Werbung

Kurz berichtet


Nachricht vom 23.07.2021

Westerwald Touristik-Service: Neue Radbroschüre erschienen

Montabaur. Radfahren im Westerwald – so lautet der Titel der neuen Radbroschüre. Die fast 100 Seiten umfassende Broschüre umfasst detaillierte Informationen zu 35 Radtouren in der Region. Jede Tour wird auf einer Doppelseite vorgestellt mit Beschreibungstext, Einkehrmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke bis hin zu einer Karte mit dem Startpunkt der Tour und dem Streckenprofil. Ein QR-Code mit direkter Verlinkung zum Online-Tourenplaner darf selbstverständlich auch nicht fehlen. Alle Touren sind auch in der Touren-App „Rheinland-Pfalz erleben“ zu finden.

Die kostenlose Broschüre kann man direkt downloaden oder bestellen unter: https://bit.ly/3eMr5Uz

Westerwald Touristik-Service, Montabaur, Tel. 02602 / 3001-0, mail@westerwald.info, www.westerwald.info (PM)
Quelle: Westerwald Touristik-Service


Nachricht vom 23.07.2021

"Heimat Natur": Kino für "Menschen in den besten Jahren" im Cinexx

Hachenburg. "Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren" ist die Filmreihe im Vormittagsprogramm in Zusammenarbeit des Cinexx Hachenburg und der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS). Am Montag, 9. August, wird die Dokumentation "Heimat Natur" gezeigt: Der neue, 100 Minuten lange Dokumentarfilm ist eine Arbeit des mehrfach ausgezeichneten Regisseurs und Kameramannes Jan Haft, der inzwischen als einer der besten Naturfilmer der Welt gilt. Ihm ist mit diesem Film eine Liebeserklärung an heimische Lebensräume und an das harmonische Miteinander von Mensch und Natur gelungen. Der Film vermittelt die Erkenntnis, dass es eine der wichtigsten Aufgaben ist, die Natur zu bewahren und wiederherzustellen.
- Keine freie Platzwahl
- Bitte kaufen Sie Ihre Tickets möglich im Vorverkauf an unseren Kassen
Filmbeginn ist um 10 Uhr, Eintritt Film 6 Euro, Gruppen ab 8 Personen 5,50 €
Weitere Informationen gibt es bei der WeKISS telefonisch unter 02663-2540 (Sprechzeiten Mo. 14-18 Uhr, Di. 9-12 Uhr, Mi.-Do. 9-14 Uhr) oder per Mail unter info@wekiss.de

Quelle: WeKISS


Nachricht vom 22.07.2021

Neue IHK-Fortbildung im Live-Online-Format

Region. Neue Berufsbilder für Frauen und Männer, wie zum Beispiel zum Geprüften Fachwirt im E-Commerce, bieten auch neue Chancen in der beruflichen Aufstiegsfortbildung. Ein geprüfter Fachwirt im E-Commerce ist ein Allround-Spezialist für sämtliche E-Commerce-Prozesse und beschäftigt sich unter anderem mit dem Ein- und Verkauf von Produkten. Außerdem löst er betriebswirtschaftliche Probleme, klärt rechtliche Fragen und sorgt dafür, dass die Online-Vertriebskanäle optimal laufen

Der Lehrgang startet am 28.08.2021 im Live-Online-Format.

Ansprechpartnerin: Anke Hagedorn, 0671-89667621,
hagedorn@ihk-akademie-koblenz.de
www.ihk-akademie-koblenz.de


Nachricht vom 22.07.2021

Lernen mit dem Handy

Montabaur. Digitale Lernangebote werden in Zukunft fester Bestandteil des Angebots der Volkshochschulen sein. Die Nutzung ist aber oftmals nicht selbsterklärend und meist an technische Voraussetzungen geknüpft, die nicht jedem zur Verfügung stehen.

Die vhs der Verbandsgemeinde Montabaur bietet daher Schulungen zum Lernportal des Deutschen Volkshochschulverbandes an. Das Besondere: Es ist kostenfrei, kann auch offline auf dem Handy genutzt werden und bietet vielfältige Übungen. So kann man sich ortsunabhängig auf einen Schulabschluss vorbereiten, die eigenen Kenntnisse im Lesen und Schreiben verbessern oder Deutsch auf unterschiedlichen Niveaustufen lernen. Tutorinnen des Deutschen Volkshochschulverbandes geben auf Wunsch Rückmeldung zum individuellen Lernfortschritt. Auch dieser Service ist für die Lernenden kostenfrei.

Eine Anbindung an einen Kurs ist möglich, aber nicht erforderlich. Das Lernportal wird gefördert vom Bundesbildungsministerium und ist ausgezeichnet mit dem Comenius-Edu-Media-Siegel und dem delina-Preis in der Kategorie „Gesellschaft und lebenslanges Lernen“.

Alle Übungen sind hier frei verfügbar.
Anmeldungen zu einer Info-Veranstaltung für Lernende, Lehrende und Multiplikatoren gerne bei der vhs der Verbandsgemeinde Montabaur: 02602-126-321 oder vhs@montabaur.de. Ansprechpartnerin: Caroline Albert-Woll


Nachricht vom 22.07.2021

Neue Radbroschüre erschienen

Region. Radfahren im Westerwald – so lautet der Titel der neuen Radbroschüre.

Die fast 100 Seiten umfassende Broschüre umfasst detaillierte Informationen zu 35 Radtouren in der Region. Jede Tour wird auf einer Doppelseite vorgestellt mit Beschreibungstext, Einkehrmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke bis hin zu einer Karte mit dem Startpunkt der Tour und dem Streckenprofil.

Ein QR-Code mit direkter Verlinkung zum Online-Tourenplaner darf selbstverständlich auch nicht fehlen. Alle Touren sind auch in der Touren-App „Rheinland-Pfalz erleben“ zu finden.
Die kostenlose Broschüre kann man hier direkt downloaden oder bestellen.

Westerwald Touristik-Service, Montabaur,
Tel. 02602 / 3001-0,
mail@westerwald.info,
www.westerwald.info


Nachricht vom 22.07.2021

Summer Classics kurzfristig abgesagt

Ransbach-Baumbach. Die für den 25.Juli geplante Veranstaltung „Summer Classics“ muss leider kurzfristig abgesagt werden. Die Veranstaltung soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Stadt Ransbach-Baumbach
Rheinstraße 50
56235 Ransbach-Baumbach

Tel.: 02623 / 86500
E-Mail: kultur@ransbach-baumbach.de

(PM)


Nachricht vom 22.07.2021

Lautzenbrücken: Unfall mit Schwerverletztem auf der B 414

Lautzenbrücken. Am Mittwoch, 21. Juli, befuhr ein 68-jähriger PKW-Fahrer um 16.35 Uhr die L294 aus Richtung Bad Marienberg kommend in Richtung B414. An der Einmündung wollte er nach links abbiegen, missachtete aber dort die Vorfahrt eines 28-Jährigen, der die B 414 aus Richtung Hof befuhr. Bei dem Zusammenstoß wurde der 68-jährige Unfallverursacher schwerverletzt und musste mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden.
Quelle: Polizeidirektion Montabaur


Nachricht vom 20.07.2021

Autokirmes: Vereinsring Sessenhausen hilft Flutopfern

Sessenhausen. Anlässlich der diesjährigen Autokirmes in Sessenhausen - der WW-Kurier berichtete - hatte der Vereinsring Sessenhausen zu Spenden für die Flutopfer aufgerufen. Bereits zur Kirmes wurden 6.000 Euro gespendet. Der Vereinsring möchte sich von ganzem Herzen für die Spendenbereitschaft bedanken und nimmt auch gerne weiterhin Spenden an, die 1:1 an die Ahr gehen.
Quelle: Vereinsring Sessenhausen


Nachricht vom 20.07.2021

Westerburg: Unfall mit verletztem E-Scooterfahrer

Westerburg. Am Montag, 19. Juli, gegen 20 Uhr, suchte ein 28-jähriger Mann mit seinem E-Scooter die Polizeiinspektion Westerburg auf und gab an, dass er soeben von einem PKW angefahren und hierdurch verletzt worden sei. Der PKW soll anschließend geflüchtet sein. Zur Unfallörtlichkeit machte er unterschiedliche Angaben. Da die Angaben insgesamt sehr unschlüssig waren, werden Zeugen gebeten, sich bei der Polizei Westerburg (02663 98050) zu melden, welche in Westerburg, kurz vor 20 Uhr einen Unfall mit einem E-Scooter beobachtet haben.
Quelle: PI Westerburg


Nachricht vom 20.07.2021

Westerburg: Ferienangebot "Silvanische Zauberschule"

Westerburg: Die "Silvanische Zauberschule" hat noch Plätze für Kurzentschlossene frei: In der zweiten Sommerferienwoche von Montag, 26., bis Freitag,30. Juli, und in der sechsten Ferienwoche von Montag, 23., bis Freitag, Freitag, 27. August, hat die "Silvanische Zauberschule" noch Plätze für Kids im Alter von 7 bis 10 Jahren frei. Die Ferienspiele finden an der Alten Burg in Rotenhain, täglich von 9 bis 16 Uhr statt. Die Teilnahmegebühr konnte aufgrund einer Förderung durch den AdB (Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten) auf 50 Euro für die gesamte Woche gesenkt werden. Anmeldungen und weitere Informationen auf der Homepage und bei Jörg Podlinski, Email: joerg.podlinski@waldritter.de, Tel: 01577 3808483.
Quelle: Waldritter Westerwald e.V.


