Werbung

Ein Schotte wird Westerwälder

„Ich war sehr aufgeregt und habe heute Nacht kaum geschlafen, weil ich diesen Tag so herbeigesehnt habe! Jetzt freue ich mich, endlich die deutsche Staatsangehörigkeit zu erhalten!“ Fraser Gartshore, ein waschechter Schotte aus Inverness, hatte am Dienstag, den 22. August seinen Termin zur Einbürgerung bei der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises. Einbürgerung – very British! [Weiterlesen]


Anzeige

Theo Becher | Wissen

Veranstaltungen & Termine in der Region


Kurz berichtet


Zehn Sportvereine können Trikots gewinnen

Westerwaldkreis. Vom 23. August bis 22. Oktober können Westerwälder Sportvereine einen von insgesamt zehn Trikotsätzen gewinnen. ...

Diebstahl von zwei PKW - Zeugen gesucht

Wirges. In dem Zeitraum zwischen Samstag, 19. und Montag, 21. August, wurde der Diebstahl von zwei PKW auf dem Gelände eines ...

Blauer PKW gesucht nach Parkplatzunfall

Mogendorf. Die Geschädigte stellte am 20. August um 9.30 Uhr ihren silberfarbenen Hyundai I 20 auf dem Mitfahrerparkplatz ...


Anzeige


Anzeige

Aktuell berichtet


Kultur, Artikel vom 22.08.2017

Rock im Feld: hart heftig und regnerisch

Rock im Feld: hart heftig und regnerisch

„Das Jahr 2017 ist kein Festivaljahr“. Für den „Macher“ von „Rock im Feld“ Hubertus Limbach reiht sich das eigene Festival in die lange Reihe der bundesweiten Rockfestivals ein, die in diesem Jahr nicht gerade vom Wetter verwöhnt sind. Doch, trotz Regens, kann er auch der 21. Auflage von „Rock im Feld – Songs for a friendly world“ noch etwas Positives abgewinnen. „Wir hatten nur Regen, andere dagegen Sturm und mussten zum Teil ganz abgesagt werden“.


Region, Artikel vom 22.08.2017

Landkreise werben für Westerwälder Erträge

Landkreise werben für Westerwälder Erträge

„Warum aus der Ferne kaufen, wenn das Gute liegt so nah! Und was liegt näher, als Lebensmittel dort zu erwerben, wo sie erzeugt werden – gerade jetzt, da die Verunsicherung der Verbraucher durch den Skandal um verseuchte Eier mehr als präsent ist“, konstatierten die drei Landräte der Kreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis. Anlass genug also für Michael Lieber, Rainer Kaul und Achim Schwickert mit dem Einkaufsführer „Westerwälder Erträge“ dafür zu werben, sich beim Einkauf für die Region zu entscheiden.


Region, Artikel vom 22.08.2017

Geklauten Bus gegen Baum gesetzt

Geklauten Bus gegen Baum gesetzt

In Hachenburg endete in der Dienstagnacht ein versuchter Busdiebstahl mit einem Verkehrsunfall. Offenbar war/en der oder die Täter im Busfahren ungeübt, denn nach kurzer Fahrstrecke endete die Spritztour bereits an einem Baum. Die Täter flüchteten unerkannt, die Polizei bittet um sachdienliche Zeugenaussagen.


 Nachrichten


Sport, Artikel vom 23.08.2017

Farmers wollen die perfekte Saison

Farmers wollen die perfekte Saison

August 1998: Die englische Popband „The Beautiful South" veröffentlicht ihre Single „Perfect Ten". Die Auskopplung aus dem dem Album „Quench" schafft es bis auf Platz zwei in den UK-Charts. August 2017: Die rheinland-pfälzische Football-Mannschaft Fighting Farmers Montabaur ist heiß auf die „Perfect Ten". Auf Platz eins der Regionalliga-Mitte-Charts hat man es bereits geschafft, aber ein großes Ziel bleibt: Zehn Saisonspiele, zehn Siege - ungeschlagen durch die Saison kommen.


