Werbung

Emotionale Gedenkfeier zum Volkstrauertag in Selters

In der Friedhofshalle des städtischen Friedhofs in Selters fand auch in diesem Jahr die zentrale Gedenkfeier zum Volkstrauertag statt. Viele Besucher fanden den Weg in die Friedhofshalle, um den Opfern der Kriege zu gedenken. Die Feuerwehr Selters, das DRK Selters und die Schützengesellschaft Selters waren ebenfalls mit Abordnungen vertreten. [Weiterlesen]



Anzeige

SCHÜTZ Selters

Veranstaltungen & Termine in der Region


Theater „Fratze im Kopp“ spielt Komödie von Erich Kästner 08.11.2019 - 23.11.2019 | Gemünden
Theater „Fratze im Kopp“ spielt Komödie von Erich Kästner
Petermännchen Theater bietet 09.11.2019 - 07.12.2019 | Rothenbach
Petermännchen Theater bietet "Nussknacker und Mäusekönig"
Adventszauber in der „Sternschnuppe home & garden“ 16.11.2019 - 24.11.2019 | Eichelhardt
Adventszauber in der „Sternschnuppe home & garden“
Ökologische Sozialpolitik oder soziale Ökologie? 18.11.2019 | Selters
Ökologische Sozialpolitik oder soziale Ökologie?


Anzeige

Metsä Tissue

Kurz berichtet


18.11.2019 | Höhr-Grenzhausen

Einbruch in Lieferfahrzeug

17.11.2019 | Hachenburg

Vortrag über künstliche Gelenke

17.11.2019 | Hundsangen

NABU-Jahresabschluss

17.11.2019 | Heiligenroth

LKW-Fahrer unter Drogen

16.11.2019 | Nentershausen

Mit den Eisbären nach Ludwigshafen

15.11.2019 | - keine Angabe -

Weihnachtspause im Sozialbüro Hadamar


Anzeige



Anzeige

Aktuell berichtet


Wirtschaft, Artikel vom 18.11.2019

Innovationsunternehmen EWM mehrfach ausgezeichnet

Innovationsunternehmen EWM mehrfach ausgezeichnet

Träger eines “Competitiveness Leader Awards 2019” in Polen, „Deutschlands Innovationsführer“ (FAZ-Institut) und einer von „Deutschlands innovativsten Mittelständlern 2019“ (Wirtschaftswoche): In diesem Jahr erhielt die EWM AG, Schweißtechnikhersteller aus Mündersbach, einige Auszeichnungen.



Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren

Im Vormittagsprogramm der besonderen Filmreihe von Cinexx Hachenburg und der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) wird am 25. November gezeigt: „Ich war noch niemals in New York“, 128 Minuten | Freiwillige Selbstkontrolle 0.


Das Leben mit einer neurologischen Krankheit: Morbus Parkinson

Die Diagnose einer Parkinsonkrankheit ist für Patienten und Angehörige im ersten Moment ein Schock. Es ist die Aufgabe der Ärzte, die Patienten nicht nur sehr gut zu behandeln sondern auch aufzuklären, die Angst zu nehmen, Perspektiven aufzuzeigen und über viele Jahre zu begleiten.


Anzeige



Cooles „Comic-Kunstprojekt“ im Jugendhaus Selters

Eines muss man Olaf Neumann von der Jugendpflege in der VG Selters lassen: Ihm gehen die guten Ideen nicht aus, wie man Jugendliche in ihrer Freizeit sinnvoll beschäftigen kann. Dieses Mal stand am ersten November-Wochenende ein zweitägiger Comic-Workshop im "Jugendhaus plus" in Selters auf dem Programm.


Mitgliederversammlung und Vorstandswahlen im SPD-Gemeindeverband Montabaur

Am 15. November fand in der Gaststätte „Zum Dorfbrunnen“ in Niederelbert die ordentliche Mitgliederversammlung des SPD-Gemeindeverbandes Montabaur statt. Turnusgemäß standen neben kommunalpolitischen Themen auch Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Der bisherige Vorsitzende Sebastian Stendebach stellte sich nicht mehr für eine weitere Amtszeit zur Verfügung.


