Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 37865 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369 | 370 | 371 | 372 | 373 | 374 | 375 | 376 | 377 | 378 | 379


Vereine | Nachricht vom 19.07.2020

Wanderprogramm des WWV Bad Marienberg im August und September

Für die kommenden Monate August und September plant der Westerwaldverein Bad Marienberg Wanderungen zum Biber, durch die Bacher Lay, auf dem Wassererlebnispfad, zur Klippe der verzweifelten Hildegard, zum stillen Örtchen, von Asslar nach Blasbach, zum Wällerhorst und in die Altstadt von Wetzlar.


Region | Nachricht vom 18.07.2020

Hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage – wichtig für die Effizienz

Oftmals wird bei einer Heizungsmodernisierung dem Fabrikat des Kessels viel Bedeutung beigemessen. Tatsächlich ist aber die Qualität von Installation und Regelung mindestens genauso wichtig für die Effizienz des Heizungssystems. Nach Untersuchungen der Verbraucherzentrale sind zwei Drittel der Brennwertheizungen nicht richtig eingestellt: Sie verbrauchen mehr Brennstoff als nötig.


Politik | Nachricht vom 18.07.2020

SPD zu Krankenhaus-Neubau: „CDU hat kein Vertrauen in DRK“

Zur Diskussion um den Neubau des DRK-Krankenhauses Altenkirchen-Hachenburg hatte der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel Kritik an der rheinland-pfälzischen Landesregierung formuliert. Seitens der SPD im Kreis Altenkirchen stößt die Kritik auf völliges Unverständnis und massive Verärgerung.


Politik | Nachricht vom 18.07.2020

Hachenburger CDU steht zu Klinikneubau in Müschenbach

CDU-Gemeindeverband und CDU-Verbandsgemeinderatsfraktion Hachenburg haben in einer Pressemittteilung deutlich gemacht, dass sie zum nach langen Erörterungen gefundenen Kompromiss, einem Krankenhausneubau in Müschenbach, stehen. Der Kompromiss habe eine zukunftsfähige Gesundheitsversorgung für weite Bereiche im Westerwaldkreis und im Landkreis Altenkirchen zur Zielsetzung.


Vereine | Nachricht vom 18.07.2020

Kinderschutzbund wächst und ist innovativ

Gründungsmitglied Heidi Ramb führt den Kinderschutzbund Kreisverband Westerwald / Ortsverband Höhr-Grenzhausen auch in die kommenden drei Jahre. Die Mitgliederversammlung fasste diesen Beschluss einstimmig und blickte zufrieden auf erfolgreiche Vereinsarbeit zurück. Dank neuer Angebote fiel auch die Vorausschau positiv aus.


Vereine | Nachricht vom 18.07.2020

Namenswettbewerb zum Vogel des Jahres 2020: Turteltaube

Die Turteltaube – unser Vogel des Jahres 2020 – verbringt den Winter in Afrika südlich der Sahara. Auf dem Weg dorthin ist sie massiv von illegaler und legaler Jagd bedroht. Im kommenden Herbst können vier neue Turteltauben auf dem Weg in ihre Winterquartiere per Satellitensender verfolgt werden. Helfen Sie dem NABU dabei, Namen für die Tauben zu finden. Zu gewinnen gibt es den Naturführer „Die siehst du! - Die Vögel um dich herum“.


Kultur | Nachricht vom 18.07.2020

Großes Stöffel-Strahlen am 15. August: Licht-Kunst in Industrielandschaft

Den Abend müssen Sie sich freihalten: Samstag, 15. August ab 19 Uhr! Kommen Sie in den Stöffel-Park und lassen die stimmungsvollen und kunstfertigen Beleuchtungen und Projektionen auf sich wirken, die in der Dämmerung langsam vor Augen entstehen und sich vielfältig wandeln. Mit dabei ist „onEvent Medien- und Veranstaltungstechnik“ (Westerburg) und die Künstergruppe WiKuKu (Kaden).


Region | Nachricht vom 17.07.2020

Diebstahl aus Kleintransporter

Diebe brachen in der Nacht zu Mittwoch in Herschbach/Oberwesterwald eine Tür eines geparkten Kleintransporters auf, um aus dem Fahrzeug Werkzeug zu stehlen. Die Polizeiinspektion Westerburg bittet um sachdienliche Zeugenaussagen.


Region | Nachricht vom 17.07.2020

Gullideckel aus der Fahrbahn gehoben

Versuchter gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr durch Herausheben von Gullideckeln lautet das Delikt, das die Polizeiinspektion Westerburg bearbeitet. Zu dem nächtlichen Vorfall in Neustadt/Westerwald werden Zeugenhinweise erbeten.


Region | Nachricht vom 17.07.2020

Theologe spricht über Richard von Weizsäcker

„Richard von Weizsäcker: Evangelischer Christ und politischer Denker“ – das ist der Titel eines Vortrags, zu dem die Evangelische Erwachsenenbildung des Dekanats Westerwald am Dienstag, 25. August, in die Westerburger Schlosskirche einlädt. Ab 19 Uhr erinnert der Theologe Professor Dr. Werner Zager an den ehemaligen Bundespräsidenten, der in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag feiern würde.


Region | Nachricht vom 17.07.2020

Fünf neue Corona-Fälle im Westerwaldkreis

Am 17. Juli gibt es 389 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 349 wieder genesen. 61 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne.


Region | Nachricht vom 17.07.2020

Verkehrsunfall mit Flucht auf der A 3

Auf der A 3 in Fahrtrichtung Köln kam es heute, 17. Juli gegen 16:55 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit leichtem Personenschaden. Die verantwortlichen PKW-Fahrer, die durch knappes Einscheren den Unfall provozierten, entfernten sich in Folge von der Unfallstelle. Die Autobahnpolizei Montabaur bittet um Zeugenaussagen.


Politik | Nachricht vom 17.07.2020

Landeszuschuss für Dorfmoderation in Stein-Neukirch

Wie der Landtagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler auf Nachfrage von Innenminister Roger Lewentz mitgeteilt wird, hat das Land der Ortsgemeinde Stein-Neukirch (VG Rennerod) für die Dorfmoderation eine Zuwendung in Höhe von 12.000 Euro bewilligt.


Politik | Nachricht vom 17.07.2020

Grüne Montabaur nominieren Bach für den Landtag

Eine „Politik mit Haltung“ fordert der Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen Montabaur und nominiert den Pastoralreferenten Gunnar Bach als Direktkandidat für den Wahlkreis 6 zur Landtagswahl am 14. März 2021. „Frieden, Gerechtigkeit und Schöpfung bewahren“ - ausgerichtet nach diesen christlichen Grundwerten will der in Nentershausen wohnhafte dreifache Familienvater die grünen Ziele umsetzen.


