Werbung

Kurz berichtet


Nachricht vom 21.08.2019

Eisbären mit dem Bus nach Bingen begleiten

Nentershausen. Zum Oberliga-Auswärtsspiel bei Hassia Bingen am Freitag, 23. August, 19.30 Uhr, setzen die Sportfreunde Eisbachtal einen Bus ein. Fans und Interessierte sind herzlich zur Mitfahrt eingeladen. Abfahrt ist um 16.30 Uhr am Kirmesplatz in der Eppenroder Straße in Nentershausen. Anmeldungen nimmt Uwe Quirmbach, Telefon 0170/684 53 22, entgegen. Der Preis für die Mitfahrt beträgt 15 Euro.
Quelle: Andreas Egenolf, Sportfreunde Eisbachtal


Nachricht vom 21.08.2019

Feuer und Flamme für das neue Team

Diez-Limburg. Für den Eishockey-Regionalligisten EG Diez-Limburg steht der Beginn der Vorbereitung unmittelbar bevor. Am 1. September wird Rockets-Trainer Frank Petrozza sein neues Team zum ersten Mal in der Diezer Eissporthalle zum Eistraining bitten. Zuvor haben Fans und Freunde der EGDL die Chance, dem neuen Team einen tollen Empfang zu bereiten und die neue Mannschaft persönlich kennenzulernen. Denn am Samstag, 24. August, steigt von 17 Uhr an in der Gülle-Mühle in Langenscheid die offizielle Saisoneröffnungsfeier. Auf dem Programm stehen unter anderem die Teamvorstellung und Hockeytalk mit Spielern und Verantwortlichen sowie ein gemeinsamer Grillabend mit Musik. Der Eintritt ist frei.
Quelle: EG Diez-Limburg


Nachricht vom 21.08.2019

Verkehrsunfall mit Radfahrer

Kirburg. In Höhe der Abfahrt zur Skaterrampe kam es auf der L294 am Dienstagmorgen, 20. August, um 6 Uhr, zu einer Kollision zwischen einem abbiegenden Fahrradfahrer und einem daran vorbeifahrenden PKW. Hierbei stürzte der Fahrradfahrer und musste schließlich zur ärztlichen Versorgung mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden.
Quelle: Polizei Hachenburg


Nachricht vom 21.08.2019

Steinmauer beschädigt und geflüchtet

Dreisbach. Am Dienstagmorgen, 20. August, um 4.55 Uhr, kam in Dreisbach, Höhe Brunnenstraße 10, laut Zeugenaussagen ein vermutlich schwarzer LKW mit Anhänger nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei touchierte dieser mit der rechten Fahrzeugseite eine dortige Steinmauer und verursachte einen Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro. Wer kann weitere Angaben zu dem Unfallhergang sowie insbesondere zu dem verursachenden Fahrzeug machen? Hinweise bitte unter 02662-95580 an die Polizeiinspektion Hachenburg oder jede andere Polizeidienststelle.
Quelle: Polizei Hachenburg


Nachricht vom 21.08.2019

Zweimal versuchter Wohnungseinbruch

Bad Marienberg. Im Zeitraum vom Montag, 5. August bis zum Sonntag, 18. August, kam es in einem Mehrfamilienhaus in Bad Marienberg, Schillerstraße 13, zu versuchten Einbruchsdiebstählen aus zwei Wohnungen. Die Wohnungseingangstüren wurden hierbei durch die Tatbegehung beschädigt, konnten durch den oder die Täter jedoch nicht geöffnet werden. Wer kann weitere Angaben zum Tatgeschehen oder den Tätern machen? Hinweise bitte unter 02662-95580 an die Polizeiinspektion Hachenburg oder jede andere Polizeidienststelle.
Quelle: Polizei Hachenburg


Nachricht vom 21.08.2019

Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

Mündersbach. Beim Abbiegen rutschte ein 61-jähriger PKW-Fahrer am Dienstagabend, 20. August, mit seinem Fahrzeug in den Graben eines Wirtschaftsweges. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrer deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Eine Blutprobe wurde entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt.
Quelle: Polizei Hachenburg


Nachricht vom 20.08.2019

Aktionstag für Senioren zur Verkehrssicherheit

Hachenburg. Mit Spaß und Freude fit fürs Fahren.... ist das Motto am Mittwoch, 4. September, in der Zeit von 9 Uhr bis 12 Uhr im Sportclub Optimum, in Hachenburg, Lohmühle 1a. Die Polizeiinspektion Hachenburg veranstaltet, in Kooperation mit ortansässigen Unternehmen, einen Aktionstag für alle interessierten Senioren. Erleben Sie einen bunten Mix aus Aktionen rund um den Straßenverkehr. Aus erster Hand erhalten Sie kostenfrei Tipps für Ihre Fitness, Informationen über die Neuerungen der StVO, lernen Sie die modernen Fahrzeugassistenzsysteme kennen und vieles mehr. Neugier genügt!
Quelle: Polizei Hachenburg


Nachricht vom 20.08.2019

Kartoffelfest mit den traditionellen Bretthauser Highland-Games

Bretthausen. Wie in den vergangenen Jahren messen sich auch in diesem Jahr wieder viele Gruppen und Vereine aus den umliegenden Ortschaften in Sachen Kraft und Geschicklichkeit bei den Bretthausener-Highland-Games. In Zusammenhang mit dem Kartoffelfest gibt es wieder leckere Gerichte rund um die Kartoffel (Reibekuchen, Kartoffelklöße, Kartoffelsuppe) und vieles mehr. Beginn: 16 Uhr am 7. September, Ort: Dorfgemeinschaftshaus Bretthausen, Veranstalter: Dorfverein Bretthausen e.V.
Quelle: Tourist-Information "Hoher Westerwald"


Nachricht vom 20.08.2019

Aschermittwoch 2020: Wer fährt mit zur CSU?

