Werbung

Aus Einrichtung in Neuwied weggelaufen: 13-jährige Amanda Voigt wird vermisst

Seit dem 25. Mai wird das 13-jährige Mädchen vermisst. Amanda ist zunächst von ihrer Wohngruppe in Barßel (Niedersachsen) als verschwunden gemeldet worden. Die Polizei kann nicht ausschließen, dass Gefahr für Leib oder Leben der Vermissten besteht. Wer kann Hinweise geben? » Weiterlesen


Anzeige

SCHÜTZ Selters

Das leistet die Rettungshundestaffel Westerwald für die Gemeinschaft

Das leistet die Rettungshundestaffel Westerwald für die Gemeinschaft

Sie ist ein ein unabdingbarer Baustein bei der Suche von vermissten Menschen und grundsätzlich im Katastrophenschutz: die ehrenamtliche Rettungshundestaffel, die für die Landkreise Neuwied, Altenkirchen und Westerwald zuständig ist. Die SPD-Landtagsabgeordnete Bätzing-Lichtenthäler war nun zu Besuch beim wöchentlichen Training.


Bürgerinitiative und NABU wollen gemeinsam das Eitelborner "Wäldchen" retten

Bürgerinitiative und NABU wollen gemeinsam das Eitelborner "Wäldchen" retten

Die Ortsgemeinde Eitelborn plant ein kleines Waldgebiet fast vollständig zu roden, um dort zehn Bauplätze zu erschließen. Die neu gegründete Bürgerinitiative „Pro Wäldchen“ möchte das verhindern. Unterstützt wird sie dabei vom „NABU Montabaur und Umgebung“.


Freiwillige Feuerwehr Bad Marienberg wählt stellvertretenden Wehrführer

Freiwillige Feuerwehr Bad Marienberg wählt stellvertretenden Wehrführer

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Marienberg hat gemeinsam mit der Löschgruppe Langenbach einen neuen stellvertretenden Wehrführer gewählt. Nachdem die Amtszeit des bisherigen Stellvertreters Oliver Salzmann nach zehn Jahren geendet hatte und er sich nicht zur Wiederwahl zur Verfügung stellte, wurden neue Kandidaten gesucht.


Anzeige


Deshalb kann Kausen dieser Ruheständler-Gruppe dankbar sein

Deshalb kann Kausen dieser Ruheständler-Gruppe dankbar sein

Sie richten Wegekreuze her, stellen Sitzgruppen auf - oder bauen wie zuletzt ein Waldsofa: Die 13 Kausener Männer haben sich zwar den Namen Ruheständler-Gruppe gegeben, aber "Ruhe" bringt man mit ihnen nicht in Verbindung angesichts ihrer Leistungen.


Infotag für interessierte Laien "Sanfte Waldtechniken mit Pferd und Raupe"

Infotag für interessierte Laien "Sanfte Waldtechniken mit Pferd und Raupe"

Vorführung der Pferdearbeit im Wald bei Hachenburg: Holz ist ein klimaschonender und sehr vielseitiger, nachwachsender Rohstoff, den wir im Gegensatz zu den meisten anderen Rohstoffen hier produzieren und ernten können.


Anzeige



Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer im Juli

Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer im Juli

Nicht nur in diesen herausfordernden Zeiten sollte das Thema Steuern vor einer Unternehmensgründung oder -übernahme auf dem Plan stehen. Beispielsweise sollte ein Gründer wissen, welche Steuern wann gezahlt werden müssen und wie die Zusammenarbeit mit einem Steuerberater ideal gestaltet werden kann.


Oberelbert beschließt Gestaltungs- und Erneuerungsprogramm für den Friedhof

Oberelbert beschließt Gestaltungs- und Erneuerungsprogramm für den Friedhof

In seiner jüngsten Sitzung hat der Oberelberter Ortsgemeinderat einstimmig ein Gestaltungs- und Erneuerungsprogramm für den kommunalen Friedhof beschlossen. Dem Beschluss vorausgegangen war ein Ortstermin, an dem über notwendige und wünschenswerte Maßnahmen beraten wurde.


