Werbung

Nachrichtenarchiv


Es wurden 18889 Nachrichten im Archiv gefunden.


Blättern:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189


Region | Nachricht vom 23.02.2018

Die hohe Kunst des Älterwerdens

Wer wird schon gerne älter? Und welche Herausforderungen bringt das Älterwerden mit sich? Oft wird das Nachdenken über das Alter verdrängt. Anders geht Pater Dr. Anselm Grün OSB mit dem Thema um: Einfühlsam spricht der Benediktinerpater in seiner Lesung „Die hohe Kunst des Älterwerdens“ am Montag, dem 7. Mai 2018 über diese und viele weitere Fragen. Los geht es um 20 Uhr in der Stadthalle Ransbach-Baumbach.


Sport | Nachricht vom 23.02.2018

Eisbären: „Um die sportliche Zukunft nicht bange sein“

Dass die Sportfreunde Eisbachtal wirtschaftlich auf soliden Füßen stehen, war vor nunmehr 14 Jahren nicht selbstverständlich, als der Traditionsverein aus dem Westerwald vor dem finanziellen Kollaps und der Insolvenz stand. Doch diese Zeiten beim Verein, der neben einer Fußballabteilung auch Gymnastik und Tischtennis anbietet, sind seit einiger Zeit Vergangenheit, wie Roger Perne vom geschäftsführenden Vorstand der „Eisbären“ auf der jüngsten Mitgliederversammlung den erschienenen Mitgliedern bestätigte.


Region | Nachricht vom 22.02.2018

Ermittlungserfolg gegen die organisierte Kriminalität

In einer gemeinsamen Presseerklärung teilen die Staatsanwaltschaft und das Hauptzollamt Koblenz mit, dass es einen Erfolg der Ermittler gegen die organisierte Kriminalität gibt. Ein mutmaßlicher Schaden im Millionenbereich ist aufgedeckt, ein 31-jähriger mutmaßlicher Hauptbeschuldigter ist in Untersuchungshaft.


Region | Nachricht vom 22.02.2018

Trickbetrüger klauen 900 Euro aus Kasse

Trickbetrüger griffen in die Kasse beim Center-Shop in Neuwied. Die Polizei veröffentlicht nun Fahndungsfotos und bittet um sachdienliche Hinweise. Es besteht der Verdacht des schweren Bandendiebstahls.


Region | Nachricht vom 22.02.2018

Ralleyteam aus Hachenburg zu Gast in Eichelhardt

Die Group Schumacher in Eichelhardt empfing das Rallyeteam "Hachenburger Frischlinge" und spendete 5000 Euro für den Schulbau in Gambia. Am 3. März startet das Rallyeteam in Hachenburg zur Reise nach Banjul.


Region | Nachricht vom 22.02.2018

Einbrecher im Westerwald unterwegs

Ein versuchter Einbruch in einen Hachenburger Einkaufsmarkt gibt Rätsel auf. Bei einem Einbruch in eine Shisha Bar in Siershahn wurden Spielautomaten und ein Möbeltresor aufgehebelt, Geld gestohlen und der Inhalt eines Feuerlöschers versprüht.


Region | Nachricht vom 22.02.2018

Zweifeln erlaubt: Ehe für alle?

Die „Ehe für alle“ spaltet die sonst derzeit gute Ökumene. Bischöfe der katholischen Kirche kritisieren den Beschluss des Bundestags, die Ehe auch für gleichgeschlechtliche Paare zu öffnen. Die offiziellen Vertreter der evangelischen Kirche haben die Entscheidung begrüßt. Aber auch unter Protestanten ist das Thema noch nicht verdaut.


Region | Nachricht vom 22.02.2018

Frauensachenflohmarkt Höhr-Grenzhausen

Jede Frau shoppt gerne. Egal ob ein neues Event ansteht, man weggehen möchte oder sich einfach mal wieder richtig zeigen will – Frauen haben einfach nie etwas Passendes zum Anziehen im Schrank. Das Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ und die AWO haben es sich zur Aufgabe gemacht eine Lösung dieses großen Problems jeder Frau zu finden.


Region | Nachricht vom 22.02.2018

Blutspende im Westerwaldkreis hilft Leukämiepatienten


„Blutspender helfen Leukämiepatienten“ unter dieser Überschrift rufen der DRK-Blutspendedienst West sowie die Stefan-Morsch-Stiftung, Deutschlands älteste Stammzellspenderdatei, zur Blutspende und zur Typisierung auf. Gemeinsam mit den DRK Ortsvereinen will man darauf aufmerksam machen, wie durch Blutspenden und Stammzellspenden das Leben von Krebspatienten gerettet werden kann. Im März heißt es deswegen im Westerwaldkreis: „Lebensretter gesucht!“


Region | Nachricht vom 22.02.2018

Was das Auge nicht sieht: 3D-Karosserievermessung macht Unsichtbares sichtbar

Ein neues elektronisches 3D-Vermessungssystem für Fahrzeugschäden setzt die Handwerkskammer (HwK) Koblenz jetzt in den Meisterkursen im Bereich Karosserie- und Fahrzeugbau ein. Auch die Lehrlinge in diesem Handwerk profitieren in der überbetrieblichen Unterweisung von der Arbeitsweise des digitalen Prüfgeräts. Für das Auge nicht mehr sichtbare Schäden an der Karosserie werden durch die automatische 3D-Messmethode erfasst.


Region | Nachricht vom 22.02.2018

1.020 Dienstjahre am Patienten im Herz-Jesu-Krankenhaus

Auch in diesem Jahr hieß es wieder „Wir danken Ihnen“ im Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach. Anlass war die alljährliche Feier der Dienstjubiläen. In diesem Jahr summierten sich die Dienstjahre auf insgesamt 1.020 Jahre.


Politik | Nachricht vom 22.02.2018

Wie attraktiv ist die Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen?