Betzdorf/Kreisgebiet. Der CDU-Kreisverband Altenkirchen plant eine zweitägige Fahrt zum Besuch des Politischen Aschermittwochs der CSU im Jahr 2020 in Passau. Insgesamt 50 Plätze sind für die traditionsreiche Veranstaltung der bayerischen Schwesterpartei für die Reisegruppe der heimischen CDU reserviert. Abfahrt per Bus Richtung Niederbayern ist am Dienstag, dem 25. Februar, um 8 Uhr ab Betzdorf. Gegen 16 Uhr erreicht man Passau. Nach dem Check Inn im Vier-Sterne-Hotel Atrium Garni steht der Rest des Tages zur freien Verfügung. Am Mittwoch, dem 26. Februar, geht es nach dem Frühstück im Hotel zum Politischen Aschermittwoch in der Dreiländerhalle. Beginn ist um 10 Uhr. Die Veranstaltung dauert bis etwa 13 Uhr. Die Rückkehr im Kreis Altenkirchen ist für etwa 22 Uhr geplant. Die Kosten für Übernachtung und Frühstück betragen 98 Euro pro Person. Anmeldungen sind bis zum 28. August möglich. Interessenten – natürlich auch Nicht-Mitglieder – wenden sich an die CDU-Kreisgeschäftsstelle in Betzdorf (Tel.: 02741 - 9365402, E-Mail: info@cdu-Kreisverband-Altenkirchen.de).
Quelle: CDU-Kreisverband Altenkirchen


Nachricht vom 19.08.2019

Unerlaubt vom Unfallort entfernt

Nister. Am Sonntagmorgen, 18. August, ereignet sich um 1.30 Uhr auf der B414 in Höhe der Abfahrt Nister ein Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer fuhr der mit ihrem grauen Opel Corsa aus Richtung Bad Marienberg kommenden Geschädigten aus bislang ungeklärter Ursache gegen die Heckstoßstange und entfernt sich sodann unberechtigt vom Unfallort. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. Wer kann Hinweise zu diesem Unfall und insbesondere dem Unfallverursacher geben? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Hachenburg (tel. 02662-9558-0)oder jede andere Polizeidienststelle.
Quelle: Polizei Hachenburg


Nachricht vom 19.08.2019

PKW-Anhänger entwendet

Hachenburg. Zwischen Freitagabend, 16. August, und Samstagmittag, 17. August, entwendeten bislang unbekannte Täter von einem Parkplatz im Gewerbegebiet Hachenburg/Saynstraße einen PKW-Anhänger der Marke Thule Brenderup. Hinweise zum Tatgeschehen oder verdächtige Wahrnehmungen bitte an die Polizeiinspektion Hachenburg (tel. 02662-9558-0) oder jede andere Polizeidienststelle.
Quelle: Polizei Hachenburg


Nachricht vom 19.08.2019

Verkehrsunfallflucht - Zeugenaufruf

Montabaur. Am Samstag, 17. August, zwischen 9.30 und 11.30 Uhr, wurde ein PKW Porsche Macan durch ein bislang unbekanntes KFZ im Bereich der hinteren rechten Stoßstange beschädigt. Das Fahrzeug stand ordnungsgemäß geparkt auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Hospitalstraße in Montabaur. Zeugenhinweise bitte an Polizeiinspektion Montabaur, Tel.: 02602-9226-0.
Quelle: Polizei Montabaur


Nachricht vom 18.08.2019

Straßensperrung wegen Spack-Festival

Wirges. Von Freitag, den 23. August ab 10 Uhr bis Sonntag, den 25. August circa 15 Uhr sind die Landesstraße 313 (L313) zwischen Wirges und dem Kreisverkehr bei Ritzmühle (Richtung Montabaur/Dernbach) sowie die Kreisstraße 142 (K142, Daimlerstraße) wegen der Veranstaltung „SpAck! Festival 2019“ beziehungsweise Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Umleitungsstrecken über Dernbach beziehungsweise über Moschheim und umgekehrt sind ausgeschildert.
Quelle: Kreisverwaltung Montabaur


