Werbung

Pressemitteilung vom 15.12.2022    

Rekord-Besucherandrang bei Adventsnachmittag in Selters

Der Adventsnachmittag am vergangenen Samstag (10. Dezember) konnte eine Rekordzahl an Besuchern verbuchen. Rund 600 Leute aus Selters und Umgebung folgten der Einladung auf den gemütlichen Marktplatz der Stadt Selters und genossen die familiäre Atmosphäre, die Leckereien und natürlich auch das Wiedersehen mit vielen Freunden und Bekannten.

Rund 600 Besucher tummelten sich auf dem Marktplatz in Selters. (Fotos: Anke Rosa)

Selters. Bei frostigen Temperaturen hatten Glühwein, Kinder- und Eierpunsch Hochkonjunktur und gegen 19 Uhr waren bereits die meisten Stände leer gekauft. Das Programm wurde gestaltet von Dieter Wittemann, Prisca Martens, der Musical Gruppe "Music" unter der Leitung von Gabi Eutebach-Karasu sowie Penni Jo, die das Publikum mit dem stimmungsvollen Lied Ave-Maria bei einem Lichtermeer aus Wunderkerzen verzauberte.

Monika Hense von der Kreativscheune in Selters bastelte mit den Kindern hübsche Deko-Gegenstände, über die sich an Weihnachten viele Großeltern freuen werden. Der Nikolaus und sein Engel durften natürlich auch nicht fehlen. Die kleinen Gäste erhielten eine kleine Gabe und anschließend stand das himmlische Dream-Team auch geduldig für Fotoaufnahmen bereit.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Den Abschluss bildete dann noch einmal die Singer-Songwriterin Penni Jo begleitet von ihrem Mann Larry an der Gitarre. Ihre fantastische Stimme begeisterte das Publikum mit eigenen und bekannten gecoverten Stücken.

Der Organisator Mikele Voß gibt ein großes Dankeschön auch an alle Aussteller und die unzähligen freiwilligen Helfer, die Wichtel-gleich im Hintergrund den Nachmittag "rockten". Stadtbürgermeister Rolf Jung freut sich, dass der diesjährige Adventsnachmittag mit dem Engagement der ehrenamtlichen Helfer und Vereine zu einem großen Erfolg wurde. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Gesundheitsfachberufe: Auszubildendenzahlen steigen dank Schulgeldfreiheit

Mainz/Region. "Am Geld darf eine Ausbildung nicht scheitern", betonte Lana Horstmann, arbeitsmarkt- und sozialpolitische ...

Machtvolle Kundgebung in Montabaur für Demokratie, Toleranz und Vielfalt

Montabaur. Auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Montabaur herrschte eine bemerkenswert friedliche, entspannte Stimmung, trotz ...

Klinikreform bilanziert/Teil 2: Für AK-Betriebsrätin auch "Schließung" nicht vom Tisch

Altenkirchen. Nicht nur aus Sicht der Mitglieder des Betriebsrates des DRK-Krankenhauses Altenkirchen, sondern auch für weite ...

Alkoholisierter Fahranfänger kracht in Oberelbert in zwei Bäume - Ein Verletzter

Oberelbert. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall gegen 2.10 Uhr in der Stelzenbachstraße in Oberelbert. ...

Schwerer Verkehrsunfall bei Berzhahn: Feuerwehr befreit eingeklemmten Fahrzeugführer

Berzhahn. Gegen 2.35 Uhr wurden die alarmierten Einsatzkräfte zu einem gemeldeten Unfall auf der Kreisstraße 92 bei Berzhahn ...

Kiebitz gekürt zum Vogel des Jahres 2024: Stark gefährdeter Luftakrobat in Fokus gerückt

Hundsangen/Region. Fast 120.000 Bürger haben ihre Stimme bei der vierten öffentlichen Vogelwahl abgegeben. Der Kiebitz konnte ...

Weitere Artikel


Hunde im Winter: Worauf muss man achten?

Region. Der eine Hund ist gerne länger draußen, der andere eher weniger. So ist es auch mit der Empfindlichkeit. Der eine ...

Gaming pur: Kreiszockerfest 2023 in Wallmerod

Wallmerod. Wer mindestens zwölf Jahre alt ist, kann in Wallmerod Gaming pur erleben. Eine Vielzahl an Konsolen von früher ...

Neujahrsfeuer in Horbach fällt aus! Stattdessen Osterfeuer geplant

Buchfinkenland/Horbach. Mit Glühwein und kalten Getränken wollten alle zusammen auf das neue Jahr anstoßen. Das alles an ...

Atzelgift will die kleine Nister in ein großes Naturereignis verwandeln

Atzelgift. Die Atzelgifter zeigen sich motiviert, wenn es um die Gestaltung ihres Ortes geht. Durch die sogenannte "Dorfmoderation" ...

Unterdach: winddicht und durchlässig

Westerwaldkreis. Meist fällt bei der Unterdachkonstruktion die Entscheidung zwischen einer sogenannten Unterspannbahn, die ...

AKTUALISIERT: Auf der A3 Höhe Epgert hat sich ein schwerer Unfall mit Todesopfer ereignet

Krunkel. Auf der A3 in Fahrtrichtung Köln hat sich etwa 500 Meter vor dem Rastplatzes Epgert ein schwerer Unfall ereignet. ...

Werbung