Werbung

Bericht aus Rom: Katharina Kasper ist die erste Heilige des Bistums Limburg

Dieser 14. Oktober war ein besonderer Tag für viele Westerwälder Katholiken: Mit Katharina Kasper wurde die Gründerin der Armen Dienstmägde Jesu Christi aus Dernbach in Rom heiliggesprochen. Das Bistum Limburg informiert per Pressemitteilung über die Liturgie und berichtet über die Eindrücke der Wäller Pilger in der Ewigen Stadt.
[Weiterlesen]

Veranstaltungen & Termine rund um Wirges


Kurz berichtet


Seminar zu Hüft- und Knieendoprothetik

Dernbach. Das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach lädt ein zum nächsten Arzt-Patienten-Seminar am Mittwoch, 24. Oktober, um 18 ...

Wirgeser SPD lädt wieder zum Stammtisch

Wirges. Der SPD-Ortsverein Wirges hat eine alte Tradition wiederaufleben lassen und einen Stammtisch ins Leben gerufen. An ...

Führerschein wurde nach Alkoholfahrt sichergestellt

Mogendorf. Am Freitag, 5. Oktober, um 20.25 Uhr, kam es in Mogendorf in der Rheinstraße zu einem Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung. ...

Aktuellste Artikel aus der Verbandsgemeinde Wirges


Bestmögliche Behandlung für ältere Patienten im Westerwald

Region, Artikel vom 14.10.2018

Bestmögliche Behandlung für ältere Patienten im Westerwald

Durch verschiedene Vorerkrankungen, eine veränderte Knochendichte und verlangsamte Heilungsprozesse benötigen ältere Patienten nach Knochenbrüchen eine besonders auf sie abgestimmte Behandlung. Diese erhalten Sie im Alterstraumatologischen Zentrum (ATZ) am Herz-Jesu Krankenhaus in Dernbach, wo sie fachübergreifend und nach festgelegten Standards behandelt werden. Nun wurde das ATZ in Dernbach als das erste im Westerwald durch Cert iQ zertifiziert.


Erfolgreicher Schritt in Richtung Zukunft

Region, Artikel vom 13.10.2018

Erfolgreicher Schritt in Richtung Zukunft

Es ist geschafft! Im September haben gleich sieben Absolventinnen der Katharina Kasper Akademie einen weiteren Meilenstein ihrer beruflichen Entwicklung hinter sich gelassen und ihre Weiterbildung zur „Pflegeberaterin nach Paragraph 7a SGB XI“ mit Bravour abgeschlossen. Es war eine fröhliche, bunt gemischte Gruppe“, berichtete Gabriele Heinrich, Bildungsmanagerin der Katharina Kasper Akademie.


Gründerin der Dernbacher Schwestern: Papst spricht Katharina Kasper heilig

Region, Artikel vom 13.10.2018

Gründerin der Dernbacher Schwestern: Papst spricht Katharina Kasper heilig

Viele Pilger aus dem Bistum Limburg und besonders aus dem Westerwald verbringen dieses Wochenende in Rom. Am Sonntag, 14. Oktober, findet dort die Heiligsprechung von Katharina Kasper, der Gründerin der Dernbacher Schwestern, statt. Doch wer nicht dabei sein kann, hat eine Reihe von Möglichkeiten, die Heiligsprechung medial zu verfolgen. Und eine Woche später, am 21. Oktober, feiert der Westerwald die neue Heilige.


Arzt-Patienten-Seminar

Region, Artikel vom 11.10.2018

Arzt-Patienten-Seminar

Das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach lädt herzlich ein zum nächsten Arzt-Patienten-Seminar am Mittwoch, 24. Oktober, um 18 Uhr im Seminarraum Katharina Kasper. Dr. med. Stanislaus Konzal, Facharzt für Orthopädie und seit drei Jahren Leiter des EndoProthetikZentrums Dernbach/Westerwald, referiert zum Thema: „Zwischen Anspruch und Realität – Implantation von Hüft- und Knieendoprothetik“.


