Werbung

Nachricht vom 30.01.2021    

Wichtiger Arbeitssieg: Rockets gewinnen Heimspiel gegen Rostock

Das war ein hartes Stück Arbeit: Die EG Diez-Limburg gewinnt ihr Heimspiel gegen die Rostock Piranhas mit 2:1 (2:0, 0:1, 0:0). Trotz zahlreicher Chancen auf beiden Seiten fielen am Freitagabend lediglich drei Tore - für ein Eishockeyspiel durchaus untypisch.

Andre Bruch bei seinem Treffer. Foto: Nicole Baas

Diez-Limburg. Aber vor allem die Keeper auf beiden Seiten machten ein starkes Spiel in diesem wichtigen Kampf mit Blick auf die Tabellenkonstellation.

Diez-Limburg gegen Rostock - das war auch das Duell des Neunten gegen den Elften. Bis Rang zehn reichen die Pre-Playoff-Plätze - ein Minimalziel für das Team von der Ostsee. Und auch ein angestrebtes Ziel des Teams von der Lahn. Entsprechend wertvoll sind die Punkte im direkten Vergleich. Für die Gastgeber galt es, die Piranhas weiter auf Distanz zu halten.

Nachdem beide Teams unter der Woche ihr Dienstags-Spiel verloren hatten, war es besonders wichtig, schnell in die Partie zu finden. Das gelang den Gastgebern besser, die nach Vorarbeit von Marc Zajic und Kevin Lavallee durch Dominik Patocka in Führung gingen (4.) - der Stürmer behielt im Nachsetzen die Ruhe und schob die Scheibe aus kurzer Distanz über die Linie.

Noch wichtiger: Die Rockets legten auch noch einen zweiten Treffer nach: In der 8. Spielminute traf Andre Bruch in Überzahl an Rostocks Keeper Leon Meder vorbei zum 2:0 (8.). Doch das reine Ergebnis erzählte nur eine Geschichte dieses ersten Drittels. Denn bei den Spielanteilen war Rostock keinesfalls schlechter, brachte mehr Scheiben auf das Tor, strahlte im Zusammenspiel mehr Sicherheit aus. Doch am Ende brachten die Rockets immer einen Schläger oder den Körper dazwischen und konnten sich zudem auf einen starken Jan Guryca im Rockets-Kasten verlassen.

Als die Piranhas sich jedoch im zweiten Drittel endlich für ihre Bemühungen belohnten, da drohte die Partie zu kippen: Lukas Koziol hatte im Nachsetzen an Guryca vorbei zum 1:2 aus Sicht der Gäste getroffen (22.). Doch danach änderte sich am Spielgeschehen nicht viel: Rostock mit leichten Feldvorteilen, Diez-Limburg mit hohem Einsatz und zahlreichen giftigen Gegenstößen - lediglich Tore sollten keine mehr fallen.



Das blieb auch im letzten Drittel so, in dem Rostock trotz zahlreicher Bemühungen immer wieder an aufopferungsvoll kämpfenden Raketen und an Jan Guryca scheiterten. Auch als Piranhas-Trainer Chris Stanley kurz vor Schluss den Keeper rausnahm und die EGDL obendrein noch eine Strafe kassierte, schafften die Gäste den Ausgleich nicht mehr. Stattdessen jubelten die Rockets über den wichtigen Heimsieg.

„Wir haben gegen eine Mannschaft gespielt, die stark in der Defensive war und viele Schüsse geblockt hat", sagte Rostocks Trainer Chris Stanley. „Wir hatten viele Chancen, sind aber immer wieder an meinem alten Mitspieler Jan Guryca gescheitert. Wenn du deine Möglichkeiten nicht nutzt, kannst du auch nicht gewinnen."

Arno Lörsch verteilte ein „mega Lob an die Mannschaft! Das war eine hervorragende Defensivleistung. Wir hatten zu Beginn keinen Zugriff auf den Gegner, da hat uns das Tor natürlich gutgetan. Wir sind auch nach dem Anschlusstreffer ruhig und sachlich geblieben. Jan Guryca hat fantastisch gehalten, aber auch der Rest der Mannschaft hat genauso stark gearbeitet. Der Sieg basiert auf einer großartigen Defensivleistung."

EG Diez-Limburg: Guryca (Busch) - Slaton, Seifert, Marek, Halbauer, Valenti, Wächtershäuser, Droick - Bruch, Lavallee, Zajic, Patocka, Brothers, Matheson, Lademann, Firsanov, Wellhausen, Lehtonen.

Schiedsrichter: S. Chwaluk / R. Ruhnau. Zuschauer: Keine zugelassen.

Tore: 1:0 Dominik Patocka (4.), 2:0 Andre Bruch (8., Überzahl), 2:1 Lukas Koziol (22.).

