Werbung

Ab Dezember gelten Parkgebühren rund um ICE-Bahnhof Montabaur

Am 1. Dezember geht es los: Dann wird die Stadt Montabaur rund um den ICE-Bahnhof Parkgebühren erheben. Das betrifft sowohl den Pendlerparkplatz auf der Nordseite als auch die Bahnallee, wo eine so genannte Parkraumbewirtschaftungszone eingerichtet wird. [Weiterlesen]



Anzeige

GROSS Hachenburg

Veranstaltungen & Termine in der Region



Anzeige

IHK Koblenz

Kurz berichtet


Vernissage zum Wiedereinstieg

Montabaur. Wie gelingt nach einer – meist familiär bedingten – Pause die Rückkehr ins Erwerbsleben? Antworten auf diese Frage ...

Spende für Motorik-Parcours im Wildpark Bad Marienberg

Bad Marienberg. Für Crossfit Bad Marienberg/Atlas Sport ist der im Wildpark Bad Marienberg geplante Motorik-Parcours für ...

Verkehrsunfall mit betrunkenem Fahrer

Steinebach an der Wied. Am Samstag, 17. November, um 19.18 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße 2 ein Verkehrsunfall, ...

Metalldiebstahl aus Wertstoffhandel

Kroppach. Am Freitagmorgen, 16. November, in der Zeit zwischen 0.30 und 2.30 Uhr, wurden vom Firmengelände eines Wertstoffhandels ...


Anzeige


Anzeige

Aktuell berichtet


Region, Artikel vom 21.11.2018

Die Koch- und Fitness-Show gastierte in Montabaur

Die Koch- und Fitness-Show gastierte in Montabaur

„Koch dich fit“, das ist das Motto des Koch-Spezials mit Prof. Dr. Ingo Froböse und Helmut Gote, das die DAK-Gesundheit mit den beiden Experten erarbeitet hat. Ingo Froböse ist eine Koryphäe im Bereich der Sportwissenschaften, Leiter des Zentrums für Gesundheit durch Sport und Bewegung der Deutschen Sporthochschule in Köln, zudem Präventionsbeauftragter des Deutschen Bundestages. Helmut Gote kann, zusammengefasst, als Genuss- und Gourmetexperte beim WDR 2 bezeichnet werden, auch ist er als Journalist und Autor vieler Fachbücher zum Thema Ernährung bekannt.



HwK-Vollversammlung: Bundespolitik soll Meisterbrief aufwerten

Vollversammlung Handwerkskammer (HwK) Koblenz: Sorgen bereiten nach wie vor die Fachkräftesicherung und einige Baustellen, die durch die Politik gar nicht oder nur oberflächlich bearbeitet werden: Stichwort Dieselskandal. Ein weiteres wichtiges Thema: der Meisterbrief. Die HwK fordert eine Aufwertung des Meisterbriefes für das gesamtdeutsche Handwerk. Einen großen Dank richteten alle Redner an Alexander Baden, für den es als Hauptgeschäftsführer die letzte Vollversammlung war.


Region, Artikel vom 21.11.2018

1.000 Euro für die Kreisjugendfeuerwehr

1.000 Euro für die Kreisjugendfeuerwehr

80 Jugendliche aus 15 Jugendfeuerwehren im Westerwaldkreis nahmen am diesjährigen Schwimmwettbewerb der Westerwälder Jugendfeuerwehren in Wirges teil. Der Wettbewerb wird seit 1978 durchgeführt. Das große Engagement für die Jugendlichen hat die Westerwald Bank zum Anlass genommen, die Arbeit der Jugendfeuerwehren mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro zu unterstützen.


Anzeige



E-Commerce-Day bei der IHK: 120 Unternehmer tauschen sich aus

Wie präsentiert man das eigene Unternehmen im Web? Wie nutzt man es als Vertriebskanal? Wie führt E-Commerce zum Erfolg? Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz gab Antworten bei ihrem E-Commerce-Day. „Der Verkauf von Waren und Dienstleistungen über das Internet ist eine immer wichtiger werdende Einnahmequelle“, sagte IHK-Vizepräsident Jens Geimer in seiner Eröffnungsrede. „Gerade mittelständische Unternehmen müssen sich hier immer wieder auf neue Gegebenheiten einstellen.“


Neu erschienen: „Raiffeisen – Ein Leben für eine gerechte Gesellschaft“

Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig, Werner Böhnke und Josef Zolk, ehemalige Vorstände der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft sowie der Autor Paul-Josef Raue stellten die eben erschienene Biografie über den Gründer der modernen Genossenschaften am 20. November in der Stadt-Galerie Neuwied, ehemalige Mennonitenkirche vor. Die laufende Ausstellung „Heimat“ bot das passende Ambiente.


