Werbung

713

Bei der Meisterfeier der Handwerkskammer (HwK) Koblenz wurden 713 frisch gebackene Handwerksmeister aus 25 unterschiedlichen Berufsfeldern und elf verschiedenen Nationen ausgezeichnet. Die Feierlichkeit, die den Abschluss ihrer Ausbildung und den Beginn ihrer Karriere als Meister markiert, wurde von rund 1.500 Gästen in der Rhein-Mosel-Halle besucht. » Weiterlesen


Anzeige

SCHÜTZ Selters

DNA-Analyse bestätigt: Zwölf Lämmer in Wallmerod gehen auf das Konto des Wolfs

DNA-Analyse bestätigt: Zwölf Lämmer in Wallmerod gehen auf das Konto des Wolfs

In der Verbandsgemeinde Wallmerod im Westerwaldkreis wurden am 8. April zwei Schafherden attackiert - acht Lämmer kamen dabei zu Tode, vier sind verschwunden. Nun liegen erste Ergebnisse der DNA-Tests vor.


Warnstreiks bei der Deutschen Telekom: 12.000 Mitarbeiter senden starkes Signal

Warnstreiks bei der Deutschen Telekom: 12.000 Mitarbeiter senden starkes Signal

Inmitten der Tarifrunde bei der Deutschen Telekom organisierte die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) letzte Woche mehrere Warnstreiks. Die Aktionen zogen sich über drei Tage hinweg und mündeten in einer großen Kundgebung vor einem Hotel in Siegburg. Morgen (23. April) werden die Streiks deutschlandweit vorgesetzt.


Workers

Workers' Memorial Day: IG BAU warnt vor unterschätzten Gefahren im Freien

Der internationale Workers' Memorial Day, der an Menschen erinnert, die durch ihre Arbeit krank geworden oder sogar gestorben sind, steht kurz bevor. Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) nutzt diesen Tag, um auf die oftmals unterschätzten Risiken von Tätigkeiten unter freiem Himmel aufmerksam zu machen.


Lebenselixier Trinkwasser: SGD Nord setzt Wasserschutzgebiet "Stollen Alexandria" fest

Lebenselixier Trinkwasser: SGD Nord setzt Wasserschutzgebiet "Stollen Alexandria" fest

Die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord hat eine bedeutende Entscheidung für die Trinkwasserversorgung der Region um Bad Marienberg getroffen: Als obere Wasserbehörde hat siedurch eine Rechtsverordnung ein Wasserschutzgebiet für den "Stollen Alexandria" zugunsten der VG festgesetzt. Dieser Schritt sichert die Trinkwasserressourcen langfristig und schützt sie vor möglichen Gefährdungen.


AMI Lager- und Fördertechnik feiert: Hausmesse zum Start der neuen Produktionshalle in Luckenbach

AMI Lager- und Fördertechnik feiert: Hausmesse zum Start der neuen Produktionshalle in Luckenbach

ANZEIGE | Hausmesse bei AMI Lager- undd Fördertechnik: Das Unternehmen aus Luckenbach hatte kürzlich einen großen Grund zum Feiern, wurde doch die neue Produktionshalle eingeweiht. Damit soll der Ausbau des Unternehmens aber nicht enden: Ein Nachbargrundstück zum Firmengelände ist für künftige Pläne bereits gekauft.


Anzeige


Besondere Bilderausstellung im Rathaus Ransbach-Baumbach

Besondere Bilderausstellung im Rathaus Ransbach-Baumbach

Die Künstlerin Diana Mohr aus Ransbach-Baumbach wird in der Zeit vom 2. Mai bis 28. Juni im Rathaus Ransbach-Baumbach ihre Werke ausstellen. Diese werden hauptsächlich im Foyer vor dem Einwohnermeldeamt und in den Fluren im Erdgeschoss sowie in der ersten Etage zu sehen sein. Besichtigt werden können die farbenfrohen Bilder während der normalen Öffnungszeiten.