Vereine | Nachricht vom 17.07.2020

Einsatz für Rad-Fußweg Buchfinkenland–Montabaur

Die Radweg-Initiative Buchfinkenland-Montabaur gibt nicht auf und lädt daher alle Sympathisanten zur Befahrung der Strecke zwischen Untershausen und Montabaur ein. Treffpunkt: Samstag, den 1. August um 11 Uhr in Untershausen am Reiterhof.


Sport | Nachricht vom 17.07.2020

10. Fußball-Feriencamp 2020 mit dem SV Gehlert

Gemeinsam mit dem Partner "Young-Football-Talents" veranstaltete der SV Gehlert vom 13. bis 17. Juli ein Trainingscamp für Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren. Für den SV Gehlert selbst war es bereits die 10. Veranstaltung dieser Art auf dem Rasenplatz im Burbach-Stadion in Hachenburg.


Region | Nachricht vom 16.07.2020

Zoo Neuwied: Kleine Humboldtpinguine ganz schnell groß

„Sie werden so schnell groß!“, diesen Satz hört man Eltern oft über ihre Kinder sagen. So ist das auch bei den Pinguinküken. Im Zoo Neuwied sind Mitte April zwei Küken bei den Humboldtpinguinen geschlüpft. Nach dem Schlupf wogen sie gerade mal 65 bis 95 Gramm. Nun sind die beiden bereits etwa so groß wie ihre Eltern und werden später mal bis zu fünf Kilogramm auf die Waage bringen.


Region | Nachricht vom 16.07.2020

Nachwuchskräfte der Verbandsgemeinde Selters

Das wochenlange Lernen für die mündliche Prüfung hat sich ausgezahlt! Für den Beamtenanwärter Marc Hülpüsch begann 2018 seine Ausbildung in der Verbandsgemeindeverwaltung Selters. Nach zwei spannenden und abwechslungsreichen Jahren kann ihm nun zu einer erfolgreich abgelegten Abschlussprüfung mit der Note „gut“ gratuliert werden.


Region | Nachricht vom 16.07.2020

Spaziergängerin von herrenlosem Hund attackiert

Die Polizei Montabaur bittet um Zeugenhinweise auf einen Hundehalter/in wahrscheinlich aus Mogendorf, weil in der Nähe des Ortes eine Spaziergängerin mit angeleintem Hund von einem herrenlosen braun-weißen Streuner attackiert und im Kopfbereich gebissen wurde. Der herrenlose Hund lief anschließend in Richtung Mogendorf.


Region | Nachricht vom 16.07.2020

Kreisgesundheitsamt appelliert an Reiserückkehrer aus Risikogebieten

In den vergangenen Tagen wurden im Westerwaldkreis zunehmend Covid-19 Infektionen bei Reiserückkehren aus Risikogebieten festgestellt. Das Gesundheitsamt des Westerwaldkreises weist ausdrücklich drauf hin, dass sich Reisende, die aus Risikogebieten zurückkommen, nach ihrer Rückkehr nach Deutschland in eine zwei-wöchige Quarantäne zu Hause zu begeben haben.


Region | Nachricht vom 16.07.2020

Wettbewerb „Der Klimawandel vor unserer Haustür 2020“

Der Verein Elements. Bildung und Kultur in der Einen Welt e.V. ruft zum Wettbewerb „Der Klimawandel vor unserer Haustür“ auf. Was bedeutet der Klimawandel bei Euch in Eurer Region? Welche Folgen hat der Klimawandel vor Eurer "Haustür"? Was hat sich verändert und seit wann? Der Wettbewerb richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit dem Ziel möglichst konkrete Veränderungen des Klimawandels „vor der Haustür“, also hier bei uns in Deutschland, aber auch in anderen Regionen der Welt nachvollziehbar zu gestalten.


Region | Nachricht vom 16.07.2020

Radrundtour Puderbacher Land: Eine Fahrt mit vielen Sehenswürdigkeiten

Abseits stark befahrener Straßen erlebt man auf dem Radrundweg Puderbacher Land anspruchsvolle Strecken mit vielen Anstiegen und rasanten Abfahrten. Es lohnt sich, hier und dort eine Pause einzulegen, um die Sehenswürdigkeiten am Weg wahrzunehmen.


Politik | Nachricht vom 16.07.2020

Bebauungspläne und Sanierungen waren Themen im Stadtrat Ransbach-Baumbach

Am Mittwoch, 1. Juli, fand im großen Saal der der Stadthalle in Ransbach-Baumbach eine öffentliche und nichtöffentliche Sitzung des Stadtrates der Stadt Ransbach-Baumbach statt. Als ersten Tagesordnungspunkt beschloss der Stadtrat die Jahresrechnung 2018 und erteilte dem Bürgermeister und den Beigeordneten Entlastung. Als zweiter Tagesordnungspunkt wurde die Satzung für den Bebauungsplan Wohnhof Masselbach beschlossen.


Politik | Nachricht vom 16.07.2020

Geld für Steinefrenz und Oberahr aus Dorferneuerungsprogramm

Die Gemeinde Steinefrenz erhält 9.000 Euro für die Fortschreibung des Dorferneuerungskonzeptes. Ebenfalls für die Fortschreibung ihres Dorferneuerungskonzeptes kann sich die Gemeinde Oberahr über eine Zuwendung von 10.000 Euro freuen.


Politik | Nachricht vom 16.07.2020

Ortsgemeinderat Wittgert beriet über Kita- und Schulbau

Am Mittwoch, 27. Mai, fand in der Kindertagesstätte Haiderbach, Schulstraße 36a, Wittgert eine öffentliche und nichtöffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates der Ortsgemeinde Wittgert statt. Bürgermeister Thomas Hoffmann begrüßte die hier Anwesenden und eröffnete an-schließend die Tagesordnung. Zunächst informierte der Vorsitzende den Gemeinderat über Sachstand der Kita Haiderbach.


Wirtschaft | Nachricht vom 16.07.2020

Fotorealistisches Strahlen bei Strahltechnik Strüder

In Freusburg bei Kirchen hat Torsten Strüder ein ganz besonderes Business aufgebaut: Das fotorealistische Strahlen, oder auch Portraitstrahlen, ermöglicht eine originalgetreue Darstellung eines Bildes auf jedem harten Untergrund. Hierbei sind keine Grenzen gesetzt – egal ob schwarz-weiß, mit Farbe hinterlegt, Landschaft, Tier oder Portrait – das fotorealistische Strahlen ist mit jedem Bild möglich. Besonders für Gedenk- und Grabsteinplatten eignet sich diese Technik.


Kultur | Nachricht vom 16.07.2020

Klara trotzt Corona, XXXVII. Folge

Mit wöchentlich neuen Episoden möchten Ihnen die Autoren der Limburg-Krimis, Christiane Fuckert und Christoph Kloft, den Leserinnen und Lesern etwas Trost, Unterhaltung und hin und wieder vielleicht sogar ein Lächeln schenken, wenn Sie sehen, wie die schrullige Haushälterin Klara Schrupp und ihr gutmütiger Chef Pfarrer van Kerkhof ihren Alltag bewältigen.