Anzeige



Tierschutztransportverordnung: Tragweite politischer Entscheidungen wird unterschätzt

Tierschutztransportverordnung: Tragweite politischer Entscheidungen wird unterschätzt

Nach einer einjährigen Übergangsfrist dürfen Kälber in Deutschland ab Januar 2023 erst ab einem Mindestalter von 28 Tagen transportiert werden. Bislang galt ein Mindestalter von 14 Tagen. Die Neuregelung stellt die Landwirte vor erhebliche praktische Probleme.


Bischof Georg Bätzing zu Gast in St. Laurentius, Nentershausen

Bischof Georg Bätzing zu Gast in St. Laurentius, Nentershausen

Am 7. und 8. Juli wird Bischof Georg Bätzing die Pfarrei St. Laurentius besuchen. Dieser offizielle Besuch des Bischofs findet alle fünf Jahre statt. An einem Tag kann der Bischof nur einen kleinen Einblick, einen Eindruck vom Leben in einer großen Pfarrei mit 12 Kirchorten bekommen.


Anzeige



Caan: Hochwertige E-Mountainbikes entwendet - Zeugen gesucht

Caan: Hochwertige E-Mountainbikes entwendet - Zeugen gesucht

Ende Juni stahlen bislang Unbekannte aus einem Geräteschuppen im Caanerfeld zwei teure E-Mountainbikes der Marke Canyon. Die Räder waren laut Polizei gewissenhaft gesichert. Jetzt sucht sie nach Zeugen, die Angaben zu der Tat oder den Tätern, machen könne.


Georg Bätzing besucht Ökumenische Jugendkirche "Way to J" und steht Rede und Antwort

Georg Bätzing besucht Ökumenische Jugendkirche "Way to J" und steht Rede und Antwort

Zum Feierabend eine Runde Kicker: Am Ende seines Besuchs in der Katholischen Pfarrei St. Anna hat der Limburger Bischof Dr. Georg Bätzing die Ökumenische Jugendkirche „Way to J“ besucht. Im Jugendraum am Selterser Marktplatz lieferte er sich mit den Jungs und Mädchen ein packendes Match am Kickertisch und stand ihnen rund eine Stunde lang Rede und Antwort.


Anzeige



Große Freundschaftstour führte bis an den Atlantik

Große Freundschaftstour führte bis an den Atlantik

Für den Radsport ist die derzeit laufende Tour de France das Maß aller Dinge. Eine ähnliche Bedeutung für die Beziehungen der beiden Nachbarländer hat die jetzt beendete „Deutsch-Französische Freundschaftstour“ der heimischen Equipe Eurodek in den beiden Radsportvereinen RSG Montabaur und RSV Oranien Nassau.


45 Jahre Städtepartnerschaft: Auftakt der Feierlichkeiten am 24. Juni in Montchanin

45 Jahre Städtepartnerschaft: Auftakt der Feierlichkeiten am 24. Juni in Montchanin

Anlässlich des 45-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft zwischen Wirges und Montchanin lud Montchanin am Freitag, den 24. Juni, zu einem Empfang in den Festsaal der Stadt ein. Die deutschen Gäste wurden direkt zu Beginn mit Freude empfangen.


Anzeige



Musik und Barbecue mit "2inJoy"

Musik und Barbecue mit "2inJoy"

„2inJoy“: mit dem hervorragenden Gitarristen Michael Diehl und der aus Manila stammenden Sängerin Floreszelle Amend mit ihrer ausdrucksstarken Stimme sind wieder zu Gast in Rennerod. Sie begleiten mit ihrer mitreißenden Musik der Pop- und Soul-Richtung den Sommerabend auf der Terrasse des „Haus am Alsberg“.


Annegret Held liest im Ratssaal Westerburg

Annegret Held liest im Ratssaal Westerburg

Die Buchhandlung Logo und das Kulturbüro der Verbandsgemeinde Westerburg laden ein zu einer besonderen Lesung in den Ratssaal nach Westerburg. Annegret Held liest aus ihrem neuesten Buch „Das verkehrte und das Richtige“, ihr bisher persönlichstes Werk. Ein kraftvolles Buch einer starken Frau.


