Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 37842 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379


Region | Nachricht vom 24.07.2021

Reinhold Beckmann bereicherte den Kultursommer in Altenkirchen

Keine Sekunde lang brauchten die Besucher dieses Konzertes ihr Kommen bereuen, denn Reinhold Beckmann nahm sie alle mit, auf eine wandelbare Reise durch die Höhen und Tiefen des Lebens. Jeder Song hatte beim genauen Zuhören eine Message.


Region | Nachricht vom 23.07.2021

Holz-Transporter verliert Ladung

Am Donnerstagnachmittag, dem 22. Juli, kam es auf der B49 zwischen Montabaur und Neuhäusel zu einem Unfall, bei dem ein Holz-Transporter seine komplette Ladung verloren hatte. Dies sorgte für erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen im Feierabendverkehr.


Region | Nachricht vom 23.07.2021

Mirko Santocono beglückte die Menschen am Wiesensee

Nach langer Corona bedingter Abstinenz konnte Mirko Santocono endlich wieder live auftreten. Die Gelegenheit dazu bot sich am Wiesensee bei Stahlhofen, weil dort die Verbandsgemeinde Westerburg wieder ein Klappstuhl-Konzert veranstaltete.


Region | Nachricht vom 23.07.2021

Bordsteine in der Hunsrückstraße werden abgesenkt

Die derzeitige Sperrung der Hunsrückstraße an der Einfahrt zur Koblenzer Straße wird nur wenige Tage dauern. Derzeit werden die Bordsteine abgesenkt, damit diese Straße künftig barrierefrei überquert werden kann.


Region | Nachricht vom 23.07.2021

#KulturHilft: Chorverband ruft Chöre zur Hilfe auf

Der Chorverband Rheinland-Pfalz ruft seine Chöre zu Solidaraktionen auf, um Spenden für die Flutopfer zu sammeln. Der Chorverband wird die Spenden aus der Chorkultur um eine erhebliche Summe aufstocken.


Region | Nachricht vom 23.07.2021

Libellen in der "Hasenwiese" bei Guckheim entdeckt

Fliegende Edelsteine, wie die Libellen oft auch genannt werden, standen im Fokus einer Veranstaltung, zu der die Regionalstelle des NABU Rhein-Westerwald mit den Ortsgruppen von Guckheim und Hundsangen zusammen mit der Will und Liselott Masgeik-Stiftung eingeladen hatten.


Region | Nachricht vom 23.07.2021

Krankenhaus Dierdorf/Selters: "Der Patient muss wieder in den Mittelpunkt"

Dr. Tanja Machalet (SPD) war zu Gast im Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS), wie die Klinik in einer Pressemitteilung berichtet. Die Bundestagskandidatin nutzte die Gelegenheit, um ein Bild von den Herausforderungen der medizinischen Versorgung im ländlichen Bereich zu machen.


Region | Nachricht vom 23.07.2021

Westerwaldwetter am Wochenende – Warnung vor Gewittern

Der Freitag (23. Juli) zeigt sich noch sonnig-sommerlich. Doch das ändert sich über das Wochenende. Teilweise gibt es zwar zwischendurch am Samstag, 24. und Sonntag, 25. Juli, durchaus viel Sonne, aber insgesamt zeigt sich das Wetter wechselhaft. In der Samstagnacht muss auch mit Gewittern in der Region gerechnet werden.


Region | Nachricht vom 23.07.2021

Wieder da: Bad Marienberger Sommerfestival 2021 kommt!

Das Marienberger Sommerfestival kommt! Gemeinsam veranstalten die Stadt Bad Marienberg, die Werbegemeinschaft und der Kulturring Bad Marienberg drei Konzerte auf dem Marktplatz. Das Auftaktkonzert mit der Deutsch-Rock-Band "Hörgerät" am Dienstag, 27. Juli, findet statt als Benefizveranstaltung für die Fluropfer.


Politik | Nachricht vom 23.07.2021

20 Landeslisten für die Bundestagswahl in Rheinland-Pfalz eingereicht

20 Parteien haben bis zum Ablauf der Einreichungsfrist am 19. Juli 2021, 18 Uhr, ihre Landeslisten für die Bundestagswahl beim Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz eingereicht. Welche Parteien letztlich an der Bundestagswahl am 26. September 2021 in Rheinland-Pfalz teilnehmen, entscheidet der Landeswahlausschuss in seiner Sitzung am 30. Juli 2021.


Region | Nachricht vom 22.07.2021

Wanderung zwischen früherem Bergbau und Gräbern aus der Bronzezeit

Gäste des Zweigvereins Buchfinkenland im Westerwald-Verein unternahmen eine große Rundwanderung durch den südlichsten Westerwald. Selbst für Einheimische gab es unterwegs viele neue Informationen über Wald, Natur und Kultur. Am Schluss kam im Begegnungscafe eine Spende für die Flutopfer zusammen.