Region | Nachricht vom 15.07.2020

Image-Film „Druidensteig – Das Abenteuer vor der Haustüre!“

Der Druidensteig ist in Corona-Zeiten beliebt wie nie. In den vergangenen Wochen ist die Nachfrage nach dem 98 Seiten umfassenden Wanderführer und Informationen auf der neuen Internetseite www.druidensteig.de rasant angestiegen. Nun hat die ARGE Druidensteig einen neuen Image-Film herausgebracht.


Region | Nachricht vom 15.07.2020

Westerwälder Rezepte: Kirschmichel – sommerliche Brotverwertung

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Kirschmichel. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Region | Nachricht vom 15.07.2020

Diebstahl von Weidezaungeräten, PKW-Brand und PKW-Überschlag

Die Polizei im Westerwald muss oft unterwegs sein: Gesucht werden Diebe, die bei Weidenhahn wiederholt Weidezaungeräte entwendeten. Bei Winkelbach geriet ein PKW in Brand und auf die L 294 bei Hahn bei Bad Marienberg wurden die Beamten gerufen, weil ein PKW auf dem Dach im Straßengraben lag.


Region | Nachricht vom 15.07.2020

Versuchter Raubüberfall auf Döner-Imbiss - Zeugen gesucht

Die Polizeidirektion Montabaur bittet um Zeugenhinweise zu einem jungen Mann, der gestern Abend Raubüberfall auf einen Döner Imbiss in der Koblenzer Straße in Nentershausen versuchte. Da der Inhaber lautstark die Herausgabe des Geldes verweigerte, ergriff der Räuber zu Fuß die Flucht. Eine Täterbeschreibung liegt vor.


Region | Nachricht vom 15.07.2020

Sommerferienaktion 2020 für zuhause: ‚SOFA aus der Box‘

Die Jugendarbeit der Verbandsgemeinde Selters hat gemeinsam mit dem Generationenbüro der Verbandsgemeinde Wirges eine coole Ferienaktion umgesetzt: Die ‚SOFA aus der Box‘. In der Box befinden sich sieben kurzweilige Gestaltungs- und Mitmachangebote zu den Themen Bewegung, Kochen, Kreativität, Zaubern, Experimente und Musik.


Politik | Nachricht vom 15.07.2020

Jenny Groß zu Besuch beim Kinderschutzbund

Wie wichtig Schulsozialarbeit schon in den Grundschulen ist, haben zuletzt die vielen Wochen der Schulschließungen belegt, in denen die Kinder lediglich per Mail und Telefon Kontakt halten konnten zu ihren „Mobilen Sorgenbüros“. Bei vielen Kindern hat sich Gesprächs- und Hilfebedarf angestaut. Wegen des steigenden Bedarfs wünscht sich die Landtagsabgeordnete Jenny Groß für die „Sorgenbüros“ eine noch stärkere Unterstützung, auch seitens des Landes.


Politik | Nachricht vom 15.07.2020

Caroline Albert-Woll (SPD) bewirbt sich um Landtagsmandat

In seiner Sitzung am vergangenen Montag hat sich der SPD-Kreisvorstand Westerwald mit weiteren Nominierungen für die Landtagswahl 2021 befasst. Bekannt ist, dass der Landtagsabgeordnete Hendrik Hering (Hachenburg) und sein Ersatzkandidat Thomas Mockenhaupt (Mörlen) ihre erneute Kandidatur im Wahlkreis 5 (Bad Marienberg/Westerburg) angekündigt haben und entsprechend von der Westerwald-SPD vorgeschlagen werden. Für den Wahlkreis 6 Montabaur präsentieren die Sozialdemokraten an diesem Abend mit Caroline Albert-Woll aus Horressen eine kompetente Kandidatin, die die Nachfolge von Dr. Tanja Machalet, die eine Bundestagskandidatur angekündigt hat, anstrebt.


Politik | Nachricht vom 15.07.2020

Auslandsjahr halbiert: Leni wartet auf ihr USA-Abenteuer

Eigentlich würde Leni Seelbach jetzt Koffer packen. Eigentlich würde die 15-Jährige sich in den nächsten Tagen von all ihren Freunden verabschieden. Eigentlich würde sie nochmal genau kontrollieren, ob sie ihren Reisepass, das Visum und alle wichtigen Unterlagen zur Hand hat für den Start in das bisher größte Abenteuer ihres Lebens: Ein Jahr in den USA als Absolventin des parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) des deutschen Bundestags. Stattdessen heißt es nun warten, Plan B starten und hoffen, dass der Traum vom Auslandsjahr zumindest in verkürzter Form ab Januar Wirklichkeit wird.


Kultur | Nachricht vom 15.07.2020

Stöffel-Gespräche: "Zur Entstehung der Hautfarbe"

Die Stöffel-Gespräche nehmen Fahrt auf. Bei Kaffee und Kuchen geht es um spannende naturwissenschaftliche Themen. Beginn ist jetzt am Sonntag, 19. Juli, von 15 bis 16 Uhr. Auf ein kurzes Referat folgt der Austausch der Anwesenden untereinander. Der Paläontologe Dr. Michael Wuttke spricht jeweils Themen der Zeit an.


Kultur | Nachricht vom 15.07.2020

Kinoprogramm- und Verleiherpreise vergeben

Kulturstaatsministerin Grütters hat am heutigen Mittwoch (15. Juli) bei einem gemeinsamen Besuch mit Regisseur Tom Tykwer in einem der ältesten Kinos Deutschlands, dem Moviemento in Berlin, die Preisträger der Kinoprogramm- und Verleiherpreise 2020 bekannt gegeben. Bei den Preisträgern ist auch das Cinexx in Hachenburg dabei.


Region | Nachricht vom 14.07.2020

Gestohlene Kennzeichen, Tankbetrügereien und Rauschgiftbesitz

Eine Streife der Polizeiwache Höhr-Grenzhausen erkannte am Sonntag ein wegen Tankbetrugs gesuchtes Auto mit gestohlenen Kennzeichen. Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt konnten die Beamten den Wagen stellen und die Insassen überprüfen. Bei dem Fahrer wurde Marihuana gefunden und in der Fahrertür ein Einhandmesser. Es wurden mehrere Strafanzeigen gestellt.


Region | Nachricht vom 14.07.2020

Ab morgen: Neue Besuchsregelung im St. Vincenz-Krankenhaus

Die Besuchsregelung im St. Vincenz-Krankenhaus Limburg sowie in allen anderen hessischen Krankenhäusern wird aufgrund eines Erlasses der Hessischen Landesregierung ab Mittwoch, 15. Juli, neu geregelt. Das St. Vincenz hat daher ein neues Organisationskonzept entwickelt, um – wie von der Landesregierung gefordert – die Besucherströme zu steuern und Besuche nachverfolgen zu können.