72-Stunden-Aktion der Barmherzigen Brüder in Montabaur

72-Stunden-Aktion der Barmherzigen Brüder in Montabaur

Das dritte Wochenende im April stand im Zeichen der bundesweiten 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ): Im ganzen Land setzten sich 2.400 Gruppen über den Zeitraum, der vom 18. Bis 21. April währte, solidarisch für Projekte ein, die die Welt, so heißt es seitens des BDJK, die Welt ein "Stückchen besser machen."


Anzeige



Gefährliche Fahrweise auf der B 414 bei Nister - Polizei sucht Zeugen

Gefährliche Fahrweise auf der B 414 bei Nister - Polizei sucht Zeugen

Bei einem Vorfall am Samstag (20. April) hat ein grauer Passat im Baustellenbereich der Bundesstraße 414 bei Nister für eine gefährliche Verkehrssituation gesorgt. Die Polizei bittet nun um Mithilfe aus der Bevölkerung.


Opus 45 begeistern in der voll besetzten Musikkirche Ransbach-Baumbach

Opus 45 begeistern in der voll besetzten Musikkirche Ransbach-Baumbach

Können Paragrafen aufregend sein? Absolut, glauben das Ensemble Opus 45 und der Schauspieler Roman Knižka. In der Musikkirche Ransbach-Baumbach schenken sie dem Grundgesetz zu dessen 75. Geburtstag eine faszinierende Revue und kommentieren kunstvoll-komisch die Verfassung unserer Verfassung.


Anzeige



SPD nominiert Raimund Scharwat als Kandidat für Bürgermeisterwahl in Rennerod

SPD nominiert Raimund Scharwat als Kandidat für Bürgermeisterwahl in Rennerod

Raimund Schwarwat ist durch den SPD Ortsverein Rennerod einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten für die Stadt Rennerod gewählt worden. Außerdem hat die Versammlung eine Kandidatenliste mit Raimund Scharwat als Spitzenkandidaten beschlossen.


Agrarförderung 2024: Jetzt Landwirtschaftlichen Elektronischen Antrag (LEA) stellen

Agrarförderung 2024: Jetzt Landwirtschaftlichen Elektronischen Antrag (LEA) stellen

Landwirte sowie Winzer können bis zum 15. Mai Anträge zur Agrarförderung 2024 einreichen. Dabei geht es um Direktzahlungen, Ökoregelungen, Tierprämien, Ausgleichszulage sowie Weitergewährung für die Agrarumwelt- und Klimaschutzmaßnahmen und des Ökologischen Landbaus.


Anzeige



Neue Veranstaltungen der katholischen Familienbildungsstätte Westerwald/Rhein-Lahn

Neue Veranstaltungen der katholischen Familienbildungsstätte Westerwald/Rhein-Lahn

Von autogenem Training über den Umgang mit Kinderängsten bis hin zum Thema Schlafen und Einschlafen bei Kindern: Im April und Mai 2024 bietet die katholische Familienbildungsstätte Westerwald/Rhein-Lahn wieder verschiedene Veranstaltungen an.


Senioren im Westerwald treiben kommunalpolitische Veränderungen voran

Senioren im Westerwald treiben kommunalpolitische Veränderungen voran

Die Kommunalwahlen im Westerwaldkreis am 9. Juni stehen vor der Tür und eine Gruppe von Bürgern zeigt besonderes Engagement. Das Netzwerk "Senioren- und Behindertenrat (SBR) Westerwald" freut sich über die zunehmende Beteiligung älterer Menschen, die auf den Bewerberlisten für verschiedene kommunale Ämter zu finden sind.


Anzeige



Wald erleben, Kraft tanken, in Austausch gehen: Wochenende für trauernde Familien

Wald erleben, Kraft tanken, in Austausch gehen: Wochenende für trauernde Familien

Die Hospizvereine Neuwied und Koblenz bieten in Kooperation vom 21. bis 23. Juni ein Wald- und Naturwochenende für trauernde Familien an. Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben hier gemeinsam die Möglichkeit, den Wald zu erleben und in der wohltuenden Atmosphäre des Waldjugendheims Kolbenstein Kraft zu tanken.