Region | Nachricht vom 22.07.2021

So spannend kann das Lernen in der Wildnis sein

Survival-Games am PC erfreuen sich bei der Jugend großer Beliebtheit. Doch wie sieht es mit dem echten Überleben in der Wildnis aus? Das wird Wildnispädagoge Ansgar Küchle am 4. August demonstrieren.


Region | Nachricht vom 22.07.2021

Die Fuchskaute: Der höchste Punkt im Hohen Westerwald

Für alle, die gern mal hoch hinaus wollen, bietet sich ein Ausflug zur Fuchskaute an. Mit 657 Metern findet man hier den höchsten Punkt im Westerwald. Die Fuchskaute ist kein normaler Berg, sondern wer den Ausblick dort genießt, steht auf einem erloschenen Vulkan und einem 40 Hektar großen Areal.


Region | Nachricht vom 22.07.2021

Westerwald-Verein Buchfinkenland lädt ein ins Grüne

Wie macht der Zweigverein Buchfinkenland des Westerwaldvereins (WWV) nach Corona mit einem möglichst vielseitigen Programm weiter? Zumindest der Auftakt in Form von zwei unterschiedlich langen Buchfinkenland-Rundwanderungen ist geglückt. Nun steht die Jahreshauptversammlung an, bei der es auch ins Grüne gehen soll.


Region | Nachricht vom 21.07.2021

Flutkatastrophe: Hachenburg entsendet Einsatzkräfte

Mt einem Konvoi an Einsatzfahrzeugen halfen auch eine Truppe der Feuerwehr und des Bauhofes aus Hachenburg beim Räumen und Leerpumpen der Keller in Bad Neuenahr. Der Einsatz war ohne frisches Wasser und Strom vor Ort ein schwieriges Unterfangen.


Region | Nachricht vom 21.07.2021

Die "555er" freuen sich auf den Neustart mit dem Wald-Café in Horbach

Die Senioreninitiative "555 Schritte – fit bis in höchste Alter" im Buchfinkenland hat ihren Neustart heiß herbeigesehnt: Am Mittwoch, 4. August, steigt nach langer Zwangspause wieder das "Wald-Café", speziell für die Generation 80+. Auch Gemeindeschwester Barbara hat ihr Kommen zugesagt.


Region | Nachricht vom 21.07.2021

Weiherhellbach in Niederelbert: Der Umzug der Fische

Der Weiherhellbach verläuft in Niederelbert quer durch die Ortslage. Jetzt hat er ein neues Bett erhalten: Unter der Hauptstraße wurde seine unterirdische Verrohrung erneuert. Im weiteren Verlauf Richtung Kirmesplatz schlängelt er sich nun in einem naturnah gestalteten Bachbett bis zu seiner Einmündung in den Stelzenbach.


Region | Nachricht vom 21.07.2021

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenz steigt leicht an

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, 21. Juli, fünf neu festgestellte Corona-Fälle seit Montag. Der Westerwaldkreis verzeichnet damit aktuell laut Gesundheitsamt 18 aktiv Infizierte.


Region | Nachricht vom 21.07.2021

Montabaurer Cormes geht in die zweite Runde

Gemeinsam Kirchweih feiern ist auch 2021 möglich – Kirmesradio überträgt das Programm an allen Tagen – Party Truck rollt durch die Stadt - Grillen mit Jumbo Schreiner im Live-Stream


Region | Nachricht vom 21.07.2021

Klimaschutz im Westerwaldkreis: Arbeitskreis formiert sich

Kürzlich hat sich der Arbeitskreis Klimaschutz im Westerwaldkreis auf Einladung des Klimaschutzmanagers Johannes Baumann zum ersten Mal getroffen und so eine Plattform zum Austausch geschaffen. Dabei ging es unter anderem um den aktuellen Stand und die nächsten Schritte des integrierten Klimaschutzkonzeptes des Westerwaldkreises.


Region | Nachricht vom 21.07.2021

Beim Italo-Treffen im Stöffel-Park mit Sonnenschirm unterwegs

Auch das dritte Treffen, ausgerichtet von den „Italo Freunden Westerwald“ für Freunde italienischer Fahrzeuge, hat viele Teilnehmer angezogen. Insgesamt kamen im Stöffel-Park in Enspel gut 250 Autos und auch einige Motorräder zusammen. Und die Stimmung war "azzurro".


Region | Nachricht vom 21.07.2021

Prozess um Unfall mit drei Toten bei Hilgert endet mit Freispruch

Der Unfall im Januar 2020 hat drei Opfer gefordert: Ist ein 25-Jähriger Autofahrer durch Unaufmerksamkeit in den Gegenverkehr geraten und hat so fahrlässig den Tod von drei Menschen - darunter der eigene Bruder - verursacht? Das Amtsgericht Montabaur war nicht dieser Meinung: Es sprach den jungen Mann frei.