Wer kann diese Frage besser beantworten als die Menschen, die in der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen leben oder arbeiten? Niemand, dachte sich die Verwaltung und startet ab sofort eine Umfrage, bei der jeder mitmachen kann. „Wir freuen uns über viele Teilnehmer“, so Bürgermeister Thilo Becker, „denn nur wenn klar ist, wo der Schuh drückt, können wir innovative und nachhaltige Entwicklungen in die richtigen Bahnen lenken.“


Vereine | Nachricht vom 22.02.2018

Lionsclub Mons Tabor spendet Geld an die Tafel

Mit großer Freude konnte der amtierende Präsident des Lionsclub Mons Tabor Andreas Schmidt dem ersten Vorsitzenden des Fördervereins der Westerwälder Tafel, Alexander Schnupp aus dem Spendenerlös des Verkaufs der Adventskalender einen Scheck in Höhe von 2.750 Euro übergeben. Neben den vielen Gewinnern der durch die ansässigen Geschäfte gespendeten Preise, profitiert sowohl die Tafel auch das Projekt „One Dollar Glasses“ von der Spendenbereitschaft der Bürger/innen.


Kultur | Nachricht vom 22.02.2018

Manchmal ist es federleicht – von kleinen und großen Abschieden

Kann man Abschiednehmen lernen? Christine Westermann berichtet in ihrer Lesung am Donnerstag, dem 26. April mit Witz und Charme von kleinen und großen Abschieden. Die Lesung findet um 19.30 Uhr im Seminarraum Katharina Kasper (Rheinstraße 9, 56428 Dernbach) zugunsten des stationären Hospiz St. Thomas statt. Karten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich (zehn Euro pro Karte).


Kultur | Nachricht vom 22.02.2018

Leuchtende Farben komponieren und zur Kunst vereinen

Sinnliche Betrachtungen von Gemälden ergänzt durch Licht und Schatten reizen die Sinne und verschmelzen zu kunstvollen Juwelen. Spachtelmasse und Alltagsobjekte verleihen den Werken Plastizität. Lieblingsfarben können nach Kundenwunsch von der Künstlerin eingearbeitet werden.


Kultur | Nachricht vom 22.02.2018

Jubiläums-Konzertreihe des Freundeskreises der Kreismusikschule

Am Freitag, 23. Februar, startet um 19.30 Uhr die Kammermusikreihe des Freundeskreises der Kreismusikschule im Keramikmuseum Höhr-Grenzhausen in ihre zwanzigste Saison. Der Eintritt ist jeweils frei. Über freiwillige Spenden für die Arbeit des Freundeskreises der Kreismusikschule des Westerwaldkreises würden sich die Verantwortlichen freuen.


Region | Nachricht vom 21.02.2018

Falschfahrer kollidiert mit zwei Sattelzügen

Am Dienstag, den 20. Februar, um 15:30 Uhr, kam es am Dernbacher Dreieck zu einem schweren Verkehrsunfall, welcher von einem Falschfahrer verursacht wurde. Der 67-jährige Führer eines PKW aus dem Westerwaldkreis hatte sich offensichtlich verfahren und fuhr vom Salzlager des Dernbacher Dreicks auf den Zubringer der A 3 (aus Richtung Frankfurt) auf die A 48 (in Richtung Trier) entgegen der Fahrtrichtung.


Region | Nachricht vom 21.02.2018

Erika Salaw mit Ehrennadel ausgezeichnet

Ehrennadeln des Landes Rheinland-Pfalz wurden an insgesamt 20 ehrenamtliche Richterinnen und Richter der ordentlichen Gerichtsbarkeit sowie Schiedspersonen verliehen. Die Geehrten gehören verschiedenen Amts- und Landgerichten aus Rheinland-Pfalz an. Sie üben ihr Ehrenamt seit mindestens zwölf Jahren kontinuierlich aus. Aus dem Bereich des WW-Kuriers wurde Erika Salaw, sie ist am Amtsgericht Westerburg tätig, ausgezeichnet.


Region | Nachricht vom 21.02.2018

Die ersten Schritte in die Selbstständigkeit

Eine Selbstständigkeit erscheint vielen Arbeitnehmern dank der Unabhängigkeit und des eigenständigen Arbeitens als Traumjob - sein eigener Chef zu sein, kann allerdings auch mit Risiken einhergehen. Daher ist es wichtig, dass sich angehende Selbstständige intensiv auf diesen wichtigen beruflichen Schritt vorbereiten. Welche Eigenschaften sind nötig, um als Selbstständiger erfolgreich zu werden?


Region | Nachricht vom 21.02.2018

Kappesgärtenweg gesperrt wegen Baumfällarbeiten

Der Fuß- und Radweg Kappesgärtenweg in Montabaur wird am Freitag und Samstag, den 23. und 24. Februar, komplett gesperrt. Betroffen ist der gesamte Verlauf vom Mons-Tabor-Bad (Eifelstraße) bis zur Fasanenallee im Stadtteil Horressen.


Region | Nachricht vom 21.02.2018

FLY & HELP weiht in Afrika zehn Schulen ein

Das Jahr 2018 startet für die Stiftung FLY & HELP rund um Reiner Meutsch mehr als erfolgreich. In Südafrika, Namibia und Ruanda wurden während verschiedener Delegationsreisen gleich zehn Schulen in nur drei Wochen eingeweiht.


Region | Nachricht vom 21.02.2018

Pflege macht stark: Job-Speed-Dating

Premiere in der „WERKStadt“: Auf unkonventionelle Weise wird dort am kommenden Samstag für die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege geworben: Beim Job-Speed-Dating der Gesundheits- und Krankenpflegeschule St. Vincenz am Samstag, 24. Februar in der "WERKStadt" Limburg.


Region | Nachricht vom 21.02.2018

Einsammlung von Sonderabfällen in der VG Ransbach-Baumbach

Die Einsammlung von Sonderabfällen aus Haushalten findet in der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach am Samstag, den 24. Februar in der Zeit von 9 Uhr bis 12 Uhr statt. Sonderabfälle können die Bürger der Verbandsgemeinde an diesem Tag an der dafür eingerichteten mobilen Sammelstelle abliefern, und zwar in der d`Esterstraße, Platz vor dem ehemaligen Feuerwehrgerätehaus (Kirmesplatz) im Stadtteil Baumbach.


Region | Nachricht vom 21.02.2018

Absolventen für Gesundheitsberufe können Stellen aussuchen

Es ist eine gemeinsame Ausbildung für Gesundheits- und Krankenpflege der DRK-Standorte in Hachenburg, Altenkirchen, Neuwied und Asbach, die das Bildungszentrum anbietet: drei Jahre dauert sie. „Und danach können sich die erfolgreichen Absolventen ihre Stelle aussuchen, so begehrt sind unsere Schüler“, berichtet Schulleiterin Corinna Kronsteiner-Buschmann vom exzellenten Ruf der Schule.