Nachricht vom 18.07.2021

Open-Air-Kino in Montabaur ab 22. Juli

Eine Woche lang Open Air Kino: Vom 22. bis 28. Juli 2021 steht Montabaur im Zeichen der großen Leinwand. Live Musik, Picknick, Food und Drinks, Familientage und sonntags ein Retro Kino. Der Kinosaal ist das Gebück hinter der Kirche in Montabaur, der Kinosessel die eigene Picknickdecke oder der eigene Klappstuhl.
Das Besondere am Open Air Kino in Montabaur ist die Live Musik vor dem Film. Am Sonntag, 25. Juli, findet ein Open Air Retro Kino statt mit absoluten Klassikern.
Tickets gibt es nur online. Die Ticketanzahl ist stark begrenzt, um alle Hygienemaßnahmen einhalten zu können. Tickets und Infos zum Programm gibt es hier.
Quelle: Open Air Kino Montabaur


Nachricht vom 18.07.2021

Montabaur: Judotraining auch in den Sommerferien

Montabaur. Die Judoka der Sportfreunde Montabaur Aktiv laden auch während der Sommerferien mittwochs von 18 Uhr bis 19.30 Uhr zum Judotraining für Kinder und Erwachsene im Dojo Montabaur ein. Das Training unter Schutz- und Hygienebestimmungen findet in der Kreissporthalle I im Schulzentrum Montabaur statt. Je nach Situation bieten die Judoka gemäß Vorschriften des Kreises auch Training im Freien an. Nähere Informationen unter sf-montabaur.de.
Quelle: Sportfreunde Montabaur Aktiv


Nachricht vom 17.07.2021

Görgeshausen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Motorradfahrer

Görgeshausen. Ein 61-jährige Motorradfahrer aus NRW befuhr gegen 10.10 Uhr die L318 aus Richtung Nentershausen in Richtung Görgeshausen. Ein entgegenkommender PKW-Fahrer (87) aus der Verbandsgemeinde Diez übersah beim Linksabbiegen das entgegenkommende Motorrad. Durch den Zusammenstoß wurde der Motorradfahrer schwer verletzt und musste durch den Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Es entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden, sodass sie nicht mehr fahrbereit waren. Die Fahrbahn wurde im Rahmen der Unfallaufnahme für 30 Minuten voll gesperrt.
Quelle: Polizeiinspektion Montabaur


Nachricht vom 17.07.2021

Westerburg: aufmerksamer Zeuge meldet Trunkenheitsfahrt

Westerburg. Am Freitagabend, 16. Juli, beobachtete ein aufmerksamer Zeuge einen PKW-Fahrer, welcher stark alkoholisiert und torkelnd aus einer Gaststätte in Westerburg in seinen PKW stieg. Der PKW fuhr sodann in Schlangenlinien weg. Der 67-jährige PKW-Fahrer konnte an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Bei der anschließenden Kontrolle konnte deutlicher Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Dies bestätigte auch ein von ihm durchgeführter Atemalkoholtest, sodass dem 67-Jährigen eine Blutprobe entnommen wurde. Aufgrund des Alkoholwertes sowie der Ausfallerscheinungen wurde der Führerschein des Mannes sichergestellt.
Quelle: Polizeidirektion Montabaur


Nachricht vom 16.07.2021

Garagenbrand in Nannhausen

Nannhausen. Am Freitag, 16. Juli, gegen 7 Uhr kam es zunächst zum Brand einer Garage in Nannhausen. Der Brand dehnte sich in der Folge auf das
direkt angrenzende Wohnhaus aus. Letztlich geriet der gesamte Dachstuhl in
Brand. Das Wohnhaus ist nicht mehr bewohnbar. Personen kamen nicht zu schaden.
Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen wird von einem technischen Defekt als
Brandursache ausgegangen.
Quelle: Polizeiinspektion Simmern


Nachricht vom 15.07.2021

Instagram-Live von FDP-Bundestagsabgeordneter zu generationengerechter Zukunft

Am Montag, den 19. Juli, findet ab 18 Uhr das nächste Instagram-Live der heimischen FDP-Bundestagsabgeordneten Sandra Weeser statt. Gäste sind dieses Mal der Schülersprecher der BBS Westerburg, Sylejman Bekteshi, und die Parlamentarische Geschäftsführerin der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag und Finanzexpertin, Bettina Stark-Watzinger. Gemeinsam diskutieren sie über das Thema „Heute schon an übermorgen denken – Wie stellen wir die Weichen für eine generationengerechte Zukunft?“. (PM)
Quelle: Büro Weeser


Nachricht vom 12.07.2021

Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr

Zehnhausen bei Rennerod. Am Donnerstag, dem 8. Juli 2021, gegen 9:20 Uhr, ereignete sich auf der B54, kurz vor Zehnhausen bei Rennerod, ein Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Ein 68-jähriger PKW-Fahrer befuhr die B54, aus Siegen kommend in Richtung Rennerod. In einer Rechtskurve geriet er mit seinem PKW auf die Gegenfahrbahn. Da der entgegenkommende LKW in die unbefestigte Fahrbahnbankette auswich, kam es nur zu einer seitlichen Kollision, so dass es lediglich zu einem Sachschaden kam. Unbeteiligte Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten, sich bei der Polizei in Westerburg (02663 98050) zu melden.
Quelle: Polizei Westerburg


Nachricht vom 12.07.2021

Giftköder ausgelegt im Bereich Unnau-Korb

Unnau. Am 3. Juli 2021 wurden in der Gemarkung Unnau-Korb Giftköder ausgelegt und durch einen Hund aufgenommen. Der Hund musste durch den Besitzer in eine Tierklinik gebracht werden und wurde dort einer Notfallbehandlung unterzogen.

Anwohner und Spaziergänger die in diesem Bereich verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Hachenburg Telefon 02662/9558-0 (-119 PHK Detlef Nink) zu melden.

Quelle: VG Bad Marienberg


Nachricht vom 09.07.2021

IHK: Umsatzsteuer aktuell

Koblenz. Die Umsatzsteuer als ständiger Begleiter im betrieblichen Alltag stellt die verantwortlichen Unternehmen immer wieder auf die Probe. Durch das Jahresänderungsgesetz sind diverse Änderungen im Umsatzsteuerrecht eingetreten, die zuletzt zum 1. Juli .2021 in Kraft gesetzt wurden.

Gewinnen Sie Zeit und lassen Sie sich kompakt alle Updates zum Gesetz und die aktuellen Grundlagen präsentieren. Ihre individuellen Fragen können ebenfalls erläutert werden. Die IHK-Akademie Koblenz e. V. bietet am 30. August in Simmern (Hunsrück) oder 6. September in Koblenz ein entsprechendes Seminar an. Ansprechpartner: Vicky Hammes, 0261 30471-15, hammes@ihk-akademie-koblenz.de, https://ihk-akademie-koblenz.de/kurs/567UA/

Quelle: IHK Koblenz


Nachricht vom 08.07.2021

Straßensperrung in Siershahn

Siershahn. Im Zeitraum vom 12. bis 16. Juli ist die Landesstraße 303 [L 303] zwischen Siershahn, Kreisverkehrsplatz, und Siershahn, Waldstraße, wegen Grünpflege-/Gehölz-pflegearbeiten beziehungsweise Verkehrssicherungsmaßnahmen für einen Tag gesperrt. Umleitungsstrecken über die Kreisstraße 143 [Adolfstraße, Friedenstraße] – Waldstraße Richtung Helferskirchen und umgekehrt sind entsprechend ausgeschildert.
Quelle: Kreisverwaltung Montabaur


Nachricht vom 08.07.2021

Sachbeschädigung am Rotenhainer Bildstock

Rotenhain. In der Nacht zum 7. Juli 2021 kam es zu einer Sachbeschädigung durch unbekannte Täter am Rotenhainer Bildstock, an einer Holzsitzbank und an einem Holzunterstand, welche in der Nähe der Alten Burg in Rotenhain gelegen sind.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Westerburg. Telefon 02663-9805-0.

Quelle: Polizei Westerburg


Nachricht vom 08.07.2021

Versuchter Einbruch in Dorfgemeinschaftshaus Nistertal

Nistertal. Im Zeitraum 2. Juli bis 7. Juli 2021 kam es zu einem versuchten Einbruch in das Dorfgemeinschaftshaus Nistertal. Bislang unbekannte Täter schlugen oder traten zunächst die Klingel ab und versuchten ein Fenster aufzuhebeln. Hinweise bitte an die Polizei Hachenburg, unter der Telefonnummer 02662/95580 oder per E-Mail: pihachenburg@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Hachenburg


Nachricht vom 05.07.2021

Eisbachtaler spielen zum Testauftakt doch zu Hause

Nentershausen. Nach monatelanger Pause steigt nun auch Fußball-Oberligist Sportfreunde Eisbachtal am Mittwoch, 7. Juli, wieder in den (Test-)Spielbetrieb ein. Die ursprünglich in Miesenheim gegen die SG 99 Andernach geplante Partie der Eisbären findet aufgrund einer Platzsperrung nunmehr in Nentershausen statt. Anpfiff auf dem Kunstrasen im Eisbachtalstadion ist um 19.30 Uhr. Zuschauer sind willkommen.
Quelle: Andreas Egenolf


Nachricht vom 05.07.2021

Kirchenfenster in Montabaur zerstört

Montabaur. Freitag, den 2. Juli 2021, 18:30 Uhr fand in der Pfarrkirche St. Peter in Ketten, in der Kirchstraße in Montabaur, eine Gottesdienstprobe statt. Gegen 18:30 Uhr wurde ein bleiverglastes Kirchenfenster durch Unbekannte eingeworfen und beschädigt. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Montabaur unter der Rufnummer 02602 92260, in Verbindung zu setzen.
Quelle: Polizei Montabaur