Kirmesjugend Atzelgift überreichte 4000 Euro an FLY & HELP

Noch bevor die Überlegungen zu den Feierlichkeiten zum 50-jährigen Vereinsbestehen richtig begonnen hatten, war die Kirmesjugend Atzelgift fest entschlossen, Spenden für einen guten Zweck zu sammeln. Sie entschied sich dabei für die Stiftung „FLY & HELP“ des bekannten Westerwälder Moderators Reiner Meutsch.


Anzeige



Tagesklinik im Herz-Jesu-Krankenhaus erneut vergrößert

„Wir freuen uns, jetzt noch mehr psychiatrisch Erkrankten helfen zu können“, fasst Chefarzt Frank Lücke den Beschluss des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie zusammen. Mit Wirkung zum Juni darf die Dernbacher Tagesklinik jetzt insgesamt 50 Behandlungsplätze anbieten.


Alrun Uebing ist Vierte bei Deutscher Meisterschaft der Frauen

Alrun Uebing aus Moschheim hat bei der Deutschen Meisterschaft der Sportholzfällerinnen den vierten Platz erreicht. In der Sparkasse Vogtland Arena in Klingenthal verpasste die 44-Jährige nach einem spannenden Wettkampf knapp das Podium. Am Fuße einer der modernsten Skisprungschanzen Europas krönte Svenja Bauer aus Niddatal (Hessen) sich zur Deutschen Meisterin. Silke Palmowski aus Minden (NRW) und Nina Pokoyski aus Marburg (Hessen) komplettieren das Podium.


Anzeige



Stipendium der Westerwald Bank an der ADG Business School

Verantwortlichkeit und Nachhaltigkeit sind zwei genossenschaftliche Werte, denen sich die Westerwald Bank eG verpflichtet hat. Deshalb unterstützt sie Unternehmen in der Region dabei, dem drohenden Fach- und Führungskräftemangel entgegenzuwirken. Mit drei Teil-Stipendien für ein Bachelorstudium an der ADG Business School am Standort Montabaur hilft die Westerwald Bank eG Nachwuchskräften, sich berufsbegleitend, akademisch und praxisnah zu qualifizieren.


„Tag der Vereine“ auf dem Marktplatz Bad Marienberg

Am Sonntag, den 27. August in der Zeit von 11 bis 17 Uhr können Sie auf dem Marktplatz in Bad Marienberg die Vielfalt der städtischen Vereine erleben. Ein bunter Tag mit vielen Aktionen und Schnupperangeboten für die ganze Familie wird organisiert.


Anzeige



Region, Artikel vom 22.08.2017

Großes Kommen und Gehen

Großes Kommen und Gehen

Nachdem im Juni 23 Schülerinnen und Schüler ihren Abschluss gefeiert haben und somit einen neuen Lebensabschnitt begonnen haben, wurden zu Schuljahresbeginn wieder neue Schüler/innen an der Montessori-Schule in Westerburg aufgenommen.


Politik, Artikel vom 22.08.2017

Verkehrsführung für neue Tiefgarage vorgestellt

Verkehrsführung für neue Tiefgarage vorgestellt

Das neue Verbandsgemeindehaus in Montabaur wird eine Tiefgarage (TG) erhalten. Diesen Entschluss hatte der Verbandsgemeinderat bereits Anfang des Jahres gefasst und nun noch einmal durch seine Ausschüsse bestätigt, nachdem die Verwaltung ein Verkehrskonzept für die Ein- und Ausfahrt des unterirdischen Parkdecks vorgestellt hatte. Auch der Stadtrat von Montabaur stimmte dem Konzept zu. Danach soll die neue VG-Tiefgarage möglichst mit der städtischen TG Nord verbunden und auch deren aktuelle Ein- und Ausfahrt mitgenutzt werden.


Anzeige



Region, Artikel vom 22.08.2017

180 Kinder mit der Zeitmaschine unterwegs

180 Kinder mit der Zeitmaschine unterwegs

Seltsame Töne, ein Pfeifen, ein Zischen und dann... knarrend öffnet sich die Tür der Zeitmaschine und heraus kommen ein Römer und eine Griechin. Beide sind sichtlich erstaunt, als sie in fast 90 verblüffte Kindergesichter schauen. „Oh,...“ „Professor“ Christian Heller und seine Kollegin „Professorin“ Karin Probst-Bayer schauen sich verwundert an „....dann sind wir also heute in der Antike gelandet.“.


