Werbung

Lokalausgabe Hachenburg: Aktuellster Artikel


Dr. Wissing besucht EWM in Mündersbach

Dr. Wissing besucht EWM in Mündersbach

Der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing machte der EWM in Mündersbach seine Aufwartung. Die EWM ist ein zukunftsorientierter, weltweit agierender, inhabergeführter Hersteller von Lichtbogen-Schweißtechnik. Mit rund 400 Mitarbeitern am Heimatstandort Mündersbach, sowie weiteren 300 Mitarbeitern an 13 deutschen und sieben internationalen Standorten, ist die EWM ein Aushängeschild für die Region des Westerwaldes. [Weiterlesen]

Veranstaltungen & Termine rund um Hachenburg


Kurz berichtet


Täter bei Handydiebstahl ertappt

Hachenburg. Am Dienstagabend, 14. August um 18 Uhr, nutzte ein Dieb die Gelegenheit und stahl aus einem auf dem DM-Parkplatz ...

Briefkasten der Burggartenschule abgerissen

Hachenburg. Im Zeitraum von Montag, 13. August, 15.40 Uhr bis Dienstag, 14. August, rissen bisher unbekannte Täter den Briefkasten ...

Geparktes Fahrzeug beschädigt und einfach geflüchtet

Hachenburg. Ein auf dem Parkplatz beim Vogtshof abgestellter PKW wurde am Freitag, 10. August zwischen 9 und 18 Uhr von einem ...

Aktuellste Artikel aus der Verbandsgemeinde Hachenburg


Zum Stand der Dinge: DRK-Krankenhaus Hachenburg informierte Kommunalpolitiker

Politik, Artikel vom 16.08.2018

Zum Stand der Dinge: DRK-Krankenhaus Hachenburg informierte Kommunalpolitiker

Wie ist die Entwicklung am Hachenburger DRK-Krankenhaus? Darüber informierte das Direktorium Stadtbürgermeister Stefan Leukel und Kuratoriumsmitglied Karl-Heinz Boll bei einem Ortstermin. Die Stadt, so Leukel, betrachte das Krankenhaus als wichtigen Standortfaktor, dessen weitere Entwicklung auch von kommunaler Seite konstruktiv begleitet werde. Das örtliche Direktorium in Hachenburg mit dem kaufmännischen Direktor Jürgen Ecker, dem ärztlichen Direktor Dr. Karl-Wilhelm Christian sowie der Pflegedirektorin Monika Lehnen gaben einen Einblick in die aktuelle Entwicklung der für die Gesundheitsversorgung der Region äußerst wichtigen Einrichtung.


B-Juniorinnen spielten um „Blasius-Schuster-Cup“

Sport, Artikel vom 13.08.2018

B-Juniorinnen spielten um „Blasius-Schuster-Cup“

Zur Saisonvorbereitung der B-Juniorinnen / U17-Mädchen lud Joachim Langenbach, Trainer der Juniorinnen beim SV Gehlert zu einem Mädchen-Blitzturnier in das Burbach-Stadion in Hachenburg ein. Als Namensgeber und Sponsor gewann der Ausrichter das einheimische, international tätige Speditionsunternehmen Schuster.


Traditionelles „Ischelessen“ zur Kirmes in Hachenburg

Region, Artikel vom 13.08.2018

Traditionelles „Ischelessen“ zur Kirmes in Hachenburg

Was war denn da vor dem historischen Vogthof am Kirmesmontag in Hachenburg los? Menschenmassen drängten nach innen, um im großen Saal eine Platz zu ergattern, selbst die Nebenräume waren belegt. Um es nicht zu spannend zu machen, hier des Rätsels Lösung: Die Stadt Hachenburg hatte zum traditionellen „Ischelessen“ eingeladen.


SG Grenzbachtal mit durchwachsenem Wochenende

Sport, Artikel vom 13.08.2018

SG Grenzbachtal mit durchwachsenem Wochenende

Das erste Saisonspiel der SG Grenzbachtal in der A Klasse ging leider verloren. Die SG Grenzbachtal musste am Sonntag 12. August in Roßbach eine 1:4 Niederlage gegen Heimbach-Weis hinnehmen. Nur die zweite Mannschaft konnte bei der SG Ahrbach II punkten.