Politik | Nachricht vom 21.02.2018

Neue Impulse für Wohnen im Alter

Neue Impulse erhielten die Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion bei einer Veranstaltung zum Thema „Wohnen im Alter“. CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel konnte hierzu Elisabeth Disteldorf, Geschäftsführerin Katharina Kasper Via Salus GmbH, Birgitt Freitag-Baghdady vom Pflegedienst „Annersters“ und den Siershahner Ortsbürgermeister Alwin Scherz begrüßen.


Wirtschaft | Nachricht vom 21.02.2018

Westerwald Bank schließt Filialen im Westerwaldkreis

Wie wir erfahren haben beabsichtigt die Westerwald Bank insgesamt vier Filialen im Westerwaldkreis zu schließen. Sie werden in Selbstbedienungsstellen (SB-Stellen) umgewandelt. Betroffen sind die Orte Breitenau, Neuhäusel, Siershahn und Staudt. Die Umwandlung soll im Laufe des Sommers erfolgen. Die Bank hat auf unsere Anfrage die nachfolgende Stellungnahme abgegeben:


Wirtschaft | Nachricht vom 21.02.2018

Positives Stimmungsbild in der Wirtschaft des Westerwaldkreises

„Die Wirtschaft im Westerwaldkreis startet, ausgehend von einer starken Position im Herbst 2017, schwungvoll in das Jahr 2018“, fasst der Regionalgeschäftsführer der IHK Koblenz, Richard Hover, das Ergebnis der jüngsten Konjunkturumfrage der Kammer zusammen.


Region | Nachricht vom 20.02.2018

Newsletter - Wir haben unseren Service erweitert

Abends auf einen Blick sehen, was es an dem Tag Neues gab. Diesen Wunsch unserer Leser haben wir nun erfüllt. Ab sofort können Sie unseren täglichen Newsletter kostenfrei beziehen. So verpassen Sie keine Nachrichten mehr.


Region | Nachricht vom 20.02.2018

Jungforscher zeigen innovative Ideen

Die Sieger qualifizieren sich für Landeswettbewerbe. Sie kommen unter anderem aus Dierdorf und Montabaur. Fressen Wachslarvenmotten Plastik? Gibt es eine Alternative zur Lithium-Ionen-Batterie? Und wie kann man das Wetter unter Einbezug des Niederschlags besser vorhersagen? Diesen und vielen weiteren Fragen haben sich junge Forscher beim 31. Regionalentscheid zu „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“ gestellt.


Region | Nachricht vom 20.02.2018

Lauf, Schnecke, lauf! - Veranstaltung zum Internationalen Frauentag

Auch 2018 nimmt der Arbeitskreis Internationaler Frauentag Westerwald am 8.März ein frauenpolitisches Thema in den Fokus. Angesichts der alten und neuen Debatten um Altersarmut von Frauen, Lohngleichheit, gesetzliche Frauenquoten, Gewaltschutz und #metoo-Kampagne wird immer wieder festgestellt: Der Fortschritt ist eine Schnecke.


Region | Nachricht vom 20.02.2018

Licht ins Dunkel der Einsamkeit bringen

Monika Spingler ist die gute Seele der WEKISS-Gruppe in Hachenburg. Viel Abwechslung im Alltag durch zahlreiche Veranstaltungen im kleinen und größeren Kreis. Bewegung hält Spingler agil, Hund und Senioren profitieren davon.


Region | Nachricht vom 20.02.2018

PKW überschlägt sich - Fahrer leicht verletzt

Am Montagabend, den 19. Februar ereignete sich gegen 22:30 Uhr ein Verkehrsunfall auf der L307 zwischen Höhr-Grenzhausen und Ransbach-Baumbach. Ein PKW war von der Straße abgekommen und hatte sich überschlagen. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt.


Region | Nachricht vom 20.02.2018

Lukas Schattner ist Stellvertretender Wehrführer

Jetzt ist es amtlich: Lukas Schattner ist Stellvertretender Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Eitelborn. Bereits im Oktober 2016 wurde er von den Feuerwehrleuten aus Eitelborn in dieses Amt gewählt und führt es seither kommissarisch. Allerdings musste er noch einige feuerwehrtechnische Lehrgänge absolvieren, bevor er endgültig zum Stellvertretenden Wehrführer ernannt werden konnte.


Region | Nachricht vom 20.02.2018

Unterstützen und betreuen im Alltag

Unterstützen und betreuen im Alltag: Darum geht es am 1. März um 15 Uhr in der Reihe …und donnerstags ins BiZ. Gudrun Rudhof, Leiterin der Ausbildung beim Malteser Hilfsdienst in Limburg, stellt im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Montabaur den Beruf Betreuungsassistent/in vor (nach Paragraph 87b SGB XI).


Politik | Nachricht vom 20.02.2018

Konkurrenz-Städte wollen von Hachenburg lernen

Aufmerksam verfolgen Nachbarstädte die Entwicklung der Einkaufsstadt Hachenburg. Sogar Dinkelsbühl in Mittelfranken will von dem viel gepriesenen Erfolgskonzept des Leerstands-Management der mittelalterlichen Einkaufsstadt im Westerwald lernen. Bürgermeister Peter Klöckner folgte der Einladung der Dinkelsbühler Geschäftswelt und gab vor Ort Tipps und Anregungen.


Kultur | Nachricht vom 20.02.2018

Die Revolution von 1848/49 in Hachenburg und im Westerwald

„Für die Sache der Freiheit! Die Revolution von 1848/49 in Hachenburg und im Westerwald“ lauten Vortrag und Ausstellung im Vogtshof Hachenburg. Ausstellungseröffnung ist am Samstag, 3. März um 15 Uhr. Veranstalter: Stadtarchiv Hachenburg.


Kultur | Nachricht vom 20.02.2018

Theaterkomödie "Morgenland trifft Abendland"

Die "Wäller Theatergruppe" wird im März drei Aufführungen mit ihrer neusten Theaterkomödie in Leuterod, Montabaur-Horressen und Höhr-Grenzhausen zeigen. Ein vergnüglicher Theaterabend für Jung und Alt, bei dem bestimmt kein Auge trocken bleibt. Der Eintritt kostet jeweils 8,50 Euro.