Region | Nachricht vom 21.07.2021

Schutz für die, die Menschen in Not helfen

Wer andere Menschen in einer Gefahrensituation vor Schäden bewahren will und dabei selber zu Schaden kommt, ist gesetzlich unfallversichert. Das gilt auch für die vielen Helferinnen und Helfer in der aktuellen Flutkatastrophe.


Region | Nachricht vom 21.07.2021

Geführte Wanderung zu Gunsten der Opfer der Flutkatastrophe

Die Facebook-Gruppe "Wandern im Westerwald" und die Kuriere möchten in Zusammenarbeit mit "Wäller helfen" die Opfer der Flutkatastrophe unterstützen. Aus diesem Anlass findet am Samstag, den 31. Juli, um 13 Uhr, eine geführte Wanderung mit dem Thema "Highlights an der Kleinen Nister" statt, zu der jeder herzlich eingeladen ist.


Region | Nachricht vom 21.07.2021

Wegen Engpass: Aufruf zur Blutspende

Die medizinischen Einrichtungen sind kaum noch in der Lage, größere Operationen durchzuführen. Und das nur aus einem einfachen Grund: Es fehlt an Blutkonserven.


Kultur | Nachricht vom 21.07.2021

Mit Kunst und Kunsthandwerk: "Ausstellung im Hof" in Herschbach

Nach einem Jahr Zwangspause geht es weiter: Die "Ausstellung im Hof" findet am Sonntag, 1. August, wieder in Herschbach bei Wallmerod, Bahnhofstraße 17, statt. Veranstalter Manfred Calmano freut sich mit den ausstellenden Künstlern und Kunsthandwerkern, endlich wieder neue Werke ihrem Publikum zu präsentieren.


Region | Nachricht vom 20.07.2021

Projekt "Juwel" renoviert Bauwagen für Kita Sonnenschein

Die Kinder entdecken weiter den "Wald als Lebensraum": Der Bauwagen der Kita Sonnenschein Montabaur ist renoviert, maßgeblich unterstützt vom Projekt "JUWEL" der Gesellschaft zur Förderung beruflicher Integration (GFBI) unter der Leitung des Werkstattanleiters Joachim Vohs.


Region | Nachricht vom 20.07.2021

Westerwälder Rezepte: Buttermilch-Brötchen

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund veröffentlichen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald - denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es frische Buttermilch-Brötchen. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Region | Nachricht vom 20.07.2021

Drei Verbandsgemeinden bringen neue Wanderkarte heraus

Bad Marienberg, Rennerod und Westerburg zeigen, wo gut laufen ist. In Gemeinschaftsaktion entstand eine neue Wanderkarte, die während der Wanderung auch mittels QR-Code den richtigen Weg weist.


Region | Nachricht vom 20.07.2021

Keine „Plünderungen“ im Kreis Ahrweiler

Plünderungen im Katastrophengebiet? Offenbar häufen sich entsprechende Meldungen in den sozialen Medien. Doch die Polizei kann dies so nicht bestätigen. Lediglich vereinzelt sei es zu Eigentumsdelikten gekommen.


Region | Nachricht vom 20.07.2021

Kosten sparen beim Hauskauf? - Risiken von verdeckten Bauherrenmodellen

Die Notarkammer Koblenz informiert in ihrer Pressemitteilung vom 19. Juli (2021): In Zeiten steigender Immobilienpreise durch eine Aufspaltung von Grundstückskauf und Bauvertrag Grunderwerbsteuer und Notarkosten sparen? Klingt zunächst verlockend. Aber Vorsicht! Dies kann für Käufer ein großes Risiko bedeuten.


Region | Nachricht vom 20.07.2021

Aufruf an Vereine: "Meldet Hochwasser-Schäden!"

Der Sportbund Rheinland und der Landessportbund Rheinland-Pfalz möchten sich in den nächsten Tagen einen Überblick über die durch das Hochwasser zerstörten Sportplätze, Sporthallen und Vereinsheime verschaffen. Hierzu bitten die Dachverbände alle Vereine, die betroffen sind und Schäden an ihren eigenen aber auch genutzten kommunalen Anlagen zu verzeichnen haben, diese in einer Online-Abfrage zu melden.


Region | Nachricht vom 20.07.2021

Hochwasserkatastrophe: Handwerkskammer nimmt Hilfsangebote auf

Die Aktion "Handwerker helfen Handwerkern" ist direkt nach der Hochwasserkatastrophe entlang der Ahr gestartet und hat bundesweit eine Riesenresonanz ausgelöst. Die Handwerkskammer (HWK) Koblenz koordiniert über 400 Angebote aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland.


Region | Nachricht vom 20.07.2021

"Kommunen helfen Kommunen": Initiative zum Wiederaufbau in den Hochwassergebieten

Passgenaue Hilfe beim Wiederaufbau für die Ortsgemeinden in den Hochwassergebieten westlich des Rheins: Mit dieser Idee hat Ortsbürgermeister Daniel Best aus Eitelborn die Initiative „Kommunen helfen Kommunen“ ins Leben gerufen und dazu eine digitale Koordinierungsstelle eingerichtet.


