Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 35280 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353


Region | Nachricht vom 03.12.2018

Flohmarkt-Erlös für Palliativstation am Herz-Jesu-Krankenhaus

Über eine Spende in Höhe von 540 Euro darf sich die Palliativstation des HerzJesu-Krankenhauses Dernbach, freuen. Die Chorgemeinschaft Cäcilia Sankt Katharina aus Niedererbach hat das Geld bei einem kleinen, aber feinen Flohmarkt im Sommer eingenommen und freut sich, dass man hiermit die wichtige Arbeit der Palliativstation des Dernbacher Herz-Jesu-Krankenhauses unterstützen kann.


Region | Nachricht vom 03.12.2018

Aufruf in Wirges: Leben retten – Tod verhindern

Wer als gesunder junger Erwachsener regelmäßig Blut spendet und sich dazu einmal als Stammzellspender bei der Stefan-Morsch-Stiftung, Deutschlands erster Spenderdatei, registrieren lässt, hat das Zeug zum Lebensretter. Der DRK Ortsverein Wirges und die Stammzellspenderdatei aus Birkenfeld suchen am Mittwoch, 19. Dezember, 16 bis 20 Uhr im Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Ring 2, in 56422 Wirges neue potenzielle Spender.


Region | Nachricht vom 03.12.2018

Einbruch in ein Autohaus und zwei mutwillig beschädigte Autos

Sachbeschädigung an einem 3er BMW in Hachenburg entstand durch Hochbiegen der Scheibenwischer. In Bad Marienberg beobachtete der Autohalter wie ein Täter seinen Opel Insignia zerkratzte. In Westerburg brachen Unbekannte in ein Autohaus ein. Der Tresor hielt Stand, aber es entstand hoher Sachschaden. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen.


Region | Nachricht vom 03.12.2018

Unbekannte zünden Gartenhütte in Höhr Grenzhausen an

Am Montagabend, den 3. Dezember kam es in einer Schrebergartenkolonie in der Seiferwiese in Höhr-Grenzhausen zum Brand einer als Geräteschuppen genutzten Gartenlaube. Eine Stunde vorher war die Feuerwehr schon mal zu diesem Schuppen gerufen worden, da vor dem Gebäude ein kleinerer Brand war. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.


Politik | Nachricht vom 03.12.2018

Kinderspielplätze werden gut gepflegt und regelmäßig ergänzt

Das neue Klettergerüst auf dem Waldspielplatz in Montabaur-Horressen kennen zwar noch nicht alle Kinder, doch schon jetzt wird es rege genutzt. „Gut so“, findet die Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland, „Spielen ist ein wichtiges Element in der kindlichen Entwicklung. Dabei werden Kreativität, Phantasie, kognitive und motorische Fähigkeiten gefördert.“ Sie sieht die Investition der Stadt Montabaur in die Pflege und Ausstattung der Spielplätze als gut angelegt.


Politik | Nachricht vom 03.12.2018

Gleichstellungsbeauftragte lädt ein zu „Damenwahl“ in Frankfurt

Die Gleichstellungsbeauftragten des Westerwaldkreises und der Verbandsgemeinden Hachenburg, Rennerod und Westerburg laden am 18. Dezember zu einer Fahrt nach Frankfurt ein. Geplant ist der Besuch der Jubiläumsausstellung „Damenwahl - 100 Jahre Frauenwahlrecht“ im Historischen Museum.


Wirtschaft | Nachricht vom 03.12.2018

Brennerei Weyand aus Unnau überzeugte im Qualitätswettbewerb

Eine der ältesten Brennereien aus dem Westerwald stellte sich dem Qualitätswettbewerb eines der führenden Genussmagazine „selection“. In fünf von zwölf Kategorien ging die Traditionsbrennerei aus Unnau in der Gartenstraße als Sieger hervor. Sie darf sich nun Likör-Erzeuger des Jahres 2018 nennen.


Vereine | Nachricht vom 03.12.2018

Nein zu Gewalt in Partnerschaften

Kürzlich stellte Familienministerin Dr. Franziska Giffey die BKA-Statistik zu häuslicher Gewalt vor. Fast 114.000 Frauen wurden demnach im Jahr von ihrem Partner oder ehemaligen Partner misshandelt, gestalkt oder bedroht. "Für viele Frauen ist das Zuhause ein gefährlicher Ort", sagte Giffey. Dies gilt leider auch im Westerwaldkreis. So nahm der Regionale Runde Tisch gegen Gewalt Rhein-Westerwald auch in diesem Jahr den Internationalen Tag „Nein zu Gewalt an Frauen“ zum Anlass für seine Brötchentüten-Aktion.


Sport | Nachricht vom 03.12.2018

C-Jugend-Rheinlandliga: Zehn Gegentore für JSG Wisserland

Die JSG Wisserland musste eine 10:1-Niederlage in der C-Jugend-Rheinlandliga hinnehmen. Beim Tabellenführer Sportfreunde Eisbachtal gab man zwar nie auf, aber am Ende reichte es lediglich für den Ehrentreffer durch Amin El Ghawi. Gleichwohl überwintern die Wissener auf dem vierten Tabellenplatz. Als nächstes steht für die JSG Wisserland am kommenden Mittwoch, 5. Dezember, das Pokalspiel gegen den Regionalligisten TuS Koblenz an.


Sport | Nachricht vom 03.12.2018

Schwimmer der Sportfreunde 09 Puderbach beim Nikolausschwimmfest

Die Schwimmer/innen Wiroj Klein (Jahrgang 1991), Noemi Klute (Jahrgang 09), Philine Klute (Jahrgang 06), Celine Männel (Jahrgang 06), Jerome Männel (Jahrgang 08), Stella Ruiz-Zemmin (Jahrgang 06), Franka Schäfer (Jahrgang 06), Pauline Schmidt (Jahrgang 05), Philipp Schmidt (Jahrgang 04) und Leonie Wirth (Jahrgang 08) nahmen am 18. November am Nikolausschwimmfest des TuS Montabaur teil. Der Wettkampf wurde im Wirgeser Hallenbad ausgetragen.


Kultur | Nachricht vom 03.12.2018

Nessi Tausendschön schützt vorm Weihnachtsfrust

Nessi Tausendschön weiß, wie s geht mit dem weihnachtlichen Frustschutz. Praktizierter Frustschutz wärmt, muntert auf und stärkt die Menschen für das Fest der Liebe. Denn die Weihnachtszeit schraubt die Erwartungen an das Leben nun mal so hoch. Wann es das alles gibt? Am Sonntag, den 16. Dezember, um 20 Uhr in der Altenkirchener Stadthalle.


Kultur | Nachricht vom 03.12.2018

Ein köstlicher Abend bei Apfel und Gesang

Es war ein Abend, wie er sein sollte! Der „Apfelschmaus und Musikgenuss“ im Stöffel-Park hat Leib und Seele etwas geboten. Für die besondere und kuschelige Atmosphäre war das Café Kohleschuppen Garant. Als Glücksgriff erwies sich Martin Steinmann, der so unterhaltsam und humorvoll plaudern kann wie singen.


