Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 35280 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353


Wirtschaft | Nachricht vom 19.03.2019

Sparkasse Westerwald-Sieg fördert Sportabzeichen mit 75.700 Euro

Da konnten sich Vereine und Schulen des Landkreises Altenkirchen und des Westerwaldkreises freuen: Die Sparkasse Westerwald-Sieg überreichte am vergangen Donnerstag in der Stadthalle Hachenburg einen Scheck mit 75.700 Euro für erfolgreich abgelegte Sportabzeichen. Viele Lehrerinnen und Lehrer, Übungsleiterinnen und Übungsleiter von Sportvereinen und den unterschiedlichsten Schulen waren gekommen, um die Urkunden in Empfang zu nehmen. Neben den Vertretern der Sparkasse Westerwald-Sieg waren auch die beiden Landräte, Achim Schwickert (Westerwaldkreis) und Michael Lieber (Altenkirchen) und die Präsidentin des Sportbundes Rheinland, Monika Sauer, anwesend.


Vereine | Nachricht vom 19.03.2019

Umdenken, um biologische Vielfalt zu erhalten

Insektensterben aufhalten, Bienen retten, biologische Vielfalt schützen, Lebensräume erhalten! Dr. Andreas Segerer und Naturschutzinitiative e.V. (NI) fordern ein Umdenken, um das Insektensterben und den Artenrückgang zu stoppen. Der Vortrag des international bekannten Insektenforschers Dr. Andreas Segerer zum Insektensterben in Bad Marienberg begeisterte trotz bedrückender Botschaft über 100 Teilnehmer.


Vereine | Nachricht vom 19.03.2019

Ackerdemie für junges Gemüse

Wertschätzung für Lebensmittel zu steigern und einer Entfremdung von der Natur entgegen zu wirken- das sind die langfristigen Ideen hinter dem Bildungsprogramm „GemüseAckerdemie“. Das Haus der Jugend Montabaur möchte mit einem Garten- Projekt für junge Leute von 9 bis 15 Jahren einen außerschulischen Lern- und Erlebnisort anbieten, der schon große Dichter und Denker zu berühmten Erkenntnissen geführt hat.


Sport | Nachricht vom 19.03.2019

Die Läufer lockt es wieder auf die Straßen

Der Laufsport liegt weiterhin im Trend: Immer mehr Menschen wollen sich gesund und fit halten, und entscheiden sich für diese unkomplizierte und effiziente Sportart an der frischen Luft. Gerade zu Beginn des Frühlings schnüren wieder viele die Laufschuhe. Eine schöne Möglichkeit, seine läuferischen Leistungen auf den Prüfstand zu stellen, oder auch einfach einmal gemeinsam mit anderen einen Lauf zu absolvieren, bieten die zahlreichen Laufveranstaltungen in Rheinland-Pfalz.


Region | Nachricht vom 18.03.2019

Neue Notfallseelsorger werden in Dienst eingeführt

Im ökumenischen Gottesdienst der Notfallseelsorge (NFS) sind elf katholische und evangelische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingesegnet worden. Dies ist die höchste Zahl neu eingeführter Kräfte seit 2012. Diese Notfallseelsorgerinnen und Notfallseelsorger wurden aus zahlreichen Interessenten ausgewählt, erklärte die Pfarrerin für NFS Ulrike Braun-Steinebach: „Wir haben ein sehr anspruchsvolles Ehrenamt. Wer sich bei uns engagiert, muss dem Dienst gewachsen sein.“


Region | Nachricht vom 18.03.2019

73-jähriger Mann tot gefunden

In Hattert verlief die Suche nach einem 73-Jährigen tragisch am Montagnachmittag. Die Polizei suchte nach dem von einer Angehörigen als vermisst gemeldeten Mann, aber der Gesuchte konnte nur noch tot aufgefunden werden.


Region | Nachricht vom 18.03.2019

Farbenfrohe Kinderbilder in Westerburg zu sehen

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde die Kunstausstellung „Farbwelten“ der Freien Montessori Schule Westerwald in der Geschäftsstelle der Sparkasse Westerwald-Sieg in Westerburg eröffnet. Bis zum 26. März können die farbenfrohen Werke noch bestaunt werden, die die Grundschüler unter Anleitung von Anja Bartuszewski mit viel Liebe zum Detail angefertigt haben und die an die Künstler Pablo Picasso, Wassily Kandinsky und Paul Klee erinnern.


Region | Nachricht vom 18.03.2019

Neue Farben für die Stöffel-Erkundungen

Mit frischem Westerwald-Grün starten die Gästeführer vom Stöffel-Park in die Saison. Bei ihrem jährlichen Treffen in Enspel übergab ihnen Geschäftsführer Martin Rudolph voller Freude die leuchtend grünen Rucksäcke, die das Westerwald-Logo ziert. Gleich vor Ort füllten sie ihr Informationsmaterial in die Neuanschaffung, wobei auch deutlich wurde, wie sehr die alten Rucksäcke mittlerweile verschlissen waren. Doch ein Mann nutzte den Anlass, um sich offiziell von diesem Ehrenamt zu verabschieden: Josef Dörner.


Politik | Nachricht vom 18.03.2019

„Europa-Wahl in stürmischen Zeiten – Überlebt die europäische Idee?"

Am Sonntag, den 26. Mai, wird das Europäische Parlament gewählt. Die Wahl gilt weithin als eine Schicksalswahl zwischen einer schlagkräftigeren Europäischen Union und einem Wiedererstarken nationalistischer Tendenzen. Die Europa-Union im Kreis Altenkirchen diskutiert dazu mit Bürgern und Politikern am Samstag, den 30. März, von 10.30 bis 12 Uhr im Altenkirchener Kreishaus. Gastgeber der Veranstaltung ist der Landrat des Kreises Altenkirchen, Michael Lieber.


Politik | Nachricht vom 18.03.2019

SPD Westerburger Land geht deutlich verjüngt in die Kommunalwahl

Auf der gut besuchten Mitgliederversammlung im Bürgerhaus in Sainscheid haben die Sozialdemokraten ihre personellen und inhaltlichen Weichen für die Kommunalwahlen gestellt. Neben den Entscheidungen über die Bürgermeisterkandidaten standen die Listenwahlen für Verbandsgemeinde- und Stadtrat auf der Tagesordnung. Die SPD geht bei beiden Listen mit neuen Spitzenkandidaten ins Rennen.


Politik | Nachricht vom 18.03.2019

Mehr Mobilität in Wallmerod

Die Aktion „Leben im Dorf“ ist um eine Version reicher. Gibt es schon seit längerem die mehr als erfolgreichen Projekte „Leben im Dorf – Leben mittendrin“ oder „Leben im Dorf – Energie mittendrin“ gibt es nun auch „Leben im Dorf – Mobil Mittendrin“. Mit dieser Aktion soll die Mobilität für Senioren wie auch für Jugendliche verbessert werden. Aber auch das vorhandene Öffentliche Personennahverkehrs- Angebot (ÖPNV) soll gestärkt und daher mehr genutzt werden.


Politik | Nachricht vom 18.03.2019

Rolf Jung und Hanno Steindorf führen Bürgerliste Selters an

Der politische Verein Bürgerliste Selters e.V. benannte 40 Kandidaten für die anstehende Stadtratswahl am 26. Mai. Gleichzeitig votierten die Mitglieder einstimmig für Rolf Jung als Bewerber zur Wahl des Stadtbürgermeisters. Bei ihrer Mitgliederversammlung stellte die Bürgerliste Selters wichtige Weichen für die Kommunalwahl in diesem Jahr und zog politische Bilanz.


