Werbung

Lokalausgabe Rennerod: Aktuellster Artikel


Firmen-PKW betrunken zu Schrott gefahren

Firmen-PKW betrunken zu Schrott gefahren

Am Mittwoch, 15. August, um 3:54 Uhr, befuhr ein 27-Jähriger aus der VG Rennerod mit einem Firmenfahrzeug die L 299 aus Rennerod kommend in Richtung Neunkirchen. Vermutlich infolge Alkoholeinwirkung kam er nach links von der Fahrbahn ab und der PKW überschlug sich. [Weiterlesen]

Veranstaltungen & Termine rund um Rennerod


Kurz berichtet


Außenspiegel abgefahren und geflüchtet

Rennerod. Am Dienstag, 14. August, in der Zeit von 11.05 bis 11.20 Uhr, ereignete sich in Höhe der Hauptstraße 58, Rennerod, ...

Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Rennerod. Am Donnerstag, 1. August, gegen 8.30 Uhr, kam es in Höhe der Hauptstraße 49 in Rennerod zu einem Verkehrsunfall. ...

Mountainbike-Tour durch hessischen Westerwald

Rennerod. Am Sonntag, den 12. August, bietet der Westerwaldverein Rennerod eine rund 50 Kilometer lange Mountain-Bike-Tour ...

Aktuellste Artikel aus der Verbandsgemeinde Rennerod


Westerwaldsteig-Geburtstag: Auf zur „Greifenstein-Schleife“

Region, Artikel vom 11.08.2018

Westerwaldsteig-Geburtstag: Auf zur „Greifenstein-Schleife“

Es gibt ein besonderes Wander-Event der Gemeinden Driedorf und Greifenstein sowie der Verbandsgemeinde Rennerod anlässlich des Jubiläums zum zehnten Geburtstag des Westerwaldsteigs: Am 26. August wird die „Greifenstein-Schleife“ gewandert.


NABU Rennerod zeichnet schwalbenfreundliche Hausbesitzer aus

Region, Artikel vom 04.08.2018

NABU Rennerod zeichnet schwalbenfreundliche Hausbesitzer aus

Um Hausbesitzer, die etwas zum Schutz und Erhalt der Schwalben beitragen, zu würdigen, verleiht der NABU Rheinland-Pfalz schon seit 2008 die Auszeichnung „Schwalben willkommen!“ in Form einer Plakette, die an der Hauswand angebracht werden kann. Seit Beginn dieser Aktion haben NABU-Ehrenamtliche in ganz Rheinland-Pfalz schon über 1.000 Personen ausgezeichnet. Meist überbringen die NABU-Gruppen vor Ort die Plaketten selbst und beraten die Hausbesitzer bei allen Fragen rund um das Zusammenleben mit ihren Schwalben - so geschehen in Rennerod.


Tödlicher Unfall auf B 414

Region, Artikel vom 02.08.2018

Tödlicher Unfall auf B 414

AKTUALISIERT. Am Donnerstagnachmittag, den 2. August kam es zwischen Nister-Möhrendorf und Willingen auf der B 414 in der Nähe der Fuchskaute zu einem sehr schweren Verkehrsunfall. Ein Audi-Fahrer geriet in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem LKW mit Hänger. Der PKW-Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle.


Motorradfahrer kollidiert beim Überholen mit Gegenverkehr

Region, Artikel vom 29.07.2018

Motorradfahrer kollidiert beim Überholen mit Gegenverkehr

Am Sonntag, den 29. Juli gegen 13 Uhr kam es auf der B54 zwischen den Ortschaften Waldmühlen und Rennerod zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Motorradfahrer. Der hatte beim Überholen den Gegenverkehr nicht beachtet.


Campingseelsorge bietet Kindern tolles Ferienprogramm

Region, Artikel vom 27.07.2018

Campingseelsorge bietet Kindern tolles Ferienprogramm

Auf dem Reher Campingplatz „Welters Camping- und Freizeitparadies “ gehört sie dazu wie die Krombachtalsperre: die Campingseelsorge des Dekanats Westerwald. Seit mehr als 30 Jahren hat das Team nicht nur ein offenes Uhr für die Camper, sondern auch deren Nachwuchs im Blick. Auch in diesen Sommerferien bietet es wieder ein tolles Ferienprogramm für Kinder an.