Region | Nachricht vom 02.12.2018

Stimmungsvolle Bergweihnacht am Limbacher „Christstollen“

Am Sonntag, dem 9. Dezember (2. Advent), lohnt sich der Besuch der mittelalterlichen Limbacher Schiefergrube ganz besonders. Denn der örtliche Kultur- und Verkehrsverein (KuV) verwandelt das bergbauliche Kleinod wieder in einen „Christstollen“ und feiert ab 13:30 Uhr eine heimelige Bergweihnacht. Lichter, Kerzen und eine festliche Dekoration erfüllen Umfeld, Stollen und das Dunkel der Grube in zwanzig Metern Tiefe mit weihnachtlichem Glanz und sorgen so für eine unvergleichliche Atmosphäre.


Region | Nachricht vom 02.12.2018

Feuerwehren wurden zu Verkehrsunfall auf B 8 gerufen

Am Freitag, den 30. November, wurden die Feuerwehren Hahn/Elbingen, Mähren und Meudt aufgrund eines Fahrzeugbrandes nach Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person gegen 13:30 Uhr alarmiert.


Politik | Nachricht vom 02.12.2018

E-Government: Land und Kommunen verwalten online

Bis Ende 2022 sollen in Deutschland die Verwaltungsleistungen online angeboten werden. In Rheinland-Pfalz gibt es dazu jetzt eine Vereinbarung zwischen Land und kommunalen Spitzenverbänden. Dabei werden Basisdienste wie Antragsmanagement, Bezahlsystem, sichere Kommunikationsdienste, E-Rechnung und weitere IT-Infrastrukturen vom Land beschafft, ab 2019 im Landesbetrieb Daten und Information betrieben und den Kommunen zur Nutzung bereitgestellt.


Politik | Nachricht vom 02.12.2018

Junge Westerwälder an fundierte Computerkenntnisse heranführen

Die Westerwälder Christdemokraten möchten die Westerwälder Schülerinnen und Schüler in möglichst großer Zahl an fundierte Computerkenntnisse heranführen. Hierzu haben die Fraktionsvorsitzenden Dr. Stephan Krempel (CDU-Kreistagsfraktion) und Markus Hof (CDU-Verbandsgemeinderatsfraktion Westerburg) Vorschläge zu den jeweiligen Haushaltsberatungen eingebracht. Kreis und Verbandsgemeinde sollen Kurse und Abschlussprüfung für den „europäischen Computerführerschein“ ECDL-Zertifikat (European Computer Driving Licence) mit jeweils 50 Euro pro Teilnehmer finanziell unterstützen.


Wirtschaft | Nachricht vom 02.12.2018

Nikolaus kam im strömenden Regen nach Hellenhahn-Schellenberg

Trotz Regen und böigem Wind harrten nahezu 100 Kinder, teilweise mit Eltern oder Großeltern am 1. Adventssonntag aus. Der Nikolaus hatte sich schon vor dem eigentlichen Nikolaustag angesagt. Während die Erwachsenen gerne schon vom Glühweinangebot Gebrauch machten, standen für die Jüngeren Kinderpunsch und Waffeln zur Verfügung. Thorsten Theis spielte derweil auf seiner Trompete adventlich/weihnachtliche Lieder.


Vereine | Nachricht vom 02.12.2018

Nikolausfeier des Kinderturnclubs in der Turnhalle Hachenburg

In der festlich geschmückten Turnhalle in Hachenburg ging es munter zu. Kinder und Eltern sangen Weihnachtslieder. Die Stimmung war erwartungsvoll. Bei Weihnachtsgebäck und Getränken warteten die Kinder mit ihren Eltern auf den Nikolaus. Dann war es soweit: Welch ein schöner Nikolaus betrat pünktlich die Turnhalle und kam mit einem großen Sack, gefüllt mit Geschenken, zu den Kindern und Eltern.


Sport | Nachricht vom 02.12.2018

Skiclub Höhn schickt Ole Henrich ins Bezirks-Eröffnungsrennen

Am Sonntag, dem 25. November richtete der Skiverband Rheinland e.V. das traditionelle Saisoneröffnungsrennen in der Skihalle "SnowWorld" in Landgraaf/ Niederlande aus. Ausgefahren wurde, bei starkem Teilnehmerfeld, ein Vielseitigkeitsslalom in zwei Durchgängen. Nach einem angeboten Training tags zuvor ein guter Einstieg in die beginnende Rennsaison 2018/2019 und kein Problem für die Westerwälder Rennläufer.


Sport | Nachricht vom 02.12.2018

Lehrreicher Tag des Mädchenfußballs in Alpenrod

Kreisjugendleiter Heinz Salzer hatte zum „Tag des Mädchenfußballs“ nach Alpenrod eingeladen. Der FC Alpenrod-Lochum hatte sich hierfür als Ausrichter beworben. Zwanzig junge Fußballerinnen waren mit Begeisterung dabei.


Kultur | Nachricht vom 02.12.2018

X-mas-Jazz im Historica-Gewölbe

Der 11. Dezember beschließt das Kulturkellerjahr mit weihnachtlichem Jazz. Die Gruppe #jazztag präsentiert eingängigen Barjazz mit drei Musikern aus dem Raum Koblenz/Montabaur, die mit ihren gefühlvollen und abwechslungsreichen Arrangements bekannter Songs Geschichten erzählen.


Region | Nachricht vom 01.12.2018

Schwungvolle Vernissage der Ausstellung „Lichtblicke“ im Uhrturm Dierdorf

Die beiden Musikerinnen Selina und Chantal Hammer brachten gleich mit Beatles-Melodien Schwung in den Uhrturm in der Hauptstraße von Dierdorf. Der Schwung wurde optisch weitergeführt durch farbwechselnde Strahler, die die ausgestellten Gemälde ständig in neuem Licht mit wechselnder Anmutung erscheinen ließen. Lichtkunst ist ein Novum im mittelalterlichen Uhrturm.


Region | Nachricht vom 01.12.2018

Fußgängerbrücke „Marauer Mühle“ vorübergehend gesperrt

Im Gelbachtal führt auf Höhe der „Marauer Mühle“ zwischen Montabaur und dem Stadtteil Wirzenborn eine Fußgängerbrücke über den Gelbach. Die Brücke verbindet den Fuß- und Radweg im Gelbachtal mit der Talstraße L313. Die Brücke wird in der Woche vom 3. bis 7. Dezember wegen Bauarbeiten gesperrt. Die Furt für Pferde neben der Brücke kann weiterhin genutzt werden.


Region | Nachricht vom 01.12.2018

Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige in Bad Marienberg in Gründung

Ein Ihnen nahestehender Mensch ist erkrankt oder alt und pflegebedürftig. Für Sie ist es eine Selbstverständlichkeit, ja ein Bedürfnis, ihm zu helfen. Gleichzeitig tragen Sie die Verantwortung für Ihr eigenes Leben. Sie stehen mitten in der Ausbildung oder im Beruf, haben Kinder, die Sie brauchen, sind selbst bereits nicht mehr so fit beziehungsweise selbst gesundheitlich angeschlagen. Nicht nur für die kranke oder pflegebedürftige Person verändert sich das Leben, es stellt auch Ihr Leben und die Lebenspläne der ganzen Familie auf den Kopf.


