Die Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn sind junge Unternehmer/innen und Führungskräfte bis 40 Jahre aus allen Bereichen der hiesigen Wirtschaft. Sie bilden ein gesellschaftliches und geschäftliches regionales Netzwerk als Bestandteil einer weltweiten Organisation: Als einer von 214 Kreisen gehören die Wirtschaftsjunioren aus dem Rhein-Lahn-Kreis und dem Westerwaldkreis zu den Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD). Die circa 90 UnternehmerInnen und Führungskräfte zählen damit auch zu den weltweit 200.000 vernetzten Junioren.

Nach dem Prinzip „One Year to Lead“ wechseln in jedem Jahr die Führungsmannschaften auf Bundes-, Landes- sowie auf Kreisebene. Jüngst haben die Wirtschaftsjunioren im Westerwaldkreis und Rhein-Lahn-Kreis ihren Vorstand für das Jahr 2021 auf den Weg gebracht: Neu im Vorstand sind Nikita Bitner, der die Finanzen des Kreises junger Führungskräfte verwaltet, Tobias Blankenagel (tecis AG, Ellenhausen) und Donald Medina (donmedina, Montabaur), der sich um die PR kümmern soll. Der Vorstand wird von Viktor Kurz (Kurz Personal GmbH, Wirges) als Sprecher geleitet. Zu seinem Stellvertreter wurde Julian Groß (GRAVIERTECHNIK OTTO GROSS, Nistertal) gewählt. Der wiedergewählte und erfahrene Arne Rossbach (Willi Rossbach Möbeltransporte GmbH, Montabaur) unterstützt das Gremium.



Ergänzt wird das aktive Vorstandsteam vom Sprecher der Fördermitglieder, Frank Sauter (HÜTER Einkaufszentrum GmbH & Co.KG, Wirges), Roland Walta (DVAG, Höhr-Grenzhausen) als Sprecher des letzten Jahres und Richard Hover (Geschäftsführer der IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur) als Geschäftsführer der Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn.

Gemeinsam freuen sich die erfahrenen und neuen Vorstände auf ein gutes Junioren-Jahr 2021 mit einem Programm, das auch in Pandemie-Zeiten für die Mitglieder und Freunde der Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn attraktiv sein soll. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 65 neue Fälle und ein Todesfall

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 5. Mai 6.788 (+65) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 568 aktiv Infizierte, davon 342 Mutationen.


Sieben Westerwälder und Westerwälderinnen erhalten Ehrennadel

Sieben Bürgerinnen und Bürger des Westerwaldkreises sind mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet worden. Landrat Achim Schwickert übersandte die von Ministerpräsidentin Malu Dreyer verliehene Auszeichnung.


Bundesstraße 414 wird beim Bahnhof Ingelbach voll gesperrt

Der Landesbetrieb Mobilität Diez teilt mit, dass ab Montag, 17. Mai, mit den Bauarbeiten auf der B 414 im Bereich um den Bahnhof Ingelbach zwischen der L 265 und L 290 begonnen wird. Die Bundesstraße soll auf einer Länge auf rund 280 Meter abgefräst und mit einer neuen Asphaltdeckschicht versehen werden.


SPD-Fraktionsvorsitz: Das sagt Bätzing-Lichtenthäler zu ihrer Nominierung

Für das neue Kabinett der rheinland-pfälzischen Landesregierung rotieren Köpfe und Ressortzuschnitte. Die heimische SPD-Landtagsabgeordnete wird bald keine Gesundheitsministerin mehr sein. Stattdessen soll sie zur Anführerin ihrer Fraktion gewählt werden. Die Kuriere sprachen mit ihr.


Corona im Westerwaldkreis: Höhepunkt der dritten Welle erreicht?

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 4. Mai 6.723 (+14) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 565 aktiv Infizierte, davon 378 Mutationen.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


evm eröffnet eigenes Beratungsbüro in Selters

Selters. Der Fokus liegt hierbei auf der Beratung zu Elektromobilität, zum Photovoltaikprodukt Energiedach und dem Thema ...

HwK Koblenz: Ausbildungssituation verbessert sich deutlich

Koblenz. Eine Ausbildungsoffensive, die ankommt, ein deutliches Plus neu abgeschlossener Lehrverhältnisse und ein Perspektivplan ...

Westerwälder Holztage digital 10. bis 11. September 2021

Region Westerwald. In diesem Jahr wird die Veranstaltung Corona-bedingt zum ersten Mal als digitaler Event durchgeführt. ...

Bierretter-Brötchen - gemacht mit Bier statt Wasser

Hachenburg. Das Westerwälder Backhaus Hehl aus Müschenbach bei Hachenburg „rettet“ mit den „Bierretter-Brötchen“ Hachenburger ...

Arbeiten am Stromnetz am 9. Mai

Hahn am See. Am Sonntag, 9. Mai, wartet die Energienetze Mittelrhein (enm) das Stromnetz in Görgeshausen, Nentershausen, ...

“bayern”, “schalke04”, “schatz”: Top 200 deutscher Passwörter 2020

Region. Zum allerersten Mal hat NordPass eine Studie über die 200 meistgenutzten Passwörter der Deutschen in 2020 veröffentlicht. ...

Weitere Artikel


Corona: 40 neue Infektionen - 52-Jähriger verstorben

Montabaur. Am gestrigen Tag erreichte das Gesundheitsamt die Information, dass ein 52-jähriger Mann aus der VG Wirges verstorben ...

Warnung vor Schnee und Eisregen am Wochenende im Westerwald

Region. Das Tief Tristan, das es sich bei unseren Nachbarn in den Benelux Ländern bequem macht, bringt sehr milde Luft nordwärts. ...

Linda aus Niederelbert ist im Modelloft

Niederelbert. Schon zum Auftakt wartete der erste Runway auf die 31 Mädchen, die alle "Germany's Next Topmodel" 2021 werden ...

Landeswahlleiter Hürter lehnt ausschließliche Briefwahl ab

Region. 13 Kreiswahlleitungen hatten in den vergangenen Tagen bei der Landeswahlleitung entsprechende Anträge gestellt; außerdem ...

Backhaus Hehl erhält erneut den Landesehrenpreis Rheinland-Pfalz

Müschenbach/Region. Fachkräfte in Produktion und Verkauf, faire Löhne und eine überdurchschnittliche Ausbildungsbereitschaft ...

Baum- und Heckenschnitt ab dem 1. März eingeschränkt

Montabaur. Bäume, die außerhalb des Waldes oder von gärtnerisch genutzten Grundflächen stehen, sowie Hecken, lebende Zäune, ...

Werbung