„Treffpunkt der Kulturen“: Die Kuriere präsentieren Adama Dicko und Mama Afrika

Kultur, Artikel vom 13.08.2018

„Treffpunkt der Kulturen“: Die Kuriere präsentieren Adama Dicko und Mama Afrika

Es soll ein Fest der afrikanischen Lebensfreude werden, wenn am kommenden Donnerstag, den 16. August, Adama Dicko und Mama Afrika in Hachenburg gastieren. Nach den berauschenden Konzertereignissen der Toleranz und des Friedens der vergangenen Jahre nimmt der „Treffpunkt der Kulturen“ mit auf eine Reise in Klangwelten der westafrikanischen Ausgelassenheit. Beginn auf dem Marktplatz ist um 19.15 Uhr.


„Das Beispiel nützt allein“: Raiffeisen-Ausstellung geht auf Tour

Region, Artikel vom 13.08.2018

„Das Beispiel nützt allein“: Raiffeisen-Ausstellung geht auf Tour

Die Ausstellung „Das Beispiel nützt allein“ geht auf Tour: Die elf Roll-ups umfassende Ausstellung rund um Friedrich Wilhelm Raiffeisen wird bis Oktober in mehreren Geschäftsstellen der Westerwald Bank gezeigt. Unter anderem geht es dabei um den Westerwald im 19. Jahrhundert, Raiffeisens Weg vom Soldaten zum Bürgermeister, sein Wirken in Weyerbusch (1845-1848), Flammersfeld (1848-1852) und Heddesdorf (1852-1865), Hilfe zur Selbsthilfe – Raiffeisens Genossenschaftsidee für den ländlichen Raum oder Raiffeisen und zeitgenössische Sozialreformer. Derzeit steht die Ausstellung in Flammersfeld.


Diebstähle, Sachbeschädigungen und Unfälle

Region, Artikel vom 12.08.2018

Diebstähle, Sachbeschädigungen und Unfälle

Die Polizei Hachenburg meldet eine ganze Reihe von Diebstählen mit Sachbeschädigungen. Bei zwei Unfällen kam es einmal zu einer Unfallflucht, des Weiteren hatte sie ein Auffahrunfall aufzunehmen. Hierbei wurde festgestellt, dass der Verursacher unter Alkoholeinfluss stand. In fast allen Fällen sucht die Polizei Hachenburg nach Zeugen.


Australian International Beer Awards: Gold für Westerwald-Bräu

Wirtschaft, Artikel vom 11.08.2018

Australian International Beer Awards: Gold für Westerwald-Bräu

In Australien ist man sich sicher: Westerwald-Bräu gehört zu den besten Bieren der Welt. Beim zweitgrößten Biertest der Welt wurde Westerwald-Bräu aus Hachenburg mit der Goldmedaille ausgezeichnet. Die wollen die Hachenburger nun nicht nur persönlich abholen. Sie nehmen auch noch zwei Westerwälder mit, die das nötige Glück bei einem Gewinnspiel auf ihrer Seite haben.


Viele Jahrzehnte im Dienst für die Genossenschaftsbank

Region, Artikel vom 11.08.2018

Viele Jahrzehnte im Dienst für die Genossenschaftsbank

Die Westerwald Bank ehrte und verabschiedete verdiente Mitarbeiter und beglückwünschte solche, die erfolgreich Weiterbildungen absolviert haben. Birgit Gelhausen, Barbara Lang, Peter Hassel und Rita Müller wurden in den Ruhestand verabschiedet. Karl-Peter Schneider, Peter Brück, Manfred Pees, Marita Friedrich und Dieter Blatt kommen auf jeweils 45 Dienstjahre.


Erfolgreiche Premiere: 44 Starter beim ersten Hachenburger Biermarathon

Region, Artikel vom 09.08.2018

Erfolgreiche Premiere: 44 Starter beim ersten Hachenburger Biermarathon

Das ist es wohl, was man eine gelungene Premiere nennt: Der erste Hachenburger Biermarathon war ein voller Erfolg. 44 Starter gingen auf die Halbmarathon-Distanz im Westerwald. Sieger bei den Männern wurden Philipp Heinz und Christian Becker, beide aus Burbach, in einer Zeit von 1:35:19 Stunden. Bei den Frauen hatte Heike Forster-Steil aus Hanau in 2:05:38 Stunden die Nase vorn.


