Werbung

Neues Gerätehaus der Löschgruppe Horressen/Elgendorf feierlich eingeweiht

Nach 16 Monaten Bauzeit konnte nun das neue Gerätehaus der Löschgruppe Horressen/Elgendorf in Montabaur am Samstag (20. April) eingeweiht werden. Das eingeschossige Gebäude bietet auf 400 Quadratmetern Platz für unter anderem eine Werkstatt und einen Schulungsraum, für die fusionierte Löschgruppe aus Horressen/Elgendorf. » Weiterlesen


Anzeige

SCHÜTZ Selters

"Härtlingen für Demokratie": Kundgebung für Demokratie in Härtlingen

"Härtlingen für Demokratie": Kundgebung für Demokratie in Härtlingen

In Härtlingen hat Mitte April eine Kundgebung für Demokratie stattgefunden. Spontan hatte sich eine Initiative gegründet, die es zum Anlass genommen hat, in dieser Veranstaltung auf die Gefahr von rechtsextremen Ideologien hinzuweisen.


Flucht nach Verkehrsunfall in Malberg: Polizei sucht Zeugen

Flucht nach Verkehrsunfall in Malberg: Polizei sucht Zeugen

Ein unbekannter Autofahrer hat zwischen Freitag und Samstag (19. und 20. April) einen Unfall in der Ortschaft Malberg verursacht und ist geflohen. Die Polizei sucht nun nach Hinweisen, die zur Identifizierung des Fahrzeugs und des Täters führen können.


Restaurant mit Robotern: "Rondell" in Langenhahn plant Erweiterung der Terrasse

Restaurant mit Robotern: "Rondell" in Langenhahn plant Erweiterung der Terrasse

ANZEIGE | Das Restaurant "Rondell" in Langenhahn ist ein im gesamten Westerwald sehr beliebter Treffpunkt für Gäste, die das Besondere lieben und erwarten. Mehrfach war die Presse zu Gast, sogar das SWR-Fernsehen berichtete in der Landesschau aus dem "Rondell". Das überregionale Interesse hat seine Gründe: Zum einen werden dort exzellente Speisen zubereitet, zum anderen hat sich die außergewöhnliche Bedingung als Besuchermagnet erwiesen.


Anzeige


Regionale Rindfleisch-Offensive im Westerwald: Die Beef Wochen starten

Regionale Rindfleisch-Offensive im Westerwald: Die Beef Wochen starten

Zwischen April und Mai steht der Westerwald ganz im Zeichen des Rindfleisches. Mit den sogenannten "Beef Wochen" möchte die Region Verbraucher sowie Gastronomie für die Qualität und Vielfalt heimischer Produkte sensibilisieren.


Unbekannter Zeuge nach Straßenverkehrskonflikt in Selters wird gebeten, sich zu melden

Unbekannter Zeuge nach Straßenverkehrskonflikt in Selters wird gebeten, sich zu melden

Ein Vorfall von Nötigung im Straßenverkehr bei der Westerwald Bank sorgt für Aufregung in der Gemeinde Selters. Die Polizei Montabaur sucht nun einen wichtigen Zeugen des Geschehens.


Anzeige



Popchor 4joy

Popchor 4joy's feiert 15-jähriges Bestehen mit Jubiläumskonzert in Dierdorf

Der Popchor 4joy's lädt anlässlich seines 15-jährigen Bestehens zu einem besonderen Konzert ein. Mit Musik, Snacks und Getränken soll am 28. April in der evangelischen Kirche in Dierdorf gefeiert werden.


Tag der Streuobstwiese: Kostenloser Obstbaumschnittkurs in Selters

Tag der Streuobstwiese: Kostenloser Obstbaumschnittkurs in Selters

Die Streuobstwiese ist ein Ort, der das ganze Jahr über zu faszinieren vermag - ob zur Blüte im Frühjahr oder zur Erntezeit im Herbst. Am europaweiten "Tag der Streuobstwiese" wird dieses besondere Naturerlebnis gebührend gefeiert und für Interessierte erlebbar gemacht.