Anzeige



Interaktive Biodiversitäts-Show mit Dominik Eulberg

Interaktive Biodiversitäts-Show mit Dominik Eulberg

Nach dem Motto „Die Natur ist die größte Künstlerin von allen“ hat der DJ und Naturschützer Dominik Eulberg ein Bühnenkonzept erstellt, das die Teilnehmer zu einer audiovisuellen Reise quer durch die Wunder unserer heimischen Natur einlädt. Es werden Brücken geschlagen, um für die Schönheit und Mannigfaltigkeit der Natur zu sensibilisieren.


Aktion "fit4kids" in der Gutenberg-Schule Dierdorf gestartet

Aktion "fit4kids" in der Gutenberg-Schule Dierdorf gestartet

Wie sieht ein gesundes Frühstück aus? Wie verhalte ich mich in einem Notfall? Antworten auf diese Fragen und noch viel mehr Wissenswertes rund um die Themen Gesundheit und starke Kinder bündelt die Aktion in dem Gesundheitstag „fit4kids“ für die Grundschulen in der Region. Mit einem gesunden Frühstück startet das fit4kids-Programm jüngst in der Gutenberg-Schule Dierdorf.


Anzeige



Kurkonzert in Bad Marienberg: Musikverein "Harmonie" Elkenroth spielt

Kurkonzert in Bad Marienberg: Musikverein "Harmonie" Elkenroth spielt

Am Sonntag, 10. Juli, findet das nächste Kurkonzert in Bad Marienberg statt.


Ukrainisch-belarussische Familie sucht Zuhause in VG Altenkirchen-Flammersfeld

Ukrainisch-belarussische Familie sucht Zuhause in VG Altenkirchen-Flammersfeld

Wer kann und will im Raum Altenkirchen-Flammersfeld einer netter ukrainisch-belarussische Familie eine Wohnung oder ein Haus vermieten? Das fragen die "Friends of Jesus" Altenkirchen, die Angebote an die Familie vermitteln. Vermieter würden angesichts der Angaben in dem Suchaufruf die Entscheidung wohl nicht bereuen.


Westerwälder Kreistag beschließt Klimaschutzkonzept sowie Maßnahmenkatalog

Westerwälder Kreistag beschließt Klimaschutzkonzept sowie Maßnahmenkatalog

Der Klimaschutz ist auch im Westerwaldkreis eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Das wurde spätestens in der vergangenen Kreistagssitzung deutlich. Mit einem einstimmigen Beschluss brachte das höchste Gremium im Kreisgebiet das umfassende Klimaschutzkonzept mit dem dazugehörigen Maßnahmenkatalog auf den Weg.


Justizministerium Rheinland-Pfalz warnt vor „falschen Gerichtsvollziehern“

Justizministerium Rheinland-Pfalz warnt vor „falschen Gerichtsvollziehern“

Derzeit kontaktieren unbekannte Dritte Bürgerinnen und Bürger telefonisch oder per SMS, geben sich als Gerichtsvollzieher aus und fordern diese zur Überweisung einer Geldsumme auf ein Konto auf. Bei Nichtzahlung könne es zu Vollstreckungsmaßnahmen kommen.


Luckenbach: 18-jährige aus VG Hachenburg kommt mit Pkw von Fahrbahn ab

Luckenbach: 18-jährige aus VG Hachenburg kommt mit Pkw von Fahrbahn ab

Kurz vor einer Rechtskurve kam eine junge Frau mit ihrem Auto am Mittwoch (6. Juli) um 1.30 Uhr von der L 288 in Luckenbach ab. Durch den Aufprall auf eine Leitplanke wurde der Pkw erst in die Luft geschleudert und kollidierte dann mit einer Böschung.