Nachricht vom 18.08.2019

Tag der offenen Tür der MEDIAN Klinik Wied

Wied. Begegnung, miteinander reden, gemeinsam lachen, Spaß haben, aber auch Gespräche mit ernsteren Inhalten führen: dies sind Themen, die in diesem Jahr auf der Agenda des Tages der offenen Tür im Haus Mühlental der MEDIAN Klinik Wied stehen. „Gut zu sich selbst sein“ ist eine wichtige Zutat für ein gesundes und zufriedenes Leben und gleichzeitig inhaltlicher Leitfaden für die vielfältigen Angebote, die am Samstag, den 31. August in der Zeit von 10:30 Uhr bis 16:30 Uhr auf die Gäste, Besucher, Ehemaligen sowie Vernetzte, Nachbarn und Freunde warten. Begleitet wird der Tag von Köstlichem an Essen und Trinken und musikalischen Beiträgen. Wie in jedem Jahr ist die Teilnahme an der Veranstaltung kostenlos. Nähere Informationen zum Programm sind online unter www.median-kliniken.de/wied zu finden. Die Klinik bittet um Anmeldung der Teilnahme unter 02662 806-0 oder per E-Mail an kontakt.wied@median-kliniken.de begrüßt jedoch auch Kurzentschlossene gern am letzten Samstag im August in Wied.
Quelle: MEDIAN Klinik Wied


Nachricht vom 18.08.2019

Zauber der Musik in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Am Dienstag, dem 3. September um 19:30 Uhr erwartet das Publikum im Kulturfoyer der Verbandsgemeinde Bad Marienberg ein ganz besonderes Programm aus der Welt der Oper, Operette und des Musicals. Bereits zum vierten Mal wird das Künstlertrio Sabine Orthey-Berns (Mezzosopran), Günter Orthey (Bariton) und die Pianistin Stephanie Weber mit einem bunten Strauß schönster Melodien, teils szenisch und in Kostümen dargestellt, das Publikum verzaubern. Eintrittskarten gibt es zum Preis von 8 Euro an der Abendkasse.


Quelle: VG Bad Marienberg


Nachricht vom 17.08.2019

Geparktes Fahrzeug wurde beschädigt

Ransbach-Baumbach. Am Samstag, 17. August, wurde in der Zeit zwischen 12.15 bis 12.30 Uhr ein PKW, Seat Ibiza, auf dem Parkplatzgelände des Garten-Center Kuch in Ransbach-Baumbach von einem anderen PKW beschädigt. Tatverdächtig ist ein älteres Ehepaar, das zu diesem Zeitpunkt mit einem Mercedes Benz, vermutlich B-Klasse, auf dem Gelände neben dem beschädigten PKW Seat Ibiza parkte. Verursacher ist flüchtig. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Höhr-Grenzhausen, Tel.: 02624-94020.
Quelle: Polizei Höhr-Grenzhausen


Nachricht vom 17.08.2019

L 313: Straßensperrung wegen Spack-Festival

Wirges. Von Freitag, den 23. August ab 10 Uhr bis Sonntag, den 25. August circa 15 Uhr sind die Landesstraße 313 (L313) zwischen Wirges und dem Kreisverkehr bei Ritzmühle (Richtung Montabaur/Dernbach) sowie die Kreisstraße 142 (K142, Daimlerstraße) wegen der Veranstaltung „SpAck! Festival 2019“ bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Umleitungsstrecken über Dernbach beziehungsweise über Moschheim und umgekehrt sind ausgeschildert.
Quelle: Kreisverwaltung Montabaur


Nachricht vom 16.08.2019

Vortrag moderne Wundversorgung

Dierdorf. Ärztlicher Vortrag über die Grundaspekte der modernen Wundversorgung in der Gefäßchirurgie Durchblutungsstörungen hinterlassen oft hartnäckige Geschwüre und Wunden allgemein, die oft eine sehr lange Behandlung nach sich ziehen. Die Lebensqualität der Patienten wird hierdurch erheblich eingeschränkt bis hin zur völligen Immobilität. In den letzten Jahren kam es zu einer deutlichen Verbesserung der Therapie solcher Wunden, aber auch zu einer verwirrenden Vielfalt von Möglichkeiten. Der Vortrag soll in verständlicher Form wesentliche Grundlagen der Wundversorgung erörtern. Der Vortrag findet am Mittwoch, 28. August um 17:30 Uhr im Dachgeschoss des Ev. Krankenhauses in Dierdorf, Hachenburger Straße 16 statt. Eine Anmeldung zu diesem kostenlosen Vortrag ist nicht erforderlich.

Quelle: Krankenhaus


Nachricht vom 16.08.2019

Kinder und Eltern lernen sich kennen

Höhr-Grenzhausen. Für Kinder und Eltern gleichermaßen sind die Spiel- und Krabbelgruppen des Kinderschutzbundes ein Gewinn. Die Kleinen können sich frei entfalten, nach Herzenslust spielen und Freunde finden. Pädagogische Fachkräfte fördern dabei Bewegung und Sinneswahrnehmung, und sie stiften Kreativität im musischen Bereich. Die Stunden beim Kinderschutzbund werden auch dabei helfen, dass den Kindern später der Wechsel in den Kindergarten leichter fällt. Die Kinder sollten mindestens sechs Monate alt sein. Kosten für 10 Treffen a´ 1,5 Stunden, Gebühr: 35 Euro; für Mitglieder des DKSB: 20 Euro. Weitere Informationen über die Spiel- und Krabbelgruppen erhalten Sie beim Deutschen Kinderschutzbund e.V. Kreisverband Westerwald / Ortsverband Höhr-Grenzhausen, Hermann-Geisen-Straße 44, 56203 Höhr-Grenzhausen, Telefon: 02624 – 4488, info@kinderschutzbund-westerwald.de und www.kinderschutzbund-westerwald.de.

Quelle: Deutscher Kinderschutzbund e.V.