Politik | Nachricht vom 20.07.2021

Grüne auf Tour im Westerwald: Kritik an bürokratischen Hürden

Die grüne Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner war mit Parteifreunden auf Sommertour in der Region. Unter anderem machte man sich ein Bild von der Firma Mann Naturenergie und Westerwälder Holzpellets in Langenbach. Bei dem Besuch gab es auch Kritik an bürokratischen Hürden bei der Installation von Photovoltaikanlagen.


Vereine | Nachricht vom 20.07.2021

Evangelischer Verein Heddesdorf-Neuwied wanderte um den Köppel

Zur ihrer zweiten Wanderung am 18. Juli konnten Sylvia und Klaus Steinebach wieder 18 Wanderfreunde begrüßen. Um 9:30 Uhr fuhr man von der Kirmeswiese Neuwied in Fahrgemeinschaften in Richtung Ransbach Baumbach. Ab dem Köppelparkplatz begab man sich bei strahlendem Sonnenschein auf die circa zehn Kilometer lange Wanderroute.


Sport | Nachricht vom 20.07.2021

Neitersen: Benefizspiel mit Traditionself von Bayer 04 zugunsten Flut-Geschädigter

Die Wiedbachtaler Sportfreunde holen die Traditionself von Bayer 04 Leverkusen nach Neitersen! Die Erlöse gehen an die Stiftung des Fußballverbands Rheinland, der eine große Hilfsaktion gestartet hat. Das Benefizspiel mit Prominenten auf dem Platz startet am Dienstag, den 27. Juli, ab 18 Uhr auf dem Sportplatz „Emma“ in Neitersen.


Sport | Nachricht vom 20.07.2021

Altenkirchen: Spendenlauf für Flutopfer am 31. Juli und 1. August

Der Verein „MaJu SRL United“ veranstaltet bald einen Spendenlauf zugunsten der Betroffenen in den Katastrophengebieten. Am 31. Juli und 1. August ist jeder Interessierte eingeladen, teilzunehmen. Start und Ziel ist der Parc de Tarbes in Altenkirchen.


Region | Nachricht vom 19.07.2021

1984: Das Sieg-Jahrhunderthochwasser

Nur knapp entgingen der Westerwald und das Siegerland den stärksten Regen-Mengen, die woanders zu katastrophalen Zuständen führen sollten. Wenn auch die Auswirkungen nicht so drastisch waren wie in den aktuellen Unwetter-Gebieten, so werden Erinnerungen an 1984 wach - als ein bis heute als Jahrhundertereignis eingestuftes Hochwasser Betzdorf und Umgebung flutete.


Region | Nachricht vom 19.07.2021

Update 4: Polizei Koblenz über die Lage im Kreis Ahrweiler

Die Unwetterkatastrophe im Landkreis Ahrweiler hat mittlerweile 117 Todesopfer gefordert, 749 Personen wurden verletzt. Noch immer sind die Einsatzkräfte mit starker Präsenz Tag und Nacht im Einsatzraum (Stand: 19. Juli, 10.05 Uhr). Die Polizei bittet die Bevölkerung weiter, das Ahrtal weiträumig zu umfahren und Rettungswege freizuhalten.


Region | Nachricht vom 19.07.2021

Katastrophenhilfe Rhein-Westerwald-Sieg will effektiv Hilfe leisten

Sie haben den Verein eigens gegründet, um effektiv Hilfe leisten zu können: Seit dem Wochenende ist der Verein Katastrophenhilfe Rhein-Westerwald-Sieg e.V. mit Sitz in Altenkirchen im Einsatz, um den Menschen in der Region Ahrweiler zur Seite zu stehen.


Region | Nachricht vom 19.07.2021

GrünRockt 2021: "Rettet den Festiwald"

Ein Benefiz-Konzert im Hachenburger Burggarten verstand sich nicht als Open-Air-Party, sondern als Botschaft. „Grün rockt“ ist Sensibilisierung für Klimaschutz, Treffpunkt für FÖJ'ler und Naturschützer und bietet neben wissenschaftlichen Fakten gute Vorschläge auf die Frage: "Was kann ich tun?"


Region | Nachricht vom 19.07.2021

Corona im Westerwaldkreis: Sechs neue Fälle gemeldet

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, 19. Juli, sechs neu festgestellte Corona-Fälle seit dem Wochenende. Der Westerwaldkreis verzeichnet damit aktuell laut Gesundheitsamt 16 aktiv Infizierte.