Region | Nachricht vom 14.07.2020

Neue Feuerwehrfahrzeuge kommen bedarfsgerecht zum Einsatz

Seit Juni hat die Feuerwehr der Verbandsgemeinde (VG) Montabaur vier neue Fahrzeuge in ihrem Bestand. Für die Standorte in Neuhäusel und Montabaur wurde je ein Mannschaftstransportwagen angeschafft, Nentershausen und Montabaur bekamen je ein Mehrzweckfahrzeug im Gesamtwert von etwa 480.000 Euro. Der VG-Rat hat die Anschaffung im Herbst 2017 beschlossen. Großer Wert wurde darauf gelegt, dass die Fahrzeuge möglichst vielfältig genutzt werden können.


Region | Nachricht vom 14.07.2020

Corona – und was ist denn jetzt schon möglich?

Das Haus der Jugend Montabaur hat am 2. Juni wieder seine Pforten geöffnet. Da stellt sich doch die Frage was alles zurzeit möglich ist und wie? Was ist bereits wieder geöffnet und was muss ich bei einem Besuch beachten? Das Team vom Haus der Jugend dachte sich: „Das muss man doch in Erfahrung bringen können!“ und so entstand die Idee in jeder Ortsgemeinde der VG Montabaur eine Einrichtung, einen Verein oder eine andere Organisation/Firma zum Thema zu interviewen.


Region | Nachricht vom 14.07.2020

Für Steuererklärung 2019: Rentenversicherung bescheinigt Rentenhöhe

Auch Rentner müssen bis zum 31. Juli ihre Steuererklärung für 2019 abgeben. Damit sie alles vollständig ausfüllen können, bescheinigt ihnen die Deutsche Rentenversicherung die Höhe der Rente und der gezahlten Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung im Jahr 2019. Diese Angaben werden für die Steuervordrucke „Anlage R“ und „Anlage Vorsorgeaufwand“ benötigt.


Region | Nachricht vom 14.07.2020

Ein neuer Corona-Fall in der VG Selters

Am 14. Juli gibt es 384 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 349 wieder genesen. 52 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne.


Politik | Nachricht vom 14.07.2020

Rüddel: „Keine fünf Krankenhäuser in Gefahr bringen!“

Bei der aktuellen Planung zum neuen Krankenhaus Altenkirchen/ Hachenburg steht der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag, Erwin Rüddel, derzeit aus Sorge um die Krankenhausversorgung der Region „quer im Stall“.


Wirtschaft | Nachricht vom 14.07.2020

WLAN für Görgeshausen

Ganz einfach und schnell im Internet surfen – das können nun die Besucher der Löwensteinhalle. Die Ortsgemeinde hat jetzt gemeinsam mit der Energieversorgung Mittelrhein (evm) und ihrer Tochter KEVAG Telekom einen Hotspot eingerichtet. Der Indoor-Hotspot versorgt nicht nur den Hallenbereich mit WLAN, das Signal erreicht auch den Bereich vor dem Gebäude und die nahe gelegene Bushaltestelle.


Wirtschaft | Nachricht vom 14.07.2020

Die Hachenburger Erlebnis-Brauerei öffnet wieder

Passend zu den Sommerferien und den vielen Tagesausflüglern ist auch der Besuch der Hachenburger Erlebnis-Brauerei wieder möglich – mit neuen Bier-Erlebnis-Touren. Diese wurden speziell konzipiert, um Besucher in exklusiven Kleingruppen transparent und gemäß den aktuellen Vorschriften durch sämtliche Produktionsräume der Westerwald-Brauerei zu führen.


Wirtschaft | Nachricht vom 14.07.2020

Produkte aus 3D-Drucker bieten Corona-Schutz: Hands-Free-Türöffner und mehr

Mitarbeiter, Kunden und Besucher optimal schützen und gleichzeitig den Betrieb von Unternehmen, Geschäften und Schulen sicherstellen - das ist die Herausforderung, vor der Verantwortliche in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft in der zweiten Phase der Corona-Pandemie stehen.


Sport | Nachricht vom 14.07.2020

Corona: Weitere Lockerungen im Kontaktsport

Mit den neuen Anpassungen der Corona-Bekämpfungsverordnung werden das gemeinsame sportliche Training und der Wettkampf in festen Kleingruppen von insgesamt bis zu 30 Personen ab Mittwoch (15. Juli) ermöglicht. So hat es der Ministerrat beschlossen.


Kultur | Nachricht vom 14.07.2020

Kleinkunstbühne Mons Tabor bekommt Fördermittel vom Bund

Im 4. Jahrzehnt der Kleinkunstbühne ist die Licht- und Beschallungsanlage in die Jahre gekommen und die kleine ländliche Kulturinitiative muss jetzt viel Geld in Ersatzbeschaffungen investieren. In einem ersten Schritt müssen etwa 23.000 Euro aufgebracht werden, damit die Arbeit weitergehen kann. Der gemeinnützige Verein verfügt über keine feste Bühne, sondern bespielt als mobile Initiative den ganzen Westerwald. Daher ist er auf eine hochwertige mobile Licht- und Tonanlage unbedingt angewiesen.


Wirtschaft | Nachricht vom 14.07.2020

Expert Klein beklagt „fehlende Wahrnehmung“ in Altenkirchen

Wahrgenommen zu werden ist mitunter immenser Bestandteil des geschäftlichen Erfolges. Wenn die Lage eines Fachmarktes nicht unbedingt zur Topkategorie zählt, ein monströser Altbau den Blick auf das nach wie vor geöffnete Ladenlokal verdeckt und schließlich die Ansiedelung in einer Senke erschwerend für das Ins-Auge-stechen hinzukommt, sind Sorgen des Betreibers durchaus verständlich.


Wirtschaft | Nachricht vom 14.07.2020

Wettkampfschwimmen leicht erklärt

Fast jeder von uns geht in der Freizeit gerne ins Schwimmbad. Manchmal sehen wir dabei auch Vereine, die Ihre Nachwuchssportler und jungen Erwachsenen trainieren und fragen uns, wie diese so schnell im Wasser vorankommen. In diesem Artikel erklären wir Ihnen die 4 unterschiedlichen Schwimmstile und was überhaupt der Wettkampfsport ist.


Region | Nachricht vom 13.07.2020

Verkehrsunfall mit Schwerverletzten und Fahrer unter Drogen

Zwischen Nordhofen und Oberhaid kam es am Sonntag zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Mofa, das mit zwei Personen besetzt war. Diese erlitten schwere Verletzungen. In Rennerod wurde ein unter Drogeneinfluss fahrender PKW-Fahrer von der Polizei aus dem Verkehr gezogen.