Durchfahrtskontrollen nach massiven Bürgerbeschwerden

Region, Artikel vom 24.07.2018

Durchfahrtskontrollen nach massiven Bürgerbeschwerden

Die Baustelle in der Ortsdurchfahrt Westernohe sorgte wegen mangelnder Akzeptanz der Umleitungsstrecke zu Beschwerden von Anwohnern aus den örtlichen Seitenstraßen. Daher kontrollierte die Polizeiinspektion Westerburg den innerörtlichen Verkehr und stellte eine Reihe von Verstößen gegen geltende Regeln fest.


Ponystute im Genitalbereich verletzt

Region, Artikel vom 23.07.2018

Ponystute im Genitalbereich verletzt

Einen besonders perfiden Fall von Tierquälerei bearbeitet die Polizei Montabaur und bittet um Zeugenaussagen, die bei der Ergreifung des oder der Täter helfen können: Einer Pony-Stute wurde nächtens auf der Koppel eine tiefreichende Verletzung im Genitalbereich zugefügt.


Betrunkenen Autofahrer aus Verkehr gezogen

Region, Artikel vom 23.07.2018

Betrunkenen Autofahrer aus Verkehr gezogen

Eine Polizeikontrolle stellte in der Sonntagnacht in Rennerod fest, dass ein PKW unter Alkoholeinfluss geführt wurde. Der Fahrer wurde zum Fußgänger erklärt, nun erwartet ihn zudem ein Strafverfahren.


Betrunkener Fahrer gefährdete Verkehrsteilnehmer

Region, Artikel vom 21.07.2018

Betrunkener Fahrer gefährdete Verkehrsteilnehmer

Durch den Hinweis einer Autofahrerin konnte die Polizei in Rennerod einen Autofahrer aus dem Verkehr ziehen, der wegen Trunkenheit am Steuer Schlangenlinien gefahren war und dadurch mehrmals Verkehrsteilnehmer auf der Gegenfahrbahn in Bedrängnis brachte. Diese Verkehrsteilnehmer, welche am 21. Juli auf der B54, Liebenscheid / Rennerod gefährdet wurden, bittet die Polizei sich zu melden.


Rollerfahrer durch Sturz schwer verletzt

Region, Artikel vom 19.07.2018

Rollerfahrer durch Sturz schwer verletzt

Doppeltes Unglück hatte ein Rollerfahrer, der wegen einer Verletzung ärztliche Hilfe holen wollte. Dabei war er zu schnell und verlor er auf einem Feldweg die Kontrolle über sein Fahrzeug. Da der Fahrer sich hierbei schwer verletzte, musste er in ein Krankenhaus geflogen werden.


12-jähriges Kind beim Spielen im Wald schwer verletzt

Region, Artikel vom 13.07.2018

12-jähriges Kind beim Spielen im Wald schwer verletzt

Morsche Bäume wurden spielenden Kindern im Wald zum Verhängnis. Durch Anlehnen fiel ein Baum um und riss andere Bäume mit sich. Eines der Kinder wurde durch den Baum getroffen und schwer verletzt. Es musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.


Backwarenangebot in Hellenhahn-Schellenberg gesichert

Wirtschaft, Artikel vom 11.07.2018

Backwarenangebot in Hellenhahn-Schellenberg gesichert

Seit acht Jahren betreibt Beate Mertens eine Backwarenfiliale der Bäckerei Hommel in Rennerod. Da diese an einen anderen Betreiber verpachtet wird, stand die Schließung des Verkaufsladens im Raume. Hinzu kam, dass auch die ortsansässige Bäckerei Wilhelm Roth seine Pforten schloss. Über 100 Jahre bestand diese, ursprünglich als „Jerschwillems“ bekannte Bäckerei. Sie wurde von einem Georg (Jersch) Müller, aus Neustadt stammend, gegründet, der nach Hellenhahn-.Schellenberg einheiratete. In der vierten Generation drehte nun Bäckermeister Wilhelm Roth, auch altersbedingt, „den Schlüssel um“.


