Werbung

Lokalausgabe Hachenburg: Aktuellster Artikel


Ist Germanistik wirklich heilbar?

Ist Germanistik wirklich heilbar?

Germanistik ist heilbar. Oder doch nicht? So genau weiß das keiner. Aber was sagt schon der Titel über das aktuelle Programm des deutschsprachigen Poetry-Champions Philipp Scharrenberg aus, das die Besucher am kommenden Samstag, den 20. Oktober, ab 20 Uhr in der Hachenburger Stadthalle erleben können? Und eigentlich geht es gar nicht um Germanistik. Sondern um das, was sie aus einem Menschen macht. [Weiterlesen]

Veranstaltungen & Termine rund um Hachenburg


Kurz berichtet


Sachbeschädigung durch Graffiti - Zeugen gesucht

Kroppach. Am Mittwochmorgen, 10. Oktober, stellte ein Mitarbeiter der Verbandsgemeinde zahlreiche Graffitis an einem Verteilerkasten, ...

Diebstahl von zwei Kratzbodengetrieben - Zeugen gesucht

Kroppach. Im Zeitraum vom Sonntag, 30. September bis Dienstag, 9. Oktober, entwendeten bisher unbekannte Täter zwei Kratzbodengetriebe ...

Unter Betäubungsmitteleinfluss und ohne Fahrerlaubnis

Wied. Am Montag, 8. Oktober, um 13.15 Uhr, wurde ein mit drei Personen besetzter PKW in Wied kontrolliert. Alle Fahrzeuginsassen ...

Aktuellste Artikel aus der Verbandsgemeinde Hachenburg


Braucht die VG Hachenburg eine Katzenschutzverordnung?

Region, Artikel vom 14.10.2018

Braucht die VG Hachenburg eine Katzenschutzverordnung?

Es geht um die Kastrations- und Kennzeichungspflicht für Freigängerkatzen: Braucht die Verbandsgemeinde Hachenburg eine Katzenschutzverordnung? Um dieses Thema zu diskutieren, lädt die Erste Beigeordnete Gabriele Greis alle interessierten Bürgerinnen und Bürger für den 22. Oktober um 19 Uhr in den Großen Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung (Gartenstr. 11) ein. Holger Wolf vom Tierschutzverein Arche Noah Westerwald wird in seinem Vortrag zur Einführung in das Thema die Problematik schildern, welche durch die zu hohe Zahl von unkastrierten Freigängerkatzen entsteht.


Eine Wanderung durch das Denken mit Huub Hilgenberg

Kultur, Artikel vom 14.10.2018

Eine Wanderung durch das Denken mit Huub Hilgenberg

Der Autor Huub Hilgenberg nimmt seine Leser mit auf eine Wanderung durch die Landschaften des Denkens. Philosophie und Wissenschaft, Aberglauben und Denkfehler, Fakten und Fake News: Es ist ein abwechslungsreiches Panorama in seinem Buch „Illustrierte Wanderung durch das Denken“. Damit ist er am 13. November zu Gast in Hachenburg.


Bezirksposaunentag: Hochklassige Bläsermusik in Höchstenbach

Region, Artikel vom 11.10.2018

Bezirksposaunentag: Hochklassige Bläsermusik in Höchstenbach

Posaunentag in Höchstenbach: Am 20. und 21. lädt das Posaunenwerk zum Bezirksposaunentag Nord-Nassau nach Höchstenbach ein und feiert zudem das 60-jährige Bestehen des Posaunenchors Höchstenbach. Für die Workshops gibt es noch einige wenige freie Plätze.


Handwerkskammer-Ehrung: Hachenburger Albert Bendel ist Platin-Meister

Region, Artikel vom 11.10.2018

Handwerkskammer-Ehrung: Hachenburger Albert Bendel ist Platin-Meister

Altmeisterfeier im Atrium des Zentrums für Ernährung und Gesundheit der Handwerskammer Koblenz: Insgesamt wurden 120 Goldene (50 Jahre Meisterjubiläum), 45 Diamantene (60), 15 Eiserne (65) Meisterbriefe und ein Platin-Meisterbrief (70) verliehen. Der ging an den Hachenburger Maler- und Anstreichermeister Albert Bendel.