Region | Nachricht vom 19.07.2021

Vom Unwetter betroffene Schienenstrecken im Gebiet des Nahverkehrs Rheinland

Die Hochwasser-Katastrophe führt im Gebiet des Nahverkehr Rheinland zu massiven Beeinträchtigungen im Schienenverkehr. Bei vielen Linien ist der Betrieb weiterhin eingestellt, selbst ein Schienenersatzverkehr mit Bussen ist nicht überall möglich. Auch auf nicht vom Hochwasser betroffenen Linien kann es zu Verspätungen oder Ausfällen kommen.


Region | Nachricht vom 19.07.2021

"Romantisches Lauterbachtal": KuV Limbach wandert wieder

Nach langer "Corona-Zwangspause" möchte der Kultur- und Verkehrsverein Limbach e.V. (KuV) seine beliebten geführten Wander-Touren wieder anbieten: Ab Sonntag, 25. Juli, werden die Wanderstiefel erneut geschnürt, ganz getreu dem Motto: "Wandern, aber stramm!"


Region | Nachricht vom 19.07.2021

Freie Wähler zu Unwetter-Katastrophe: „Wem wurde wann was (nicht) gemeldet?“

Bereits Tage vorher hätten Meldungen zu einer Katastrophe vorgelegen, kritisiert die Fraktion der Freien Wähler (FW) im rheinland-pfälzischen Landtag. Doch diese Warnungen seien nicht vor Ort angekommen. Nun sei es dringend nötig, die Gründe für dieses vermeintliche Versagen der Meldeketten zu finden.


Region | Nachricht vom 19.07.2021

Zeuge gesucht: Unfall mit drei Verletzten auf der B54 bei Rennerod

Am Sonntag, 18. Juli, gegen 21 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der B54 zwischen Rennerod und Waldmühlen. Beim Überholen trotz Überholverbot fuhren ein Audi und ein BMW aufeinander auf, drei Personen wurden dabei verletzt. Nun sucht die Polizei den Fahrer eines weißen LKW als wichtigen Zeugen.


Region | Nachricht vom 19.07.2021

Norken: Unfall mit schwerverletztem Radfahrer

Er hat die Vorfahrt missachtet: Ein 73-jähriger Radfahrer wurde bei einem Zusammenprall mit einem Auto auf der K 26 bei Norken so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste.


Region | Nachricht vom 19.07.2021

"Mordsweiber": Krimiabend in der Schlosskirche Westerburg

Warum mögen wir eigentlich so gerne Krimis? Eine der Fragen, die man sich am Krimiabend in der Evangelischen Schlosskirche Westerburg stellen wird: Hier geht es am Mittwoch, 28. Juli, um ein "Mordsweib".


Region | Nachricht vom 19.07.2021

Stadt Montabaur: Tiefgarage Nord wird saniert

Mit den Sommerferien hat die Sanierung der städtischen Tiefgarage Nord in Montabaur begonnen. Bis voraussichtlich März 2022 ist das Parkhaus zwischen Wilhelm-Mangels-Straße und Gerberhof für den öffentlichen Verkehr gesperrt.


Region | Nachricht vom 19.07.2021

Rennerod: Förderprogramm "Lebendiger Ortskern" wird rege genutzt

Der Slogan der Verbandsgemeinde Rennerod lautet: "Rennerod – Da ist Leben drin." Das beweisen eindrucksvolle Zahlen: Trotz der seit längerer Zeit andauernden Pandemie und den Preissteigerungen im Bausektor entwickeln sich die Bauantragszahlen und Bauvorhaben in der Verbandsgemeinde Rennerod prächtig.


Region | Nachricht vom 19.07.2021

Online-Weiterbildung zum Digital-Change-Manager (IHK)

Veränderungen sind in der aktuellen Lage an der Tagesordnung – wie gehe ich diese aber für die Zukunft strukturiert an? Die IHK-Akademie unterstützt Fach- und Führungskräfte sowie Personalverantwortliche diese besondere Herausforderung und Chancen zu meistern.


Vereine | Nachricht vom 19.07.2021

Sport- und Wanderfreunde Hachenburg: Paul Lück ist neues Ehrenmitglied

Christel Sältzer bleibt weiter an der Spitze der Sport- und Wanderfreunde Hachenburg. Die Führungsmanagerin des Vereines wurde erneut bei der Jahreshauptverversammlung als 1. Vorsitzende und Ulli Hammer als 2. Vorsitzender gewählt. Paul Lück ist Ehrenmitglied des Vereines.


Sport | Nachricht vom 19.07.2021

Gürth und Kolberg erfolgreich bei U20-Europameisterschaft in Tallinn

Der Samstag, 29. Juli, lief aus Sicht des Leichtathletik-Verbands Rheinland sehr erfreulich: Olivia Gürth vom Diezer TSK Oranien holte die Goldmedaille bei der U20-Europameisterschaft in Tallinn. Majtie Kolberg von der LG Kreis Ahrweiler durchbrach über 800 Meter erstmals die Zwei-Minuten Schallmauer.