Politik | Nachricht vom 18.03.2019

In Giesenhausen wird erstmals eine Vorschlagsliste erstellt

Für den 11. März waren in Giesenhausen alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Thema des Abends war eine mögliche Aufstellung einer Gemeinschaftsliste für die Wahl des Gemeinderats bei der Kommunalwahl im Mai. Die 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer informierten sich im Dorfgemeinschaftshaus über die Möglichkeiten, wie eine Gemeinschaftsliste erstellt werden kann. Bislang fand in Giesenhausen immer eine Mehrheitswahl ohne konkreten Wahlvorschlag statt.


Vereine | Nachricht vom 18.03.2019

Elternkurs in Höhr-Grenzhausen: „Eltern stark machen“

„Eltern stark machen“: Der neue Elternkurs beginnt am 1. April in Höhr-Grenzhausen. Eltern sein ist…..aufregend, anstrengend, glücklich, erfüllt, fröhlich, sorgenvoll, intensiv und vieles mehr. Mütter und Väter geraten oft ins Grübeln und zweifeln an sich. Der Deutsche Kinderschutzbund will helfen, die Erziehungsaufgaben zuversichtlich anzunehmen und die Beziehung zwischen Eltern und Kindern zu stärken.


Sport | Nachricht vom 18.03.2019

Eisbachtaler erwarten TuS Koblenz im Rheinlandpokal-Halbfinale

Am Mittwoch, 20. März ist es soweit: Die Rheinlandliga-Mannschaft der Eisbachtaler Sportfreunde trifft um 19.30 Uhr in Nentershausen im Fußball-Rheinlandpokal auf den Oberligisten TuS Koblenz. Es ist allerdings nicht irgendein Spiel, sondern das Halbfinale des diesjährigen Pokalwettbewerbs.


Sport | Nachricht vom 18.03.2019

SG Grenzbachtal I und II spielen Remis

Zum ersten Heimspiel 2019 empfing die erste Mannschaft der SG Grenzbachtal/ Marienhausen am Sonntag 17. März die SG Horressen in Mündersbach. Die zweite Mannschaft spielte in Siershahn. Beide Teams kamen nicht über eine Punkteteilung hinaus.


Kultur | Nachricht vom 18.03.2019

Passionskonzert mit „Frechblech“ in Ransbach-Baumbach

Mit Johann Sebastian Bachs höchstpolyphonen „Contrapunctus IV“ aus dessen Schwanengesang „Die Kunst der Fuge“ eröffnete Frechblech als das Soloquintett des Evangelischen Dekanates Westerwald das diesjährige Passionskonzert im schönen Klangraum der Evangelischen Kirche von Ransbach-Baumbach.


Kultur | Nachricht vom 18.03.2019

Zweiter Poetry Slam in Selters

Am Samstag, 30. März streiten junge Poeten mit ihren eigenen Texten in der Festhalle Selters um die Wette. Auch die zweite Auflage des Poetry Slams findet im Rahmen der „Wortanklage Westerwald“ statt und wird von der Stadtbücherei veranstaltet. Seit den 90er Jahren begeistert Poetry Slam als Ausdrucksform von jungen, witz- und wortgewaltigen Künstlern. Den Wettbewerb hat gewonnen, wessen Texte und Vortrag beim Publikum am besten ankommen.


Kultur | Nachricht vom 18.03.2019

St. Patrick’s Days: Garden Of Delight setzte grandiosen Schlusspunkt

Wenn Garden Of Delight (G.O.D.) angesagt ist, dann kommen eingefleischte Fans. Wenn das Ganze bei den Horhausener St. Patrick’s Days stattfindet, dann kocht die Stimmung über. Und so war es: Das Kaplan-Dasbach-Haus erlebte einen fulminanten Festival-Abschluss voller irischer Lebensfreude.


Region | Nachricht vom 17.03.2019

Flüchtiger LKW-Fahrer und drei Fahrer unter Drogen und Alkohol

Eine Verkehrsunfallflucht durch einen LKW wurde in Maxsain gemeldet. Ein Baustromkasten sowie ein Stromverteilerkasten wurden beschädigt. Dadurch entstand ein Schaden von circa 3.000 Euro. Es werden Zeugen gesucht. In Wahlrod wurden ein Mofa-Fahrer und in Westerburg ein Autofahrer beim Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln erwischt. Wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde in Nistertal ein PKW-Fahrer aus dem Verkehr gezogen.


Region | Nachricht vom 17.03.2019

Zelt auf einem Firmengelände brannte ab

In Langenhahn entstand kurz nach Mitternacht ein Brand, bei dem ein Lagerzelt für Möbel und Material aus Haushaltsauflösungen den Flammen zum Opfer fiel. Durch den intensiven Feuerwehreinsatz konnte ein Übergreifen des Feuers auf eine angrenzende Lagerhalle verhindert werden. Zeugenaussagen werden erbeten.


Vereine | Nachricht vom 17.03.2019

Rostiges Hobby und großes Herz

Traktorfahren für den guten Zweck: Im Namen der Traktorfreunde im Kannenbäckerland überreichten Eckhard Kilian, Vorsitzender des Vereins und Manfred Menningen eine Spende in Höhe von 1.500 Euro an das Hospiz St Thomas in Dernbach. Der Spendenbetrag kam durch die jährlich stattfindende Weihnachtsbaumsammlung zustande, die der Verein in Eigenregie betreut.


Vereine | Nachricht vom 17.03.2019

Verrückt nach Vielfalt

Zu einem ganz aktuellen Thema lädt die BUND Kreisgruppe Westerwald seine Mitglieder sowie alle interessierten Natur- und Gartenfreunde für Freitag, den 29. März um 19 Uhr in den großen Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung Hachenburg, Gartenstraße 11, Hachenburg ein.


Vereine | Nachricht vom 17.03.2019

„Wachablösung“ bei „MACH MIT im Kannenbäckerland"

Nicht nur die Mitglieder der Bürgergemeinschaft „MACH MIT e.V. im Kannenbäckerland“ waren am Mittwoch, 13. März in Hillscheid sichtlich beeindruckt von dem was sie bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung zu hören bekamen, auch die Gäste staunten nicht schlecht als Hildegard Jöris, die 1. Vorsitzende ihren Bericht abgab.


Vereine | Nachricht vom 17.03.2019

Westerwaldverein Bad Marienberg am Panoramafenster

Fünfzehn Wanderfreunde trafen sich, um zu erfahren, wo sich das "Panoramafenster" auf der Marienberger Höhe befindet. Trotz Regens machten sie sich auf den Weg vom Wildpark, vorbei am Kletterwald zur Höhahner Hütte und bogen links ab Richtung Stangenrod. Bald war das "Panoramafenster" am Waldrand erreicht.


Kultur | Nachricht vom 17.03.2019

Benefizkonzert „Orange Moon“ im Quartiershaus Katharina Kasper

Am Samstag, 6. April um 19.30 Uhr spielt das Folkduo „Orange Moon“ im Quartierstreff Montabaur. Die Einnahmen kommen vollumfänglich der Quartiersarbeit und dem Angebot des Quartierstreffs im Quartier Süd, Stauffenbergallee 9 zugute. Das Duo arrangiert mit Spaß,
Fantasie und viel Gefühl besonders eigene instrumentale sowie deutsch getextete Lieder.