Anzeige



8. Kreisfamilienfest: Burggarten in Hachenburg verwandelt sich in Mega-Spielplatz

8. Kreisfamilienfest: Burggarten in Hachenburg verwandelt sich in Mega-Spielplatz

Der Burggarten in Hachenburg wird am 5. Mai zum Zentrum von Spiel, Spaß und Spannung. Das 8. Kreisfamilienfest verspricht ein aufregendes Programm für Jung und Alt.


Westerwaldwetter: Regen, Schnee und Sonne – am Wochenende ist alles dabei

Westerwaldwetter: Regen, Schnee und Sonne – am Wochenende ist alles dabei

In diesem Jahr macht der April seinem Ruf alle Ehre und liefert ein Aprilwetter, wie es im Buche steht. Nach einem sonnig warmen Start mit Temperaturen wie im Frühsommer, kam es in den vergangenen Tagen zu teils heftigem Dauerregen, Sturm und Gewittern mit Hagel und Graupel. Und auch das bevorstehende Wochenende hat eine bunte Mischung zu bieten.


Anzeige



Großeinsatz der Polizei Rheinland-Pfalz bei länderübergreifendem Sicherheitstag

Großeinsatz der Polizei Rheinland-Pfalz bei länderübergreifendem Sicherheitstag

Am 17. April fand der siebte länderübergreifende Sicherheitstag statt, an dem sich die Polizei Rheinland-Pfalz mit über 800 Einsatzkräften beteiligte. Der Fokus lag auf der Bekämpfung von Straßenkriminalität, Betäubungsmittel- und Verkehrsdelikten.


Reise durch die humoristische Welt von Loriot im b-05 Café im Stadtwald Montabaur-Horressen

Reise durch die humoristische Welt von Loriot im b-05 Café im Stadtwald Montabaur-Horressen

Die Theatergruppe "Die Findlinge" präsentiert "Das Beste von LORIOT" am Freitag, 26. April, ab 19 Uhr im b-05 Café im Stadtwald Montabaur-Horressen und lädt die Zuschauer ein zu einer Reise durch die bekanntesten und schönsten Sketche des Altmeisters des Humors.


Anzeige



Stipendiaten-Konzert in der SKWWS in Montabaur von Schülern des Landesmusikgymnasiums

Stipendiaten-Konzert in der SKWWS in Montabaur von Schülern des Landesmusikgymnasiums

Die Früchte der landesweit einzigartigen Förderung musikalisch begabter Kinder und Jugendlicher am Landesmusikgymnasiums Rheinland-Pfalz in Montabaur zeigen sich in den zahlreichen Siegern, die in der Vergangenheit bei Wettbewerben wie "Jugend musiziert" aus den Reihen der Schüler des Gymnasiums hervorgegangen sind.


Alles ist "Erneuerbar": Großer Andrang bei Joachim Fuhrländers Lesung im Stöffel-Park

Alles ist "Erneuerbar": Großer Andrang bei Joachim Fuhrländers Lesung im Stöffel-Park

Der Andrang war groß. Die Eintrittskarten schon länger ausverkauft. Joachim Fuhrländer war zu Gast in der Alten Schmiede. Heinz Fischer aus Westerburg hatte ihn in den Stöffel-Park geholt, um mit ihm über sein Ende 2023 erschienenes Buch "Erneuerbar" zu sprechen. Die Besucher hörten der Lesung gebannt zu.


Anzeige



Anerkennung und Ehrungen: Feuerwehren der Verbandsgemeinde Montabaur feiern Ehrenabend

Anerkennung und Ehrungen: Feuerwehren der Verbandsgemeinde Montabaur feiern Ehrenabend

Bei dem jährlichen Ehrenabend der Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Montabaur standen Anerkennung von Engagement und zahlreiche Ehrungen im Vordergrund. Jederzeit in Bereitschaft: Trotz mehrerer Alarmierungen, die einige Feuerwehrleute frühzeitig vom Festakt abberufen haben, wurde es ein denkwürdiger Abend mit Überraschungen.


