Werbung

Treffpunkt Alter Markt 2022: "Metal meets Meistersänger" in Hachenburg am 14. Juli<br />

Die weit über die Grenzen Hachenburgs beliebte Open-Air-Reihe auf dem Alten Markt startet am Donnerstag endlich neu. Den Auftakt macht die australische Singer-Songwriterin Toby Beard. Und eine Woche später wird es so spannend wie kontrastreich. Je nach Zeitpunkt des Eintreffens werden sich die gehörten Klänge deutlich unterscheiden. » Weiterlesen


Anzeige

SCHÜTZ Selters

A3 bei Dierdorf nach schweren Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

A3 bei Dierdorf nach schweren Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Am Dienstag, dem 5. Juli kam gegen 14.05 Uhr auf der Autobahn A3 zwischen Ransbach-Baumbach und Dierdorf in Fahrtrichtung Köln zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Lkw. Der Sattelzug kam ins Schleudern und krachte in die Mittelleitplanke. Das Fahrzeug kam quer über alle Spuren zum Stehen.


Hachenburg: Fahrraddiebstahl, Verkehrsunfallflucht und Sachbeschädigung an Auto

Hachenburg: Fahrraddiebstahl, Verkehrsunfallflucht und Sachbeschädigung an Auto

Die Polizei Hachenburg sucht aktuell nach Zeugenhinweisen zu drei Vorfällen, die sich am Montag (4. Juli) und am Samstag (2. Juli) ereignet haben: Es geht um ein gestohlenes Fahrrad, eine Verkehrsunfallflucht und ein von Unbekannten beschädigtes Auto in einem Parkhaus.


Anzeige


"Androiden": Eine etwas andere Kunstausstellung im Stöffel-Park in Enspel

"Androiden": Eine etwas andere Kunstausstellung im Stöffel-Park in Enspel

Zugegeben, die am Sonntag (4. Juli) stattgefundene Vernissage findet nicht bei jedem sofort großen Anklang. Wenn man sich beim Betrachten der Bilder jedoch vertieft, ergeben diese durchaus einen Sinn, der trotzdem Freiraum für Interpretationen lässt. Das hat es mit dieser besonderen Ausstellung auf sich.


Mittsommer wurde auch im Westerwald gefeiert

Mittsommer wurde auch im Westerwald gefeiert

Simone Wehmeyer und das Ensemble Klang-Art entführten Zuschauer in Rennerod auf eine Reise nach Skandinavien, wo traditionell die Sommersonnenwende zelebriert wird. „Simone Wehmeyer & Das Ensemble KlangArt“ präsentierten jetzt passend dazu die größten Hits skandinavischer Musiker wie ABBA.


Anzeige



Smart durch den digitalen Alltag - Woche der Medienkompetenz in RLP

Smart durch den digitalen Alltag - Woche der Medienkompetenz in RLP

In ganz Rheinland-Pfalz findet vom 4. bis zum 10. Juli zum dritten Mal die "Woche der Medienkompetenz" (WMK) statt. Dabei beteiligt sich ein Bündnis von über 25 Organisationen mit vielfältigen Aktionen zu den Themen Medienbildung, Medienpädagogik und Medienkompetenz. Mit dabei sind auch die Volkshochschulen.


Tödlicher Verkehrsunfall auf der B 49 bei Koblenz

Tödlicher Verkehrsunfall auf der B 49 bei Koblenz

Am Dienstag (5. Juli) kollidierte das Krad eines 21-Jährigen frontal mit einem entgegenkommenden Auto. Der junge Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Die Bundesstraße bleibt noch bis mindestens 14 Uhr in beide Fahrtrichtungen gesperrt.


Anzeige



Spiegelzelt-Organisator Nöllgen: Ruf eines anderen ist schnell beschädigt

Spiegelzelt-Organisator Nöllgen: Ruf eines anderen ist schnell beschädigt

Die kulturellen Veranstaltungen im "Spiegelzelt" in Altenkirchen und deren Finanzierung werden seit Wochen vehement und kontrovers diskutiert. Nunmehr nimmt Organisator Helmut Nöllgen Stellung zu Äußerungen, die in einer Sitzung des Hauptausschusses der Stadt Altenkirchen fielen.


Neugestaltete Schulsportanlage der "Schellenberg-Grundschule" offiziell eingeweiht

Neugestaltete Schulsportanlage der "Schellenberg-Grundschule" offiziell eingeweiht

Ein von den Schülerinnen und Schülern der "Schellenberg-Grundschule" hübsch gestaltetes großes Transparent kündete es an "Herzlich willkommen". So hieß es zur offiziellen Einweihung und Übergabe des komplett neugestalteten Multifunktions-Sportfeldes. Dazu hatten die Grundschule sowie die Verbandsgemeinde als Schulträger eingeladen.


