Werbung

Verbandsgemeindehaus Montabaur: Bauen und Planen

Beim Projekt Verbandsgemeindehaus in Montabaur herrscht Hochbetrieb: Während auf der Baustelle am Gerberhof Bagger, Betonmischer und Erdbohrer ihr Werk tun, wird im Rathaus weiter an vielen Gewerken des Innenlebens geplant. Auch der Verbandsgemeinderat (VGR) hat ausführlich über das Verbandsgemeindehaus beraten und die Planung des Außengeländes, der Medientechnik und der Einrichtung des Ratssaals verabschiedet sowie den Prüfbericht der Projektsteuer entgegen genommen. [Weiterlesen]



Anzeige

SCHÜTZ Selters

Veranstaltungen & Termine in der Region


Picknick-Konzerte: Vorverkauf startet am Samstag (0 Uhr) ausschließlich online 27.06.2020 - 09.07.2020 | Hachenburg
Picknick-Konzerte: Vorverkauf startet am Samstag (0 Uhr) ausschließlich online
Emmerichenhain im SWR Fernsehen 05.07.2020 | Rennerod
Emmerichenhain im SWR Fernsehen
Ökumenischer Gottesdienst in Hachenburg 05.07.2020 | Hachenburg
Ökumenischer Gottesdienst in Hachenburg
Sommernachtstraum wird wahr: Hachenburger Picknick-Konzerte 09.07.2020 | Hachenburg
Sommernachtstraum wird wahr: Hachenburger Picknick-Konzerte


Anzeige

MANN Strom

Anzeige

Aktuell berichtet





Wirtschaft, Artikel vom 03.07.2020

KfW Award Gründen 2020: Bewerbungsphase gestartet

KfW Award Gründen 2020: Bewerbungsphase gestartet

Die Bewerbungsphase für den diesjährigen, insgesamt mit 30.000 Euro dotierten, „KfW Award Gründen“ ist gestartet. Bewerben können sich junge Unternehmen sowie Start-ups aller Branchen ab Gründungsjahr 2015 mit Sitz in Deutschland. Die Teilnahme ist ebenfalls für Existenzgründende möglich, die eine Firma im Zuge der Nachfolge übernommen haben. Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) unterstützt den Wettbewerb.


Kultur, Artikel vom 03.07.2020

Klara trotzt Corona, XXXV. Folge

Klara trotzt Corona, XXXV. Folge

GASTBEITRAG | Mit wöchentlich neuen Episoden möchten Ihnen die Autoren der Limburg-Krimis, Christiane Fuckert und Christoph Kloft, den Leserinnen und Lesern etwas Trost, Unterhaltung und hin und wieder vielleicht sogar ein Lächeln schenken, wenn Sie sehen, wie die schrullige Haushälterin Klara Schrupp und ihr gutmütiger Chef Pfarrer van Kerkhof ihren Alltag bewältigen.


Anzeige



Region, Artikel vom 02.07.2020

Viel erleben auf dem Radrundweg Seenplatte (I)

Viel erleben auf dem Radrundweg Seenplatte (I)

Dieser kurze, neue Radrundweg ist für fast jedermann geeignet. Er führt durch die Weiherlandschaft bei Dreifelden und kann auch gut mit Kindern befahren werden. Mittelpunkt der Seenplatte ist der Dreifelder Weiher, denn er ist mit zwei Kilometern Länge und bis zu 800 Metern Breite der größte der Seen. Hier darf man schwimmen und rudern, auch kann man ein Tretboot ausleihen. Anschließend kann man sich ein schönes Plätzchen zum Ausruhen und Speisen suchen, beispielsweise das gemütliche Café-Restaurant „Haus am See“.


Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

In Anpassung an Bedürfnisse der Kunden und Marktbedingungen, schließt die Sparkasse Westerwald-Sieg Ende August im Landkreis Altenkirchen die Geschäftsstellen Birken-Honigsessen, Scheuerfeld und Weitefeld und im Westerwaldkreis die Geschäftsstellen Hof, Höhn und Nistertal.