Handgemachte Musik: 24. Harmonika-Treffen in der Hachenburger Stadthalle

Kultur, Artikel vom 10.10.2018

Handgemachte Musik: 24. Harmonika-Treffen in der Hachenburger Stadthalle

Ziehharmonika, Akkordeon, Quetschkommode und Schifferklavier: Ihre Fans wissen den Sound zu schätzen. Handgemachte Musik, die noch unverfälscht und natürlich klingt. Um das zu erleben, treffen sich Jahr für Jahr die Liebhaber der Harmonika in der Hachenburger Stadthalle – dieses Jahr am Sonntag, den 14. Oktober ab 14.30 Uhr. Die Besucher dürfen sich als Höhepunkt wieder auf die junge Akkordeonistin Scarlett Christmann aus Nisterau freuen.


20 Jahre Bauernverbände in Hachenburg

Region, Artikel vom 10.10.2018

20 Jahre Bauernverbände in Hachenburg

Seit 20 Jahren betreiben die Kreisbauernverbände Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis ihre gemeinsame Geschäftsstelle in Hachenburg. Zum Jubiläum gratulierten neben weiteren Gästen Stadtbürgermeister Stefan Leukel und die Beigeordnete der Verbandsgemeinde Hachenburg, Gabriele Greis, im Rahmen einer Feierstunde.


Stiftung „Fly & Help“: Schulprojekte in Peru besucht

Region, Artikel vom 09.10.2018

Stiftung „Fly & Help“: Schulprojekte in Peru besucht

Zwei neue „Fly & Help“-Schulprojekte in Cusco sowie Alto Tiwinza in Peru wurden von einer Delegationsgruppe der Stiftung besucht. Die Reiner Meutsch Stiftung „Fly & Help“ finanziert den Bau neuer Schulen in Entwicklungsländern. In den letzten Jahren sind so auch mehrere Schulbauten im Land der Inkas entstanden. Sehr ergriffen zeigte sich auch eine Reiseteilnehmerin: „Es ist einfach wunderbar, eine solche Schuleröffnung einmal mitzuerleben. Sogar selbst gebastelte Geschenke haben wir bekommen, da kamen mir dann die Tränen. Eine bessere Art und Weise ein Land kennenzulernen, kann ich mir nicht vorstellen. Diesen Einblick in das Leben der Menschen und Kinder vor Ort in den Dörfern bekommt man als normaler Tourist nicht.“


Broschüre zur Raiffeisen-Wanderausstellung veröffentlicht

Region, Artikel vom 08.10.2018

Broschüre zur Raiffeisen-Wanderausstellung veröffentlicht

„Das Beispiel nützt allein": Die Deutsche Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft und das Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz haben eine Broschüre zur Wanderausstellung im Raiffeisen-Jahr 2018 veröffentlicht. Historische Bilder aus dem 19. Jahrhundert erzählen von Raiffeisens Lebensstationen durch den Westerwald bis nach Neuwied und der Entwicklung der Genossenschaftsidee. Die Broschüre richtet sich an Ausstellungsbesucher und Interessierte, die die Ausstellung nicht besuchen.


Zur Wiedquelle: Radtour-Zweierlei zum Saisonabschluss

Region, Artikel vom 08.10.2018

Zur Wiedquelle: Radtour-Zweierlei zum Saisonabschluss

Zum Abschluss der diesjährigen Radsaison bietet der Kultur- und Verkehrsverein Limbach e.V. (KuV) gleich zwei Touren zur Quelle der Wied. Beide Touren starten zeitgleich am Sonntag, den 14. Oktober, um 9.30 Uhr am Limbacher Haus des Gastes (Hardtweg 3). Es gibt eine gemütlichere Tour über 40 Kilometer und eine anspruchsvollere über 60 Kilometer.


Hachenburger Tanzgruppen beim „Orient-Cocktail“ in Eitorf

Region, Artikel vom 06.10.2018

Hachenburger Tanzgruppen beim „Orient-Cocktail“ in Eitorf

Mit insgesamt sieben Tänzen, darunter Solodarbietung von Olga Schein, präsentierten sich beiden orientalischen Tanzgruppen des TuS Hachenburg, „Asja“ und „Saleha“, im Theater Eitorf beim diesjährigen „Orient-Cocktail“.