1,4 Millionen bewilligt: Evangelisches Krankenhaus Dierdorf/Selters bekommt Förderung

1,4 Millionen bewilligt: Evangelisches Krankenhaus Dierdorf/Selters bekommt Förderung

Ministerialdirektor Daniel Stich hat dem Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS) in Dierdorf drei Bewilligungsbescheide in Gesamthöhe von 1.410.077,98 Euro überreicht. Die Einrichtung will mit den Mitteln verschiedene Digitalisierungsprojekte umsetzen. Das geht aus einer Pressemitteilung des Mainzer Gesundheitsministeriums hervor.


Goldene Ehrennadel des Fußballverbandes Rheinland für Ralf Lichtentäler, Fluterschen

Goldene Ehrennadel des Fußballverbandes Rheinland für Ralf Lichtentäler, Fluterschen

Es gibt wenige, die langjähriges und vielfältiges ehrenamtliches Engagement mit Bescheidenheit im Auftreten verbinden. Da ist nichts Aufgesetztes oder Hervortuerisches. Eben Ralf Lichtentäler aus Fluterschen. Ihm wurde anlässlich des Verbandstages des FVR in Trier die Ehrennadel in Gold des Fußballverbandes verliehen. Die höchste Auszeichnung, die der FVR zu vergeben hat. Die Exklusivität der Auszeichnung beweist die Tatsache, dass diese Auszeichnung pro Fußballkreis und Jahr nur einmal verliehen wird.


Westerwälder Rezepte: Marinierter Rehrücken vom Grill

Westerwälder Rezepte: Marinierter Rehrücken vom Grill

Rehfleisch ist nachhaltig und fettarm, außerdem schmeckt es aromatisch. Kaufen Sie beim Jäger ihres Vertrauens Rehrücken ohne Knochen. Die Vorbereitung mit einer würzigen Marinade ist wichtig, aber sie ist einfach zuzubereiten. Das Fleisch sollte mindestens zwölf Stunden darin baden.


"Androiden": Eine etwas andere Kunstausstellung im Stöffel-Park in Enspel

"Androiden": Eine etwas andere Kunstausstellung im Stöffel-Park in Enspel

Zugegeben, die am Sonntag (4. Juli) stattgefundene Vernissage findet nicht bei jedem sofort großen Anklang. Wenn man sich beim Betrachten der Bilder jedoch vertieft, ergeben diese durchaus einen Sinn, der trotzdem Freiraum für Interpretationen lässt. Das hat es mit dieser besonderen Ausstellung auf sich.


Mittsommer wurde auch im Westerwald gefeiert

Mittsommer wurde auch im Westerwald gefeiert

Simone Wehmeyer und das Ensemble Klang-Art entführten Zuschauer in Rennerod auf eine Reise nach Skandinavien, wo traditionell die Sommersonnenwende zelebriert wird. „Simone Wehmeyer & Das Ensemble KlangArt“ präsentierten jetzt passend dazu die größten Hits skandinavischer Musiker wie ABBA.


Treffpunkt Alter Markt 2022: "Metal meets Meistersänger" in Hachenburg am 14. Juli

Treffpunkt Alter Markt 2022: "Metal meets Meistersänger" in Hachenburg am 14. Juli

Die weit über die Grenzen Hachenburgs beliebte Open-Air-Reihe auf dem Alten Markt startet am Donnerstag endlich neu. Den Auftakt macht die australische Singer-Songwriterin Toby Beard. Und eine Woche später wird es so spannend wie kontrastreich. Je nach Zeitpunkt des Eintreffens werden sich die gehörten Klänge deutlich unterscheiden.


A3 bei Dierdorf nach schweren Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

A3 bei Dierdorf nach schweren Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

VIDEO | Am Dienstag, dem 5. Juli kam gegen 14.05 Uhr auf der Autobahn A3 zwischen Ransbach-Baumbach und Dierdorf in Fahrtrichtung Köln zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Lkw. Der Sattelzug kam ins Schleudern und krachte in die Mittelleitplanke. Das Fahrzeug kam quer über alle Spuren zum Stehen.