Anzeige



Region, Artikel vom 02.07.2020

Kolumne „Themenwechsel“: Die Wettermeckerei

Kolumne „Themenwechsel“: Die Wettermeckerei

GASTBEITRAG | Die Coronakrise ist allgegenwärtig, derzeit bleibt kein Bereich unseres Alltags davon unberührt. Jeden Tag gibt es neue Schlagzeilen, und das überall. Das ist gut so, denn Information ist wichtig. In unserer Kolumne wollen wir jedoch auch einen Blick auf die Themen werfen, die trotz Corona gerade aktuell sind, oder solche, die unsere Leser bewegen. Ein Gastbeitrag von Rabea Weller.


Männergesangverein spendet nach Auflösung an Dernbacher Hospiz

1861 wurde der Männergesangverein (MGV) „Eintracht“ 1861 Siershahn gegründet und existierte fast 159 Jahre lang. Doch mit zuletzt noch zehn aktiven Sängern und einem Durchschnittsalter von über 70 Jahren entschloss sich der Verein Anfang 2020 zur Auflösung. Das Restvermögen des Vereins in Höhe von rund 4.300 Euro kommt gemäß Auflösungsbeschluss dem Hospiz St. Thomas in Dernbach zugute.


Anzeige



Schwere Verletzungen durch Überschläge nach Kollision mit Baumstumpf

Am Mittwoch verlor ein Autofahrer auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen PKW, kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baumstumpf, was zu Überschlägen führte. Der Fahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Ursächlich dürfte Alkoholkonsum des Fahrers gewesen sein.


Region, Artikel vom 01.07.2020

Auf Safari im Zoo Neuwied

Auf Safari im Zoo Neuwied

Der Zoo Neuwied ist das ganze Jahr über einen Besuch wert, aber im Sommer lohnt es sich besonders. Sommerliche Temperaturen halten die Tiere nicht davon ab, ihre besonderen Anpassungen und Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Wer also sonnenbadende Varis, die größte Känguruherde außerhalb Australiens oder quirlige Totenkopfaffen beobachten möchte, der sollte sich aufmachen in den größten Zoo in Rheinland-Pfalz.


Anzeige



Nach Verfehlungen: Lehrer klagt gegen Eintrag in Liste "Beschäftigungshindernisse"

Ein ehemaliger Lehrer hat kein Rechtsschutzbedürfnis für die von ihm erhobene Klage, mit der er die Löschung seines Eintrags in einer von der Schulverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz geführten Liste über „Beschäftigungshindernisse“ begehrt. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz.


Frauen geben Gas – Teilzeitausbildung zur Busfahrerin

Busfahrer werden händeringend gesucht – und so wird es Zeit, moderne Perspektiven zu schaffen, um mehr Menschen für den Beruf zu begeistern. Die Arbeitsagenturen Neuwied und Montabaur haben in Kooperation mit der BKF Neuwied eine Maßnahme ins Leben gerufen, mit der Frauen in Teilzeit die Ausbildung zur Busfahrerin absolvieren können.


Anzeige



Vereine, Artikel vom 01.07.2020

Neue Spielgemeinschaft im Oberwesterwald gegründet

Neue Spielgemeinschaft im Oberwesterwald gegründet

Die bisherigen Spielgemeinschaften SG Fehl-Ritzhausen/Eichenstruth/Großseifen und SG Kirburg/Hof schließen sich ab der kommenden Saison zur neuen SG Wolfstein zusammen. Die neue Spielgemeinschaft startet mit der Ersten Mannschaft in der Kreisliga B. Die Zweitvertretung wird in der Kreisliga C antreten.


Wirtschaft, Artikel vom 01.07.2020

Die Pandemie prägt den regionalen Arbeitsmarkt

Die Pandemie prägt den regionalen Arbeitsmarkt

Der regionale Arbeitsmarkt ist weiterhin geprägt von der Pandemie. Zugleich aber sendet er erste positive Signale. Ende Juni waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Montabaur – er umfasst den Westerwald- und den Rhein-Lahn-Kreis - 7.272 Männer und Frauen ohne Job gemeldet. Das sind 97 Personen mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote bleibt auf dem Mai-Wert von glatten 4 Prozent.