Anzeige



Vereine, Artikel vom 18.11.2019

Der DCV startet auf Zeitreise in die neue Session

Der DCV startet auf Zeitreise in die neue Session

Mit ein paar Tagen Verspätung startete der Derwischer Carnevals Verein e.V. 1983 (DCV) offiziell am 16. November in die neue Session, welche passend zum 800-jährigen Bestehen der Ortsgemeinde Dernbach 2020 unter das Motto „Zeitreise - Vom Urknall zum DCV" gestellt ist.


Auf der Holzbachtalbahn im Westerwald rollt der Probebetrieb

Auf der Holzbachtalbahn im Westerwald herrscht wieder Betrieb – zumindest probeweise. Ab 2020 sollen dann wieder regelmäßig Güterzüge zwischen Altenkirchen und Siershahn verkehren. Seit Ende letzten Jahres ist die Lappwaldbahn Service GmbH (LWS) Eigentümer der Eisenbahnstrecke im Westerwald.


Anzeige



Sport, Artikel vom 18.11.2019

Rockets setzen mit Heimsieg Höhenflug fort

Rockets setzen mit Heimsieg Höhenflug fort

Sechs-Punkte-Wochenende für den Spitzenreiter der Regionalliga West: Die EG Diez-Limburg schlägt nach dem zweistelligen Auswärtssieg in Ratingen am Sonntagabend auch den Neusser EV. In heimischer Halle taten sich die Rockets über weite Strecken jedoch schwer gegen sehr gut organisierte Gäste, die nach ihrem ersten Saisonsieg am Freitagabend deutlich im Aufwind sind. Das 3:2 (2:0, 1:1, 0:1) für die EGDL war unter dem Strich ein wichtiger Erfolg, aber auch kein berauschendes Eishockeyfest.


Region, Artikel vom 18.11.2019

Auf dem Weg zum Ökumenischen Kirchentag

Auf dem Weg zum Ökumenischen Kirchentag

Den Grundstein für neue Wege in der ökumenischen Zusammenarbeit hat ein Treffen zwischen dem katholischen Bezirkssynodalrat Westerwald und dem Dekanatssynodalvorstand (DSV) des Evangelischen Dekanats Westerwald gelegt. Auf Einladung des DSV kamen die Mitglieder der beiden Gremien im Westerburger Karl-Herbert-Haus zusammen.


Anzeige



Ringer ASV Boden: Knappe Niederlage gegen Schifferstadt

Am vergangenen Samstag war mit der Mannschaft des VfK07 Schifferstadt der Tabellenzweite zu Gast in der Ahrbachhalle. Sowohl die Gastgeber als auch die Gäste stellten an diesem Kampfabend eine komplette Mannschaft und so stand einem spannenden Kampfabend nichts im Weg.


Verbandsgemeinde Selters fördert Kinder- und Jugendarbeit

Die ehrenamtliche Kinder- und Jugendarbeit besitzt nach wie vor einen hohen Stellenwert in unserer Gesellschaft. Sie ist neben der Bildung und Erziehung im Elternhaus, Kindergarten, Schule und beruflicher Ausbildung ein wichtiger, ergänzender Bildungsbereich in der Freizeit der Kinder und Jugendlichen.


Anzeige



Sport, Artikel vom 17.11.2019

Rockets gewinnen in Ratingen

Rockets gewinnen in Ratingen

Überzeugend, wenn auch mit Anlauf: Nach fünf wilden Minuten bekamen die Rockets der EG Diez-Limburg das Auswärtsspiel in der Regionalliga West bei den Ratinger Ice Aliens in den Griff. Bis dahin hatte man zwei Mal in Rückstand gelegen, am Ende fuhren die Gäste von der Lahn einen ungefährdeten 10:4 (4:2, 2:1, 4:1)-Auswärtssieg ein.


Weihnachtliche Handwerkskunst im Historica-Gewölbe

Das Historica-Gewölbe bietet neben der kulturellen Unterhaltung in der Weihnachtszeit auch eine Ausstellung an. Am 23. und 24. November stellen vier handwerklich gestaltende Künstler im Gewölbe aus: Hiltrud Rütten, Claudia Geilen, Waltraud Hemmerich und Anne Keßler.


