Werbung

Hicret-Moschee in Hachenburg feierlich eingeweiht

Offen, transparent und freundlich - So präsentiert sich die Hicret-Moschee in Hachenburg, die am Wochenende feierlich eingeweiht wurde. Die besondere Stärke der Hachenburger war bei allen Meinungsverschiedenheiten immer das Miteinander. Dieses "Wir"-Gefühl, wie Stefan Leukel es nannte, teilen unzweifelhaft auch die muslimischen Mitbürger, die jetzt einen weiteren Grund haben, sich in Hachenburg zuhause zu fühlen. » Weiterlesen


Anzeige

SCHÜTZ Selters

Zeugen gesucht: Pkw-Fahrer fuhr in Westerburg eine Frau an und ließ sie einfach liegen

Zeugen gesucht: Pkw-Fahrer fuhr in Westerburg eine Frau an und ließ sie einfach liegen

Eine 28-Jährige wurde auf dem Weg zur berufsbildenden Schule von einem Unbekannten angefahren. Dieser kümmerte sich nicht um die Verletzte, sondern fuhr einfach davon. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.


Hachenburg: Parktickets einfach per App zahlen

Hachenburg: Parktickets einfach per App zahlen

Mit der Einführung der Park-App wird das Parken in Hachenburg einfacher, denn Autofahrer müssen kein passendes Kleingeld mehr bereithalten und vorausschauend in den Parkscheinautomaten einwerfen. Mit der EasyPark-App kann die Parkzeit flexibel von überall gestartet, gestoppt oder verlängert werden.


Montabaur hat eine (Weihnachts-)Erleuchtung

Montabaur hat eine (Weihnachts-)Erleuchtung

Von vielen erwartet war es endlich so weit: In Montabaur wurde mit einer kleinen Feier die gesamte Weihnachtsbeleuchtung für die Stadt eingeschaltet. Außerdem wurde der liebevoll gestaltete Krippenweg offiziell eröffnet und bietet bis 9. Januar über 180 Krippen auf rund acht Kilometern.


Stellenangebote: Wir suchen Verstärkung in Redaktion und Vertrieb

Stellenangebote: Wir suchen Verstärkung in Redaktion und Vertrieb

IN EIGENER SACHE | Die Kuriere wollen weiter wachsen und deshalb brauchen wir noch etwas personelle Unterstützung in der Redaktion und im Vertrieb. Ein Überblick über unsere aktuell offenen Stellen.


Anzeige


SG Grenzbachtal blieb am Wochenende ohne Punkte

SG Grenzbachtal blieb am Wochenende ohne Punkte

Am Sonntag, dem 28. November fanden die letzten Spiele für das Jahr 2021 statt. Die erste Mannschaft musste in Niederahr antreten. Leider verlor die SG Grenzbachtal mit 5:4.


Zeugen gesucht - Zwischen Neuhäusel und Montabaur verbotswidrig mit Blaulicht gerast

Zeugen gesucht - Zwischen Neuhäusel und Montabaur verbotswidrig mit Blaulicht gerast

Es scheint, als wollte sich der Fahrer eines weißen Ford Fiestas mit fremden Federn schmücken. Jedenfalls benahm er sich auf offener Straße aufdringlicher, als ein Einsatzfahrzeug im Notfall. Die Polizei ermittelt.


Anzeige



Revierübergreifende Jagd zwischen Ransbach-Baumbach und Neuhäusel mit Straßensperrung

Revierübergreifende Jagd zwischen Ransbach-Baumbach und Neuhäusel mit Straßensperrung

Die K 126 ist zwischen Ransbach-Baumbach und der Einmündung in die K 149 kurz vor Dernbach am 4. Dezember zeitweilig gesperrt. Grund ist eine große Jagdaktion, wegen der dann auch zwischen Horressen und Neuhäusel ein Tempolimit gilt.


Westerwald-Box enthält Leckeres aus dem Westerwald

Westerwald-Box enthält Leckeres aus dem Westerwald

„Wir Westerwälder“ hat eine Geschenk-Box zur Vermarktung der tollen Produkte der heimischen Landwirtschaft entworfen. Mit der Westerwald-Box können Erzeuger und Direktvermarkter die tollen Produkte der hiesigen Landwirtschaft angemessen präsentieren. Hui Wäller? Allemol!