Nachricht vom 16.08.2019

SG Westerwald startet Laufkurs für Anfänger

Gebhardshain. Auch in diesem Jahr bietet die SG Westerwald (SGW) wieder einen Kurs für absolute Laufanfängerinnen und Laufanfänger. Die SGW-Lauf-Übungsleiterin und Läuferin Tina Mockenhaupt hofft, ab Montag, dem 26. August, 18 Uhr, viele Laufwillige im Stadion in Gebhardshain begrüßen zu können. Ziel ist es, nach diesem Kurs – im November – etwa 30 Minuten gemütlich am Stück laufen zu können. Die Übungseinheiten finden zunächst im Stadion in Gebhardshain immer montags und mittwochs um 18 Uhr statt. Durch den Wechsel von Geh- und Trabpausen in den ersten Trainingswochen soll es für niemanden zu einer Überforderung kommen. Die Teilnahme kostet 45 Euro für Nichtmitglieder, für SGW-Mitglieder ist der Kurs kostenlos. Infos und Anmeldungen: Tel.: 02747-914711: Online: www.sgwesterwald.de. Der Kurs läuft in Zusammenarbeit mit dem Bildungswerk Sport.
Quelle: SG Westerwald


Nachricht vom 16.08.2019

Lions Club Bad Marienberg hat neuen Präsidenten

Bad Marienberg. Als Präsident im 20. Jubiläumsjahr des Lions Club Bad Marienberg übernimmt Sebastian Miesen den Staffelstab von seinem Vorgänger im Amt, Daniel Walker. Er hat ein spannendes Jahr mit vielen interessanten Vorträgen für die engagierten Mitglieder und viele Aktivitäten für den guten Zweck geplant. Daneben bleibt aber immer Zeit für gute Gespräche, Geselligkeit und gemeinsame Aktionen.
Quelle: Doris Kohlhas


Nachricht vom 15.08.2019

Open-Air-Matinee in Weroth

Weroth. Am 25. August veranstaltet Weroth eine Spezial-Ausgabe der Konzertreihe “Die FROHE STUNDE lädt ein“. Als Gäste werden einige benachbarte Chöre der Region begrüßt, es erwartet Sie ein Mix aller Chorgattungen: Die Mimos, der Frauenchor aus Staffel, der MGV “Frohsinn” Elz und seine Untergruppierung die U40, der gemischte Chor LAUDATE aus Oberneisen sowie der Kirchenchor “Cäcilia” Dreikirchen. Darüber hinaus werden die Sänger des Chors “Die FROHE STUNDE“ natürlich selbst ein paar Stücke aus ihrem aktuellen Repertoire zu Gehör bringen. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr und findet unter freiem Himmel auf dem schönen Vorplatz des Bürgerhauses in Weroth statt. Der Eintritt ist frei. Für einfache Speisen, Getränke und später auch Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Weitere Informationen und eine kurze Vorstellung aller teilnehmenden Chöre sind zu finden unter www.frohe-stunde-weroth.de/openair2019.
Quelle: FROHE STUNDE Weroth


Nachricht vom 15.08.2019

Verkehrsunfallflucht - dunkler Kastenwagen geflüchtet

Unnau-Korb. Am 15. August, gegen 6:50 Uhr, ereignete sich auf der L 293, Unnau-Korb, ein Unfall im Begegnungsverkehr. Es kam zum Zusammenstoß zwischen einem dunklen Kastenwagen, der in Richtung Unnau fuhr, und einem weißen Kleinbus zur Personenbeförderung, der die L 293 in Richtung B 414 befuhr. Es kam zum Sachschaden. Der Fahrer des dunklen Kastenwagens entfernte sich von der Unfallstelle. Hinweise bitte an die Polizei Hachenburg (Telefon: 02662-95580).
Quelle: Polizei Hachenburg


Nachricht vom 15.08.2019

Kendo - neuer Anfängerkurs

Koblenz. Zwölf Trainingsabende dauert der Kurs, vom 22. August bis 29. November jeweils donnerstags von 18 bis 19.30 Uhr, in der Sporthalle der Grundschule Koblenz-Lützel, Weinbergstraße 4. Trainiert wird barfuß mit langer Hose und T-Shirt (oder Pullover). An Ausrüstung wird ein Shinai (Bambusschwert) übergeben, das Bestandteil des Teilnahmebeitrages ist.

Teilnehmen kann jeder ab 14 Jahren. Nach dem Kurs ist es möglich, Mitglied beim TuS Rot-Weiß Koblenz e.V. zu werden. Anmeldung per E-Mail unter patrick.e.schneider@t-online.de. Eine vorherige Anmeldung ist nötig, damit genügend Shinai bestellt werden können. Weitere Informationen unter www.kendo-koblenz.de oder unter 015224886337. Den Kursteilnehmern werden im Verlauf des Kurses alle notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse vermittelt, um die Prüfung zum 6. Kyu Kendo (1. Schüler-Grad) abzulegen. Vorkenntnisse im Kendo oder anderen Kampfsportarten sind nicht erforderlich.