Anzeige



Sport, Artikel vom 20.11.2018

Rockets empfangen Neuwied und Hamm

Rockets empfangen Neuwied und Hamm

Das Beste vom Besten ist am Wochenende in der Diezer Eissporthalle zu Gast: Die EG Diez-Limburg trifft in der Regionalliga West am Freitag und am Sonntag auf die beiden bisherigen sportlichen Überflieger der Liga: die Neuwieder Bären und die Eisbären aus Hamm. Zwei Duelle, die die Rockets vor maximal hohe Hürden stellen. Die Zuschauer können sich auf packende Duelle freuen mit viel Tempo und Einsatz. Neuwied gastiert am Freitag um 20.30 Uhr in Diez, Hamm ist am Sonntag um 19.30 Uhr zu Gast.


Klagewelle der Krankenkassen gegen Krankenhäuser gefährdet Versorgungslage

Zwei Beschlüsse könnten kleine Krankenhäuser in finanzielle Schieflage bringen.
Zum einen das Urteil des Bundessozialgerichts zur neu definierten Transportzeit bei Schlaganfallpatienten, zum anderen die Verkürzung der Verjährungsfristen im Pflegepersonalstärkungsgesetz. Thomas Schulz, Geschäftsführer des Evangelischen Krankenhauses in Dierdorf und Selters, möchte die Öffentlichkeit auf diese Entscheidungen und deren Folgen für Krankenhäuser aufmerksam machen.


Anzeige



Stadtbürgermeister Stefan Leukel im Kinderhaus zum Vorlesen

Schon am Morgen des bundesweiten Vorlesetags (16. November) zeichnete sich die Vorfreude und Spannung in den Gesichtern der Vorschulkinder des Kinderhauses ab. „Herr Leukel, der Bürgermeister, kommt heute zu uns und liest ein spannendes Buch!“, erzählten sie sich aufgeregt.


Tourist-Information Hachenburger Westerwald  mit neuer Leiterin

Die Leiterin der Tourist-Information Hachenburg, Bärbel Abresch, wird nach mehr als 13 erfolgreichen Jahren als Leiterin der Tourist-Info in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Der Abschied fällt der leidenschaftlichen Touristikerin zwar schwer, wird aber dadurch etwas leichter, weil sie die Verantwortung für die Tourist-Information in guten Händen weiß.


Anzeige



Die Erinnerung an die Leiden der Opfer von Krieg, Terror und Gewalt wachhalten

Bei einer Gedenkfeier zum Volkstrauertag auf dem Hachenburger Friedhof hat Stadtbürgermeister Stefan Leukel dazu aufgerufen, den Volkstrauertag zum Anlass zu nehmen, sich grenzüberschreitend für Frieden, für Menschenrechte und für Demokratie einzusetzen und sich wieder vom Gedanken der europäischen Verständigung und einer friedlichen Konfliktlösung leiten zu lassen. Eröffnet wurde die Feierstunde durch einen Liedvortrag des MGV Altstadt, der mit der gesanglichen Umrahmung unter anderem mit dem Lied „Herr deine Güte“ die Gedenkfeier bereicherte.


Leader Kooperationsprojekt „Naturführer-Ausbildung“ startet

Der Countdown zur Teilnahme an dem Gästeführerlehrgang Westerwald der Kooperationspartner Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer Rheinland-Pfalz und Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum (DLR) Rheinhessen-Nahe-Hunsrück läuft. Ab Februar 2019 wird naturbegeisterten Menschen in abendlichen Seminaren und Samstagsexkursionen das Rüstzeug für die Begleitung und Betreuung von Besuchergruppen vermittelt.


Anzeige



Endspurt für den Neubau der Westerwald Bank in Dierdorf

Jetzt kann man schon die Tage zählen: Am 4. Dezember ist der erste Arbeitstag für die Mitarbeiter der neuen Dierdorfer Filiale der Westerwald Bank. Bis dahin dominieren allerdings noch Handwerker und Dienstleister das Geschehen in der neuen Bank, die zu den modernsten Filialen der Volks- und Raiffeisenbanken bundesweit gehört. Die Philosophie: Die Filiale soll ein Ort der Begegnung sein.


