Werbung

Pressemitteilung vom 30.04.2024    

Matinee mit Stefan Sevenich: Musical-Klassiker erfreuen Besucher im Stöffel-Park

Eine amüsante Moderation, lebhaft und mitreißend, hat die Beiträge der Musical-Matinee im Stöffel-Park wunderbar eingefasst. In diesem Rahmen, vor ausverkauftem Haus, brillierte die Stimme und Ausdruckskraft des Bassbaritons Stefan Sevenich, der alle gleich mit einem sonoren "Ol‘ Man River" aus dem Film "Show Boat"von 1927 begrüßte.

(Fotos: Tatjana Steindorf)

Enspel. Das klassische Musical stand diesmal im Zentrum des Programms, das der Wäller Neubürger Stefan Sevenich (Wengenroth), Edda Sevenich (Moderation und Gesang) und die großartige Pianistin Angelika Achter (Regensburg) darboten. Mit großem Elan und bestens aufgelegt erstürmten die drei Musiker die Bühne der Alten Schmiede und die Herzen der Zuhörer. Geschickt wurden die Stücke miteinander in Beziehung gesetzt, die von glückseligen bis zweifelnden oder gar wie bei "Stars" (aus "Les Misérables") von rachetriefenden und selbstgerechten Gefühlen handelten. Die Übersetzung des letzteren Textes war hilfreich und erinnerte sogar an die größenwahnsinnigen Politiker dieser Welt.

Es ging in den Liedern immer wieder um Liebe, um unterschiedliche Erwartungen von Männern und Frauen, um falsche oder fehlende Kommunikation, und Edda Sevenich zögerte nicht, auf die unterhaltsamste Art einige Therapieansätze und Weisheiten an das Publikum zu bringen. Einen "Lösungsansatz" setzte sie dann mit "Ladies who lunch" und einem Weinglas in der Hand in Szene. Faszinierend interpretierte sie "Ich gehör nur mir" (aus "Elisabeth"), und zart und anrührend erklang "Send in the clowns".



Feine Schwingungen
Stefan Sevenich ist ein Mann, dessen Stimme die Alte Schmiede ganz ohne Mikrofon in Schwingung bringen kann. Er zeigte sich je nach Liedauftrag witzig, dramatisch - oder verführerisch wie bei "Use what you got" ("The Life"). Selbst die feinen Nuancen der wechselnden Stimmungslagen innerhalb eines Beitrags (etwa bei "Ich bin gewöhnt an ihr Gesicht" aus "My fair Lady") vermittelt er und zeigte in jeder Hinsicht, dass er ein Profi ist.

Und wieder fiel an diesem Morgen auf, dass viele Musical-Songtexte gar nicht so simpel gestrickt sind. Ein Dank an die Librettisten, die meist dann so richtig auffallen, wenn sie auch Komponisten sind - wie beispielsweise Stephen Sondheim. Ein großer Dank ging an Angelika Achter für ihre wunderbare musikalische Begleitung am Klavier, aber auch an Martin Rudolph und Carmen Engel vom Stöffel-Park. Und das Publikum, das sogar zum Mitsingen eingeladen wurde, antwortete auf die rundum gelungene Unterhaltung mit großem Applaus und begeisterten Zurufen. (PM)


Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Montabaur: Jugendwart Uwe Rörig tritt nach 33 Jahren ab

VG Montabaur. Insgesamt 215 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren lernen hier den Feuerwehrdienst von Kindesbeinen ...

Gewitter führt zu Abbruch des Zeltlagers der Kreisjugendfeuerwehr in Freilingen

Freilingen. Das Zeltlager, welches seit Samstag (13. Juli) an der B8 in Freilingen stattfand, musste gegen 23.45 Uhr abgebrochen ...

Eröffnet! Frisch saniertes Freibad Unnau läutet die Sommerferien ein

Unnau. Nach einer langen Schließzeit von fünf Jahren ist es endlich soweit: Das Freibad Unnau wurde feierlich wiedereröffnet. ...

Vielfältige Musikabende im b-05 Kulturzentrum mit Jazz, Latin und mehr

Montabaur. Im Café des b-05 Kulturzentrums erwartet die Besucher am Freitag, 19. Juli, ab 19 Uhr ein Abend voller musikalischer ...

Alkoholisierter Autofahrer ohne Führerschein in Hambach gestoppt

Hambach/VG Wallmerod. Am Sonntag gegen 14.20 Uhr stoppten die Beamten der Polizeiinspektion Diez den Mann auf der "Koblenzer ...

Zum silbernen Jubiläum: Wochenende der Begegnung für HIV-Betroffene und Angehörige

Limburg. Passend zum diesjährigen Thema Lebensrhythmus ist eines der Highlights der Veranstaltung vom Freitag, 19. Juli, ...

Weitere Artikel


Das historische Montabaur mal ganz flüssig betrachtet

Montabaur. Der rote Faden sind die Fließgewässer rund um die Schusterstadt und auch die heute nicht mehr sichtbaren, unter ...

Westerwälder Rezepte: Hawaii Toast - einfach und lecker

Dierdorf. Die saftige Ananas, die dem Toast seinen Namen verlieh, macht das Gericht auch bei Kindern beliebt. In Kombination ...

Keramik kann viel mehr als Krüge und Fliesen

Höhr-Grenzhausen. Die Regionalinitiative der drei Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis bewirbt alles, was ...

Sanierung der K168 zwischen Montabaur und Niederelbert: Fertigstellung Ende Mai geplant

Montabaur. Aktuell liegt der Fokus der Baumaßnahmen auf den Entwässerungseinrichtungen und Bordanlagen, die zurzeit hergestellt ...

Wie moderne Medizin beim Frühstart ins Leben hilft wurde in Siegen gezeigt

Siegen. Im Haus der Siegerländer Wirtschaft informierten sich niedergelassene und klinische Frauenärzte, Kinderärzte, Hebammen ...

Per App Produkte "Made in Westerwald" kaufen: Familie Mathis ermöglicht den Einkauf mit App nun auch in Ewighausen

Ewighausen. Nach dem erfolgreichen Start des ersten digitalen Hofladens in Weidenhahn geht die Familie Mathis damit nächsten ...

Werbung