Kultur | Nachricht vom 17.03.2019

Rock ´n´ Frenz am 30. März zum dritten Mal in Steinefrenz

Am 30. März rockt Steinefrenz - und das zum dritten Mal. Gleich vier Bands werden für den guten Zweck ordentlich das Haus Brencede mit ihren Gitarrenriffs ausfüllen. Es ist eine Non-Profit Veranstaltung, Rock für den guten Zweck. Die Erlöse gehen zu gleichen Teilen an die Generationen in der Region (Kindergarten / Jugendprojekte / Altenpflege) Einlass 18 Uhr - Beginn 19 Uhr. Karten im Vorverkauf sechs Euro, Abendkasse acht Euro.


Kultur | Nachricht vom 17.03.2019

Yakari der kleine Indianer in Bad Marienberg

Den fröhlichen Indianerjungen „Yakari“ zeichnet eine grenzenlose Neugier für die Welt und großen Respekt für die Natur und alle Tiere aus. Als einziger im Stamm der Sioux besitzt er die Fähigkeit, mit Tieren sprechen zu können, wodurch er viele Freunde und Verbündete unter den Waldbewohnern gewinnt.


Region | Nachricht vom 16.03.2019

Kann eine gedämmte Außenwand noch atmen?

Es gibt immer wieder Hausbesitzer, die von einer Außenwanddämmung absehen, weil sie der Meinung sind, dass dann die Wände nicht mehr atmen könnten. Sie verzichten damit auf eine effektive Maßnahme zur Reduzierung ihres Energieverbrauchs aufgrund eines immer noch verbreiteten Vorurteils. Die Behauptung, dass Wände atmen können -also zum Luftaustausch im Haus beitragen- ist schlichtweg falsch.


Region | Nachricht vom 16.03.2019

Gesundheits-Hotspot: Saisonstart beim Heilstollen „Grube Bindweide“

Seit sieben Jahren gibt es die Heilstollentherapie in der Grube Bindweide. Vieles hat sich in diesen sieben Jahren getan. Die Heilstollentherapie wurde in das Kurortegesetz in Rheinland-Pfalz aufgenommen, der Heilstollen der Grube Bindweide ist zertifiziert, das Angebot des Heilstollens für Kranke und Gesunde ist gereift und manche Kurse werden von den Krankenkassen finanziell unterstützt. Am 24. März gibt es einen Tag der offenen Tür.


Politik | Nachricht vom 16.03.2019

Andreas Weidenfeller stellt Kandidaten-Team für Stadtrat Wirges vor

Ausverkauftes Haus und 120 begeisterte Gäste konnten Andreas Weidenfeller und sein Team von der CDU Stadt Wirges zu ihrem traditionellen Musikfrühschoppen im Hotel Paffhausen in Wirges begrüßen. Sie alle waren gekommen, um dem Ensemble um Oliver Krämer „Young Harmonic Brass“ zu lauschen, die einen wahren Ohrengenuss boten. Die mehrfach ausgezeichnete Gruppe überraschte ihre Zuhörer mit einem französisch geprägten Programm, aber auch mit neuen Stücken.


Politik | Nachricht vom 16.03.2019

Klaus Müller und Michael Thiesen führen FWG-Kreistagsliste an

Selbstbewusst schauen die Freien Wählen Wähler im Westerwald der anstehenden Kommunalwahl entgegen. Bei der Mitgliederversammlung in Oberhaid wurde die Bewerberliste für die Wahl des Westerwälder Kreistages aufgestellt. Keisvorsitzender Stefan Bach freute sich bei seiner Begrüßung, dass es erneut gelungen ist, 100 Bewerberinnen und Bewerber für die Kreistagsliste zu gewinnen.


Vereine | Nachricht vom 16.03.2019

Die Naturschutzinitiative (NI) präsentiert Youtube-Videokanal

Auf dem Youtube-Videokanal finden Sie ab sofort unter anderem wunderschöne und lehrreiche Naturvideos des Ornithologen Arno Werner (Länder-/Fachbeirat der NI). Die Videosammlung wird ständig erweitert - schauen Sie immer mal wieder rein oder abonnieren Sie den Kanal der Naturschutzinitiative e.V. (NI) und werden so automatisch über neue Videos benachrichtigt.


Vereine | Nachricht vom 16.03.2019

„Forum Historicum“ begeisterte die Militaria-Fans

Wirges war wieder für zwei Tage das Mekka der Liebhaber für Militaria-Artikel aus dem europäischen und nationalen Raum. Auf Einladung des Geschichtsvereins Siershahn fand im Bürgerhaus von Wirges die 44. Militaria-Börse statt, die inzwischen zu den wichtigsten und renommiertesten Ausstellungen dieser Art in Deutschland zählt. So konnte es nicht verwundern, dass im Bürgerhaus jeder Winkel des Gebäudes durch Aussteller und Händler belegt war, selbst im Untergeschoss war Stand an Stand vorzufinden.


Kultur | Nachricht vom 16.03.2019

Konzert im Keramikmuseum

Die Pianistin Laura Bos und der Sänger Sebastian Haake sind Gäste beim zweiten Konzert des Freundeskreises der Kreismusikschule im Keramikmuseum Höhr-Grenzhausen. Im Mittelpunkt stehen Lieder von Richard Strauss, Arnold Schönberg und Alma Mahler.


Kultur | Nachricht vom 16.03.2019

Interaktive Krimilesung mit Corinna Harder in Dernbach

Zweimal im Schuljahr findet am Raiffeisen-Campus die bereits seit einigen Jahren etablierte Veranstaltung „LitLive!“ statt. Für die nächste Veranstaltung konnte die bekannte Autorin Corinna Harder gewonnen werden. Sie hat einige Geschichten zu den beliebten Kartenspielen „Black stories“ und „Black stories Junior“ geschrieben, sodass Jung wie Alt gemeinsam zum Knobeln und Mitdenken angeregt werden, um die jeweiligen Fälle zu lösen.


Kultur | Nachricht vom 16.03.2019

44. Geistliche Abendmusik mit Barocktrio

In der 44. Geistlichen Abendmusik am Sonntag, 24. März um 17 Uhr in der Evangelischen Pauluskirche Montabaur an der Koblenzer Straße 5a können sich alle Gäste auf professionelle und hochlebendige Barockmusik freuen: Isabel Müller-Hornbach (Barockcello und Viola da Gamba), Flora Fabri (Cembalo) und Martin Jantzen (Barockcello und Viola da Gamba) laden zu einem Triokonzert der Extraklasse ein.


Kultur | Nachricht vom 16.03.2019

Lesetipp: „Für immer und ein Vierteljahr“ von Sonja Roos

Der Roman „Für immer und ein Vierteljahr“ ist das Erstlingswerk der Journalistin und Autorin Sonja Roos. Die Inspiration dazu lieferte ihr vor einigen Jahren eine Geschichte, die durch die sozialen Netzwerke geisterte und bei ihr das Kopfkino startete. Es geht um ein Ehepaar, das seine Beziehung aufgegeben hat, aber tragisch aneinander gekettet ist. Vielleicht ein Appell an das Durchhalten in schlechten Zeiten.


