Werbung

 Meldungen in Rubrik Kultur


Jubiläums-Konzertreihe des Freundeskreises der Kreismusikschule

Am Freitag, 23. Februar, startet um 19.30 Uhr die Kammermusikreihe des Freundeskreises der Kreismusikschule im Keramikmuseum Höhr-Grenzhausen in ihre zwanzigste Saison. Der Eintritt ist jeweils frei. Über freiwillige Spenden für die Arbeit des Freundeskreises der Kreismusikschule des Westerwaldkreises würden sich die Verantwortlichen freuen.


Leuchtende Farben komponieren und zur Kunst vereinen

Sinnliche Betrachtungen von Gemälden ergänzt durch Licht und Schatten reizen die Sinne und verschmelzen zu kunstvollen Juwelen. Spachtelmasse und Alltagsobjekte verleihen den Werken Plastizität. Lieblingsfarben können nach Kundenwunsch von der Künstlerin eingearbeitet werden.


Anzeige



Manchmal ist es federleicht – von kleinen und großen Abschieden

Kann man Abschiednehmen lernen? Christine Westermann berichtet in ihrer Lesung am Donnerstag, dem 26. April mit Witz und Charme von kleinen und großen Abschieden. Die Lesung findet um 19.30 Uhr im Seminarraum Katharina Kasper (Rheinstraße 9, 56428 Dernbach) zugunsten des stationären Hospiz St. Thomas statt. Karten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich (zehn Euro pro Karte).


Kultur, Artikel vom 20.02.2018

Theaterkomödie "Morgenland trifft Abendland"

Theaterkomödie "Morgenland trifft Abendland"

Die "Wäller Theatergruppe" wird im März drei Aufführungen mit ihrer neusten Theaterkomödie in Leuterod, Montabaur-Horressen und Höhr-Grenzhausen zeigen. Ein vergnüglicher Theaterabend für Jung und Alt, bei dem bestimmt kein Auge trocken bleibt. Der Eintritt kostet jeweils 8,50 Euro.


Die Revolution von 1848/49 in Hachenburg und im Westerwald

„Für die Sache der Freiheit! Die Revolution von 1848/49 in Hachenburg und im Westerwald“ lauten Vortrag und Ausstellung im Vogtshof Hachenburg. Ausstellungseröffnung ist am Samstag, 3. März um 15 Uhr. Veranstalter: Stadtarchiv Hachenburg.


Kultur, Artikel vom 17.02.2018

Kleinkunstbühne Mons Tabor plant die Zukunft

Kleinkunstbühne Mons Tabor plant die Zukunft

Stillstand ist Rückschritt! Dies sagt sich auch die Kleinkunstbühne Mons Tabor und überlegt deshalb, wie die eigene Arbeit weiterentwickelt werden kann. Wohin aber will die ehrenamtlich betriebene Kulturbühne, nachdem sie über drei Jahrzehnte das Kulturangebot in der Region bereichert hat?


Kultur, Artikel vom 17.02.2018

Die Egerländer Musikanten in Ransbach-Baumbach

Die Egerländer Musikanten in Ransbach-Baumbach

„Blasmusik mit Leib und Seele, die hat Ernst Mosch mit den Egerländern gelebt, und das ist auch meine Orientierung“, sagt Ernst Hutter, seit über 15 Jahren musikalischer Leiter der „Egerländer Musikanten – Das Original“. Am Freitag, dem 9. März, um 20 Uhr gastiert das erfolgreichste Blasorchester der Welt endlich wieder in der Stadthalle Ransbach-Baumbach.


Kultur, Artikel vom 16.02.2018

Gute Unterhaltung auch im neuen Jahr

Gute Unterhaltung auch im neuen Jahr

Der Name ist Programm: „Querbeet“ nennt sich die bunte Veranstaltungsreihe der Energieversorgung Mittelrhein (evm), die im Oktober erfolgreich gestartet ist. Im Vordergrund stehen dabei Unterhaltung und Genuss. „Fast 600 Zuschauer haben bisher an unseren Veranstaltungen teilgenommen“, bilanziert evm-Pressesprecher Marcelo Peerenboom. „Wir freuen uns daher, die Reihe auch 2018 fortzuführen.“


Mallorca Party in der Stadthalle Ransbach-Baumbach

Mit Naddel (Nadja abd el Farrag) und Menderes Erstmals findet am 7. April eine „Mallorca Opening“ Party in der Stadthalle Ransbach – Baumbach statt. Bekannt aus der VOX Doku „Goodbye Deutschland“ wird die Sängerin „Krümel“ mit Ihren Hits „Loco Loco“, Tulpen aus Amsterdam, Halleluja für mächtig Ballermann Stimmung sorgen.