Smart durch den digitalen Alltag - Woche der Medienkompetenz in RLP

Smart durch den digitalen Alltag - Woche der Medienkompetenz in RLP

In ganz Rheinland-Pfalz findet vom 4. bis zum 10. Juli zum dritten Mal die "Woche der Medienkompetenz" (WMK) statt. Dabei beteiligt sich ein Bündnis von über 25 Organisationen mit vielfältigen Aktionen zu den Themen Medienbildung, Medienpädagogik und Medienkompetenz. Mit dabei sind auch die Volkshochschulen.


Tödlicher Verkehrsunfall auf der B 49 bei Koblenz

Tödlicher Verkehrsunfall auf der B 49 bei Koblenz

Am Dienstag (5. Juli) kollidierte das Krad eines 21-Jährigen frontal mit einem entgegenkommenden Auto. Der junge Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Die Bundesstraße bleibt noch bis mindestens 14 Uhr in beide Fahrtrichtungen gesperrt.


Spiegelzelt-Organisator Nöllgen: Ruf eines anderen ist schnell beschädigt

Spiegelzelt-Organisator Nöllgen: Ruf eines anderen ist schnell beschädigt

Die kulturellen Veranstaltungen im "Spiegelzelt" in Altenkirchen und deren Finanzierung werden seit Wochen vehement und kontrovers diskutiert. Nunmehr nimmt Organisator Helmut Nöllgen Stellung zu Äußerungen, die in einer Sitzung des Hauptausschusses der Stadt Altenkirchen fielen.


Hachenburg: Fahrraddiebstahl, Verkehrsunfallflucht und Sachbeschädigung an Auto

Hachenburg: Fahrraddiebstahl, Verkehrsunfallflucht und Sachbeschädigung an Auto

Die Polizei Hachenburg sucht aktuell nach Zeugenhinweisen zu drei Vorfällen, die sich am Montag (4. Juli) und am Samstag (2. Juli) ereignet haben: Es geht um ein gestohlenes Fahrrad, eine Verkehrsunfallflucht und ein von Unbekannten beschädigtes Auto in einem Parkhaus.


Neugestaltete Schulsportanlage der "Schellenberg-Grundschule" offiziell eingeweiht

Neugestaltete Schulsportanlage der "Schellenberg-Grundschule" offiziell eingeweiht

Ein von den Schülerinnen und Schülern der "Schellenberg-Grundschule" hübsch gestaltetes großes Transparent kündete es an "Herzlich willkommen". So hieß es zur offiziellen Einweihung und Übergabe des komplett neugestalteten Multifunktions-Sportfeldes. Dazu hatten die Grundschule sowie die Verbandsgemeinde als Schulträger eingeladen.


"Androiden" - eine etwas andere Kunstausstellung im Stöffel-Park in Enspel

"Androiden" - eine etwas andere Kunstausstellung im Stöffel-Park in Enspel

Junge aufstrebende Künstler haben es oft schwer, am Anfang eine Plattform für ihre Kunst zu erhalten. So aber nicht im Stöffel-Park in Enspel. Dieser ist dafür bekannt, junge Künstler in allen Bereichen zu fördern und ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre Werke einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. So auch bei der Ausstellung "Androiden".


Stefanie Stein zählt nun zum Team von Wir Westerwälder

Stefanie Stein zählt nun zum Team von Wir Westerwälder

Als Fördermittelmanagerin verstärkt Stefanie Stein von nun an das Team Wir Westerwälder, eine Gemeinschaftsinitiative der drei Landkreise Altenkirchen, Neuwied und dem Westerwaldkreis. Seit mehr als zehn Jahren setzt die Kooperation Projekte wie die Westerwälder Literaturtage, regionalen Einkaufsführer, Westerwälder Holztage und die Naturerlebnisse Westerwald um. Wie Wir Westerwälder berichtet, sind Fachkräfte und der Westerwald als Wirtschafts- und Tourismusstandort weitere wichtige Themen.


