Werbung

Nachricht vom 11.09.2019    

Nachrichten der Ortsgemeinde Oberhaid

In der letzten Gemeinderatssitzung sprach der Gemeinderat Oberhaid über das Friedhofsgebäude der Ortsgemeinde. Es war geplant, die Holzverkleidungen des Gebäudes zu streichen. Jedoch ist aufgefallen, dass ein Regenwasserschaden an der linken Seite des Gebäudes entstanden ist. Dieser Schaden soll durch den ortsansässigen Dachdecker Olaf Balluff beseitigt werden. Anschließend kann man sich im Frühjahr nächsten Jahres um das geplante Streichen der Holzverkleidung kümmern.

Oberhaid. Danach beschlossen die anwesenden Ratsmitglieder eine Sitzgruppe der Firma ABC-Team in Höhe von 500 Euro für den Außenbereich des Jugendtreffs anzuschaffen.

Im Anschluss fand die Wahl eines weiteren Beigeordnetet statt. Sowohl in der konstituierenden Sitzung vom 27. Juni als auch in der Sitzung vom 23. Juli des Ortsgemeinderates Oberhaid konnte die Wahl eines weiteren Beigeordneten nicht stattfinden, da keine geeigneten beziehungsweise gewillten Personen zur Wahl vorgeschlagen werden konnten. Ratsmitglied Niklas Goeth hat sich nun bereit erklärt, die Funktion des weiteren Beigeordneten wahrzunehmen. Goeth wurde einstimmig durch den Gemeinderat gewählt und der Vorsitzende Horst Albrecht Weggel ernannte den neuen weiteren Beigeordneten durch Vereidigung, Aushändigung der Ernennungsurkunde und führte ihn in das Amt ein.

Des Weiteren hat der Gemeinderat Oberhaid sich dafür ausgesprochen, die gültige Hauptsatzung der Ortsgemeinde Oberhaid vom 27. August 2009 in einigen kleinen Passagen zu ändern. Betroffen sind Paragraph 1 (Öffentliche Bekanntmachungen, Bekanntgaben) Absatz 5, sowie Paragraph 7 (Aufwandsentschädigung des Ortsbürgermeisters). Der Entwurf der Änderungssatzung lag allen Ratsmitgliedern vor und wurde einstimmig beschlossen.

Im Tagesordnungspunkt „Mitteilungen und Anfragen“ informierte Ortsbürgermeister Weggel den Gemeinderat über folgende Informationen:
- Die Festsetzung der Verbandsgemeindeumlage 2019 liegt bei 6.239.823 Euro und die
Ortsgemeinde Oberhaid hat davon 110.329 Euro zu tragen.
- Die Festsetzung der Kreisumlage 2019 liegt bei 7.608.973 Euro und die Ortsgemeinde
Oberhaid hat davon 127.918 Euro zu tragen.
- Am 9. August fand eine geplante Beseitigung der Erdwespennester am Kinderspielplatz
statt. Die Beseitigung hat die Firma Apex aus Montabaur durchgeführt. Leider ist
das Problem nicht vollends gelöst. Der Gemeindearbeiter Ivan Rose soll es weiterhin
beobachten. Tritt keine Besserung auf, sollte darüber nachgedacht werden, den Sand
im nächsten Jahr komplett auszutauschen.
- Am 27. August fand die Unterzeichnung des Konzessionsvertrages mit der EVM in
Ransbach-Baumbach statt.

Des Weiteren brachte der Vorsitzende an, die Satzungen und Benutzungsordnungen mit denen, die auf der Internetseite als gültige Dokumente aufgeführt werden, zu überprüfen. Außerdem regt er an, den Passus der Friedhofssatzung bezüglich der Grabgestaltung aufzuheben.

Aus den Reihen der Ratsmitglieder lagen zwei Anfragen vor.
1. Es seien mehrere Straßenlampen in der Hauptstraße, Ortsausgang Richtung Wittgert,
defekt.
2. Einwohner der Gemeinde Oberhaid beschweren sich, dass sonntags Gläser lautstark in
die Glascontainer geworfen werden, was zu einer Ruhestörung der umliegenden
Anwohner führt.