Wäller Konfis backen Brote für den guten Zweck

Region, Artikel vom 03.10.2018

Wäller Konfis backen Brote für den guten Zweck

Die Aktion „5000 Brote“ ist auch im Westerwald ein Erfolg: Fast 30 Konfirmanden haben schmackhaftes Brot wie anno dazumal gebacken. Die Konfigruppen der Kirchengemeinden Höchstenbach, Wahlrod sowie Freirachdorf-Roßbach bereiteten in den Backeshäusern von Höchstenbach und Winkelbach mehr als 60 Laibe zu. Später fanden die duftenden Leckereien großen Absatz.


Ausgelassene Stimmung beim Hachenburger Hopfenpflückerfest

Region, Artikel vom 03.10.2018

Ausgelassene Stimmung beim Hachenburger Hopfenpflückerfest

Wie all die Jahre war es Ende September wieder so weit: Die Westerwald-Brauerei lud ein zum großen Hopfenpflückerfest. Rund 1000 ehrenamtliche Westerwälder aus Sportvereinen, Gesangs- und Musikvereinen, Feuerwehren und anderen gemeinnützigen Verbänden waren in Hachenburg zu Gast und genossen einen bierig-fröhlichen Abend mit Musik, Tanz und kühlem Hachenburger Pils.


„Strukturen“ in der Hachenburger Stadtbücherei

Region, Artikel vom 02.10.2018

„Strukturen“ in der Hachenburger Stadtbücherei

„Strukturen“ heißt sie, die aktuelle Ausstellung in der Stadtbücherei Werner A. Güth in Hachenburg. Die Werke stammen von Hobbykünstlerin Petra Mischlich aus Hattert. Seit 2012 widmet sie sich ihrer Leidenschaft, der Malerei. Sehr oft verwendet sie bei ihrer meist abstrakten Acrylmalerei die Schichttechnik und die Spachteltechnik.


Innerstädtische Sperrung wegen Erneuerung der Graf-Heinrich-Straße

Region, Artikel vom 01.10.2018

Innerstädtische Sperrung wegen Erneuerung der Graf-Heinrich-Straße

Es geht nicht ohne Beeinträchtigungen: Wegen der teilweisen Erneuerung der Graf-Heinrich-Straße und des Kreisels kommt es in der Hachenburger Innenstadt seit dem heutigen Montag (1. Oktober) zu Sperrungen und Umleitungen. Die Arbeiten sollen laut Pressemitteilung der Stadt rund drei Wochen dauern.


Die Westerwald-Brauerei lädt zum Azubi-Karrieretag

Wirtschaft, Artikel vom 01.10.2018

Die Westerwald-Brauerei lädt zum Azubi-Karrieretag

Aus- und Weiterbildung schreibt man bei der Westerwald-Brauerei in Hachenburg seit jeher groß. Für den 16. Oktober lädt das Unternehmen Schülerinnen und Schüler aus der Region ein, im Rahmen des Azubi-Karrieretags 2018 Berufsbilder und Entwicklungsmöglichkeiten bei der Brauerei mit derzeit rund 90 Beschäftigten kennenzulernen.


Vielleser beim Lesesommer in Hachenburg ausgezeichnet

Region, Artikel vom 28.09.2018

Vielleser beim Lesesommer in Hachenburg ausgezeichnet

Nachdem sich insgesamt 285 Kinder und Jugendliche zum Lesesommer angemeldet hatten, konnten am Ende der Aktion 207 Urkunden für die erfolgreiche Teilnahme in der Hachenburger Stadtbücherei Werner A. Güthausgestellt werden. Die Lesesommer-Teilnehmer schmökerten sich in diesem Jahr durch 186.252 Seiten unterschiedlichster Kinder- und Jugendliteratur.


Gerhard Dasbach für 60-jährige CDU-Mitgliedschaft ausgezeichnet

Region, Artikel vom 27.09.2018

Gerhard Dasbach für 60-jährige CDU-Mitgliedschaft ausgezeichnet

Gerhard Dasbach ist seit 60 Jahren Mitglied in der CDU. MdL Ralf Seekatz und der Hachenburger CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Karl-Heinz Boll dankten ihm bei der Übergabe von Ehrenurkunde und Ehrennadel insbesondere für seine langjährige engagierte Arbeit im kommunalen Bereich. Vor seinem Umzug nach Hachenburg war Dasbach 13 Jahre Ortsbürgermeister in Freilingen und kommunalpolitisch in der Verbandsgemeinde Selters tätig.