Wiesenbewässerungsgraben an der Nister reaktiviert

Aktuell hat die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord als Obere Wasserbehörde einen ehemaligen Wiesenbewässerungsgraben an der Nister in Stein-Wingert (Westerwaldkreis) auf einer Länge von rund 650 Metern reaktiviert. Hier sollen einheimische Tier- und Pflanzenarten wieder einen geeigneten Lebensraum finden. Dr. Ulrich Kleemann, Präsident der SGD Nord, machte sich ein persönliches Bild vor Ort.


Anzeige



Wirtschaft, Artikel vom 22.08.2017

IHKs unterstreichen Kernforderungen der Wirtschaft

IHKs unterstreichen Kernforderungen der Wirtschaft

Zum 70-jährigen Bestehen der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz haben die vier IHKs im Land bei einem Pressegespräch ihre zentralen Forderungen an die Landesregierung gegenüber dem rheinland-pfälzischen Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing unterstrichen. Die IHK-Vertreter mahnen, die derzeitige Boom-Phase dazu zu nutzen, langfristig gute Rahmenbedingungen für die Wirtschaft zu schaffen.


Die Roadshow Elektromobilität kommt nach Montabaur

Ein „Starterset Elektromobilität“ für den Westerwald und Probefahrten für Besucher: Die Roadshow des Bundesverkehrsministeriums bietet am Samstag, 2. September, ein buntes Programm auf dem Konrad-Adenauer-Platz.


Anzeige



Ministerpräsidentin Malu Dreyer besuchte Westerwald-Brauerei

Beeindruckt zeigte sich Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei ihrem Rundgang durch die Westerwald-Brauerei. Dabei lobte sie ausdrücklich die umfangreichen Investitionen. Das mittelständische Familienunternehmen hat in den letzten Monaten die komplette Energieversorgung auf den neuesten Stand der Technik gebracht.


Vereine, Artikel vom 21.08.2017

Große Altstädter Kirmes vom 26. bis 28. August

Große Altstädter Kirmes vom 26. bis 28. August

Eigentlich ist es ein traditionelles Kirchweihfest und wird bei den Hachenburger Altstädtern als „große Dorfkirmes“ gefeiert. Die Kirmes in Altstadt besitzt gerade deshalb ein ganz besonderes Flair: Sie ist bodenständig, urig und hat mehr als nur die üblichen Kirmes-Stände zu bieten. Was im Jahre 1900 erstmals begann, ist auch heute noch – 117 Jahre später – immer ein besonderes Ereignis, auf das sich eine ganze Region freut.


Anzeige



Chefarzt Dr. Andreas Franke referiert über Hüftschmerzen

Nicht immer werden Hüftschmerzen durch Gelenkverschleiß hervorgerufen. Die Schmerzen können auch im Bereich von Muskeln, Sehnen oder Nerven ihren Ursprung haben. Dr. Andreas Franke, Chefarzt der Unfall- und Orthopädischen Chirurgie am Ev. Krankenhaus Dierdorf/Selters, stellt verschiedene Ursachen und deren individuelle Behandlungsmöglichkeiten vor.


Endlich wieder Aqua-Fitness im Löwenbad Hachenburg

Lange musste der Verein Sport- und Wanderfreunde Hachenburg auf eine Trainingseinheit donnerstags im Löwenbad Hachenburg warten. Nach der langen Wartezeit freut sich die Vorsitzende Christel Sältzer über den guten Zuspruch und die Beteiligung beim Aqua-Fitness-Kurs donnerstags von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr im Löwenbad Hachenburg.


Anzeige



„Geburtstags-Spende“ an die Okanona-Kinderhilfe

Anlässlich seines 70. Geburtstags hat Hermann Döppers, Mitglied im Lions Club Koblenz-Rhein/Mosel, anstelle von Geschenken um Spenden für ein soziales Projekt gebeten. Auf diese Weise kam der stolze Betrag von 4.435 Euro zusammen. Das Geburtstagskind hat sich entschieden mit dieser großzügigen Summe die Okanona-Kinderhilfe Namibia zu unterstützen.