Kultur | Nachricht vom 16.03.2019

Grandiose Künstler bei Westerwälder Kabarettnacht in Oberelbert

„Kein schöner Land in dieser Zeit“, lautete die finale Zugabe des brillanten bayrischen Quartetts „Gankino Circus“. Damit erklärte sich der Kabarettist Philip Simon einverstanden, nicht aber mit der Einstellung vieler Mitbürger zu diesem schönen, liberalen Rechtsstaat. Die Bibel haben die meisten Menschen im Kopf präsent, das Grundgesetz dagegen gar nicht. Stattdessen hat sich in den Oberstübchen schräger und brauner Vögel viel Mist angesammelt.


Region | Nachricht vom 15.03.2019

Zwei maskierte Täter brachen Parkscheinautomaten auf

Der Parkscheinautomat in der Montabaurer Tiefgarage Nord wurde durch zwei maskierte Täter aufgebrochen und leer geräumt. Allerdings kann sich nicht viel Geld in der Kassette befunden haben. Die Täter konnten den eintreffenden Polizisten entkommen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.


Region | Nachricht vom 15.03.2019

Verkehrsunfall mit Flucht - Zeugen gesucht

Die Polizei Westerburg bittet um Zeugenaussagen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagabend auf der L316, bei Salz in Fahrtrichtung Dornburg ereignet hat. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle. Die Verkehrsteilnehmer, die sich zum Unfallzeitpunkt auf der Gegenfahrbahn befanden, werden gebeten sich zu melden.


Region | Nachricht vom 15.03.2019

Gemeinsame Polizei-Kontrollstelle an der B 49

Am 14. März in der Zeit von 15:30 Uhr bis 20:30 Uhr wurde an der Bundesstraße 49 am Parkplatz "Butterweg" in der Gemarkung Neuhäusel eine gemeinsame Kontrollstelle der Polizei Montabaur mit der Bundespolizei Diez betrieben. Es handelte sich um eine Ausbildungsveranstaltung an der eine Lehrgruppe im 1. Ausbildungsjahr vom Ausbildungszentrum der Bundespolizei in Diez teilgenommen hat.


Region | Nachricht vom 15.03.2019

Mitarbeiter des Herz-Jesu-Krankenhauses unterstützen Hospiz St. Thomas

Zur Adventszeit veranstaltet das Herz-Jesu-Krankenhaus regelmäßig ein „offenes Adventstürchen“, bei dem die Abteilungen verschiedene Aktionen veranstalten. Im Rahmen dieser Aktion im Herz-Jesu-Krankenhaus gibt es Jahr für Jahr tolle Einblicke in die
Arbeit des Krankenhauses.


Politik | Nachricht vom 15.03.2019

Hachenburger Christdemokraten stellen breites personelles Angebot für VG-Wahl

Die Christdemokraten in der Verbandsgemeinde Hachenburg haben in großer Einmütigkeit die Bewerberliste für den Verbandsgemeinderat beschlossen. Zuvor gab der CDU-Fraktionsvorsitzende im Verbandsgemeinderat, Johannes Kempf, einen Rück- und Ausblick auf die Arbeit im Verbandsgemeinderat. CDU-Landtagsabgeordneter und Europakandidat Ralf Seekatz nahm zu aktuellen landes- und europapolitischen Fragen Stellung.


Politik | Nachricht vom 15.03.2019

FDP-Politiker besuchten den Westerwald

Die FDP-Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser (Betzdorf) hat in der vergangenen Woche im nördlichen Rheinland-Pfalz mit ihren Kollegen aus der FDP-Bundestagsfraktion, Michael Theurer und Marie-Agnes Strack-Zimmermann, verschiedene Unternehmen und Arbeitgeber besucht und sich zu unterschiedlichen Themenbereichen mit deren Vertretern ausgetauscht.


Wirtschaft | Nachricht vom 15.03.2019

Betriebe und junge Menschen gewinnen durch Ausbildung

Unternehmen mit Weitsicht bilden aus. Damit sichern sie die betriebliche Zukunft, stellen die Weichen für wirtschaftlichen Erfolg und ermöglichen jungen Menschen den Start ins (Berufs)Leben. Einfacher ist das nicht geworden in Zeiten des demo-grafischen Wandels und hoher Studierneigung. Die Agentur für Arbeit Montabaur unterstützt die Arbeitgeber der Region, geeignete Azubis zu gewinnen. Und sie würdigt das Engagement derer, die mit gutem Beispiel vorangehen: In der bundes-weiten Woche der Ausbildung erhielt jetzt die Goerg & Schneider GmbH u. Co. KG das Zertifikat für Nachwuchsförderung der Bundesagentur für Arbeit.


Wirtschaft | Nachricht vom 15.03.2019

Vier-Sterne-Haus Hotel Schloss Montabaur rezertifiziert

Erstklassige Servicequalität und Kundenorientierung: Dafür steht das Hotel Schloss Montabaur. Das Gütesiegel „ServiceQualität Stufe III“, mit dem das Hotel aktuell als erstes und derzeit einziges Hotel in Deutschland rezertifiziert wurde, bescheinigt diese hohe Qualität.


Vereine | Nachricht vom 15.03.2019

Jahreshauptversammlung des Naturschutzbundes Hundsangen

Die Jahreshauptversammlung des Naturschutzbundes Hundsangen (NABU) fand wieder im Foyer der Ollmersch-Halle in Hundsangen statt. Neben den alljährlichen Regularien wie Tätigkeitsbericht, Kassenprüfung und Beschlüsse stellte Leander Hoffmann in Form einer PowerPoint-Präsentation die „Feldlerche -Vogel des Jahres 2019-“ vor.


Kultur | Nachricht vom 15.03.2019

Anita & Alexandra Hofmann brachten den „Wahnsinn“ mit

Alexandra & Anita Hofmann gaben sich in Ransbach-Baumbach die Ehre, anlässlich ihres 30-jährigen Bühnenjubiläums die Töpferstadt zu besuchen. Das Motto ihrer diesjährigen Tour lautet: „Wahnsinn, 30 Jahre Leidenschaft“. Mit dem Schlagwort „Wahnsinn“ wird heute vieles umschrieben, was irgendwie aus dem Rahmen fällt. Wenn man rückwirkend die Show beurteilt, die beide Vollblutmusikerinnen in Ransbach-Baumbach boten, kann getrost dieser Ausdruck benutzt werden.


Kultur | Nachricht vom 15.03.2019

Westerwälder Literaturtage beleuchten „Heimaten“ in vielen Facetten

Der urige Burgenkeller der Firma Rabenhorst in Unkel bildete mit seinen alten nach heimatlichen Burgen benamten Fässern den passenden Rahmen für die Eröffnung des diesjährigen Westerwälder Literatursommers, der mit 31 hochkarätigen Veranstaltungen lockt. Inhaltliche und regionale Überschneidungen gibt es in diesem Jahr mit dem Programm der jungen philosophischen Reihe „Denkbares“.


Region | Nachricht vom 14.03.2019

Knigge-Workshop für Kids & Teens

Tischmanieren, gepflegte Umgangsformen und die Regeln des Small Talks – diese und weitere Themen waren Inhalte des Knigge-Workshops, der als Kooperationsveranstaltung der Kreisjungendpflege (Tamara Bürck), der Jugendpflege Ransbach-Baumbach (Claudia Büchting) und des Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ (Karin Probst-Bayer) Anfang März in der „Zweiten Heimat“ stattfand.