Nachricht vom 04.07.2021

Schlägerei in Höhr-Grenzhausen - Zeugen gesucht

Höhr-Grenzhausen. Am 4. Juli 2021 gegen 6 Uhr kam es im Bereich der Junglasstraße zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen. Ein Mann wurde durch Tritte und den Einsatz von Reizgas schwer verletzt. Die übrigen Beteiligten entfernten sich vor Eintreffen der Polizei von der Örtlichkeit. Mögliche Zeugen oder Beteiligte werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.
Quelle: Polizei Montabaur


Nachricht vom 04.07.2021

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Ransbach-Baumbach. Am Sonntagvormittag, 4. Juli kam es in Ransbach-Baumbach in der Rheinstraße an der Einmündung zur Mittelstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein 42-jähriger PKW-Fahrer wollte von der Mittelstraße in die Rheinstraße einbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines 52-jährigen Fahrzeugführers, sodass es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Bei dem Verkehrsunfall wurden zwei Personen leicht verletzt. Sie mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
Quelle: Polizei Montabaur


Nachricht vom 04.07.2021

Projekt-Manager (IHK) ab 23. September

Koblenz. Professionelle Kompetenzen im Projektmanagement sind in Krisenzeiten unerlässlich. Es gibt heutzutage kein Unternehmen mehr, das nicht eine Vielzahl an Projekten zu bewältigen hat, seien es Organisations-, Investitions-, EDV- oder andere Projekte. Projekte binden eine Vielzahl an Ressourcen und der sinnvolle, effiziente und effektive Einsatz von Techniken, Methoden und Instrumenten wird nicht nur Voraussetzung sondern auch Bedingung für den Erfolg sein.

Die IHK-Akademie Koblenz unterstützt Fach- und Führungskräfte mit dem Zertifikatslehrgang „Projekt-Manger (IHK), der auch Online angeboten werden kann. Ansprechpartnerin: Katharina Kunz, 0261 30471-30, kunz@ihk-akademie-koblenz.de. www.ihk-akademie-koblenz.de Suchwort Projekt-Manager.

Quelle: IHK Koblenz


Nachricht vom 01.07.2021

Seilbahn Koblenz: ab 1. Juli regulärer Fahrbetrieb

Koblenz. Der Energieversorger konnte die Arbeiten an der Stromversorgung gestern (30. Juni 2021) in den Abendstunden erfolgreich abschließen. Die Seilbahn wird heute am 1. Juli planmäßig ab 10 Uhr den Fahrbetrieb aufnehmen. Der Betreiber Skyglide Event Deutschland GmbH bedankt sich für das Verständnis und freut sich auf Ihren Besuch.
Quelle: Skyglide Event Deutschland


Nachricht vom 30.06.2021

Sachbeschädigung an der Grundschule Höhn

Höhn. In der Zeit von Dienstag, 29. Juni 2021 bis Mittwoch, 30. Juni 2021 kam es an der Grundschule in Höhn zu Sachbeschädigungen. Hier wurde unter anderem eine Glasscheibe mit einer Flasche eingeworfen und Durchgänge mit Drahthindernissen versehen. Wer kann Angaben zu den eventuellen Tätern machen? Hinweise werden telefonisch an die Polizei Westerburg erbeten: Telefon 02663 9805-0.
Quelle: Polizei Westerburg


Nachricht vom 30.06.2021

Verkehrsunfallflucht in Gershasen

Westerburg, Ortsteil Gershasen. Am 26. Juni 2021 gegen 15 Uhr wurde eine Verkehrsunfallflucht in der Straße "Unterm Steinbruch" etwa auf Höhe der Hausnummer 2 in 56457 Westerburg Ortsteil Gershasen gemeldet. Beschädigt wurden ein Verteilerkasten, ein Straßenschild und zwei Zaunelemente. Vor Ort konnten blaue Lackanhaftungen festgestellt werden, die wahrscheinlich dem Unfallfahrzeug des Täters zugeordnet werden können. Wer kann Angaben zum genauen Tatzeitpunkt machen oder Hinweise zu dem Täter geben? Etwaige Zeugen werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizei in Westerburg in Verbindung zu setzen.
Quelle: Polizei Westerburg


Nachricht vom 29.06.2021

Restplätze für die Kinderbetreuung in den Sommerferien

Hachenburg. Es gibt noch Restplätze für die Betreuung von Kindern in den Sommerferien!
Bei Interesse schreiben Sie bitte eine E-Mail an k.kocsis@hachenburg-vg.de. Weitere Infos unter der Telefonnummer 02662 – 801 - 151.

Quelle: VG Hachenburg


Nachricht vom 28.06.2021

Finissage im b-05

Montabaur. Der Kunstverein Montabaur lädt ein zur Finissage der Ausstellung „Völker des Nordens“ am 4. Juli um 15 Uhr im b-05, Stadtwald 2, Montabaur Horressen. Der Vorstand freut sich über eine lebhafte Beteiligung und auf das Kunstinteresse der Besucher in diesen seltsamen Zeiten.
Quelle: Christa Stendebach


Nachricht vom 28.06.2021

Brand an Holz-LKW schnell gelöscht

Nister. Am 28. Juni 2021 gegen 10 Uhr wurde der Brand eines LKW auf der B414, Höhe Abfahrt Nister, gemeldet. Durch die Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr konnte der Brand an der Hydraulikanlage der Sattelzugmaschine zeitnah gelöscht werden, sodass ein Übergreifen des Feuers auf den mit Holzstämmen beladenen Auflieger verhindert werden konnte. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Zwecks Bergungsarbeiten wurde die B414 für zwei Stunden vollständig gesperrt. Ursache des Brandes dürfte ein technischer Defekt an der Hydraulikanlage gewesen sein.
Quelle: Polizei Hachenburg


Nachricht vom 28.06.2021

Wiederholte Sachbeschädigung an Zaunanlage

Hundsangen. In der Zeit vom 1. Juni, 18 Uhr bis 21. Juni 22 Uhr wurde von unbekanntem Täter wiederholt in der Günterstraße die Zaunanlage zwischen den Spielplätzen vom Kindergarten und dem öffentlichen Spielplatz beschädigt. Dabei wurde auch ein Zaunfeld komplett aus der Verankerung gerissen und nach provisorischer Instandsetzung erneut beschädigt. Erste Hinweise liegen vor und die Polizei erbittet weitere Zeugenaussagen zu den Vorfällen.
Quelle: Polizei Montabaur


Nachricht vom 27.06.2021

Mädchentag: Ballett-Schnupperstunde in Hachenburg

Hachenburg. Ballett-Schnupperstunde für Mädels von 9 bis 13 Jahren findet am Donnerstag, 8. Juli 2021 von 16 bis 18 Uhr statt am ersten Mädchentag in diesem Jahr. Nachdem dieser im letzten November abgesagt wurde, wird mit euch der Ballett-Mädchentag jetzt nachgeholt. Dabei werden Gina und Giulia euch einige Schritte, Übungen und Figuren zeigen. Aber ihr könnt auch selbst kreativ werden und euch eigene Choreografien ausdenken und vertanzen, egal ob im Solo, Duett oder als Gruppe! Wenn ihr, vielleicht auch zusammen mit euren Freundinnen, gerne einmal Ballett ausprobieren möchtet, meldet euch einfach an! Bringt bitte Spaß, Geduld und Sportkleidung mit. Die Veranstaltung findet im Jugendzentrum statt. Kosten: 3 Euro, inclusive Getränk und kleiner Stärkung. Anmeldung unter 02662 – 2488 oder per E-Mail an: info@jugendzentrum-hachenburg.de.
Quelle: VG Hachenburg


Nachricht vom 26.06.2021


Landespreis für Inklusion schwerbehinderter Menschen

Region. In diesem Jahr schreibt das Land Rheinland-Pfalz zum 23. Mal den Landespreis für beispielhafte Beschäftigung schwerbehinderter Menschen aus. Dieser Preis ist mit einer Prämie von 3.000 Euro dotiert.

Wenn auch Sie sich außerordentlich im Bereich der Inklusion betätigen oder jemanden empfehlen möchten, dann wenden Sie sich gerne an marvin.kraus@westerwaldkreis.de von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Westerwaldkreises.

Quelle: wfg Montabaur


Nachricht vom 23.06.2021

PKW erheblich zerkratzt

Alpenrod. Am Mittwoch, dem 23. Juni 2021, in der Zeit von 11 bis 16 Uhr, wurde in Alpenrod, Mittelstraße, ein weißer Mercedes durch bislang unbekannte/n Täter rundherum erheblich zerkratzt. Hinweise bitte an die Polizei Hachenburg (02662-95580 oder pihachenburg@polizei.rlp.de).
Quelle: Polizei Hachenburg


Nachricht vom 23.06.2021

Fehl-Ritzhausen: Verkehrsunfall mit Flucht

Fehl-Ritzhausen. Am 14. Juni 2021 ereignete sich zwischen 10:30 Uhr und 10:50 Uhr auf dem Parkplatz des Friedhofs in Fehl-Ritzhausen (Herborner Straße) ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Hierbei wurde ein geparkter, schwarzer BMW am Fahrzeugheck beschädigt. Vermutlich stieß der Unfallverursacher beim Ein- oder Ausparken gegen diesen und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf einen dreistelligen Betrag. Die Polizei Hachenburg bittet mögliche Zeugen sich unter der Telefonnummer 02662/95580 zu melden.
Quelle: Polizei Montabaur