Robbie Williams und Phil Collins Tribute Bands vom Allerfeinsten

Zwei große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Dort, wo Jahr für Jahr unter der Regie des freundlichen Teams der Getränke Müller Veranstaltungs GbR mit dem „Oktoberfest Neitersen“ das größte Oktoberfest in der Region gefeiert wird, wo zur „Rockenden Wiedhalle“ erstklassige Rockbands die Halle zum Beben bringen, darf man sich nun am Freitag, dem 16. und Samstag, dem 17. März auf zwei Tributebands freuen, die zu den besten Europas gehören.


Kartenvorverkauf für Kabarettnacht am 17. Februar

Zum 25. Jubiläum der „Westerwälder Kabarettnacht“ lädt die Kleinkunstbühne Mons Tabor vom 15. bis 18. März nach Montabaur und Oberelbert ein. Der Kartenvorverkauf für alle Tage dieser Kultveranstaltung läuft am Samstag, 17. Februar, gleichzeitig von 10 bis 11 Uhr in Montabaur, Bürgerhalle im Rathaus, Eingang vom Großen Markt, und Oberelbert in der Stelzenbachhalle, Ortsmitte.


Kultur, Artikel vom 15.02.2018

Klangimprovisationen im Historica-Gewölbe

Klangimprovisationen im Historica-Gewölbe

Mit der „Lauschvisite“ ist eine neue Konzertreihe Gast bei „Kultur im Keller“ im Historica-Gewölbe. Präsentiert wird Musik, die aufhorchen lässt: Internationale Künstler, die sich der modernen Musik verschrieben haben, faszinieren ihr Publikum mit Klangexperimenten und brandaktuellen Kompositionen.


Kultur, Artikel vom 14.02.2018

Fast ausverkauft: Vince Ebert in Hachenburg

Fast ausverkauft: Vince Ebert in Hachenburg

Kann man überhaupt etwas Fundiertes über die Zukunft sagen? Der Wissenschaftskabarettist Vince Ebert behauptet: ja. Am Samstag, 24. März, tritt der Diplom-Physiker den Beweis in der Hachenburger Stadthalle ab 20 Uhr an. Die Thermodynamik besagt eindeutig, dass es mit unserem Universum unaufhaltsam bergab geht.


Kultur, Artikel vom 13.02.2018

Lese- und Reisetipp: „Zu Gast auf Island“

Lese- und Reisetipp: „Zu Gast auf Island“

„Zu Gast auf Island“ haben Renate Kissel und Ulrich Triep ihr Reise-Erlebnis-Buch betitelt. Auf unterhaltsame Weise wird der Leser mit Grundlagen der Geographie und Geschichte bekannt gemacht. Persönliche Eindrücke der Autoren auf ihrer dreiwöchigen Rundreise über die Insel und ausdrucksstarke Fotos machen Lust aufs Hinfahren und ein großer Rezepte-Anhang macht Appetit.


Kultur, Artikel vom 12.02.2018

„Manisch Magisch” mit Christopher Köhler

„Manisch Magisch” mit Christopher Köhler

Aller guten Dinge sind drei: Christopher Köhler geht mit seinem mittlerweile dritten Soloprogramm auf Tour. Und auf Touren kommt Köhler wenn er zu zaubern, quatschen und zu improvisieren beginnt. Christopher Köhler macht Schluss mit dem Image des langweiligen und braven Zauberkünstlers, den Sie beim letzten Betriebsfest oder im Varieté gesehen haben.


