Werbung

Feierlich-emotionaler Abschied: Wilhelm Höser verlässt "seine" Westerwald Bank

In der Stadthalle von Ransbach-Baumbach endete eine Ära: Wilhelm Höser, der noch amtierende Vorstandssprecher der Westerwald Bank, wurde in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Dazu hatten sich etwa 250 Gäste in der Stadthalle versammelt. » Weiterlesen


Anzeige

SCHÜTZ Selters

"Slow Brewing": Geballte Kompetenz des "langsamen Brauens" zu Gast in der Westerwald-Brauerei

"Slow Brewing": Geballte Kompetenz des "langsamen Brauens" zu Gast in der Westerwald-Brauerei

ANZEIGE | Das Verbandstreffen der "Slow Brewer" mit Mitgliedern der ausgezeichneten Brauereien aus Italien, der Schweiz, Österreich, Deutschland und den Niederlanden fand kürzlich in Hachenburg in der Westerwald-Brauerei statt. Unter Leitung von Slow Brewing Gründer Dr. August Gresser hatten die Gäste drei Tage lang Zeit, um den Westerwald und die Westerwald-Brauerei zu erkunden.


Für den guten Zweck: Oldtimertreffen mit Teilemarkt im Stöffel Park

Für den guten Zweck: Oldtimertreffen mit Teilemarkt im Stöffel Park

An zwei Tagen, nämlich am Sonntag, 2. Oktober, und am Feiertag, 3. Oktober, werden von 9 bis 18 Uhr Oldtimer im Stöffel-Park zusammenkommen. Ein Teilemarkt ergänzt das Angebot. Auf der gesamten Fläche werden unzählige Oldtimer ausgestellt – darunter wahre Raritäten.


Anzeige


Online-Veranstaltung "CDU Impulse": "Wird die Energiekrise zur Wirtschaftskrise?"

Online-Veranstaltung "CDU Impulse": "Wird die Energiekrise zur Wirtschaftskrise?"

In der Reihe "Impulse Digital" befasst sich die CDU-Kreistagsfraktion mit der für Unternehmen und Arbeitnehmer wichtigen Frage: "Wird die Energiekrise zur Wirtschaftskrise? – Die Wäller Unternehmen sind in Sorge". Mit betroffenen Unternehmen und dem Kreishandwerksmeister soll die Lage analysiert und Lösungswege aufgezeigt werden.


Nentershäuser Bornhofen-Wallfahrt findet mit Stationen statt

Nentershäuser Bornhofen-Wallfahrt findet mit Stationen statt

Der erste Samstag im Oktober ist traditionell der Termin, an dem die Pilger aus Nentershausen und Umgebung sich seit weit mehr als 130 Jahren zu Fuß auf den rund 41 Kilometer langen Weg zum Wallfahrtsort Kampf-Bornhofen am Rhein machen. Auch in diesem Jahr am 1. Oktober ist es wieder so weit, auch wenn aufgrund der Corona-Pandemie die Wallfahrt nicht in ganz gewohntem Maße stattfindet.


Anzeige



In Nisterau wird Theaterstück über Anna von Weling gezeigt

In Nisterau wird Theaterstück über Anna von Weling gezeigt

Anna von Weling gründete das evangelische Allianzhaus, engagierte sich für Waisen, war Predigerin und Schriftstellerin. Die Evangelische Allianz Bad Marienberg lädt zu einem Theaterstück über Anna von Weling ein. Gezeigt wird es im Gemeindehaus der freien evangelischen Gemeinde Nisterau.


Höhr-Grenzhausener Kulturzentrum präsentiert Konzert "Gypsy meets Algeria"

Höhr-Grenzhausener Kulturzentrum präsentiert Konzert "Gypsy meets Algeria"

Der algerische Künstler Djamel Laroussi ist in seiner Heimat unter anderem als Jurymitglied des algerischen DSDS-Pendants bekannt. Im Jugend- und Kulturzentrum Höhr-Grenzhausen spielt er Gypsy- und Latin-Musik und wird dabei von Lulo Reinhardt begleitet.