Veranstaltungsreihe für nebenamtliche Kirchenmusiker im Westerwaldkreis startet

Veranstaltungsreihe für nebenamtliche Kirchenmusiker im Westerwaldkreis startet

Nebenamtliche Kirchenmusiker, Organisten sowie Chorleiter stehen im Fokus von drei Veranstaltungen, die der Kirchenmusikausschuss im Dekanat Westerwald für die kommenden Monate vorbereitet. Das Evangelische Dekanat lädt zum Austausch, einem Ausflug und einer Fortbildung ein.


Anzeige



Freie Wähler nominieren Carmen Diedenhoven als Kandidatin für Bürgermeisterwahl in Niederelbert

Freie Wähler nominieren Carmen Diedenhoven als Kandidatin für Bürgermeisterwahl in Niederelbert

Mit ihrer Kandidatin Carmen Diedenhoven für die Wiederwahl zur Ortsbürgermeisterin treten die Freien Wähler Niederelbert (FWN) bei den Kommunalwahlen am 9. Juni an. Ihr Wahlprogramm stellen sie am 24. April beim Bürgergespräch vor.


Theater in Montabaur: Terror in der Oase

Theater in Montabaur: Terror in der Oase

Mit einem außergewöhnlichen Stück wartet "die-oase", das Theater in Montabaur, Ende April auf. In einem fiktiven Fall wird eine Lufthansa-Maschine von einem Terroristen entführt und in Richtung eines voll besetzten Fußballstadions in München geflogen. Eine Katastrophe bahnt sich an.


Anzeige



Gesundheitsamt im Westerwaldkreis: Online-Modus bei Infektionsschutz-/Lebensmittelbelehrung

Gesundheitsamt im Westerwaldkreis: Online-Modus bei Infektionsschutz-/Lebensmittelbelehrung

Personen, die gewerbsmäßig Lebensmittel herstellen oder beruflich mit diesen in Berührung kommen, benötigen vor ihrem Tätigkeitsantritt eine Infektionsschutz-/ Lebensmittelbelehrung. Erfolgte diese bislang in Präsenz oder schriftlicher Form, geht das Gesundheitsamt des Westerwaldkreises seit 15. April einen neuen digitalen Weg.


"Filmreif-Kino!" in Hachenburg zeigt: "Der Zopf"

"Filmreif-Kino!" in Hachenburg zeigt: "Der Zopf"

Das "Filmreif-Kino! Für Menschen in den besten Jahren" zeigt am Montag, 22. April, im Vormittagsprogramm für Senioren im Cinexx Hachenburg den Film "Der Zopf", einen wahren Publikumshit aus Frankreich.


Anzeige



Netzwerktreffen von Senioren Union und Junger Union: Gegen das Phänomen "Einsamkeit"

Netzwerktreffen von Senioren Union und Junger Union: Gegen das Phänomen "Einsamkeit"

Das Phänomen "Einsamkeit", insbesondere von Jung und Alt, stand im Mittelpunkt einer Veranstaltung des Netzwerks von Senioren Union (SU) und Junger Union (JU) aus den Kreisverbänden Limburg-Weilburg und dem Westerwaldkreis.


"Mama ohne Plan" live in der Stadthalle Hachenburg

"Mama ohne Plan" live in der Stadthalle Hachenburg

Jede Mutter erinnert sich an den Moment zurück, in dem sich Ihr Vorname in "Mama" änderte. "Marie" findet sich "plötzlich" als zweifache Mutter in Jogginghose auf dem Spielplatz wieder, und nichts ist mehr wie früher. Am Samstag, 27. April, um 20 Uhr zeigt die Hachenburger Kulturzeit die One-Women-Comedy-Show mit Marie Lumpp.