Region | Nachricht vom 14.03.2019

Aktion „Saubere Landschaft“ startet am 6. April

„Die Schönheit und Vielfalt unserer Westerwälder Landschaft erhalten“ soll das Motto des Tages am Samstag, den 6. April, in möglichst vielen Ortsgemeinden des Westerwaldkreises sein, denn dann startet wieder die Aktion „Saubere Landschaft“. Auch in diesem Jahr soll die Natur von Schmutz und Unrat befreit werden, ist sie doch für uns alle ein wertvoller Lebens- und Erholungsraum. Sage und schreibe 170 Gemeinden sind dem Aufruf von Landrat Achim Schwickert gefolgt und haben sich angemeldet. Als kleiner Anreiz werden wieder Gutscheine für Obstbaum-Hochstämme im Wert von 1.000 Euro verlost. Hinzu kommt ein „kleines Verzehrgeld“ für jede teilnehmende Ortsgemeinde.


Region | Nachricht vom 14.03.2019

Vorsicht: Kröten und Frösche auf Wanderung

Die wärmer werdenden Temperaturen locken jetzt zahlreiche Frösche und Kröten aus ihren Winterquartieren. Daher bittet die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord als Obere Naturschutzbehörde alle Autofahrer, in den nächsten Wochen besonders aufmerksam zu sein. Frühlaichende Amphibienarten, wie die Erdkröte oder der Grasfrosch, wandern meistens im Schutz der Nacht und oft in Massen von ihren Winterquartieren zu den Laichgewässern. Molche, Salamander und weitere Froschlurcharten werden in Kürze nachfolgen.


Region | Nachricht vom 14.03.2019

Kleiderschränke auf! Es ist Zeit für frischen Wind

Hand auf`s Herz: Welche Frau kann von sich sagen, dass sie wirklich für jeden Anlass immer das passende Outfit im heimischen Kleiderschrank findet? Na? Erwischt! Es fehlt ja irgendwie immer was zum perfekten Style. Und so ein Shopping-Trip kann, wie wir alle wissen, richtig teuer werden. Was nun? Wir haben die Lösung: Bereits zum 19. Mal findet am Samstag, den 23. März 2019 der Höhr-Grenzhäuser Frauensachenflohmarkt für Frühjahrs- und Sommerkleidung des Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ und des AWO Ortsverein Höhr-Grenzhausen statt.


Region | Nachricht vom 14.03.2019

Informationsveranstaltung: Betrug im Internet

In der digitalen Welt spielt die Sicherheit im Internet eine immer größere Rolle. Ob beim Online-Banking, dem Online-Einkauf oder im E-Mail-Verkehr. In vielen Alltagssituationen kann es zu Gefährdungen der privaten oder auch beruflichen Daten sowie auch zu Straftaten der Internetkriminalität kommen. Wer online unvorsichtig agiert, bietet jede Menge Angriffsfläche.


Region | Nachricht vom 14.03.2019

A 48: Temporäre Sperrung der Anschlussstelle Höhr-Grenzhausen

In der Nacht von Montag, dem 18. März, ab 20 Uhr, bis Dienstag, 19. März, 5 Uhr, erfolgen innerhalb der Anschlussstelle Höhr-Grenzhausen Sanierungsarbeiten der Fahrbahn. Dazu ist es erforderlich, sowohl die Ausfahrt aus Richtung Koblenz als auch die Auffahrt in Richtung Autobahndreieck Dernbach zu sperren.


Region | Nachricht vom 14.03.2019

In Wahlrod steht Scheune in Brand

Am Donnerstagabend (14. März) wurden gegen 20.40 Uhr die Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Hachenburg von der Rettungsleitstelle in Montabaur alarmiert. Gemeldet war ein brennender Traktor in einer Scheune eines landwirtschaftlichen Betriebes in Wahlrod.


Politik | Nachricht vom 14.03.2019

Ausstellung im Kreishaus: „Verschweigen Verurteilen“

Ab Dienstag, 19. März, wird im Foyer des Kreishauses in Montabaur wieder eine Ausstellung zu sehen sein. Sie trägt den Titel „Verschweigen Verurteilen - Verfolgung von Homosexualität in Rheinland-Pfalz von 1946 – 1973“.


Politik | Nachricht vom 14.03.2019

FWG-Kandidaten für den Stadtrat in Rennerod

In der letzten Mitgliederversammlung der FWG Verbandsgemeinde Rennerod, wurde von den zahlreich erschienenen Mitgliedern aus der Stadt Rennerod, die Kandidatinnen und Kandidaten für die Liste zur Wahl des Stadtrates aufgestellt. Nachdem in den letzten Monaten das FWG-Urgestein Peter Müller, nach über 35- jähriger Zugehörigkeit zum Stadtrat bekundet hatte, nicht mehr für eine Kandidatur zur Verfügung zu stehen, musste sich die Fraktion neu ausrichten und aufstellen.


Politik | Nachricht vom 14.03.2019

Freie Liste Herschbach wählte Kandidatenliste für Gemeinderatswahl

Am vergangenen Samstag haben die FLH-Mitglieder über die Kandidatenliste für die im Mai anstehende Gemeinderatswahl abgestimmt. Der 1.Vorsitzende Bernd Meier konnte eine starke Mannschaft präsentieren, die auf die Erfahrung der letzten Jahrzehnte als auch junge und frische Ideen aufbaut.


Wirtschaft | Nachricht vom 14.03.2019

Ehrenamtliche Köpfe stecken im und hinter dem Wochenmarkt in Höhr-Grenzhausen

Nicht nur prächtige Salatköpfe hat der Wochenmarkt in Höhr-Grenzhausen zu bieten, sondern auch diese wirklich engagierten und ehrenamtlichen Köpfe, die seit nunmehr fast einem Jahr den Wochenmarkt in Höhr-Grenzhausen auf dem Töpferplatz betreuen. Dieser erfreut sich von Beginn an großer Beliebtheit bei der Höhr-Grenzhäuser Bevölkerung und darüber hinaus. Wocheneinkäufe, spontane Erledigungen und die Grundversorgung für die im Ortskern lebende Bevölkerung sind so zusätzlich gesichert - und das jede Woche frisch auf den Tisch vom Wochenmarkt.


Wirtschaft | Nachricht vom 14.03.2019

Wirtschaftsrat der CDU fordert Anbindung von ICE-Bahnhof

Im Rahmen eines Austauschs mit der Wirtschaftsförderung Westerwald und der Sektion Westerwald wurde seitens des Wirtschaftsrates eine Verbesserung der Anbindung des ICE-Bahnhofs Montabaur durch den Öffentlichen Personennahverkehr an die Gewerbegebiete und größere Unternehmen angeregt, so Jürgen Grimm, Sprecher der Sektion Westerwald.


Vereine | Nachricht vom 14.03.2019

Solidaritätsmarsch am 30. März aus dem Westerwald nach Vallendar

Pfarrgemeinden und eine Weltgruppe aus dem Westerwald laufen gegen die Ungerechtigkeit in der Welt, für soziale Projekte. Der 13. Solidaritätsmarsch unterstützt diesmal Ost-Timor mit dem Misereor-Projekt: „ Frauen stärken heißt Entwicklung fördern“. Durch die gelaufenen Spendengelder erhalten Frauen eine Perspektive, ihr eigenes Leben aufzubauen und sich von der Gewalt und dem Missbrauch im alltäglichen Leben zu lösen.