Kultur, Artikel vom 11.02.2018

Flaschmob mit "Glas · Blas · Sing"

Flaschmob mit "Glas · Blas · Sing"

„Glas · Blas · Sing“ zu Gast bei der Westerwälder Kabarettnacht mit dem funkelnagelneuen Programm „Flaschmob“. Die Berliner Flaschen-Virtuosen treten in der Stelzenbachhalle in Oberelbert an allen drei Tagen mit mehr oder weniger leeren Flaschen auf, die sie mit virtuoser Technik zum Klingen bringen werden.


Kultur, Artikel vom 10.02.2018

Teacher's Despair macht DJ-Sound

Teacher

„Hey, Mr. DJ!“: So lautet das Motto beim Jahreskonzert von „Teacher's Despair“, der Schulband der Fürst-Johann-Ludwig-Schule. Am Freitag, 23. Februar, präsentieren die Schülerinnen und Schüler ihr Repertoire und ihren musikalischen Ausbildungsstand in der Stadthalle Hadamar.


Kultur, Artikel vom 09.02.2018

Kommunikation - mehr als nur reden

Kommunikation - mehr als nur reden

„Ich hab‘ Dir das schon hundertmal gesagt!“ …und trotzdem ist noch alles wie gehabt, denn meistens macht dieser Satz nur dicke Luft. Wie es besser funktioniert? Kirsten Pecoraro übersetzt zwischen Mann und Frau, verrät Ihnen das Geheimnis des richtigen Zuhörens und welche Rolle Emotionen im Gespräch spielen.


Aktion „Adventskalendergeschichten“ abgeschlossen

Gespannt kamen die Klassen 2b, 2d, 4a und 4b der Joseph-Kehrein-Schule mit ihren Klassenlehrern in die Stadtbibliothek Montabaur. Dort erwartete sie Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland, die ihnen zunächst eine spannende Geschichte vorlas, ehe sie sich zum Abschluss der Aktion „Adventskalendergeschichten“ als Glücksfee betätigte und Buchpreise verloste.


Kultur, Artikel vom 05.02.2018

Kreismusikschule feiert Erfolg

Mit Erfolg nahmen Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule des Westerwaldkreises an den Vorspielen des Regionalwettbewerbs „Jugend Musiziert“ im Landesmusikgymnasium Montabaur teil.


Stadtbücherei Selters legt abwechslungsreiches Jahresprogramm vor

Im jetzt herausgegebenen Programm 2018 lädt die Stadtbücherei Selters zu Veranstaltungen für alle Altersgruppen ein. Vorschulgruppen von neun Kindertagesstätten besuchen im Februar das Bilderbuchkino „Klara schreibt mit blauer Tante“. Büchereileiterin Birgit Lantermann geht mit den Kindern auf ABC-Suche im Irrgarten der Vokale.


Kultur, Artikel vom 04.02.2018

After-Zug-Party im Gewölbe

After-Zug-Party im Gewölbe

Der nächste „krumme Dienstag“ ist in Montabaur geprägt durch den Karnevalsumzug. Da es wenig Sinn macht, an diesem Tag mit einer Abendveranstaltung aufzuwarten, hat sich das Team vom Historica-Gewölbe zusammen mit den Sudhausboys eine andere Art der Unterhaltung vorgenommen.


Kultur, Artikel vom 03.02.2018

Marcel Adam präsentiert seine besten Chansons

Marcel Adam präsentiert seine besten Chansons

Der Lothringer Marcel Adam hat bereits erfolgreich mit seinen Ködern „Chansons – Lieder – Musette – Comédie“ im Stöffel-Park ein begeistertes Publikum eingefangen. Nun hat er wieder einen Auftritt Enspel: am Samstag, 3. März. Sein Programm heißt „Best of“ und hat allerhand zu bieten, denn der Vollblutmusiker kann auf eine mehr als 35-jährige Karriere zurückblicken.


Kultur, Artikel vom 03.02.2018

The night of Gipsy Music

The night of Gipsy Music

Live on Stage: The Gipsy Trio Koblenz mit Taylor Paucken (Reinhardt) an der Solo-Gitarre, Romano Reinhardt (Rhythmus-Gitarre) und Harald Becher am Kontrabass. Die Musiker werden gemeinsam im Stile des „Hot Club de France“ den Abend mit traditioneller Gipsy Music gestalten.