Region | Nachricht vom 19.02.2018

Jahreshauptversammlung Förderverein der FF Hellenhahn

Thorsten Schmidt folgt Günter Prellberg als 1.Vorsitzender.
Zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Hellenhahn-Schellenberg begrüßte der erste Vorsitzende Günter Prellberg insgesamt 34 Mitglieder, dazu Ortsbürgermeisterin Birgit Schmidt sowie Amtsvorgänger Horst Henne mit Gattin.


Region | Nachricht vom 19.02.2018

Feuerwehreinsatz: Defekter Gastank in Ettinghausen

Am Sonntagabend, den 18. Februar wurden die Feuerwehren Meudt und Niederahr aufgrund von Gasgeruch gegen 19 Uhr nach Ettinghausen alarmiert. Bei der Anfahrt zur Einsatzstelle war ein Gasgeruch bereits aus weiterer Entfernung zu vernehmen. Vermutlich war das Rückschlagventil eines Flüssiggastanks defekt, was dazu führte, dass eine erhöhte Menge Gas ausströmte.


Region | Nachricht vom 19.02.2018

Zeitzeugen gesucht

Lorenz Wagner, Schüler der Jahrgangsstufe 12 des Landesmusikgymnasiums in Montabaur, schreibt im Fach Geschichte zurzeit an einer Hausarbeit mit dem spannenden Thema "Die Welt am Abgrund - auch im Westerwald? Eine Spurensuche zur Kuba-Krise 1962 und ihren regionalen Begleiterscheinungen".


Region | Nachricht vom 19.02.2018

Kontrollen drogen- und alkoholbeeinflusster Kraftfahrer

Am Wochenende, 17./18. Februar wurden von der Polizeiautobahnstation Montabaur wieder Kontrollen auf den Bundesautobahnen A 3 und A 48 hinsichtlich verkehrsuntüchtiger Kraftfahrer durchgeführt. Die Beamten wurden in vielen Fällen fündig.


Region | Nachricht vom 19.02.2018

Großer Film- und Bildernachmittag in Nentershausen

Mit zwei großen Festwochenenden haben die Kirchengemeinde St. Laurentius und die Ortsgemeinde Nentershausen im vergangenen Jahr ihr großes Doppeljubiläum, 150 Jahre Laurentiuskirche und 1175 Jahre Ortsgemeinde Nentershausen, gefeiert. Neben einem Open-Air-Konzert sowie einem historischen Markt gab es unter anderem eine große Fronleichnamsprozession mit dem Limburger Bischof Georg Bätzing.


Region | Nachricht vom 19.02.2018

3. Forum Personal-Perspektiven liefert neue Impulse

ADG Business School bringt Personaler, Experten und Studierende am 28. Februar an einen Tisch. Neue digitale Lernformate und Medien eröffnen mit Blick auf die Weiterqualifizierung von Mitarbeitern völlig neue Wege und Möglichkeiten. Genau um diese und die damit verbundenen Chancen geht es beim 3. Forum Personal-Perspektiven der ADG Business School an der Steinbeis-Hochschule Berlin am Mittwoch, 28. Februar von 10 bis 17 Uhr, auf Schloss Montabaur.


Region | Nachricht vom 19.02.2018

„Seehafen-Rail-Shuttle": Unternehmer tauschen sich aus

Er entwickelt sich zu einem bedeutenden Standortvorteil für Unternehmen in der Region Koblenz: der Rheinhafen Andernach. Bei einer Informationsveranstaltung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein, der Stadtwerke Andernach, des Hafens Antwerpen sowie der Spedition Haeger und Schmidt tauschten sich am Montag rund 100 Gäste in der Mittelrheinhalle in Andernach über die Chancen aus, die der Seehafen-Rail-Shuttle in Verbindung mit den erweiterten Potenzialen des Seehafens Antwerpen bietet.


Wirtschaft | Nachricht vom 19.02.2018

Sparkassenstiftung unterstützt Landschaftsmuseum

Der Freundeskreis des Landschaftsmuseums Westerwald e.V. in Hachenburg freut sich über die traditionelle Spende der Sparkassenstiftung der ehemaligen Kreissparkasse Westerwald in Höhe von 6.000 Euro. Für die Sparkasse Westerwald-Sieg und ihre Stiftung ist es ein besonderes Anliegen, nachhaltig zur Förderung des Kulturraumes im Westerwald beizutragen. So konnten mithilfe der langjährigen Unterstützung des Museums schon zahlreiche Aktivitäten, Sonderausstellungen und Museumsfeste durchgeführt werden.


Sport | Nachricht vom 19.02.2018

JSG Atzelgift Futsal-Rheinlandmeisterschaft B-Junioren Platz 3

Einen großartigen Erfolg erzielten die B-Junioren der JSG Atzelgift/ Nister/Hattert/ Müschenbach/ Hachenburg/ Merkelbach. Bei der Futsal-Rheinlandmeisterschaft in Mülheim-Kärlich erreichte das Team um die Trainer Olaf Künkler und Peter Zimmermann einen dritten Platz unter den 20 Mannschaften, die sich zuvor über die Hallenkreismeisterschaften qualifiziert hatten.


Region | Nachricht vom 18.02.2018

Leidenschaft für klassische Oldtimer

Dem Erhalt edler Fahrzeuge haben sich zahlreiche Liebhaber verschrieben. So manches Schätzchen wird aus einem Dornröschenschlaf wieder zu neuem Leben erweckt. Ausdauer und Akribie sind dabei erforderliche Eigenschaften. Belohnung der vielen Arbeit ist ein sanftes Motorschnurren.


Region | Nachricht vom 18.02.2018

Brände in Westerburg und Zehnhausen

In Westerburg wurde ein hölzernes Gartenhaus in Brand gesetzt. Da es sich offensichtlich um Brandstiftung handelt, bittet die Polizei um Zeugenaussagen. Noch unklar ist die Ursache eines Speicherbrands in einem Wohnhaus in Zehnhausen bei Rennerod. Ein Rauchmelder alarmierte die Bewohner, die sich rechtzeitig retten konnten. In beiden Fällen entstand erheblicher Sachschaden.