Nachricht vom 23.06.2021

Folk-Duo „Orange Moon“ im b-05

Montabaur. Der Kunstverein Montabaur e.V. präsentiert am 2.Juli 2021 um 19 Uhr im b-05, Montabaur-Horressen, Im Stadtwald 2 im Rahmen seiner Ausstellung „Nordische Völker“ das Folk-Duo „Orange Moon“: Angela Schmitz-Buchholz und Franz Schmitz. Das Ganze wird begleitet von einem Whisky-Tasting der Firma „Westwood Whisky“. Der Kunstverein freut sich auf zahlreichen Besuch. Ein Regenschutz ist gewährleistet.
Quelle: Christa Stendebach


Nachricht vom 23.06.2021

Bund unterstützt landwirtschaftlichen Museen

Region. Das „Soforthilfeprogramm Heimatmuseen und landwirtschaftliche Museen 2021“ soll die wertvolle Arbeit vieler ehrenamtlich engagierter Bürger, die mit ihrem Einsatz den Museumsbetrieb oft erst ermöglichen, begünstigen. Deshalb fördert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft auf dem Land Einrichtungen in Städten und Gemeinden, die sich schwerpunktmäßig den Themen Landwirtschaft, Landtechnik, Lebensmittelproduktion, Ernährung, Gartenbau, Weinbau oder Fischerei widmen. Dies betrifft Museen, einschließlich Freilichtmuseen und archäologischen Museen, öffentlich zugängliche Sammlungen im Privatbesitz sowie öffentlich zugängliche Bauten, wie Bauernhäuser und Mühlen. Modernisierungsmaßnahmen und programmbegleitende Investitionen bis zu einer Höhe von 50.000 Euro werden bezuschusst.

Anträge können gestellt werden über: Deutscher Verband für Archäologie e.V.,
Telefon: 030 / 266425319, E-Mail: kontakt@dvarch.de

Quelle: Ministerium


Nachricht vom 22.06.2021

Katalysatoren an mehreren Fahrzeugen abgetrennt und entwendet

Ruppach-Goldhausen. In der Nacht zum heutigen Dienstag wurden auf einem Firmengelände im Ruppach-Goldhausener Industriegebiet an mehreren Fahrzeugen die Katalysatoren abgetrennt und entwendet. Zeugen fielen zwischen 0:30 Uhr und 2 Uhr mehrere Personen in Tatortnähe auf. Die Polizei fragt: Wem sind diese Personen im Industriegebiet aufgefallen und wer kann Angaben zu den Personen oder mitgeführten Fahrzeugen machen?
Quelle: Polizei Montabaur


Nachricht vom 21.06.2021

Michael Weidenfeller Vizepräsident des DStI

Müschenbach. Michael Weidenfeller, Wirtschaftsprüfer/Steuerberater wurde auf der Mitgliederversammlung des Deutschen Steuerberaterverbandes e.V. in Hannover zum ehrenamtlichen Vizepräsidenten des Deutschen Steuerberaterinstituts e.V. (DStI) gewählt. Weidenfeller ist bereits seit 2016 Präsident des Steuerberaterverbandes-Rheinland-Pfalz e.V. und Vorstand der Steuerberaterakademie Rheinland-Pfalz. Mit der Wahl gehört Weidenfeller auch dem gemeinsamen Präsidium aus Deutschen Steuerberaterverband e.V. und DStI an. Sein Aufgabengebiet liegt insbesondere in der Aus- und Fortbildung sowie in der fachlichen Fortbildung und Qualitätssicherung der im Steuerberaterverband vertretenen rund 35.000 Steuerberaterinnen und Steuerberater in Deutschland.
Quelle: Michael Weidenfeller


Nachricht vom 21.06.2021

Sportabzeichen-Wettbewerb Sparkasse Westerwald-Sieg verlängert

Bad Marienberg. Die Sparkasse Westerwald-Sieg verlängert pandemiebedingt den Sportabzeichen-Wettbewerb 2020/21 bis 30. November 2021. Vereine und Schulen können noch bis zu diesem Datum die Anzahl der abgelegten Sportabzeichen an juergen.niederhausen@skwws.de schicken. Die Überweisung der Spendenbeträge finden im Anschluss an die Spendengala im Frühjahr statt.

Auch in diesem Jahr profitieren Schulen und Vereine doppelt: Zum einen mit der Spendenaktion der Sparkasse Westerwald-Sieg und zum anderen mit dem Sportabzeichen-Wettbewerb der Sparkassen-Finanzgruppe. Teilnahmebedingungen und die Anmeldung erfolgen unter www.sportabzeichen-wettbewerb.de. Antworten auf Fragen rund um die Förderung erhalten Interessierte bei ihrer Sparkasse und auf der Internetseite unter www.skwws.de.

Quelle: Sparkasse Westerwald-Sieg


Nachricht vom 21.06.2021

Rennerod: Pool verunreinigt

Rennerod. Zwischen dem 13. Juni 2021 gegen 23 Uhr und dem 14. Juni 2021 gegen 7:30 Uhr verunreinigten bisher unbekannte Täter den Pool eines Geschädigten in Rennerod, in der Straße "Im Fils", indem sie eine aufschäumende Substanz in diesen hineinkippten. Zusätzlich wurde eine Art Drohschreiben hinterlassen. Wer kann dazu Angaben machen. Hinweise bitte telefonisch an die Polizeidienststelle in Westerburg.
Quelle: Polizei Westerburg


Nachricht vom 20.06.2021

Staudt: E-Scooter gestohlen

Staudt. Am Freitag, den 18. Juni 2021, wurde im Zeitraum zwischen circa 21 und Mitternacht ein E-Scooter entwendet, der im Bereich des Rathauses abgestellt war. Nachdem der unbekannte Täter sich des Scooters bemächtigt hatte, wurde er noch beim Wegfahren in Richtung Ortsmitte beobachtet. Bei dem entwendeten Scooter handelt es sich um einen schwarzen Scooter mit blauen Applikationen des Herstellers Segway. Zeugenhinweise werden an die Polizei Montabaur erbeten.
Quelle: Polizei Montabaur


Nachricht vom 19.06.2021

Vortragsabend Hospizdienste Limburg im Juni 2021 fällt aus

Limburg. Der für den 28. Juni 2021 vorgesehene Vortrag „Nie wieder wir“ – Weiterleben von Menschen nach dem Tod ihres Partners, Referentin Stephanie Witt-Loers, Institut dellanima, Trauerbegleitung, Bergisch-Gladbach muss wegen der Corona-Maßnahmen leider abgesagt werden.

Die Hospizdienste sind weiterhin für Sie da! Regelmäßige Treffen finden nicht statt, aber sie bieten Schwerstkranken und deren Zu- und Angehörigen telefonische Beratungen und auch Begleitungen an, ehrenamtlich und kostenlos. Einzelgespräche sind unter Einhaltung der Hygieneregeln möglich. Sie können die Hospizdienste LImburg telefonisch unter Telefon 06431 3369 oder per Mail unter info@hospiz-limburg.de erreichen.

Quelle: Hospizdienste Limburg e.V.


Nachricht vom 17.06.2021

Unfallflucht nach Parkplatzunfall

Hachenburg. Am 17. Juni 2021 zwischen 8:40 Uhr und 14:20 Uhr wurde ein auf dem Parkplatz der REHAMED GmbH in der Saynstraße in Hachenburg ordnungsgemäß geparkter PKW (VW Golf, silber) durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug vermutlich beim Ein-/Ausparken an der Heckstoßstange beschädigt. Der Verursacher entfernte sich, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Hachenburg unter 02662-9558-0.
Quelle: Polizei Hachenburg


Nachricht vom 17.06.2021

Tanja trifft … Doktor Gerald Gaß

Montabaur. Unsere Krankenhäuser leiden unter den Belastungen der Corona-Pandemie besonders und haben gleichzeitig einen hervorragenden Job in der Krise gemacht.

In ihrer Reihe „Tanja trifft …“ spricht Tanja Machalet, SPD-Bundestagskandidatin für den Wahlkreis 204, mit Doktor Gerald Gaß, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Krankenhausgesellschaft, über die Rolle der Krankenhäuser im ländlichen Raum, deren notwendige finanzielle Ausstattung und faire Einkommen sowie Arbeitsbedingungen für Pflegepersonal und Ärzteschaft. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zu dieser Online-Veranstaltung am Donnerstag, 24. Juni 2021, 19 Uhr eingeladen. Nach Anmeldung über kontakt@tanja-machalet.de wird der Einwahl-Link verschickt.

Quelle: Tanja Machalet


Nachricht vom 14.06.2021

Gemeinschädliche Sachbeschädigung an Kirche - Zeugenaufruf

Nentershausen. Im Zeitraum von Mittwoch, 9. Juni, 18 Uhr bis Donnerstag, 10. Juni, 18 Uhr haben bisher noch unbekannte Täter verschiedene Sachbeschädigungen in der Rosenstraße im Bereich der St. Laurentius Kirche begangen. Dabei wurden Blumen ausgerissen, Schilder und das Schloss der Gittertür zu Sakristei beschädigt. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest. Die Polizei in Montabaur erbittet Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 02602-9226-0.
Quelle: Polizei Montabaur


Nachricht vom 13.06.2021

Außenspiegel an zwei abgestellten PKW beschädigt

Rennerod. In Rennerod im Bereich der Bahnhofstraße kam es am Wochenende in der Zeit von Freitag, 11. Juni 2021, 22.30 Uhr, bis Sonntag, 13. Juni 2021, 11 Uhr zu Sachbeschädigungen an zwei abgestellten PKW. Hier wurden die Außenspiegel von den Fahrzeugen so angegangen, dass diese nicht mehr funktionsfähig sind. Eventuellel Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Westerburg unter der Rufnummer 02663 9805-0 in Verbindung zu setzen.
Quelle: Polizei Westerburg


Nachricht vom 11.06.2021

Generation Corona auf dem Sprung

Koblenz. Unterstützung durch das Projekt „Jump" in Koblenz. Stärken-Profiling, Berufswegeplanung, Bewerber-Coaching, Vermittlung von Schlüsselqualifikationen, kreative Bewerbungen und Praktika sollen jungen Menschen eine Zukunftsperspektive entwickeln und den Weg frei machen zu Ausbildung, Studium oder weiterführendem Schulbesuch. Teilnehmen kann jeder unter 25 und mit Schulabschluss. Gearbeitet wird in Einzel- und Gruppencoachings, nach vier Monaten soll das individuelle Ziel erreicht sein.