Forstleute wollen mit Post E-Autos fit für den Wald machen

Wirtschaft, Artikel vom 08.08.2018

Forstleute wollen mit Post E-Autos fit für den Wald machen

Man hört ihn kaum, wenn Förster Jürgen Weis mit dem Auto im Wald um die Kurve biegt. Höchstens, das „Hallo“, wenn er durch das offene Fenster grüßt. Abgasgeruch? Nicht bei einem Elektro-Auto. Der Förster ist nach der ersten Testfahrt erstmal begeistert vom Streetscooter „Work“, einem E-Auto mit großer, offener Ladefläche, das die Deutsche Post DHL Group entwickelt hat. „Man hört nichts, riecht nichts, schont die Umwelt und spart Geld – das müssen wir auf jeden Fall ausprobieren“, sagt Weis, der sich bei Landesforsten Rheinland-Pfalz um die Fahrzeugflotte kümmert. „Jetzt müssen wir testen, ob die E-Fahrzeuge für den Einsatz im Wald geeignet sind. Denn beispielsweise Allrad oder eine Anhängerkupplung hat der Test-Streetscooter noch nicht.


Freier Blick: Filmemacher Heinz Brinkmann bringt Usedom in den Westerwald

Kultur, Artikel vom 07.08.2018

Freier Blick: Filmemacher Heinz Brinkmann bringt Usedom in den Westerwald

Einen außergewöhnlichen Film gibt es Anfang September in Hachenburg und Neitersen zu sehen: Es geht um die Ostseeinsel Usedom. „Usedom – Der freie Blick aufs Meer“ vom renommierten Dokumentarfilmer Heinz Brinkmann war Bestandteil des Berlinale Specials der Internationalen Filmfestspiele in der Hauptstadt in diesem Jahr. Er erzählt Geschichten von Insulanern, die auf unterschiedliche Weise nach Usedom kamen – ein nostalgisch-heiterer Streifzug über die berühmte Urlaubsinsel vor den Toren Berlins, mit durchaus nachdenklichen Akzenten.


Rad-Wanderung zum „Schmanddippe“

Vereine, Artikel vom 06.08.2018

Rad-Wanderung zum „Schmanddippe“

Für Sonntag, den 12. August lädt der Limbacher Kultur- und Verkehrsverein (KuV) wieder zu einer „Natur & Kultur-Rad-Wanderung“. Diesmal weisen Bianca Kögler, Georg Ehl und Thomas Schneider den Weg zum „Schmanddippe“ nach Hartenfels. Zunächst führen sie von Limbach über Hattert durchs Wiedtal hinauf zum Dreifelder Weiher. Von dort sind Hartenfels und die über dem Dorf thronende Burgruine „Schmanddippe“ aus dem 13. Jahrhundert rasch erreicht.


Erlebnispädagogische Sommerfreizeit mit Klettersteig

Region, Artikel vom 06.08.2018

Erlebnispädagogische Sommerfreizeit mit Klettersteig

Fünfzehn abenteuerlustige Jugendliche nahmen in der Woche vom 23. bis zum 27. Juli an der erlebnispädagogischen Sommerfreizeit des Jugendzentrums Hachenburg teil. In diesen aufregenden und erlebnisreichen Tagen bewiesen die Jugendlichen viel Mut und Durchhaltevermögen, indem sie die verschiedenen Parcours eines Hochseilgartens bezwangen oder den anspruchsvollen Salewa-Klettersteig am Berg Iserler in den Allgäuer Alpen erklommen.


Ein Gesprächskonzert über die Liebe

Kultur, Artikel vom 06.08.2018

Ein Gesprächskonzert über die Liebe

In dem nach einem Kompositionstitel „Le Rossignol en Amour” von François Couperin benannten Gesprächskonzert zog die Zuhörerinnen und Zuhörer in der frischrenovierten und voll besetzten Kirche von Wahlrod die fesselnde Begegnung von europäischer Barockmusik und altorientalischer Dichtung in ihren Bann.


Rollerfahrer verletzte sich bei Sturz auf B 413 schwer

Region, Artikel vom 05.08.2018

Rollerfahrer verletzte sich bei Sturz auf B 413 schwer

Am Sonntagnachmittag, den 5. August wurden der Rettungsdienst und die Polizei auf die B 413 bei Mündersbach gerufen. Dort war ein Rollerfahrer verunglückt. Er erlitt lebensbedrohliche Beinverletzungen und musste nach der Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen werden.


Visite beim Verein für Behindertenarbeit in Hachenburg

Region, Artikel vom 05.08.2018

Visite beim Verein für Behindertenarbeit in Hachenburg

Michael Hamm, Landesgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Rheinland-Pfalz/Saarland, war Ende Juli zu Gast bei der Unternehmensgruppe des Vereins für Behindertenarbeit e. V. in Hachenburg. Die Unternehmensgruppe ist seit ihrer Gründung Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband Rheinland-Pfalz/Saarland e.V.