Anzeige



Nicole nörgelt – über Omikron und gefährliche Kopf-Aliens

Nicole nörgelt – über Omikron und gefährliche Kopf-Aliens

GLOSSE | Also, für mich war ja Omikron bisher immer die Heimat der rabiaten Aliens aus „Futurama“. Ach, Überraschung, die Aliens sind längst unter uns. Zwar nicht groß und kriegerisch, sondern viel kleiner, aber mindestens genauso gefährlich. Wenn sie uns nicht krank machen, dann doch irgendwie vernagelt und radikal im Kopf.


Ransbach-Baumbach: Siegesserie der Westerwald Volleys

Ransbach-Baumbach: Siegesserie der Westerwald Volleys

Volleyball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar: Westerwald Volleys gewinnen gegen TuS Gensingen mit 3:0. Damit festigt das Team den zweiten Tabellenplatz und liegt nur einen Punkt hinter Wiesbach.


Anzeige



Dr. Florian Hertel neuer Vorsitzender der FWG Stadt Montabaur

Dr. Florian Hertel neuer Vorsitzender der FWG Stadt Montabaur

Bei der Jahreshauptversammlung der Freien Wählergruppe der Stadt Montabaur wurde Dr. Florian Hertel einstimmig zum neuen ersten Vorsitzenden gewählt. In der Köppelhütte wurde nicht nur die 2G-Regel eingehalten, alle Teilnehmer wurden zusätzlich auf Corona getestet.


Knappe Niederlage: Rockets verlieren in Overtime

Knappe Niederlage: Rockets verlieren in Overtime

Die Overtime, also die Verlängerung im Eishockey, weist auf ein hartes Spiel hin. Die Icefighter Leipzig spielten gegen die Rockets aus Diez sehr offensiv. Torwart Jan Guyrca wurde stark gefordert. Und er zeigte Leistung.


Anzeige



Technischer Defekt führt zu Großbrand in Montabaur

Technischer Defekt führt zu Großbrand in Montabaur

Am Sonntagmorgen brach ein Feuer auf dem Gelände eines großen Abschleppbetriebes in Montabaur aus. Die Feuerwehr konnte den Brand zügig löschen. Trotzdem wurden das Firmengebäude und 14 Fahrzeuge beschädigt.


Erwischt: Fahrer unter Drogeneinfluss in Hachenburg

Erwischt: Fahrer unter Drogeneinfluss in Hachenburg

Wenn einem Autofahrer die Beeinflussung durch Drogen direkt anzumerken ist, sollte er ganz sicher nicht mehr hinter dem Steuer sitzen. Bei einer Kontrolle in Hachenburg hatte die Polizei das richtige Gespür.


Anzeige



Dreisbach: Angetrunken in den Straßengraben gefahren

Dreisbach: Angetrunken in den Straßengraben gefahren

So schnell kann es gehen: Ein 32-Jähriger kam unter Alkoholeinfluss mit seinem Wagen auf der K 64 in Richtung Dreisbach von der Straße ab und fuhr in den Straßengraben. Die Folgen: Leichte Verletzungen, Straßeneinrichtung beschädigt, Auto kaputt und Führerschein weg.


Barbaraturm: Der höchste Adventskranz im Westerwald leuchtet wieder

Barbaraturm: Der höchste Adventskranz im Westerwald leuchtet wieder

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr und der positiven Resonanz machten sich die Malberger Julian Moll und Patrick Schumacher mit ihrem schon eingespielten Team ans Werk, um Adventsstimmung an den Barbaraturm zu bringen. Pünktlich zum ersten Advent erstrahlt der weit sichtbare Adventskranz wieder auf dem beliebten Aussichtsturm.


Buchtipp: „Backen wie gemalt - Pfälzische Weihnachtsplätzchen“ von Karola Fuhr

Buchtipp: „Backen wie gemalt - Pfälzische Weihnachtsplätzchen“ von Karola Fuhr

Karola Fuhrs traditionelle Weihnachtsbäckerei besteht aus 25 Plätzchenrezepten und dem Dresdner Stollen. Die Rezepte sind leicht nachzuvollziehen und ohne Schnickschnack auf der Grundlage eines regionalen Basiskochbuchs aus dem 19. Jahrhundert. Die Rezepte sind von Sabine Frank mit realistischen Gemälden auf alten Notarurkunden und Geschäftsbriefen illustriert.