Region, Artikel vom 19.11.2018

Grüne Mitgliederzahl wächst weiter

Grüne Mitgliederzahl wächst weiter

Die Grünen im Westerwald haben wieder viele neue Mitglieder zu verzeichnen. Der Sprecher des Vorstandes des Kreisverbandes Westerwald Torsten Klein begrüßte die Neumitglieder auf einer eigenen Veranstaltung. Umfangreich wurde nicht nur die vorhandene Struktur und die bestehenden Initiativen und Arbeitsgruppen erläutert, sondern ganz besonders die vielfältigen Möglichkeiten bei den Grünen selbst Politik mitzugestalten vorgestellt.


Anzeige



Hellenhahner Regenbogen-Basarteam lud zum Seniorenkaffee

Das Team vom früheren Regenbogen-Basar wollte den Seniorinnen und Senioren der Ortsgemeinde einen unterhaltsamen Nachmittag in angenehmer Runde bieten und hatte dazu in das Pfarrheim eingeladen. Elke Kraft vom Basarteam begrüßte die Gäste. Eine vielfältige Auswahl von selbstgebackenem Kuchen und anderen Köstlichkeiten stand zur Verfügung und war schon vorab ein wahrer Augenschmaus. Wer es deftiger liebte, für den standen belegte Brötchen bereit. Eifrige Helferinnen hatten Kaffe aufgebrüht und umsorgten die Gäste.


Filmvorführung zum Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Anlässlich des Internationen Tages gegen Gewalt an Frauen zeigen der Verein Frauen gegen Gewalt e.V. Westerburg mit seinen verschiedenen Fachberatungsstellen und der Verein Frauen für Frauen e.V. Hachenburg mit seiner Fachberatungsstelle gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen und das Frauenhaus Westerwald in Kooperation mit dem Cinexx Hachenburg am Montag, 26. November den Film „Alles ist gut“. Eintritt ist ab 17:30 Uhr und der Film kostet ermäßigt 4 Euro.


Anzeige



Ehrenfeier für langjährig aktive Feuerwehrleute der VG Wallmerod

In der Verbandsgemeinde Wallmerod werden verdiente Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen am Ende eines jeden Jahres für ihren ehrenamtlichen Dienst ausgezeichnet. Wie lang nun diese Tradition schon beibehalten wird, konnte von den Verantwortlichen zu Beginn der Veranstaltung im Sitzungssaal des Rathauses keiner so genau sagen. „Gefühlt seit schon immer“, so Verbandsbürgermeister Klaus Lütkefedder, der in seinen Begrüßungsworten alle Feuerwehraktiven aus der Verbandsgemeinde begrüßte.


Vereine, Artikel vom 19.11.2018

SG Westerburg Gemünden zum Sammeln

SG Westerburg Gemünden zum Sammeln

Gemeinsam mit Rewe/Petz gibt die SG Westerburg-Gemünden-Willmenrod ab sofort ein Sammelalbum mit Stickern ihrer Spieler heraus. Das Album, angelehnt an die Panini-Sammelbilder der Fußball-Weltmeisterschaften beinhaltet alle Spieler der SG und der JSG, von den Bambini bis zu den Alten Herren. Natürlich sind auch Trainer, Schiedsrichter und Vorstände vertreten.


Anzeige



Spende der kath. Frauengemeinschaft Hillscheid an  Dernbacher Palliativstation

Die katholische Frauengemeinschaft aus Hillscheid hatte bei einem Besuch eine Überraschung für die Palliativstation des Herz-Jesu Krankenhauses Dernbach im Gepäck: 500 Euro kamen beim Kirchortfest im Mai als Erlös aus dem fleißigen Kuchen- und Kaffeeverkauf sowie weiteren Spenden zusammen, die Maria Petmecky mit drei Damen vom Vorstand an den Chefarzt der Palliativstation, Dr. med. Christoph Lerchen, überreichte.


Politik, Artikel vom 19.11.2018

SPD Wirges wählt Stadtratskandidaten

SPD Wirges wählt Stadtratskandidaten

Auf reges Interesse bei den SPD-Mitgliedern, aber auch bei parteiunabhängigen Bürgern, stieß die Versammlung zur Aufstellung der Stadtratsliste für die Kommunalwahl im nächsten Jahr. Ortsvereinsvorsitzende Sylvia Bijjou-Schwickert freute sich bei ihrer Begrüßung über ein volles Haus. Sie hieß die Bundestagsabgeordnete Gabi Weber willkommen und bedankte sich bei ihr für die engagierte Arbeit als Fraktionsvorsitzende im Stadtrat trotz ihrer zeitlichen Belastung in Berlin.