Anzeige



EGC Wirges wählt neue Vereinsführung - Monika Hüter wird Präsidentin

Monika Hüter ist die neue Präsidentin der Eintracht Glas-Chemie Wirges, den neuen Vorstand bilden Stefan Heibel, Eduard Marschang, Timo Wimmer und Thomas Schmitt. Das ist das Ergebnis der trotz Corona-Auflagen gut besuchten Mitgliederversammlung vom 25.Juni, die im Bürgerhaus der Stadt Wirges stattfand.


Sabine Raimund ist ab 1. Juli neue Geschäftsführerin der ViaSalus

Mit Sabine Raimund konnte die vakante Position der Geschäftsführung der Katharina Kasper ViaSalus GmbH, die Holding-Geschäftsführer Manfred Sunderhaus interimsmäßig alleine übernommen hatte, zum 1. Juli kompetent nachbesetzt werden.


Anzeige



Westerwälder Rezepte: Roulade mit Erdbeer-Sahne-Füllung

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Roulade mit Erdbeer-Sahne-Füllung. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Ferienzeit, Reisezeit - Die Polizei will, dass Sie SICHER ankommen

Die Freude auf die diesjährige Ferienzeit ist besonders groß, denn nach Wochen coronabedingter Entbehrungen und Einschränkungen ist es nunmehr doch möglich, die Zeit für einen Ausflug oder einen Urlaub in Deutschland oder im nahen Ausland zu nutzen. Und auch wenn weiterhin noch verschiedene Corona-Auflagen zu beachten sind, so laufen die persönlichen Planungen schon auf Hochtouren und viele fiebern einem Urlaubsstart mit PKW, Wohnwagengespannen oder Wohnmobilen entgegen.


Anzeige



Startschuss für das wfg-Sonderprogramm „Digi-Cash“

„Wir freuen uns, dieses Angebot als aktive und zukunftsorientierte Hilfestellung für die kleineren Unternehmen im Westerwaldkreis über unsere Wirtschaftsförderung machen zu können“, freut sich Landrat Achim Schwickert. Antragstellung für das wfg-Sonderprogramm ist ab heute möglich.


Erneuerung der K 90 zwischen Guckheim und Sainscheid kurz vor Abschluss

Der Landesbetrieb Mobilität Diez teilt mit, dass die Erneuerung im Bereich der Kreisstraße 90 (K 90) zwischen der Landesstraße 300 (L 300) bei Guckheim und Sainscheid kurz vor dem Abschluss steht. Es laufen zurzeit die letzten Arbeiten zur Fertigstellung der Baumaßnahme, sodass der rund 960 Meter lange Streckenabschnitt voraussichtlich bis zum Freitagabend für den Verkehr wieder freigegeben werden kann.


Anzeige



Zugspitzevent – 2.966 Höhenmeter für einen guten Zweck

Da bis zum Sommer ja so gut wie alle Sportveranstaltungen abgesagt wurden, hat sich der Radsportverein RSC Buchholz etwas „Abstandskonformes“ einfallen lassen.Das Startgeld in Höhe von 30 Euro wird bei erfolgreicher Absolvierung von Sponsoren übernommen und für einen guten Zweck gespendet. Am Sonntag dem 21. Juni hieß es deshalb: Höhenmeter sammeln!


Wirtschaft, Artikel vom 01.07.2020

Wilfried Geissler-Sahm geht in den Ruhestand

Wilfried Geissler-Sahm geht in den Ruhestand

Genau 50 Jahre ist es her, dass der Diplom-Volkswirt Wilfried Geissler-Sahm (81) die Geschäftsführung des bekannten internationalen Glasveredlers für die Getränkeindustrie, die SAHM GmbH & Co. KG aus dem Westerwald, übernahm. Der gebürtige Kölner, der profunde Erfahrungen beim Kaufhaus-Riesen Karstadt sammelte, brachte – immer unterstützt von seiner Frau Birgid Sahm – das Unternehmen auf einen erfolgreichen Innovationskurs. Während der schweren Ölkrise in den 1970er Jahren leitete er wichtige Reformen ein und vollzog grundlegende Änderungen im Einkauf, der Fertigung, im Marketing und Vertrieb. Damit wurde der Grundstein für einen prosperierenden Geschäftsverlauf gelegt.