Mythen und Sagen des Westerwalds: die Hexeneiche bei Elkenroth

Mythen und Sagen des Westerwalds: die Hexeneiche bei Elkenroth

Die Geschichte um die Hexeneiche in Elkenroth gehört zu einer der bekanntesten Mythen des Westerwalds. Beheimatet in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ragt sie bis heute imposant und knorrig aus dem Boden und wir erzählen ihre Geschichte.


Neuer Vorstand der Kreisschülervertretung Westerwald

Neuer Vorstand der Kreisschülervertretung Westerwald

Delegierte der Sekundarstufen I und II aller Westerwälder Schulen wählten im Novmber einen neuen Vorstand für die Kreisschülervertretung. Besonderen Wert legen die neuen Vorsitzenden auf Umweltschutz und Digitalisierung.


Live-Online-Lehrgang "Zollwissen kompakt"

Live-Online-Lehrgang "Zollwissen kompakt"

Die Akademie der Industrie- und Handelskammer (IHK) bietet auch im Jahr 2022 wieder einen Online-Lehrgang zu "Zollwissen kompakt" an. Die Anmeldefrist läuft und man kann sich jetzt schon Plätze sichern.


Zeugen gesucht: versuchter Aufbruch von Zigarettenautomat in Staudt

Zeugen gesucht: versuchter Aufbruch von Zigarettenautomat in Staudt

Erneut wurde ein Zigarettenautomat im Westerwaldkreis von unbekannten Tätern unter Zuhilfenahme eines elektrischen Schneidewerkzeugs aufgebrochen. Die Polizeidirektion Montabaur bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.


Stückzahlangabe auf Süßigkeiten-Packungen erforderlich

Stückzahlangabe auf Süßigkeiten-Packungen erforderlich

Auf einer Verpackung, in der mehrere einzeln verpackte Süßigkeiten enthalten sind, ist neben der Gesamtnettofüllmenge auch die Gesamtzahl der Einzelpackungen anzugeben. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz.


Detektei Holmes und Co ermittelt seriös, auch in schwierigen Fällen

Detektei Holmes und Co ermittelt seriös, auch in schwierigen Fällen

ANZEIGE | Der WW-Kurier besuchte Dirk Schindowski zum Interview, der aus dem Leben eines Genres berichtete, um das sich manche Mythen ranken: Detektivarbeit. Dass Detektive viel mehr machen, als nur Fremdgänger in flagranti zu erwischen, mag vielleicht manch einen überraschen.


Intensivstation am Krankenhaus Dierdorf erweitert

Intensivstation am Krankenhaus Dierdorf erweitert

Nach nur zehn Monaten Bauzeit wurde die neue, moderne Intensivstation des Evangelischen Krankenhauses Dierdorf/Selters (KHDS) am Standort Dierdorf fertiggestellt. Aktuell fand die offizielle Eröffnung in Anwesenheit des rheinland-pfälzischen Ministers für Wissenschaft und Gesundheit Clemens Hoch statt.


Coronazahlen steigen immer weiter: So schlimm war es noch nie

Coronazahlen steigen immer weiter: So schlimm war es noch nie

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zeigte sich bei einer Pressekonferenz heute Morgen sehr besorgt: "So schlimm war es noch nie." Wieder ist ein Mensch im Westerwaldkreis ums Leben gekommen. Die Impfangebote reichen noch immer nicht aus. Parallel droht eine neue Variante aus Südafrika, alles noch schlimmer zu machen.


Caritas will "Menschen in Not" eine Freude bereiten

Caritas will "Menschen in Not" eine Freude bereiten

Mit der Aktion "Menschen in Not" will der Caritasverband Westerwald-Rhein-Lahn auch in der diesjährigen Vorweihnachtszeit wieder Hilfsbedürftigen im Westerwaldkreis und im Rhein-Lahn-Kreis eine kleine Freude bereiten.