Uni Siegen: Podiumsdiskussion zu Herausforderungen kommunalpolitischer Kommunikation

Uni Siegen: Podiumsdiskussion zu Herausforderungen kommunalpolitischer Kommunikation

Während Bürger die Bundespolitik meist nur durch Medien vermittelt wahrnehmen, ist Politik auf kommunaler Ebene "näher dran": Mit Kommunalpolitikern kann man direkt kommunizieren, es gibt vor Ort Möglichkeiten, sich aktiv am politischen Geschehen zu beteiligen oder Beschweren loszuwerden. Das bietet Chancen, aber auch Herausforderungen.


Verborgenes literarisches Vermächtnis: Erinnerungsabend für Pfarrer Ferdinand Ebert

Verborgenes literarisches Vermächtnis: Erinnerungsabend für Pfarrer Ferdinand Ebert

Eine aufregende Literaturgeschichte aus den 1950er-Jahren, als das Publikum im Gesellenhaus von Montabaur bei der Inszenierung eines anonymen Dramas den Atem anhielt, wird wieder zum Leben erweckt. Der verblüffende Verfasser des Stückes war ein bekannter Pfarrer und Schriftsteller, dessen Lebenswerk nun geehrt wird.


NABU Hundsangen wirbt um Gastfreundschaft für Schwalben

NABU Hundsangen wirbt um Gastfreundschaft für Schwalben

Schwalben gehören zu den ersten Langstreckenziehern, die aus ihren über 4.000 Kilometer entfernten Überwinterungsgebieten südlich der Sahara zurückkehren. Bis zu einem halben Jahr verbringen sie dann bei uns im Brutgebiet. Hier sind sie auf die Gastfreundschaft des Menschen angewiesen, denn sonst können sich die immer weiter abnehmenden Brutbestände nicht stabilisieren.


Sanierung des Skiliftes am Salzburger Kopf im Westerwald

Sanierung des Skiliftes am Salzburger Kopf im Westerwald

Viele Westerwälder haben am Salzburger Kopf das Skifahren gelernt und besuchen das naturschneesichere Wintersportgebiet auch weiterhin. Ansässige Gemeinden und Verbandsgemeinde Rennerod beteiligen sich nun finanziell an der Sanierung des Skilifts.


"Love Jogging" feierte Premiere im Petermännchen-Theater Westerburg

"Love Jogging" feierte Premiere im Petermännchen-Theater Westerburg

Die mit Spannung erwartete Premiere der Komödie "Love Jogging" von Derek Benfield im Petermännchen-Theater entfaltete sich als ein kulinarisches und theatralisches Fest. Unter der Regie von Karina Aselmeyer präsentierten das talentierte und leidenschaftliche Ensemble eine rasante Verwechslungskomödie, die das Publikum von der ersten Minute an fesselte.


Zeugen nach Schulbusunfall in Höhn gesucht

Zeugen nach Schulbusunfall in Höhn gesucht

In den frühen Donnerstag (18. April) Morgenstunden ereignete sich ein unerwarteter Verkehrsunfall in Höhn, bei dem ein Schulbus involviert war. Die Polizeiinspektion Westerburg sucht nun Zeugen, die bei der Aufklärung des Vorfalls helfen können.


Wie vier Westerwälder mit Herz über die Zukunft der Kirche entscheiden

Wie vier Westerwälder mit Herz über die Zukunft der Kirche entscheiden

Die Stimmung des Quartetts ist prima. Wie immer, wenn die vier zusammen auf Tour gehen. Esther Frank, Elisabeth Huhn, Rotraud Weber und Dieter Eller sind fürs Evangelische Dekanat Westerwald bei der Kirchensynode vertreten - also dort, wo die Weichen für die Evangelische Kirche gestellt werden. Eine große, fordernde Aufgabe.