Kendo, das ist die traditionelle japanische Schwertkunst, die heute mit einem sogenannten Shinai ausgeführt wird. Wie wohl kaum eine andere Kampfkunst verkörpert Kendo die noch immer aktuellen Prinzipien japanischer Krieger der Samurai mit ihrem Ehrenkodex des Bushido: Geduld und Ausdauer, Selbstkontrolle, Mut und Aufrichtigkeit sowie direktes, zielgerichtetes Handeln: typische Charaktereigenschaften, die auch für Führungskräfte gelten.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 14.08.2019

Sachbeschädigung an Fahrzeugen

Hof. In der Zeit vom 12. August, 13 Uhr, bis 13. August, 10:30 Uhr, wurden zwei PKW am Sportplatz in Hof, Tierparkstraße, beschädigt. Bisher unbekannte Täter zerschlugen unter anderem die Scheiben und zerkratzten den Lack. Hinweise zu den Tätern werden bei der PI Hachenburg unter der Rufnummer 02662/9558-0 entgegengenommen.


Quelle: Polizei Hachenburg


Nachricht vom 13.08.2019

Sprechstunde von MdL Dr. Tanja Machalet

Wirges. Die nächste Sprechstunde der Landtagsabgeordneten Dr. Tanja Machalet findet am Montag, den 19. August, in der Zeit von 18 bis 20 Uhr in ihrem Wahlkreisbüro Bahnhofstraße24 / Hans-Schweitzer-Platz, Wirges, statt. Um lange Wartezeiten zu vermeiden und um den Bedarf abschätzen zu können, bittet die Abgeordnete um telefonische Anmeldung unter 02602 / 7400.
Quelle: Michael Birk


Nachricht vom 13.08.2019

Sommerfestival mit 80er/90er Party

Bad Marienberg. Wir drehen die Zeit zurück und beamen euch in die 80er und 90er Jahre. Wisst ihr noch? Schrille Outfits, Vokuhila, Zauberwürfel, Boybands… DJ Markus wird am Dienstag, 20. August ab 19:30 Uhr auf dem Marktplatz die besten Songs aus dieser Zeit auflegen und ihr könnt in Erinnerungen schwelgen. Es laufen Songs, die jeder kennt und mitsingen kann. Es darf getanzt werden! Der Eintritt ist frei. Veranstalter: Stadt und Tourist-Information sowie KulturRing Bad Marienberg.
Quelle: Stadtverwaltung Bad Marienberg


Nachricht vom 13.08.2019

Gelbachstraße am 18. August gesperrt

Montabaur. Am Sonntag, den 18. August ab 9 Uhr ist die Landesstraße 313 (L313), sogenannte Gelbachstraße zwischen Montabaur und Wirzenborn wegen einer Prozession beziehungsweise Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Umleitungsstrecken über die L313 über Großholbach – Nomborn (K162) – K163 – Heilberscheid – K161 – L313 (Gelbachtal) und umgekehrt sind ausgeschildert.
Quelle: Kreisverwaltung Montabaur


Nachricht vom 12.08.2019

Stromausfall in Teilen von Bendorf und Höhr-Grenzhausen

Bendorf/Höhr-Grenzhausen. Bei Baggerarbeiten in der Nähe von Stromberg ist am heutigen Montag, 12. August, um 14:32 Uhr ein Kabel der Energienetze Mittelrhein beschädigt worden. Die Folge war ein Erdschluss, der von der Umspannanlage Bendorf automatisch gemeldet wurde. Die Netzleitstelle der evm-Gruppe hat die beschädigte Strecke um 14:57 Uhr vom Netz genommen. Betroffen waren etliche Haushalte in Höhr-Grenzhausen, Kammerforst, Wirscheid, Nauort, Sayn und Stromberg. Wenige Minuten später konnten alle Kunden wieder mit Strom versorgt werden. Die Monteure der Energienetze Mittelrhein sind dabei, den Kabelschaden zu beheben.
Quelle: EVM


Nachricht vom 12.08.2019

Tödlicher Verkehrsunfall

Westerburg. Am Montag, dem 12. August, gegen 2.45 Uhr, kam es zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein PKW befuhr die L300 aus Guckheim kommend, in Richtung Westerburg. Kurz vor Westerburg verlor der Fahrer in einem Gefällstück die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen Brückenpfeiler. Durch den Unfall erlitt der männliche Fahrer tödliche Verletzungen.
Quelle: Polizei Westerburg


Nachricht vom 11.08.2019

Lagerhalle in Westerburg aufgehebelt

Westerburg. Im Zeitraum vom 7. August bis 11. August kam es zu einem versuchten Einbruchsversuch in eine Lagerhalle im Bereich der Brückenstraße. Hierbei wurde durch unbekannte Täter eine Tür im rückwärtigen Bereich aufgehebelt, um in das Gebäude zu gelangen. Soweit bisher bekannt ist, wurde hierbei jedoch nichts entwendet. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Westerburg in Verbindung zu setzen, Telefon: 02663 9805-0.
Quelle: Polizei Westerburg


Nachricht vom 11.08.2019

Ortsdurchfahrt Höchstenbach gesperrt

Höchstenbach. Am 18. August ist die Ortsdurchfahrt Höchstenbach wegen der Veranstaltung „750 Jahre Höchstenbach“ beziehungsweise Verkehrssicherungsmaßnahmen vollgesperrt. Umleitungsstrecken von Wahlrod über die L265 (Mudenbach) und die B414/B413 (Hachenburg) und umgekehrt sind ausgeschildert.
Quelle: Kreisverwaltung Montabaur