Vereine | Nachricht vom 14.03.2019

Hospizverein Westerwald nach der Ära Rüffin

Am vergangenen Donnerstag, dem 7. März, wurde auf der Mitgliederversammlung des Hospizvereins Westerwald ein neuer Vorstand gewählt. Zuvor gab es, wie üblich, einen Rückblick auf das vergangene Jahr und die drei-jährige Wahlperiode. Es war eine besondere Rückschau. Gehalten wurde sie von Peter Rüffin, der wie kein anderer die Hospizbewegung im Westerwald personifiziert, etabliert und repräsentiert hat. Und das über das 21-jährige Bestehen des Vereins hinaus, 19 Jahre als ihr Vorsitzender. Auf Wunsch aus der Mitgliederversammlung heraus wurde er zum Ehrenvorsitzenden gewählt.


Kultur | Nachricht vom 14.03.2019

Musikalische Leckerbissen mit “Jazz for fun”

Freuen Sie sich auf einen musikalischen Leckerbissen. Klassiker des Jazz sowie neue Songs von Diana Krall á la Jazz for Fun. Die ausdrucksstarke Stimme von Ilona Sauerborn wird unterstützt von Andreas Berg am Schlagzeug und Ansgar Sauerborn am Bass, beides versierte Allrounder an ihren Instrumenten.


Kultur | Nachricht vom 14.03.2019

Hommage à George Gershwin

George Gershwin und seine unvergesslichen Lieder sind am Dienstag, 9. April um 19.30 Uhr Thema eines Konzertabends im Kultur-Foyer der Verbandsgemeindeverwaltung Bad Marienberg. Die aus Berlin stammende Sängerin Esther Lorenz wird von Thomas Bergler am Klavier begleitet. Thomas Berger lebt als Klavierpädagoge in Bad Homburg. Die Künstler arbeiten seit einigen Jahren zusammen und sind in ganz Deutschland auf Tournee. Esther Lorenz ist ebenfalls durch ihre Konzerte mit hebräischen, spanischen und brasilianischen Liedern bekannt.


Kultur | Nachricht vom 14.03.2019

Hubertus Meyer-Burckhardt liest für Hospiz St. Thomas – Restkarten

Noch Restkarten erhältlich: TV-Produzent, Gastgeber der NDR Talk Show, Journalist und Autor Hubertus Meyer-Burckhardt ist am Mittwoch, dem 20. März in Dernbach zu Gast, um aus seinem Buch „Frauengeschichten – Was ich von starken Frauen gelernt habe" zu lesen. Ein Werk, das anregt, auch das eigene Leben zu hinterfragen und authentisch und ungesichert zu leben. Die Lesung findet um 19 Uhr im Seminarraum Katharina Kasper (Rheinstraße 9, 56428 Dernbach) zugunsten des stationären Hospiz St. Thomas statt. Karten sind noch im Vorverkauf sowie am Tag der Lesung an der Abendkasse erhältlich (12 Euro pro Karte).


Region | Nachricht vom 13.03.2019

Mit Robotik und Strahlen gegen Prostatakrebs

160 Besucher kamen zum 15. Prostata-Symposium ins „Haus der Siegerländer Wirtschaft“. Sie nutzten die Gelegenheit, Vorträgen zu lauschen und ließen sich von sechs Medizinern Fragen zu ihren eigenen Erkrankungen beantworten. Veranstalter waren in Kooperation mit dem Kompetenznetz Prostata das Diakonie-Klinikum Jung-Stilling in Siegen, das Kreisklinikum Siegen, das Lahn-Dill-Klinikum Wetzlar, der Dachverband der Prostatazentren Deutschlands und die BPS-Prostatakrebs-Selbsthilfegruppe Siegen.


Region | Nachricht vom 13.03.2019

Neubau VG-Haus Montabaur: Bohrungen zur Baugrunduntersuchung

Schweres Gerät steht seit heute auf dem Baugrundstück für das neue Verbandsgemeindehaus am Gerberhof in Montabaur. Dort werden Bohrungen vorgenommen, die der – im wahrsten Sinne des Wortes – vertieften Untersuchung des Baugrundes dienen. Sechs Löcher werden bis zu 15 Meter tief in die Erde gebohrt, um die Beschaffenheit und Schichtung des Baugrundes geologisch detailliert beurteilen zu können.


Region | Nachricht vom 13.03.2019

Achtung Pubertät: Was ist bloß mit unseren Kindern los?

Zickenterror und Gesprächsmuffelalarm, das klingt nach Pubertät. In der Pubertät findet ein regelrechter Umbau des Gehirns statt. Die Hirnaktivität steigt und die Fähigkeit zur Bewertung von Emotionen sinkt. Es gilt die Regel „Pubertät ist…wenn Lehrer ätzend und Eltern peinlich werden!“


Region | Nachricht vom 13.03.2019

„Bildung mit Werten" – Katharina Kasper Akademie feiert Jubiläum

Vor zehn Jahren gründete sich die Katharina Kasper Akademie als Weiterbildungsinstitut für Fachkräfte im Gesundheits- und Sozialwesen in Dernbach/Westerwald. Stolz und glücklich wie auch im positiven Sinn selbstkritisch schauen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Katharina Kasper Akademie nun auf die letzten zehn Jahre zurück. Mit einer Anzahl von mittlerweile 2.500 Teilnehmern jährlich ist die hohe Attraktivität und Aktualität der Angebote der Katharina Kasper Akademie bestätigt – und die Entwicklung geht weiter.


Region | Nachricht vom 13.03.2019

Von Schattentheater, Bienenhotels und Zollstock-Geschichten

Gut 120 Ehrenamtliche aus den Ev. Dekanaten an der Dill, Biedenkopf-Gladenbach, Weilburg, Runkel und Westerwald belebten am vergangenen Samstag die Herborner Konferenzhalle. Geboten wurden impulsgebende Vorträge und 20 Workshops zu unterschiedlichen Themen, wie die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in den Kirchengemeinden noch besser laufen kann.


Region | Nachricht vom 13.03.2019

Raiffeisens Todestag: Genossenschaftler legten Kranz nieder

Die Deutsche Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft legte am Raiffeisen-Grab am 11. März gemeinsam mit Vertretern der heimischen Volks- und Raiffeisenbanken und der Kommunen einen Kranz nieder. Die Erinnerung pflegen und die Ideen in die Gegenwart tragen: Darum ging es beim Gedenken anlässlich des 131. Todestages von Friedrich Wilhelm Raiffeisen.


Region | Nachricht vom 13.03.2019

Familienkasse: Antrag auf Kindergeld ist kostenlos

Die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit (BA) distanziert sich von kommerziellen Internetanbietern, die Kindergeldberechtigten gegen die Zahlung eines Entgelts die Abwicklung ihres Kindergeldantrags anbieten. Denn der Antrag auf Kindergeld bei der Familienkasse ist online möglich, kostenlos und datensicher.


Region | Nachricht vom 13.03.2019

Erneut Kleinbus-Gespann aus Südosteuropa stillgelegt

Am Dienstag, 12. März gegen 12:20 Uhr kontrollierte die Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz auf der Autobahn A 3, Rastplatz "Sessenhausen" ein aus dem südosteuropäischen Raum stammendes Kleinbus-Gespann, mit welchem der Fahrer auf der Rückfahrt von England in seinen Heimatstaat war. Die Mängelliste war riesig.