Die Teilnahme ist kostenlos. Das Projekt wird finanziert vom Europäischen Sozialfonds und dem Mainzer Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Deshalb sollte man sich am besten schnell anmelden, per Mail jump.koblenz@gfbi-bildung.de oder telefonisch unter 0261 983 666 27 oder 0179 2666 134 (hier erhält man auch zusätzliche Informationen über das Projekt).


Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 09.06.2021

Verkehrsunfallflucht am Katholischen Kindergarten Hachenburg

57627 Hachenburg. Am 9. Juni .2021 im Zeitraum von 7:30 Uhr bis 11 Uhr wurde ein auf dem Parkplatz des Katholischen Kindergartens Hachenburg abgestellter grauer PKW beschädigt. Die vorgefundenen Spuren deuten darauf hin, dass ein blaues Fahrzeug vermutlich beim Ein- oder Ausparken den Schaden verursacht hat.

Sollte jemand den Unfall beobachtet haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, bittet die Polizei Hachenburg um entsprechende Mittelung

Quelle: Polizei Hachenburg


Nachricht vom 08.06.2021

Online-Weiterbildung zum Digital-Change-Manager (IHK)

Veränderungen sind in der aktuellen Lage an der Tagesordnung – wie gehe ich diese aber für die Zukunft strukturiert an? Die IHK-Akademie unterstützt Fach- und Führungskräfte sowie Personalverantwortliche diese besondere Herausforderung und Chancen zu meistern.
Digital Change Manager (IHK) können die digitalen Trends kritisch reflektieren und in zielführende Change-Projekte und -Prozesse übertragen. Sie verfügen über erweiterte Führungskompetenzen, um Mitarbeiter, Teams, Abteilungen und weitere Entscheider für den Change zu begeistern, und eine partizipative, agile Zusammenarbeit mit einem neuen digitalen Mindset nachhaltig in der Unternehmenskultur zu verankern: Eine strategische Schlüsselposition für die Sicherung der Zukunftsfähigkeit.
Der Online Lehrgang startet am 13. August 2021
Weitere Informationen und Anmeldung:
Barbara Schäfgen, 0261 30471-12, schaefgen@ihk-akademie-koblenz.de oder Online www.ihk-akademie-koblenz. de Suchwort 504DCM
Quelle: IHK-Akademie


Nachricht vom 08.06.2021

Niederelbert: Sperrung der K168 nach Montabaur noch bis 18. Juni

Niederelbert. Die Baumaßnahme zur Erneuerung der Bachverrohrung des Weiherhellbachs in Niederelbert dauert noch an. Die K168, also die direkte Verbindung zwischen Niederelbert und Montabaur, bleibt noch bis einschließlich 18. Juni 2021 gesperrt. Der Verkehr zwischen Niederelbert und Montabaur wird wie bisher auf der L327 über Horressen geführt. Die Maßnahme insgesamt wird erst in den Sommerferien abgeschlossen. So lange kann es im Kreuzungsbereich Horresser Straße (L327) und Hauptstraße (K168) immer wieder kurzfristig und kurzzeitig zu Behinderungen im Straßenverkehr kommen. Neben Restarbeiten an der Straße müssen noch die Bürgersteige angelegt werden.
Quelle: Kreisverwaltung Montabaur


Nachricht vom 08.06.2021

Verkehrsunfall mit Flucht in Hachenburg

Hachenburg. Am 7. Juni 2021 ist es zwischen 17:30 und 17:45 Uhr zu einem Unfall in einem Kreisel in der Koblenzer Straße in Hachenburg auf Höhe der Hausnummer 31 gekommen. Hierbei ist ein grauer Mercedes auf der Fahrerseite beschädigt worden. Der Unfallverursacher stieß beim Einfahren in den Kreisverkehr gegen diesen und entfernte sich anschließend vom Unfallort. Die Polizei Hachenburg bittet mögliche Zeugen sich unter der Telefonnummer 02662/95580 zu melden.
Quelle: Polizei Hachenburg


Nachricht vom 08.06.2021

Opferstock in Kirche aufgebrochen

Holler. Am 1. Juni im Zeitraum von 8.30 Uhr bis 19 Uhr haben unbekannte Täter den Opferstock in der Sankt Margaretha Kirche in der Hauptstraße aufgebrochen und das Spendengeld in unbekannter Höhe entwendet. Sachdienliche Hinweise zur Tataufklärung nimmt die Polizeiinspektion Montabaur telefonisch unter der 02602-92260 entgegen.
Quelle: Polizei Montabaur


Nachricht vom 06.06.2021

Kennzeichenschild an Fahrzeug verbogen

Hachenburg. Zwischen dem 4. Juni 2021 gegen 20 Uhr und dem 5. Juni 2021 gegen 6:30 Uhr wurde in der Saynstraße 36 in Hachenburg eine Sachbeschädigung an einem PKW begangen. Hierbei ist das hintere Kennzeichenschild eines grauen Audi verbogen sowie die Kennzeichenhalterung abgebrochen worden. Die Polizei Hachenburg bittet mögliche Zeugen sich unter der Telefonnummer 02662/95580 zu melden.
Quelle: Polizei Hachenburg


Nachricht vom 03.06.2021

Verkehrsunfallflucht in Wallmerod

Wallmerod. Am 27. Mai 2021 gegen 13 Uhr beschädigte eine bisher unbekannte Person den in der Frankfurter Straße 45 (Parkplatz Bäckerei "Fuhr") in 56414 Wallmerod abgestellten schwarzen PKW der Marke BMW, Modell 1er. Dies geschah vermutlich durch das Anstoßen mit einem Einkaufswagen an die hintere linke Türe des PKW. Die bisher unbekannte Person entfernte sich unerlaubt vom Unfallort ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Die Polizei Westerburg bittet um Hinweise unter der Telefon-Nummer 02663 9805-0.
Quelle: Polizei Westerburg


Nachricht vom 02.06.2021

Kabeldiebstahl - Zeugenaufruf

Streithausen / Kloster Marienstatt. In der Nacht von Dienstag, den 1. Juni 2021, auf Mittwoch, den 2. Juni 2021, wurden von einer Baustelle circa 30 Meter Kabel (4 Zentimeter Durchmesser) entwendet. Die Baustelle befindet sich an der Fußgängerbrücke am Nisterparkplatz. Der Wert der entwendeten Kabel wird auf circa 1.000 Euro geschätzt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Hachenburg, Telefon 02662-95580
Quelle: Polizei Hachenburg


Nachricht vom 02.06.2021

Tanja Machalet im Gespräch mit Kevin Kühnert

Wirges. Im Rahmen ihrer Gesprächsreihe „Tanja trifft“ unterhält sich Tanja Machalet mit dem stellvertretenden SPD-Bundesvorsitzenden Kevin Kühnert in einem Online-Format über die Zukunft der Arbeit und den Sozialstaat von morgen am Dienstag, 8. Juni 2021, 20 Uhr. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur Teilnahme eingeladen und werden gebeten, sich unter kontakt@tanja-machalet.de für das Online-Gespräch anzumelden. Sie erhalten dann kurz vor der Veranstaltung den entsprechenden Einwahl-Link.
Quelle: Dr. Tanja Machalet


Nachricht vom 01.06.2021

Sachbeschädigung mittels Graffiti an Kirche

Wirges. Im Zeitraum zwischen Montag, den 31. Mai 2021 circa 20 Uhr und Dienstag, den 1. Juni 2021 circa 8 Uhr, wurde die Außenfassade der katholischen Kirche in Wirges von unbekannten Tätern mittels Farbe beschädigt. Durch den/die unbekannten Täter wurde eine Baustellenabsperrung überwunden und anschließend die Außenfassade beschädigt. Zeugenhinweise werden an die Polizei-Inspektion Montabaur erbeten.
Quelle: Polizei Montabaur


Nachricht vom 31.05.2021

Online-Schnupperkurs Chinesisch

Neuwied/Montabaur. Die KVHS Neuwied bietet in diesem Semester gemeinsam mit der KVHS Westerwald zum ersten Mal einen Chinesisch-Kurs an. Mandarin ist die meistgesprochene Sprache und eine der ältesten Sprachen der Welt. Durch diesen Schnupperkurs können Sie sich nicht nur mit den Grundlagen des Chinesischen vertraut machen, sondern eröffnen sich darüber hinaus auch den spannenden Einblick in eine fremde Kultur.

Der Kurs findet jeden Freitag vom 18. Juni bis zum 9. Juli von 18 bis 19:30 Uhr online auf der Plattform vhs.cloud statt. Alle Infos zur Registrierung und dem Kursbeitritt erhalten Sie nach der Anmeldung. Die Preise sind je nach Anmeldezahl gestaffelt. Ab fünf Teilnehmenden kostet der Kurs 33 Euro und ab acht Teilnehmenden 23 Euro. Weitere Infos und Anmeldemöglichkeiten unter www.kvhs-neuwied.de, unter 02631-347813 oder unter info@kvhs-neuwied.de.