Kultur, Artikel vom 03.02.2018

Kultveranstaltung feiert Jubiläum

Kultveranstaltung feiert Jubiläum

Jede Wahrheit braucht jemand der sie ausspricht. In Oberelbert kommen seit nunmehr 25 Jahren bei der Westerwälder Kabarettnacht viele oft unbequeme Wahrheiten ans Licht der Öffentlichkeit. Das wird auch vom 15. bis 18. März beim 25-jährigen Jubiläum dieser Kultveranstaltung nicht anders sein.


Kultur, Artikel vom 31.01.2018

Kabarett füllte das Stadthaus

Kabarett füllte das Stadthaus

Niemanden geringeres als den Messias selbst hatte das Forum Selters zu Gast. Wieder nach Bethlehem geschickt soll er nun die Welt retten und nach Europa reisen. Wie im Laufe des Abends mit dem Kölner Kabarettisten Aydin Isik im Stadthaus Selters klar wird, ist dies kein leichtes Unterfangen.


„Die zweite Haut“ mit Werken von Sophie von Stillfried

Obwohl die Veranstalter mit vielen Besucher/innen gerechnet hatten, war dann doch der Andrang bei der Eröffnung der Ausstellung „Die zweite Haut“ mit aktuellen Werken von Sophie von Stillfried im Frauenmuseum Wiesbaden unerwartet hoch.


Raiffeisen-Campus informiert über die gymnasiale Oberstufe

Besondere Möglichkeiten machen das Konzept am Raiffeisen-Campus für Realschüler und Gymnasiasten attraktiv. Infoabend am 15. Februar um 18:30 Uhr in Dernbach: Die Universität fest im Blick und dennoch in der familiären Atmosphäre einer überschaubaren Privatschule, so präsentiert sich das Konzept der Oberstufe am Raiffeisen-Campus in Dernbach.


Kultur, Artikel vom 28.01.2018

Lesetipp: Guter Rat kann tödlich sein

Lesetipp: Guter Rat kann tödlich sein

Der zweite Fall für die Pfarrhaus-Ermittler spielt in Limburg, wo sich die beiden Autoren bestens auskennen: Christoph Kloft ist in Limburg geboren und Christiane Fuckert lebt mit ihrer Familie im Westerwald. Die resolute Haushälterin Klara Schrupp – Fräulein Schrupp - muss in dem Kriminalroman um ihren Chef bangen.


Ettersdorf am Samstag mit Freitag im Mittelpunkt Europas

Thomas Freitag kam am Samstag, 27. Januar zum Kabarett ins Gelbachtal nach Montabaur-Ettersdorf, um sein neues Programm „Europa, der Kreisverkehr und ein Todesfall“ zu spielen. Ein Programm mit vielen unterhaltsamen und komischen Elementen, aber sehr ernstem Hintergrund, denn die große Idee des vereinten Europa ist von Separatismus und Egoismus erdrückt worden.


Kultur, Artikel vom 25.01.2018

Mit neuen Ideen Lust auf Bücher machen

Mit neuen Ideen Lust auf Bücher machen

Die Stadtbücherei hat die Öffnungszeiten kundenfreundlicher gestaltet und erweitert. So öffnet die Stadtbücherei künftig am Donnerstagnachmittag eine Stunde früher. Damit möchte man den Wochenmarktbesuchern und den Ganztagsschülern zeitlich entgegenkommen. Die neuen Öffnungszeiten sind: Mittwoch 16.30 bis 18.30 Uhr, Donnerstag 10 bis 12 Uhr und 15.30 bis 18.30 Uhr, Samstag 10 bis 12 Uhr.


Neujahrskonzert in der Reihe der „Geistlichen Abendmusiken“

Zahlreiche Gäste folgten der Einladung zum traditionellen Neujahrskonzert in der Reihe der „Geistlichen Abendmusiken“ in die evangelische Pauluskirche in Montabaur. Unter der bewährten Leitung des studierten Blockflötisten Torsten Greis, der seit Jahren als Dozent und ausübender Musiker die Blockflötenszene und das Konzertwesen in diesem Fach pflegt, musizierten fast 40 Musikerinnen und Musiker auf den unterschiedlichsten Holzblasinstrumenten in der neugotischen Kirche der Wäller Kreisstadt.