Region | Nachricht vom 13.03.2019

A 48: Temporäre Sperrung im Bereich des Autobahndreiecks Dernbach

Am kommenden Samstag, 16. März, werden im Zuge der A 48 im Bereich des Autobahndreiecks Dernbach Baumfällarbeiten durchgeführt. Dazu muss in der Zeit von 8 Uhr bis 16 Uhr der Ast von Koblenz kommend in Richtung Frankfurt voll gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über die Anschlussstelle Ransbach-Baumbach und ist entsprechend ausgeschildert.


Region | Nachricht vom 13.03.2019

Westerburger Frauen feierten Weltgebetstag

An eine große Tafel baten die Frauen im Westerburger „pfarrer-ninck-haus“ zum diesjährigen Weltgebetstag der Frauen, der zudem auf den Internationalen Frauentag fiel. „Es ist noch Platz“- ist die Botschaft des Gleichnisses vom Reich Gottes aus dem Lukasevangelium, das man sich wie ein großes Festmahl vorstellen soll. Frauen aus Slowenien hatten den Gottesdienst vorbereitet.


Politik | Nachricht vom 13.03.2019

Barcamp Hachenburg: Arbeitsgruppe Sport und Gesundheit

Jochen Cramer stellte die Ergebnisse der bisherigen Treffen der Arbeitsgruppe Sport und Gesundheit vor. Die Mitglieder der Arbeitsgruppe sehen in Hachenburg einen Bedarf nach einem Fußball-Kleinfeld. Nach intensiver Prüfung und Abwägung empfehlen sie einen Standort in unmittelbarer Nachbarschaft des Jugendzentrums in Hachenburg. Hierdurch könne die Attraktivität des Jugendzentrums gesteigert werden. Gleichzeitig sei während der Öffnungszeiten des Jugendzentrums eine enge Anbindung sowie „Aufsicht“ durch das Jugendzentrum möglich. Gegenüber Stadt und Verbandsgemeinde wurde die Initiative ergriffen, um eine baldige Umsetzung zu ermöglichen.


Politik | Nachricht vom 13.03.2019

Kindertagespflege attraktiver gestalten

Landrat Achim Schwickert hat in einer Vorlage für die nächste Sitzung des Jugendhilfeausschuss (JHA) einen Beschlussvorschlag unterbreitet, der die Situation für die in der Kindertagespflege tätigen Personen deutlich verbessert. Dadurch erhalten die Kindeseltern nach Einschätzung des Landrats eine verbesserte Wahlmöglichkeit zwischen der Betreuung in einer Kindertagesstätte und der Betreuung durch eine qualifizierte Tagespflegeperson. Die Tagespflege leiste einen unverzichtbaren Beitrag in der Kindertagesbetreuung und schließe insbesondere vorhandene Lücken im System der Kinderbetreuung, speziell im Bereich der unter 3-jährigen und der über 7-jährigen Kinder.


Politik | Nachricht vom 13.03.2019

Bündnis 90/Die GRÜNEN Wallmerod: Kandidaten für VG-Rat

Der Ortsverband der Verbandsgemeinde Wallmerod von Bündnis 90/Die Grünen hat in der Gaststätte St. Hubertus seine Liste für den Verbandsgemeinderat der VG Wallmerod gewählt. Insgesamt 23 Bewerber stellten sich zur Wahl. Die derzeitigen Ratsmitglieder Martina Kapp und Manfred Calmano verwiesen in ihren Bewerbungsreden über die in den letzten fünf Jahren bereits erreichten Ziele.


Wirtschaft | Nachricht vom 13.03.2019

Glückliche Kühe, Zwerge und Ostereier in Silvis Töpferei

Am Tag der offenen Tür der Westerwälder Keramiker beteiligte sich auch Silvia Heibel-Kuch in Montabaur-Elgendorf. Die Töpferin musste die Tür zu ihrem hell und freundlich gestalteten Laden immer wieder hinter den Besuchern abschließen, denn Sturm Eberhard nahm den Tag der offenen Tür wörtlich. Er sorgte auch dafür, dass sich der Andrang am 10. März in der Wagnerstraße am Ortsrand in Grenzen hielt.


Wirtschaft | Nachricht vom 13.03.2019

VR-Bank Neuwied-Linz und VR-Bank Rhein-Mosel wollen fusionieren

Die Vorstände der VR-Bank Neuwied-Linz eG, Andreas Harner und Matthias Herfurth, sowie der VR-Bank Rhein-Mosel eG, Walter Schaub und Michael Kuch, hatten zu einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz eingeladen. Dort gab es wichtige Neuigkeiten mitzuteilen: Beide VR-Banken verkündeten, dass beabsichtigt ist, im Jahr 2020 eine Fusion beider Geldinstitute durchzuführen.


Wirtschaft | Nachricht vom 13.03.2019

ISB fördert im Westerwaldkreis mit 27,2 Millionen

Im Jahr 2018 hat die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) mit rund 27,2 Millionen Euro gewerbliche und private Kunden im Westerwaldkreis gefördert (+ 14 Prozent). Hiervon wurden in der Wirtschaftsförderung 93 Anträge in Höhe von rund 16 Millionen Euro zugesagt und somit 39 Arbeitsplätze neu geschaffen und 834 gesichert. Im Rahmen der sozialen Wohnraumförderung ermöglichte die Förderbank mit einem Volumen von rund 11,2 Millionen Euro die Schaffung und Modernisierung von 140 Wohneinheiten.


Wirtschaft | Nachricht vom 13.03.2019

„Kein junger Mensch darf verloren gehen“

Der Übergang von der Schule ins Erwachsenen- und Erwerbsleben ist eine ein-schneidende Lebensphase: Junge Menschen müssen sich aus verlässlichen Strukturen verabschieden, neu orientieren und grundsätzliche Entscheidungen treffen. Im besten Fall sind Eltern, Familie und Freunde die wichtigsten Begleiter auf diesem Weg. Darüber hinaus gibt es vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten. Im Rhein-Lahn-Kreis sollen sie künftig noch besser koordiniert und eingesetzt werden: die Kreisverwaltung, die Agentur für Arbeit Montabaur und das Jobcenter Rhein-Lahn vernetzen sich über eine Jugendberufsagentur (JBA).


Sport | Nachricht vom 13.03.2019

Starke Rockets scheiden im Halbfinale aus

Am Ende hat es nicht gereicht: Die EG Diez-Limburg verliert das fünfte und entscheidende Play-off-Spiel bei den Hammer Eisbären am Dienstagabend mit 2:5 (1:1, 1:2, 0:2) - Endstation Halbfinale. Für den Vorrunden-Meister aus NRW geht es nun gegen Herford um die Ligameisterschaft, für die Rockets geht es in die (wohlverdiente) Sommerpause.


Kultur | Nachricht vom 13.03.2019

Zum Start der Literaturtage: „Nachtleuchten“ im Hüttenhaus

Bald geht es los: Die 18. Westerwälder Literaturtage (WW-Lit) starten. Diesmal geht es in Herdorf los: Im Hüttenhaus gastiert die Argentinierin Cecilia Barbetta mit „Nachtleuchten“. Der Roman über den Vorabend eines politischen Umsturzes wurde mit dem Alfred-Döblin-Preis geehrt und stand auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis. Das Buch wird für seine politische Botschaft und die virtuose Sprachkunst gefeiert.