Region | Nachricht vom 01.12.2018

Typische Wärmebrücken bei Altbauten

Jedes alte Haus ist anders, aber eines haben fast alle gemeinsam: Mancherorts zieht es und die Wände sind kalt. Sehr kalte Stellen werden als Wärmebrücken bezeichnet, denn über sie wandert besonders viel Wärme nach draußen, die eigentlich im Haus bleiben soll. Im Extremfall können diese Kältezonen auch eine Schädigung von Bausubstanz und Wohnklima durch Feuchte-, Frost – und Schimmelschäden verursachen.


Region | Nachricht vom 01.12.2018

Hunderte Interessierte testeten Geschick am Da Vinci-Roboter

Vorträge, Gesundheits-Checks und „Medizin 4.0“: Das Interesse war groß beim Thementag Urologie im Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen. Hunderte Besucher kamen, um sich ein Bild von der modernen OP-Methode zu machen und einmal selbst Hand anzulegen. Dank des Roboters ist es möglich, Eingriffe mit Hilfe einer acht Millimeter großen Hand vorzunehmen


Region | Nachricht vom 01.12.2018

Ein Wochenende lang Rassegeflügel-Schau in Puderbach

Vielstimmiges Krähen begrüßt alle Besucher des frisch renovierten Dorfgemeinschaftshauses Puderbach, in dem sich am 1. und 2. Dezember 467 Tiere in Käfigen tummeln. Anlass für die Leistungsschau des Bezirksverbands der Rassegeflügelzüchter Rheinland-Nassau, dem Züchter aus dem gesamten Westerwald angehören, ist der 90. Geburtstag des ausrichtenden Vereins „Rassegeflügel-Zucht-Verein Niederbieber 1928“. Etwa 50 engagierte Rassegeflügelzüchter präsentieren ihre schönsten Tiere. Die Arten- und Farbvielfalt des teilweise hoch prämierten Rassegeflügels ist einen Besuch wert.


Politik | Nachricht vom 01.12.2018

Gutachten zur Kommunalreform: Kreise könnten fusionieren

Eigentlich sollten die Gutachten zu möglichen Kommunalreformen in Rheinland-Pfalz erst am 10. Dezember den Landtagsfraktionen vorgestellt und dann öffentlich werden. Nun sind doch schon Inhalte durchgesickert. Darüber berichtet der Südwestrundfunk (SWR). Demnach gibt es auch eine Überlegung, wonach die Landkreise Neuwied und Altenkirchen verschmelzen könnten. Innenminister Roger Lewentz reagiert in einer Pressemitteilung, es handele sich bei den aufgezeigten Szenarien um Grundlagen für eine politische Diskussion. Der Landkreistag kritisiert die Kommunikation zum Thema.


Kultur | Nachricht vom 01.12.2018

Besonderes "Weihnachtskonzert" in der Kunsthalle Montabaur

Die Historica-Stiftung Montabaur präsentiert ein "Weihnachtskonzert" in der Kunsthalle Montabaur. Am Samstag, 15. Dezember um 19 Uhr spielen Matthias Schlubeck Panflöte und Johanna Seitz Harfe. Der Eintritt beträgt 20 Euro, für Kinder und Jugendliche 10 Euro. Reservierungen unter: tickets@kunsthalle-montabaur.de oder Telefonnummer 02602 - 4523.


Kultur | Nachricht vom 01.12.2018

New York Gospel Stars in Rennerod

Sie haben bereits zehn Jahre Bühnenerfahrung in Deutschland gesammelt und im vergangenen Jahr ihr großes Jubiläum gefeiert. Für alle Gospelfans gibt es gute Neuigkeiten: die New York Gospel Stars werden auch in Zukunft ihre Gabe mit den deutschen Zuschauern teilen. Pünktlich zu Weihnachten kommen die New York Gospel Stars aus New York um dem Deutschen Publikum die Weihnachtszeit so schön und besinnlich wie nur möglich zu gestalten. Am 16. Dezember werden die Sängerinnen und Sänger in Rennerod in der Westerwaldhalle auftreten. Das Konzert beginnt um 18 Uhr und Einlass ist um 17 Uhr.


Region | Nachricht vom 30.11.2018

Delegation des Gymnasiums Nagy Lajos besuchte Marienstatt

Es lag viel Musik in der Luft während des Besuchs der ungarischen Partner vom Gymnasium Nagy Lajos aus Pécs in Marienstatt. Mit dabei war der preisgekrönte Chor Laudate unter der Leitung von Gábor Havasi und dem Volksmusikensemble (Leitung Lajos Bergics). Dabei standen besuche in Speyer und Köln auf dem Programm. Und das gemeinsame Musizieren kam natürlich nicht zu kurz.


Region | Nachricht vom 30.11.2018

Evangelische Kita Höhr-Grenzhausen erhält hohe Auszeichnung

Die Evangelische Kindertagesstätte Höhr-Grenzhausen leistet hervorragende Arbeit – und hat das nun sogar schriftlich: Die Kita „Kinderarche“ ist eine von fünf Einrichtungen, die in diesem Jahr mit dem Beta-Gütesiegel der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) ausgezeichnet worden ist. Das bundesweit anerkannte Zertifikat prämiert Kindertagesstätten, die in ihrer religions- und sozialpädagogischen Arbeit eine besondere Qualität gewährleisten.


Region | Nachricht vom 30.11.2018

Wanderkarte „Südlicher Westerwald“ neu aufgelegt

Die Wanderkarte „Südlicher Westerwald“ gehört seit Jahren zu den Bestsellern in der Tourist-Information der Verbandsgemeinde Montabaur. Jetzt ist die Neuauflage erschienen mit neuen Inhalten und in neuem Design. „Neben unseren vier bewährten Prädikatswanderwegen, den „Wäller Touren“, enthält die Karte viele weitere Rund- und Themenwanderwege im südlichen Westerwald“, so die Tourismusbeauftragte Karin Maas.


Region | Nachricht vom 30.11.2018

Trunkenheits- und Drogenfahrten gestoppt

Schlangenlinien entlarvten die alkoholbedingte Fahruntüchtigkeit einer Autofahrerin zwischen Friedewald und Kirburg. Ein junger Fahrer verursachte unter Drogeneinfluss einen Verkehrsunfall bei Neunkhausen. Bei beiden Fahrzeugführern waren eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines fällig.


Region | Nachricht vom 30.11.2018

Sozialer Dienst an der Kinderklinik feiert 30-jähriges Bestehen

Nicht immer wird man gesund aus dem Krankenhaus entlassen. Etwa 480 der rund 62.000 Patienten, die jährlich zu einer Versorgung in die Siegener Kinderklinik kommen, werden nach der Entlassung weiterhin medizinische, pflegerische und oder therapeutische Hilfen in Anspruch nehmen müssen, manchmal ihr ganzes Leben lang. Um betroffenen Familien bei diesem langen, schwierigen Weg hilfreich zur Seite zu stehen, gibt es die Angebote des Sozialen Dienstes in Krankenhäusern.


Region | Nachricht vom 30.11.2018

Strahlender Auftakt zum „Weihnachtszauber“ in Montabaur

Lag es an dem bezaubernden Christkind, welches sich in Montabaur zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes den Besuchern präsentierte? Pünktlich verzogen sich die Regenwolken über Montabaur, damit war das letzte Hindernis auf dem Weg zu einem glanzvollen Beginn beseitigt. Vor dem Rathaus am großen Markt herrschte ausgelassene Stimmung, da viele Menschen das Ereignis beobachten wollten. An den Buden, die in diesem Jahr die Innenstadt belegen, standen die Menschen in Schlange an, um sich bei kühlen Temperaturen einen guten Schluck Glühwein oder Punsch zu genehmigen. Auch der Duft nach Bratwurst oder Lebkuchen lockte viele Käufer an.