Strafen: Diez-Limburg 8, Rostock 10 / Schüsse: Diez-Limburg 33, Rostock 37. (PM)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 65 neue Fälle und ein Todesfall

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 5. Mai 6.788 (+65) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 568 aktiv Infizierte, davon 342 Mutationen.


Sieben Westerwälder und Westerwälderinnen erhalten Ehrennadel

Sieben Bürgerinnen und Bürger des Westerwaldkreises sind mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet worden. Landrat Achim Schwickert übersandte die von Ministerpräsidentin Malu Dreyer verliehene Auszeichnung.


Bundesstraße 414 wird beim Bahnhof Ingelbach voll gesperrt

Der Landesbetrieb Mobilität Diez teilt mit, dass ab Montag, 17. Mai, mit den Bauarbeiten auf der B 414 im Bereich um den Bahnhof Ingelbach zwischen der L 265 und L 290 begonnen wird. Die Bundesstraße soll auf einer Länge auf rund 280 Meter abgefräst und mit einer neuen Asphaltdeckschicht versehen werden.


SPD-Fraktionsvorsitz: Das sagt Bätzing-Lichtenthäler zu ihrer Nominierung

Für das neue Kabinett der rheinland-pfälzischen Landesregierung rotieren Köpfe und Ressortzuschnitte. Die heimische SPD-Landtagsabgeordnete wird bald keine Gesundheitsministerin mehr sein. Stattdessen soll sie zur Anführerin ihrer Fraktion gewählt werden. Die Kuriere sprachen mit ihr.


Region, Artikel vom 06.05.2021

Fahndung: 15-Jährige aus Neuwied wird vermisst

Fahndung: 15-Jährige aus Neuwied wird vermisst

Die Polizei Neuwied sucht die 15-jährige Lea Emmerich aus Neuwied, die seit Dienstag, den 4. Mai 21, ab 14:30 Uhr, vermisst wird.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Entscheidung über Fortführung des Bitburger Rheinlandpokals

Region. Demnach soll am Samstag, 29. Mai, im Koblenzer Stadion Oberwerth im Rahmen des Finaltags der Amateure ein Entscheidungsspiel ...

Engagierte Jugendliche werden belohnt

Monatliche Gewinnchance im Themenjahr
Koblenz. Anlässlich des Sportjugend-Themenjahres „Jung und aktiv“ wird 2021 unter ...

Bitburger Rheinlandpokal: FVR hat Vereinen Vorschlag übermittelt

Region. Danach ist eine Austragung der noch ausstehenden Partien durch die im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie erlassenen ...

Engagierte Jugendliche werden belohnt

Koblenz. Gesucht werden Jugendliche (bis 26 Jahre), die sich in herausragender Form in der Jugendarbeit ihres Vereins engagieren. ...

VC Neuwied: Drei Amerikanerinnen haben Verträge für erste Liga unterzeichnet

Neuwied. Diese Vertragsverlängerungen um ein weiteres Jahr freuen nicht nur den Verein, der so viele Zweitliga-Meisterinnen ...

Spiel VCO Dresden gegen Neuwied abgesagt

Neuwied. Um weitere, bisher nicht nachweislich infizierte, Teammitglieder der direkt an diesen Spielen beteiligten Teams ...

Weitere Artikel


Sechs männliche Personen auf Ladefläche illegal eingeschleust

Heiligenroth. Die sofort entsandten Polizei- und Rettungskräfte konnten auf einem LKW auf der Tank- und Rastanlage Montabaur ...

VC Neuwied mit Dreisatz-Sieg in Stuttgart

Neuwied. Dirk Groß vertraute in seiner Startaufstellung wieder Hannah Dücking auf der Annahme- / Außenposition. Der 1. Satz ...

Nicole nörgelt… über kindische Schneekriege

Region. Eigentlich bin ich ja kein Wintertyp. Ich mag es nicht, mich bis an die Nasenspitze einmummeln zu müssen, bevor ich ...

Richtige Benutzung von OP-Masken und FFP2-Masken

Wissen. Der als „OP-Maske“ bekannte blaue oder grüne Mund-Nasen-Schutz des Typs II R ist geeignet, die Geschwindigkeit des ...

Stöffel ruft zur Uhu-Malaktion auf

Enspel. Nicht mehr lange, und Ihr wartet ungeduldig auf den Frühling. Nutzt nach den Wintertagen das Regenwetter und die ...

Christians Tropfen – Westerwälder Original mit einer wahren Geschichte

Nistertal. Irgendwann entwickelte er daraus ein Rezept für einen Kräuteransatz. Wenn er dann bei seiner Arbeit den Kurgästen ...

Werbung