Neujahrskonzert des Musikvereins 1977 Marienrachdorf

Unter dem Motto „drei Generationen – ein Konzert“ veranstaltete der Musikverein Marienrachdorf am 20. Januar gemeinsam mit dem Chor Klangfarben, dem Ausbildungsorchester und dem Jugendorchester sein alljährliches Neujahrskonzert.


Kultur, Artikel vom 22.01.2018

Kulturpreis Westerwald wird erneut ausgelobt

Kulturpreis Westerwald wird erneut ausgelobt

Ob Literatur, Bildende Kunst, Musik, Theater oder auch aus einem anderen kulturschaffenden, regional angesiedelten Bereich. Ob Gruppe, Organisation oder Einzelperson: Jetzt ist die Gelegenheit, sich für den Kulturpreis 2018 zu bewerben.


Kultur, Artikel vom 22.01.2018

Studien- und Kulturreise nach Leeuwarden

Studien- und Kulturreise nach Leeuwarden

Mit einer Studien- und Kulturreise in eine der beiden diesjährigen Kulturhauptstädte Europas Leeuwarden, Provinz Friesland, bietet die Kreis-Volkshochschule Westerwald (Kreis-VHS), die seit 2017 auch Niederländisch-Sprachkurse im Programm hat, die Gelegenheit unser Nachbarland einmal aus einer anderen Perspektive kennenzulernen.


Kultur, Artikel vom 21.01.2018

Lesetipp: Ritterturniere im Mittelalter

Lesetipp: Ritterturniere im Mittelalter

Der Untertitel besagt, worum es genau geht: Lanzenstechen, Prunkgewänder, Festgelage. Sofort hat man die zahlreichen, teilweise noch gut erhaltenen Burgen der Region wie die Marksburg und Reichsburg Cochem vor Augen. Und begeht damit den ersten gedanklichen Fehler, denn wie der Autor Werner Meyer belegt, können „Ritter“ und „Burgherren“ nicht gleichgesetzt werden.


Kultur, Artikel vom 21.01.2018

Stimmung beim großen SPH-Bandcontest-Finale

Stimmung beim großen SPH-Bandcontest-Finale

Der SPH-Bandcontest wurde wieder zu einem Magneten für junge Nachwuchsbands aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die sich auf dem Weg nach oben auf der Karriereleiter mit dem Erreichen des Finales in Montabaur einen ersten Traum erfüllten. Die Mons-Tabor-Halle wurde am Wochenende wieder zu einem Mekka von Fans des feinen Rocks, Pops und Ska.


Udo Kloke gastiert mit Solotour 2018 in Höhr-Grenzhausen

Es gibt sicherlich wenige Sänger, die von sich behaupten können den Popstar SEAL auf einer Probe vertreten, oder die Band für Marla Glen geleitet zu haben. Der Neusser Udo Klopke könnte das von sich sagen, macht er aber nicht. Er nimmt lieber seine Gitarre in die Hand, und singt seine Songs.


Kultur, Artikel vom 20.01.2018

Das Klapptheater – Boulevard of broken stars

Das Klapptheater – Boulevard of broken stars

Ein Marionettentheater für Erwachsene - wer das hört, mag dabei nicht direkt an ein „Gänsehautprogramm“ denken - aber wer das Klapptheater einmal erlebt hat, den zieht es sofort in seinen Bann! Virtuoses Marionettenspiel, mitreißende & feinfühlige Musik, poetisches Varieté, Kabarett und skurriler Witz vermischen sich zu einer neuen Theaterform, die in ihrer Art einmalig ist.


Kultur, Artikel vom 20.01.2018

Ursprüngliches Nepal - rund um den Manaslu

Ursprüngliches Nepal - rund um den Manaslu

Am Mittwoch, den 14. Februar, berichtet Jürgen Mitter in seinem neuesten Vortrag von seiner mittlerweile zehnten Reise nach Nepal vom April 2017. Dabei hat er gemeinsam mit einer von ihm geleiteten Gruppe eine sehr ursprüngliche Region von Nepal durchwandert und kennengelernt.


Wetter



Werbung