Nach Hüpfburg-Horror-Unfall im Rhein-Hunsrück-Kreis: Alle Kinder außer Lebensgefahr

Nach Hüpfburg-Horror-Unfall im Rhein-Hunsrück-Kreis: Alle Kinder außer Lebensgefahr

Die Kinder fielen am Sonntag (3. Juli) vier bis fünf Meter von einer Hüpfburg, die von einer Windhose in die Höhe gezogen worden war. Nun, einen Tag später, die erleichternde Nachricht: Sie sind alle außer Lebensgefahr. Die Polizei bittet Zeugen derweil um Fotos und Videos.


Gerrit Müller wieder zum Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rennerod ernannt

Gerrit Müller wieder zum Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rennerod ernannt

Gerrit Müller bleibt Bürgermeister der VG Rennerod und hält nun auch offiziell die Ernennungsurkunde in Händen: "Auch diese Mal war es eine überwältigende Mehrheit der Wähler, die Dich weiter an der Spitze der Verbandsgemeinde sehen wollten.“ Mit diesen Worten übergab Alfons Giebeler als Erster Beigeordneter das Dokument an den neuen und alten VG-Chef.


"Gelbbachtag": L 313 und 325 werden gesperrt

"Gelbbachtag": L 313 und 325 werden gesperrt

Am Sonntag, 10. Juli, findet der alljährlich wiederkehrende autofreie "Gelbachtag" als Erlebnistag für Radfahrer und Wanderer statt. Aus diesem Grunde sind an diesem Tag die beiden Landesstraßen 313 und 325 zwischen Montabaur und Weinähr für den übrigen Verkehr gesperrt.


Ein neues Kapitel Feuerwehrgeschichte: Neunkhausen hat jetzt eine Bambini-Wehr

Ein neues Kapitel Feuerwehrgeschichte: Neunkhausen hat jetzt eine Bambini-Wehr

Nach zwei pandemiebedingt schweren Jahren mit erheblichem Stillstand auch in den Feuerwehren schaut die Freiwillige Feuerwehr Neunkhausen nun mit neuem Schwung nach vorne: Die Gründung der Bambini-Feuerwehr konnte nun endlich vollzogen werden. 22 Kinder waren bei der offiziellen Gründung dabei und konnten ein Stück Feuerwehrgeschichte in Neunkhausen mitschreiben.


Ausbau der B49 zwischen Montabaur und Neuhäusel: Naturschutzverbände sind dagegen

Ausbau der B49 zwischen Montabaur und Neuhäusel: Naturschutzverbände sind dagegen

Die Naturschutzinitiative (NI), der Naturschutzbund (NABU) Montabaur und Umgebung und Bündnis 90/Die Grünen lehnen den dreispurigen Ausbau der B 49 zwischen Montabaur und Neuhäusel ab. Das geht aus einer gemeinsamen Pressemitteilung hervor. Neben Umwelt- und Artenschutzgründen führen die Beteiligten vor allem den Verlust von Lebensraum an.


Schützenfest Altenkirchen 2022: Drei Tage Tradition und Lebensfreude

Schützenfest Altenkirchen 2022: Drei Tage Tradition und Lebensfreude

Das Fest der Schützengesellschaft Altenkirchen war in diesem Jahr einen Tag kürzer als üblich. Die Verantwortlichen hatten sich dazu entschieden, dass Schießen um die Königswürde nicht, wie traditionell üblich, am Montag durchzuführen. Dominik Niederhausen ist nun Schützenkönig in Altenkirchen.


Ukrainische Familie erhält dank "Wäller Helfen" eine Autospende

Ukrainische Familie erhält dank "Wäller Helfen" eine Autospende

Gemeinsam statt einsam: Unter diesem Motto spürt das Team von "Wäller Helfen" gerade in der aktuellen Lage mit den ukrainischen Gästen eine tolle Solidarität und Hilfsbereitschaft. Mit mehr als 11.000 Followern in den sozialen Medien schafft der Verein es, in der Regel in 24 Stunden mehr als 95 Prozent aller Hilfsanfragen zu vermitteln.


WesterwaldWetter



Werbung