Vier Bauvorhaben für Feuerwehrhäuser auf den Weg gebracht

Gleich vier Bauvorhaben für oder an Feuerwehrgerätehäusern hat der Ausschuss für Brandschutz und technische Hilfen (ABH) der Verbandsgemeinde Montabaur auf den Weg gebracht. In Nomborn und Görgeshausen werden die Gerätehäuser umgebaut und erweitert. Hier geht die Verbandsgemeinde bei Bauvorhaben der Ortsgemeinden mit, in deren Gemeindehäusern die Feuerwehr untergebracht ist. Für Niederelbert verabschiedete der ABH die konkreten Pläne für den Neubau des Gerätehauses und in Montabaur-Horressen wurden das Planungsverfahren für das neue Gerätehaus der vereinten Löschgruppe Horressen-Elgendorf an der Buchenstraße angeschoben.


Neuer Werkleiter Andreas Klute im Rathaus Montabaur begrüßt

Andreas Klute heißt der neue Werkleiter der Verbandsgemeinde Montabaur. Nach dreimonatiger Vakanz ist die Stelle des Leiters der Verbandsgemeindewerke mit den Betriebszweigen Wasser, Abwasser und Mons-Tabor-Bad in Personalunion mit dem Fachbereichsleiter Hoch- und Tiefbau in der Verwaltung neu besetzt.


Unfall mit jungem Fahrradfahrer - Zeugen/Beteiligter gesucht

Am 30. Juni kam es gegen 18:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem Fahrradfahrer in Westernohe. Dabei befuhr der PKW die Ringstraße in absteigender Fahrtrichtung. An der Kreuzung zur Waldstraße bog der 47-jährige PKW-Fahrer nach rechts ab und übersah den vorfahrtsberechtigten Fahrradfahrer, welcher von rechts kam.


Region, Artikel vom 30.06.2020

Mons-Tabor-Bad öffnet am 6. Juli wieder

Mons-Tabor-Bad öffnet am 6. Juli wieder

Die Sommerferien sind in Sicht. Ebenso die Öffnung des Mons-Tabor-Bades in Montabaur. Am 6. Juli geht es los mit dem Badespaß im Freibad und in der Schwimmhalle. Da in Corona-Zeiten überall Hygiene- und Abstandsregeln beachtet werden müssen, gilt auch für den Badbesuch ein strenges Regelwerk: Es gibt täglich vier Badezeiten à zwei Stunden. Es dürfen nur jeweils 51 Badegäste gleichzeitig im Bad sein. Der Vorteil: Jeder Badegast hat garantiert einen Platz im Wasser.


Schulen mit Plakette „Nachhaltige Schule“ ausgezeichnet

Der Runde Tisch „Schule.Nachhaltig.Gestalten.“ prämiert 46 Schulen in Rheinland-Pfalz. Darunter auch die folgenden Schulen unserer Region: Martinus-Gymnasium Linz, Raiffeisen-Campus Dernbach, Schiller-Schule SFLG Höhr-Grenzhausen (Förderschule), Konrad-Adenauer Gymnasium Westerburg, Grundschule Marienschule Breitscheid-Nassen, Wiedtal-Gymnasium Neustadt (Wied), Eisenbachtal Grundschule Girod.


Siegener Kinderklinik weitet Angebot der Palliativversorgung für Kinder und Jugendliche aus

Nicht immer läuft es im Leben von Familien genauso, wie man es sich zuvor vorgestellt hat – manchmal sogar ganz anders. Wenn beim eigenen Kind eine schwere Erkrankung diagnostiziert wird, die eventuell auch noch zur Verkürzung des Lebens führt, ist dies die wohl schwerste Zeit im Leben. Der Schock, die große Trauer und der unfassbare Schmerz erschüttern die Grundfesten jeder Familie und lassen die Eltern auch häufig Monate und Jahre nach der Diagnose oder gar dem Verlust nicht los. Oft tut es dann gut, Menschen zu begegnen, die hier professionell unterstützen.