Kultur | Nachricht vom 19.07.2021

Benefiz-Konzerte am Wiesensee und im Stöffel-Park

Die Erlöse des Klappstuhl-Konzertes mit Mirko Santocono am Wiesensee und des Benefiz-Konzertes Umsonst & Draußen im Stöffel-Park kommen den Opfern der Flutkatastrophe in Bad Neuenahr-Ahrweiler zugute.


Wirtschaft | Nachricht vom 19.07.2021

Custom-Karten verschicken - Warum das Verschicken per Post wieder in den Trend kommt

Wer freut sich nicht über eine Karte im Briefkasten? E-Mails mögen praktisch und schnell sein, doch eine schöne Karte ist durch nichts zu ersetzen. Wenn diese dann noch individuell und kreativ gestaltet ist, ist die Freude beim Empfänger besonders groß. Post zu erhalten ist leider selten geworden. Gerade deswegen liegen Custom-Karten jetzt wieder im Trend.


Region | Nachricht vom 18.07.2021

Update 3: Polizei Koblenz über die Lage im Kreis Ahrweiler

Bei der Unwetterkatastrophe im Kreis Ahrweiler sind nach derzeitigem Stand (Sonntag, 18.Juli/ 4.30 Uhr) über 110 Personen ums Leben gekommen. Es ist zu befürchten, dass noch weitere Todesopfer hinzukommen. Die Polizei bittet die Bevölkerung weiter, das Ahrtal weiträumig zu umfahren und Rettungswege freizuhalten.


Region | Nachricht vom 18.07.2021

Autokirmes in Sessenhausen: Unbeschwert in schweren Zeiten

Leider war es auch in diesem Jahr wegen der Pandemie nicht möglich, die weit über die Grenzen von Sessenhausen hinaus bekannte Zeltkirmes zu feiern. Aus der Not wurde eine Tugend gemacht: Schon zum zweiten Mal haben die Verantwortlichen der Feuerwehr und vom Vereinsring eine Autokirmes organisiert.


Region | Nachricht vom 18.07.2021

Polizei Montabaur berichtet: Drogenfahrten und Verdacht auf ein illegales Rennen

Am vergangenen Wochenende haben Beamte der Polizeiautobahnstation Montabaur zwei Fahrzeugführer unter dem Einfluss illegaler Betäubungsmittel kontrolliert. Außerdem fiel einer Zivilstreife ein Motorradfahrer auf, der wahrscheinlich in ein illegales Rennen auf der Autobahn verwickelt war.


Region | Nachricht vom 18.07.2021

Mit dem Westerwaldverein über die Marienberger Höhe

Die Zwangspause geht zuende: 14 Wanderwillige fanden sich zum ersten, gemeinsamen Spaziergang mit dem Westerwaldverein Bad Marienberg über die Marienberger Höhe ein. Ungeahnte Aussichten und viele nützliche Informationen über die eigene Heimat erwarteten die Gruppe auf ihrem Weg.


Region | Nachricht vom 18.07.2021

Nicole nörgelt… über die Sprachlosigkeit angesichts der Katastrophe

Zu meckern gibt es ja immer was. Was habe ich mich an dieser Stelle schon aufgeregt, über „Covididioten“, Verschwörungstheoretiker, sogar über meine miesepetrigen Nachbarn, Klamottenfehlkäufe und die Verkupplungsversuche meiner Freundinnen. Im Alltag kommt einem all das so wichtig vor, so bedeutend. Und dann kommt die Natur und zeigt einem, was eine richtige Katastrophe ist.


Wirtschaft | Nachricht vom 18.07.2021

Tipps für einen perfekten Rasen

Löwenzahn, Gänseblümchen, Moos und hässliche Löcher: In vielen Gärten sieht der Rasen ganz und gar nicht so aus, wie es sich sein Besitzer wünscht. Der Blick über den Gartenzaun offenbart immer wieder, dass es besser geht, doch was macht der Nachbar besser als ich?


Kultur | Nachricht vom 18.07.2021

Buchtipp: „Wunderland meiner Phantasie“ von Tina Hüsch

Die Westerwälder Wundertütenpoetin zeigt in ihren dritten Gedichtband erneut die Möglichkeiten von Wunderwahn und Poesie auf. In vier Kapiteln, die sie Streiche nennt, vermittelt sie auf poetische Weise Selbsterkenntnisse, die Glücksgefühle und Zufriedenheit steigern. Denn Glück findet man nur in sich selbst.


Region | Nachricht vom 17.07.2021

Polizei Koblenz über die Lage im Kreis Ahrweiler (Update 2)

Nach derzeitigem Stand erhöht sich die Zahl der bestätigten Todesopfer der Unwetterkatastrophe im Landkreis Ahrweiler auf 98, die Anzahl der verletzten Personen liegt bei 670. Im Zuge des Unwetters kommt es weiterhin zu Verkehrsbeeinträchtigungen im Landkreis Ahrweiler.