Anzeige



Region, Artikel vom 17.11.2019

Drohnenbilder zeigen Ausmaß des Waldsterbens

Drohnenbilder zeigen Ausmaß des Waldsterbens

Unserem Wald geht es nicht gut, das sieht man schon auf den ersten Blick in die Landschaft. Wo früher die Nadelhölzer standen, macht sich reihenweise Kahlschlag breit und wo die Bäume noch stehen, sind diese oft bereits abgestorben. Noch anschaulicher wird das Ausmaß des Waldsterbens durch Aufnahmen aus der Luft, aufgenommen von einer Drohne.


Weihnachtsbuchausstellung der Katholisch öffentlichen Bücherei St. Anna

Am ersten Wochenende im November veranstaltete die Bücherei St. Anna, Herschbach, wieder die Weihnachtsbuchausstellung und in diesem Zusammenhang auch den Vorlesewettbewerb der 3. und 4. Schuljahre der Grundschule.


Anzeige



Naturschützer erleben Waldwildnis im Naturerbe Stegskopf

40 Teilnehmer konnte der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) zu einer außergewöhnlichen Exkursion in das Nationale Naturerbe Stegskopf begrüßen. Die Exkursion führte die Teilnehmer unter fachkundiger Leitung von Bundesförster Christof Hast und dem Landesvorsitzenden der NI Harry Neumann in die unbekannte „Waldwildnis“ des Nationalen Naturerbes.


Buchtipp: „Hass stirbt nie“ von Steintór Rasmussen

Der trübe November verleiht eine Ahnung davon, wie der dunkle Winter in Skandinavien den Menschen zusetzt. Es verwundert dann nicht, dass dort in Kriminalromanen viele Morde verortet sind. Eigentlich ist die dänische Färöer Inselgruppe jedoch ganz anders: Dort kennt auf einer Insel jeder jeden und man lebt friedlich miteinander. Selbst der Kriminalkommissar findet nur die Autos in der Dunkelheit gefährlich. In dieser Idylle erschüttert plötzlich ein grausamer Mord die Bevölkerung des kleinen Küstenstädtchens Nordvik.


Anzeige



Wirtschaft, Artikel vom 16.11.2019

Digitale Lösungen für die Region gesucht

Digitale Lösungen für die Region gesucht

Ein neuer Preis für frische Ideen: Die R56+ Regionalmarketinggesellschaft prämiert innovative Konzepte und Projektideen rund um die Themen Arbeit, Bildung und Lebensqualität. Die Teilnahme lohnt sich: Insgesamt stehen Preisgelder in Höhe von 75.000 Euro zur Verfügung.


Dekanat ehrt langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Sechs Frauen und Männer sind während der Herbstsynode des Evangelischen Dekanats Westerwald für ihre langjährige Mitarbeit im Dekanat geehrt worden: In Westerburg überreichte Präses Bernhard Nothdurft den Jubilaren eine Urkunde als Anerkennung ihrer Arbeit für das evangelische Leben im Westerwald. Die längste Dienstzeit – 30 Jahre – kann Gemeindepädagoge Ralf Priebe vorweisen.


Anzeige



Region, Artikel vom 16.11.2019

In Caan hat die „Linde“ wieder auf

In Caan hat die „Linde“ wieder auf

Am 8. November hat die neue Pächterin der Gaststätte "Zur Linde" in Caan, Lara Dück, die Gaststätte wieder geöffnet. Am Eröffnungsabend gratulierte auch Bürgermeister Michael Merz. Er überreichte im Namen der Verbandsgemeinde eine Urkunde und wünschte viel Erfolg, verbunden mit der Hoffnung, dass die neue und junge Wirtin auch langfristig den Caaner Kommunikationspunkt "Zur Linde", betreiben kann.