Anzeige



Region, Artikel vom 19.11.2018

Kunstwerk an der Stadtmauer eingeweiht

Kunstwerk an der Stadtmauer eingeweiht

Seit September schmückt das neue Kunstwerk von Klaus Winter „Griff über die Grenzen“ den Turm der Montabaurer Stadtmauer „Am Walpadayn“ links vom Eingang des Historica-Gewölbes in der Hospitalstraße. Jetzt wurde es offiziell eingeweiht. Das Objekt wurde der Stadt vom Künstler gestiftet.


Politik, Artikel vom 19.11.2018

SPD-Ortsverein Wirges ehrte langjährige Mitglieder

SPD-Ortsverein Wirges ehrte langjährige Mitglieder

Mit Ehrennadeln und Ehrenurkunden von der Parteivorsitzenden Andrea Nahles und dem Landesvorsitzenden Roger Lewentz ehrte der SPD-Ortsverein Wirges langjährige Mitglieder. Die Laudatio hielt der ehemalige Landtagsabgeordnete Harald Schweitzer. Er bedankte sich bei allen für die Treue zu ihrer SPD. Man sei gemeinsam durch Höhen und Tiefen gegangen, habe aber stets an den Werten der SPD von Freiheit, Solidarität und Frieden festgehalten. Populistische Sprüche seien allen fremd gewesen, stattdessen habe man auf die Kraft von Argumenten gesetzt und damit einen Beitrag für den Erhalt von demokratischen Strukturen geleistet.


Anzeige



Region, Artikel vom 19.11.2018

Heimatkunde hat viele Gesichter

Heimatkunde hat viele Gesichter

Zahlreiche Vorträge hat das 23. Heimatkundlertreffen des Westerwaldkreises im Stöffel-Park in Enspel beinhaltet. Mehr als 90 Teilnehmer hörten den Referenten sehr aufmerksam zu. Das beeindruckte und freute auch Andreas Weidenfeller, der als Sachbearbeiter der Kreisverwaltung hier die Begrüßung übernahm und auch als Moderator wirkte. Eingeladen hatten der Westerwaldkreis und der Westerwald-Verein.


Penni Jo Blatterman aus Westerburg in den Battles von „The Voice of Germany“

Die „Blind Auditions“ sind geschafft - die erste Hürde ist genommen! Die besten Talente bei „The Voice of Germany“ haben sich einen Platz in den Teams rund um die Coaches Yvonne Catterfeld, Michi & Smudo, Michael Patrick Kelly und Mark Forster gesichert. Doch jetzt wird es ernst: Es geht für die Talente in die „Battles“. Am Donnerstag, 22. November, 20:15 Uhr auf Pro 7: Jessica Schaffler (17) aus Weiz gegen Penni Jo Blatterman (45) aus Westerburg mit „Yesterday“ von den Beatles.


Anzeige



Sport, Artikel vom 19.11.2018

Die Teams der SG Grenzbachtal hatten Lokalderbys

Die Teams der SG Grenzbachtal hatten Lokalderbys

Erste Mannschaft der SG Grenzbachtal/Marienhausen spielt 1:1 Unentschieden im Lokalderby gegen Puderbach. Die zweite Garnitur konnte ihr Lokalderby gegen die SG Freirachdorf/ Selters auswärts gewinnen. Die Schiedsrichter verteilten viele Karten.


Evangelische Männerarbeit war zu Gast in Bad Marienberg

Der Andrang war groß beim Frühstück der Männerarbeit im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen, das diesmal bei Kempf Fahrzeugbau in Bad Marienberg stattfand. Das heimische Unternehmen fertigt seit 1950 individuelle Fahrzeugkonzepte und hat sich über Deutschland hinaus zu einem der führenden Anbieter von Nutzfahrzeugen in Europa entwickelt. Bis zum Jahresende gibt es noch zwei weitere Termine der Männerarbeit.