Region | Nachricht vom 18.02.2018

Einbruch in ein Mehrfamilienhaus

Die Polizeiinspektion Westerburg bittet um Zeugenaussagen, die zur Klärung eines Einbruchs in ein Mehrfamilienhaus in Langenhahn-Hintermühlen beitragen können. Bei dem Einbruch entstand erheblicher Schaden.


Region | Nachricht vom 18.02.2018

Josef Zolk lebt Raiffeisen

Am 30. März würde der Sozialreformer und Kommunalbeamter Friedrich Wilhelm Raiffeisen 200 Jahre alt. Geboren ist Raiffeisen 1818 in Hamm an der Sieg. Seine Idee ging und geht um die Welt. Heute sind rund eine Milliarde Menschen weltweit in Genossenschaften organisiert. Zu Ehren Raiffeisens wurde unter anderem eine Wanderausstellung organisiert, die am Sonntag, den 18. Februar in Flammersfeld vorgestellt wurde.


Wirtschaft | Nachricht vom 18.02.2018

Ab März wieder Schweißausbildung in Wissen

Das Technologie-Institut für Metall und Engineering in Wissen/Sieg (TIME) hat einen neuen Partner für das Schweißzentrum gefunden. Die Gesellschaft für Schweißtechnik International mbH, abgekürzt GSI-SLV, ist der neue Partner. Interessierte Unternehmen können sich informieren und anmelden.


Vereine | Nachricht vom 18.02.2018

Bunte und artenreiche Wiesen - ein Auslaufmodell

Wiesen und Weiden mit einer Vielzahl von Pflanzen- und Tierarten gehören traditionell zum Westerwälder Landschaftsbild. Doch ihr Erhalt gestaltet sich mühsam. Langsam aber stetig nehmen ihre Bestände ab, Schmetterlinge und wiesenbrütende Singvögel verschwinden. Anscheinend passen sie nicht mehr in eine moderne leistungsfähige Landwirtschaft.


Vereine | Nachricht vom 18.02.2018

Faszinierendes Tanzspektakel in Herschbach

Die TSG Westerwald-Mittelrhein 2003 e.V. der Stadt Selters, so lautet der vollständige Name des rührigen Vereins aus Selters, hatte zum „14. Ball der Schau- und Gardetänze“ in die Hergispachhalle nach Herschbach eingeladen. Viele Vereine aus der näheren und weiteren Umgebung folgten gerne der Einladung und gaben dem Tanzspektakel einen würdigen Rahmen.


Vereine | Nachricht vom 18.02.2018

Märchenhafter Nachmittag am Wiesensee

Am 14. Februar trafen sich 14 Westerwald-Vereinsfreundinnen und -freunde in der Tourist-Information am Wiesensee zu einer märchenhaften Autorenlesung. Ein Info-Stand bei der Gesundheitsmesse in Bad Marienberg informierte Wanderinteressenten über das geplante Wanderprogramm, das am 11. und 25. März leichte Rundwanderungen vorsieht.


Region | Nachricht vom 17.02.2018

Umweltpreis 2018: Höfken gibt Startschuss für Bewerbungsphase

"Wasser ist Leben" unter diesem Motto steht der diesjährige Umweltpreis des Landes Rheinland-Pfalz. Umweltministerin Ulrike Höfken startete die Bewerbungsphase, der Preis ist mit 9000 Euro dotiert. Infos und Unterlagen gibt es beim Ministerium.


Region | Nachricht vom 17.02.2018

Veranstaltungsreihe „Erinnern und Lernen“ beginnt im März

Die Veranstaltungsreihe „Erinnern und Lernen“ erinnert an das Kriegsende in der Region und führt zu den unterschiedlichsten Orten in drei Landkreisen. Buchautor Ralf Anton Schäfer aus Betzdorf führt die Exkursionen zu den früheren Kriegsschauplätzen.


Region | Nachricht vom 17.02.2018

Ostern früher: Mitmachen ist Programm im Landschaftsmuseum

Lassen sich Eier dreschen? Kann man wie die Henne auf den Eiern sitzen? Und lässt sich ein Ei zusammenleimen? Antworten hierauf und auf viele weitere Fragen bietet das beliebte Mitmachprogramm „Ostern früher - vom Eiersammeln, Eierkippen und Eierfärben“ im Landschaftsmuseum Westerwald in Hachenburg.


Region | Nachricht vom 17.02.2018

Auszeit vom Alltag: Frauenfreizeit in Ostfriesland

Wind und Weite genießen, die Seele baumeln lassen, miteinander singen, beten, ins Gespräch kommen, spielen und lachen – kurz: eine Auszeit vom Alltag nehmen- können Frauen in der diesjährigen Frauenfreizeit der Evangelischen Familien- und Erwachsenenbildung im Dekanat Westerwald. Reisezeit für die Fahrt ins Herz Ostfrieslands ist vom 23.-30. Juni.


Region | Nachricht vom 17.02.2018

Altkleidercontainer in Brand gesetzt

Die Polizei Westerburg bittet um Zeugenaussagen zwecks Ermittlung der/des Täter/s, durch den oder die ein Altkleidercontainer in Niederroßbach in Brand gesetzt wurde. Sowohl am Container als auch an den Kleidungsstücken entstand Sachschaden.


Region | Nachricht vom 17.02.2018

Frischluft muss rein – aber wie?

In jedem Haus, in dem Menschen wohnen, muss gelüftet werden – das weiß jeder. Die oft erwähnte „atmende Wand“ gibt es nicht – weder in gedämmten noch in ungedämmten Gebäuden. Und auch durch Fugen und Ritze in der Gebäudehülle kommt selbst in Altbauten zu wenig Luft rein, als dass man auf aktives Lüften verzichten könnte.


Region | Nachricht vom 17.02.2018

Seniorennachmittag zum Thema Verkehrssicherheit

Ob als Fußgänger, Rad- oder Autofahrer: Die Teilnahme am Straßenverkehr wird immer schwieriger. Neue Straßenführungen, neue Verkehrsregeln und immer mehr Verkehr stellen besonders ältere Menschen vor große Herausforderungen. „Sicher unterwegs“ ist daher das Motto des Seniorennachmittags am Montag, 12. März.