Politik | Nachricht vom 30.11.2018

Westerwälder Qualitätswäscherei „Delfin“: Erfolgsmodell für Inklusion

Die rheinland-pfälzische Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Sabine Bätzing-Lichtenthäler besuchte am Freitag, 30. November die Hachenburger Service gGmbH (kurz HSG) im Kleeberger Weg 33, 57627 Hachenburg, um Einblick in den Alltag eines erfolgreichen Inklusionsunternehmens zu nehmen und gleichzeitig zu erfahren, wo der Schuh drückt und das Ministerium Verbesserungen vornehmen kann.


Kultur | Nachricht vom 30.11.2018

Lesung von K.W. Breidenstein im Vogtshof in Hachenburg

Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Lesung von K.W. Breidenstein im Löwensaal im Vogtshof in Hachenburg geben. Für Freitag, den 28. Dezember, 15 Uhr, lädt die ehrenamtliche Mitarbeiterin der „WeKISS/DER PARITÄTISCHE“, Monika Spingler bei Kaffee, Kuchen und kleinen Häppchen zu einem interessanten Vorlesenachmittag ein.


Region | Nachricht vom 29.11.2018

Stimmungsvoller Weihnachtsmarkt in Bad Marienberg

Der stets besonders stimmungsvoll gestaltete Bad Marienberger Weihnachtsmarkt zog zur Eröffnung am Donnerstag, 29. November viele Menschen an. Stadtbürgermeisterin Sabine Willwacher lobte die engagierten Schulen, Vereine und Standbetreiber, auf die sie sich stets verlassen kann. Die Grundschule Wolfsteinschule brachte ein Singspiel vom Bischof Nikolaus von Myra auf die Bühne.


Region | Nachricht vom 29.11.2018

Großer Andrang bei Podiumsdiskussion "Betreuung, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung"

Der Andrang zur zweiten Podiumsdiskussion zum Thema Patientenverfügung war groß. Rund 100 Teilnehmer begrüßte das Evangelische Krankenhaus Dierdorf zu dieser Informationsveranstaltung, die in Kooperation mit den Seniorenzentren „Uhrturm“, „Mühlenau“ und „Haus Straaten“ durchgeführt wurde. Richter Jörg Staatsmann informierte in einem Impulsvortrag über die aktuelle Faktenlage bei Betreuung, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung.


Region | Nachricht vom 29.11.2018

Marktplatz 8 – das etwas andere Café im Herzen Westerburgs

Für Annemie Ratz ist der „Marktplatz 8“ mehr als ein Zeitvertreib. Jeden Montag sorgt sie dafür, dass der Laden läuft und versorgt die Gäste mit gutem Kaffee, Crépes und Kuchen. Geld verdient sie damit nicht. Denn der „Marktplatz 8“ ist eine Einrichtung des Diakonischen Werks Westerwald; eine charmante Mischung aus Café, Treffpunkt, Geschäft – und Kontaktstelle für Menschen mit psychischen Problemen. Kurz: Er ist etwas Besonderes.


Region | Nachricht vom 29.11.2018

Geldautomat in Montabaur gesprengt

Am Donnerstagmorgen, den 29. November kam es um 3:50 Uhr am Konrad-Adenauer-Platz 6 in Montabaur zur Sprengung eines Geldausgabeautomaten bei der Deutschen Bank. Die Täter sind auf der Flucht. Zeugen die Beobachtungen irgendeiner Art gemacht haben werden gebeten sich mit der Kriminalinspektion Montabaur in Verbindung zu setzen.


Region | Nachricht vom 29.11.2018

20 Jahre Jubiläum Christkindlmarkt in Altstadt

Wenn es im Altstädter Weihnachtsdorf auf dem Festplatz pfeift, dampft und zischt, wissen große und vor allem kleine Fans: es ist wieder soweit - der Altstädter Christkindlmarkt hat seine Tore geöffnet. Pünktlich zum Adventsbeginn am 1. und 2.Dezember erwartet die Besucher in einem wunderschön gestalteten Weihnachtsdorf funkelnder Lichterschmuck, der Duft von frischem Gebäck, Glühwein oder Feuerzangenbowle - alles eingerahmt von einer traumhaft historischen Kulisse.


Region | Nachricht vom 29.11.2018

Mons-Tabor-Bad vorübergehend geschlossen wegen Grundreinigung

Das Mons-Tabor-Bad in Montabaur wird vom 10. bis 26. Dezember geschlossen wegen Grundreinigung. Einmal im Jahr wird das Wasser komplett abgelassen, damit die Becken und die Rutsche gereinigt, kleinere Reparaturen vorgenommen und die technischen Anlagen gewartet werden können. Das geht nur im Trockenen.


Region | Nachricht vom 29.11.2018

Mit dem Umweltkompass durch die Natur des Westerwaldes

Ausgedehnte Waldgebiete, wertvolle Naturräume, artenreiche Wiesen, einzigartige Fluss- und Seelandschaften - der Westerwald hat eine ganze Menge zu bieten. Mit dem "Umweltkompass" laden die drei Landkreise Altenkirchen, Neuwied und der Westerwaldkreis im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder – Landschaft, Leistung, Leute“ dazu ein, die Natur zu erleben und zu verstehen. Über 400 Ideen sind im Veranstaltungskalender „Umweltkompass“ zu finden, der auch für das Jahr 2019 wieder gemeinsam herausgegeben wird.


Wirtschaft | Nachricht vom 29.11.2018

Arbeitslosenquote bleibt auf Tiefstand von 2,6 Prozent

Die regionale Arbeitslosenquote bleibt im November bei 2,6 Prozent. Auch bei der absoluten Zahl hat sich innerhalb der vergangenen Wochen wenig verändert. Derzeit sind im Bezirk der Agentur für Arbeit Montabaur – er umfasst den Westerwald- und den Rhein-Lahn-Kreis – 4.739 Menschen ohne Job gemeldet. Das sind 12 mehr als im Oktober. Aussagekräftiger ist der Vergleich mit dem Vorjahresmonat, weil er auf den gleichen saisonalen Bedingungen fußt. Hier gibt es einen starken Rückgang: Im November 2017 wurden 653 Arbeitslose mehr gezählt als heute, und die Quote lag 0,4 Prozent höher.


Wirtschaft | Nachricht vom 29.11.2018

Adventsempfang bei der Sparkasse Westerwald-Sieg

Den Verantwortlichen muss man ein glückliches Händchen bescheinigen, den Adventsempfang 2017 ins Leben gerufen zu haben. Insgesamt hatten sich am Mittwoch, den 28. November rund 100 Gäste aus der Kommunalpolitik, der Wirtschaft und der Marienberger Vereine in der vorweihnachtlich dekorierten Kundenhalle eingefunden.