Henrik Mansel bleibt Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Nentershausen

Henrik Mansel bleibt Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Nentershausen

Henrik Mansel, der seit 10 Jahren die Freiwillige Feuerwehr Nentershausen leitet, wurde erneut von den aktiven Feuerwehrleuten zum Wehrführer gewählt. Der Erste Beigeordnete Andree Stein lobt den starken Zusammenhalt in der Truppe und die wichtige Rolle der Feuerwehr im Ort.


Aktualisiert: Raubüberfall in Wissen - Täter auf der Flucht, Polizei bittet um Hinweise

Aktualisiert: Raubüberfall in Wissen - Täter auf der Flucht, Polizei bittet um Hinweise

Ein Raubüberfall hat am heutigen Donnerstagmorgen 18. April die Bewohner von Wissen erschüttert. Die Tat ereignete sich in einer Wohnung in der Rathausstraße und der Täter ist noch flüchtig.


Vermisstensuche mit Fotofahndung: 37-jährige Barihan Suliman verschwunden

Vermisstensuche mit Fotofahndung: 37-jährige Barihan Suliman verschwunden

Die Polizei in Koblenz sucht seit dem 14. April nach der vermissten 37-jährigen Barihan Suliman. Sie könnte sich eventuell in den Niederlanden aufhalten. Zuletzt wurde die Frau allerdings in Waldbreitbach gesehen, weshalb es möglicherweise weitere Spuren bei uns in der Region gibt.


Plädoyer für Gerechtigkeit: Professor warnt mit düsteren Zukunftsszenarien

Plädoyer für Gerechtigkeit: Professor warnt mit düsteren Zukunftsszenarien

Im Westerwaldkreis wurde eine intensive Diskussion über Gerechtigkeit geführt. Wirtschaftswissenschaftler und Arzt, Professor Dr. Christian Thielscher, präsentierte sein Modell von Gerechtigkeit und skizzierte düstere Zukunftsbilder im Rahmen des Forums Wirtschaftsethik in Montabaur.


Musik und Comedy auf höchstem Niveau am Landesmusikgymnasium Montabaur

Musik und Comedy auf höchstem Niveau am Landesmusikgymnasium Montabaur

Das mehrfach preisgekrönte und mehrsprachige Duo Rebecca Carrington und Colin Brown, begleitet von Rebeccas historischem Cello "Joe" aus dem 18. Jahrhundert, brachte kürzlich sein beeindruckendes Talent nach Montabaur. Die Schüler und Lehrer waren begeistert von dem Auftritt.


Erster Westerwälder Pflegekongress rückte Berufsstolz in den Fokus

Erster Westerwälder Pflegekongress rückte Berufsstolz in den Fokus

Mehr als 250 Pflegefachpersonen aus dem ganzen Westerwald und den Nachbarregionen setzten sich beim ersten Westerwälder Pflegekongress einen Tag lang intensiv mit dem Thema "Berufsstolz in der Pflege" auseinander. Das Ziel des Kongresses war unter anderem, auf die systemrelevante Pflege mit ihren vielfältigen Einsatzmöglichkeiten aufmerksam zu machen.


Raus in die Natur: Westerwälder NaturErlebnisse 2024 sind da!

Raus in die Natur: Westerwälder NaturErlebnisse 2024 sind da!

Der von Naturfreunden sehnsüchtig erwartete Veranstaltungskalender „Westerwälder NaturErlebnisse“ liegt nun auch gedruckt vor und motiviert, die wunderschöne Region Westerwald zu entdecken und zu genießen. Sandra Köster, Vorständin der Regionalinitiative „Wir Westerwälder“ äußerte sich begeistert von der Vielzahl an Meldungen: 500 Veranstaltungen sind auf 190 Seiten zu finden.


St. Georgsbläser pflanzen 100 Bäume als Dank an Sponsoren

St. Georgsbläser pflanzen 100 Bäume als Dank an Sponsoren

Die St. Georgsbläser Haiderbach bedankten sich auf eine besondere Weise bei ihren Unterstützern. Als Zeichen der Anerkennung für die großzügige Unterstützung im vergangenen Jahr wurden kürzlich hundert Kastanienbäume gepflanzt.