Region, Artikel vom 21.08.2017

Hachenburgs Beitrag zum Reformationsjahr

Hachenburgs Beitrag zum Reformationsjahr

Veranstaltung anlässlich der Präsentation der restaurierten 400-jährigen Hachenburger Piscator-Bibel am Freitag, den 1. September um 19 Uhr im Vogtshof. Beiträge von Dr. Dietrich Schönwitz, Hilmar Lenz und Dr. J. Friedhoff zur Restaurierung der kostbaren Bibel und der Reformationsgeschichte Hachenburgs und der Grafschaft Sayn.


Anzeige



„Treffpunkt der Kulturen“ für Toleranz und Frieden

Ob in Vorderasien, der Karibik oder auf dem Alten Markt in Hachenburg, Musik wird überall verstanden und verbindet Menschen und Kulturen. Zur Weltmusik des kurdisch-deutschen Mikail Aslan Ensemble und von Rody Reyes und seiner Kubatruppe „Havanna con Klasse“ tanzten die Menschen auf dem Alten Markt.


Schnelles Internet in der Stadt Hachenburg überall verfügbar

Die Stadt Hachenburg kann mit großer Zufriedenheit darauf verweisen, dass im gesamten Stadtgebiet von Hachenburg schnelles Internet per Kabel möglich ist. Dies stellt eine enorme Verbesserung der Infrastruktur da, zumal eine leistungsfähige Breitbandversorgung einer Strom- oder Wasserversorgung nahezu gleichkommt.


Anzeige



Region, Artikel vom 21.08.2017

Bäcker-Innung spendet für Hachenburgs Nachwuchs

Bäcker-Innung spendet für Hachenburgs Nachwuchs

„Ohne Jugend geht es nicht weiter.“ Dieses Motto gilt sowohl für die Zukunft der Löwenstadt wie auch des traditionsreichen Bäckerhandwerks. Und beiden liegt der Nachwuchs ganz besonders am Herzen. Dies wurde jetzt bei einer Spendenübergabe der Bäckerinnung Rhein-Westerwald von den Verantwortlichen herausgestellt. 500 Euro wurden im Rahmen ihrer Aktion „Tag des Brotes“ auf dem Alten Markt eingenommen.


Sport, Artikel vom 21.08.2017

Vereinsinternes Derby bei der SG Grenzbachtal

Vereinsinternes Derby bei der SG Grenzbachtal

Die zweite Mannschaft der SG Grenzbachtal spielte im Vorspiel der ersten Mannschaft am Sonntag, den 20. August gegen die dritte der SG Grenzbachtal. Hier setzte sich die zweite Mannschaft klar und überlegen durch und gewann am Ende mit 14:0.


Anzeige



Westerwald Bank ehrt und verabschiedet langjährige Mitarbeiter

Die Westerwald Bank ehrte in einer Feierstunde 22 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit, zeichnete zwei weitere für deren erfolgreiche Weiterbildung aus und verabschiedete eine Mitarbeiterin und einen Mitarbeiter in den wohlverdienten Ruhestand.


SG Grenzbachtal holt im ersten Heimspiel nur einen Punkt

Am Sonntag, den 20. August spielte die erste Mannschaft der SG Grenzbachtal ihr erstes Heimspiel. Es fand auf dem Rasen in Roßbach statt. Nachdem das erste Spiel in Görgeshausen bereits unentschieden endete, musste man sich wieder mit einem Punkt begnügen. Gegen die Mannschaft aus Elbert, die mit Mann und Maus verteidigte, reichte es nur zu einem Treffer, den erzielte in der 44. Minute Sascha Bienek mit einem Schuss aus 20 Metern.