Wirtschaft | Nachricht vom 29.11.2018

„evm-Ehrensache“ geht an vier Vereine in der VG Ransbach-Baumbach

Über insgesamt 2.000 Euro aus der „evm-Ehrensache“ dürfen sich gleich vier Vereine aus der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach freuen. Mit ihrem Spendenprogramm unterstützt die Energieversorgung Mittelrhein (evm) jedes Jahr Vereine und Institutionen aus der Region, wenn es um kulturelle, soziale und gemeinnützige Projekte geht.


Kultur | Nachricht vom 29.11.2018

Mascha und der Bär feiern Weihnachten

Am Freitag, den 14. Dezember, 16 Uhr gastiert das KIMUGI-Theater mit „Mascha und der Bär“ in der Stadthalle Bad Marienberg. Gespielt wird das Stück nach einem alten russischen Volksmärchen von Schauspielern in lebensgroßen Walk-Act Kostümen.


Kultur | Nachricht vom 29.11.2018

Besondere „Lichtblicke“ im Uhrturm Dierdorf

Die Galerie im Uhrturm Dierdorf eröffnet Freitag, 30. November um 19 Uhr die Ausstellung „Lichtblicke“ Der Titel bezieht sich auf Lichtkunst, die die ausgestellten Werke in ganz anderem Licht erscheinen lassen wird. Für die Installation der farbwechselnden Lampen konnte der Elektriker Johannes Peter gewonnen werden. Zu der Vernissage mit Umtrunk sind alle Interessenten herzlich eingeladen.


Region | Nachricht vom 28.11.2018

Bauschutt am Stegskopf illegal entsorgt

Im Bereich der Platzrandstraße Nord des ehemaligen Truppenübungsplatzes Stegskopf wurde illegal entsorgter Bauschutt gefunden. Es handelt sich um Asphalt, Beton, Pflastersteine, rote Ziegel und Abwasserrohre aus Ton. Die Polizei erbittet Zeugenhinweise.


Region | Nachricht vom 28.11.2018

Frischlinge kommen ins Kino

Im März dieses Jahres starteten sechs Westerwälder, die Hachenburger Frischlinge, die circa 8.000 Kilometer lange Rallye von Hachenburg bis zur gambischen Hauptstadt Banjul. Die Route führte über die Pyrenäen und das britische Gibraltar nach Marrokko. Nach der beeindruckenden Querung des circa 4.000 Meter hohen Atlas-Gebirges mit atemberaubendem Panorama und herausfordernden Straßenverhältnissen erreichte das Team mit seinen drei Fahrzeugen Hui, Wäller und Allemol die Perle des Südens: Marrakesch.


Region | Nachricht vom 28.11.2018

32 neue Feuerwehrleute verstärken Feuerwehren in der VG Hachenburg

Zahlreiche Gäste folgten der Einladung von Bürgermeister Peter Klöckner und Erster Beigeordneten Gabriele Greis und erschienen am 15. November zur Ehrungs- und Verpflichtungsfeier im Feuerwehr-Gemeindehaus in Astert. Neben 120 aktiven Feuerwehrleuten konnte Gabriele Greis den Kreisfeuerwehrinspekteur Axel Simonis und den 1. stellvertretenden Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Ralf Kespe begrüßen.


Region | Nachricht vom 28.11.2018

Karat im Kulturwerk: Vier Jahrzehnte Musikgeschichte

Das Kulturwerk in Wissen war am gestrigen Abend, 27. November, Gastgeber der Kultband Karat. Auf der Tournee machten die Musiker auf Einladung von SWR 4 Station im Westerwald. Zu diesem Konzert waren die Karten nur über SWR 4 erhältlich. Karat stellte unter anderem das neue Album „Labyrinth“ und die Auskopplung der Single „Hoffnung“ vor.


Region | Nachricht vom 28.11.2018

Neues Montabaurer Christkind eröffnet den Weihnachtszauber

Vom ersten bis zum vierten Adventswochenende werden die Besucher mit einem stimmungsvollen Musikprogramm, weihnachtlich dekorierten Hütten und Lichterglanz in eine bezaubernde Adventszeit entführt. Erstmalig wird auf der Bühne am historischen Rathaus das Montabaurer Christkind den Weihnachtszauber eröffnen.


Region | Nachricht vom 28.11.2018

Erster Adventsbasar im Herz-Jesu-Krankenhaus

Zum ersten Mal veranstaltet die Psychiatrische Tagesklinik des Herz-Jesu-Krankenhauses Dernbach einen Adventsbasar. Am Sonntag, 9. Dezember, verkaufen Patienten der Tagesklinik von 11 bis 18 Uhr ihre Werke und selbstgemachten Leckereien.


Politik | Nachricht vom 28.11.2018

Landesverdienstorden für Dirk Hennig aus Unnau

„Es macht mich stolz, dass es unzählige Menschen in unserem Land gibt, die Verantwortung für unsere Gesellschaft und unser Gemeinwesen übernehmen. Alle Ordensträgerinnen und -träger arbeiten gemeinsam daran, den Zusammenhalt in Rheinland-Pfalz zu stärken und sind maßgeblich daran beteiligt, dass unser Land so lebens- und liebenswert ist und bleibt. Das beeindruckt und berührt mich und dafür danke ich Ihnen heute", sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei der Verleihung des Landesverdienstordens in der Staatskanzlei. Er wird seit 1982 vergeben, um außergewöhnliches Engagement und hohe Verdienste Einzelner für das Gemeinwohl zu ehren und ist die höchste Form der Anerkennung, die seitens des Landes ausgesprochen wird.


Politik | Nachricht vom 28.11.2018

Verbandsgemeindewerke Hachenburg: Sanierung von Wasserhochbehältern

Am 21. November trafen sich Bürgermeister Peter Klöckner und Erste Beigeordnete Gabriele Greis gemeinsam mit Ortsbürgermeister Karl-Heinz Kaiser, Vertretern der Verbandsgemeindewerke Hachenburg, der ausführenden Firma Robert Schmidt GmbH sowie der Ingenieurgesellschaft Hof mbH zum Spatenstich am Hochbehälter Luckenbach. Unmittelbar neben dem dortigen in die Jahre gekommenen Speicherbehälter entsteht in den nächsten Monaten ein modernes Bauwerk aus zwei Wasserkammer-Röhren mit einem Volumen von jeweils 125.000 Litern, die durch ein zweigeschossiges Technik- und Betriebsgebäude in Stahlbetonbauweise komplettiert werden.


Politik | Nachricht vom 28.11.2018

Keine Arzneimittelrückstände im Hachenburger Wasser

Den im Laufe des Jahres aufkommenden Diskussionen um Arzneimittelrückstände im Grundwasser und in Gewässern haben sich die Verbandsgemeindewerke Hachenburg gestellt und potenzielle Quellen auf etwaige Arzneimittelrückstände untersuchen lassen – Ergebnis: negativ. Im Trinkwasserbereich waren die entsprechenden Parameter überhaupt nicht nachweisbar und am Ablauf einer der größten Kläranlagen bewegten sich die Messergebnisse weit unterhalb der Maximalkonzentrationen.


Wirtschaft | Nachricht vom 28.11.2018

EWM ehrt langjährige Mitarbeitende

Sie sind seit 10, 20, 25 und sogar 30 Jahren Teil der EWM-Familie: 28 Mitarbeitende feierten ihr Jubiläum bei Deutschlands größtem Schweißgerätehersteller mit Stammsitz in Mündersbach. Derart lange Zugehörigkeiten haben bei dem Familienunternehmen Tradition. Mehr als die Hälfte der Beschäftigten gehörten schon deutlich länger als zehn Jahre zur Belegschaft, so Angelika Szczesny-Kluge, EWM-Vorstand für den Bereich Personal.