Region | Nachricht vom 17.02.2018

Fakeshops, Phisingmail und Co

Abzocker werden nicht müde, Verbraucherinnen und Verbraucher mit immer neuen Maschen und Tricks zu täuschen und ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Ob Ärger mit Fakeshops, unseriöse Mails mit Zip-Anhang, untergeschobene Prepaid-Kreditkarten oder unseriöse Routenplaner, die Verbraucherprobleme im digitalen Konsumalltag sind vielfältig.


Region | Nachricht vom 17.02.2018

2. Frühjahrs- und Ostermarkt der „Hoppykünstler“

Besuchen Sie den Frühjahrsmarkt mit Kindersachen-Basar in der Gemeindehalle, Schulstraße 3, in 56271 Mündersbach am Sonntag, 11. März zwischen 11 und 17 Uhr. Die Kreativhandwerker bieten künstlerisch- und handwerklich gefertigte Unikaten an, die Sie erwerben können.


Region | Nachricht vom 17.02.2018

„Kinder Garten Eden" betreut jetzt 113 Kinder

Fast doppelt so viele Kinder wie zuvor besuchen seit kurzem die Evangelische Kindertagesstätte „Kinder Garten Eden“ in Gemünden. Die im Jahre 1902 gegründete Kita hat sich damit um zwei Kindergartengruppen auf fünf vergrößert. Hier werden nun 113 statt 63 Zwei- bis Sechsjährige ganz- oder halbtags betreut. Dafür wurde in einer umfangreichen Anbaumaßnahme neuer Raum geschaffen.


Sport | Nachricht vom 17.02.2018

Westerwälder Rennradtage mit Marcel Wüst

Wann hat man schon mal die Möglichkeit, mit einem ehemaligen Rennradprofi zu trainieren? Gemeinsam mit dem Hotel Zugbrücke in Grenzau, bietet der Westerwald Touristik-Service die Westerwälder Rennradtage an. Neben Guiding durch Marcel Wüst und einen lokalen Rennrad-Guide gibt es Tipps und Tricks sowie Insiderwissen aus der Rennradszene. Pro Tag findet eine geführte Rennradtour statt.


Sport | Nachricht vom 17.02.2018

5. Internationales Tennisturnier "AK ladies open" ist eröffnet

Am Samstag, 17. Februar wurde das international besetzte Weltranglisten-Tennisturnier eröffnet. Auf den drei Plätzen im SRS-Sportpark in Altenkirchen wird um die Qualifikation für das Hauptfeld des Weltranglistenturniers der Damen gekämpft. Die "AK ladies open" führen junge, bereits auf der Weltrangliste platzierte Tennisspielerinnen aus 25 Nationen in die Kreisstadt.


Kultur | Nachricht vom 17.02.2018

Die Egerländer Musikanten in Ransbach-Baumbach

„Blasmusik mit Leib und Seele, die hat Ernst Mosch mit den Egerländern gelebt, und das ist auch meine Orientierung“, sagt Ernst Hutter, seit über 15 Jahren musikalischer Leiter der „Egerländer Musikanten – Das Original“. Am Freitag, dem 9. März, um 20 Uhr gastiert das erfolgreichste Blasorchester der Welt endlich wieder in der Stadthalle Ransbach-Baumbach.


Kultur | Nachricht vom 17.02.2018

Kleinkunstbühne Mons Tabor plant die Zukunft

Stillstand ist Rückschritt! Dies sagt sich auch die Kleinkunstbühne Mons Tabor und überlegt deshalb, wie die eigene Arbeit weiterentwickelt werden kann. Wohin aber will die ehrenamtlich betriebene Kulturbühne, nachdem sie über drei Jahrzehnte das Kulturangebot in der Region bereichert hat?


Region | Nachricht vom 16.02.2018

Höhr-Grenzhausen: Geldausgabeautomat gesprengt

AKTUALISIERT. In der Rathausstraße in Höhr-Grenzhausen wurde am Freitag, 16. Februar, gegen 2.30 Uhr der Geldausgabeautomat der dortigen Westerwald Bank gesprengt. Der oder die Täter sind flüchtig. Weitere Einzelheiten, Schadenshöhe und mögliche Beute kann die Polizei derzeit nicht mitteilen.


Region | Nachricht vom 16.02.2018

1,6 Millionen Euro für Geriatrie am Herz-Jesu-Krankenhaus

Wie Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler der heimischen Landtagsabgeordnete Dr. Tanja Machalet mitteilte, fördert das Land das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach mit insgesamt 1,613 Millionen Euro. Die Landesmittel werden für die Einrichtung eines Geriatrischen Schwerpunktes mit 20 Betten bereitgestellt.


Region | Nachricht vom 16.02.2018

ELSE erinnert und fragt: gibt es was Neues?

Am 16. Februar vor einem Jahr, wurde eine städtische Informationsveranstaltung über den Bau der geplanten Moschee in Hachenburg abrupt abgebrochen. Nicht deshalb, weil das öffentliche Interesse zu gering war, sondern weil zu viele berechtigte Fragen aus der Bürgerschaft unbequem waren und nicht beantwortet werden konnten oder durften.


Wirtschaft | Nachricht vom 16.02.2018

TÜV Nord bestätigt ENM professionelle Sicherheit

Die Digitalisierung schreitet voran – und mit ihr auch die Cyberkriminalität. Mit gezielten Attacken können Kriminelle ganze Unternehmen außer Kraft setzen. Besonders für Betreiber von Strom- und Erdgasnetzen ist es daher besonders wichtig, immer auf der Höhe der Zeit zu sein, um solche Gefahren abwehren zu können.


Kultur | Nachricht vom 16.02.2018

Mallorca Party in der Stadthalle Ransbach-Baumbach

Mit Naddel (Nadja abd el Farrag) und Menderes Erstmals findet am 7. April eine „Mallorca Opening“ Party in der Stadthalle Ransbach – Baumbach statt. Bekannt aus der VOX Doku „Goodbye Deutschland“ wird die Sängerin „Krümel“ mit Ihren Hits „Loco Loco“, Tulpen aus Amsterdam, Halleluja für mächtig Ballermann Stimmung sorgen.