Rollenklischees überwinden - Bundesagentur für Arbeit beteiligt sich am Girls

Rollenklischees überwinden - Bundesagentur für Arbeit beteiligt sich am Girls'Day und Boys'Day

Wie können einerseits Mädchen für technische Berufe motiviert werden? Und wie können andererseits Jungen für Berufe begeistert werden, in denen vor allem Frauen arbeiten? Am 25. April findet bundesweit der Girls'Day und Boys'Day statt. Mädchen gewinnen an diesem Aktionstag Einblicke in Berufe, in denen meist Männer tätig sind. Für Jungen gilt das umgekehrt.


Anzeige



Ex-Bundesligaprofi Amand Theis präsentiert Walking-Football als Highlight beim Jubiläumsevent in Norken

Ex-Bundesligaprofi Amand Theis präsentiert Walking-Football als Highlight beim Jubiläumsevent in Norken

In Norken sorgt eine besondere Fußballvariante für Aufsehen: Walking-Football. Ex-Bundesligaprofi Amand Theis präsentiert am 4. Mai 2024 diese sanfte Form des Fußballs, die besonders bei älteren Sportbegeisterten beliebt ist.


"Regionale Wisserland" präsentiert sich mit Vielfalt, Engagement und Qualität

"Regionale Wisserland" präsentiert sich mit Vielfalt, Engagement und Qualität

Wenn auch die Ausstellenden der Leistungsschau "Regionale Wisserland" sich am Wochenende (20. und 21. April) etwas mehr Zulauf gewünscht hätten, wurden die Besucher mit großer Vielfalt aus verschiedensten Branchen belohnt. Innovativ, voller Engagement in höchster Qualität und bestem Miteinander zeigte sich die Ausstellung für die Region.


Anzeige



Buchtipp: "Loreley – Die Frau am Fluss" von Susanne Popp

Buchtipp: "Loreley – Die Frau am Fluss" von Susanne Popp

Mit ihrem regional-historischen Roman nimmt Susanne Popp die Leserschaft mit in das 19. Jahrhundert, das zugleich von politischen Wirren, Romantik und technischem Fortschritt bestimmt war. Das Mittelrheintal mit dem sagenumwobenen Loreley-Felsen ist die Kulisse für packende Beziehungsprobleme, die sich aus den ambivalenten Strukturen entwickeln.


Dritte Spendenwanderung der Sparkasse Westerwald-Sieg in Limbach war wieder ein großer Erfolg

Dritte Spendenwanderung der Sparkasse Westerwald-Sieg in Limbach war wieder ein großer Erfolg

Die Sparkasse Westerwald-Sieg (SKWWS) hatte am Sonntag (21.April) zusammen mit dem Kultur- und Verkehrsverein Limbach (KuV) zur dritten Spendenwanderung nach Limbach eingeladen. Die Spendenwanderung hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem wahren Renner entwickelt, sogar im Sinne des Wortes, denn die verschiedenen Wanderrouten, mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden, waren innerhalb kürzester Zeit ausgebucht.


Anzeige



"Härtlingen für Demokratie": Kundgebung für Demokratie in Härtlingen

"Härtlingen für Demokratie": Kundgebung für Demokratie in Härtlingen

In Härtlingen hat Mitte April eine Kundgebung für Demokratie stattgefunden. Spontan hatte sich eine Initiative gegründet, die es zum Anlass genommen hat, in dieser Veranstaltung auf die Gefahr von rechtsextremen Ideologien hinzuweisen.


Flucht nach Verkehrsunfall in Malberg: Polizei sucht Zeugen

Flucht nach Verkehrsunfall in Malberg: Polizei sucht Zeugen

Ein unbekannter Autofahrer hat zwischen Freitag und Samstag (19. und 20. April) einen Unfall in der Ortschaft Malberg verursacht und ist geflohen. Die Polizei sucht nun nach Hinweisen, die zur Identifizierung des Fahrzeugs und des Täters führen können.


Neues Gerätehaus der Löschgruppe Horressen/Elgendorf feierlich eingeweiht

Neues Gerätehaus der Löschgruppe Horressen/Elgendorf feierlich eingeweiht

Nach 16 Monaten Bauzeit konnte nun das neue Gerätehaus der Löschgruppe Horressen/Elgendorf in Montabaur am Samstag (20. April) eingeweiht werden. Das eingeschossige Gebäude bietet auf 400 Quadratmetern Platz für unter anderem eine Werkstatt und einen Schulungsraum, für die fusionierte Löschgruppe aus Horressen/Elgendorf.