Anzeige



SPD wirft VG-Verwaltung Missachtung des Verbandsgemeinderats vor

Vor einem Jahr beantragte die SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat Westerburg dass die VG-Verwaltung zusammen mit dem zuständigen Ausschuss ein Konzept zur Verbesserung der Seniorenmobilität erarbeiten solle. Dieser Antrag wurde am 12.12.2017 im Rat mit den Stimmen aller Fraktionen einstimmig angenommen. Zudem wurde in der Dezembersitzung 2017 des Rates beschlossen, im Haushalt 2019 Mittel zur Umsetzung eines in 2018 zu erarbeitenden Konzeptes bereitzustellen.


Kultur, Artikel vom 18.11.2018

Reisetipp: Ho Chi Minh und Angkor Wat

Reisetipp: Ho Chi Minh und Angkor Wat

INFORMATION | Zwei Journalisten der Kuriere unternahmen eine Studienreise mit dem Titel „Von Hanoi nach Angkor“. Nach einem zwölfstündigen Nonstop-Flug nach Hanoi, war in der Hauptstadt am 23. Dezember überall Weihnachtsdekoration zu sehen. In Vietnam herrscht noch die kommunistische Partei, die alles regelt, aber die Wirtschaft zeigt zunehmend kapitalistische Strukturen. Ein Land im Umbruch.


Region, Artikel vom 18.11.2018

Neuer Fahrplan auf der Linie LM 11

Neuer Fahrplan auf der Linie LM 11

Im Zusammenhang mit der Linie LM 11 hat der Westerwaldkreis nunmehr die Rhein-Mosel-Verkehrsgesellschaft mit den Grundschul- und Kindergartenfahrten innerhalb der Verbandsgemeinde Wallmerod sowie den Direktfahrten ins Schulzentrum Hadamar beauftragt. Die LM 11 wurde seitens des hessischen Rhein-Main-Verkehrsverbunds ohne finanzielle Beteiligung des Westerwaldkreises bedient. Auch vor dem Hintergrund tariflicher Probleme zwischen dem Verkehrsverbund Rhein-Mosel und dem hessischen Verbund sollte auf Wunsch des hessischen Verbunds ab Dezember eine Änderung herbeigeführt werden.


Kultur, Artikel vom 18.11.2018

Lauschvisite - Neue Musik im Gewölbekeller

Lauschvisite - Neue Musik im Gewölbekeller

Das transatlantische Ensemble Collect/Project ist im Herbst auf Deutschland-Tournee und macht auch im Westerwald Station. Am 27. November um 19.30 Uhr sind die weit gereisten Musikerinnen bei Kultur im Keller im Historica-Gewölbe in Montabaur zu erleben.


Galerie im Uhrturm Dierdorf zeigt „Lichtblicke“

Am Freitag, 30. November um 19 Uhr wird eine besondere Ausstellung im Uhrturm Dierdorf eröffnet: das Motto „Lichtblicke“ bezieht sich auf Lichtkunst, die die ausgestellten Werke in ganz anderem Licht erscheinen lassen wird. Zu der Vernissage mit Umtrunk sind alle Interessenten herzlich eingeladen.


Kultur, Artikel vom 18.11.2018

Krimilesung mit Michaela Abresch

Krimilesung mit Michaela Abresch

Historische Kriminalgeschichten aus dem Westerwald von und mit der Autorin Michaela Abresch präsentiert die Stadtbibliothek Montabaur am Mittwoch, dem 21. November, um 19 Uhr. „Kalt ruht die Nacht“ lautet der Titel der Geschichtensammlung der Westerwälder Autorin.


Joachim Deichert: „Die beste Hühnersuppe der Welt“

Sie haben Husten, Schnupfen und der Kopf brummt - da naht vermutlich eine Erkältung. Eines der wohl besten und schmackhaftesten Heilmittel bei Erkältung ist die Hühnersuppe. Joachim Deichert verrät jetzt sein Rezept der besten Hühnersuppe der Welt.


Ehemalige Niederelberter Dorfspatzen feierten Wiedersehen

Als die Niederelberter Dorfspatzen im Herbst 1998 zu ihrer Konzertreise nach Texas (USA) aufbrachen, wo sie in Dallas, Austin, San Antonio und schließlich Fredericksburg mit jugendlichen Partnerchören mitreißende Konzerte sangen, war dies zweifellos der bisherige Höhepunkt des 1988 gegründeten Kinder- und Jugendchores. Aber auch die Erinnerungen an Chorreisen an den Bodensee, nach Frankreich, Thüringen, Belgien, Kroatien und Luxemburg sowie an zahlreiche Chorwochenenden wurden beim Ehemaligentreffen aufgefrischt.