Region | Nachricht vom 17.07.2021

"Zurück, um zu bleiben!" Naturschutzinitiative (NI) fordert: Kein Abschuss von Wölfen!

Zu den neuerlichen Forderungen des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau zum Abschuss von Wölfen erklärt der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI): "Die Rückkehr des Wolfes ist ein Gewinn für die biologische Vielfalt und das gesamte Ökosystem. Daher heißen wir den Wolf willkommen", so Projektleiterin Gabriele Neumann.


Region | Nachricht vom 17.07.2021

Die Nisterstraße in Nister-Möhrendorf im SWR Fernsehen

In der Rubrik "Hierzuland" sendet das SWR Fernsehen liebevolle und sehenswerte Ortsporträts. Ein Beitrag über die Nisterstraße in Nister-Möhrendorf läuft am Freitag, 23. Juli, ab 18.45 Uhr innerhalb der "Landesschau Rheinland-Pfalz".


Region | Nachricht vom 17.07.2021

Kreisverwaltung informiert: Das Schächten von Opfertieren ist verboten

Das islamische Opferfest (türkisch: Kurban Bayrami) wird in diesem Jahr vom 20. bis 22. Juli begangen. Die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises weist alle muslimischen Mitbürger aus diesem Anlass darauf hin, dass ein Schächten von Opfertieren – also ein Schlachten ohne vorherige Betäubung - nach dem Tierschutzgesetz grundsätzlich verboten ist.


Region | Nachricht vom 17.07.2021

Digital-Pakt Schule: 3,8 Millionen Euro fließen in die Region

"Der Digital-Pakt Schule und das in der Corona-Krise zusätzlich aufgelegte Sofortprogramm des Bundes sind eine Erfolgsgeschichte." Dieses vorläufige Fazit zieht der Bundestagsabgeordnete Andreas Nick in Zusammenhang mit Informationen aus dem zuständigen Bundesministerium für Bildung und Forschung.


Region | Nachricht vom 17.07.2021

Polizei bittet: Autobahnkreuz Meckenheim (A61 / A 565) weiträumig umfahren

Aufgrund der Hochwasserlage im Bereich Ahrweiler / NRW und den damit verbundenen Sperrungen der Autobahnen sowie des ebenfalls herrschenden Ferienreiseverkehrs kommt es im Bereich des Autobahnkreuzes Meckenheim (Überleitung A565 auf A61 in südliche Richtung, sowie Überleitung A61 auf die A565 in nördlicher Richtung) zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und Verkehrsstaus.


Region | Nachricht vom 17.07.2021

Überflutete Katastrophengebiete: Feuerwehr Wirges organisiert Hilfslieferungen

Der Einsatz im Überflutungsgebiet hat ihnen nicht gereicht: Die Feuerwehr Wirges hat gemeinsam mit dem DRK-Ortsverband eine großangelegte Spendenaktion im Feuerwehrhaus Wirges organisiert. Die Resonanz bei der Bevölkerung war überwältigend: Die Menschen spendeten so viele Hilfsgüter, dass zeitweise nichts mehr angenommen werden konnte.


Kultur | Nachricht vom 17.07.2021

Reinhold Beckmann und Band bald auf der Glockenspitze in Altenkirchen

Reinhold Beckmann präsentiert auf der Glockenspitze am Freitag, den 23. Juli, sein drittes Album „Haltbar bis Ende“ – und eine Song-Kollektion, die immer wieder überrascht. Dazwischen zeigt sich der Musiker auch als charmanter Unterhalter, plaudert locker aus der Hüfte und sorgt dafür, dass alle eine gute Zeit haben.


Region | Nachricht vom 16.07.2021

Familien-Erlebniswanderung "Auf den Spuren der Steffi Stöffelmaus"

Im Stöffel-Park in Enspel durften Kinder zusammen mit ihren Eltern und Großeltern die Natur mit allen Sinnen erleben. Auch wenn das Wetter nicht so mitspielte, wie es sich die Organisatoren Rainer Lemmer und Olaf Neumann vom Westerwald-Verein gewünscht hätten, hatten 15 Kinder im Alter von vier bis zehn Jahren mit ihren Familien doch jede Menge Spaß.


Region | Nachricht vom 16.07.2021

Unwetter-Geschädigte: Neu gegründeter Verein aus AK bittet um Spenden

Die Notlage in der Region Ahrweiler hat Dennis Eichel und seine Mitstreiter fassungslos gemacht. Also gründeten sie kurzfristig den Verein Katastrophenhilfe Rhein-Westerwald-Sieg in Altenkirchen. Morgen (17. Juli) soll bereits der erste Konvoi mit Hilfsgütern in das Katastrophengebiet fahren. So kann man die Initiative unterstützen.