Hilfe für den "Tierchenpark": Gnadenhof in Stockum-Püschen sucht Unterstützer

Hilfe für den "Tierchenpark": Gnadenhof in Stockum-Püschen sucht Unterstützer

Für kleine Hoppler, die bisher kein schönes Leben hatten: Seit November 2023 haben Corinna Zimmermann und Ronald Prochnow auf ihrem am Waldrand gelegenen Grundstück in Stockum-Püschen einen Gnadenhof für Kaninchen eingerichtet. Zudem werden auf ihrem Gnadenhof drei Hunde und eine Katze beherbergt. Was fehlt, sind weitere helfende Hände.


Schwerer Verkehrsunfall in Hachenburg: Jugendlicher und Senior verletzt

Schwerer Verkehrsunfall in Hachenburg: Jugendlicher und Senior verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend (16. April) wurden in Hachenburg zwei Personen schwer verletzt. Ein 17-jähriger Leichtkraftradfahrer und ein 68-jähriger Mann auf einem elektrischen Krankenfahrstuhl kollidierten auf der Koblenzer Straße.


Wo ist Nino? Verschwundener Kater wird in Höhn vermisst

Wo ist Nino? Verschwundener Kater wird in Höhn vermisst

Nino ist verschwunden: Seit Freitag, (12. April) wird im Anwendersweg in Höhn der schwarze Kater mit silberner Unterwolle vermisst. Nino ist in beiden Ohren tätowiert und trägt einen Transponder/Mikrochip unter der Haut.


Westerwälder Rezepte: Apfel-Haselnuss-Muffins

Westerwälder Rezepte: Apfel-Haselnuss-Muffins

Muffins sind beliebt und leicht zuzubereiten. Die kernigen Teilchen sind aufgrund der enthaltenen mehrfach ungesättigten Fettsäuren gut für das Herz. Das Vitamin E aus den Haselnüssen und die Polyphenole in den Äpfeln halten freie Radikale erfolgreich davon ab, die Körperzellen zu schädigen. Dinkel-Vollkornmehl besitzt einen hohen Nährstoff- und Ballaststoffgehalt, besonders Eisen und Zink.


Rechtsmotivierte Straftaten im Westerwaldkreis um fast 60 Prozent zugenommen

Rechtsmotivierte Straftaten im Westerwaldkreis um fast 60 Prozent zugenommen

Rechtsmotivierte Straftaten haben 2023 in Rheinland-Pfalz einen neuen Höchststand erreicht. Im Vergleich zum Vorjahr stieg ihre Zahl um 68 Prozent auf 1245 an. Die aktuelle Anfrage des Landtagsabgeordneten Carl-Bernhard von Heusinger (B90/Die Grünen) an die Landesregierung gibt eine Übersicht der Entwicklung.


Verdacht auf Drogenfahrt: Polizei stoppt 34-jährige Autofahrerin in Nentershausen

Verdacht auf Drogenfahrt: Polizei stoppt 34-jährige Autofahrerin in Nentershausen

In Nentershausen ereignete sich am Dienstagnachmittag (16. April) ein Vorfall, der die Aufmerksamkeit der Polizei erregte. Eine 34-jährige Pkw-Fahrerin wurde von Beamten angehalten, nachdem ihr Fahrzeug im Grünstreifen entdeckt wurde.


Verein "Solidarität in der Not" reduziert Spendenausgabe auf Sachspenden

Verein "Solidarität in der Not" reduziert Spendenausgabe auf Sachspenden

Der gemeinnützige Verein "Solidarität in der Not e.V." hat angekündigt, ab Mai seine Spendenausgabe zu ändern. Die Organisation, die sich für alle Menschen in Not einsetzt, kann ab diesem Zeitpunkt Lebensmittelspenden vorerst nicht mehr ausgeben.