Landesstraßenbau: 7,3 Millionen Euro für den Westerwaldkreis

Politik, Artikel vom 25.09.2018

Landesstraßenbau: 7,3 Millionen Euro für den Westerwaldkreis

16 Projekte im Westerwaldkreis werden durch das Landestraßenbau-Programm 2019/2020 gefördert. Insgesamt ist dafür eine Summe in Höhe von knapp 7,3 Millionen Euro vorgesehen. Das teilt SPD-Landtagsabgeordneter Hendrik Hering mit. Er betont, dass der Entwurf der Landesregierung für den Doppelhaushalt 2019/2020 erneut eine Erhöhung der Mittel für den Landesstraßenbau vorsieht. So sollen die Investitionen landesweit im Jahr 2019 auf 124 Millionen Euro und im Jahr 2020 auf 126 Millionen Euro steigen.


Schwerer Verkehrsunfall auf der B 8 zwischen PKW und LKW

Region, Artikel vom 24.09.2018

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 8 zwischen PKW und LKW

AKTUALISIERT. Am heutigen Montag, den 24. September kam es auf der B 8 bei Wahlrod zu einem schweren Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Ein PKW und ein LKW stießen zusammen. Dabei wurde die Fahrerin des PKW schwerst verletzt und musste nach notärztlicher Versorgung ins Krankenhaus geflogen werden.


Hobbykünstler stellen in Mündersbach aus

Kultur, Artikel vom 23.09.2018

Hobbykünstler stellen in Mündersbach aus

Der Kreativmarkt findet im Jahr 2018 bereits zum sechsten Mal statt, ein Zeichen, dass die Gäste den Markt schon liebgewonnen haben. Die Pforten für diesen Event öffnen sich am 7. Oktober, um 11 Uhr und das Veranstaltungsende ist um etwa 17 Uhr in der Gemeindehalle, Schulstraße 3 in Mündersbach. Wie in den vergangenen Jahren werden etwa 16 Künstler aus dem Westerwald und auch aus benachbarten Landkreisen ihre handgefertigten Waren ausstellen und zum Verkauf anbieten.


Das bietet nur der Handel vor Ort: Peppige Erlebnismodenschau in Hachenburg

Wirtschaft, Artikel vom 22.09.2018

Das bietet nur der Handel vor Ort: Peppige Erlebnismodenschau in Hachenburg

„Grosser Modeabend“ in Hachenburg: Eine peppige Modenschau mit allem, was in diesem Herbst und Winter modisch angesagt ist, was Frau und Mann unbedingt im Kleiderschrank haben müssen, was drunter und drüber getragen wird, das konnten rund 350 Gäste beim neunten „Grossen Modeabend“ des Familienunternehmens Modehaus Gross in Kooperation mit dem Schuhhaus Enners in Hachenburg am Freitagabend (21. September) auf dem Laufsteg sehen.


Dritter Westerwälder Tourismustag in Hachenburg

Region, Artikel vom 20.09.2018

Dritter Westerwälder Tourismustag in Hachenburg

In diesem Jahr war der Tourismustag erstmals auch für die Öffentlichkeit zugänglich, nachdem in den Jahren 2014 und 2016 nur Fachbesucher aus dem Bereich Gastronomie, Hotellerie und Ferienwohnungen eingeladen waren. Viele interessierte Besucher nutzten die Gelegenheit, sich über die Region zu informieren. Auf dem Gelände der Westerwald-Brauerei präsentierten zahlreiche Touristinformationen aus dem geografischen Westerwald sich und ihre vielfältigen Angebote.


Alt und Jung überzeugen in Hachenburg und Bad Neuenahr-Ahrweiler

Region, Artikel vom 20.09.2018

Alt und Jung überzeugen in Hachenburg und Bad Neuenahr-Ahrweiler

Wieder einmal gab es viele persönliche Bestleistungen und Jahresbestleistungen für die Leichtathleten des TuS Dierdorf beim gut organisierten Basalt-Meeting in Hachenburg. Bereits einen Tag zuvor starteten Lirijana Krasniqi und Sidney Weyer in Bad Neuenahr-Ahrweiler.