Nachricht vom 09.08.2019

Ortsdurchfahrt Mudenbach gesperrt

Mudenbach. Die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises weist nochmals darauf hin, dass bis 18. Oktober die Landesstraße 265 (L 265) Ortsdurchfahrt Mudenbach wegen Neuverlegung von Gas- und Wasserleitungen beziehungsweise Verkehrssicherungsmaßnahmen voll gesperrt ist. Umleitungsstrecken über B 414 – Hachenburg – B 413 Höchstenbach und umgekehrt sind ausgeschildert.
Quelle: Kreisverwaltung Montabaur


Nachricht vom 09.08.2019

SG Eichelhardt/Ingelbach erweitert Damen-Team

Eichelhardt. Mit Beginn des Spieljahres 2019/2020 hat die SG Eichelhardt/Ingelbach/Kroppach/Borod-Mudenbach die Damenspielgemeinschaft erweitert mit dem SV Gehlert. Gerade im Hinblick auf die erfolgreiche Jugendarbeit im Mädchenbereich von den beiden Partnern sieht man hier Entwicklungspotential. Die neue Damenspielgemeinschaft wird mit der 1. Mannschaft in der Bezirksliga Ost und einer 2. Mannschaft in der Kreisliga Westerwald/Sieg/Lahn an den Start gehen. Trainiert und betreut werden die Mannschaften von Guido Leis, Matthias Röttgen, Markus Leyendecker und Steffi Seibert. Mädchen, welche Interesse zeigen am Damenfußball sind herzlich willkommen. Informationen unter 0160/8323991 bei Trainer Guido Leis und 0151/22938499, Markus Leyendecker.
Quelle: SG Eichelhardt/Ingelbach


Nachricht vom 09.08.2019

Frühstück auf dem Alten Markt in Hachenburg

Hachenburg. Am 4. August war es soweit: Es gab „Frühstück für alle“ beim Frühstück auf dem Alten Markt in Hachenburg. Eingeladen hatte die Westerwälder Kontakt-und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) gemeinsam mit der Verbandsgemeinde Hachenburg und der Stadt Hachenburg. Fröhliche Frühstücksgäste erfreuten sich bei bestem Wetter an den reich gedeckten Frühstückstischen. Kaffee und Brötchen waren bereits kostenlos vorhanden und wurden stetig von den Mitarbeiterinnen des Café Klein aufgefüllt. Alle anderen Köstlichkeiten samt Teller, Tassen und Besteck brachten die Besucher selbst mit. An den Bänken und Tischen kam so schnell eine gute Stimmung auf. Nicht nur Butter, Wurst, Käse und Marmelade wurden geteilt, sondern auch so manches Gespräch beim geselligen Miteinander. Die Nachbarschaftshilfe Hachenburg nutzte diesen Anlass um ihr Angebot unter den Teilnehmern und Teilnehmerinnen vorzustellen. Einig waren sich nach zwei gemütlichen Stunden alle, dass sie auch im nächsten Jahr gerne wieder zum Frühstückstreff kommen möchten.
Quelle: WeKiss Hachenburg


Nachricht vom 08.08.2019

Richtig bewerben – so geht´s

Montabaur. Richtig bewerben – aber wie? Antworten auf diese Frage gibt es beim nächsten Termin der Reihe … und donnerstags ins BiZ. Am 22. August um 16 Uhr erläutern Arbeitsvermittlerinnen, wie eine professionelle Bewerbung ausse-hen sollte. Sie schauen sich nach dem Vortrag auch gerne mitgebrachte Unterlagen an und machen Verbesserungsvorschläge.

Eine Anmeldung ist für diesen Nachmittag nicht erforderlich. Interessenten
kommen einfach ins BiZ, Tonnerrestraße 1, Montabaur. Nähere Auskunft erteilt das BiZ-Team gerne unter Telefon 02602 123 256.

Quelle: Arbeitsagentur Montabaur


Nachricht vom 07.08.2019

3-Dörfer-Heimatverein lädt zum Leckerbissen ein

Isert/Racksen. Am Sonntag, dem 11. August, findet wieder der traditionelle 3-Dörfer-Leckerbissen am Bürgerhaus der Ortsgemeinden Isert und Racksen statt. Mit einem Freiluftgottesdienst der evangelischen Kirchengemeinden Hilgenroth und Kroppach um 11 Uhr beginnt der Leckerbissen. Danach können die Besucher zahlreiche Leckereien genießen, zum Beispiel holländischee Pfannkuchen und Bitterballen, Pulled Pork, Salate und Gegrilltes, Volkerzer Waffeln, frisches Brot (Karl Rabsch), Kaffee und Kuchen, Eis usw. Treckerfahrten, Raiffeisen-Oldtimer, Original Renncart von Justin Geretz und Spiele für die Kinder sorgen für Unterhaltung.
Quelle: 3 Dörfer-Heimatverein