Anzeige



Unter Drogen unterwegs durch den Westerwaldkreis: Polizei muss mehrfach eingreifen

Unter Drogen unterwegs durch den Westerwaldkreis: Polizei muss mehrfach eingreifen

Ein Unfall unter Drogeneinfluss auf der B8 bei Weidenhahn und eine E-Scooter-Fahrerin, die unter Drogeneinfluss durch Ebernhahn kurvte: Die Polizei Montabaur berichtet gleich von mehreren Vorfällen in der Nacht auf Sonntag (25. September), bei denen Verkehrsteilnehmer nicht ganz klar im Kopf unterwegs waren.


Über den Arm gefahren: Unfallfahrer in Selters fährt einfach weiter

Über den Arm gefahren: Unfallfahrer in Selters fährt einfach weiter

In der Nacht auf Sonntag (25. September) ist es in der Selters zu einem ungewöhnlichen Unfall gekommen: Laut Polizeibericht saß ein Mann gegen 3.40 Uhr am Straßenrand der Bahnhofstraße, als ihm ein Autofahrer mit einem Reifen über den Arm fuhr und sich dann einfach aus dem Staub machte.


Anzeige



VG Westerburg: Energiesparmaßnahmen in Schulen und Sportstätten kommen

VG Westerburg: Energiesparmaßnahmen in Schulen und Sportstätten kommen

Wie kann Energie in Schulen und beim Vereinssport gespart werden? Die VG Westerburg hat in Zusammenarbeit mit den Hausmeistern der Schulen und Sportstätte eine ganze Reihe von Regelungen zusammengestellt, die helfen sollen, Schließungen wegen zu hoher Kosten zu vermeiden. Hintergrund ist eine Verordnung der Bunderegierung zur Sicherung der Energieversorgung.


Tierschutz Siebengebirge warnt: "Herbstzeit: Vorsicht, Wildtiere!"

Tierschutz Siebengebirge warnt: "Herbstzeit: Vorsicht, Wildtiere!"

Die Tage werden kürzer und die meisten Autofahrer fahren morgens schon im Dunkeln zur Arbeit. Diese Zeit birgt für Menschen und Wildtiere besondere Gefahren, da gerade im Herbst das Wild stark in Bewegung ist. Wildtiere wechseln ihren Standort zur Nahrungssuche und -aufnahme, während der Paarungszeit und zum Deckungswechsel.


Anzeige



Ensemble Vocale Lindenholzhausen singt in der Basilika der Abtei Marienstatt

Ensemble Vocale Lindenholzhausen singt in der Basilika der Abtei Marienstatt

Am Sonntag, 9. Oktober, konzertiert ab 15.15 Uhr in der Abteikirche Marienstatt das "Ensemble Vocale Lindenholzhausen" unter der Leitung von Andreas Jung mit Leo Wildauer (Köln) an der Rieger-Orgel.


Ferien am Aubach: Kinder aus Staudt entdeckten die Unterwasserwelt

Ferien am Aubach: Kinder aus Staudt entdeckten die Unterwasserwelt

Die Kinder der Staudter Ferienspiele, welche dieses Jahr das Motto Unterwasserwelt hatten, durften mit dem Biologen und Naturschutzreferenten des Umweltverbands Naturschutzinitiative (NI), Immo Vollmer, die Unterwasserwelt des Aubachs erkunden.


Anzeige



Unterstützung für die Kinderhilfe Tschernobyl: Krankenhaus Dierdorf/Selters spendet Betten

Unterstützung für die Kinderhilfe Tschernobyl: Krankenhaus Dierdorf/Selters spendet Betten

Das Evangelische Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS) hat 27 Klinikbetten an die Kinderhilfe Tschernobyl gespendet. In einer gut vorbereiteten Aktion wurden in Selters zwei LKW mit Betten beladen. Diese befinden sich jetzt auf dem Weg in die umkämpften Gebiete in die Ukraine.


"Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren" zeigt "Mittagsstunde"

"Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren" zeigt "Mittagsstunde"

Im Vormittagsprogramm der besonderen Filmreihe von Cinexx Hachenburg und der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) wird die Literaturverfilmung "Mittagsstunde" am Montag, 10. Oktober, um 10 Uhr gezeigt.


Anzeige



Energieberatung der Verbraucherzentrale ab Oktober in Selters

Energieberatung der Verbraucherzentrale ab Oktober in Selters

Ab dem 19. Oktober bietet die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in der Verbandsgemeindeverwaltung Selters regelmäßig kostenlose Energieberatung an. Die Beratung findet an jedem ersten und dritten Mittwoch im Monat von 15 bis 18 Uhr nach Terminvereinbarung in den Räumen der Verbandsgemeindeverwaltung, Am Saynbach 5 bis 7, statt.


100 Jahre Kirchenmusik in Rennerod: Kirchenchor und Gemeindeband feiern Jubiläum

100 Jahre Kirchenmusik in Rennerod: Kirchenchor und Gemeindeband feiern Jubiläum

Der Evangelische Kirchenchor Rennerod feiert sein 60-jähriges Bestehen und gleichzeitig ist die Gemeindeband „OldiEmotions“ in diesem Jahr 40 Jahre alt geworden. Dieser "100ste Geburtstag" soll mit einem musikalischen Festgottesdienst am Samstag, 15. Oktober, um 18 Uhr in der Evangelischen Kirche in Rennerod gefeiert werden.


Anzeige



Mehr als 2,8 Millionen Euro Investitionen: Es gibt Zuschüsse für Westerwälder Sportstätten

Mehr als 2,8 Millionen Euro Investitionen: Es gibt Zuschüsse für Westerwälder Sportstätten

Gute Nachrichten für Ortsgemeinden und Vereine im Westerwaldkreis: Wie aus einer Pressemeldung der Kreisverwaltung hervorgeht, fördert der Westerwaldkreis auch in diesem Jahr einige regionale Sportinfrastrukturmaßnahmen. Der Kreisausschuss folgte in seiner vergangenen Sitzung der Empfehlung des Sportstättenbeirates.


Wallmenrother Muhlau: Spatenstich für Klärschlamm-Großprojekt

Wallmenrother Muhlau: Spatenstich für Klärschlamm-Großprojekt

Wie unterschiedlich interkommunale Zusammenarbeit doch entstehen kann. Wurde bei Fusionen von Verbandsgemeinden von Seiten des Landes teils mit ein wenig Druck nachgeholfen, so kamen diverse Gebietskörperschaften - sogar über Ländergrenzen hinweg und das ganz freiwillig - bei einem Großprojekt zusammen.


Anzeige



"Wundervoll Atelier" ist das neue Brautmodengeschäft in Altenkirchen

"Wundervoll Atelier" ist das neue Brautmodengeschäft in Altenkirchen

ANZEIGE | In der Altenkirchner Innenstadt hat am Samstag, dem 10. September 2022, mit dem "Wundervoll Atelier" ein neues Brautmoden-Fachgeschäft eröffnet. Das neue Brautmoden-Angebot ist in der Saynstraße 4 ansässig, nahe gelegen zu Schlossplatz und Willhelmstraße und in den ehemaligen Räumen der ARAG Versicherung zu finden.


Drogenhändlerring im Westerwaldkreis zerschlagen

Drogenhändlerring im Westerwaldkreis zerschlagen

Wegen des Verdachts des bandenmäßigen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln haben die Staatsanwaltschaft Koblenz und die Kriminalinspektion Montabaur umfangreiche Ermittlungen durchgeführt. Daraufhin wurden unter anderem im Westerwaldkreis und in Koblenz die Räume der Verdächtigen durchsucht. Die Ermittler wurden fündig.