Freizeit mit Mandoline: Unterwegs in Cochem

Region, Artikel vom 11.10.2018

Freizeit mit Mandoline: Unterwegs in Cochem

Wie in den vergangenen Jahren fand auch in diesem Jahr unter Federführung des Mandolinenverein Ötzingen eine Kinder- und Jugendfreizeit in den Herbstferien statt. In diesem Jahr war das Ziel Cochem, eine der schönsten Städte an der Mosel.


Weiterbildung zur Care Fachkraft erfolgreich absolviert

Region, Artikel vom 09.10.2018

Weiterbildung zur Care Fachkraft erfolgreich absolviert

Nach einem knappen Jahr Weiterbildung dürfen sich 25 Absolventinnen und Absolventen der Katharina Kasper Akademie nun Palliative Care Fachkraft nennen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer stammen aus dem Raum Düsseldorf, Frankfurt am Main, Koblenz, dem Westerwald sowie dem Rhein-Hunsrück-Kreis. Ihre Kenntnisse werden sie nun in Krankenhäusern, stationären und ambulanten Einrichtungen der Langzeitpflege, auf Palliativstationen sowie in stationären und ambulanten Hospizen einbringen, um Patienten, Gäste und deren An- und Zugehörige bestmöglich in der letzten Lebensphase unterstützen und begleiten zu können.


Selbstverletzung und Widerstand gegen Polizeibeamte

Region, Artikel vom 07.10.2018

Selbstverletzung und Widerstand gegen Polizeibeamte

Am Freitag den 5. Oktober, um 16:15 Uhr, wurde die Polizei in Montabaur zu einem Einsatz in den Netto-Markt nach Siershahn gerufen, da sich dort eine Person die Arme aufschneiden würde. Nachdem zwei Streifenwagen vor Ort eintrafen, wurden die Angaben des Anrufers bestätigt und der Mann hatte sich bereits mit Rasierklingen erhebliche Schnittverletzungen an beiden Unterarmen zugefügt.


CDU schlägt Katharina-Kasper-Pilgerweg vor

Region, Artikel vom 23.09.2018

CDU schlägt Katharina-Kasper-Pilgerweg vor

Gibt es demnächst im Westerwald einen neuen Pilgerweg? Die CDU-Kreistagsfraktion hat mit einem Antrag für die nächste Kreistagssitzung hierzu einen ersten Schritt getan. Der Westerwälder Kreistag soll einen Prüfauftrag für einen Katharina-Kasper-Pilgerweg beschließen.


Großer Weiterbildungsstart an der Katharina-Kasper-Akademie

Region, Artikel vom 19.09.2018

Großer Weiterbildungsstart an der Katharina-Kasper-Akademie

„Auf zu neuen Ufern“ hieß es am Mittwoch, 12. September, in der Katharina Kasper Akademie in Dernbach. Grund dafür war der große Weiterbildungsstart im September: Insgesamt 69 Teilnehmende nehmen aktuell ihre Weiterbildung auf, um sich für Leitungsaufgaben im Gesundheits- und Sozialwesen fachlich zu qualifizieren.


AWO Wirges verjüngt, langjährige Mitglieder geehrt

Region, Artikel vom 11.09.2018

AWO Wirges verjüngt, langjährige Mitglieder geehrt

Zahlreiche Mitglieder konnte MdB Gabi Weber bei der Jahreshauptversammlung der Arbeiterwohlfahrt Wirges begrüßen. Darunter waren auch junge Neumitglieder des AWO-Vereins Tai Chi, die dreimal wöchentlich im Haus der Arbeiterwohlfahrt trainieren. Unter den Gästen waren auch MdL Tanja Machalet und ihr Vorgänger Harald Schweitzer.


Machalet trifft Matheis: Wie steht es um die ärztliche Versorgung auf dem Land?

Region, Artikel vom 11.09.2018

Machalet trifft Matheis: Wie steht es um die ärztliche Versorgung auf dem Land?

Wie lässt sich die hausärztliche und fachärztliche Versorgung in ländlichen Regionen auch in Zukunft sichern? Diese Frage beschäftigt derzeit Deutschland und taucht regelmäßig in den Medien auf. Auch im Westerwald stellt sich diese wichtige Frage bei Bürgern, Ärzten, Politikern. SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Tanja Machalet und Dr. Günther Matheis, Präsident der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz, diskutierten das Thema im Rahmen der Reihe „Tanja trifft…“ im Herz-Jesu-Krankenhaus in Dernbach.