Regionale Rindfleisch-Offensive im Westerwald: Die Beef Wochen starten

Regionale Rindfleisch-Offensive im Westerwald: Die Beef Wochen starten

Zwischen April und Mai steht der Westerwald ganz im Zeichen des Rindfleisches. Mit den sogenannten "Beef Wochen" möchte die Region Verbraucher sowie Gastronomie für die Qualität und Vielfalt heimischer Produkte sensibilisieren.


Restaurant mit Robotern: "Rondell" in Langenhahn plant Erweiterung der Terrasse

Restaurant mit Robotern: "Rondell" in Langenhahn plant Erweiterung der Terrasse

ANZEIGE | Das Restaurant "Rondell" in Langenhahn ist ein im gesamten Westerwald sehr beliebter Treffpunkt für Gäste, die das Besondere lieben und erwarten. Mehrfach war die Presse zu Gast, sogar das SWR-Fernsehen berichtete in der Landesschau aus dem "Rondell". Das überregionale Interesse hat seine Gründe: Zum einen werden dort exzellente Speisen zubereitet, zum anderen hat sich die außergewöhnliche Bedingung als Besuchermagnet erwiesen.


Unbekannter Zeuge nach Straßenverkehrskonflikt in Selters wird gebeten, sich zu melden

Unbekannter Zeuge nach Straßenverkehrskonflikt in Selters wird gebeten, sich zu melden

Ein Vorfall von Nötigung im Straßenverkehr bei der Westerwald Bank sorgt für Aufregung in der Gemeinde Selters. Die Polizei Montabaur sucht nun einen wichtigen Zeugen des Geschehens.


Popchor 4joy

Popchor 4joy's feiert 15-jähriges Bestehen mit Jubiläumskonzert in Dierdorf

Der Popchor 4joy's lädt anlässlich seines 15-jährigen Bestehens zu einem besonderen Konzert ein. Mit Musik, Snacks und Getränken soll am 28. April in der evangelischen Kirche in Dierdorf gefeiert werden.


Tag der Streuobstwiese: Kostenloser Obstbaumschnittkurs in Selters

Tag der Streuobstwiese: Kostenloser Obstbaumschnittkurs in Selters

Die Streuobstwiese ist ein Ort, der das ganze Jahr über zu faszinieren vermag - ob zur Blüte im Frühjahr oder zur Erntezeit im Herbst. Am europaweiten "Tag der Streuobstwiese" wird dieses besondere Naturerlebnis gebührend gefeiert und für Interessierte erlebbar gemacht.


8. Kreisfamilienfest: Burggarten in Hachenburg verwandelt sich in Mega-Spielplatz

8. Kreisfamilienfest: Burggarten in Hachenburg verwandelt sich in Mega-Spielplatz

Der Burggarten in Hachenburg wird am 5. Mai zum Zentrum von Spiel, Spaß und Spannung. Das 8. Kreisfamilienfest verspricht ein aufregendes Programm für Jung und Alt.


Westerwaldwetter: Regen, Schnee und Sonne – am Wochenende ist alles dabei

Westerwaldwetter: Regen, Schnee und Sonne – am Wochenende ist alles dabei

In diesem Jahr macht der April seinem Ruf alle Ehre und liefert ein Aprilwetter, wie es im Buche steht. Nach einem sonnig warmen Start mit Temperaturen wie im Frühsommer, kam es in den vergangenen Tagen zu teils heftigem Dauerregen, Sturm und Gewittern mit Hagel und Graupel. Und auch das bevorstehende Wochenende hat eine bunte Mischung zu bieten.


Großeinsatz der Polizei Rheinland-Pfalz bei länderübergreifendem Sicherheitstag

Großeinsatz der Polizei Rheinland-Pfalz bei länderübergreifendem Sicherheitstag

Am 17. April fand der siebte länderübergreifende Sicherheitstag statt, an dem sich die Polizei Rheinland-Pfalz mit über 800 Einsatzkräften beteiligte. Der Fokus lag auf der Bekämpfung von Straßenkriminalität, Betäubungsmittel- und Verkehrsdelikten.