EGDL senkt Eintrittspreise

EGDL senkt Eintrittspreise

Die EG Diez-Limburg reagiert auf die Lage in Deutschland und kommt ihren Fans entgegen. Nachdem der Verein seinen Fans im Sommer bereits ein Angebot bei den Dauerkarten gemacht hat, kommen die Veranstalter den Fans nun auch bei den Eintrittspreisen entgegen.


"Musik in alten Dorfkirchen 2022" endet in Westerburg

"Musik in alten Dorfkirchen 2022" endet in Westerburg

Weltweit zieht Chango Spasiuk aus Argentinien seine Fans mit seinem virtuosen Spiel in den Bann. Zum Abschluss der verkürzten diesjährigen internationale Konzertreihe "Musik in alten Dorfkirchen" im Kultursommer Rheinland-Pfalz kommt der Akkordeonist mit seiner Band in den Westerwald.


F-Junioren starteten mit neuem Spielsystem in die Saison 2022/23

F-Junioren starteten mit neuem Spielsystem in die Saison 2022/23

Ab der Saison 2022/23 ist das F-3 Modell bei den Junioren obligatorisch. Dabei wird nunmehr grundsätzlich in Turnierform gespielt. Zum Auftakt hatte Staffelleiter Uwe Röder ein Turnier mit allen F3-Teams im Fußballkreis Westerwald/Sieg in Guckheim angesetzt.


Donum vitae Montabaur unterstützt Modellprojekt HeLB (Helfen.Lotsen.Beraten)

Donum vitae Montabaur unterstützt Modellprojekt HeLB (Helfen.Lotsen.Beraten)

Donum vitae Montabaur wird die im bundesweiten Modellprojekt HeLB (Helfen.Lotsen.Beraten) erprobten Beratungsformate und technischen Hilfsmittel dauerhaft einsetzen. Dies wurde in der jährlichen Mitgliederversammlung des Regionalverbandes Westerwald/Rhein-Lahn deutlich.


Klein, fein und originell: "Kultur & Kulinarik" im Stöffel-Park

Klein, fein und originell: "Kultur & Kulinarik" im Stöffel-Park

Hier wird dem Alltag ein Glanzpunkt aufgesetzt: Neben Großevents gibt es im Stöffel-Park in Enspel auch eine Reihe von kleineren, liebevoll arrangierten Veranstaltungen, die Gaumenfreuden mit Musik, Kunst, Geschichte – kurz mit Kultur – zusammenbringen. Und es werden auch recht originelle Ideen entwickelt: Made in Stöffel-Park.


evm-Aktion "Enegieschub": Bald startet die Online-Abstimmung

evm-Aktion "Enegieschub": Bald startet die Online-Abstimmung

55 Vereine haben sich bereits bei der Energieversorgung Mittelrhein (evm) für einen extra Energieschub in Form von finanzieller Unterstützung beworben. 20 von ihnen können bis zu 3.000 Euro gewinnen. Welcher Verein wie viel Geld bekommt, entscheidet die Öffentlichkeit ab dem 28. September.


Hachenburger Band "LOST PLACES" auf Platte und CD verewigt

Hachenburger Band "LOST PLACES" auf Platte und CD verewigt

LOST PLACES sind vier Musiker aus dem Raum Hachenburg (Westerwald). Sie kennen sich schon viele Jahre und haben in verschiedensten Kombinationen miteinander Musik gemacht. In der jetzigen Besetzung haben sie ihren Stil gefunden – Interpretationen von Indierock mit einem Touch der 80/90er, verpackt in einen modernen Sound.