Region | Nachricht vom 13.07.2020

Zwei Flächenbrände innerhalb kurzer Zeit

Am Montagvormittag, den 13. Juli gegen 10:45 Uhr wurden die Feuerwehren Hundsangen, Obererbach und Dreikirchen sowie Teile der Feuerwehren Wallmerod, Meudt und Niederahr aufgrund eines großen Flächenbrands auf einem Stoppelfeld, welches in der Nähe des Ortseingangs von Dreikirchen aus Richtung Niedererbach kommend liegt, alarmiert.


Politik | Nachricht vom 13.07.2020

Chöre sollen jetzt Corona-Finanzhilfe beantragen

Das Chorleben in ganz Deutschland lag durch die Corona-Pandemie monatelang brach. Nun sind Proben unter Auflagen wieder erlaubt, doch die Krise hat auch im Westerwald und im Rhein-Lahn-Kreis für erhebliche Probleme der Chöre gesorgt. Die Bundesregierung will sie deshalb finanziell unterstützen, wie der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Andreas Nick aus Montabaur erklärt.


Politik | Nachricht vom 13.07.2020

Corona-Krise wirft für Förderschulen viele Fragen auf

Einen freundlichen Empfang, allerdings mit besorgter Miene, erlebte Landtagsabgeordnete Jenny Groß in der Katharina-Kasper-Schule in Wirges. Gemeinsam mit dem Generalsekretär der CDU Rheinland-Pfalz Gerd Schreiner, im Rahmen seiner Mut-Tour, wollte sich die Abgeordnete mit Eltern und Lehrern einer fast vergessenen Personengruppe treffen – den Schülerinnen und Schülern von Förderschulen.


Vereine | Nachricht vom 13.07.2020

Freude beim Umweltverband Naturschutzinitiative über Gerichtsurteil

Der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) nimmt das Urteil des Verwaltungsgerichts Koblenz mit Genugtuung zur Kenntnis und fordert von Forstämtern und Kreisverwaltung zukünftig mehr Sorgfalt sowie von der betroffenen Firma die Aufgabe ihrer Pläne zum Bau eines Autohofs.


Kultur | Nachricht vom 13.07.2020

Fördermittel erlauben technische Aufrüstung im Stöffel-Park

Da der Tertiär-, Industrie- und Erlebnispark Stöffel 15.000 Euro aus dem „Soforthilfeprogramm Heimatmuseen“ bekommt, waren schon einige Vertreter seitens der „Geldgeberseite“ zu Besuch im Stöffel-Park in Enspel, wo sie sehr freudig empfangen wurden und gleich aus erster Hand erfuhren, wofür das Geld benötigt wird. Denn durch die Corona-Pandemie und die Absage mehrerer Großevents herrscht Einnahmeflaute. Obwohl sich Geschäftsführer Martin Rudolph freut, dass derzeit mehr Paare und Familien ihre Freizeit im Stöffel-Park verbringen.


Kultur | Nachricht vom 13.07.2020

Viele Bäume zieren das Neuwieder Roentgen-Museum

„Der Baum“ ist das Thema, das sich die Künstler der Gruppe 93 – Bildende Künstler Neuwied e.V. für die diesjährige Ausstellung ausgewählt haben. Sie haben sich in diversen Techniken der verschiedenen Facetten dieses uralten und gerade hoch aktuellen Themas angenommen und in 81 eindrucksvollen Arbeiten umgesetzt, die bis zum 6. September im Roentgen-Museum zu besichtigen sind.


Kultur | Nachricht vom 13.07.2020

2. Klappstuhl-Konzert am Wiesensee, mit „max is alright.“

Nach dem tollen Erfolg des vergangenen Klappstuhl-Konzerts mit der Band „The Singing Piano“, freut sich das Kulturbüro der Verbandsgemeinde, erneut am 24. Juli an den Wiesensee einladen zu können. Diesmal steht die Westerwälder Band „max is alright.“ auf der Bühne. Seit mehreren Jahren kommen die sieben jungen Musiker für ihre Jahres-Highlight Show in die alten Gemäuer des Stöffel-Parks, dieses Jahr tauschen sie mit der Bühne und der tollen Kulisse am See.


Wirtschaft | Nachricht vom 13.07.2020

Auswirkung der Mehrwertsteuersenkungen für die Bundesbürger

Drei Prozent weniger Steuern zahlen die Deutschen in der zweiten Jahreshälfte 2020. Seit dem ersten Juli sparen die Bürger im Kreis Altenkirchen damit bei jedem Einkauf bares Geld. Je größer die Investitionen sind, desto größer fällt auch das Sparpotenzial. Von der Politik wurde die Senkung der Mehrwertsteuer als Erfolg gefeiert. Doch nicht längst alle Experten sind von dem Erfolg überzeugt. Auch viele Menschen in der Region fragen sich, was die Mehrwertsteuersenkung bringt. Eine Antwort auf diese Frage ist schwer zu finden.


Wirtschaft | Nachricht vom 13.07.2020

Westerwald – traumhafte Region mit ausgezeichneter Lebensqualität

Der Westerwald am Dreiländereck von Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Doch auch Einwohner der faszinierenden Region schätzen die ausgezeichnete Lebensqualität. Die herrliche Natur des Mittelgebirges lädt zu Ausflügen und zum Sport ein. Jede der sieben Regionen hat ihren eigenen Reiz. Besiedelt wurde der Westerwald Überlieferungen zufolge bereits in der Keltenzeit. Das ist sicher mit ein Grund, warum es im Westerwald so viele kulturelle Highlights zu entdecken gibt.


Wirtschaft | Nachricht vom 13.07.2020

Traumhafte Radtouren durch den Westerwald

Gesundheitsexperten schlagen schon seit Jahren Alarm: Wie auch eine Studie der Weltgesundheitsorganisation WHO gezeigt hat, bewegen sich Deutsche zu wenig. 42.2 Prozent kamen im Beobachtungszeitraum 2016 nicht auf die allgemein empfohlenen 150 Minuten Bewegung pro Woche. Dabei ist es gerade im Westerwald so einfach und reizvoll, mehr Aktivität in da Leben zu integrieren. Immerhin gibt es in der Region ein gut ausgebautes Wegenetz, das Routen für jeden Anspruch bietet. Egal ob kleine Runde mit der ganzen Familie oder eine anspruchsvolle Mountainbike- oder Rennradtour, die Auswahl ist groß.


Wirtschaft | Nachricht vom 13.07.2020

Sparen trotz bester Netzabdeckung - bei welchen Anbietern kann man sparen

In Deutschland gibt es grundsätzlich drei verschiedene Mobilfunknetze. Da ist zunächst das sogenannte D1-Netz, das von der Deutschen Telekom betrieben wird. Daneben gibt es das D2-Netz, welches von Vodafone betrieben wird. Außerdem gibt es noch das sogenannte E-Netz, das vom Anbieter O2 betrieben wird. Das bedeutet, dass es bezogen auf das verwendete Netz egal ist, ob man bei einem anderen billigeren Anbieter ist. Schließlich bewegt man sich bei solchen Angeboten in einem der angesprochenen drei Mobilfunknetze. Allerdings gibt es bei den drei Netzten teilweise erhebliche Unterschiede in der Qualität und der Verfügbarkeit.