Jenny Groß für Landtagswahl nominiert - Direktmandat ist das klare Ziel

Es war eine außergewöhnliche Mitgliederversammlung der Gemeindeverbände Wallmerod, Ransbach-Baumbach, Wirges und Montabaur, in diesen besonderen Corona-Zeiten, denn erstmals seit dem politischen Aschermittwoch fand eine größere Versammlung der CDU Westerwald statt. Platzzuweisung, Abstandsgebot, Desinfektionsmittel und Maskenpflicht – alles keine unbekannten Vorkehrungen und dennoch sehnt sich die Westerwälder CDU wieder nach dem gewohnten persönlichen Miteinander, wie auch die Giröder Landtagsabgeordnete Jenny Groß in ihrer Rede betonte.


Corona: Zehn neue Fälle in VG Selters – Kita geschlossen

Am 30. Juni gibt es 380 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 343 wieder genesen. 42 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. In der VG Selters gibt es seit Samstag aktuell zehn neue Fälle in einer Großfamilie. Kita in Marienrachdorf und eine Klasse der Grundschulklasse geschlossen. Kinder, Erzieher und Lehrer in Quarantäne.


Feierliche Übergabe der Abschlusszeugnisse in Hachenburg

Trotz, oder auch gerade wegen den Einschränkungen während der Coronakrise, sollten die Schüler/innen der Realschule plus, sowie der Fachoberschule ( FOS ) in Hachenburg, in einem feierlichen Rahmen ihre Abschlusszeugnisse erhalten, und feierlich verabschiedet werden.


Region, Artikel vom 30.06.2020

Wissenschaft entdeckt Oasen im Westerwald

Wissenschaft entdeckt Oasen im Westerwald

GASTBEITRAG | Im Herzen der Kroppacher Schweiz interessieren sich Universitäten für die Bedeutung naturbelassener Gewässer und erforschen mit modernstem Aufwand das Verhalten der Fische im Fließgewässer und Fischzug sowie Insekten an der Großen Nister.


Stadtbibliothek Montabaur hat wieder normale Öffnungszeiten

Bücher ausleihen und zurückgeben: Immerhin das war im „Corona-Modus“ der Stadtbibliothek Montabaur möglich. Nun dürfen sich große und kleine Leser freuen, denn es gibt einen großen Schritt in Richtung „Normalbetrieb“: Ab Dienstag, 7. Juli, ist die Stadtbibliothek wieder zu den gewohnten Zeiten für Publikum geöffnet.


Fleißige Schüler/innen und Auszubildende sorgen für fleißige Bienen

Bereits seit längerer Zeit ist über alle Arten hinweg ein auffälliger Rückgang der feststellbaren Menge von Insekten überall zu beobachten. Der ländliche Raum ist dabei gegenüber dem Lebensraum Stadt keineswegs die bessere Alternative für die krabbelnden und fliegenden Geschöpfe. Imker stellen fest, dass Honigbienen in der Stadt oftmals besser genährt und produktiver sind, weil sie dort über Balkon- und Terrassenpflanzen, gärtnerisch gestaltete Park- oder Dachanlagen ein vielfältigeres Nahrungsangebot gegenüber professionell bewirtschaftetem Grün- und Ackerland nutzen können.


Politik, Artikel vom 30.06.2020

Stadtratssitzung Hachenburg in der Stadthalle

Stadtratssitzung Hachenburg in der Stadthalle

Die erste Stadtratssitzung 2020 fand aufgrund der Corona-Pandemie am 22. Juni unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln in der Stadthalle statt. Zu Beginn stand die Neuverpflichtung von Michael Krämer an, der durch die Niederlegung des Ratsmandates von Annerose Nink nachgerückt war. Vor der eigentlichen Verpflichtung von Michael Krämer richtete Beigeordneter Detlef Nink Worte seiner Ehefrau an den Stadtrat.


Region, Artikel vom 30.06.2020

Eine Abiturzeugnisverleihung mal anders

Eine Abiturzeugnisverleihung mal anders

Bedingt durch die weltweite Corona Pandemie, gestaltete sich die diesjährige Abiturzeugnisverleihung am Privaten Gymnasium Marienstatt anders als in den vergangenen Jahren, denn die Abiturientinnen und Abiturienten erhielten am Freitag, den 26. Juni ihre Hochschulreifezeugnisse ohne ihre Eltern und Verwandten, auf Abstand sitzend in der Marienstatter Sporthalle.