Bäcker kämpfen um den Erhalt ihres Traditionshandwerks

Bäcker kämpfen um den Erhalt ihres Traditionshandwerks

Steigende Energie- und Rohstoffkosten bringen viele Bäcker-Betriebe ans Limit. Bei einem gemeinsamen Termin von Bäcker-Innung, Kreishandwerkerschaft und der Bundestagsabgeordneten Dr. Tanja Machalet im Traditionsbetrieb von Peter Nink wurden die Herausforderungen deutlich.


IGS-Selters erläuft 5.400 Euro Für die Ukrainehilfe SIN (Solidarität in der Not)

IGS-Selters erläuft 5.400 Euro Für die Ukrainehilfe SIN (Solidarität in der Not)

Auf Initiative der Klasse 6C fanden die Ausdauerläufe der diesjährigen Bundesjugendspiele der Integrierten Gesamtschule (IGS) Selters als Spendenlauf zu Gunsten ukrainischer Flüchtlinge statt. Dabei wurde eine stattliche Summe von insgesamt 5.400 Euro "erlaufen".


L 315 in Molsberg am 29. September kurzzeitig gesperrt

L 315 in Molsberg am 29. September kurzzeitig gesperrt

Wie die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises mitteilte, wird am 29. September die L 315 in Molsberg kurzzeitig gesperrt sein. Nachfolgend gibt es weitere Informationen.


Startschuss der Tischtennis-Minimeisterschaften: Wirgeserin ist Aushängeschild

Startschuss der Tischtennis-Minimeisterschaften: Wirgeserin ist Aushängeschild

Deutschlandweit stehen die Tischtennislandesverbände derzeit vor demselben Problem: Jugendliche nach der Corona-Hochphase und den damit verbunden Lockdowns wieder in die Hallen zu locken. Der Tischtennisverband Rheinland/Rheinhessen (RTTVR) setzt zur Nachwuchswerbung auf das bewährte Konzept der Minimeisterschaften.


Drei New Yorkerinnen brachten etwas von Tom Waits in den Westerwald

Drei New Yorkerinnen brachten etwas von Tom Waits in den Westerwald

Drei quirlige Ladys aus New York, die Tom Waits interpretieren und den Namen eines Woody-Allen-Films tragen, haben das Publikum im Jazzklub von Hans Ruppert in Bad Marienberg erobert. Von Anfang an war die Stimmung hervorragend, warm und herzlich und das Trio "Vicki Kristina Barcelona" (VKB) hatte die Besucher auf seiner Seite.


Evangelischer Kirchenchor wird 90 Jahre - Jubiläumsgottesdienst in Willmenrod

Evangelischer Kirchenchor wird 90 Jahre - Jubiläumsgottesdienst in Willmenrod

Der Evangelische Kirchenchor Willmenrod-Gemünden feiert sein 90-jähriges Bestehen. Das soll am Sonntag, den 16. Oktober um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Evangelischen Kirche Willmenrod gefeiert werden. Unter anderem will der Chor Werke von John Rutter, Henry Purcell und Maurice Bevan erklingen lassen.


Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstraining in Nentershausen

Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstraining in Nentershausen

Am 7. Oktober bietet die Pfarrei St. Laurentius von 18 bis 21 Uhr ein Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstraining an. Dieser soll Jugendliche ab 14 Jahren hinsichtlich dieser Themen fit machen und ihnen das Gefühl von Sicherheit geben.


EXEC unterstützt Hachenburger Frischlinge bei Hilfsprojekt

EXEC unterstützt Hachenburger Frischlinge bei Hilfsprojekt

Das Team der Hachenburger Frischlinge plant für 2023 die Rallye "Hachenburg-Kapstadt-Kigali". Diese Tour der Frischlinge ist gleichzeitig Hilfsprojekt und hat zum Ziel, die dringend benötigte Erweiterung einer Gesundheitsstation in Ruanda zu finanzieren, den Erweiterungsbau des Gakoma Health Centre/Gisagara.