Kirchenfenster erzählen biblische Geschichten in leuchtenden Farben

Region, Artikel vom 11.09.2018

Kirchenfenster erzählen biblische Geschichten in leuchtenden Farben

Irgendwann erkennt das Auge Menschenmassen, die sich um ein goldenes Kalb sammeln. Einen Mann, der auf eine Wüste blickt. Ein Schiff aus Holz mit Tieren. Einen Tempel, der in Flammen steht. Die neuen Fenster der Evangelischen Kirche Mogendorf erzählen Geschichten: von Flucht, Liebe, Hoffnung, Leid, Glaube. In einem Gottesdienst am 16. September werden die Fenster offiziell vorgestellt.


Geburtstagswunsch für den guten Zweck

Region, Artikel vom 11.09.2018

Geburtstagswunsch für den guten Zweck

Sich zum Geburtstag keine Geschenke, sondern eine Spende für das Hospiz St. Thomas wünschen? Mit Margarete Müller setzte nun eine weitere Westerwälderin diese großartige Idee in die Tat um. „Eigentlich wollte ich meinen Geburtstag gar nicht feiern“, erzählte Margarete Müller bei der Spendenübergabe, „aber meine Tochter hat mich dann doch überredet.“


Drei neue „TSF“ für Bannberscheid, Ebernhahn und Sainerholz

Region, Artikel vom 08.09.2018

Drei neue „TSF“ für Bannberscheid, Ebernhahn und Sainerholz

Jeder, der nicht bei der Feuerwehr aktiv tätig ist, oder war, fragt sich was ist ein TSF? Dabei freut sich jede Feuerwehreinheit, wenn sie ein TSF besitzt. Hier ist des Rätsels Lösung: Ein TSF ist ein „Tragkraftspritzenfahrzeug“, ein typisches Wort aus dem Behördendeutsch.


Schlägereien auf der Kirmes in Wirges

Region, Artikel vom 02.09.2018

Schlägereien auf der Kirmes in Wirges

Die Polizei wurde am Freitag und Samstag auf die Kirmes nach Wirges gerufen, da es dort zu Schlägereien mit Körperverletzungen kam. Hierzu bitte die Polizei noch um Hinweise. Des Weiteren wurden am Pfarrheim eine Scheibe eingeworfen und Blumen aus einem Beet herausgerissen.


“REdUSE“ – der Kampf um Ressourcen

Wirtschaft, Artikel vom 31.08.2018

“REdUSE“ – der Kampf um Ressourcen

Multivision e.V. ist ein bundesweit agierender gemeinnütziger Verein aus Hamburg, der es sich zur Aufgabe gemacht hat bei Schulveranstaltungen an gesellschaftlich wichtigen Themen wie Menschenrechte, Demokratie und Ökologie aufklärend mitzuwirken. Zu den Schulveranstaltungen werden ganze Schulen mit allen Jahrgängen eingeladen, um auch schon den Jüngsten den verantwortungsvollen Umgang mit den immer knapper werdenden Ressourcen nahe zu bringen.


10.000 Euro für Hospiz St.Thomas: Kreative Idee führt zu beeindruckender Spende

Region, Artikel vom 31.08.2018

10.000 Euro für Hospiz St.Thomas: Kreative Idee führt zu beeindruckender Spende

Die Firma Klöckner Pentaplast hat eine kreative Antwort auf die Frage gefunden, was man mit alten Firmenhandys machen kann: Im letzten Jahr bot Klöckner Pentaplast den eigenen Mitarbeitern die nicht mehr benötigten Geräte für einen geringen Preis zum Kauf an und entschied sich, den Erlös an das Hospiz St. Thomas in Dernbach zu spenden. „Der Grundgedanke war, unseren Mitarbeitern etwas Gutes zu tun und dabei gleichzeitig die Menschen im Westerwald zu unterstützen“, erzählt Achim Hummer, Personalleiter Deutschland des 1965 in Montabaur gegründeten Unternehmens. So stand für die Verantwortlichen von Anfang an fest, dass der Erlös gespendet werden sollte.