Wirtschaft, Artikel vom 30.06.2020

EVM gibt Steuersenkung automatisch an Kunden weiter

EVM gibt Steuersenkung automatisch an Kunden weiter

Gute Nachrichten für die 213.000 Strom– und 124.000 Erdgaskunden der Energieversorgung Mittelrhein (evm): Sie profitieren im vollen Umfang von der Mehrwertsteuersenkung. Vom 1. Juli bis 31. Dezember gilt dann der befristet reduzierte Satz von 16 Prozent. „Für uns ist es selbstverständlich, diesen Preisvorteil ungeschmälert an unsere Kunden weiterzugeben“, betont evm-Unternehmenssprecher Christian Schröder.


12-jähriger Fahrradfahrer leicht verletzt; Unfallflucht

Die Polizei Hachenburg bittet um Informationen bezüglich eines dunklen Personenkraftwagens mit Westerwälder Kennzeichen, durch den ein 12-jähriger Fahrradfahrer am Montag in Nistertal zum Ausweichen gezwungen wurde. Dabei stürzte der Fahrradfahrer und zog sich leichte Verletzungen zu.


Droht dem Verbandsgemeinderat politische Bedeutungslosigkeit?

In der jüngsten Sitzung tagte der Verbandsgemeinderat Montabaur nach Wochen des „Corona“-Lockdowns erstmals wieder in voller Präsenz in der Freiherr-vom-Stein-Halle Nentershausen. Viele Beschlüsse wurden einstimmig angenommen. Politisch kontrovers verlief jedoch die Diskussion zu Tagesordnungspunkt 6. Wegen einer Empfehlung der Projektleitung für das neue Verbandsgemeindehaus ermächtigte eine Mehrheit des Verbandsgemeinderats Bürgermeister Richter-Hopprich, die Aufträge für weitere Bauabschnitte eigenständig zu vergeben, sofern das Gesamtbudget für das Projekt von 37,82 Millionen Euro nicht überschritten werde.


Janick Pape CDU-Direktkandidat im Landtagswahlkreis 5

Die Christdemokraten aus den Verbandsgemeinden Bad Marienberg, Hachenburg, Selters und Westerburg haben über die Direktkandidatur im Wahlkreis 5 für die Landtagswahl 2021 in einer Mitgliederversammlung entschieden. Unter der Tagungsleitung des CDU-Kreisvorsitzenden Dr. Andreas Nick MdB wurden jeweils einstimmig der Westerburger Stadtbürgermeister Janick Pape zum Wahlkreiskandidaten und Kreistagsmitglied Pia Hüsch-Schäfer aus Hachenburg zur B-Kandidatin gewählt. Der Spitzenkandidat der rheinland-pfälzischen CDU, Christian Baldauf MdL, machte in seiner Rede Versäumnisse der SPD-Landesregierung deutlich und zeigte Schwerpunkte künftiger Landespolitik auf.


Kultur, Artikel vom 29.06.2020

Wiedereröffnung CINEXX Hachenburg am 2. Juli

Wiedereröffnung CINEXX Hachenburg am 2. Juli

Der wochenlange Lockdown für das „CINEXX“ hat bald ein Ende: Am 2. Juli nimmt das beliebte Kino in Hachenburg seinen Spielbetrieb wieder auf. Die Cine West GmbH freut sich sehr, dem treuen Publikum rechtzeitig zum Ferienbeginn wieder großes Kino im Westerwald präsentieren zu können. Zusammen mit dem Kino werden auch das Restaurant „matrix“ und die Bar „DRINXX“ wiedereröffnet.


Kultur, Artikel vom 29.06.2020

Lesesommer entführt in Abenteuer

Lesesommer entführt in Abenteuer

Der Lesesommer in der Stadtbücherei Selters hat, trotz Corona und Hygiene-Verordnung, mit großem Interesse begonnen. Besonders in Zeiten, wo Urlaube kaum möglich sind, sieht Büchereileiterin Birgit Lantermann im Lesen eine gute Sommerbeschäftigung: „So manches Abenteuer wartet hier zwischen den Buchdeckeln auf die Kinder und Jugendlichen.“


Wetter



Werbung