Nachricht vom 07.08.2019

Ersatznachfolge im Stadtrat sicher

Ransbach-Baumbach. Gemäß Paragraph 45 des Kommunalwahlgesetzes (KWG) in Verbindung mit Paragraph 66 der Kommunalwahlordnung (KWO) wird folgendes bekannt gemacht: Heinzwilli Winkens, Gothaer Straße 1, 56235 Ransbach-Baumbach, wurde als Ersatzperson in den Stadtrat Ransbach-Baumbach berufen. Winkens war die nächste noch nicht berufene Person der Liste der Christlich Demokratischen Union Deutschlands, CDU, mit den meisten Personenstimmen bei den Kommunalwahlen 2019, die die Ersatznachfolge inzwischen angenommen hat. Das neue Ratsmitglied übernimmt damit das Mandat von Berthold Steudter, Ransbach-Baumbach, der sein Ratsmandat aufgrund seiner Wahl zum Ersten Beigeordneten der Stadt Ransbach-Baumbach niedergelegt hat.
Quelle: VG Ransbach-Baumbach


Nachricht vom 06.08.2019

Unfallflucht: Zeugen gesucht

Westerburg. Am Montagnachmittag zwischen 16:15 Uhr und 16:45 Uhr touchierte ein bislang unbekanntes Fahrzeug einen am rechten Fahrbahnrand in der Bahnhofstraße geparkten PKW der Marke Skoda. Dieser wurde im Bereich der vorderen, linken Fahrzeugecke beschädigt. Der Führer des unbekannten Fahrzeugs setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstanden Schaden zu kümmern. Mögliche Augenzeugen werden gebeten sich bei der Polizei zu melden: Telefon: 02663 9805-202, Telefax: 02663 9805-100.
Quelle: Polizei Westerburg


Nachricht vom 05.08.2019

Initiative Plastikfrei empfiehlt Zahnputzpulver

Hachenburg. Zahnpastatuben sind nicht nur schwer von ihrem Inhalt zu befreien und landen oft noch bis zu einem Drittel gefüllt im Mülleimer, sie tragen auch wesentlich zur Plastikverschmutzung des Planeten bei. Eine Alternative für die tägliche Mundhygiene ist beispielsweise Zahnputzpulver im praktischen, plastikfreien Glas mit Metalldeckel, entweder gekauft oder selbst gemacht, rät die Initiative Hachenburg Plastikfrei. Einfache Rezepte für selbst hergestellte Zahnputzpulver gibt es beispielsweise unter www.smarticular.net/zahnputzpulver-als-natuerlicher-ersatz-fuer-chemische-zahnpasta oder unter www.wir-leben-nachhaltig.at/aktuell/zahnputzpulver-selbstgemacht/
Quelle: Stadt Hachenburg


Nachricht vom 05.08.2019

Pilot für einen Tag beim Segelflugverein

Bad Marienberg. Ein Tag lang ein Pilot sein und selbst ein Flugzeug fliegen: ein Traum für viele. Der Luftsportverein Marienberg e.V. bietet an seinem schönen Flugplatz zwischen Oberroßbach und Hof am Sonntag, 11. August, jedem interessierten Fußgänger drei Flüge mit Fluglehrer auf einem der tollen doppelsitzigen Segelflugzeuge an. Preis 25 Euro für die drei Flüge. Viel Spaß und ein aufregendes Erlebnis sind garantiert. Es gibt einige Pilotinnen in unserem Verein: es können gerne noch mehr werden. Interessenten wenden sich bitte an Rene: kontakt@lcm-badmarienberg.de oder einfach am Flugplatz vorbeikommen.
Quelle: Peter T. Kemme


Nachricht vom 05.08.2019

Bundesliganachwuchs testet in Nentershausen

Nentershausen. Zu einem interessanten Fußball-Testspiel kommt es am Mittwoch, 7. August, auf dem Kunstrasenplatz in Nentershausen. Ab 18 Uhr stehen sich im Eisbachtalstadion die beiden U16-Nachwuchsteams der Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 und 1. FC Köln gegenüber. Die Partie im Westerwald ist durch die Kooperation der Eisbachtaler Sportfreunde mit dem Nachwuchsleistungszentrum der Mainzer zustande gekommen.
Quelle: Andreas Egenolf


Nachricht vom 04.08.2019

Roller beschädigt, Helme geklaut: Zeugen gesucht

Gebhardshain. In der Nacht zum Sonntag (4. August) wurden drei jugendliche Besucher der Gebhardshainer Kirmes Opfer einer Straftat: Einer der drei hatte seinen Motorroller in der Wiesengrundstraße oberhalb des Festgeländes abgestellt. Er und seine beiden Freunde legten dort auch ihre Motorradhelme ab und begaben sich auf die Kirmes. Als sie gegen 1.15 Uhr zu dem Roller zurückkehrten, mussten sie feststellen, dass der Roller offensichtlich umgeworfen worden war und dabei beschädigt wurde. Der Sachschaden wird laut Polizeibericht auf rund 250 Euro geschätzt. Zudem wurden die Helme der drei Jugendlichen entwendet. Diese werden wie folgt beschrieben:
● ein schwarzer Helm mit auffällig weißer Beschriftung an diversen Stellen
● ein Crosshelm in grau-weißer Farbe mit dazugehöriger bronzefarbener Helmbrille mit verspiegeltem Visier
● ein schwarzer Helm mit grauem Schriftzug („Takashi“) im oberen Bereich, wobei ein „i“ in blauer Farbe angebracht ist.
Ein Zeuge konnte zur relevanten Zeit drei Personen mit Helmen in den Händen beobachten. Die Polizei in Betzdorf bittet weitere Zeugen um sachdienliche Hinweise (Tel.: 02741-9260, E-Mail: pibetzdorf.wache@polizei.rlp.de).
Quelle: Polizeiinspektion Betzdorf