Techniktage für Kids in Hachenburg

Region, Artikel vom 05.08.2018

Techniktage für Kids in Hachenburg

Fünf Tage lang besuchten 16 Westerwälder Kinder zwischen acht und zwölf Jahren die Techniktage des Arbeitgeberverbandes „vem.die arbeitgeber e.V.“ in Hachenburg. Jeder Techniktag hatte einen anderen Schwerpunkt, dadurch konnten die Kinder sich in vielem ausprobieren, beispielsweise im Programmieren des Calliope Mini. Der Calliope Mini ist eine Platine, auf der ein Mikroprozessor und zahlreiche weitere spannende Bauteile angebracht sind. Die Techniktage zielen auf die nachhaltige Stärkung des Technikinteresses unter Mithilfe der Eltern.


Kammerchor Marienstatt: Wandelkonzert auf Schloss Hachenburg

Kultur, Artikel vom 03.08.2018

Kammerchor Marienstatt: Wandelkonzert auf Schloss Hachenburg

Zu einem besonderen Musikerlebnis kommt es am 19. August auf Schloss Hachenburg: Dorthin lädt der Kammerchor Marienstatt zu einem Wandelkonzert. Das Besondere daran ist, dass die Besucher wunderbare Chormusik auch in solchen Räumen des Schlosses erleben dürfen, die normalerweise für den Publikumsverkehr nicht geöffnet sind.


Jona Bird und Wendja beim Treffpunkt Alter Markt in Hachenburg

Kultur, Artikel vom 03.08.2018

Jona Bird und Wendja beim Treffpunkt Alter Markt in Hachenburg

Beim Treffpunkt Alter Markt am Donnerstag, 2. August kündigte Kultur-Zeit-Chefin Beate Macht ein besonderes Konzert an, weil es das letzte Konzert der Reihe sei und weil es gleich zwei ganz hervorragende Gruppen präsentiere: "Jona Bird" mit Folk Rock Pop und den österreichischen Rapper „Wendja“.


Moderne Klänge, historische Momente: 600. Geburtstag in Wied

Region, Artikel vom 03.08.2018

Moderne Klänge, historische Momente: 600. Geburtstag in Wied

Am 18. und 19. August wird in Wied gefeiert: 600 Jahre wird man schließlich nur einmal. Unter anderem wird es einen historischen Markt geben. Nicht weniger als 72 Stände, Attraktionen und Verpflegungspunkte haben die Ortsgemeinde und der ausrichtende Bürgerverein Wied auf die Beine gestellt. Dabei sind unter anderem das Team der Reiner-Meutsch-Stiftung „Fly & Help“, zu deren Gunsten Hubschrauberrundflüge über Wied und die Umgebung angeboten werden.


Erfolgreiches Crowdfunding: TuS Hachenburg kann Tennisplätze sanieren

Region, Artikel vom 31.07.2018

Erfolgreiches Crowdfunding: TuS Hachenburg kann Tennisplätze sanieren

Die Spendensammlung über die Crowdfunding-Plattform der Westerwald Bank erbrachte 5.560 Euro: Damit kann der TuS Hachenburg zwei Tennisplätze auf Vordermann bringen. Über die Crowdfunding-Plattform der Westerwald Bank hatte der Verein im Februar damit begonnen, Spenden für das Projekt zu sammeln und schließlich 178 Unterstützer, also Spender, gewonnen, die insgesamt 3.800 Euro spendeten. Weitere 1.760 Euro kommen von der Westerwald Bank.


Neuer Aqua-Gymnastik-Kurs in Hachenburg

Vereine, Artikel vom 30.07.2018

Neuer Aqua-Gymnastik-Kurs in Hachenburg

Das Element „Wasser“ bietet viele Vorteile. Richtig konzipiert und absolviert, bietet sich Aqua-Gymnastik unter anderem zur Prävention von Erkrankungen, zur Rehabilitation und als Fitnesstraining an. Es optimiert das Herz-Kreislaufsystem und ist gut für den Stoffwechsel. Der Wasserdruck hat positiven Einfluss auf die Gefäße und das Herz. Es erhöht die Leistung der Atmungsorgane und reduziert den Herzschlag.


