Werbung

Nachricht vom 02.02.2021    

Acht Fahrzeuge an Unfall mit Holztransporter beteiligt - hoher Sachschaden

VIDEO | Am heutigen Dienstag, 2. Februar 2021 kam es an der Kreuzung Müschenbach/Hattert zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt und acht Fahrzeuge zum Teil erheblich beschädigt wurden.

Fotos: RS-Media

Müschenbach. Am 2. Februar 2021 kam es gegen 16:15 Uhr auf der B 414 in Höhe der Kreuzung Müschenbach/Hattert zu einem schweren Verkehrsunfall. Einem Langholztransporter, welcher die B414 befuhr, wurde an der Kreuzung durch einen PKW die Vorfahrt genommen, so dass der Langholztransporter eine Vollbremsung machen musste. Durch das ausscherende Heck wurde ein PKW in mehrere stehende PKW geschleudert. Schließlich fiel der Nachläufer auf zwei weitere Fahrzeuge. Bei dem Unfall wurden insgesamt acht Fahrzeuge beschädigt und zwei Personen leicht verletzt.

Die Feuerwehren Hattert, Müschenbach, Hachenburg und Kroppach- Gießenhausen waren im Einsatz. Ferner der Notarzt, Straßenmeisterei und mehrere Rettungswagen.



Der Unfallverursacher, ein schwarzer VW Golf, entfernte sich von der Unfallstelle. Die B414 bleibt für die Aufräumarbeiten an dieser Stelle voll gesperrt.

Hinweise zum Unfallverursacher bitte an: PI Hachenburg, Telefon 02662 - 9558 -0. (PM/woti)


Video von der Einsatzstelle


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sattelschlepper setzt Fahrt trotz erheblichem Unfallschaden fort

Sessenhausen. Bereits am Mittwoch, dem 20. Oktober, zog die Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz gegen ...

Brände in Höhr-Grenzhausen und Bad Marienberg

Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus
Höhr-Grenzhausen. Am Donnerstagnachmittag, dem 21. Oktober kam es in Höhr-Grenzhausen, Ferbachstraße, ...

Frauenstaatssekretär David Profit besucht Frauennotruf und Interventionsstelle

Westerburg. Außerdem nutzte der Staatssekretär die Gelegenheit, um nachträglich zum 30-jährigen Jubiläum des Frauennotrufs ...

Mehr Geld für 240 Maler und Lackierer im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Das teilt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) Koblenz-Bad Kreuznach mit und rät den Beschäftigten ...

Der Igel goes Charity: Hachenburger Theaterstück im Altenzentrum Haus Helena

Hachenburg. Es piekst schon wieder, denn die nächste „Ischel-Aufführung“ steht an. Dieses Mal treten die „theatermacher“ ...

Workshops zur Aktionswoche Wiedereinstieg

Montabaur. Die für den 30. Oktober im Keramikmuseum geplante Abschlussmesse der „Frauen in Aktion“ muss aus organisatorischen ...

Weitere Artikel


Unsere Kitas heute, morgen und übermorgen

Montabaur. Im Gespräch wurde harte Kritik am Umgang des Landes während der Corona-Pandemie mit den Erzieher/innen geübt. ...

Digitaler Wäller Markt: Auch Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain will fördern

Betzdorf-Gebhardshain. Auch die Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain setzt auf den Wäller Marktplatz als Antwort auf den ...

Westerwälder Rezepte: Feurige Hähnchenkeulen mit Blechkartoffeln

Feurige Gewürze machen Hähnchen und Kartoffeln zu einem wärmenden Wintergericht.

Zutaten für 4 Personen:
4 Hähnchenkeulen
Olivenöl
3 ...

Wasserwirtschaftliche Maßnahmen mit 2,8 Millionen Euro gefördert

Ransbach-Baumbach/Montabaur. Für das nördliche Rheinland-Pfalz werden die Fördermittel durch die Struktur- und Genehmigungsdirektion ...

Corona: Drei weitere Todesfälle zu beklagen

Montabaur. Am gestrigen Tag erreicht das Gesundheitsamt die Information, dass eine 96-jährige Frau aus der VG Montabaur sowie ...

Zwei verletzte Frauen nach Auffahrunfall

Bad Marienberg. Eine 54-jährige und eine 61-jährige PKW-Fahrerin befuhren am Montag, dem 1. Februar 2021 gegen 15.40 Uhr ...

Werbung