Jubiläum: 15 Jahre Wäscherei Delfin in Hachenburg

Wirtschaft, Artikel vom 20.09.2018

Jubiläum: 15 Jahre Wäscherei Delfin in Hachenburg

Seit 15 Jahren gibt es sie, die Westerwälder Qualitätswäscherei Delfin. In einer Feierstunde würdigten Vorstand und Geschäftsführung des Vereins für Behindertenarbeit e.V. und der Hachenburger Service gGmbH (HSG) das große Engagement der inzwischen auf 40 Mitarbeitende angewachsenen Belegschaft. Erhard Hauptmann, Geschäftsführer der HSG, ging in seinem Grußwort auf die stürmische Entwicklung insbesondere der vergangenen fünf Jahre ein und wies auf den Anteil von über 50 Prozent der Mitarbeiter mit Schwerbehindertenstatus hin.


Limbacher Runden: Die Dauerberger Alm ruft

Region, Artikel vom 19.09.2018

Limbacher Runden: Die Dauerberger Alm ruft

Der Kultur- und Verkehrsverein Limbach e.V. (KuV) lädt ein zur Wanderung zur Dauersberger Alm. Den Großteil des Weges zur Alm weist dabei der Druidensteig. Im Wechsel zwischen naturnahen und befestigten Wegen führen Thomas Schneider und Ralph Hilger zunächst hinauf zum Barbaraturm. Von dessen Aussichtsplattform bietet sich ein herrlicher Panoramablick über den Westerwald bis zum Siebengebirge und ins Wildenburger und Bergische Land.


Tina Teubner gastiert in Hachenburg

Kultur, Artikel vom 19.09.2018

Tina Teubner gastiert in Hachenburg

Tina Teubners Programm trägt den Titel: „Wenn du mich verlässt, komm ich mit - Weniger Demokratie wagen!“ Die Stadthalle Hachenburg bietet am 22. September der Künstlerin die Bühne und dem Publikum einen unvergesslichen Abend.


Mit frischem Examen ins Berufsleben

Region, Artikel vom 18.09.2018

Mit frischem Examen ins Berufsleben

Nach drei Jahren Ausbildung am Bildungszentrum für Gesundheits- und Krankenpflege am DRK Krankenhaus Hachenburg absolvierten die Schüler des Kurses 2015/18 in diesem Jahr ihre Abschlussprüfungen. Mit Erfolg, denn 31 Auszubildende bestanden die Examen und starten nun als frischgebackene Gesundheits- und Krankenpfleger in das Berufsleben.


Dialog und Austausch zwischen Unternehmerinnen

Wirtschaft, Artikel vom 18.09.2018

Dialog und Austausch zwischen Unternehmerinnen

Weiblich, in Führungsposition und erfolgreich: Was vor wenigen Jahrzehnten noch eine Seltenheit war, ist heute Normalität. Das bestätigt auch die überaus positive Resonanz auf die IHK-Veranstaltungsreihe „Unternehmerinnen besuchen Unternehmerinnen“. Mehr als 40 Besucherinnen begrüßten die weiblichen Führungskräfte der EWM AG jetzt zu der Netzwerkveranstaltung in ihren Räumlichkeiten in Mündersbach.


„Orient-Cocktail“ in Eitorf mit Hachenburger Tanzgruppen

Vereine, Artikel vom 16.09.2018

„Orient-Cocktail“ in Eitorf mit Hachenburger Tanzgruppen

Das wird ein besonderer Abend für Fans des Orientalischen Tanzes: Am Samstag, den 29. September, präsentiert der Förderverein Orientalischer Tanz Eitorf e.V. die Tanzshow „Orient-Cocktail“ im Theater Eitorf. Mit dabei sind auch zwei Tanzgruppen des TuS Hachenburg.


Hörmobil der Fördergemeinschaft Gutes Hören in Hachenburg

Region, Artikel vom 15.09.2018

Hörmobil der Fördergemeinschaft Gutes Hören in Hachenburg

Der einfachste Weg, Hörprobleme zu erkennen und ihnen auf den Grund zu gehen, ist ein Hörtest und die qualifizierte Beratung durch einen Hörakustiker. Die bundesweite Hörtour der Fördergemeinschaft Gutes Hören (FGH) bringt Interessantes und Wichtiges zur Hörvorsorge direkt zu den Menschen und liefert die Antworten und Lösungen für persönliche Fragestellungen gleich mit. Einen Tag lang bieten die mobilen Hörbotschafter Gespräche mit den Experten des örtlichen FGH-Hörakustikers sowie kostenlose Hörtests und vieles mehr am Donnerstag, 20. September, von 10 bis 18 in Hachenburg (Am Neumarkt).


Wetter



Werbung


 Anzeige  
Anzeige