Aus der Weihnachtsbäckerei: vier Plätzchenrezepte, die selbst das Christkind verzaubern

Aus der Weihnachtsbäckerei: vier Plätzchenrezepte, die selbst das Christkind verzaubern

Plätzchenrezepte gibt es vor allem vor Weihnachten meist im Überfluss. Wer Abwechslung zu den viel gebackenen Klassikern sucht, wird bei diesen besonderen Rezepten fündig. Wir haben vier etwas andere Rezepte zusammengestellt, die zum Teil sicher noch als Geheimtipp durchgehen und garantiert jeden begeistern.


Der Impfbus kommt nach Herschbach

Der Impfbus kommt nach Herschbach

Die Corona-Zahlen steigen und mit ihnen vielfach der Wunsch nach einem Impftermin, ganz gleich ob zur Erst-, Zweitimpfung oder zum Boostern. Da nach Schließung der Impfzentren die Termine eher rar sind, ist für viele der Weg zum Impfbus eine tolle Option.


Unveränderter Bedarf im Bereich Digitalisierung - wfg passt Zuschussprogramm an

Unveränderter Bedarf im Bereich Digitalisierung - wfg passt Zuschussprogramm an

Bereits Mitte des letzten Jahres hat die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis (wfg) ein eigenes Förderprogramm als aktive und zukunftsorientierte Hilfestellung bei der Umsetzung von Digitalisierungsvorhaben für die kleineren Unternehmen im Westerwaldkreis aufgelegt.


Fachtagung Runder Tisch Rhein-Westerwald: Gewalt ist nicht gleich Gewalt

Fachtagung Runder Tisch Rhein-Westerwald: Gewalt ist nicht gleich Gewalt

Die Gründe für Gewalt können verschieden sein, auch wenn das Ergebnis gleich ist. Die Frage, wie Gewalttaten motiviert sind, war Gegenstand der Fachtagung des Runden Tisches Rhein-Westerwald im Rahmen des Rheinland-Pfälzischen Interventionsprojektes gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen.


Den Wald mal anders erlebt

Den Wald mal anders erlebt

Die Jugendarbeit der Stadt Wirges veranstaltete am 28. Oktober einen Walderlebnistag für Kinder und Jugendliche. Neben einer Pirsch im Wald mit anschließender Besprechung war auch die Waldpädagogin Victoria Meyer mit ihrer Schleiereule Charly zu Gast.


"Westerwald Orange" informierte in Montabaur

"Westerwald Orange" informierte in Montabaur

Jedes Jahr findet am 25. November der UN-Aktionstag "Nein zu Gewalt gegen Frauen" statt. Aus dem Westerwaldkreis und den Landkreisen Altenkirchen und Neuwied haben sich in diesem Jahr erstmalig verschiedene Behörden, Institutionen und Vereine unter dem Synonym "Westerwald Orange" daran beteiligt.


Westerwaldwetter: Pünktlich zum ersten Advent fällt Schnee

Westerwaldwetter: Pünktlich zum ersten Advent fällt Schnee

Das Tiefdruckgebiet Andreas nähert sich allmählich von der Nordsee und erreicht den Westerwald in der Nacht zum Samstag. Das Tief bleibt auch am Wochenende mit zunehmend kälterer Luft wetterbestimmend. Im Westerwald fallen Schneeflocken.


CDU-Kreistagsfraktion: Impfmöglichkeiten deutlich verstärken

CDU-Kreistagsfraktion: Impfmöglichkeiten deutlich verstärken

Der Westerwaldkreis nimmt nach der Schließung des Impfzentrums Hachenburg durch die Landesregierung das Impfen in die eigene Hand. Neben einem Impftag in den Verbandsgemeinden alle 14 Tage wird es einen wöchentlichen Termin im Sitzungssaal des Kreishauses geben.


Vier evangelische Kirchengemeinden schließen sich zusammen

Vier evangelische Kirchengemeinden schließen sich zusammen

Die Kirchengemeinden Rückeroth, Dreifelden-Steinen, Maxsain und Wölferlingen gehen als Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinden künftig einen gemeinsamen Weg. Ab dem 1. Januar 2022 bilden sie eine Gesamtkirchengemeinde, zu der dann rund 3.400 evangelische Christen gehören.