Auffahrunfall mit 100.000 Euro Sachschaden

Region, Artikel vom 30.08.2018

Auffahrunfall mit 100.000 Euro Sachschaden

Hinter der Anschlussstelle Ransbach-Baumbach war auf der A 3 eine Nachtbaustelle eingerichtet, an welcher die beiden in Richtung Köln führenden linken Fahrstreifen gesperrt waren. Hier kam es am 29. August, gegen 21:12 Uhr zu einem Rückstau bis in Höhe der Anschlussstelle Mogendorf.


Einstieg in die Kommunalpolitik: Seminar der Wirgeser SPD

Region, Artikel vom 28.08.2018

Einstieg in die Kommunalpolitik: Seminar der Wirgeser SPD

Ende Mai 2019 finden die Kommunalwahlen in Rheinland-Pfalz statt. Die Wirgeser SPD will mit einer Seminarreihe mit dazu beitragen, dass Neueinsteiger sich leichter zurecht finden in den Gremien, ihren Zuständigkeiten und Wechselbeziehungen. Auftakt ist am 15. September. Dann gibt es zunächst einen Überblick über die Gremien und Strukturen in der Kommunalpolitik, ihre Bedeutung und Stellenwert, die Besetzung der Gremien, die Sitzungsfrequenzen in den einzelnen Gremien und anders mehr. In weiteren Seminaren soll es später beispielsweise um Haushalts- und Finanzpolitik gehen.


Krankenpflegeschule Dernbach: Examen erfolgreich abgeschlossen

Region, Artikel vom 27.08.2018

Krankenpflegeschule Dernbach: Examen erfolgreich abgeschlossen

Die Krankenpflegeschule am Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach hat neun Absolventen ihre ZEugnisse überreicht. Für die Zeit nach der dreijährigen Ausbildung haben sich alle bereits einen Arbeitsplatz gesichert: Fünf von ihnen führen ihre berufliche Laufbahn im Herz-Jesu-Krankenhaus fort. Die übrigen vier Absolventen haben im Klinikum Mittelmosel in Zell und anderen Pflegeeinrichtungen eine Anstellung nach ihren Wünschen gefunden.


Mit Spack! wurde in Wirges erneut die Nacht zum Tag

Region, Artikel vom 26.08.2018

Mit Spack! wurde in Wirges erneut die Nacht zum Tag

„SXTN“, „187 Straßenbande“, „Bausa“: Das Spack-Festival in Wirges bot auch vom 24. bis 25. August wieder interessante Acts, die Fans anlockten, sowie das familiäre Festivalgefühl, für das es schon großräumig bekannt ist.


Unfall während des Musikfestivals SPACK

Region, Artikel vom 26.08.2018

Unfall während des Musikfestivals SPACK

AKTUALISIERT: Während des SPACK-Festivals in Wirges kam es zu einem schweren Unfall, bei dem ein junger Mann auf einen Betonboden stürzte. Der Verletzte musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Die Polizei weiß allerdings noch nicht, ob dieser Unfall in direktem Zusammenhang mit dem Festival steht.


Klimaschutz im Westerwald: „Werden Sie zum Held Ihrer Enkelkinder!“

Region, Artikel vom 23.08.2018

Klimaschutz im Westerwald: „Werden Sie zum Held Ihrer Enkelkinder!“

Das vierte Regionalforum „Energiewende & Klimaschutz im Westerwald“ diskutierte Handlungsmöglichkeiten für Kommunen im Bereich Elektromobilität. as Forum wurde in Kooperation mit der Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“ der Landkreise Altenkirchen, Neuwied und des Westerwaldkreises veranstaltet. Den Schwerpunkt des Abends bildete die Auseinandersetzung mit dem Thema Elektromobilität und dem Zusammenspiel zwischen Mobilitätswende, Stromwende und Wärmewende als Beitrag zum Klimaschutz, eben auch in einer eher ländlich geprägten Region wie dem Westerwald.


Derwischer Carnevals Verein feiert Sommer-Familientag

Region, Artikel vom 14.08.2018

Derwischer Carnevals Verein feiert Sommer-Familientag

Der diesjährige Sommer-Familientag des Derwischer Carnevals Vereins 1983 e.V. fand kürzlich bei schönstem Hochsommerwetter im Seniorenzentrum St. Josef in Dernbach statt. Hier trafen sich über 50 kleine und große Vereinsmitglieder an der Boule-Bahn.