Nachricht vom 04.08.2019

Blumendiebstahl auf Friedhof

Hachenburg. Im Zeitraum von Dienstagabend, 30. Juli, bis zum Freitagabend, 2. August, wurden durch unbekannte Täter am Hachenburger Friedhof, Ortsteil Altstadt, welcher sich entlang der B413 befindet, mehrere Blumen von Gräbern entwendet. Hinweise bitte an die Polizei Hachenburg, Telefon 02662-95580.
Quelle: Polizei Hachenburg


Nachricht vom 03.08.2019

Ortsdurchfahrt Mudenbach wird gesperrt

Mudenbach. Im Zeitraum vom 7. August bis 18. Oktober ist die Landesstraße L 265 (Ortsdurchfahrt Mudenbach) wegen Neuverlegung von Gas- und Wasserleitungen bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen vollgesperrt. Umleitungsstrecken über B414 – Hachenburg – B413 Höchstenbach und umgekehrt sind ausgeschildert.
Quelle: Kreisverwaltung Montabaur


Nachricht vom 02.08.2019

„Molles Musikclub“ in Malberg geht weiter

Malberg. Aufgrund des guten Anklangs der musikalischen Früherziehung hat sich die Bindweider Bergkapelle 1876 Malberg e.V. entschlossen, die Kurse von „Molles Musikclub“ auch in diesem Jahr wieder anzubieten. Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren sollen in der musikalischen Früherziehung spielerisch an die Musik herangeführt werden. Sechs- bis achtjährige Kinder können im Blockflötenunterricht ihr erstes Instrument erlernen. Am Freitag, dem 16. August, ab 15 Uhr findet im Bürgerhaus in Malberg ein interaktiver Vorstellnachmittag für beide Kurse statt. Zudem stellen die Kinder des ersten Ausbildungsjahres ihr bisher erlerntes Können unter Beweis. Auch Interessierte an Orchesterinstrumenten sind willkommen und können die Instrumente des Orchesters ausprobieren.
Quelle: Bindweider Bergkapelle 1876 Malberg e.V.


Nachricht vom 01.08.2019

Ortsdurchfahrt Freilingen wird gesperrt

Freilingen. Im Zeitraum vom 5. August bis einschließlich 9. August ist die Landesstraße 304 (304) in der Ortsdurchfahrt Freilingen zwischen der B 8 und Wölferlingen wegen Sanierungsarbeiten gesperrt. Umleitungsstrecken sind entsprechend ausgeschildert.
Quelle: Kreisverwaltung Montabaur


Nachricht vom 01.08.2019

Änderung der Verkehrsführung an der B 49/L 327

Niederelbert. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez informiert, dass ab dem 5. August der Durchlass Biebrichsbach in der L 327 erneuert wird. Im Zuge der Maßnahme wird die Führung des Fußgängerverkehrs entlang des Trimm Dich Pfades geändert. Es wird eine temporäre Überführung des Biebrichsbach mit einem Fußweg zur L327 errichtet, um die fußläufige Erreichbarkeit zwischen Trimm Dich Pfad und Horressen / b-05 Kunst- und Kulturzentrum zu gewährleisten.

Der Landesbetrieb Mobilität Diez bittet alle Verkehrsteilnehmer, insbesondere die Bürgerinnen und Bürger von Niederelbert und Horressen sowie im Großraum Montabaur, um Verständnis für die durch die Bauarbeiten entstehenden Beeinträchtigungen.

Quelle: LBM Diez


Nachricht vom 31.07.2019

Führen eines PKW unter Drogeneinfluss

Brandscheid. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurden bei einer Fahrzeugführerin Anzeichen für aktuelle Drogeneinwirkung festgestellt. Bei der anschließenden Durchsuchung konnten Betäubungsmittel sowie Konsumutensilien aufgefunden und sichergestellt werden. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Gegen die 18 Jahre alte Fahrzeugführerin sowie einen 19-jährigen Mitfahrer, beide aus der Verbandsgemeinde Wallmerod, wurden entsprechende Verfahren eingeleitet.
Quelle: Polizei Westerburg


Nachricht vom 31.07.2019

Reine Konzert-Tickets für „René Marik & the Sugar Horses" noch verfügbar

Hachenburg. Viele Kultur-Fans scheinen nur auf dieses besondere Angebot gewartet zu haben: Die Sommerabend-Wundertüte ist ausverkauft. Der Kauf beinhaltete den Eintritt zu dem Sommerabend auf dem Biohof Hachenburg am Samstag, den 3. August, ab 18.30 Uhr. Das musikalische Highlight der Veranstaltung kann man ab 20 Uhr auch ohne Wundertüte genießen: Tickets für Stehplätze sind ab sofort und an der Abendkasse für das Konzert von „René Marik & the Sugar Horses" verfügbar.

Beginn: 20 Uhr / Einlass: 19:45 Uhr // Vorverkauf: 16 Euro (ermäßigt 13 Euro) / Abendkasse: 18 Euro (ermäßigt 15 Euro). Online-Tickets über www.hachenburger-kulturzeit.de.

Quelle: Hachenburger Kultur-Zeit


Werbung