100 Besucherinnen schlenderten durch die „Galerie des Lebens“

Rund 100 Besucherinnen sind während des Ersten Ökumenischen Frauenfrühstücks durch eine bewegende „Galerie des Lebens“ geschlendert. Allerdings ging es im Katholischen Forum Montabaur weder Gemälde noch um Fotos: Die „Galerie“ des christlichen Liedermachers und Pfarrers Heiko Bräuning sind Texte und Songs. Gemeinsam mit dem Pianisten Michael Schlierf zeichnet er in facettenreichen Klanggemälden Lebenswege nach, die durch Höhen und Tiefen führen.


Anzeige



Verkehrsunfallflucht - Suche nach geschädigtem Unfallbeteiligten

Eine Unfallverursacherin meldete sich mit einem Tag Verspätung bei der Polizei, um einen Parkplatzunfall in Bad Marienberg anzuzeigen. Da sie Kennzeichen und Autotyp nicht genau weiß, versucht die Polizei mittels Zeugenaussagen den geschädigten PKW-Halter zu ermitteln.


Schlosstheater Neuwied zeigt Floh im Ohr mit Kalle Pohl

Im Schlosstheater Neuwied wird ab Dezember ein wahres Pointenfeuerwerk mit Tiefgang gezündet, welches sicher alle Lachmuskeln anregt. Für die rasante Verwechslungskomödie konnte der bekannte Starkomiker Kalle Pohl gewonnen werden, der mit Bravour eine der verrücktesten Doppelrollen der Theatergeschichte spielt.


Anzeige



Region, Artikel vom 16.11.2019

Ehrungen bei den Feuerwehren der VG Hachenburg

Ehrungen bei den Feuerwehren der VG Hachenburg

Diese Jahr wurde die Ehrungsveranstaltung der VG Hachenburg bei den Kameraden in Borod durchgeführt. Auf dieser jährlichen Veranstaltung werden die Verpflichtungen der neuen Kameradinnen und Kameraden, Beförderungen, Ernennungen, Ehrungen für 25, 35 und 45 Jahre sowie die Entlassungen aus Altersgründen aus dem aktiven Dienst durchgeführt. Die Feuerwehr Alpenrod teilt hierzu mit.


Wechsel in der Ärztlichen Direktion St. Vincenz

Die Krankenhausgesellschaft St. Vincenz mbH hat eine neue Doppelspitze in der Ärztlichen Direktion: PD Dr. Michael Fries, Chefarzt der Anästhesie und operativen Intensivmedizin und bisheriger stellvertretender Direktor, wurde jetzt auf Vorschlag der Chefarztkonferenz vom Verwaltungsrat zum neuen Ärztlichen Direktor ernannt. Seine Stellvertreterin wurde die Chefärztin der Gastroenterologie, PD Dr. Katrin Neubauer-Saile.


Anzeige



Region, Artikel vom 16.11.2019

Neue Wohnung, neuer Stromvertrag?

Neue Wohnung, neuer Stromvertrag?

INFORMATION | Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz berät regelmäßig zu Fragen rund um den Stromanbieterwechsel. „Eine wiederkehrende Frage ist, ob der Stromvertrag bei einem Umzug einfach gekündigt beziehungsweise gewechselt werden kann", sagt Fabian Fehrenbach, Referent Energierecht der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz.


Kultur, Artikel vom 16.11.2019

Herbert Knebel: "Im Liegen geht´s!"

Herbert Knebel: "Im Liegen geht´s!"

ABSAGE! Wie wir erfahren, ist dies Veranstaltung abgesagt.
Herbert Knebel kommt am 8. Dezember (Sonntag) mit seinem aktuellen Solo-Programm „Im Liegen geht´s“ nach Montabaur. Das Gastspiel beginnt um 18 Uhr in der Stadthalle „Haus Mons Tabor“, Koblenzer Straße 2, 56410 Montabaur. Erleben Sie den beliebten Kabarettisten mit seinem einzigartigen „Ruhrgebiets-Charme“ live – der Vorverkauf läuft.