Wasserstoff im Fokus: BUND besucht GFW in Rennerod

Wirtschaft, Artikel vom 07.07.2018

Wasserstoff im Fokus: BUND besucht GFW in Rennerod

„Wie fahren wir in Zukunft Auto, ohne das Klima zu schädigen?“ Mit hoher Wahrscheinlichkeit elektrisch und wahrscheinlich auch mit Akkus, die mit Strom aus Sonnen- und Windenergie geladen werden. Zu diesem spannenden Thema lädt die Kreisgruppe Westerwald des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Windenergie (BWE), Regionalverband Rheinland-Pfalz e.V., alle interessierten Bürgerinnen und Bürger für Freitag, den 3. August, zur Firma GFW Gesellschaft für Windenergieanlagen GmbH & Co. KG in Rennerod ein.


Ein großer Tag für 66 Rekruten: Gelöbnis und Vereidigung in der Alsberg-Kaserne

Region, Artikel vom 04.07.2018

Ein großer Tag für 66 Rekruten: Gelöbnis und Vereidigung in der Alsberg-Kaserne

Mit ihrem Gelöbnis bekennen sich die Soldatinnen und Soldaten nach ihrer Grundausbildung zu ihren Grundpflichten. Bevor jedoch die 28 freiwilligen Wehrdienstleistenden ihr Gelöbnis und die 38 Zeitsoldatinnen und Zeitsoldaten ihren Diensteid in der Renneröder Alsberg-Kaserne ablegten, begrüßte der Kommandeur des Sanitätsregiments 2, Oberstarzt Dr. Sven Funke, nach dem Einmarsch gemeinsam mit dem Heeresmusikkorps Koblenz zahlreiche Gäste.


„Westerwälder Lümmel im Brötchen“: Kulinarische Wanderung in Irmtraut

Kultur, Artikel vom 01.07.2018

„Westerwälder Lümmel im Brötchen“: Kulinarische Wanderung in Irmtraut

Von über 300 Teilnehmern bei der Kulinarischen Wanderung in Irmtraut berichten die Veranstalter. Vier Stationen gab es auf der rund zehn Kilometer langen Strecke. Herzhaftes war im Angebot, Deftiges, aber auch leichte Kost wurde angeboten. Der Abschluss wurde dann auf dem Gelände des Seniorenheims eingerichtet. Frei nach dem Standort des Seniorenheims hieß es hier „Der Berg ruft mit verschiedenen Köstlichkeiten“. Hier gab es für die Wanderer zum Abschluss Wurstsalat mit Laugengebäck.


Gut besuchter Seniorennachmittag in Hellenhahn-Schellenberg

Region, Artikel vom 27.06.2018

Gut besuchter Seniorennachmittag in Hellenhahn-Schellenberg

Rund 100 Senioren waren der Einladung von Ortsbürgermeisterin Birgit Schmidt zum Seniorennachmittag in den „Marienhof“ in Hellenhahn-Schellenberg gefolgt. Nach einer herzlichen Begrüßung durch Birgit Schmidt durfte man zu Kuchen, belegten Broten und herrlich duftenden Kaffee greifen. Das eine oder andere Schwätzchen wurde damit verbunden.


Höfken startet Projekt zum Wiesenbrüterschutz im Westerwald

Politik, Artikel vom 27.06.2018

Höfken startet Projekt zum Wiesenbrüterschutz im Westerwald

Naturschutz ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe: „Wir alle müssen die Natur schützen und sorgsam mit ihr umgehen - als Gesellschaft, als Landschaftsnutzer, als Naturschützer und als Politiker, die die Rahmenbedingungen gestalten und verantwortungsvoll Entscheidungen treffen“, betonte Umweltministerin Ulrike Höfken heute (27. Juni) in Waigandshain.