Kultur | Nachricht vom 28.11.2018

Wundertüte der Hachenburger Kulturzeit jetzt erhältlich

Eine Tüte, hübsch verpackt - der Inhalt? Wird nicht verraten. Nur so viel: Es gibt viele kleine Freuden und eine kulturelle Überraschung! Die neue Wundertüte der Hachenburger Kulturzeit garantiert Spannung und beste Unterhaltung, denn was die Besucher erwartet, erfahren sie erst auf der Veranstaltung am 15. Februar 2019 ab 20 Uhr in der Stadthalle Hachenburg.


Region | Nachricht vom 28.11.2018

Westerwald Bank unterstützt TC Siershahn

Im September holte die Herren-Mannschaft 75 um Kapitän Dieter Roth vom Tennisclub TC Siershahn die Deutsche Meisterschat in den Westerwald. Und auch sonst läuft es rund bei den Siershahnern, der Verein wächst. Der Westerwald Bank ist die sehenswerte Vereinsentwicklung eine Unterstützung wert.


Region | Nachricht vom 27.11.2018

Zwei Verkehrsunfallfluchten am Montag – Zeugen gesucht

Eine Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden registrierte die Polizei in Westerburg: Ein kurzzeitig an einem Einkaufszentrum geparkter VW-Bus wurde durch einen Unbekannten auf der Beifahrerseite eingedrückt. Vor dem Bahnhof Ingelbach beschädigte ein Verkehrsteilnehmer den linken Außenspiegel eines entgegenkommenden PKW und fuhr weiter.


Region | Nachricht vom 27.11.2018

Stipendium: 4.560 Euro für den Raiffeisen-Campus

Die Westerwald Bank unterstützt den Raiffeisen-Campus in Dernbach erneut mit zwei Jahres-Stipendien im Wert von insgesamt 4.560 Euro. Das zweizügige Ganztags-Gymnasium mit derzeit 355 Lernenden finanziert sich zum Teil durch Spenden der Eltern in Höhe von monatlich 190 Euro. Wo dies nicht möglich ist, werden diese Beträge durch Stipendien gedeckt. Zwei solcher Stipendien hat die Westerwald Bank übernommen.


Region | Nachricht vom 27.11.2018

Westerwälder Firmenlauf: Die schnellsten Schülerteams geehrt

Zum Ende der diesjährigen Firmenlauf-Saison zeichneten die Veranstalter des Westerwälder Firmenlaufs in Betzdorf die erfolgreichen Schülerteams aus der Region aus. Auch wenn der Spaß an erster Stelle stand, der Schülerlauf hatte auch einen Wettbewerbscharakter. Umso mehr waren die Teilnehmer der Siegerehrung stolz auf die Pokale und Urkunden.


Region | Nachricht vom 27.11.2018

Schwerer Verkehrsunfall bei Oberelbert – Fahrerin in der Nacht verstorben

Am 26. November um 9:22 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Landesstraße 327 in der Gemarkung Oberelbert. Hierbei erlitt eine Fahrerin schwerste Verletzungen und musste von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Ein Rettungshubschrauber flog die Frau ins Krankenhaus. Dort erlag sie in der Nacht ihren Verletzungen.


Region | Nachricht vom 27.11.2018

LKW-Fahrer schaltet Licht aus und flieht von Unfallstelle

Am Dienstag, dem 27. November, gegen 06:25 Uhr, kam es auf der B54 zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein LKW und ein dahinter befindlicher PKW befuhren die B54, aus Richtung Siegerlandflughafen kommend, in Richtung Rennerod.


Region | Nachricht vom 27.11.2018

Projekt Pepper: Roboter könnten in der Pflege unterstützen

Die Universität Siegen und die Fachhochschule Kiel stellten die Ergebnisse des Forschungsprojekts „Robotik in der Altenpflege“ (ARiA) vor. Wichtige Erkenntnis der bundesweiten Projektreise mit Roboter Pepper: Die Pflegekräfte reagierten deutlich weniger skeptisch als erwartet auf den mechanischen Helfer.


Region | Nachricht vom 27.11.2018

Zeugen nach Diebstahl eines Tesla gesucht

Ein in Mülheim an der Ruhr gestohlener weißer Tesla mit dem amtlichen Kennzeichen MI-TT915 wurde zuletzt bei Herschbach gesehen. Die Polizei Montabaur bittet um weitere Zeugenaussagen im Zusammenhang mit diesem Fahrzeug.


Region | Nachricht vom 27.11.2018

Andreas Hacker: Ein fröhliches Lachen ist kein Dienstvergehen

Ende des Jahres geht Baudirektor Andreas Hacker, Leiter der Abteilung Prävention bei der Unfallkasse Rheinland-Pfalz, in den wohlverdienten Ruhestand. „Tun wir die richtigen Dinge, und tun wir die Dinge richtig?“ – mit seinen starken Formulierungen hinterfragte Andreas Hacker häufig Entscheidungen und stellte sie auf den Prüfstand. Stets kritisch, sachlich und positiv, nie verletzend.


Region | Nachricht vom 27.11.2018

Positiv - Mit Zuversicht einen neuen Lebensabschnitt beginnen

Positiv ist unterschiedlich konnotiert: Prinzipiell erfreulich und gut, aber positiv bezeichnet auch ebenfalls ein Suchergebnis von HIV-Viren. Virusträger unter Langzeittherapie zu Zuversicht und Mut zum Weiterleben zu motivieren, das ist ein wichtiges Ziel der Westerwälder HIV Selbsthilfegruppe. Diese wird geleitet von den Aids-Beratungsstellen der Gesundheitsämter Montabaur und Bad Marienberg.


Region | Nachricht vom 27.11.2018

Würfeln, grübeln und knabbern

Emsiges Gemurmel, fallende Würfel, Lachen und der Spaß an neuen Spielen belebten das Studio im vollbesetzten Stadthaus. Die 50 Besucher des Spieleabends vertieften sich in unterschiedliche Spielwelten und leerten nebenbei so manches Schüsselchen Knabberzeug. Mit einem solchen Interesse und Engagement der Gäste hatte das Forum Selters als Veranstalter nicht gerechnet.


Politik | Nachricht vom 27.11.2018

Mit 110 Stundenkilometer durch Selters „gebrettert“

In der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses ( HFA ) des Stadtrats der Stadt Selters am 26. November wurde nach vielen Beschwerden, ein heikles Thema angefasst. Es handelt sich um die regelmäßigen Geschwindigkeitsüberschreitungen in der Rheinstraße, stadteinwärts und stadtauswärts. Aus diesem Grund hatte die Stadt Selters an die Hochschule in Koblenz den Auftrag vergeben, eine Machbarkeitsstudie zu erstellen. Das Thema lautete: „Entwicklung von Um- und Ausbauplanungen der Ortseinfahrt im Zuge der Verkehrssicherheit im Zuge der Rheinstraße in Selters zur Erhöhung der Verkehrssicherheit.“


Politik | Nachricht vom 27.11.2018

Stadtkernsanierungsausschuss der Stadt Hachenburg tagte

Im Rahmen der letzten Sitzung des Stadtkernsanierungsausschusses am 22. November gab Stadtbürgermeister Stefan Leukel einen Sachstandsbereich zum Sanierungsprogramm der Stadt Hachenburg „Stadtumbau Stadtkern II“. So teilte er mit, dass im Dezember dieses Jahres ein Termin bei der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion in Koblenz stattfindet, um das integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept und die Kosten- und Finanzierungsübersicht mit einer Priorisierung der Einzelmaßnahmen vorzustellen und abzustimmen. Nach Bewilligung soll im Januar 2019 im Rahmen einer Sondersitzung des Stadtkernsanierungsausschusses und des Stadtrats das Sanierungsprogramm als Satzung beschlossen werden.