Wirtschaft | Nachricht vom 13.07.2020

Neue Casino-Empfehlungen

Neue Casinos haben nicht nur die neueste Software, sondern sie locken auch mit besonders großzügigen Bonus-Angeboten. Wer eine neue Casino-Plattform veröffentlicht, setzt natürlich auf die technisch neueste Ausstattung. Dazu gehört heute selbstverständlich ein Instant Play Feature. Sie brauchen also nichts zu installieren, sondern können die Casino Spiele im Browser spielen.


Wirtschaft | Nachricht vom 13.07.2020

Goldkauf 2020 – Darauf sollten Sie achten

Gold gehört noch immer zu den erfolgreichsten Anlagen und mit der Entwicklung 2019 profitierten vor allem die Anleger, welche den Expertenthesen der Vorjahre vertraut haben, doch wie sieht das Ganze im Jahr 2020 aus? Wohin führte und führt uns der Handelskonflikt zwischen China und der USA? Und warum wird noch immer Gold als spekulativ und volatil beschrieben?


Region | Nachricht vom 12.07.2020

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Ja, ich gebe es zu. Ich hatte vor diesem Tag eine Heidenangst. Seit Wochen schiele ich immer wieder mit wachsender Anspannung auf den Kalender, zähle die Tage, durchwühle den Kleiderschrank nach dem passen Outfit, lege mir in Gedanken schon die Geschichten zurecht, die ich erzählen will, das lässige Lächeln, wenn die unvermeidliche Frage kommt: „Und? Was machst du so?“ Nirgends wirst du gnadenloser durchleuchtet und an längst vergangene Peinlichkeiten erinnert als bei diesem einen Anlass: Klassentreffen!


Region | Nachricht vom 12.07.2020

Blutspendemarathon in Westerburg am 5. September

Täglich werden circa 15.000 Blutspenden für die Versorgung von kranken und verletzten Menschen in Deutschland benötigt. Der DRK-Blutspendedienst West hat es sich zur Aufgabe gemacht, seinen Teil zu dieser Versorgung beizutragen und die Krankenhäuser und Praxen in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland mit lebenswichtigen Blutpräparaten zu versorgen.


Region | Nachricht vom 12.07.2020

Motorradfahrer stürzt in Seck und verletzt sich schwer

Am Samstagabend kam ein Motorradfahrer aus der Verbandsgemeinde Rennerod in der Ortsdurchfahrt Seck zu Sturz. Er prallte gegen eine Gartenmauer und verletzte sich dabei schwer. Er wurde mit einem Rettungshelikopter in ein Krankenhaus geflogen.


Region | Nachricht vom 12.07.2020

Verkehrsunfall zwischen PKW und Fahrrad

Am Donnerstag, den 9. Juli gegen 17:10 Uhr kam es im Kreuzungsbereich Neumarktstraße/An der Talbrücke in Westerburg zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Fahrrad. Die Polizei in Westerburg bittet um Zeugenaussagen.


Politik | Nachricht vom 12.07.2020

Negativtrend Steingarten

Gepflegte Rasenflächen, bunt blühende Beete und hübsch in Form gestutzte Hecken sind in vielen Gärten immer seltener zu sehen. Denn statt auf Pflanzen setzen Hausbesitzer vermehrt auf Steine und Schotterbeete im Vorgarten oder Hinterhof. Verbandsgemeindeverwaltung informiert kritisch über die trendige Gartengestaltung mit Schotter.


Wirtschaft | Nachricht vom 12.07.2020

Fußball-Trikots für die C-Jugend der JSG Atzelgift/Nister

Endlich war es soweit mit der Übergabe der Fußball-Trikots für die C-Jugend der JSG Atzelgift/Nister im Autohaus Bergisch aus Hachenburg. Eigentlich sollten die Trikots bereits in der Rückrunde die "Körper" der C-Jugend zieren, doch auch hier nahm die Pandemie ihren Lauf.


Vereine | Nachricht vom 12.07.2020

Dorf plant besondere Veranstaltung: 1. Sessenhäuser Autokirmes

Das Jahr 2020 stellt alle vor neue Herausforderungen. Der Corona-Pandemie und dem daraus resultierenden Verbot für Großveranstaltungen bis mindestens zum 31. August, fällt auch die allseits beliebte Sessenhäuser Zeltkirmes am dritten Juli-Wochenende in ihrer gewohnten Form zum Opfer. Eine Veranstaltung, die alljährlich über 3.000 Gäste an vier Tagen empfängt, ist unter den gegebenen Umständen und Regelungen nicht durchführbar. Die Betroffenheit im Ort und über die Grenzen der Verbandsgemeinde hinaus war groß, als diese Nachricht bekanntgegeben wurde.


Sport | Nachricht vom 12.07.2020

Kanadischer Knipser für die Rockets: Cheyne Matheson wechselt zur EGDL

Die Rockets haben den nächsten Wunschspieler unter Vertrag genommen: Der Kanadier Cheyne Matheson besetzt die zweite Importstelle beim Oberliga-Aufsteiger EG Diez-Limburg. Der 28-jährige Stürmer bringt Knipserqualitäten mit, verfügt dazu bereits über vier Jahre Europa-Erfahrung und beste Referenzen. „Genau der Center, den wir gesucht haben“, freut sich Rockets-Trainer Arno Lörsch über die Verpflichtung des in Wheatley (Ontario) geborenen Mittelstürmers, der auch bei anderen Drittligisten auf dem Zettel stand.


Kultur | Nachricht vom 12.07.2020

Im „Kulturtreff“ nach Wegen aus der Krise suchen

Erstmals trafen sich Kultur-und Kunstschaffende aus der Region in und um Montabaur zu einem „Kulturtreff“. Bei Kaffee und Kuchen wurde im Kultur- und Naturerlebniszentrum b-05 in gemütlicher Runde zusammen darüber nachgedacht, wie krisenfest die Kultur rund um die Kreisstadt ist und wie es mit dem Angebot weitergehen kann. Es wurde vereinbart, zu diesen ergebnisoffenen Gesprächen künftig regelmäßig einzuladen. Gastgeber ist das b-05 und Mitinitiator die Kleinkunstbühne Mons Tabor.


Region | Nachricht vom 11.07.2020

Intensivkapazitäten weiter aufgestockt

Sieben Intensivbeatmungsgeräte im Wert von insgesamt rund 170.000 Euro überreichte Landrat Michael Köberle vergangenen Montag dem St. Vincenz-Krankenhaus Limburg, verbunden mit seinem Dank für eine gute Zusammenarbeit in den vergangenen Wochen. Den konstruktiven und engen Austausch mit den Behörden während der Corona-Hochphase hob auch der Ärztliche Direktor des St. Vincenz, Privatdozent Dr. Michael Fries, lobend hervor.