Quelle: Kreisvolkshochschule


Nachricht vom 28.05.2021

K 113 Neuhäusel - Simmern gesperrt

Neuhäusel. Im Zeitraum vom 31. Mai bis voraussichtlich 5. Juni ist die Industriestraße [K113] von Neuhäusel, Kreisverkehrsplatz, nach Simmern wegen Aufgrabung/Tiefbauarbeiten in der Fahrbahn Höhe Industriestraße 2 beziehungsweise Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Die Umleitung wird vom Kreisverkehr über die K113 – Hauptstraße durch Neuhäusel – B49 – K113 Richtung Simmern geführt. Der Verkehr aus Richtung Simmern in Richtung Neuhäusel wird an der Baustelle vorbeigeführt.
Quelle: Kreisverwaltung Montabaur


Nachricht vom 27.05.2021

Verschiebung der Müllabfuhr wegen Fronleichnam

Moschheim. Der Westerwaldkreis-Abfallwirtschaftsbetrieb weist darauf hin, dass wegen des Feiertages „Fronleichnam“ am Donnerstag, dem 3. Juni 2021 die Entleerung der Restabfall- beziehungsweise Wertstoffgefäße oder die Einsammlung der gelben Säcke am 3. Juni 2021 und 4. Juni 2021 jeweils einen Tag später stattfindet, das heißt anstatt donnerstags erst freitags und anstatt freitags erst samstags (5. Juni 2021).

Die jeweilige Abfuhrart ist dem Abfallkalender 2021 zu entnehmen. Die behälterunabhängigen Abfuhrtermine für Sperrmüll und Grünabfall bleiben ohne Verschiebung bestehen. (PM)

Quelle: VG Ransbach-Baumbach


Nachricht vom 26.05.2021

Einbruch in Wohnhaus - Zeugenaufruf

Ebernhahn. Bereits am Montag kam es in der Straße „In der Grimmel“ in Ebernhahn zu einem Einbruch in ein Wohnhaus. Der oder die Täter hebelten ein Kellerfenster auf und durchsuchten die Wohnräume. Es wurde ein geringer Bargeldbetrag und Schmuck entwendet.
Quelle: Polizei Montabaur


Nachricht vom 26.05.2021

Zwei Fahrräder in Norken gestohlen

Norken. Zwei Jugendfahrräder wurden aus einem Holzschuppen im Friedhofsweg entwendet. Der Tatzeitraum liegt zwischen Montag, den 24. Mai 2021, 18 Uhr und den darauffolgenden Dienstag, 14 Uhr. Es handelte sich um zwei Mountain-Bikes der Marke Cube. Ein Fahrrad in der Farbe schwarz mit eine Reifengröße von 28 Zoll. Das andere in der Farbe Grün mit einer Reifengröße von 26 Zoll. Hinweise nimmt die Polizei in Hachenburg unter 02662/95580 entgegen.
Quelle: Polizei Hachenburg


Nachricht vom 26.05.2021

Zertifikatslehrgang „E-Commerce Manager/in (IHKK)“

Koblenz. Der Onlinehandel boomt und gilt längst als konventionelles Ein- und Verkaufsmittel. Aufgrund der steigenden Nachfrage wächst auch der Bedarf an E-Commerce geschultem Personal. Mit der Weiterbildung zum E-Commerce-Manager/in (IHK) erhalten Sie das Rüstzeug, um erfolgreich ein E-Commerce-Projekt im Unternehmen zu projektieren, umsetzen und operativ begleiten zu können. Der Schwerpunkt liegt auf B2C-Projekte.

Die IHK-Akademie Koblenz e. V. bietet den Zertifikatslehrgang zum E-Commerce Manager/in (IHK) Live-ONLINE ab dem 14. Juni bis 18. August 2021 jeweils montags und mittwochs von 17:30 Uhr bis 20:45 Uhr an. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit erhalten Sie unter https://ihk-akademie-koblenz.de/kurs/554ECM/e-commerce-manager-in-ihk/ oder senden Sie eine E-Mail an: westbrook@ihk-akademie-koblenz.de (Telefon-Nr.: 0671/896676-23)

Quelle: IHK Koblenz


Nachricht vom 22.05.2021

Sayntalstraße nach Pfingsten gesperrt

Niedersayn. Im Zeitraum vom 25. Mai bis 2. Juni ist die Kreisstraße 78 [K 78, Sayntalstraße] in der Ortsdurchfahrt Niedersayn wegen Herstellung von Kanalhausanschluss und Bordsteinabsenkungen beziehungsweise Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt. Umleitungsstrecken über Ewighausen sind entsprechend ausgeschildert.
Quelle: Kreisverwaltung Montabaur


Nachricht vom 21.05.2021

Parkplatzunfall mit Flucht in Hachenburg

Hachenburg. Am 20. Mai 2021 ist es gegen 14 Uhr zu einem Unfall auf dem Parkplatz des REWE Getränkemarktes in der Koblenzer Straße in Hachenburg gekommen. Hierbei ist ein geparkter, silberner Opel Astra auf der Beifahrerseite beschädigt worden. Vermutlich stieß der Unfallverursacher beim Ein- oder Ausparken gegen diesen und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei Hachenburg bittet mögliche Zeugen sich unter der Telefonnummer 02662/95580 zu melden.
Quelle: Polizei Hachenburg


Nachricht vom 19.05.2021

Online-Workshop: Datenschutz im Home-Office

Region. Die IHK-Akademie Koblenz bietet einen Live-Online-Workshop am Montag, 7. Juni an: Das vergangene Jahr hat deutlich gezeigt, wie wichtig Digitalisierung und Innovationen sind. Die Pandemie „zwingt“ Unternehmen zu Veränderungen, zu digitalen Geschäftsmodellen und zu „neuem Denken“. Die Weichen sind auf „Zukunft“ gestellt – doch wie sieht es eigentlich dabei mit dem Datenschutz aus? Können Home-Office, Software und neue Marktstrukturen den datenschutzrechtlichen Anforderungen gerecht werden? Welche Rechte und Pflichten haben Unternehmen dabei? Und was steht eigentlich den Beschäftigten zu?

Ansprechpartnerin: Angela Rosenberg, 0261 30471-83, rosenberg@ihk-akademie-koblenz.de
www.ihk-akademie-koblenz.de Suchwort: Home-Office
Quelle: IHK-Akademie Koblenz


Nachricht vom 17.05.2021

Ökumenischer Pfingstmontagsgottesdienst

Montabaur. Die katholische und die evangelische Kirchengemeinde laden am 24. Mai 2021, um 10:30 Uhr herzlich zu einem Ökumenischen Pfingstmontagsgottesdienst mit dem Thema "Komm, Heiliger Geist" in die Pfarrkirche St. Peter in Montabaur ein.
Quelle: Kath. Pfarrei St. Peter


Nachricht vom 17.05.2021

Verkehrszeichen entwendet

Zehnhausen bei Wallmerod. Am Samstag, dem 15. Mai 2021, zwischen 18 Uhr und 20 Uhr, wurde ein Verkehrszeichen eines Wirtschaftsweges zwischen den Ortschaften Zehnhausen bei Wallmerod und Meudt/Dahlen von bislang unbekannten Tätern entwendet. Bei dem Verkehrszeichen handelte es sich um ein Hinweisschild "Gefahrenstelle! Unebene Fahrbahn". Bei Hinweisen wenden Sie sich bitte an die Polizeiinspektion Westerburg (02663 98050) oder per E-Mail an: piwesterburg@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Westerburg


Nachricht vom 17.05.2021

Datenschutz im Home-Office und unterwegs – Live Online

Koblenz. Das vergangene Jahr hat deutlich gezeigt, wie wichtig Digitalisierung und Innovationen sind. Die Pandemie „zwingt“ Unternehmen zu Veränderungen, zu digitalen Geschäftsmodellen und zu „neuem Denken“. Die Weichen sind auf „Zukunft“ gestellt – doch wie sieht es eigentlich dabei mit dem Datenschutz aus? Können Home-Office, Software und neue Marktstrukturen den datenschutzrechtlichen Anforderungen gerecht werden? Welche Rechte und Pflichten haben Unternehmen dabei? Und was steht eigentlich den Beschäftigten zu?

Aktualisieren Ihr Wissen in einem Live-Online-Workshop am 7. Juni 2021. Ansprechpartnerin: Angela Rosenberg, 0261 30471-83, rosenberg@ihk-akademie-koblenz.de; www.ihk-akademie-koblenz.de Suchwort: Home-Office.

Quelle: IHK Koblenz


Nachricht vom 16.05.2021

Störung im Stromnetz Bad Marienberg behoben

Bad Marienberg. Am Samstag, 15. Mai, kam es um 0:32 Uhr durch einen Erdschluss zu einem Stromausfall im Stromnetz in Bad Marienberg. Die Experten der Energienetze Mittelrhein, der Netzgesellschaft der Energieversorgung Mittelrhein, konnten die Stromversorgung innerhalb einer halben Stunde wieder herstellen. Schwieriger stellte sich die Situation an der Station Finkenweg dar; dort waren zwei Mittelspannungskabel defekt. Nach zweieinhalb Stunden war die Versorgung wieder hergestellt. Die Reparatur der Leitungen erfolgt am Montag.
Quelle: EVM


Nachricht vom 15.05.2021

Verkehrsunfallflucht am Lidl-Markt in Hachenburg

Hachenburg. Am 15. Mai 2021 kam es im Zeitraum zwischen 15 Uhr und 15:15 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht in Hachenburg. Hierbei wurde ein weißer Fiat 500, der auf dem Parkplatz des LIDL-Marktes in der Koblenzer Straße stand, beschädigt. Es konnten gelbe Farbanhaftungen des unfallverursachenden Fahrzeugs festgestellt werden.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Hachenburg zu melden.

