Werbung

Nachricht vom 17.08.2015

Patenschaft für Blumenbeete in Hachenburg

Hachenburg. Stadtbürgermeister K.-W. Röttig weist darauf hin, dass einer Patenschaft für die Blumenbeete auf den Verkehrsinseln oder auch der Blumenkübel seitens der Anwohner von Seiten der Stadt nichts im Wege steht. Es kann sogar das Pflanzmaterial zur Verfügung gestellt werden. Allerdings soll die Patenschaft mit der Lagebezeichnung des Pflegebeetes bei der Stadtverwaltung angezeigt werden. Es wurde auch die allgemeine Sauberkeit in der Stadt bemängelt, so zum Beispiel Straßenkehren, Heckenschneiden etcetera. Hier hilft ganz oft ein Gespräch unter Nachbarn oder eine Hilfestellung untereinander. Sollte alles gar nichts nutzen, ist die Stadt für Hinweise natürlich auch dankbar und versucht zu helfen: Telefon: 02662/ 958341 oder stadtverwaltung@hachenburg.de.
Quelle: Stadtbürgermeister Röttig

Aktuelle Kurznachrichten


Informationen für Ehrenamtliche und Hauptamtliche in der Flüchtlingshilfe

Mainz. Kurzfristig bietet der Flüchtlingsrat Rheinland-Pfalz die Online-Fortbildung "Ukraine ...

Friedensgebete der Sankt Laurentius Pfarrei

Heiligenroth. In der Sankt Laurentius Pfarrei finden zur Zeit an verschiedenen Orten Friedensgebete ...

Brand in einer Garage in Großholbach

Großholbach. Am 6. März kam es um 11.53 Uhr in der Ortslage Großholbach zum Brand einer Garage. ...

Einladung zur Arbeitstagung Jugendfussball F bis D Junioren

Region. Zur Vorbereitung auf die Rückrunde sind alle Betreuer und Jugendleiter im Fußballkreis ...

Planungsteam sucht Interessierte: Stahlhofen am Wiesensee feiert Jubiläen im Juli

Stahlhofen am Wiesensee. Die Ortsgemeinde Stahlhofen am Wiesensee möchte im Juli gleich zwei ...

Gemeinde Caan: Forstwirtschaftsplan für 2022 wurde genehmigt

Caan. In seiner Sitzung am 17. Februar stimmte der Ortsgemeinderat dem vorgelegten Forstwirtschaftsplan ...

Weitere Kurznachrichten


Radarkontrolle auf der B 54 bei Waldmühlen

Waldmühlen. Am Montag, 17. August, zwischen 18 Uhr und 23 Uhr, führte die Verkehrsdirektion ...

17 Gurtmuffel verwarnt

Selters/Herschbach. Bei Verkehrskontrollen in der Rheinstraße (Selters) und im Obertor (Herschbach) ...

Wander-Quiz Bachlehrpfad

Limbach. Warum heißt der Waschbär Waschbär? Wo hat der Eisvogel sein Nest? Und was ist ein ...

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Boden. Am Sonntag, dem 16. August, fuhr ein PKW in der Beulstraße Höhe Nr. 18 gegen ein Eisenrohr, ...

LKW wollte mit Plattfuß auf die Autobahn

Heiligenroth. Am Samstag, dem 15. August, meldete ein Verkehrsteilnehmer um 9:30 Uhr, dass ...

PKW-Brandstiftung in Kroppach

Kroppach. In der Bahnhofstraße 2 in Kroppach setzten am Sonntag, den 16. August, gegen 2 Uhr, ...

Werbung