Region | Nachricht vom 11.07.2020

Expedition in die Heimat mit dem SWR

Der Südwestrundfunk begibt sich bei einer „Expedition in die Heimat – Wanderurlaub in RLP“ auch zu uns in den oberen Westerwald. Die Sendung wird am Freitag, 24. Juli, um 20.15 Uhr im gesamten Sendegebiete des SWR ausgestrahlt. Moderatorin ist Anna Lena Dörr. Für die Dreharbeiten hatte der Autor der Sendung, Rolf Stephan, auch Kontakt mit Martin Rudolph (WällerLand-Touristik) aufgenommen. Die Dreharbeiten fanden vom 22. bis 27. Juni statt.


Region | Nachricht vom 11.07.2020

Langholzstapel angezündet - Zeugen gesucht

Die Polizei in Westerburg ermittelt in einem Fall vorsätzlicher Brandstiftung und bittet dazu um sachdienliche Zeugenaussagen: Neben der B54 bei Stein-Neukirch brannte heute Nacht ein Langholzstapel.


Region | Nachricht vom 11.07.2020

A 48 – Verkehrseinschränkungen in mehreren Anschlussstellen

Der Landesbetrieb Mobilität, Autobahnamt Montabaur, führt im Zeitraum vom 15. Juli bis zum 22. Juli Bankettschälarbeiten durch. Die Arbeiten erfolgen in den Anschlussstellen Höhr-Grenzhausen, Bendorf und Koblenz/Nord und werden in den Abend- und Nachtstunden erledigt. Hierzu sind kurzzeitige Teilsperrungen in den vorgenannten Anschlussstellen erforderlich. Die nachfolgenden Sperrzeiten können sich aufwandsbedingt zeitlich verschieben.


Region | Nachricht vom 11.07.2020

Acht öffentliche Defibrillatoren in Selters aufgehängt

Die Stadt Selters hat acht öffentlich zugängliche Defibrillatoren aufgehängt und informiert darüber die Bevölkerung mit einer Kampagne. Am 23. und 25. Juli lädt die Stadt zu Einführungsveranstaltungen ein. 25.000 Euro hat das Projekt gekostet. „Das ist eine Menge Geld, und es ist gut angelegt in die Gesundheit unserer Bürger“, sagte Stadtbürgermeister Rolf Jung.


Wirtschaft | Nachricht vom 11.07.2020

Einspeisevergütung bleibt erhalten

Durch die Abschaffung des Photovoltaik-Ausbau-Deckels auf Bundesebene wird Solarstrom weiter durch die Einspeisevergütung im Rahmen des Erneuerbare-Energien-Gesetztes gefördert. Die Einspeisevergütung beträgt im Juli je nach Größe der Anlage 8,78 bis 9,03 Cent pro Kilowattstunde.


Wirtschaft | Nachricht vom 11.07.2020

Arbeiten am Bad Marienberger Stromnetz

Am Sonntag, 19. Juli, wartet die Energienetze Mittelrhein (enm) das Stromnetz in den Bad Marienberger Ortsteilen Langebach und Zinhain, Hahn bei Marienberg, Hardt und Unnau (ausgenommen sind die Ortsteile Korb und Stangenrod).


Kultur | Nachricht vom 11.07.2020

Klara trotzt Corona, XXXVI. Folge

Mit wöchentlich neuen Episoden möchten Ihnen die Autoren der Limburg-Krimis, Christiane Fuckert und Christoph Kloft, den Leserinnen und Lesern etwas Trost, Unterhaltung und hin und wieder vielleicht sogar ein Lächeln schenken, wenn Sie sehen, wie die schrullige Haushälterin Klara Schrupp und ihr gutmütiger Chef Pfarrer van Kerkhof ihren Alltag bewältigen.


Region | Nachricht vom 10.07.2020

Identifizieren ohne Behördengang: Selfie-Ident-Verfahren per Handy

Normalerweise gilt die gesetzliche Vorschrift, dass man sich persönlich bei der zuständigen Agentur für Arbeit arbeitslos melden muss, um den Anspruch auf Arbeitslosengeld geltend zu machen. Während der Pandemie kann dies ausnahmsweise auch telefonisch oder online geschehen. Die Identitätsprüfung muss aber in jedem Fall nachgeholt werden.


Region | Nachricht vom 10.07.2020

Verwaltungsgericht hebt Rodungsgenehmigung für Autohof Heiligenroth auf

Eine Waldfläche in der Gemarkung Heiligenroth darf nicht gerodet werden, weil bei Verwirklichung des zugrunde liegenden Bebauungsplans „Autohof“ mehrere Tierdurchlässe funktionslos würden, die in einem bestandskräftigen Planfeststellungsbeschluss des Landesbetriebs Mobilität (LBM) festgesetzt sind. Dies entschied das Verwaltungsgericht Koblenz auf die Klage eines anerkannten Umweltverbands.


Region | Nachricht vom 10.07.2020

Künftige Niederlassung West managt Autobahnnetz

Zum 1. Januar 2021 nimmt die Niederlassung West der bundeseigenen Autobahn GmbH als eine von deutschlandweit zehn Niederlassungen ihre Arbeit auf. Am Hauptsitz in Montabaur/Westerwald werden künftig die wesentlichen Entscheidungen hinsichtlich Planung und Bau sowie Erhaltung und Betrieb für alle rheinland-pfälzischen, saarländischen und südhessischen Autobahnen getroffen. Grundlage hierfür ist die im Jahr 2017 beschlossene Reform der Bundesfernstraßenverwaltung.


Region | Nachricht vom 10.07.2020

Keine neuen Corona-Fälle im Westerwaldkreis

Am 10. Juli gibt es 383 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 347 wieder genesen. 90 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Die vier neuen Genesenen wohnen in der VG Wirges.


Region | Nachricht vom 10.07.2020

Sonderkontrolle Polizei zum Schwerpunkt Ferienreiseverkehr

Unter der Leitung der Polizeiautobahnstation Montabaur wurde am heutigen Freitag, zwischen 9 und 15 Uhr, eine Sonderkontrolle auf der Tank- und Rastanlage Heiligenroth, Bundesautobahn A3 in Fahrtrichtung Süden durchgeführt. Durch speziell geschulte sowie technisch versierte Kollegen der Verkehrsdirektion Koblenz sowie der Polizeiautobahnstation Montabaur, wurde im Schwerpunkt der Ferienreiseverkehr überprüft.


