Werbung

Pressemitteilung vom 30.04.2024    

Sanierung der K168 zwischen Montabaur und Niederelbert: Fertigstellung Ende Mai geplant

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez berichtet über den aktuellen Fortschritt der Straßenbauarbeiten auf der K 168 zwischen Montabaur und Niederelbert. Diese umfassen neben der Erneuerung der Fahrbahn auch umfangreiche Arbeiten an den Entwässerungseinrichtungen.

(Symbolfoto)

Montabaur. Aktuell liegt der Fokus der Baumaßnahmen auf den Entwässerungseinrichtungen und Bordanlagen, die zurzeit hergestellt werden. Vom 21. bis zum 24. Mai 2024 sind die Asphaltarbeiten geplant, deren Durchführung voraussichtlich eine Woche in Anspruch nehmen wird. Im Anschluss daran steht die Fertigstellung der Bankettbereiche auf dem Plan. Die Markierung der Fahrbahn und der Einbau der Schutzplanken sind für die 23. Kalenderwoche des Jahres 2024 vorgesehen. Somit kann, laut LBM Diez, die Fahrbahn voraussichtlich im Laufe dieser Woche wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Die Gesamtkosten der Straßenbaumaßnahme auf der K168 belaufen sich für den Westerwaldkreis auf etwa 1.000.000 Euro. Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt dieses Vorhaben mit einer Förderung von 64 Prozent der Kosten im Rahmen des kommunalen Straßenbaus. Der LBM Diez bittet alle Anwohner und Verkehrsteilnehmer für die während der Bauzeit auftretenden Behinderungen um Verständnis. (PM)


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Diebstahl-Alarm in Hachenburg: Mehrere BMW-Fahrzeuge professionell aufgebrochen

Hachenburg. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, kam es in der besagten Nacht zu insgesamt vier Autoaufbrüchen. ...

Wahlrod im Feiermodus : 775 Jahre alt und immer noch gut drauf

Wahlrod. Normalerweise sind Festkommerse relativ steife Veranstaltungen, bei denen großer Wert auf Stil und Etikette gelegt ...

Von Bimmelbahn bis Burgbergfieber: Hartenfels plant groß für 775-Jahr-Feier

Hartenfels. Das Programm des Festwochenendes beginnt am Freitag, 5. Juli, um 20 Uhr, mit dem "Burgbergfieber", bei dem es ...

ISB investiert über 55 Millionen Euro in den Westerwaldkreis im Jahr 2023

Westerwaldkreis. Der Westerwaldkreis wurde im vorangegangenen Jahr mit beachtlichen Summen gefördert wurde. Rund 18,8 Millionen ...

Vorsicht vor betrügerischen Anrufen: Verbraucherzentrale und LKA Rheinland-Pfalz warnen

Region. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz berichtet von verschiedenen Fällen, in denen Verbraucher über betrügerische ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der L293 bei Unnau - Zwei Personen schwer verletzt

Unnau. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur befuhr eine 26-jährige Frau aus dem Westerwaldkreis gegen 15.50 Uhr die ...

Weitere Artikel


Matinee mit Stefan Sevenich: Musical-Klassiker erfreuen Besucher im Stöffel-Park

Enspel. Das klassische Musical stand diesmal im Zentrum des Programms, das der Wäller Neubürger Stefan Sevenich (Wengenroth), ...

Das historische Montabaur mal ganz flüssig betrachtet

Montabaur. Der rote Faden sind die Fließgewässer rund um die Schusterstadt und auch die heute nicht mehr sichtbaren, unter ...

Westerwälder Rezepte: Hawaii Toast - einfach und lecker

Dierdorf. Die saftige Ananas, die dem Toast seinen Namen verlieh, macht das Gericht auch bei Kindern beliebt. In Kombination ...

Wie moderne Medizin beim Frühstart ins Leben hilft wurde in Siegen gezeigt

Siegen. Im Haus der Siegerländer Wirtschaft informierten sich niedergelassene und klinische Frauenärzte, Kinderärzte, Hebammen ...

Per App Produkte "Made in Westerwald" kaufen: Familie Mathis ermöglicht den Einkauf mit App nun auch in Ewighausen

Ewighausen. Nach dem erfolgreichen Start des ersten digitalen Hofladens in Weidenhahn geht die Familie Mathis damit nächsten ...

Erfolgreicher Malwettbewerb: Hannes Kunstwerk ziert die neue "Familienstadtkarte" von Hachenburg

Hachenburg/Merkelbach. Hannes und seine Familie aus Merkelbach betrachten den Stadtbrunnen als einen regelmäßigen Anlaufpunkt ...

Werbung