Pflegekammer-Chef fordert Entlastung und bessere Bezahlung für Pflegekräfte

Politik, Artikel vom 14.08.2018

Pflegekammer-Chef fordert Entlastung und bessere Bezahlung für Pflegekräfte

Die Pflege ist das Top-Thema in diesen Tagen. Dr. Markus Mai, Präsident der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz, war auf Einladung von Dr. Tanja Machalet, MdL (SPD), zu agst in Wirges. Eine der zentralen Forderungen ist für ihn eine deutlich bessere Bezahlung der in der Pflege hauptberuflich Tätigen, um deren wichtigen Wert für die Gesellschaft klar herauszustellen. „Wir beschäftigen uns mit vielen Modellen, um Arbeitskräfte im Bereich der Pflege zu mobilisieren.


„Quo Vadis Altenpflege"

Region, Artikel vom 13.08.2018

„Quo Vadis Altenpflege"

Bereits zum 9. Mal lädt die Katharina Kasper ViaSalus GmbH zur „Quo Vadis", einer der größten Veranstaltungen in der Altenpflege in Rheinland-Pfalz, ein. Am 7. November erwarten die Teilnehmer in Dernbach mit Alexander Künzel, Dr. Holger Spieckermann, Ursula Kremer-Preiß, Gerhard Schiele und Hans-Werner Hüwel gleich fünf renommierte Referenten.


Gegen den Klimawandel ist entschlossenes Handeln notwendig

Politik, Artikel vom 10.08.2018

Gegen den Klimawandel ist entschlossenes Handeln notwendig

Die Energieagentur Rheinland-Pfalz und die Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder!“ veranstalten das vierte Regionalforum „Energiewende und Klimaschutz im Westerwald“. Neben Fachleuten aus der kommunalen Praxis konnte in diesem Jahr Professor Dr. Volker Quaschning von der Hochschule für Wirtschaft und Technik Berlin für die Veranstaltung am 21. August in Wirges gewonnen werden. Er zählt zu den renommiertesten Wissenschaftlern in diesem Bereich und ist bekannt durch zahlreiche Publikationen und öffentliche Auftritte.


FCK-Fan-Club Kuhnhöfen/Arnshöfen spendet an Hospiz St. Thomas

Region, Artikel vom 09.08.2018

FCK-Fan-Club Kuhnhöfen/Arnshöfen spendet an Hospiz St. Thomas

Bundesliga für den guten Zweck: Der FCK-Fan-Club Kuhnhöfen/Arnshöfen spendet den Erlös aus dem jährlichen Bundesliga-Tippspiel an das Hospiz St. Thomas. Alle Tipper zahlen 10 Euro, davon werden 20 Prozent an einen guten Zweck gespendet. Über die beachtliche Summe von 1876 Euro darf sich das Hospiz St. Thomas in Dernbach freuen.


Ein ganz besonderer Geburtstagswunsch

Region, Artikel vom 08.08.2018

Ein ganz besonderer Geburtstagswunsch

Zu seinem 80. Geburtstag wünschte Dieter Dünnes sich keine Geschenke von seinen Gästen, sondern eine Spende für den guten Zweck. Und das kam bei seinen rund 50 Gästen sehr gut an. 900 Euro wurden bei seiner Geburtstagsfeier für das Hospiz St. Thomas gesammelt. Da war selbst das Geburtstagskind überrascht.


DFB-Beachsoccer-Regionalentscheid in Dernbach

Sport, Artikel vom 07.08.2018

DFB-Beachsoccer-Regionalentscheid in Dernbach

Der Fußballverband Rheinland war in diesem Jahr erstmals Ausrichter des DFB-Regionalentscheids West/Südwest, für das sich sechs Mannschaften qualifiziert hatten. Vier kamen aus dem Südwesten und zwei, darunter der amtierende Westfalenmeister Arminia Appelhülsen aus dem Regionalverband Westen. Austragungsort war die hervorragende geeignete Anlage des Beachclubs Montabaur/ Dernbach, auf der der FVR schon mehrfach Gast war.


Wetter



Werbung


 Anzeige  
Anzeige