Die Straßeninfrastruktur bleibt Dauerthema

Politik, Artikel vom 23.06.2018

Die Straßeninfrastruktur bleibt Dauerthema

Bei einer Sitzung des CDU-Ortsverbandes Hoher Westerwald in Salzburg ging es vor allem um die Straßeninfrastruktur. Darüber berichtet MdL Michael Wäschenbach (CDU), der als Referent vor Ort war. Im konkreten Fall geht es insbesondere um die Kreisstraße zwischen den Ortsgemeinden Stein-Neukirch und Salzburg (K 35), die zukünftig von einer möglichen Abstufung zur Gemeindestraße bedroht sein könnte.


Zum 10. Geburtstag: Die Steig-Party steigt auf Hofgut Dapprich

Region, Artikel vom 19.06.2018

Zum 10. Geburtstag: Die Steig-Party steigt auf Hofgut Dapprich

Der Westerwaldsteig feiert Geburtstag. Wer mit dabei sein möchte, sollte sich den 1. Juli freihalten. Auf dem Hofgut Dapprich in Seck steigt die Steig-Party. Natürlich kann man dorthin wandern. Verschiedene Routen werden angeboten. Rund um das Hofgut Dapprich findet dann ab 12 Uhr eine richtige Geburtstagsparty statt. Bei musikalischem Bühnenprogramm, Infoständen und vielen genussreichen Angeboten wird der 1. Juli ein äußerst kurzweiliger Tag.


Schwerer Unfall zwischen Rehe und Rennerod

Region, Artikel vom 15.06.2018

Schwerer Unfall zwischen Rehe und Rennerod

Die Polizei meldet einen schweren Unfall auf der Bundesstraße B 255 zwischen Rehe und Rennerod vom Donnerstagnachmittag (14. Juni). Zwei Personen mussten schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht werden. Die Straße war mehrere beidseitig gesperrt.


Sechs Schwerverletzte - drei Rettungshubschrauber im Einsatz

Region, Artikel vom 11.06.2018

Sechs Schwerverletzte - drei Rettungshubschrauber im Einsatz

Am Sonntag, den 10. Juni, um 16.50 Uhr, kam es auf der B54 zwischen den Ortslagen Rennerod und Emmerichenhain zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 50-jähriger Fahrer geriet mit seinem PKW innerhalb einer Linkskurve auf die Gegenfahrspur und kollidierte dort frontal mit dem PKW eines entgegenkommenden 40-Jährigen.


Kommunionkinder spendeten für „Westerwälder Clowndoktoren“

Region, Artikel vom 09.06.2018

Kommunionkinder spendeten für „Westerwälder Clowndoktoren“

In drei Gottesdiensten in St. Hubertus Rennerod, Mariä Heimsuchung in Höhn und Sankt Kilian in Seck hatten 70 Kinder aus der Pfarrei St. Franziskus im Hohen Westerwald das Sakrament der ersten heiligen Kommunion empfangen. Der Tradition aus den früheren Jahren in den damals noch selbständigen Pfarreien folgend, wird anlässlich der Dankandachten auch eine Kollekte abgehalten, die für wohltätige Zwecke gedacht ist. 1.161,88 Euro wurden an „Clown Jakobus“ (Hans Ehrlich) überreicht.


Vertreterversammlung: Starkes Fusionsjahr bei der Westerwald Bank

Wirtschaft, Artikel vom 06.06.2018

Vertreterversammlung: Starkes Fusionsjahr bei der Westerwald Bank

Es war ein besonderes Geschäftsjahr 2017: Neben allgemeinen Bank-Themen wie den andauernden Niedrigzinsen oder Herausforderungen der Digitalisierung meisterte die Westerwald Bank ihre Fusion mit der früheren Volksbank Montabaur-Höhr-Grenzhausen - und lieferte der Vertreterversammlung in Rennerod überzeugende Ergebnisse.


CDU-Fraktionen wollen Kooperation statt Konkurrenz

Politik, Artikel vom 28.05.2018

CDU-Fraktionen wollen Kooperation statt Konkurrenz

Die CDU-Kreistagsfraktionen aus dem Westerwaldkreis und aus dem Landkreis Limburg-Weilburg haben in einer gemeinsamen Tagung über stärkere Möglichkeiten der Zusammenarbeit beider Kreise diskutiert. Darüber berichtet die Westerwälder CDU-Fraktion per Pressemitteilung. Insbesondere ging es demnach um Kooperationen in den Bereichen Verkehr, Tourismus und Bildung. Weitere Treffen sind vorgesehen.