Weihnachtspaket der Töpferstadt auf dem Weg in den Niger

Weihnachtspaket der Töpferstadt auf dem Weg in den Niger

Seit vielen Jahren wird es auf den Weg gebracht und ist seitdem ein großes Anliegen der Stadt Ransbach-Baumbach - das Weihnachtspaket für die Soldaten des partnerschaftlich verbundenen Sanitätsregiments aus Rennerod, die sich über Weihnachten fern ab von ihren Familien im Auslandseinsatz befinden.


IGS Selters gestaltete Volkstrauertag mit

IGS Selters gestaltete Volkstrauertag mit

Zum diesjährigen Volkstrauertag am 14. November beteiligte sich auch die Integrierte Gesamtschule (IGS) Selters bei der örtlichen Gedenkfeier. Mit Musikstücken und Gedichten wollten sie ein Zeichen für das Gedenken und gleichzeitig auch für Versöhnung und Frieden setzen.


Verkehrsunfallflucht in Höhn

Verkehrsunfallflucht in Höhn

Ein Parkunfall mit anschließender Fahrerflucht ereignete sich am Vormittag des 25. Novembers in Höhn. Die Polizeidirektion Montabaur bittet Zeugen, sich an die Polizeidienststelle Westerburg zu wenden.


Fahrraddiebstahl vor Edeka-Markt in Bad Marienberg

Fahrraddiebstahl vor Edeka-Markt in Bad Marienberg

Nach dem Diebstahl eines E-Bikes in Bad Marienberg bittet die Polizeidirektion Montabaur in einer Pressemitteilung um Hinweise zur Ergreifung des Täters. Das E-Bike wurde am 25. November gegen 16 Uhr vor dem Edeka-Markt gestohlen.


Haushalte für Befragung zur Zeitverwendung 2022 gesucht

Haushalte für Befragung zur Zeitverwendung 2022 gesucht

Im nächsten Jahr findet wieder die Zeitverwendungserhebung (ZVE) statt. Hierfür sucht das Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz noch Haushalte, die auf freiwilliger Basis Auskunft darüber geben, welchen Aktivitäten sie an drei festgelegten Tagen einer Woche im Jahr nachgegangen sind.


Sachbeschädigung an Fahrzeug in Hachenburg

Sachbeschädigung an Fahrzeug in Hachenburg

Die Polizeidirektion Montabaur bittet in einem Fall von Sachbeschädigung an einem Pkw in Hachenburg dringend um Hinweise aus der Bevölkerung. In der Nacht vom 24. auf den 25. November wurde ein parkender Pkw zerkratzt.


Schwalbenfreunde vom NABU Montabaur und Umgebung für Engagement ausgezeichnet

Schwalbenfreunde vom NABU Montabaur und Umgebung für Engagement ausgezeichnet

Im Rahmen seines bundesweiten Projektes "Schwalben willkommen" hat der Naturschutzbund Deutschland (NABU) auch in diesem Jahr wieder schwalbenfreundliche Haus- und Hofbesitzer ausgezeichnet. Der NABU Montabaur konnte 14 Schwalbenfreunden ihre Urkunden und Plaketten überreichen.


Endlich wieder Löwenwelpen im Zoo Neuwied

Endlich wieder Löwenwelpen im Zoo Neuwied

Die Berberlöwen sind eine von drei Tierarten, die im Logo des Zoo Neuwied vertreten sind, und das aus gutem Grund: Sie sind eine der absoluten Charakter-Tierarten des Zoo Neuwied. Seit 2003 wird die majestätische Unterart des afrikanischen Löwen hier gehalten, die im ursprünglichen Lebensraum bereits ausgestorben ist und von der weltweit in Zoos nur schätzungsweise 100 bis 150 Tiere gehalten werden.


Tanzen verbindet - Inklusion durch Bewegung und Tanz

Tanzen verbindet - Inklusion durch Bewegung und Tanz

Im September konnte endlich das “Inklusive Tanzprojekt“ starten. Ursprünglich war das Projekt schon für das Frühjahr 2020 geplant, musste aber leider pandemiebedingt verschoben werden.