Region | Nachricht vom 12.03.2019

Hotel- und Kneipengeschichten im Seniorenzentrum St. Franziskus

Weitere Stühle und Kaffeegedecke mussten beim Seniorencafé organisiert werden. Erstmals fand dieses im Seniorenzentrum St. Franziskus in Selters statt. Rund 90 Menschen waren gekommen, ein Drittel davon waren Bewohner des Hauses, um gemeinsam bei Kaffee und Kuchen Freunde und Bekannte zu treffen und über die Gaststätten von Selters und den darin erlebten Geschichten zu plaudern. Rita Steindorf hatte in unzähligen Gesprächen mit Selterser Bürgern Material über die Gasthäuser aufgetrieben.


Region | Nachricht vom 12.03.2019

Trägerschaften der Fachkräfte in den Pflegestützpunkten werden neu vergeben

Ein Pflegestützpunkt ist eine wohnortnahe Beratungsstelle für Pflegebedürftige oder deren Angehörige. Sie hat die Aufgabe, die Menschen in allen Fragen der Pflege zu beraten. Im Westerwaldkreis gibt es sieben Pflegestützpunkte. Hier sind Pflegeberater der Pflegekassen und Fachkräfte der Beratung und Koordinierung gemeinsam tätig. Die Fachkräfte der Beratung und Koordinierung sind in der Regel Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen oder Sozialpädagogen; sie sollen über eine mehrjährige Berufserfahrung verfügen.


Region | Nachricht vom 12.03.2019

JuZe im Kino: „Aus dem Nichts“

Am Dienstag, den 26. Februar besuchten Jugendliche mit dem Jugendzentrum das Kino in Hachenburg. Im Rahmen der Filmreihe gegen Rechtsradikalismus des Cinexx in Kooperation mit Jugendzentren der Umgebung wurde der Film „Aus dem Nichts“ von dem Regisseur Fatih Akin gezeigt.


Politik | Nachricht vom 12.03.2019

Schön, dass Sie da sind! – Stadtführung für Neu-Hachenburger

Wer in die Verbandsgemeinde Hachenburg ziehen möchte, kann vermutlich viele Gründe dafür benennen. Attraktive Arbeitsplätze, eine schöne Naturlandschaft, erschwingliche Bauplätze aber auch zahlreiche Betreuungsangebote für Kinder – von der Kindertagesstätte über die (Ganztags)-Schule bis hin zur Ferienbetreuung und vieles mehr machen die Region lebens- und liebenswert.


Politik | Nachricht vom 12.03.2019

CDU stellt Kandidaten für Marmer Stadtrat auf

Aktiv und ideenreich habe sich die Ratsfraktion der CDU in der abgelaufenen Wahlperiode im Stadtrat eingebracht. So begann Fraktionssprecher Jochen Schneider seinen Bericht in der Mitgliederversammlung der CDU Bad Marienberg. Als Beispiele nannte er unter anderem Maßnahmen zur Vermarktung von Wohnbau- und Gewerbegrundstücken, die Konzepterstellung zur Zukunft des Marienbades und auch zum Bereich Tourismus sowie zur Verbesserung der städtischen Finanzsituation. Auch die Entwicklung im Kindergartenbereich sowie die Einrichtung verkehrsberuhigter Zonen wurden zur Sprache gebracht.


Politik | Nachricht vom 12.03.2019

Martin Meyer führt weiterhin Bad Marienberger CDU

Die Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Bad Marienberg hat Martin Meyer erneut für zwei Jahre zu ihrem Ortsvorsitzenden gewählt. In seinem Tätigkeitsbericht betonte Meyer die gute Zusammenarbeit zwischen Vorstand und Ratsfraktion. Er dankte den Mandatsträgern im Stadtrat für ihren Einsatz. Mit vielen Ideen und Anträgen hätten sie sich für eine positive Entwicklung von Bad Marienberg eingesetzt.


Wirtschaft | Nachricht vom 12.03.2019

Gourmetpreis 2018 für Hüschs Landkost in Rosenheim

Die Rosenheimer Westerwald-Metzgerei Hüschs Landkost ist erneut mit dem Gourmetpreis der Marketinggesellschaft für Handel und produzierendes Gewerbe ausgezeichnet worden. In Oberursel erhielt das Familienunternehmen den Preis für hohe Zuverlässigkeit, kreative Ideen und ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis in den Bereichen Partyservice/Catering und Mittagstisch.


Wirtschaft | Nachricht vom 12.03.2019

Sieger Planspiel Börse der Sparkasse Westerwald-Sieg geehrt

Im festlichen Rahmen des Tertiärums im Stoffel-Park in Enspel feierte die Sparkasse Westerwald-Sieg die erstplatzierten Teams der teilnehmenden Schulen mitsamt ihrer betreuenden Lehrer. Im Saal des neuerrichteten Tertiärums fanden sich etwa 40 Schülerinnen und Schüler ein, viele begleitet von ihren nicht minder stolzen Eltern.


Vereine | Nachricht vom 12.03.2019

Förderverein Freiwilligen Feuerwehr Hellenhahn-Schellenberg zieht Bilanz

Zur gut besuchten Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr begrüßte der 1. Vorsitzende Thorsten Schmidt im Feuerwehrgerätehaus in Hellenhahn-Schellenberg namentlich den Ehrenvorsitzenden Eberhard Theis, Altbürgermeister Horst Henne und Ortsbürgermeisterin Birgit Schmidt.


Vereine | Nachricht vom 12.03.2019

Auf den Spuren des Bibers im Westerwald

Über 150 naturinteressierte Teilnehmer konnten NI-Vorsitzender Harry Neumann, Dipl.-Biologe Konstantin Müller und Naturschutzreferentin Gabriele Neumann von der Naturschutz-Initiative (NI) am ersten von sechs Biber-Sonntagen am 24. Februar bei strahlendem Sonnenschein in Freilingen im Westerwald begrüßen.


Vereine | Nachricht vom 12.03.2019

Kreisbauernverband: Matthias Müller folgt auf Heribert Metternich

Ganz im Zeichen der Neuwahlen stand die Mitgliederversammlung des Kreisbauernverbandes Westerwaldkreis. Ökonomierat Heribert Metternich kandidierte aus Altersgründen nicht mehr für das Amt als Kreisvorsitzender. 26 Jahre lang hatte er die Geschicke der Landwirtschaft im Westerwald geleitet und geprägt. Sein bisheriger Stellvertreter, der 56-jährige Matthias Müller aus Irmtraut, wurde einstimmig zu seinem Nachfolger gewählt. Neuer stellvertretender Kreisvorsitzender ist Peter Kunoth aus Montabaur.


Kultur | Nachricht vom 12.03.2019

Großstadt Wildnis

Seit über zehn Jahren porträtiert Naturfotograf Sven Meurs die Natur deutscher Großstädte, begleitet Menschen, die in und mit der Stadtnatur arbeiten und macht sich auf die Suche nach Tieren, die sich mit der Großstadt arrangiert haben. Er nimmt seine Zuschauer mit auf eine Reise in bekannte und unbekannte Naturgebiete und berichtet über die Arbeit als Naturfotograf zwischen Hektik und Hochhäusern.


Werbung