Region | Nachricht vom 10.07.2020

Projekt Wiesenbrüterschutz im Westerwald zeigt Erfolg

„Es gibt hier im Westerwald wieder mehr Wiesenbrüter wie das Braunkehlchen und den Wiesenpieper. Ich bin froh, dass es auch solche positiven Nachrichten gibt. Dieser Erfolg war nur möglich, weil hier alle zusammenarbeiten“, sagte Umweltministerin Ulrike Höfken auf einer Talkrunde mit Vertretern aus Landwirtschaft, Naturschutz und Verwaltung am Donnerstag 9. Juli in Waigandshain.


Politik | Nachricht vom 10.07.2020

Die Region Westerwald aus Jugendsicht

Eine 17-jährige Schülerin aus Altenkirchen hat eine Facharbeit über die Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“ geschrieben und viele Impulse für neue Aufgaben gegeben. „Wir freuen uns immer, wenn sich junge Menschen mit ihrer Heimat-Region auseinandersetzen und kreative Vorschläge einbringen“, sind sich die Landräte der Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis, Dr. Peter Enders (AK), Achim Hallerbach (NR) und Achim Schwickert (WW), einig.


Politik | Nachricht vom 10.07.2020

Dr. Andreas Nick auf Sommertour im Westerwald

Sommerpause im Bundestag – das heißt für Andreas Nick wie jedes Jahr auch diesmal Sommertour durch seinen Wahlkreis: "Darauf freue ich mich sehr". Ab dem 9. Juli ist Nick bis Ende August wieder im Westerwald und Rhein-Lahn-Kreis unterwegs, um persönlich mit den Bürgern über aktuelle Themen zu sprechen.


Politik | Nachricht vom 10.07.2020

Jenny Groß zu Besuch auf dem Wochenmarkt in Caan

Gemeinsam mit Ortsbürgermeister Roland Lorenz ging die CDU Landtagsabgeordnete Jenny Groß auf den wöchentlichen Donnerstags-Wochenmarkt, unterhielt sich mit den dortigen Standbetreibern und den Besucherinnen und Besuchern. Trotz Regens kamen diese zahlreich und zeigten sich froh, dass es in ihrem Ort einen funktionierenden Wochenmarkt gibt, der alles für den täglichen Bedarf an Lebensmitteln bietet.


Sport | Nachricht vom 10.07.2020

Fußballkreises WW-Sieg - Staffeleinteilung steht

Der Spielausschuss des Fußballkreises WW-Sieg hat die Staffeleinteilung für die Saison 2020/2021 vorgenommen. Wann der Spielbetrieb startet kann zurzeit noch nicht gesagt werden, wie Kreissachbearbeiter Björn Birk mitteilt.


Sport | Nachricht vom 10.07.2020

Endlich wieder Sport! Alles wird nachgeholt!

Ich geb jetzt Vollgas! Und zwar jeden Tag! Oder??? Wenn wir in den letzten Wochen kaum Sport treiben konnten, sollten wir daran denken, dass unser Körper das früher übliche Programm erst einmal wieder als Belastung, als Stress empfindet. Es fühlt sich für ihn an wie ein kleines Erdbeben. Kaum ein Stein liegt mehr auf dem anderen, und im Mauerwerk sind Risse.


Kultur | Nachricht vom 10.07.2020

Cormes statt Kirmes 2020 - Not macht erfinderisch

Die Feste feiern wie sie fallen - das geht in Corona-Zeiten leider nicht. Betroffen von diesem Ausnahmezustand ist auch die Montabaurer Kirmes. Aber: Not macht erfinderisch. Um die Traditionsveranstaltung zu retten, hat sich das Kultur-Team im Rathaus einiges einfallen lassen.


Region | Nachricht vom 09.07.2020

Ausbau der L 268 zwischen Roßbach und Oberdreis kurz vor Abschluss

Der Landesbetrieb Mobilität Diez teilt mit, dass die Landesstraße 268 zwischen Roßbach (im Westerwaldkreis) und Oberdreis (im Kreis Neuwied) voraussichtlich im Laufe des Mittwoch, dem 15. Juli wieder für den Verkehr freigegeben werden kann.


Region | Nachricht vom 09.07.2020

Schwer verletzter Fahrer nach Zusammenstoß mit LKW

Auf der L293 in Höhe der Abfahrt Zinhain ereignete sich am Mittwoch ein Unfall. Durch eine Kollision mit einem LKW wurde ein PKW nach rechts in den Straßengraben geschleudert. Der PKW-Fahrer wurde dabei schwer verletzt.


Region | Nachricht vom 09.07.2020

„Keiner darf verloren gehen“: Lernpaten gesucht!

Unter dem Motto „Keiner darf verloren gehen“ unterstützen die ehrenamtlichen „Lernpaten“ bereits seit 2011 Kinder an Grund- und Förderschulen im gesamten Kreisgebiet. Unterstützt werden Grundschüler mit besonderem Betreuungsbedarf an Grund- und Förderschulen des Kreises. Ziel des Projekts ist es, Kindern Zeit und Zuwendung zu schenken, die der normale Schulbetrieb nicht abdecken kann.


Region | Nachricht vom 09.07.2020

Einbruch in Haus am Alsberg/ ehemaliges Soldatenheim Rennerod

Die Polizeiinspektion Westerburg bittet um Zeugenaussagen zwecks Aufklärung eines Einbruchs in das ehemalige Soldatenheim/ Haus am Alsberg in Rennerod. Durch den gewaltsamen Einbruch entstand hoher Sachschaden. Gestohlen wurde eine große Industriekaffeemaschine.


Region | Nachricht vom 09.07.2020

Wäller Tour Augst – Zwischen Sporkenburg und Limes

Der Einstieg in die Wäller Tour Augst im Südlichen Westerwald erfolgt am Wanderparkplatz Neuhäusel-Ost. Von hier aus geht es zunächst in Richtung Kadenbach, vorbei am Tennisplatz durch Streuobstwiesen mit tollem Blick über Eitelborn und Kadenbach. Nach Durchquerung des Binnbachtales wird der Ortsrand von Eitelborn erreicht. Diesen Ort umrundet man mit sanften Anstiegen, dabei wechselt der Weg zwischen Offenland mit Pferdekoppeln und Mischwaldregionen.


Region | Nachricht vom 09.07.2020

A 3 – Kurzzeitige Verkehrseinschränkungen in mehreren Anschlussstellen

Der Landesbetrieb Mobilität, Autobahnamt Montabaur, führt im Zeitraum vom 13. Juli bis zum 15. Juli 2020 Bankettschälarbeiten durch. Die Arbeiten erfolgen in den Anschlussstellen Montabaur, Ransbach-Baumbach, Neuwied/Altenkirchen und Neustadt/Wied und werden in den Abend- und Nachtstunden erledigt. Hierzu sind kurzzeitige Teilsperrungen in den vorgenannten Anschlussstellen erforderlich. Die nachfolgenden Sperrzeiten können sich aufwandsbedingt zeitlich verschieben.


Werbung