Reise durch die humoristische Welt von Loriot im b-05 Café im Stadtwald Montabaur-Horressen

Reise durch die humoristische Welt von Loriot im b-05 Café im Stadtwald Montabaur-Horressen

Die Theatergruppe "Die Findlinge" präsentiert "Das Beste von LORIOT" am Freitag, 26. April, ab 19 Uhr im b-05 Café im Stadtwald Montabaur-Horressen und lädt die Zuschauer ein zu einer Reise durch die bekanntesten und schönsten Sketche des Altmeisters des Humors.


Stipendiaten-Konzert in der SKWWS in Montabaur von Schülern des Landesmusikgymnasiums

Stipendiaten-Konzert in der SKWWS in Montabaur von Schülern des Landesmusikgymnasiums

Die Früchte der landesweit einzigartigen Förderung musikalisch begabter Kinder und Jugendlicher am Landesmusikgymnasiums Rheinland-Pfalz in Montabaur zeigen sich in den zahlreichen Siegern, die in der Vergangenheit bei Wettbewerben wie "Jugend musiziert" aus den Reihen der Schüler des Gymnasiums hervorgegangen sind.


Alles ist "Erneuerbar": Großer Andrang bei Joachim Fuhrländers Lesung im Stöffel-Park

Alles ist "Erneuerbar": Großer Andrang bei Joachim Fuhrländers Lesung im Stöffel-Park

Der Andrang war groß. Die Eintrittskarten schon länger ausverkauft. Joachim Fuhrländer war zu Gast in der Alten Schmiede. Heinz Fischer aus Westerburg hatte ihn in den Stöffel-Park geholt, um mit ihm über sein Ende 2023 erschienenes Buch "Erneuerbar" zu sprechen. Die Besucher hörten der Lesung gebannt zu.


Anerkennung und Ehrungen: Feuerwehren der Verbandsgemeinde Montabaur feiern Ehrenabend

Anerkennung und Ehrungen: Feuerwehren der Verbandsgemeinde Montabaur feiern Ehrenabend

Bei dem jährlichen Ehrenabend der Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Montabaur standen Anerkennung von Engagement und zahlreiche Ehrungen im Vordergrund. Jederzeit in Bereitschaft: Trotz mehrerer Alarmierungen, die einige Feuerwehrleute frühzeitig vom Festakt abberufen haben, wurde es ein denkwürdiger Abend mit Überraschungen.


Veranstaltungsreihe für nebenamtliche Kirchenmusiker im Westerwaldkreis startet

Veranstaltungsreihe für nebenamtliche Kirchenmusiker im Westerwaldkreis startet

Nebenamtliche Kirchenmusiker, Organisten sowie Chorleiter stehen im Fokus von drei Veranstaltungen, die der Kirchenmusikausschuss im Dekanat Westerwald für die kommenden Monate vorbereitet. Das Evangelische Dekanat lädt zum Austausch, einem Ausflug und einer Fortbildung ein.


Freie Wähler nominieren Carmen Diedenhoven als Kandidatin für Bürgermeisterwahl in Niederelbert

Freie Wähler nominieren Carmen Diedenhoven als Kandidatin für Bürgermeisterwahl in Niederelbert

Mit ihrer Kandidatin Carmen Diedenhoven für die Wiederwahl zur Ortsbürgermeisterin treten die Freien Wähler Niederelbert (FWN) bei den Kommunalwahlen am 9. Juni an. Ihr Wahlprogramm stellen sie am 24. April beim Bürgergespräch vor.


Theater in Montabaur: Terror in der Oase

Theater in Montabaur: Terror in der Oase

Mit einem außergewöhnlichen Stück wartet "die-oase", das Theater in Montabaur, Ende April auf. In einem fiktiven Fall wird eine Lufthansa-Maschine von einem Terroristen entführt und in Richtung eines voll besetzten Fußballstadions in München geflogen. Eine Katastrophe bahnt sich an.