Kultur | Nachricht vom 16.02.2018

Gute Unterhaltung auch im neuen Jahr

Der Name ist Programm: „Querbeet“ nennt sich die bunte Veranstaltungsreihe der Energieversorgung Mittelrhein (evm), die im Oktober erfolgreich gestartet ist. Im Vordergrund stehen dabei Unterhaltung und Genuss. „Fast 600 Zuschauer haben bisher an unseren Veranstaltungen teilgenommen“, bilanziert evm-Pressesprecher Marcelo Peerenboom. „Wir freuen uns daher, die Reihe auch 2018 fortzuführen.“


Region | Nachricht vom 15.02.2018

Raiffeisentag in Flammersfeld mit Ausstellungseröffnung

Am 18. Februar, dem „Raiffeisentag“ in Flammersfeld, wird erstmals die Wanderausstellung „Das Beispiel nützt allein – Raiffeisen, seine Genossenschaften und ihre Ausstrahlung in die Welt“ im evangelischen Gemeindehaus in Flammersfeld präsentiert. Sie ehrt das Wirken von Friedrich Wilhelm Raiffeisen (1818–1888).


Region | Nachricht vom 15.02.2018

Bad Marienberg lohnt sich auch im Winter

Einziger Kneippkurort im Westerwald bietet zusätzlich reichhaltiges Wintersportangebot an. Alpine Abfahrt, Langlauf auf gespurten Loipen und Rodeln sind zurzeit möglich. Wer hätte das vor ein paar regnerischen Wochen gedacht: Wintersport im Westerwald? Jetzt ist es möglich und wird von allen Altersklassen der Wintersportler gerne genutzt.


Region | Nachricht vom 15.02.2018

Dieb gefasst- Zeugen und Geschädigte gesucht

Ein versuchter Handtaschenraub in Montabaur scheiterte am Widerstand des Opfers, einer älteren Dame, sie stürzte bei der Aktion. Aufgrund von Zeugenaussagen konnte die Polizei den Täter festnehmen. Nun werden das Opfer und weitere Zeugen gebeten, sich zu melden.


Region | Nachricht vom 15.02.2018

Winterdienst am 15. Februar des LBM

Der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz sorgt nach besten Kräften dafür, dass in Rheinland-Pfalz die 877 Kilometer Bundesautobahnen rund um die Uhr und rund 17.000 Kilometer Bundes-, Landes- und Kreisstraßen zwischen 6 Uhr und 22 Uhr befahrbar bleiben. Eine Befahrbarkeit schließt hierbei ein, dass mit Behinderungen durch Schneereste, oder je nach Einsatzdauer des Winterdienstes auch mit einer geschlossenen Schneedecke, gerechnet werden muss.


Region | Nachricht vom 15.02.2018

Jetzt Jahresprogramm der Kreisjugendpflege anfordern

Das neue Jahresprogramm der Kreisjugendpflege liegt vor. Das Team der Kreisjugendpflege, bestehend aus Tamara Bürck und Jochen Bücher, hat sich viele tolle Angebote für Kinder, Jugendliche sowie ehren- und hauptamtliche Jugendarbeiter einfallen lassen.


Region | Nachricht vom 15.02.2018

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für die Kirchengemeinde

Unter dem Titel „Weitersagen! Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für die Kirchengemeinde“ laden die Öffentlichkeitsreferenten des Evangelischen Dekanats Westerwald im März zu einer Workshopreihe nach Selters ein. Dazu sind noch letzte Plätze zu vergeben! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Seminare richten sich vor allem an hauptamtlich und ehrenamtlich tätige Mitarbeiter in evangelischen Kirchengemeinden sowie den evangelischen Kindertagesstätten.


Region | Nachricht vom 15.02.2018

Die Geschichte einer Molkerei dokumentiert

Vor 48 Jahren war Schluss mit der Molkerei in Selters. Bisher erinnerte nur noch ein Straßenschild – bezeichnenderweise eine Sackgasse – vom einst wichtigen Betrieb für die Region. Nun übergab Günther Schönberger dem Stadtbürgermeister Rolf Jung ein Heft zur Geschichte der Molkerei mit dem er die Erinnerung wach halten will.


Region | Nachricht vom 15.02.2018

Rettungskräfte können im Gottesdienst neue Kraft tanken

In ihren Einsätzen machen Rettungskräfte oft Erfahrungen, die sie an die Grenzen bringen. Aus diesem Grund lädt die Notfallseelsorge Westerwald zu einem Gottesdienst für Rettungskräfte am Mittwoch, 21. Februar, um 18.30 Uhr in die Evangelische Stiftskirche nach Gemünden ein.


Politik | Nachricht vom 15.02.2018

Liberale fordern Rücktritt von Ministerin Anne Spiegel

Alexander Buda, Bezirksvorsitzender der FDP, forderte im Rahmen des politschen Aschermittwochs den Rücktritt der rheinland-pfälzischen Integrationsministerin Anne Spiegel (Bündnis 90/Die Grünen). Ihr wird Missachtung von Gerichtsurteilen vorgeworfen.


Politik | Nachricht vom 15.02.2018

Wirscheid beschloss Haushaltsplan und Baumaßnahmen

Im der letzten Ortsgemeinderatssitzung beschäftigten sich der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach, Michael Merz, und der Ortsgemeinderat Wirscheid mit dem Haushaltsplan 2018. Es wurden zudem Straßenbauarbeiten vergeben und die Vorausleistung zur Enderschließung „Kauserwegflur“ festgesetzt.


Wirtschaft | Nachricht vom 15.02.2018

Kleinwagen suchen neuen Besitzer

Die Westerwald Bank macht mobil und verschenkt bis zu sechs Kleinwagen VW up an Kirchengemeinden, soziale, karitative und kulturelle Einrichtungen und Vereine innerhalb ihres Geschäftsgebietes. Die Aktion „VRmobil“ wird bundesweit von den Volks- und Raiffeisenbanken in Kooperation mit den genossenschaftlichen Gewinnsparvereinen durchgeführt, aus deren Erlösen die Fahrzeuge finanziert werden.


Vereine | Nachricht vom 15.02.2018

Naturschutz im Garten

Mit dem Thema „Naturschutz im Garten“ beschäftigt sich die nächste Vortragsveranstaltung der Will und Liselott Masgeik-Stiftung am Donnerstag 22. Februar in Molsberg. Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr in der Alten Schule von Molsberg (Ecke Schlossstraße und Alte Gasse). Referent des Abends ist Dipl.-Ing. Agr. Robert Frick, Berufsschullehrer für Gartenbau und Floristik an der Julius-Wegeler-Berufsschule in Koblenz.