Quelle: Polizei Hachenburg


Nachricht vom 14.05.2021

Fund einer/s toten Katze/Katers in Rennerod

Rennerod. Am Freitag, den 14. Mai 2021, gegen 16 Uhr wurde der Polizeiinspektion Westerburg der Fund einer/s toten Katze/Katers, Fellfarbe schwarz-bräunlich, mitgeteilt. Das Tier konnte in der Hauptstraße an der Einmündung zur Bahnhofstraße auf dem Gehweg aufgefunden werden und wurde in eine nahegelegene Tierarztpraxis gebracht. Das Tier hat leider keinen Chip und auch keine Tätowierung, sodass der aktuelle Besitzer namentlich unbekannt ist. Sollten Sie ihr Tier vermissen, welches auf die oben genannte Beschreibung und Örtlichkeit passt, so melden Sie sich bitte telefonisch bei der Polizeiinspektion Westerburg unter der Rufnummer:02663-98050.
Quelle: Polizei Westerburg


Nachricht vom 14.05.2021

Wohnung oder kleines Haus zur Miete gesucht

Hachenburg. Gesucht wird eine gemütliche Wohnung oder kleines Häuschen mit Garten oder Balkon. Drei Zimmer, Küche und Bad mit circa 80 qm zum 1. August 2021 in Hachenburg und Umkreis. Gerne auch in landwirtschaftlicher Umgebung. Angebot(e) bitte unter wohnung@ww-kurier.de
Quelle: Privat


Nachricht vom 13.05.2021

Vortragsabend Hospizdienste Limburg im Mai fällt aus

Limburg. Der für den 31. Mai 2021 vorgesehene Vortrag „Die Stadien (?!) der Demenzkrankheit“ mit dem Referenten Dr. Franz Bossong, stellv. Klinikdirektor für Psychiatrie und Psychotherapie, Hadamar muss wegen der Corona-Maßnahmen leider abgesagt werden.

Die Hospizdienste Limburg sind weiterhin für Sie da! Regelmäßige Treffen finden nicht statt, aber sie bieten Schwerstkranken und deren Zu- und Angehörigen telefonische Beratungen und auch Begleitungen an, ehrenamtlich und kostenlos. Einzelgespräche sind unter Einhaltung der Hygieneregeln möglich. Sie können die Dienste telefonisch unter Telefon 06431 3369 oder per Mail unter info@hospiz-limburg.de erreichen.


Nachricht vom 08.05.2021

Medienrechte für Kreative und Medienschaffende – Live Online

Koblenz. Medienschaffende werden in ihrer täglichen Arbeit mit Problemen des Medienrechts konfrontiert - meistens ohne es direkt erkennen zu können! Das Live-Online-Training der IHK-Akademie Koblenz sensibilisiert die Teilnehmer auf rechtliche Fragestellung bei der täglichen Arbeit - sei es bei Fotoaufnahmen, der Verwendung von Bildern oder bei der Webseitenerstellung. Aktualisieren Ihr Wissen in einem Live-Online-Workshop am 18. Mai 2021.

Ansprechpartnerin: Angela Rosenberg, 0261 30471-83, rosenberg@ihk-akademie-koblenz.de; www.ihk-akademie-koblenz.de Suchwort: Medienrecht.

Quelle: IHK Koblenz


Nachricht vom 08.05.2021

Escape-Room-Spiel in Westerburg

Westerburg. Das Jugendzentrum Westerburg bietet am 16. Mai 2021 die Möglichkeit, ein Escape-Room Spiel als Familie erleben zu können. Wenn ihr gerne Rätsel löst und eine unvergessliche Zeit haben wollt, kommt gerne vorbei.

Von 9 Uhr bis 19 Uhr könnt ihr euch für eine Spielstunde von circa 1,5 Stunden anmelden. Die Anmeldung sollte bis zum 12. Mai 2021 unter der Telefonnummer 02663 9148726 oder per E-Mail jugendpflege@vg-westerburg.de erfolgen.

Quelle: VG Westerburg


Nachricht vom 07.05.2021

Bätzing-Lichtenthäler zur SPD-Fraktionsvorsitzenden gewählt

Mit einem klaren Votum wählten die Abgeordneten der SPD-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag Sabine Bätzing Lichtenthäler zu ihrer Vorsitzenden. 37 von 38 sozialdemokratischen Parlamentariern schenkten nach Parteiangaben der 46-Jährigen ihr Vertrauen. Damit wird die SPD-Fraktion zum ersten Mal von einer Abgeordneten aus dem Kreis Altenkirchen angeführt. Bis zur Vereidigung des Kabinetts der Ampelkoalition bleibt die Politikerin aus Forst noch Landes-Gesundheitsministerin. (ddp)

Quelle: SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz


Nachricht vom 06.05.2021

Diebstahl von zwei Verkehrszeichen

Niederelbert, L 327. Im Zeitraum 25. April 2021 bis 3. Mai 2021 entwendeten unbekannte Täter/innen auf der L 327 in der Ortschaft Niederelbert in mehreren Fällen Verkehrszeichen. Nach der ersten Tat konnten die entwendeten Verkehrszeichen, gelbes Verkehrszeichen mit schwarzem LKW (LKW-Umleitung) in Tatortnähe aufgefunden werden. Am 3. Mai 2021 wurde festgestellt, dass die Zeichen erneut entwendet wurden. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Montabaur, 02602 - 9226-0.
Quelle: Polizei Montabaur


Nachricht vom 05.05.2021

Zertifikatslehrgang Online Marketing Assistant (IHK) – Live Online

Koblenz. So gelingt Ihnen der Einstieg ins Online Marketing. Was erwartet Sie: SEO, SEM, Affiliate Marketing, Social Media Management, Display-Werbung und E-Mail-Marketing, Recht und Datenschutz, Content und seine Darstellung und vieles mehr. Mit diesem LIVE-Online-Zertifikatslehrgang sind Sie für erste Online Marketing Maßnahmen und Projekte vorbereitet. Der Einsteiger-Lehrgang findet an 52 Unterrichtsstunden vom 26. Juni bis 8. Juli 2021 nachmittags statt. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit unter: https://ihk-akademie-koblenz.de/kurs/554OMAoffen/online-marketing-assistant-ihk-offen/ oder senden Sie uns eine E-Mail an: westbrook@ihk-akademie-koblenz.de (Telefon-Nummer 0671/896676-23)
Quelle: IHK Koblenz


Nachricht vom 05.05.2021

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person auf der L281

Hachenburg. Am 5. Mai 2021 gegen 10:17 Uhr wurde der Polizeiinspektion Hachenburg ein Verkehrsunfall auf der L281 zwischen Hachenburg und der B414 gemeldet. Dort kam es im Bereich einer Kurve zu einem Zusammenstoß im Begegnungsverkehr. Der Unfallverursacher geriet in den Gegenverkehr und stieß mit einem entgegenkommenden PKW zusammen. Die Fahrerin des anderen Fahrzeugs wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Die L281 war für die Dauer der Unfallaufnahme- und Aufräumarbeiten gesperrt.
Quelle: Polizei Hachenburg


Nachricht vom 04.05.2021

Brand eines Einfamilienhauses in Unnau

Unnau. Am 4. Mai 2021 gegen 0:00 Uhr kam es in Unnau zum Brand eines Einfamilienhauses. Das Haus brannte komplett aus und ist nicht mehr bewohnbar. Die Brandursache ist bislang unklar. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Die Feuerwehr ist zur Stunde noch mit 75 Personen im Löscheinsatz. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.
Quelle: Polizei Hachenburg


Nachricht vom 04.05.2021

Zufahrt zum Gewerbegebiet „Feincheswiese“ wird gesperrt

Montabaur. Im Zeitraum 7. Mai 2021, 20 Uhr bis 10. Mai 2021, 5 Uhr ist die Zufahrt von der Kreisstraße 145 [K 145] zum Gewerbegebiet „Feincheswiese“ und zum Gewerbegebiet „Alter Galgen“ wegen Baumaßnahmen zum Herstellen eines neuen Kanalanschlusses voll gesperrt. Umleitungsstrecken sind entsprechend ausgeschildert.
Quelle: Kreisverwaltung Montabaur


Nachricht vom 04.05.2021

Bringdienst der Tafel sucht Helfer

Bad Marienberg. Sich einbringen, Lebensmittel hinbringen: Zwei Stunden alle zwei Wochen Lebensmittel packen und an Menschen in besonders schweren Lebenslagen ausliefern. Das ist dank der Corona-Soforthilfe von Aktion Mensch möglich und dank Ihres Einsatzes. Ausgabestelle Bad Marienberg: 0157 /50678056.
Quelle: VG Bad Marienberg


Nachricht vom 29.04.2021

Online-Fortbildung: Datenschutz und rechtliche Betreuung

Wirges. Das Thema Datenschutz ist für viele problematisch. Die Arbeitsgemeinschaft der Betreuungsbehörde und Betreuungsvereine des Westerwaldkreises bietet für ehrenamtliche Betreuer am Dienstag, 11. Mai 2021, um 18 Uhr eine Fortbildung zur Thematik an. Wir berichteten.

Aufgrund der Pandemie findet die Fortbildung als Online-Veranstaltung über die digitale Plattform „Zoom“ statt, Sie benötigen eine stabile Internetverbindung und einen PC, einen Laptop, ein Tablet oder ein Smartphone. Eine Anmeldung ist unbedingt bis zum 7. Mai 2021 bei dem Betreuungsverein der AWO: Email: awo@awo-westerwald-betreuung.de oder unter Telefon: 02602-1066513 erforderlich.

