Werbung

Nachricht vom 01.02.2021    

Linda aus Niederelbert bei Germany's Next Topmodel - by Heidi Klum"

Zu den 31 Topmodel-Anwärterinnen der 16. Staffel von "Germany's Next Topmodel - by Heidi Klum", die am Donnerstag, den 4. Februar (20:15 Uhr) auf ProSieben startet, gehört eine Westerwälderin.

Linda aus Niederelbert. Foto: Pro Sieben/Marc Rehbeck

Region. Modelchefin Heidi Klum: „Ich suche nach einem Mädchen, das Star Appeal hat. Ein Mädchen, das sich wie ein Chamäleon verwandeln kann, aber dabei immer noch authentisch bleibt. Ich möchte die Freude am Job in ihren Augen sehen und selbst dabei verzaubert werden.“

Heidi Klum hat in der 16. Staffel von #GNTM ihren Cast sehr divers zusammengesetzt: „Mir war es immer schon wichtig, so unterschiedlichen Mädchen wie möglich die Chance zu geben, ‚Germany’s Next Topmodel‘ zu werden. Aber inzwischen wissen die Zuschauer hoffentlich, dass #GNTM nicht blond und blauäugig sein muss. Diversity liegt mir sehr am Herzen.“

Linda (20) aus Niederelbert macht eine Ausbildung als Zahnmedizinische Fachangestellte. In der Vergangenheit konnte sie bereits erste Modelerfahrung sammeln. Sich selbst bezeichnet Linda als Familienmensch. Zu ihrer Mutter hat sie ein sehr enges Verhältnis. Eine große Leidenschaft der 20-Jährigen ist das Reiten – nicht nur privat, sondern auch im Verein. Sie ist offen, begeisterungsfähig und hat eine starke Persönlichkeit. Ihre Freunde können sich immer auf Linda verlassen. „Ich habe mich durch Schicksalsschläge nie unterkriegen lassen. Dazu liebe ich es, vor der Kamera zu stehen.“



Aus Rheinland-Pfalz ist außer Linda nur noch Sarah (22) aus Kaiserslautern mit dabei.

31 Mädchen lädt Heidi Klum für die erste Folge nach Berlin. Sie alle wollen am Ende auf den begehrten Titel der Harper’s Bazaar. Um sich einen Eindruck über ihre Kandidatinnen zu verschaffen, laufen die Top 31 ihre erste Modenschau in den Kleidern von der Münchener Modedesignerin Irene Luft im Berliner Theater am Potsdamer Platz. Dabei wirft nicht nur Heidi Klum ein waches Auge auf die Nachwuchsmodels, sondern auch der französische Modedesigner Manfred Thierry Mugler. Heidi Klum: „Manfred Thierry Mugler ist eine Ikone der Fashion-Szenen. Ich freue mich, dass er gleich zum Auftakt sein Wissen an meine Mädchen weitergeben wird.“

Supermodels, Komiker, Starfotografen und Designer – das sind die Gastjuroren in der 16. Staffel: Das internationale Topmodel Valentina Sampaio, die Star-Fotografen Ellen von Unwerth, Rankin und Christian Anwander, Moderatorin Rebecca Mir und Komiker Otto Waalkes flankieren unter anderem als Gastjuroren Heidi Klums Seite. (PM)


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Appell der Zoos: Erhaltung der Artenvielfalt - Zoos spielen Schlüsselrolle im Artenschutz

Neuwied. Der World Wildlife Day am 3. März ist eine Gelegenheit, die Vielfalt der Tierwelt zu feiern und gleichzeitig auf ...

Die "Fischflüsterer": Ein Rückblick auf 25 Jahre ARGE Nister

Limbach. Manfred Fetthauer lässt am Montagabend ab 19 Uhr im Haus des Gastes in Limbach die vergangenen 25 Jahre seit Gründung ...

Heuschnupfen und Pollenallergie: Erste Hilfe aus Apotheke und Natur

Frühlingszeit ist Blütezeit, doch wenn die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht, ist dies für viele Menschen leider kein ...

Zerstörter Amphibien-Schutzzaun bei Maxsain sorgt für Unmut

Maxsain. Was war passiert? Am 17. Februar investierten neun ehrenamtliche Naturschützer des NABU drei Stunden ihrer Zeit, ...

Hachenburger Innenstadt erhält 'Goldstatus' des Landes Rheinland-Pfalz

Hachenburg. Neben einem hochwertigen Kleinkunstprogramm wurden insbesondere kreative Projekte wie "Hachenburg spielt verrückt" ...

Westerwaldkreis: Antrag für Lernmittelfreiheit ist online verfügbar

Westerwaldkreis. Der Antrag kann am Computer, Smartphone oder Tablet ausgefüllt werden. Ein Drucker wird nicht benötigt. ...

Weitere Artikel


Uwe Steinigers Küchengruß: Mach mal Cheese(-cake), oder alles Käse(-kuchen)?!

So überlieferten Schriftgelehrte, dass seine zänkische Frau Xanthippe während eines Gastmahls einen ihrer gefürchteten Wutanfälle ...

VG Hachenburg saniert die Beleuchtung in ihren Gebäuden

Hachenburg. Die nächste Maßnahme, die in diesem Zusammenhang in Angriff genommen werden soll, fokussiert sich auf die Einsparpotentiale ...

Jugendzentrum Hachenburg macht sich auf den Weg zum „Fairen Jugendhaus“

Hachenburg. Mit einer Online - Fortbildung bei der Evangelischen Landjugendakademie in Aktenkirchen began am letzten Wochenende ...

Tauwetter, Regen und Hochwassergefahr im Westerwald

Region. Im Laufe des Februars werden "die Tage merklich länger". Zu Beginn des Monats liegt die lichte Tageslänge bei uns ...

Zeitlos: Corona sei verflucht!

Region. Das heutige Aufwachen und der Blick auf die Uhr versetzten mich in Schockzustand, denn die Uhr zeigte 5 vor 12 an, ...

Unfälle mit Rückstau - dort weitere Unfälle

Bendorf. Gegen 7.26 Uhr übersah ein Lkw-Fahrer in Höhe der Auffahrt Bendorf beim Fahrstreifenwechsel nach rechts einen dort ...

Werbung