Sport | Nachricht vom 15.02.2018

Farmers starten mit Heimspiel in die GFL2-Saison

Ein Knaller gleich zum Auftakt: Die Fighting Farmers Montabaur starten nach dem Aufstieg in die GFL2 am 21. April mit einem Heimspiel gegen die Saarland Hurricanes in die Zweitliga-Saison. Zum einzigen Testspiel der Saison reist der Meister der Regionalliga Mitte eine Woche zuvor am 14. April zum Nord-Zweitligisten Paderborn Dolphins.


Kultur | Nachricht vom 15.02.2018

Klangimprovisationen im Historica-Gewölbe

Mit der „Lauschvisite“ ist eine neue Konzertreihe Gast bei „Kultur im Keller“ im Historica-Gewölbe. Präsentiert wird Musik, die aufhorchen lässt: Internationale Künstler, die sich der modernen Musik verschrieben haben, faszinieren ihr Publikum mit Klangexperimenten und brandaktuellen Kompositionen.


Kultur | Nachricht vom 15.02.2018

Kartenvorverkauf für Kabarettnacht am 17. Februar

Zum 25. Jubiläum der „Westerwälder Kabarettnacht“ lädt die Kleinkunstbühne Mons Tabor vom 15. bis 18. März nach Montabaur und Oberelbert ein. Der Kartenvorverkauf für alle Tage dieser Kultveranstaltung läuft am Samstag, 17. Februar, gleichzeitig von 10 bis 11 Uhr in Montabaur, Bürgerhalle im Rathaus, Eingang vom Großen Markt, und Oberelbert in der Stelzenbachhalle, Ortsmitte.


Kultur | Nachricht vom 15.02.2018

Robbie Williams und Phil Collins Tribute Bands vom Allerfeinsten

Zwei große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Dort, wo Jahr für Jahr unter der Regie des freundlichen Teams der Getränke Müller Veranstaltungs GbR mit dem „Oktoberfest Neitersen“ das größte Oktoberfest in der Region gefeiert wird, wo zur „Rockenden Wiedhalle“ erstklassige Rockbands die Halle zum Beben bringen, darf man sich nun am Freitag, dem 16. und Samstag, dem 17. März auf zwei Tributebands freuen, die zu den besten Europas gehören.


Region | Nachricht vom 14.02.2018

Schwerer Verkehrsunfall mit vier Verletzten

Am Aschermittwoch, um 13:18 Uhr ereignete sich auf der Landstraße 288 bei Westerburg nach Mitteilung der Polizei Westerburg ein schwerer Verkehrsunfall. Ein PKW missachtete die Vorfahrt. Bei dem Zusammenstoß gab es insgesamt vier Verletzte.


Region | Nachricht vom 14.02.2018

NABU: Wieder mehr Wintervögel in Rheinland-Pfalz

Nach den sehr niedrigen Zahlen im vergangenen Winter haben sich in diesem Jahr wieder mehr Wintervögel in den Gärten und Parks von Rheinland-Pfalz eingefunden. Das hat die Zähl-Aktion des NABU, die Stunde der Wintervögel, ergeben, deren Endergebnis an diesem Dienstag, 13. Februar vorgestellt wurden.


Region | Nachricht vom 14.02.2018

Neues Semester an der Kinderuni in Siegen

Die Kinderuni in Siegen startet im März mit drei Veranstaltungen für Kinder im Alter zwischen 8 und 12 Jahren. Diese Veranstaltung ist sehr beliebt und ab sofort sind Anmeldungen für drei spannende Vorlesungen im März an der Universität Siegen möglich.


Region | Nachricht vom 14.02.2018

111 Stundenkilometer zu schnell

Am Dienstag, den 13. Februar, wurden bei Kontrollen auf der Autobahn A 3 drei Fahrzeugführer festgestellt, die unter Drogeneinfluss ihre Fahrzeuge führten. Nach positiven Vortests wurden Blutproben angeordnet. In zwei Fällen wurden zudem geringe Mengen an Betäubungsmitteln sichergestellt. Einer war viel zu schnell.


Region | Nachricht vom 14.02.2018

Handwerkskammer lädt zum Genusserlebnis Schokolade ein

Liebhaber von Schokolade und Genießer süßer Leckereien kommen am ersten Märzwochenende voll auf ihre Kosten. Am 3. und 4. März lädt die Handwerkskammer (HwK) in das Kurfürstliche Schloss zu Koblenz zu Aktionstagen rund um die Schokolade ein. Das Publikum darf probieren, auswählen und genießen.


Vereine | Nachricht vom 14.02.2018

Siegfried-Koch-Gedächtnislauf im Skilanglaufzentrum Emmerzhausen

Am Sonntag, 18. Februar findet im Skilanglaufzentrum Emmerzhausen der Siegfried-Koch Gedächtnislauf statt. Der Langlauf ist als Jedermann-Lauf konzipiert. Der Start ist für 13 Uhr vorgesehen. Sollte die Schlechtwetterklausel greifen gibt es die Infos auf der Homepage des Vereins.


Kultur | Nachricht vom 14.02.2018

Fast ausverkauft: Vince Ebert in Hachenburg

Kann man überhaupt etwas Fundiertes über die Zukunft sagen? Der Wissenschaftskabarettist Vince Ebert behauptet: ja. Am Samstag, 24. März, tritt der Diplom-Physiker den Beweis in der Hachenburger Stadthalle ab 20 Uhr an. Die Thermodynamik besagt eindeutig, dass es mit unserem Universum unaufhaltsam bergab geht.


Region | Nachricht vom 13.02.2018

Ohne Umwege zum Ausbildungsplatz

Ohne Umwege zum Ausbildungsplatz: So heißt ein offenes Angebot der Agentur für Arbeit Montabaur im Rahmen der bundesweiten Woche der Ausbildung. Es richtet sich an junge Leute, die sich für eine klassische Lehre oder ein duales Studium interessieren.


Region | Nachricht vom 13.02.2018

Fahrzeugführer verursachte betrunken Unfall

In Hachenburg hatte ein Autofahrer offenbar am Rosenmontag mit Alkohol gefeiert und sich danach fahruntüchtig an das Steuer seines Wagens gesetzt. Die Fahrt endete ziemlich abrupt im Straßengraben zwischen Alpenrod und Hachenburg.


Werbung