Quelle: Kreisverwaltung Montabaur


Nachricht vom 29.04.2021

Kreismusikschule lädt zur Online-Probestunde ein

Montabaur. Die Kreismusikschule Westerwald lädt am Samstag, den 17. April um 11 Uhr zu einer kostenlosen Probestunde unter dem Motto „Musikalische Früherziehung macht Spaß!“ mit dem Blasorchester Meudt ein. Aufgrund der aktuellen Lage findet die Probestunde online statt. Die Zugangsdaten sind unter kreismusikschule@westerwaldkreis.de oder unter 02602 124-224, sowie 0172-6234250 erhältlich.
Quelle: Kreisverwaltung Montabaur


Nachricht vom 26.04.2021

Familienspaziergang zum Himmelfahrtstag

Wirges. „Der Himmel geht auf" ist Motto des Familienspaziergangs zum Himmelfahrtstag. Die Martin-Luther-Kirchengemeinde Wirges lädt ein zu einem coronagerechten Rundgang durch die Oberstadt am Himmelfahrtstag, 13. Mai, zwischen 14 und 16 Uhr. Der Startpunkt ist an der Kirche Westerwaldstraße 6. Jede Familie / jeder Haushalt bekommt am Start eine Tüte mit Streckenplan und Umschlägen für jede der einzelnen Stationen am Wegesrand, wo es etwas zu schauen, rätseln, mitzumachen oder nach-zudenken gibt. Der Rundgang ist leicht und für Menschen jeden Alters gut zu laufen. Dauer etwa eineinhalb Stunden, und am Ziel, zurück in der Westerwaldstraße, gibt's noch eine Überraschung. Damit die Veranstalter besser planen können: Anmeldung mit Personenzahl bitte bis 11. Mai an Martin-Luther-Kirchengemeinde.Wirges@ekhn.de oder telefonisch: 02602-60170.
Quelle: Martin-Luther-Kirchengemeinde Wirges


Nachricht vom 26.04.2021

Live-Online zur Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)

Koblenz. Leistungsfähige Mitarbeiter sind die wichtigste Voraussetzung für den Erfolg von Unternehmen und Organisationen. Daher arbeiten viele Unternehmen und Organisationen daran, die Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter zu erhalten. Um ein betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) einzuführen ist es wichtig, alle notwendigen Maßnahmen planvoll, strukturiert und effektiv umzusetzen und miteinander verbinden zu können. Hierzu bietet die IHK-Akademie Koblenz e.V. einen Online-Lehrgang ab 10. Mai 2021 an. Der Lehrgang qualifiziert die Teilnehmenden zu kompetenten Ansprechpartnern rund um das Thema betriebliches Gesundheitsmanagement.

Ansprechpartnerin: Sarah Klemenz-Hidien, 0261 30471-17, klemenz@ihk-akademie-koblenz.de, www.ihk-akademie-koblenz.de. Weitere Informationen und Buchung online: www.ihk-akademie-koblenz.de Suchwort Gesundheit.

Quelle: IHK Koblenz


Nachricht vom 25.04.2021

Live-Online Zertifikatslehrgang „Datenschutzbeauftragte/-r (IHK)“

Koblenz. Der Datenschutz ist und bleibt mit eine der großen Herausforderungen in der aktuellen Lage. Damit Sie immer auf dem aktuellen Stand der Gesetzeslage sind, aber auch in allen Aspekten fundiertes Wissen erlangen, bietet die IHK-Akademie Koblenz e.V. ab 3. Mai 2021 den Zertifikatslehrgang „Datenschutzbeauftragte/-r (IHK) Online an. Schwerpunkte des Lehrgangs neben den datenschutzrechtlichen Grundlagen sind die Grundsätze der Datenverarbeitung, Betroffenenrechte, Sicherheit der Verarbeitung, Aufbau eines Datenschutzmanagementsystems sowie die Informationspflichten. Ansprechpartnerin: Angela Rosenberg, 0261 30471-83, rosenberg@ihk-akademie-koblenz.de.

Weitere Informationen und Buchung online: www.ihk-akademie-koblenz.de Suchwort Datenschutz.

Quelle: IHK Koblenz


Nachricht vom 21.04.2021

Ersatznachfolge im Ortsgemeinderat Sessenbach

Sessenbach. Gemäß Paragraph 45 des Kommunalwahlgesetzes (KWG) in Verbindung mit Paragraph 66 der Kommunalwahlordnung (KWO) wird folgendes bekannt gemacht: Stephanie Freisberg, Schulstraße 4, 56237 Sessenbach, wurde als Ersatzperson in den Ortsgemeinderat Sessenbach berufen. Freisberg war die nächste noch nicht berufene Person mit den meisten Personenstimmen bei den Kommunalwahlen 2019, die die Ersatznachfolge inzwischen angenommen hat. Das neue Ratsmitglied übernimmt damit das Mandat von Ina Anhäuser, die ihr Mandat für den Ortsgemeinderat aufgrund ihrer Wahl zur Ortsbürgermeisterin niedergelegt hat. Anhäuser wurde inzwischen bereits zur neuen Ortsbürgermeisterin ernannt.
Quelle: VG Ransbach-Baumbach


Nachricht vom 21.04.2021

Unfall mit leichtverletztem Motorradfahrer

Bad Marienberg. Am Dienstag, dem 20. April 2021 befuhr ein 22-jähriger PKW-Fahrer um circa 7 Uhr die Kirburger Straße in Fahrtrichtung B414. Er wollte an der Einmündung nach links abbiegen und übersah dabei einen 27-jährigen Motorradfahrer, der von rechts kam. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Motorradfahrer leichtverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert wurde.
Quelle: Polizei Hachenburg


Nachricht vom 21.04.2021

Illegale Müllentsorgung im Hachenburger Stadtwald

Hachenburg. Am Dienstag, dem 20. April 2021 wurde von Spaziergängern gemeldet, dass im Wald (Zufahrt vom Krankenhaus in Richtung Mahnmal) 3 bis 4 Säcke "gelber Müll" und Restmüll entsorgt wurden. Ermittlungen nach einem möglichen Verursacher dauern an, da im Müll Hinweise auf eine Person aufgefunden wurden. Zusätzliche Hinweise bitte an die Polizei Hachenburg, unter der Telefonnummer 02662/95580 oder per E-Mail: pihachenburg@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Hachenburg


Nachricht vom 21.04.2021

Unfallflucht auf HIT-Parkplatz Hachenburg

Hachenburg. Wie erst jetzt gemeldet wurde kam es bereits am Samstag, dem 17. April 2021 zwischen 13 und 14 Uhr, zu einer Unfallflucht auf dem HIT-Parkplatz in Hachenburg. Ein geparkter Pkw wurde von einem gelb/grünen Fahrzeug großflächig gerammt. Der Unfallverursacher fuhr anschließend davon. Hinweise bitte an die Polizei Hachenburg, unter der Telefonnummer 02662/95580 oder per E-Mail: pihachenburg@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Hachenburg


Nachricht vom 20.04.2021

Justin C. Salka im Bundesvorstand Junge Alternative

Hachenburg. Am vergangenen Wochenende wählte die Junge Alternative, der Jugendverband der AfD, seinen neuen Bundesvorstand im hessischen Volkmarsen. Über 350 junge Mitglieder aus ganz Deutschland versammelten sich unter Auflagen und striktem Hygienekonzept. Nach Gastreden des AfD Bundessprechers Tino Chrupalla, des AfD-NRW Landesvorsitzenden Rüdiger Lucassen und des hessischen AfD Landesvorsitzenden Robert Lambrou wurde ein 15-köpfiger Bundesvorstand gewählt. Darunter der seit fünf Jahren amtierende stellvertretende Landesvorsitzender Justin C. Salka aus dem Westerwald.
Quelle: Justin C. Salka


Nachricht vom 14.04.2021

Zeugen eines Überholvorganges gesucht

Emmerichenhain. Am 14. April 2021 kam es gegen 19:30 Uhr auf der B 54 zwischen Emmerichenhain und Rennerod im Rahmen eines Überholvorganges zu einem Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein silberner VW Passat von einem lila-blauen Ford Focus-Kombi in Fahrtrichtung Emmerichenhain auf Höhe des dortigen Skateparks überholt. Der dem Überholenden Entgegenkommende musste ausweichen und beschädigte hierbei seinen PKW. Zeugen des Vorfalls, insbesondere die Insassen des überholten silbernen VW Passats, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Westerburg. 02663-98050.
Quelle: Polizei Westerburg


Nachricht vom 14.04.2021

Verkehrsunfallflucht in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Am Mittwochabend in der Zeit zwischen 20.30 Uhr und 21 Uhr wurde ein in der Junglasstraße in Höhr-Grenzhausen geparkter Audi von einem bislang unbekannten Fahrzeug beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiwache Höhr-Grenzhausen unter Telefon 02624/94020 zu melden.
Quelle: Polizei Höhr-Grenzhausen


Nachricht vom 14.04.2021

Landwirtschaftliche Flächen durch Fahrzeug beschädigt

Heuzert. Vermutlich in der Nacht von Montag auf Dienstag wurden in der Gemarkung Heuzert zwei gegenüberliegende landwirtschaftlich genutzte Flächen durch bislang unbekannten Verursacher mit einem Fahrzeug befahren und beschädigt. Das Fahrzeug wurde dabei beschädigt, da ein Fahrzeugteil an der Örtlichkeit aufgefunden werden konnte. Die Polizei sucht nun nach dem Verursacher. Hinweise bitte an die Polizei Hachenburg (Telefon: 02662-95580 oder per E-Mail: pihachenburg@polizei.rlp.de).
Quelle: Polizei Hachenburg


Werbung