Konzert mit “Lustgarden – Sometimes in Winter”

Das „Lustgarden acoustic-duo“ präsentiert sein musikalisch abwechslungsreiches Programm erstmals in Höhr-Grenzhausen. Hierfür gibt es einen Grund: Lustgarden, das sind die aus Höhr-Grenzhausen stammende Sängerin Jutta Menningen und ihr Gitarrist und Arrangeur Ulli Herschbach aus Kottenheim. Beide freuen sich schon auf das schöne Ambiente in der „Zweiten Heimat“.


DFB-Treffpunkt Ehrenamt am 23. November in Neitersen

Der Fußballkreis Westerwald/Sieg lädt seine angeschlossenen Vereine herzlich zum Kreis-Ehrenamtstag für Freitag, den 23. November um 19 Uhr in die Wiedhalle nach Neitersen ein. Hier sollen verdiente Persönlichkeiten ausgezeichnet werden, die in besonderer Weise ehrenamtlich tätig waren und sind.


Gälische Party bei Folk & Fools in Montabaur begeisterte

Folk & Fools hatte am Freitag, 16. November zu einem Irish-Folk-Special eingeladen und dafür zwei absolute Top-Bands der keltischen Musik auf die Bühne der Stadthalle Montabaur geholt. Die vielfach ausgezeichnete Band „Cara“ und die schottisch-irische Band „Manran“, die auf unterschiedliche Weise beide eine tolle Stimmung in der gut gefüllten Halle erzeugten.


Wirtschaft, Artikel vom 17.11.2018

Neue Experten für den Wald

Neue Experten für den Wald

Wie man eine Spechthöhle oder Biotope im Wald erkennt, was in einem Wasserschutzgebiet gilt oder ob man in einem Waldgebiet besser den Harvester oder die Motorsäge einsetzt – 20 Forstwirte aus Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und dem Saarland haben am 14. und 15. November bewiesen, dass sie darauf und auf viele weitere Fragen eine kompetente Antwort haben. Sie haben an einer berufsbegleitenden Fortbildung zum Forstwirtschaftsmeister am Forstamt Hachenburg - Forstlichen Bildungszentrum - teilgenommen und die Prüfungen erfolgreich bestanden.


Vereine, Artikel vom 17.11.2018

NABU-Gartentipps zum Herbst

NABU-Gartentipps zum Herbst

Der Herbst ist eine gute Zeit, um an die nächste Gartensaison zu denken und Vorbereitungen für einen naturnahen Garten zu treffen, darauf weist die NABU-Regionalstelle Rhein-Westerwald hin. Wenn im Herbst der Boden feucht ist, können heimische Sträucher und Bäume gepflanzt werden. An diese haben sich unsere Tierarten im Zuge der Evolution angepasst.


Kultur, Artikel vom 17.11.2018

Schau nicht unters Rosenbeet der Oase

Schau nicht unters Rosenbeet der Oase

Die junge Truppe aus dem Gauklermärchen ist weiter gezogen. Nach dem tollen Auftritt der "jungen oase" in dem gesellschaftskritischen Märchen von Michael Ende wechseln die Schauspieler mal wieder das Genre. Was am Freitag den 23. November auf der Bühne erscheint, ist deutlich skurriler. Die Zuschauer werden in das Monument House der Familie Henk geführt, die von sich sagt: "Uns kommt niemand besuchen. Zumindest nicht bei klarem Verstand!"


Fahrplan ICE-Strecke Köln-Frankfurt ab Sonntag wieder normal

Die Schnellfahrstrecke zwischen Köln und Frankfurt (Main) ist ab Sonntag, 18. November, wieder zweigleisig befahrbar. Die Reparaturarbeiten an den beschädigten Gleisen nach dem Brand am 12. Oktober sind weitgehend abgeschlossen. Die Züge halten wieder in Siegburg/Bonn, Montabaur und Limburg Süd. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.


Auf Gegenspur geraten, Unfall verursacht und geflohen

Am Freitag, den 16. November, gegen 9.45 Uhr befuhr ein weißer Kastenwagen die Landesstraße 300 von Meudt kommend in Fahrtrichtung Montabaur. In einer Rechtskurve kam der Kastenwagen dann auf die Gegenspur und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden LKW. Die Polizei sucht Zeugen.


Wetter



Werbung