Region | Nachricht vom 16.07.2021

Hochwasserkatastrophe: Handwerk hilft Handwerkern

Die Hochwasserschäden an den Flüssen im Bezirk der Handwerkskammer Koblenz sind extrem. Entsprechend hat die Handwerkskammer unter der Telefonnummer 0261/ 398-251 eine Hotline eingerichtet, die Hilfsangebote anderer Betriebe und Ersuchen von betroffenen Handwerksunternehmen aufnimmt und Maßnahmen koordiniert.


Region | Nachricht vom 16.07.2021

Gratis und geführt: Wandern rund um Höhr-Grenzhausen

Die Kannenbäckerland-Touristik bietet wieder kostenfreie, geführte Wanderungen an: Höhr-Grenzhausen ist der Ausgangspunkt für die Wanderungen am jeweils 4. Samstag des Monats. Diesmal geht es also am Samstag, 24. Juli, ab 11 Uhr mit einem zertifizierten Wanderführer auf eine etwa 8 Kilometer lange Runde.


Region | Nachricht vom 16.07.2021

IGS Selters: Einmal auf die Koblenzer Bühnenbretter und zurück

Nach einem Jahr mit vielen Abstrichen im Bereich Theaterspielen hatten 18 Schüler der Integrierten Gesamtschule Selters die Gelegenheit, bei den Schultheatertagen Koblenz neue Erfahrungen und Impulse für ihre weitere theatrale Arbeit zu sammeln. Die Grundkurse "Darstellendes Spiel" der Klassenstufe 11 waren begeistert.


Region | Nachricht vom 16.07.2021

"Impulse digital": Wie läuft der Neustart im Westerwälder Tourismus?

Mit Zuversicht und Tatkraft startet der Westerwälder Tourismus in die Nach-Corona-Zeit, so der Eindruck bei der zu diesem Thema durchgeführten Videokonferenz der CDU-Kreistagsfraktion. Drei Hotelbesitzer und eine Tourismusmanager gaben dabei einen Einblick in die aktuelle Entwicklung zum Wirtschaftsfaktor Tourismus in der Reihe "Impulse digital".


Region | Nachricht vom 16.07.2021

Polizeipräsidium Koblenz informiert über die Lage im Kreis Ahrweiler

Bei der Unwetterkatastrophe im Kreis Ahrweiler sind mit derzeitigem Stand (Freitag, 16. Juli / 13:30 Uhr) 62 Menschen ums Leben gekommen. Es ist zu befürchten, dass noch weitere Fälle hinzukommen. Darüber hinaus liegt dem Polizeipräsidium die Meldung über insgesamt 362 verletzte Personen vor. Auch hier könnte sich die Zahl noch weiter erhöhen.


Region | Nachricht vom 16.07.2021

Raubüberfall am Geldautomaten: Drei Jahre Jugendstrafe und Unterbringung

Horror in der Sparkasse: Der Diebstahl von 30 Euro, die er mit vorgehaltenem Messer einer Frau nach dem Gang zum Geldautomaten abgenommen hat, brachte einem Drogensüchtigen nun eine Verurteilung vor dem Jugendschöffengericht Montabaur ein. Seine Quittung: Drei Jahre Jugendstrafe und die Unterbringung in einer Entziehungsanstalt.


Region | Nachricht vom 16.07.2021

Rotes Kreuz im Einsatz im Hochwassergebiet

Der Rheinland-Pfälzische DRK-Landesverband meldet: Rund 1.000 Rotkreuzler sind nach Überschwemmungen in den Landkreisen Ahrweiler, Bitburg-Prüm, Trier-Saarburg und Vulkaneifel aktiv. Landesweite Hotline und Spendenkonto eingerichtet.


Region | Nachricht vom 16.07.2021

Wege auf dem Stegskopf werden am 2. August geöffnet

Nachdem die Untersuchungen beendet und ausgewertet worden sind, werden die vorab definierten Wege über den ehemaligen Truppenübungsplatz Stegskopf am 2. August 2021 freigegeben. Diese Information wurde von der Eigentümerin „Deutsche Bundesstiftung Umwelt" den SPD-Abgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Hendrik Hering und der Öffentlichkeit heute übermittelt.


Region | Nachricht vom 16.07.2021

Ohne Anmeldung! Sonderimpfaktion in Hachenburg für alle über 18 Jahren

Die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises informiert: Am Donnerstag, 22., und Samstag, 24. Juli, finden Sonderimpfungen von ungeimpften Personen über 18 Jahre im Landesimpfzentrum in Hachenburg statt. An diesen beiden Tagen stehen insgesamt 1.000 Einzeldosen des BionTech-Impfstoffs zur Verfügung.


Region | Nachricht vom 16.07.2021

Corona im Westerwaldkreis: Vier neue Fälle gemeldet

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, 16. Juli, vier neu festgestellte Corona-Fälle seit Mittwoch. Der Westerwaldkreis verzeichnet damit aktuell laut Gesundheitsamt noch zehn aktiv Infizierte.


Werbung