Verkehrsunfall mit drei beteiligten LKW auf der BAB 3, Gemarkung Dernbach

Verkehrsunfall mit drei beteiligten LKW auf der BAB 3, Gemarkung Dernbach

Am Mittwoch (21. September) kam es auf der BAB 3 in Fahrtrichtung Frankfurt, in Höhe Autobahndreieck Dernbach, zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Sattelzügen. Der erste Sattelzug musste wegen baustellenbedingten Rückstau stark abbremsen. Zwei Fahrer wurden leicht verletzt.


Ausstellungseröffnung über Künstlerin Franziska Lenz-Gerharz

Ausstellungseröffnung über Künstlerin Franziska Lenz-Gerharz

Aus Anlass des 100. Geburtstags der Keramikkünstlerin und Bildhauerin Franziska Lenz-Gerharz erarbeitet der Verein "Keramik Erleben e.V." eine erste Ausstellung in Ransbach-Baumbach über die Künstlerin. Die Eröffnung wird am Mittwoch, 28. September, um 18 Uhr im Anbau an den Alten Kannofen stattfinden.


Trunkenheit im Verkehr - Fahrzeugführer blockiert die A3

Trunkenheit im Verkehr - Fahrzeugführer blockiert die A3

Am Mittwochnachmittag (21. September) meldete ein Zeuge gegen 16 Uhr ein liegengebliebenes Fahrzeuggespann auf der BAB 3 in Fahrtrichtung Köln. Der Sprinter mit Anhänger würde auf dem rechten Fahrstreifen, kurz nach dem Parkplatz Landsberg an der Warthe stehen. Beim Eintreffen der Polizei rollte das Gespann rückwärts und blockierte alle drei Fahrstreifen.


Marienstatt: Ensemble Vocale Lindenholzhausen singt in der Basilika

Marienstatt: Ensemble Vocale Lindenholzhausen singt in der Basilika

Am Sonntag, 9. Oktober konzertiert das "Ensemble Vocale Lindenholzhausen" in der Abteikirche Marienstatt.


Erst wichtig, wenn es kracht: Betriebsbesuch beim Leitplankenbauer

Erst wichtig, wenn es kracht: Betriebsbesuch beim Leitplankenbauer

Rund zwanzig Pfarrer und Mitarbeiter des Evangelischen Dekanats Westerwald besuchten die Firma Volkmann und Rossbach in Montabaur und setzten so die jährliche Tradition fort, als Kirche mit Betrieben der Region ins Gespräch zu kommen. Die berufliche und private Mobilität, die zukünftig ökologisch nachhaltig und ökonomisch finanzierbar sein soll, war Thema des Besuchs.


Schönheit des Fachwerks: Westerwälder Foto-Freunde eröffnen Ausstellung im Stöffel-Park

Schönheit des Fachwerks: Westerwälder Foto-Freunde eröffnen Ausstellung im Stöffel-Park

"Wie viel Fachwerk es gibt, sieht man erst, wenn man danach sucht", sagt ein Mitglied der Westerwälder Foto-Freunde. Und die Schönheit fällt wiederum besonders auf, wenn man die neue Ausstellung des Vereins sieht. Wieder wurde von den Fotografen ein schönes Thema für ihre große Ausstellung im Stöffel-Park gefunden.


Impfstelle Westerwald-Sieg: Omikronangepasster Impfstoff in Hachenburg verfügbar

Impfstelle Westerwald-Sieg: Omikronangepasster Impfstoff in Hachenburg verfügbar

Impfungen sind und bleiben der wichtigste Schlüssel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie.
Die kommunale Impfstelle Westerwald-Sieg in Hachenburg bietet entsprechend der aktuellen STIKO-Empfehlung weiterhin Corona-Schutzimpfungen für Erwachsene und Jugendliche ab dem Alter von zwölf Jahren an. Das hat die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises in einer Pressemeldung mitgeteilt.