Wirtschaft | Nachricht vom 27.11.2018

Solaranlage auf dem Hochbehälter Hachenburg erzeugt Strom

Jetzt fließt es richtig am Hochbehälter Hachenburg – und das schon seit dem 18. Oktober, denn dort wird nun neben der Trinkwasserbereitstellung auch Strom erzeugt. Dafür wurden auf den Dächern der beiden Gebäude Solaranlagen installiert.


Wirtschaft | Nachricht vom 27.11.2018

Existenzgründung - selbst(ständig) ist die Frau

Immer mehr Frauen wollen auch im Beruf unabhängig sein und wagen den Weg in die Selbstständigkeit. Voraussetzungen sind eine zündende Geschäftsidee und die persönliche Eignung. Wer Erfolg haben will, muss sich aber auch umfassend informieren und gründlich vorbereiten. Deshalb geht es am 11. Dezember um 9 Uhr in der Reihe BiZ & Donna um das Thema: Existenzgründung - selbst(ständig) ist die Frau!


Sport | Nachricht vom 27.11.2018

SG Atzelgift/Nister gewinnt beim TUS Bitzen deutlich

Bei regnerischem Wetter war die SG Atzelgift/Nister von Anfang an die spielbestimmende Mannschaft. Neben den ersten Chancen, die nicht genutzt wurden, spielte die SG allerdings zumeist noch zu kompliziert. Teilweise leichte Ballverluste in der Vorwärtsbewegung sorgten außerdem dafür, dass auch die Gastgeber zu der ein oder anderen Möglichkeiten kamen. Nach einer halben Stunde gingen die Atzelgifter dann aber nach einem blitzsauberen und schnellen Konter in Führung. Steven Groß verwertete den Angriff über wenige Stationen zum 1:0.


Sport | Nachricht vom 27.11.2018

Neuer Titelträger des Konfi-Cups

Zum zweiten Mal wurde im Evangelischen Westerwald der Konfi-Cup ausgetragen, um das beste Fußballteam unter den Konfirmandengruppen des Dekanats zu ermitteln. Sieben Mannschaften reisten nach Westerburg um sich dort in einem fairen Wettkampf zu messen. Eröffnet wurde der Tag mit einer Andacht durch Dekanatsjugendpfarrer Werner Schleifenbaum zur Stadionhymne „You’ll never walk alone“. Fußballfans dürfte der Song aus dem Signal Iduna Park in Dortmund oder der Anfield Road in Liverpool bekannt vorkommen.


Anzeige | Nachricht vom 27.11.2018

Mank setzt bei Geschirr auf Bio und Nachhaltigkeit

Eine nachhaltige und verantwortungsbewusste Firmenführung hat bei MANK bereits seit vielen Jahren Tradition. Nun erweitert der Hersteller von Table Top Produkten aus Dernbach sein Geschirr-Sortiment für den Catering- und Eventbereich um eine Bio-Linie und speziell für den mehrmaligen Gebrauch bestimmtes Geschirr.


Region | Nachricht vom 26.11.2018

Neuer Schiedsmann für VG Ransbach-Baumbach vereidigt

Am 26. November wurde Thomas Pesau als neuer Schiedsmann für den Schiedsamtsbezirk Breitenau, Deesen, Oberhaid und Wittgert der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach in sein Amt eingeführt. Er löst Burkard Rüthlein ab, der fünf Jahre als Schiedsmann tätig war.


Region | Nachricht vom 26.11.2018

Alkohol ließ Fahrer von Straße abkommen

Am Sonntag, den 25. November gegen 22 Uhr befuhr ein 23 Jahre alter PKW-Fahrer aus der Verbandsgemeinde Wallmerod die Kreisstraße K 99 von Richtung Berod kommend in Richtung Steinefrenz. Auf einem völlig geraden Streckenabschnitt kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und durchfuhr auf rund 30 Meter Länge ein Gestrüpp.


Region | Nachricht vom 26.11.2018

Positiver Rechenschaftsbericht DRK Krankenhaus Hachenburg

Peter Klöckner, 1. stellvertretender Vorsitzender des Vereins, begrüßte die Mitglieder und informierte über einen Vorstandsbeschluss. Der bisherige Vorsitzende Reinhold Gorges hat sein Amt niedergelegt. Mithin wird Axel Käß künftig als Vorsitzender diese Funktion ausüben. Stephan Zorn hat das Amt des Kassierers übernommen. Klöckner würdigte die vorbildliche Arbeit von Gorges seit Gründungsbeginn.


Region | Nachricht vom 26.11.2018

Betrunkene Autofahrer im Westerwald unterwegs

Auf der K57 bei Höhn fiel ein betrunkener Autofahrer auf, weil er ein Verkehrszeichen beschädigt hatte. Die Überprüfung durch die Polizei ergab, dass der Mann gar keinen Führerschein besaß. Bei Rennerod war ein Autofahrer Fahrzeugführer unter Alkoholeinwirkung unterwegs. Eine Polizeikontrolle zog den Delinquenten aus dem Verkehr.


Region | Nachricht vom 26.11.2018

Höfken: „84 Prozent der Bäume in Rheinland-Pfalz sind krank“

„Nach einem Jahr mit extremen Wetterbedingungen überrascht es mich nicht: Der Klimawandel hat in diesem Jahr nicht nur Dürre, Starkregen, Niedrigwasser und warme Flüsse mit sich gebracht. Auch der Wald hat sichtbar unter den klimatischen Veränderungen gelitten: In diesem Jahr sind die deutlichen Schäden an unseren Bäumen durch Luftschadstoffe und klimatische Veränderungen von 24 auf 37 Prozent angestiegen“, sagte Forstministerin Ulrike Höfken bei der Vorstellung des Waldzustandsberichts 2018 in Mainz.


Region | Nachricht vom 26.11.2018

Schwerer Verkehrsunfall bei Oberelbert mit drei Fahrzeugen

Am 26. November um 9:22 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Landesstraße 327 in der Gemarkung Oberelbert. Hierbei erlitt eine Fahrerin schwerste Verletzungen und musste von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Ein Rettungshubschrauber flog die Frau ins Krankenhaus.


Region | Nachricht vom 26.11.2018

Hospiz St. Thomas läutete Weihnachtszeit ein

Am Mittwoch, dem 21. November fand der erste Adventsbasar im Hospiz St. Thomas in Dernbach statt. Bei weihnachtlicher Musik, Waffeln und Punsch wurde gemeinsam die Adventszeit eingeläutet. Auf dem Basar konnten die Besucher viele schöne gestrickte Stücke, gemalte Bilder und vieles Mehr entdecken. Dabei kam auch eine beachtliche Spendensumme für das Hospiz zusammen.


