Werbung

Nachricht vom 12.01.2021    

Corona im Westerwaldkreis - fünf neue Todesfälle

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen Montag insgesamt 3566 (+18) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 284 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnungen des Landes bei 107.

Montabaur. Am gestrigen Tag erreicht das Gesundheitsamt die Information, dass erneut fünf Personen verstorben sind: eine 66-jährige Frau aus der VG Montabaur, eine 88-jährige Frau und ein 85-jähriger Mann aus der VG Bad Marienberg, eine 81-jährige Frau und ein 74-jähriger Mann aus der VG Rennerod.

Am 7. und 8. Januar startete das Impfzentrum in Hachenburg mit den Impfungen. 400 Westerwälder erhielten bisher nach vorheriger Anmeldung und Terminbestätigung ihre Impfung gegen das Coronavirus. Daneben wird mit Mobilen Impfteams vor Ort in den Senioreneinrichtungen geimpft. Hier gibt es alle wissenswerten Informationen über das Impfzentrum in Hachenburg.



Die landesweite Hotline lautet 0800 57 58 100 oder über die Internetseite www.impftermin.rlp.de können Impftermine vereinbart werden. Bei der Hotline ist nach Leserinformationen immer noch Geduld angesagt.

Aufteilung nach Verbandsgemeinden
Infizierte gesamt/Verstorbene/Genesene

Bad Marienberg 432/11/337
Hachenburg 305/5/289
Höhr-Grenzhausen 274/2/258
Montabaur 737/14/667
Ransbach-Baumbach 320/17/292
Rennerod 253/6/227
Selters 318/7/290
Wallmerod 233/4/206
Westerburg 280/6/253
Wirges 414/7/384

Generell gilt
- Abstand halten
- Hygiene beachten
- Alltagsmasken tragen
- Regelmäßig Lüften
- Corona-Warn-App aktivieren


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Schwerer Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen bei Großholbach

Großholbach. Am Sonntag, dem 5. Dezember, gegen 18:10 Uhr ereignete sich auf der L318, Gemarkung Großholbach, ein schwerer ...

30.000 Euro zu Nikolaus ins Ahrtal gebracht

Region. “Wir unterstützen keine Einzelpersonen, da es nicht immer eindeutig ist, ob wirklich eine Bedürftigkeit da ist“, ...

Einkauf, aber keine "Weihnachtsstube" am Wiesensee

Stahlhofen am Wiesensee. Zum Einkaufen von Geschenken kann die Zeit vor Heiligabend aber dennoch genutzt werden! Gewürzsalze, ...

Nicole nörgelt - über unpraktische Adventskalender-Ideen

Ohja, jetzt wird es makaber: Schauen wir mal kurz über die Grenzen des schönen Westerwalds gen Osten, genauer gesagt nach ...

Große Baufortschritte am neuen Feuerwehrgerätehaus in Krümmel

Krümmel. Nach dem Erwerb einer ehemals gewerblich genutzten Halle in Krümmel – durch die Verbandsgemeinde Selters unter Beteiligung ...

Gerichts-Entscheidung des Monats: Streitiges Erbe

Sachverhalt:
Koblenz. Die Parteien sind Geschwister. Ihre Eltern errichteten im Jahre 1969 ein Testament, in dem sich die ...

Weitere Artikel


Online-Zertifikatslehrgang „Informationssicherheitsbeauftragter (IHK)“

Koblenz. Je mehr Geräte im Netzwerk hängen, desto mehr Ziele bieten sich für Cyberkriminelle oder solche, die es werden wollen. ...

Neuer Temperaturrekord für Rheinland-Pfalz: 2020 wärmstes Jahr

Region. „Die hohe Anzahl an abgestorbenen Bäumen und der Rückgang der Grundwasserneubildung sind Alarmzeichen und zeigen: ...

Info in Hachenburger Kindertagesstätten durch KiTa-Info-App

Hachenburg. Vorteile sind dabei unter anderem die zügige Information und mit dem Ende der Zettelwirtschaft auch ein wichtiger ...

Weihnachtsbaum verwerten statt entsorgen

Region. Tierhalter lassen ihren hundertprozentig abgeschmückten Nadelbaum traditionell von Haustieren abknabbern. Pferde, ...

Fake-Rechnung „Domainregistrierung“ von United Hosting Deutschland - nicht bezahlen

Region. Die Masche von United Hosting Deutschland ist alt und funktioniert wie die Branchenbuchabzocke scheinbar auch heute ...

NABU Ehrennadel in Gold an Marcel Weidenfeller verliehen

Hundsangen. Marcel Weidenfeller erhält diese Auszeichnung für seine langjährige intensive und herausragende Leistung und ...

Werbung