Gesundheitsamt im Westerwaldkreis: Online-Modus bei Infektionsschutz-/Lebensmittelbelehrung

Gesundheitsamt im Westerwaldkreis: Online-Modus bei Infektionsschutz-/Lebensmittelbelehrung

Personen, die gewerbsmäßig Lebensmittel herstellen oder beruflich mit diesen in Berührung kommen, benötigen vor ihrem Tätigkeitsantritt eine Infektionsschutz-/ Lebensmittelbelehrung. Erfolgte diese bislang in Präsenz oder schriftlicher Form, geht das Gesundheitsamt des Westerwaldkreises seit 15. April einen neuen digitalen Weg.


"Filmreif-Kino!" in Hachenburg zeigt: "Der Zopf"

"Filmreif-Kino!" in Hachenburg zeigt: "Der Zopf"

Das "Filmreif-Kino! Für Menschen in den besten Jahren" zeigt am Montag, 22. April, im Vormittagsprogramm für Senioren im Cinexx Hachenburg den Film "Der Zopf", einen wahren Publikumshit aus Frankreich.


Netzwerktreffen von Senioren Union und Junger Union: Gegen das Phänomen "Einsamkeit"

Netzwerktreffen von Senioren Union und Junger Union: Gegen das Phänomen "Einsamkeit"

Das Phänomen "Einsamkeit", insbesondere von Jung und Alt, stand im Mittelpunkt einer Veranstaltung des Netzwerks von Senioren Union (SU) und Junger Union (JU) aus den Kreisverbänden Limburg-Weilburg und dem Westerwaldkreis.


"Mama ohne Plan" live in der Stadthalle Hachenburg

"Mama ohne Plan" live in der Stadthalle Hachenburg

Jede Mutter erinnert sich an den Moment zurück, in dem sich Ihr Vorname in "Mama" änderte. "Marie" findet sich "plötzlich" als zweifache Mutter in Jogginghose auf dem Spielplatz wieder, und nichts ist mehr wie früher. Am Samstag, 27. April, um 20 Uhr zeigt die Hachenburger Kulturzeit die One-Women-Comedy-Show mit Marie Lumpp.


Uni Siegen: Podiumsdiskussion zu Herausforderungen kommunalpolitischer Kommunikation

Uni Siegen: Podiumsdiskussion zu Herausforderungen kommunalpolitischer Kommunikation

Während Bürger die Bundespolitik meist nur durch Medien vermittelt wahrnehmen, ist Politik auf kommunaler Ebene "näher dran": Mit Kommunalpolitikern kann man direkt kommunizieren, es gibt vor Ort Möglichkeiten, sich aktiv am politischen Geschehen zu beteiligen oder Beschweren loszuwerden. Das bietet Chancen, aber auch Herausforderungen.


Verborgenes literarisches Vermächtnis: Erinnerungsabend für Pfarrer Ferdinand Ebert

Verborgenes literarisches Vermächtnis: Erinnerungsabend für Pfarrer Ferdinand Ebert

Eine aufregende Literaturgeschichte aus den 1950er-Jahren, als das Publikum im Gesellenhaus von Montabaur bei der Inszenierung eines anonymen Dramas den Atem anhielt, wird wieder zum Leben erweckt. Der verblüffende Verfasser des Stückes war ein bekannter Pfarrer und Schriftsteller, dessen Lebenswerk nun geehrt wird.


NABU Hundsangen wirbt um Gastfreundschaft für Schwalben

NABU Hundsangen wirbt um Gastfreundschaft für Schwalben

Schwalben gehören zu den ersten Langstreckenziehern, die aus ihren über 4.000 Kilometer entfernten Überwinterungsgebieten südlich der Sahara zurückkehren. Bis zu einem halben Jahr verbringen sie dann bei uns im Brutgebiet. Hier sind sie auf die Gastfreundschaft des Menschen angewiesen, denn sonst können sich die immer weiter abnehmenden Brutbestände nicht stabilisieren.


Sanierung des Skiliftes am Salzburger Kopf im Westerwald

Sanierung des Skiliftes am Salzburger Kopf im Westerwald

Viele Westerwälder haben am Salzburger Kopf das Skifahren gelernt und besuchen das naturschneesichere Wintersportgebiet auch weiterhin. Ansässige Gemeinden und Verbandsgemeinde Rennerod beteiligen sich nun finanziell an der Sanierung des Skilifts.


WesterwaldWetter



Werbung