Für Frauen: Erfolg durch Weiterbildung

Region, Artikel vom 27.05.2018

Für Frauen: Erfolg durch Weiterbildung

Wie lässt sich eine Weiterbildung planen? Was ist die individuell beste Form - berufsbegleitend, Fernunterricht, Ausbildung oder Umschulung, Teilzeit oder Vollzeit? Welche Förderungen gibt es? Um diese und ähnliche Fragen geht es bei einem Frauenfrühstück mit der Dorothea Samson, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt bei der Agentur für Arbeit Montabaur, und Beate Ullwer, Gleichstellungsbeauftragte des Westerwaldkreises, am 11. Juni in Rennerod.


„GOOD NEWS“ bringt königliche Musik auf die Bühne

Kultur, Artikel vom 23.05.2018

„GOOD NEWS“ bringt königliche Musik auf die Bühne

Am nächsten Samstag, dem 26. Mai, präsentiert der Chor „GOOD NEWS“ aus Hellenhahn-Schellenberg sein neues Programm „Of Kings & Queens“. Beginn ist um 20in der örtlichen Mehrzweckhalle. Hits der Könige und Königinnen der vergangenen sechs Jahrzehnte, teilweise speziell für den Chor arrangiert, prägen das neue Programm. Bereichert wird das Ganze durch solistische Beiträge und die Mitwirkung einer Band.


Vier Renneröder Vereine werden unterstützt

Region, Artikel vom 23.05.2018

Vier Renneröder Vereine werden unterstützt

2.000 Euro aus dem Spendenprogramm der „EVN-Ehrensache“ gehen an vier Vereine aus der Verbandsgemeinde Rennerod. Kommunalbetreuer Ulrich Botsch übergab gemeinsam mit dem Renneröder Bürgermeister Gerrit Müller den Spendenbetrag an n den Chor „Good News“ Hellenhahn-Schellenberg, den Schützenverein „St. Hubertus“ Rennerod, den Dorfverschönerungsverein Homberg und den Dorfverein „St. Johannes der Täufer“ Waldmühlen.


Fledermauszensus: NABU Rennerod ruft zur Teilnahme auf

Region, Artikel vom 17.05.2018

Fledermauszensus: NABU Rennerod ruft zur Teilnahme auf

Die NABU-Ortsgruppe Rennerod weist auf die Aktion „Fledermäuse Willkommen“. Am historischen Brauereistollen an der Bahnhofstraße in Rennerod informierte der NABU Rennerod über die Fledermäuse und die jährliche Erhebung des Bestandes. Alle Besitzer von Feldermausquartieren sind aufgerufen, ihre Fledermäuse zu zählen.


Tatort Taxi: Kosten-Streit endete mit Platzwunde am Kopf

Region, Artikel vom 13.05.2018

Tatort Taxi: Kosten-Streit endete mit Platzwunde am Kopf

Weil Fahrgäste und Taxifahrer offensichtlich unterschiedlicher Meinung über die Fahrtkosten waren, kam es in der letzten Nacht zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen Taxifahrer und einem Fahrgast in Rennerod. Letzterer erlitt eine Platzwunde am Kopf, die übrigen Mitfahrer suchten das Weite und werden nun wegen ihrer Zeugenaussagen gesucht.


Die Zukunft gehört den Steuerberufen

Wirtschaft, Artikel vom 11.05.2018

Die Zukunft gehört den Steuerberufen

Die Berufsmessen in Rennerod waren für die Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz ein voller Erfolg. Zahlreiche Jugendliche zeigten großes Interesse an der Ausbildung zum Steuerfachangestellten und informierten sich am Stand der Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz über die beruflichen Inhalte.


Wetter


Das Wetter im Westerwaldkreis

leichter Regenschauer 20-21 °C

leichter Regenschauer
Regen: 80 %

3-Tages-Überblick
Powered by Wetter.com


Werbung


 Anzeige  
Anzeige