Anzeige



Moderne Hüftendoprothetik – zwischen Anspruch und Realität

Schmerzfreiheit, Mobilität, aktive Teilnahme am täglichen Leben – das sind die Ziele, wenn sich Menschen für einen künstlichen Gelenkersatz der Hüfte entscheiden. Wie sehen der Anspruch, wie die Wirklichkeit aus? Hierüber wird am Mittwoch, 27. November um 18 Uhr der Orthopäde Dr. Stanislaus Konzal im St. Vincenz-Krankenhaus Limburg referieren.


Kultur, Artikel vom 15.11.2019

Ein Hauch von Revolution im Westerwald?

Ein Hauch von Revolution im Westerwald?

Ein Hauch von Revolution liegt am kommenden Wochenende über der Westerwalder Kreisstadt. Dies gilt zumindest für den ersten Abend des Kleinkunstfestivals „FOLK & FOOLS“ am Freitag, 22. November in der Montabaurer Stadthalle. Dann spielt das Folk-Quartett „Die Grenzgänger“ aus dem Norden ihr aktuelles Programm „Revolution“. Dazu passend lebt vorher der bekannte Kabarettist Frank Lüdecke in seinem aktuellen Programm „Über die Verhältnisse“.


Goethes Faust als Drama des neuzeitlichen Menschen

Entfremdung, Ungeduld, Zerstreuung, Illusion, Machtrausch, Gier … Goethe hat in seinem Faustdrama die durch Industrialisierung und Revolution sich andeutende Zeitenwende verarbeitet. Die durch die Aufhebung der natürlichen Grenzen des Menschen und die Fragmentierung der Wissenschaft entfesselten Kräfte waren ihm zutiefst suspekt.


Betriebsbesichtigung des Westerwaldvereins Bad Marienberg

Auch nasskaltes Wetter konnte einundzwanzig Marmer nicht davon abhalten, sich am frühen Vormittag in Hof zu einer Betriebsbesichtigung zu treffen. Empfangen wurde die Gruppe von Florian Häbel, der erstmal zu einem kleinen Imbiss einlud. Es folgte eine kurze, aber sehr informative Einführung in die Firmengeschichte und über die weltweite Firmenvernetzung in über neunzig Ländern. Dabei beschäftigt das Unternehmen über achttausend Mitarbeiter.


Region, Artikel vom 15.11.2019

Zwei betrunkene Fahrer, ein Unfall

Zwei betrunkene Fahrer, ein Unfall

Wegen seines Alkoholkonsums ramponierte in Kirburg ein Autofahrer seinen PKW erheblich, weil er auf seiner Schlangenlinientour gegen einen Zaun und einen Bordstein anrempelte. Möglicherweise gehen weitere Begegnungen auf sein Konto. Eine weitere Trunkenheitsfahrt in Alpenrod beendete die Polizei bevor ein Unfall passiert war. Dieser Fahrer besaß zudem keinen gültigen Führerschein.


Knuspermarkt Neuwied - Erlebnis für die ganze Familie

VIDEO | Stimmungsvoll geschmückte Häuschen, ein adventlich geprägtes Musikprogramm und ein ganz spezielles Kinder-Knusperland: All das erwartet die Gäste ab Montag, 25. November, bis zum 23. Dezember auf dem Neuwieder Knuspermarkt mitten in der Innenstadt.


Planung zum Bau des Rheintal-Tunnelsystem rückt näher

Der Vorsitzende der Bürgerinitiative im Mittelrheintal gegen Umweltschäden durch die Bahn e.V. Willi Pusch und seine Mitstreiter, sind erfreut über die Nachricht, dass das Bundesverkehrsministerium endlich die Machbarkeitsuntersuchung zu, Bau des Rheintal-Tunnelsystem auf den Weg gebracht hat.


Weihnachtsmarkt lockt ab 28. November nach Bad Marienberg

VIDEO | Traditioneller Weihnachtsmarkt mit historischem Handwerk - Marktplatz und Kurzone werden zum Weihnachtsdorf und kleine Holzhütten laden zum vorweihnachtlichen Bummel ein. Beim Lichterfest am Freitag erstrahlt die Stadt im Lichterglanz. Die Krönung dieses Abends ist das Weihnachts-Feuerwerk um 20 Uhr. An allen Tagen erwarten Sie Live-Musik und tolle Stimmung rund um die Taverne auf dem Marktplatz.