Anzeige



"Androiden" - eine etwas andere Kunstausstellung im Stöffel-Park in Enspel

"Androiden" - eine etwas andere Kunstausstellung im Stöffel-Park in Enspel

Junge aufstrebende Künstler haben es oft schwer, am Anfang eine Plattform für ihre Kunst zu erhalten. So aber nicht im Stöffel-Park in Enspel. Dieser ist dafür bekannt, junge Künstler in allen Bereichen zu fördern und ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre Werke einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. So auch bei der Ausstellung "Androiden".


Stefanie Stein zählt nun zum Team von Wir Westerwälder

Stefanie Stein zählt nun zum Team von Wir Westerwälder

Als Fördermittelmanagerin verstärkt Stefanie Stein von nun an das Team Wir Westerwälder, eine Gemeinschaftsinitiative der drei Landkreise Altenkirchen, Neuwied und dem Westerwaldkreis. Seit mehr als zehn Jahren setzt die Kooperation Projekte wie die Westerwälder Literaturtage, regionalen Einkaufsführer, Westerwälder Holztage und die Naturerlebnisse Westerwald um. Wie Wir Westerwälder berichtet, sind Fachkräfte und der Westerwald als Wirtschafts- und Tourismusstandort weitere wichtige Themen.


Anzeige



Nach Hüpfburg-Horror-Unfall im Rhein-Hunsrück-Kreis: Alle Kinder außer Lebensgefahr

Nach Hüpfburg-Horror-Unfall im Rhein-Hunsrück-Kreis: Alle Kinder außer Lebensgefahr

Die Kinder fielen am Sonntag (3. Juli) vier bis fünf Meter von einer Hüpfburg, die von einer Windhose in die Höhe gezogen worden war. Nun, einen Tag später, die erleichternde Nachricht: Sie sind alle außer Lebensgefahr. Die Polizei bittet Zeugen derweil um Fotos und Videos.


Gerrit Müller wieder zum Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rennerod ernannt

Gerrit Müller wieder zum Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rennerod ernannt

Gerrit Müller bleibt Bürgermeister der VG Rennerod und hält nun auch offiziell die Ernennungsurkunde in Händen: "Auch diese Mal war es eine überwältigende Mehrheit der Wähler, die Dich weiter an der Spitze der Verbandsgemeinde sehen wollten.“ Mit diesen Worten übergab Alfons Giebeler als Erster Beigeordneter das Dokument an den neuen und alten VG-Chef.


Anzeige



"Gelbbachtag": L 313 und 325 werden gesperrt

"Gelbbachtag": L 313 und 325 werden gesperrt

Am Sonntag, 10. Juli, findet der alljährlich wiederkehrende autofreie "Gelbachtag" als Erlebnistag für Radfahrer und Wanderer statt. Aus diesem Grunde sind an diesem Tag die beiden Landesstraßen 313 und 325 zwischen Montabaur und Weinähr für den übrigen Verkehr gesperrt.


Ein neues Kapitel Feuerwehrgeschichte: Neunkhausen hat jetzt eine Bambini-Wehr

Ein neues Kapitel Feuerwehrgeschichte: Neunkhausen hat jetzt eine Bambini-Wehr

Nach zwei pandemiebedingt schweren Jahren mit erheblichem Stillstand auch in den Feuerwehren schaut die Freiwillige Feuerwehr Neunkhausen nun mit neuem Schwung nach vorne: Die Gründung der Bambini-Feuerwehr konnte nun endlich vollzogen werden. 22 Kinder waren bei der offiziellen Gründung dabei und konnten ein Stück Feuerwehrgeschichte in Neunkhausen mitschreiben.


Anzeige



Ausbau der B49 zwischen Montabaur und Neuhäusel: Naturschutzverbände sind dagegen

Ausbau der B49 zwischen Montabaur und Neuhäusel: Naturschutzverbände sind dagegen

Die Naturschutzinitiative (NI), der Naturschutzbund (NABU) Montabaur und Umgebung und Bündnis 90/Die Grünen lehnen den dreispurigen Ausbau der B 49 zwischen Montabaur und Neuhäusel ab. Das geht aus einer gemeinsamen Pressemitteilung hervor. Neben Umwelt- und Artenschutzgründen führen die Beteiligten vor allem den Verlust von Lebensraum an.