Im nichtöffentlichen Teil informierte Ortsbürgermeister Weggel den Gemeinderat über die Wahl des Vorsitzenden und Stellvertreter der konstituierenden Sitzung des Zweckverbandes „Kindertagesstätte Haiderbach“. In seiner Sitzung vom 7. August wurden Jürgen Berleth als Vorsitzender und Thomas Hoffmann als Stellvertreter gewählt. Des Weiteren soll in naher Zukunft der Spielplatz als Gemeinschaftsprojekt mit den Bürgerinnen und Bürgern der Ortsgemeinde Oberhaid gestrichen werden. In der nächsten Sitzung soll ein gemeinsames Gespräch beziehungsweise ein Vortrag mit der Firma SolNet und dem zuständigen Sachbearbeiter der Verbandsgemeindeverwaltung Ransbach-Baumbach bezüglich der geplanten Photovoltaikanlage stattfinden. Weiterhin hat der Ortsgemeinderat Oberhaid über die Parkplatzanordnungen in der Waldstraße gesprochen.

Die nächste Sitzung des Ortsgemeinderates Oberhaid findet am Mittwoch, den 25. September, um 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Oberhaid statt. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Nachrichten der Ortsgemeinde Oberhaid


Neuer Kommentar

Name: (Realname erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Kommentar: (max. 1500 Zeichen)
• Wenn Nutzer Kommentare hinterlassen, werden ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.
• Bitte geben Sie Ihren echten Namen und Ihre reale E-Mail-Adresse an. Kommentare mit Pseudonymen werden nicht veröffentlicht.
• Die Kommentare werden von der Redaktion überprüft und freigeschaltet, ggfs. erfolgt eine Rücksprache mit dem Absender. Ein Anspruch auf Veröffentlichung des Kommentars besteht nicht. Beschimpfungen, Beleidigungen, Hetzereien, Obszönitäten etc. werden nicht veröffentlicht.




Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


„Wir Westerwälder“ erhält neue Strukturen

Region. Der im letzten Jahr auf den Weg gebrachte Neustrukturierungsprozess befindet sich auf der Zielgeraden. So konstituierte ...

Bauernbewegung ruft zur Kundgebung in Bonn auf

Region. Die Gruppe plant eine Zentralveranstaltung am 22. Oktober um 11 Uhr auf dem Münsterplatz in Bonn. Aber auch an anderen ...

Jubiläumsfeier: 25 Jahre Frauenhaus Westerwald

Hachenburg. Das Frauenhaus Westerwald wurde im Jahr 1994 eröffnet und bietet seitdem Frauen und Kindern, die von Gewalt in ...

Demokratie hautnah erleben mit dem Jugendzentrum Hachenburg

Hachenburg. Um 13 Uhr begann die durch Multimedia-Guides gestützte Führung durch das Parlamentarium. Während der Führung ...

Zuschüsse der Verbandsgemeinde Hachenburg für Vereine

Hachenburg. I. Zuschüsse zur Sportförderung können gewährt werden an Ortsgemeinden und an verbandsgemeindeangehörige gemeinnützige ...

Außenspielgelände der Grundschule Borod wird neu gestaltet

Borod. Die Ortsgemeinde hat zu diesem Zweck die Grundstücksflächen erworben und stellt diese der Verbandsgemeinde zur Verfügung. ...

Weitere Artikel


23. Fledermausnacht im Westerwald

Steinen. Marcel Weidenfeller vom Arbeitskreis Fledermausschutz Rheinland-Pfalz hatte viel über unsere Fledermäuse und ihren ...

Backesfest: Herbstliche Genüsse in Daubach

Daubach. Neben frischem Backesbrot dürfen sich die Anwesenden auch über Spießbraten vom Grill und Hausmacher Wurst freuen. ...

Hachenburg war Ausgangsort der Fahrradtour des VfL Dermbach

Hachenburg. Bereits nach kurzer Fahrt erreichte die 15-köpfige Gruppe den Aussichtsturm Gräbersberg in Alpenrod, wo sich ...

Ortsgemeinde Breitenau gestaltet Friedhof neu

Breitenau. In der Einwohnerfragestunde wurden gemeindliche Belange erörtert. Unter Mitteilungen und Anfragen informierte ...

Café Haiderbach eröffnet

Breitenau. Die Idee zur Schaffung eines Cafés für die Haiderbachgemeinden entstand bereits vor fünf Jahren bei der Einweihung ...

Interkulturelle Woche in der Verbandsgemeinde Montabaur

Montabaur. Mit einem Eröffnungsgottesdienst mit dem Titel „Gottes Herzschlag ist bunt“ eröffnen die Kirchen und das Diakonische ...

Werbung