Region | Nachricht vom 26.11.2018

NABU-Projekt: Kostenlose Hochbeete für Kitas

Kindertagesstätten aus den Landkreisen Altenkirchen, Westerwaldkreis und Neuwied sowie in und um Koblenz haben ab sofort wieder die Möglichkeit, sich beim Naturschutzbund (NABU) Rhein-Westerwald um die Teilnahme am generationenübergreifenden Bildungsprojekt „KinderGartenpaten“ zu bewerben.


Region | Nachricht vom 26.11.2018

Die Gegenwart ist ein Schlüssel für die Vergangenheit

Dr. Michael Wuttke bringt die Welt des Tertiärs – genauer: die Welt vor 25 Millionen Jahren – in einem Vortrag im Stöffel-Park dem Publikum näher. Wie sehr alles in Bewegung ist, sich verändert und dass dennoch Vergangenheit und Gegenwart zusammenhängen, wird an diesem Abend deutlich. - Und, humorvoll gesagt: Das geht sogar soweit, dass Fossilien nun dafür sorgen, dass für den Stöffel-Park umgehend ein Laptop angeschafft wird. Denn es gab technische Probleme, die den Vortragsbeginn verzögerten.


Region | Nachricht vom 26.11.2018

Mitfahrerbänke erhöhen Bürger-Mobilität in der Augst

Die Augst-Gemeinden Neuhäusel, Eitelborn, Kadenbach und Simmern haben sich zusammengeschlossen, um die Mobilität ihrer Einwohner zu erhöhen: In Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeinde Montabaur gibt es jetzt in den vier Orten Mitfahrerbänke. Wer darauf Platz nimmt, signalisiert: „Ich suche eine Mitfahr-Gelegenheit.“


Politik | Nachricht vom 26.11.2018

„GRÜNE“ durchleuchten Agrarindustrie

Knapp 100 Besucher fanden sich am vergangenen Sonntag im "CAPITOL-Kino" in Montabaur ein, um sich gemeinsam mit den "GRÜNEN" aus dem KV Altenkirchen und dem KV Westerwald den Film "Bauer unser" anzuschauen. Begrüßt wurden die interessierten Gäste, unter denen sich auch etliche Betroffene fanden, von der Kreissprecherin Ina von Dreusche, die auch die Veranstaltung maßgeblich mitorganisiert hat.


Wirtschaft | Nachricht vom 26.11.2018

Wirtschaftsrat in der Sektion Westerwald wählte neuen Vorstand

Auf der turnusmäßigen Mitgliederversammlung des Wirtschaftsrates Westerwald wählten die Mitglieder unter Leitung von Landesgeschäftsführer Joachim Prümm den neuen Sektionsvorstand. Jürgen Grimm wurde als Sektionssprecher bestätigt, wie auch Robert Adolf, Tony Alt, Markus Dommermuth und Hartmut Goerg als Mitglieder des Vorstandes.


Wirtschaft | Nachricht vom 26.11.2018

Das Handwerk wird immer gebraucht: Empfang und Ehrungen in Wissen

Zum 16. Mal hatte die Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald zu ihrem Empfang eingeladen, diesmal ins Wissener Kulturwerk. Dort wurde eine große Zahl Jahrgangsbesten der Innungen ausgezeichnet, auch Jubilare wurden geehrt. Herausragend war die Ehrung für Gerhard Weingarten: 60 Jahre sind vergangen, seit der Gas- und Wasserinstallateurmeister aus Kurtscheid im Kreis Neuwied seine Prüfung ablegte.


Wirtschaft | Nachricht vom 26.11.2018

Zusammen Landflucht verhindern

Gemeinsam die Region stärken: Mit diesem Ziel traf sich die Freie Wählergemeinschaft (FWG) zum Austausch mit Vorstandsmitgliedern von EWM und dem Ortsbürgermeister von Mündersbach, Helmut Kempf. Bei einem Besuch in Werk 1 des Schweißgeräteherstellers in Mündersbach brachten die politischen Vertreter rund um den ersten Vorsitzenden Hans-Werner Rörig so wichtige Themen wie Fachkräftemangel und Infrastruktur zur Sprache.


Vereine | Nachricht vom 26.11.2018

NABU Bad Marienberg freut sich über großzügige Spende

Wussten Sie eigentlich, dass eine Plastiktüte 25 Jahre in unseren Weltmeeren schwimmt, bis sie sich dort in schädliche Abbauprodukte umwandelt, die über die Fische dann auch unsere Gesundheit gefährden können. Außerdem werden für die Herstellung von Einwegtüten Unmengen von Rohstoffen benötigt, die unserer ständig wachsenden Weltbevölkerung fehlen. Diese Tatsache nahmen die Raben- und die Amts-Apotheke in Bad Marienberg zum Anlass die Abgabe von Einwegtüten mit einer Gebühr zu verbinden, die jetzt als Spende an den Naturschutzbund (NABU) in Bad Marienberg überreicht wurde.


Sport | Nachricht vom 26.11.2018

SG Grenzbachtal überwintert auf Relegationsplatz

Die erste Mannschaft der SG Grenzbachtal/ Marienhausen spielte am Sonntag, den 25. November in Roßbach/Verscheid. Das letzte Spiel des Jahres ging leider mit 1:0 verloren. Nun geht es in die Winterpause.


Kultur | Nachricht vom 26.11.2018

Zwei Geistliche Konzerte mit "FRECHBLECH"

Zu einem geistlichen Konzert mit ernster Musik und Lesungen zum Ewigkeitssonntag luden "FRECHBLECH" als das Soloquintett des Evangelischen Dekanates Westerwald und der Organist Martin Löw aus Goddert gemeinsam jeweils in die Evangelische Stiftskirche Gemünden und in die Evangelische Pauluskirche Montabaur ein.


Region | Nachricht vom 25.11.2018

Unter Alkoholeinfluss auf glatten Sommerreifen im Graben gelandet

Zu einem Überschlag in den Straßengraben bei Enspel führte die Fahruntüchtigkeit von Fahrer und Fahrzeug: Der PKW-Fahrer hatte Alkohol getankt und sein Auto lief auf Sommerreifen-Slicks. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.


Region | Nachricht vom 25.11.2018

Drogen und falscher Führerschein – Auto sichergestellt

Am 24. November, gegen 23:30 Uhr, wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf der Tank- und Rastanlage Heiligenroth bei einem 46-jährigen Audi-Fahrer aus München drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Er hatte keinen Führerschein und sein Auto ist er jetzt auch los.


Region | Nachricht vom 25.11.2018

Wieder Verkehrsunfall unter Drogeneinfluss mit falschen Kennzeichen

Es kamen am Wochenende wiederholt Meldungen von Männern, die unter Drogeneinfluss Auto fuhren und diese Gesetzesübertretung durch falsche Kennzeichen oder wie in einem früheren Fall durch ungültigen Führerschein zu kaschieren versuchten. Die mehrfachen Vergehen gegen Gesetze gefährden die anderen Verkehrsteilnehmer enorm und führen letztlich zu einer Straferhöhung statt - wie von den Tätern erhofft - zur Strafvermeidung.


Werbung