Die Altstadt von Montabaur leuchtet im Weihnachtszauber

Klein, aber fein. Mit diesem Leitmotiv geht die Stadt Montabaur in die Weihnachtszeit. Lichterglanz und der Duft von Glühwein, Lebkuchen und gebrannten Mandeln erfüllen ab Ende November die Straßen und Gassen. Die Fassade des historischen Rathauses verwandelt sich wieder in einen großen Adventskalender, und auch das Christkind wird erwartet. Als neue Attraktion gibt es eine Schlittschuhbahn auf dem Karoline-Kahn-Platz.


CDU-Frauenfrühstück ist fest im Wirgeser Veranstaltungskalender

Ausverkauftes Haus mit mehr als 75 begeisterten Frauen konnten Alexandra Marzi und das Frauenteam der CDU Stadt Wirges zu ihrem beliebten Frauenfrühstück im Ratssaal der Verbandsgemeinde in Wirges begrüßen. Das Frauenfrühstück ist inzwischen weit über die Grenzen der Stadt Wirges bekannt und beliebt und fester Bestandteil des Kalenders bei den Frauen aus der Region.


Kultur, Artikel vom 14.11.2019

Satirischer Abend in Wölferlinger Kirche

Satirischer Abend in Wölferlinger Kirche

Satire-Freunde sollten sich den Freitag, 29. November, dick im Kalender markieren: An diesem Abend präsentiert der Kabarettist und Pfarrer Ingmar Maybach seine „Wort zum Sonntag“-Show in der Evangelischen Kirche Wölferlingen. Ab 18 Uhr werden Sprachbarrieren in der Kirche abgebaut, der Tod auf jene Schippe genommen, von der wir ihm gerne springen möchten, und Donald Trump bekommt eine fulminante Strafpredigt von Hesekiel, dem Gernot Hassknecht des Alten Testaments.


Sport, Artikel vom 14.11.2019

Rockets vor zwei kniffligen Aufgaben

Rockets vor zwei kniffligen Aufgaben

Frank Petrozza ist ein akribischer Arbeiter. Einer, der keine Minute Eiszeit verschenken würde. Nicht im Training, nicht im Spiel. Und doch zog der Rockets-Trainer zu Wochenbeginn die Reißleine: Trainingsfrei am Dienstag. Seine Jungs brauchten dringend mal eine Auszeit, nachdem viele zuletzt angeschlagen waren. Eine wohltuende Verschnaufpause vor dem Wochenende in der Regionalliga West mit einem Auswärtsspiel bei den Ice Aliens in Ratingen (Freitag, 20 Uhr) und dem Heimspiel gegen den Neusser EV am Sonntag am Diezer Heckenweg (19.30 Uhr).


Region, Artikel vom 14.11.2019

Leiterin der Campingseelsorge verstorben

Leiterin der Campingseelsorge verstorben

Die Campingseelsorge an der Krombachtalsperre war über dreißig Jahre lang gelebtes Christentum im Evangelischen Dekanat Westerwald (vormals Dekanat Bad Marienberg.) Verkörpert von Ingrid Schäfer, die seit 1987 als Leiterin der Evangelischen Seelsorge auf dem Campingplatz in Rehe Urlauber in Freud und Leid begleitete. Nun ist die 76-Jährige plötzlich und unerwartet in ihrem Haus in Seeheim-Jugenheim verstorben.


Erneuter Hinweisaufruf nach Grabschändungen auf dem Friedhof in Wirges

Erneut wurde eine Grabschändung auf dem Friedhof in Wirges zur Anzeige gebracht. Falls weitere Geschädigte Verwüstungen an ihren Gräbern feststellen, bittet die Polizei um Information. Außerdem bittet die Polizei um Mitteilung von verdächtigen Beobachtungen auf dem Friedhof seit Anfang Oktober.


Wetter


Das Wetter im Westerwaldkreis

leichter Regen 0-2 °C

leichter Regen
Regen: 90 %

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung