Werbung

Pressemitteilung vom 16.12.2022    

Gottesdienste leiten und gestalten: Pröpstin Bertram-Schäfer beauftragt neue Prädikanten

In der Evangelischen Kirche dürfen nicht nur Pfarrer Gottesdienste leiten. Nach dem Prinzip des "Priestertums aller Gläubigen", das Martin Luther formulierte, sind auch theologische Laien dazu befähigt. In der Evangelischen St. Bartholomäuskirche Altstadt führte Pröpstin Sabine Bertram-Schäfer fünf neue Laienprediger in den Dienst ein.

Fünf neue Prädikanten wurden in der St. Bartolomäuskirche in Hachenburg-Altstadt eingeführt. (v.l.) Pfarrer Benjamin Schiwietz, Pfarrer Hartmut Failing, Nils Euteneuer, Pfarrer i.R. Michael Dietrich, Pfarrerin Luise Berroth, Charlotte Bosch-Krauß, Ursula Lubitz, Pfarrer Ulrich Schmidt, Bettina Kaiser, Pröpstin Sabine Bertram-Schäfer, Siegfried Nikesch. (Foto: Sabine Hammann-Gonschorek)

Hachenburg. Die neuen Laienprediger haben in einer zweieinhalbjährigen Ausbildung Theorie und Praxis der Gottesdienstgestaltung eingeübt. Zu den Unterrichtsstunden kommen Eigenstudium und ein Gemeindepraktikum unter der Anleitung einer Mentorin oder eines Mentors hinzu. Eingeführt wurde: Bettina Kaiser aus Kölbingen, sie gehört zur Kirchengemeinde Westerburg, Mentor: Pfarrer Ulrich Schmidt aus Alpenrod; Ursula Lubitz aus Montabaur, Mentor: Pfarrer i. R. Michael Dietrich; Nils Euteneuer aus Höchstenbach, er gehört zur Evangelischen Trinitatis-Gemeinde Westerwald, Mentorin: Pfarrerin Swenja Müller aus Selters und Siegfried Nikesch aus Liebenscheid, Mentor: Pfarrer und stellvertretender Dekan Benjamin Schiwietz. Zu den vier Prädikanten, die im Westerwald Dienst tun werden, wurde auch Charlotte Bosch-Krauß aus dem Dekanat Vogelsberg, Mentorin: Pfarrerin und stellvertretende Dekanin Luise Berroth aus Lauterbach-Maar, eingeführt.

In ihrer Predigt sprach Pröpstin Bertram-Schäfer über das Bibelwort aus dem ersten Korintherbrief, Kapitel 3. Darin spricht Paulus über die dienende Stellung der Lehrenden in der Gemeinde als Mitarbeiter Gottes. „Ämter sind nicht hierarchisch zu verstehen, wie Paulus schreibt, sondern jeder soll nach seiner Gabe mitarbeiten. Und Sie haben die Gabe des Verkündigungsdienstes,“ sagte die Pröpstin. „Jesus Christus ist es, der Grund und Fundament für unser aller Handeln ist. Ohne ihn können wir nichts tun.“ Vers 11: „Denn einen anderen Grund kann niemand legen, außer dem, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus“ möge die neuen Prädikanten in ihrem Dienst und auch persönlich leiten, so Bertram-Schäfer.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Im Anschluss empfingen die neuen Prädikanten den Segen durch die Pröpstin und durch ihre Mentoren und erhielten ihre Urkunden. Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst von Volker Siefert an Orgel und E-Piano. Danach war die Gottesdienstgemeinde zu einem Empfang ins Evangelische Gemeindehaus eingeladen. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


WeKISS und ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Westerwald planen Zusammenarbeit

Region. Anfang Juni versammelten sich die Koordinatorin des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Westerwald, Frau ...

Mehr als nur Ferien: Kinder lernen Achtsamkeit und Naturverständnis im Montabaurer Stadtwald

Montabaur. Anfang der Sommerferien herrschte reges Treiben im Stadtwald an der Grillhütte in Montabaur-Horressen. Etwa 60 ...

Polizei überwacht Einhaltung von Überholverboten und Sicherheitsabständen für Lkw

Montabaur. Mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei Koblenz hat die Polizeiautobahnstation Montabaur spezielle Kontrollen ...

Frischer Wind in der Küche: Samuel Leonhardt wechselt zu Metzgerei Wienen

Bad Marienberg. "In unserer Küche ist in den letzten Monaten viel passiert – wir haben den Frühsommer genutzt, um uns kreativ ...

21. Familienferien Sommeraktion in RLP startet: eine Woche Gratis-Urlaub für bedürftige Familien

Region. Die Sommeraktion bietet vielen Familien die Möglichkeit, eine kostengünstige Auszeit vom Alltag zu nehmen. Organisiert ...

Flohmarktliebhaber aufgepasst: Geisweider Flohmarkt am 3. August

Siegen. Wer etwas verkaufen möchte, benötigt keine Reservierung oder Anmeldung. Das Ordnerteam weist ab 3.30 Uhr den Händlern ...

Weitere Artikel


Binary Impact erhält Medienförderung des Landes Rheinland-Pfalz

Niederelbert. Kürzlich erhielt die Firma Binary Impact eine Medienförderung in Höhe von 37.146,40 Euro. Damit soll ein spielbarer ...

Westerwaldwetter: Ab Sonntagabend Regen und gefährliches Glatteis

Region. Nach Nebelauflösung scheint am Freitag (16. Dezember) für längere Zeit die Sonne. Mit Ausnahme am Rhein herrscht ...

Zum Jahresabschluss bei der "Jugend-Talentschmiede Westerwald Nord" kam Ballartist Julian Hollands

Hellenhahn-Schellenberg. 25 Augenpaare der 8- bis 12-Jährigen richteten sich auf Julian, der spielerisch Fertigkeiten demonstrierte. ...

Weeser: Mehr als 2,9 Millionen Euro Bundesförderung für Sanierung des Marienbades

Bad Marienberg. Die Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser und der Kreisvorsitzende der FDP im Westerwald, Thorsten Koch, freuen ...

Schöne Nachricht zu Weihnachten: Gerettete Katzenbabys aus der Feuerhölle vermittelt

Westerburg/Rennerod. Der WW-Kurier berichtete hier über den Vorfall. Die vier Kitten wurden von einer menschlichen "Katzenmama" ...

Bandendiebstähle beschäftigen die Polizei in Wirges und Montabaur

Montabaur/Wirges. Diebe haben am Donnerstag gegen 10 Uhr in der Aldi-Filiale in Wirges die Geldbörse einer 66-jährigen Kundin ...

Werbung