Region, Artikel vom 20.08.2017

Handwerkermarkt in Grenzau mit besonderem Flair

Handwerkermarkt in Grenzau mit besonderem Flair

Der traditionelle Handwerkermarkt in Grenzau genießt einen guten Ruf und erfreut sich daher regen Besuchs. Die grauen Wolken, die zeitweise über das Tal zogen, konnten die Käufer nicht abschrecken. Attraktive Stände mit vielen Unikaten und handgefertigten Artikeln lockten und das kleine Bierfest an der Haltestation vor der Zugbrücke Grenzau bot ungewöhnlichen Biergeschmack zum leckeren Essen.


Politik, Artikel vom 20.08.2017

Landschaftsmuseum in Hachenburg hat guten Zuspruch

Landschaftsmuseum in Hachenburg hat guten Zuspruch

Über den Stand der Baumaßnahmen sowie die Arbeit des Landschaftsmuseums informierten sich MdB Dr. Andreas Nick und CDU-Stadtbürgermeisterkandidat Stefan Leukel bei einem Ortstermin. Geschäftsführerin Helga Gerhardus berichtete, dass Angebote und Dauer sowie Sonderpräsentationen des Museums von der Bevölkerung sehr gut angenommen werden, Kooperationsmöglichkeiten im Tourismussektor jedoch noch ausbaufähig seien.


Wahlkampfveranstaltung und Gegenproteste friedlich verlaufen

Als „friedlich und ohne besondere Vorkommnisse“ bezeichnet die Polizeidirektion Montabaur die Wahlkampfveranstaltung der AfD in der Stadthalle Montabaur sowie die am Ende der Kirchstraße abgehaltenen Gegendemonstrationen.


Regen, Jubel, Pokal, Emotionen: Farmers feiern Aufstieg in die GFL2

Die Jungs mit den längsten Bärten und den meisten Tattoos vergießen die ersten Tränen. Emotional aufgewühlt stehen sie da, im Regen von Montabaur. Manch einer sinkt zu Boden. Andere springen mit ausgestreckten Armen in die Höhe. Sie blicken ungläubig gen Himmel, schütteln immer wieder den Kopf. Jemand faltet die Hände zum Gebet. Auf den Tribünen 204 Campingstühle, 423 Regenschirme, 1050 Zuschauer - nur die letzte Zahl ist keine Schätzung. Sie alle wussten: Wir können heute gemeinsam Geschichte schreiben.


„Hönerfest“ in Atzelgift wäre fast ins Wasser gefallen

Der Einsatz des Hönervereins hatte sich trotzdem gelohnt. Denn so richtige Fans lassen sich vom Regen nicht abschrecken. All das, was an Geselligkeit angekündigt und versprochen wurde, war vorhanden. Der einzige Nachteil, es war etwas feucht in der Natur. Genügend überdachte Sitzmöglichkeiten ließen trotz der Regenschauer gute Stimmung aufkommen und die Nauberg-Musikanten wurden ihrem guten Ruf gerecht.


Kräuter in Hülle und Fülle in allen Variationen

Reichhaltiges Angebot macht einen Besuch auf dem Limbacher Kräutermarkt stets lohnend. Kräuterwanderungen erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Das ausgestellte Warenangebot rings um das Dorfgemeinschaftshaus genießt hohes Ansehen und lässt keine Wünsche offen.


Region, Artikel vom 20.08.2017

Kirmesgänger auf Abwegen

Kirmesgänger auf Abwegen

Einen angeblichen Überfall auf einen Kirmesgast in Siershahn konnte die Polizei ganz schnell klären, denn der vermeintlich überfallene junge Mann war unter Polizeischutz nach Hause geleitet worden, nachdem er einige ungewöhnliche Wege genommen und dabei nach und nach seine Kleidungsstücke, Schlüssel, Geldbörse und Handy verloren hatte.


Bad Marienberger erwanderten die Festung Ehrenbreitstein

Der Tag war sonnig und es blieb trocken, als sich achtzehn Wanderfreunde aus Bad Marienberg auf den Weg zur Festung Ehrenbreitstein machten. Auf der Festung angekommen, beeindruckten als erstes die massiven, in schönen Ornamenten angelegten mächtigen Mauern des Hauptwalls. Dann wartete der obere Schlosshof mit einer phantastischen Aussicht auf die Wanderer.