Schützenfest Altenkirchen 2022: Drei Tage Tradition und Lebensfreude

Schützenfest Altenkirchen 2022: Drei Tage Tradition und Lebensfreude

Das Fest der Schützengesellschaft Altenkirchen war in diesem Jahr einen Tag kürzer als üblich. Die Verantwortlichen hatten sich dazu entschieden, dass Schießen um die Königswürde nicht, wie traditionell üblich, am Montag durchzuführen. Dominik Niederhausen ist nun Schützenkönig in Altenkirchen.


Anzeige



Ukrainische Familie erhält dank "Wäller Helfen" eine Autospende

Ukrainische Familie erhält dank "Wäller Helfen" eine Autospende

Gemeinsam statt einsam: Unter diesem Motto spürt das Team von "Wäller Helfen" gerade in der aktuellen Lage mit den ukrainischen Gästen eine tolle Solidarität und Hilfsbereitschaft. Mit mehr als 11.000 Followern in den sozialen Medien schafft der Verein es, in der Regel in 24 Stunden mehr als 95 Prozent aller Hilfsanfragen zu vermitteln.


Volksparteien auf kommunaler Ebene - wohin geht die Entwicklung?

Volksparteien auf kommunaler Ebene - wohin geht die Entwicklung?

Die vergangenen Parlamentswahlen im Nachbarland Frankreich haben einmal mehr gezeigt: die großen Volksparteien scheinen an Relevanz zu verlieren. Im Zuge dessen stellt sich die Frage, ob es sich dabei um eine Entwicklung handelt, die mittelfristig auch Deutschland ereilen könnte.


Die 5 Dörfer-Tour im Jahr 2022

Die 5 Dörfer-Tour im Jahr 2022

"Wir laden Sie auch in diesem Jahr zu unserer, in der Region und auch darüber hinaus beliebten Wanderung über unsere Dörfer ein!", teilten die Bürgermeister der fünf beteiligten Ortsgemeinden Alsbach, Caan, Nauort, Sessenbach und Wirscheid mit.


Grüne Fraktion beantragt Wasserstudie

Grüne Fraktion beantragt Wasserstudie

Im Rahmen der Diskussion zum Klimaschutzkonzept ist die Prüfung von Studien zur Auswirkung des Niederschlagsmangels und von Starkregenereignissen im Bezug auf die Klimakatastrophe absolut notwendig, wie die Grünen betonen. Diese möglichen Untersuchungen sollen den Kreisgremien bis Juni 2023 zur Beschlussfassung vorgestellt werden, damit darauffolgend über eine Ausführung entschieden werden kann.


Kampf dem Herztod: Ein neuer Defibrillator in Rennerod

Kampf dem Herztod: Ein neuer Defibrillator in Rennerod

Im Bemühen, beim plötzlichen Herztod effektiv zu helfen, ist die Reanimation mittels Herzdruckmassage und Beatmung von größter Wichtigkeit, diese Erstmaßnahmen können effektiv durch den Einsatz eines Defibrillators (AED) unterstützt werden.


Info-Abend der CDU zur Grundsteuerreform

Info-Abend der CDU zur Grundsteuerreform

Die Reform der Grundsteuer nimmt in diesem Jahr konkrete Gestalt an. Das Grundsteuer-Reformgesetz sieht vor, dass alle Grundstücke einschließlich der Betriebe der Land- und Forstwirtschaft nach den steuerlichen Verhältnissen zum 1. Januar neu zu bewerten sind.


Initiative für Alleinerziehende: Kinderfest im Familienferiendorf in Hübingen

Initiative für Alleinerziehende: Kinderfest im Familienferiendorf in Hübingen

Am 24. Juli findet in Hübingen das erste Kinderfest der Initiative für Alleinerziehende im Westerwald statt. Von 10 bis 17 Uhr locken zahlreiche Workshops für Groß und Klein in das Familienferiendorf. Selbstverständlich ist neben der Verpflegung auch für die Kinderbetreuung gesorgt.


1. Offener Wirgeser Energie-Stammtisch

1. Offener Wirgeser Energie-Stammtisch

Spätestens seit dem Beginn des Ukraine-Konflikts machen sich immer mehr Menschen Gedanken und Sorgen um die zukünftige Energieversorgung in Deutschland und Europa. Wichtige Fragen dabei sind: Woher kommt unsere künftige Energieversorgung und wie passt das mit den Klimazielen Deutschlands zusammen? Wie steht es um meine Energieversorgung im kommenden Winter?


KHDS-Pflegedirektor informiert: Telefon-Aktion für Pflegefachkräfte

KHDS-Pflegedirektor informiert: Telefon-Aktion für Pflegefachkräfte

Neue Wege zur Gewinnung von Pflegepersonal geht das Evangelische Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS): Mit einer Telefonaktion will der KHDS-Pflegedirektor Tim Scharein Pflegefachkräfte gewinnen. Die Aktion findet am 19. Juli statt und dort werden alle Fragen beantwortet, die in Bezug auf die Arbeit im KHDS auftreten können.


24. Gelbachtag am 10. Juli

24. Gelbachtag am 10. Juli

Sportevent? Volksfest? Naturerlebnis? Familientag? Der Gelbachtag hat von allem etwas und genau das macht ihn so besonders. Seit fast einem Vierteljahrhundert ist der autofreie Sonntag eine feste Größe im Terminkalender der Region. Am Sonntag, den 10. Juli, ist es nach zweijähriger Corona-Pause wieder so weit.


Wiesensee Musikanten spielen groß auf bei letztem Klappstuhl-Konzert am Wiesensee

Wiesensee Musikanten spielen groß auf bei letztem Klappstuhl-Konzert am Wiesensee

Viele Besucher folgten der Einladung des Kulturbüros der Verbandsgemeinde Westerburg, zum letzten Klappstuhl-Konzert an den Wiesensee. Wieder einmal hatte man Glück und die Sonne überstrahlte das schöne Ambiente am Winner Ufer.


evm unterstützt Menschen, die Helfen in Hachenburg

evm unterstützt Menschen, die Helfen in Hachenburg

Über insgesamt 3.000 Euro aus der „evm-Ehrensache“ dürfen sich drei Institutionen aus der Verbandsgemeinde Hachenburg freuen. Mit ihrem Spendenprogramm unterstützt die Energieversorgung Mittelrhein (evm) jedes Jahr Vereine und Institutionen aus der Region, wenn es um kulturelle, soziale und gemeinnützige Projekte geht. (PM)


"Spielen, zocken und was man über Spielregeln noch lernen kann": Die Spiel-Bar ist eröffnet

"Spielen, zocken und was man über Spielregeln noch lernen kann": Die Spiel-Bar ist eröffnet

Zum ersten Mal hat die Spiel-Bar, das neue Angebot für spielbegeisterte Senioren, das seit Juni einmal monatlich stattfindet, geöffnet. Die Spiel-Bar ist ein neues Kooperationsprojekt der Gemeindeschwester plus, Michaele Meudt und des Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ und entstand im gegenseitigen Austausch über die vielfältigen Möglichkeiten, die die Nutzung der Ludothek, des Spieleverleihs der Zweiten Heimat mit seinen fast 1000 Gesellschaftsspielen mit sich bringt.


Siegtal pur 2022: Autofreies Tal lockte die Fahrradfahrer in Scharen

Siegtal pur 2022: Autofreies Tal lockte die Fahrradfahrer in Scharen

Fahrrad an Fahrrad reihte sich bisweilen im Siegtal aneinander: Die Großveranstaltung Siegtal pur lockte nach zwei Jahren der Zwangspause die Generationen in die Sättel. Mehrere Tausend genossen bei einem kräftigen Tritt in die Pedalen die Freiheit, den Asphalt auf voller Breite für sich zu haben.


Regenbogengrundschule spendet für ukrainische Flüchtlingskinder

Regenbogengrundschule spendet für ukrainische Flüchtlingskinder

Rund 20 Schulranzen spendeten die Schülerinnen und Schüler der Regenbogengrundschule Westerburg für die Sammel- und Ausgabestelle des Netzwerkes Wirges Hilft und des gemeinnützigen Vereines Solidarität in der Not.


Viel Interesse: Grundausbildung bei der Feuerwehr

Viel Interesse: Grundausbildung bei der Feuerwehr

Retten – Löschen – Bergen – Schützen. Das sind kurz gesagt die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehren. Zum Glück finden sich in der Verbandsgemeinde Montabaur immer wieder junge Menschen, die sich genau dieser Herausforderung stellen und sich ehrenamtlich für das Gemeinwohl engagieren.


Energietipp der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz: Wärmegewinne möglich machen

Energietipp der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz: Wärmegewinne möglich machen

Die Südausrichtung von Fensterflächen ermöglicht einen hohen Eintrag von Sonnenwärme; sie erfordert aber einen sommerlichen Wärmeschutz. So sollte die verglaste Fläche nicht mehr als rund 30 Prozent der gesamten Südfassade betragen, sonst wird es im Sommer zu heiß.


Kirchengemeinde Wölferlingen unterstützt Flutopfer

Kirchengemeinde Wölferlingen unterstützt Flutopfer

Die Flutkatastrophe im vergangenen Juli hat in einem bislang nicht vorstellbaren Ausmaß weite Teile Westdeutschlands verwüstet. Als Zeichen der Verbundenheit mit allen Opfern hat die Evangelische Kirchengemeinde Wölferlingen bereits im vergangenen Jahr 1000 Euro zur Unterstützung der Flutopfer an der Ahr an die Diakonie Katastrophenhilfe gespendet.


Gespräch mit Bankenvertretern: Westerwälder Banken und Sparkassen in bewegten Zeiten

Gespräch mit Bankenvertretern: Westerwälder Banken und Sparkassen in bewegten Zeiten

Den konzentrierten Sach- und Fachverstand der Vorstandsmitglieder der heimischen Sparkassen und Banken konnte CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel beim traditionellen Bankengespräch der CDU-Kreistagsfraktion begrüßen. (PM)


Umweltverband Naturschutzinitiative lädt zu Exkursion in Naturschutzgebiet ein

Umweltverband Naturschutzinitiative lädt zu Exkursion in Naturschutzgebiet ein

Der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) lädt am Sonntag, dem 10. Juli um 10 Uhr zu einer spannenden Exkursion in das Naturschutzgebiet Nauberg ein. Der Nauberg im Oberwesterwald in Rheinland-Pfalz ist ein unzerschnittener, bewaldeter Höhenrücken mit einem einzigartigen „Buchenwald auf Basalt“ und mit einer sehr hohen biologischen Vielfalt.


CDU Bad Marienberg lädt zu Austausch ein

CDU Bad Marienberg lädt zu Austausch ein

Die CDU Bad Marienberg startet unter dem Namen „CDU bespricht…“ eine neue Veranstaltungsreihe. Ziel ist der Austausch untereinander und mit interessierten Bürgern zu aktuellen kommunalpolitischen Themen in Bad Marienberg. Die Auftaktveranstaltung findet am 19. Juli um 19 Uhr statt.


"Hoganext" macht’s möglich: Azubis lernen Braukunst

"Hoganext" macht’s möglich: Azubis lernen Braukunst

Auf ging’s in die nächste Runde der Hoganext-Initiative der IHK Koblenz für Azubis und Ausbildende aus dem Hotel- und Gaststättengewerbe: Bierbrauen lernen bei und mit Profis war angesagt bei der Westerwald Brauerei H. Schneider GmbH & Co.KG in Hachenburg.


Vom Umweltsünder zum langlebigen Lieblingsstück mit Jeansexperten Guido Wetzels

Vom Umweltsünder zum langlebigen Lieblingsstück mit Jeansexperten Guido Wetzels

Vor rund 150 Jahren hätte wohl kein amerikanischer Minenarbeiter damit gerechnet, dass seine blaue Hose irgendwann mal eines der beliebtesten Kleidungsstück der Welt wird. Für ihn war die Jeans ein robustes Stück Arbeitskleidung. Für uns ist sie inzwischen Lieblingsstück; für die Umwelt: eine echte Belastung.


Feuerwehr Hartenfels feierte gelungenen Auftakt zum 100- jährigen Jubiläum

Feuerwehr Hartenfels feierte gelungenen Auftakt zum 100- jährigen Jubiläum

Eigentlich hätten die Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen der Feuerwehr in Hartenfels bereits 2021 stattfinden sollen, doch aus den bekannten Gründen musste das Fest ausfallen. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben, und so feierte man nun halt ein Jahr später, nicht minder freudig, dafür aber umso stilvoller.


Kirmes in Höhn: 24-Jähriger wütet - 20-Jähriger beleidigt Sicherheitskräfte

Kirmes in Höhn: 24-Jähriger wütet - 20-Jähriger beleidigt Sicherheitskräfte

In der Nacht auf Sonntag (3. Juli) wurden in Höhn mehrere Strafverfahren gegen einen 19-jährigen Betrunkenen eingeleitet. Er hatte auf der Kirmes in Höhn andere Gäste bedroht, geschlagen und Kopfnüsse verteilt. Gegen ihn wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet - genauso wie gegen einen anderen Beschuldigten, der allerdings weniger aggressiv auftrat.


Autokorso in Selters: Hochzeitsgäste schießen mit Schreckschusswaffe

Autokorso in Selters: Hochzeitsgäste schießen mit Schreckschusswaffe

In Selters fand am frühen Sonntagnachmittag (3. Juli) ein Polizeieinsatz in Selters statt. Grund: Mehrere Anrufer hatten Schussabgaben gemeldet, die von einem Autokorso ausgingen. Letztlich konnte dieser mit starkem Polizeiaufgebot gestoppt werden.


WesterwaldWetter



Werbung