Wir präsentieren Musik für den perfekten Sommerabend

Kultur, Artikel vom 29.07.2018

Wir präsentieren Musik für den perfekten Sommerabend

Berührender Folk-Pop sowie ein „Poet und Prolet“ – kommenden Donnerstag, den 2. August, präsentieren die Kuriere beim „Treffpunkt Alter Markt“ in Hachenburg ab 19.15 Uhr gleich zwei Auftritte. Bei freiem Eintritt schenken zuerst Jona Bird der Löwenstadt den Soundtrack für den Sommer – und überraschen zugleich: zarter deutschsprachiger Folk, nur mit Gitarre und Gesang beginnend, steigert sich harmonisch zu Elektro-Hymnen voller Lebensfreude. Ein Konzertereignis für diese Nächte, in denen alles möglich ist.


Kirmesekel Leo Ludwig stellt sich vor

Vereine, Artikel vom 29.07.2018

Kirmesekel Leo Ludwig stellt sich vor

Wie der WW-Kurier bereits berichtete, wird in Hachenburg in wenigen Tagen wieder Kirmes, das größte Volksfest der Region gefeiert. Die Vorbereitungen der Kirmesgesellschaft Hachenburg laufen auf Hochtouren und die Vorfreude ist bereits spürbar. Daher möchte sich das Hachenburger Kirmesekel 2018 einmal vorstellen.


Hachenburger Kirmes vom 11. bis 13. August

Vereine, Artikel vom 28.07.2018

Hachenburger Kirmes vom 11. bis 13. August

Traditionelle Höhepunkte und musikalische Vielfalt an drei Tagen auf dem Alten Markt und im Burggarten – das kennzeichnet die Hachenburger Kirmes 2018: Kirmeseröffnung am Samstagabend mit der „Ö-Band“ – Deutschlands bester Herbert Grönemeyer-Tribute-Band. „Die Toten Ärzte“: Das Beste der Toten Hosen und der Ärzte in einer dreistündigen Mega-Show am Sonntagabend.


Zukunftsweisende Ferienaktion in Hachenburg

Wirtschaft, Artikel vom 27.07.2018

Zukunftsweisende Ferienaktion in Hachenburg

Wenn drei gescheite Leute die Köpfe zusammenstecken, dann kommt nicht immer, aber meistens, etwas Gescheites dabei raus. In diesem Fall waren es Marc Wisser, Geschäftsführer der Werbeagentur Page & Paper aus Hachenburg, Dr. Nils Hammer, Geschäftsführer der Nimak GmbH aus Wissen, das ist die Firma, die unter anderem den Schweißroboter erfunden hat, sowie Dr. Martin Fislake, Projektleiter der Technikcamps am Campus der Universität Koblenz–Landau. Sie alle trieb der Gedanke an, interessierten Kindern, die Freude an der Technik haben, erste Schritte in diesem Bereich zu ermöglichen.


Schwerer Verkehrsunfall, Motorradfahrerin schwer verletzt

Region, Artikel vom 27.07.2018

Schwerer Verkehrsunfall, Motorradfahrerin schwer verletzt

Beim Überholen einer Fahrzeugschlange wurde eine Kradfahrerin von einer ebenfalls zum Überholen ansetzenden Autofahrerin übersehen und zu Fall gebracht. Durch den Sturz zog sich die Kradfahrerin schwere Verletzungen zu. Die Frau wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.


Kuriere präsentierten heißes Musik-Event: Hanne Kah und Band

Region, Artikel vom 26.07.2018

Kuriere präsentierten heißes Musik-Event: Hanne Kah und Band

Melodische Klänge schallten beim Treffpunkt Alter Markt am Donnerstag, 26. Juli durch Hachenburg, denn auf der Bühne musizierten Hanne Kah und ihre drei Männer der Band. Ein musikalischer Kontrast zum vergangenen Donnerstag mit dem Rapper GReeeN. Und ein Temperaturkontrast für Hanne Kah, die vor eineinhalb Jahren im Winter bei einer Anti-Pegida-Demonstration an gleicher Stelle aufgetreten war. Damals sagte man ihr, Hachenburg sei auch im Sommer schön. Das konnte sie bestätigen.


Neue Partner für den Solarpark

Wirtschaft, Artikel vom 26.07.2018

Neue Partner für den Solarpark

Den Ausbau regenerativer Energien vor Ort fördern: Das ist das Ziel der Naturstrom Rheinland-Pfalz. Deren Tochterunternehmen HSP Hachenburger Solar Park hat nun zwei neue starke Partner: Die Verbandsgemeinde Hachenburg und die Energienatur Gesellschaft für Erneuerbare Energien mbH haben jeweils 15 Prozent der Anteile erworben.


Wetter


Das Wetter im Westerwaldkreis

leichter Regenschauer 20-21 °C

leichter Regenschauer
Regen: 80 %

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung


 Anzeige  
Anzeige