Region, Artikel vom 20.08.2017

Else erlebt ein Déjà-vu

Else erlebt ein Déjà-vu

Else geht während ihres Kuraufenthalts an der Ostsee auf Tour. Dabei erfährt sie erstaunliche Parallelen zum heimatlichen Rheinland-Pfalz. Der Reisebus aus Kühlungsborn sammelt Menschen für eine Fahrt nach Lübeck ein. Unterwegs gibt der Busfahrer einige informative und amüsante Informationen zu den Dörfern, der ehemaligen Zonengrenze und der direkt dahinter liegenden Stadt Lübeck.


Region, Artikel vom 20.08.2017

Fahrradträger mit zwei Mountainbikes geklaut

Fahrradträger mit zwei Mountainbikes geklaut

Der dreiste Diebstahl eines Fahrradträgers und zweier darauf montierter Mountainbikes von einem am Rand der K 17 geparkten Wohnmobil wurde der Polizeiinspektion Hachenburg gemeldet. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise zu dem oder den Täter/n.


Region, Artikel vom 20.08.2017

Betrunkener Autofahrer fuhr auf der Felge

Betrunkener Autofahrer fuhr auf der Felge

In der Sonntagnacht wurde der Polizei ein Fahrzeug gemeldet, das auffiel, weil ein Reifen nur noch auf der Felge fuhr. Die Polizisten überführten den Fahrer der Trunkenheit am Steuer und zogen ihn aus dem Verkehr. Zeugen oder eventuell Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizei Westerburg zu melden.


Region, Artikel vom 20.08.2017

Verkehrsunfallfluchten - Zeugen gesucht

Verkehrsunfallfluchten - Zeugen gesucht

In Hachenburg und Langenhahn fuhren die Unfallverursacher nach Parkplatzkollisionen davon, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die zuständigen Polizeiinspektionen bitten um sachdienliche Zeugenaussagen.


Region, Artikel vom 20.08.2017

Undichte Altöl-Kanister weggeworfen

Undichte Altöl-Kanister weggeworfen

Unsachgemäße und umweltgefährdende Abfallbeseitigung eines Unbekannten verursachte einen arbeitsintensiven Feuerwehreinsatz in Nentershausen. Die Polizei Montabaur bittet um sachdienliche Zeugenaussagen, die zur Feststellung des Verursachers der Umweltverschmutzung beitragen.


Region, Artikel vom 20.08.2017

Verkehrsunfälle unter Alkoholeinfluss

Verkehrsunfälle unter Alkoholeinfluss

Ein Autofahrer, der unter Alkoholeinfluss stand, wurde am Freitag von einer Polizeikontrolle in Hachenburg rechtzeitig aus dem Verkehr gezogen. Ein ebenfalls betrunkener Autofahrer hatte am Samstagmorgen bei Herschbach nicht so viel Glück: Alkohol plus zu schnelles Fahren führten zu einem Unfall, bei dem der Fahrer leicht verletzt und sein Wagen Schrott wurden. Ein weiterer alkoholbedingter Unfall führte bei Höhn zu einem Unfall mit Sachschaden.


E-Bike Ladestation am Dorfgemeinschaftshaus Giesenhausen

Immer mehr Radfahrer nutzen E-Bikes. Gerade im Westerwald ist dies eine angenehme Unterstützung. Passend dazu bietet die Ortsgemeinde Giesenhausen ab sofort eine kostenfreie E-Bike Ladestation. Am Dorfgemeinschaftshaus in der Ortsmitte kann das E-Bike an der öffentlich zugänglichen Steckdose wieder voll aufgeladen werden.


Auch bei Regen hat die Kroppacher Schweiz ihre Reize

Stellenweise war es feucht, aber nicht weniger lustig und romantisch. Die vierte Asterter Treckerrundfahrt lockte Aktive und begeisterte Mitfahrer An der „Osterter Ranch“ sammelte sich ein Pulk von alten und moderneren Traktoren aller Klassen und die Mitfahrer ließen sich die gute Stimmung nicht verderben.


Wetter


Das Wetter im Westerwaldkreis

leicht bewölkt 18-21 °C

leicht bewölkt
Regen: 0 %
Wind: 11 km/h (SO)

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung