Werbung

Nachrichten zu Coronavirus


Corona im Westerwaldkreis: 284 Neuinfektionen übers Wochenende

Region | 16.05.2022

Corona im Westerwaldkreis: 284 Neuinfektionen übers Wochenende

Am Montag, 19. Mai, meldet das Landesuntersuchungsamt (LUA) 284 erfasste Corona-Neuinfektionen für den Westerwaldkreis. Die Gesamtzahl der seit Pandemie-Beginn registrierten Ansteckungen beläuft sich somit insgesamt auf 55.997 für das Kreisgebiet. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 458,5, der Landesschnitt wird mit 398,0 angegeben.


Wöchentlicher Corona-Bericht: sinkende Zahlen, keine Maskenpflicht im Flugzeug mehr

Region | 11.05.2022

Wöchentlicher Corona-Bericht: sinkende Zahlen, keine Maskenpflicht im Flugzeug mehr

Die Zahlen sinken weiter. Auch im Westerwaldkreis ist die Inzidenz im Laufe der letzten Woche unter 500 gesunken und liegen seit Langem wieder unter Landesniveau. Leider gibt es im Kreis auch einen weiteren Todesfall zu vermelden. Ein EU-Urteil hat dafür die Maskenfreiheit in Flugzeugen ermöglicht.


Wöchentlicher Corona-Bericht aus dem Westerwaldkreis: sinkende Zahlen

Region | 04.05.2022

Wöchentlicher Corona-Bericht aus dem Westerwaldkreis: sinkende Zahlen

Seit Mai kommen die aufgeschlüsselten Zahlen aus dem Westerwaldkreis nur noch einmal wöchentlich, daher reduzieren auch wir unsere Corona-Artikel auf mittwochs. Bei den stetig sinkenden Zahlen macht dieser Schritt Sinn. Der aktuelle Trend ist auch weiterhin sinkend.


Corona: Zahlen fallen - ab Mai nur noch einmal wöchentlich Zahlen aus dem Kreis

Region | 29.04.2022

Corona: Zahlen fallen - ab Mai nur noch einmal wöchentlich Zahlen aus dem Kreis

Im Laufe der Woche haben die Zahlen sowohl im Westerwaldkreis als auch auf Landesebene wieder einen stetigen Abwärtstrend. Aufgrund der sich entspannenden Lage stellt auch die Kreisverwaltung ab Mai die Bereitstellung der Zahlen auf einmal wöchentlich um.


Corona: Auf und Ab der Inzidenzen - Aufhebung der Test an Kitas und Schulen

Region | 27.04.2022

Corona: Auf und Ab der Inzidenzen - Aufhebung der Test an Kitas und Schulen

Die Zahlen fahren aktuell Achterbahn. Mal steigen sie sprunghaft an, dann fallen sie wieder. Eine Tendenz in eine Richtung lässt sich daher nicht ablesen. Da zum Ende der Woche auch die freiwilligen Testungen an Kitas und Schulen auslaufen und generell weniger getestet wird, bleibt die Entwicklung spannend.


Corona im Westerwaldkreis: 321 Neuansteckungen registriert

Region | 25.04.2022

Corona im Westerwaldkreis: 321 Neuansteckungen registriert

Am Montag, 25. April, meldet das Landesuntersuchungsamt (LUA) für den Westerwaldkreis 321 Neuansteckungen seit dem Wochenende. Die Gesamtzahl der seit Pandemie-Beginn erfassten Ansteckungen beläuft sich somit insgesamt 52.227 für das Kreisgebiet. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 1314,9 und damit deutlich über dem Landesschnitt von 1013,5.


Corona: kein automatischer Versand von Genesenennachweis mehr und steigende Inzidenz

Region | 22.04.2022

Corona: kein automatischer Versand von Genesenennachweis mehr und steigende Inzidenz

Das Gesundheitsamt des Westerwaldkreises stellt den automatischen Versand von Genesenennachweisen ein. Genesene müssen sich nun selbst kümmern. Nach dem Ostertief der Zahlen ist leider wieder ein Aufwärtstrend zu erkennen. Die Inzidenz im Kreis ist seit Mittwoch stark gestiegen.


Corona: über Ostern sind die Werte deutlich gesunken

Region | 20.04.2022

Corona: über Ostern sind die Werte deutlich gesunken

Die Inzidenz im Westerwaldkreis ist mit dem heutigen Mittwoch und einem Wert von 868,2 endlich wieder ein gutes Stück unter 1.000. Die Zahl der aktuellen Coronafälle ist auch erfreulich gering, was aber wahrscheinlich auch daran liegt, dass über die Feiertage wenig getestet wurde.


Corona: fallende Inzidenz und steigende Infektionszahlen

Region | 13.04.2022

Corona: fallende Inzidenz und steigende Infektionszahlen

Die Inzidenz im Westerwaldkreis fällt aktuell noch weiter und hat mit dem heutigen Mittwoch einen Wert von 1.309,5 erreicht. Die Zahl der aktuellen Coronafälle steigt jedoch wieder, was meist auch eine steigende Inzidenz einige Tage später zur Folge hat.


Corona: auch eine Woche nach den Lockerungen fallende Zahlen im Westerwaldkreis

Region | 11.04.2022

Corona: auch eine Woche nach den Lockerungen fallende Zahlen im Westerwaldkreis

Trotz Lockerungen gehen die Zahlen im Westerwaldkreis weiter zurück. Die Inzidenz liegt mit einem Wert von 1367,2 erfreulich niedrig und auch die Neuinfektionen bleiben weiter stabil unter 1.000. Neue Omikron-Variante in England aufgetaucht.


Bundestag lehnt Impfpflicht ab

Politik | 07.04.2022

Bundestag lehnt Impfpflicht ab

Bis zum Schluss war es spannend. Als die Bundestagsabgeordneten am Donnerstagmittag (7. April) über eine Impfplicht ab 60 Jahren abstimmten, hatte sich zuvor nach der mehrstündigen Debatte keine klare Mehrheit abgezeichnet. Die Abstimmung hat letztlich ergeben: Die Impfpflicht ist gescheitert.


Corona: fallende Zahlen im Westerwaldkreis und Quarantäne-Chaos in Deutschland

Region | 06.04.2022

Corona: fallende Zahlen im Westerwaldkreis und Quarantäne-Chaos in Deutschland

Die Zahlen fallen weiter - ein Abwärtstrend, auf den man wirklich lange warten musste. Die dauerhaft hohen Zahlen im Kreis haben aber nun scheinbar endlich den Zenit überschritten und es geht stetig runter. Die Inzidenz geht auf 1443,6 zurück und auch die Neuinfektionen bleiben weiter unter 1.000.


Corona: Zahlen gehen stark zurück, viele tragen freiwillig weiter Maske

Region | 04.04.2022

Corona: Zahlen gehen stark zurück, viele tragen freiwillig weiter Maske

Nach dem Wochenende sind die Zahlen ja generell niedrig, so niedrig wie heute waren sie allerdings trotzdem lange nicht mehr. Die Inzidenz im Westerwaldkreis geht auf 1528,9 zurück und auch die Neuinfektionen bleiben unter 1.000.


Corona: Inzidenz stabil unter 2.000, ab Sonntag viele Änderungen

Region | 01.04.2022

Corona: Inzidenz stabil unter 2.000, ab Sonntag viele Änderungen

Endlich ist der für viele langersehnte Tag gekommen, mit dem 3. April fallen die meisten Maßnahmen. Was sich ändert, was bleibt, wo es den neuen Quarantäne-Rechner gibt und wie die Situation generell im Westerwaldkreis gerade ist, haben wir einmal zusammengefasst.


Corona: Bürgertests weiterhin bis Ende Juni kostenlos in Rheinland-Pfalz

Region | 01.04.2022

Corona: Bürgertests weiterhin bis Ende Juni kostenlos in Rheinland-Pfalz

In dieser Woche wurde die zweite Verordnung zur Änderung der Coronavirus-Testverordnung des Bundes veröffentlicht. Diese sieht eine erneute Beauftragung der bereits bestehenden Teststellen bis einschließlich 30. Juni vor.


Erstaunliche Fakten über Corona Spürhunde

Wirtschaft | 01.04.2022

Erstaunliche Fakten über Corona Spürhunde

Ein Gast-Beitrag von Jesse Reimann von Happyhunde | Wir leben mitten in einer Krise, die uns alle überrascht hat. Der Coronavirus hält uns seit Dezember 2019 in Atem und bescherte den Bürgern vieler Länder Dinge, die es vorher nicht gab. Zu den kuriosen und gleichzeitig faszinierenden Neuerungen gehören Corona Spürhunde.


Westerwaldkreis: 306 weniger aktuelle Corona-Infektionen als am Montag (28. März)

Region | 29.03.2022

Westerwaldkreis: 306 weniger aktuelle Corona-Infektionen als am Montag (28. März)

Die Pandemie hat gezeigt, dass man vorschnelle Urteile vermeiden sollte. Klar ist: Zumindest am Dienstag, den 29. März, hat das Pandemiegeschehen im Westerwaldkreis leicht an Dynamik verloren. Und die Neuinfektionen innerhalb eines Tages sind bedeutend niedriger als gestern - was allerdings einen simplen Grund haben könnte.


Kunst- und Kulturschaffende rund um Montabaur treffen sich am 11. April

Kultur | 28.03.2022

Kunst- und Kulturschaffende rund um Montabaur treffen sich am 11. April

Corona mit immer neuen Rekordzahlen und kein Ende. Dazu die Herausforderungen des Klimawandels und jetzt auch noch der furchtbare Krieg in der Ukraine. Die im Netzwerk MT-KULTURTREFF vereinten Kunst- und Kulturschaffenden in und rund um Montabaur verurteilen den Krieg, gehen mit den Corona-Lockerungen zurückhaltend um und stellen sich den wachsenden Herausforderungen des Klimawandels.


Pandemie im Westerwaldkreis: 706 Neuinfektionen seit Sonntag (27. März)

Region | 28.03.2022

Pandemie im Westerwaldkreis: 706 Neuinfektionen seit Sonntag (27. März)

Bei 10.357 Bürgern des Westerwaldkreises wurde seit Ausbruch der Pandemie eine Corona-Infektion nachgewiesen nach Angaben des Landesuntersuchungsamts. Das sind über 700 mehr Infektionen als noch am Sonntag, den 27. März. Die Sieben-Tages-Inzidenz für den Landkreis beträgt nun 2.085,5. Das sind die weiteren Pandemie-Werte.


Verein Solidarität in der Not e. V. (SIN) sammelt für die Ukraine

Region | 26.03.2022

Verein Solidarität in der Not e. V. (SIN) sammelt für die Ukraine

Pressemitteilung der Verbandsgemeindeverwaltung Wirges | Der Verein Solidarität in der Not e. V. (SIN), mit Unterstützung der Verbandsgemeinde Wirges, mit dem "Netzwerk Wirges hilft" sammeln für die Ukraine.


Pandemie-Entwicklung: Über 10.000 positiv Getestete im Westerwaldkreis, aber…

Region | 25.03.2022

Pandemie-Entwicklung: Über 10.000 positiv Getestete im Westerwaldkreis, aber…

Fast 5 Prozent der Bürger im Westerwaldkreis sind nach offiziellen Angaben am Freitag, den 25. März, aktuell an Corona erkrankt. Ein Blick auf die längerfristige Pandemie-Entwicklung offenbart: Die Zahl der Meldefälle hat im Vergleich tendenziell abgenommen. Doch wie sehen die restlichen relevanten Corona-Werte aus?


Quarantänerechner ist gestartet

Region | 24.03.2022

Quarantänerechner ist gestartet

Pressemitteilung der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises | Wie das Gesundheitsamt in einer Pressemeldung mitteilt, gibt es ab sofort einen Quarantänerechner, welcher unkompliziert für Information und Aufklärung sorgt. Der Quarantänerechner ist kostenfrei auf der Homepage der Kreisverwaltung abrufbar.


Corona: wieder über 5.000 aktive Fälle, Blick auf Nachbarländer

Region | 23.03.2022

Corona: wieder über 5.000 aktive Fälle, Blick auf Nachbarländer

Zur Wochenmitte steigen die Zahlen der aktiv Infizierten immer wieder an. So auch in dieser Woche. Die Inzidenz im Westerwaldkreis liegt am heutigen Mittwoch bei 1.750,7 es sind allerdings erneut über 5.000 aktive Fälle registriert. Auch zwei Todesfälle sind im Kreis zu verzeichnen.


Corona: Inzidenz wieder unter 2.000, Impfpflicht wegen Papiermangel nicht umsetzbar

Region | 21.03.2022

Corona: Inzidenz wieder unter 2.000, Impfpflicht wegen Papiermangel nicht umsetzbar

Leicht rückläufige Inzidenzen geben aktuell Grund zur Hoffnung, dass der Peak im Kreis überwunden ist. Allerdings ist der Montag im Westerwaldkreis tendenziell immer niedriger. Im Rahmen der diskutierten Impfpflicht meldet sich nun der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen zu Wort.


Corona: Inzidenz im Westerwaldkreis erstmals über 2.000, Bund beschließt Basisschutz

Region | 18.03.2022

Corona: Inzidenz im Westerwaldkreis erstmals über 2.000, Bund beschließt Basisschutz

Die Verschnaufpause der Inzidenzen zur Wochenmitte hielt nur kurz, mit dem heutigen Freitag hat der Westerwaldkreis erneut eine magische Schwelle durchbrochen. Mit einem Wert von 2036,2 gibt es wieder einen Höchstwert. Erfreulicherweise gab jedoch seit Mittwoch keinen weiteren Todesfall.


Corona: Inzidenzen im Kreis sinken leicht, im Land geht es jedoch weiter rauf

Region | 16.03.2022

Corona: Inzidenzen im Kreis sinken leicht, im Land geht es jedoch weiter rauf

Eine kleine Atempause für die Inzidenz im Westerwaldkreis. Während man Montag noch den höchsten Wert seit Pandemiebeginn hatte, liegt die Inzidenz am heutigen Mittwoch bei 1642,3. Dafür gibt es landesweit einen Sprung nach oben auf 1.460,1. Der Freedom Day wurde bereits gestern auf den 2. April verschoben.


Rheinland-Pfalz verschiebt Lockerung der Corona-Regeln

Region | 15.03.2022

Rheinland-Pfalz verschiebt Lockerung der Corona-Regeln

Doch kein Freedom Day in Rheinland-Pfalz. Der eigentlich für den Bund für den 20. März angesetzte Termin der Lockerungen der Corona-Regeln wurde vom Land auf den 2. April verschoben. Dies ist den aktuell sehr hohen Zahlen im Land geschuldet.


Der Impfbus kommt nach Herschbach

Region | 15.03.2022

Der Impfbus kommt nach Herschbach

Am Montag, 11. April, fährt der Impfbus beim Haus Hergisbach in Herschbach ein. Das Angebot richtet sich an alle Bürger ab zwölf Jahren, die sich ihre Impfung holen wollen. Auch ein spontanes Vorbeischauen ist möglich, denn eine Voranmeldung wird nicht benötigt.


Corona: Inzidenzen steigen weiter - aktuell höchster Wert seit Pandemiebeginn

Region | 14.03.2022

Corona: Inzidenzen steigen weiter - aktuell höchster Wert seit Pandemiebeginn

Die Inzidenzen steigen und steigen und steigen. Mit einem Wert von 1.695 hat der Westerwaldkreis den höchsten Wert seit Beginn der Pandemie. Auch landesweit steigt die Inzidenz an, allerdings nur leicht auf aktuell 1.375,8. Ob dies die ersten Folgen der Lockerungen oder nur ein Zwischenhoch ist, wird sich zeigen.


Wie läuft es mit dem "Impfen in Apotheken" im Westerwaldkreis? Jenny Groß MdL fragte nach

Politik | 10.03.2022

Wie läuft es mit dem "Impfen in Apotheken" im Westerwaldkreis? Jenny Groß MdL fragte nach

Ein großes Thema ist zurzeit das Impfen gegen das Coronavirus durch die niedergelassenen Apotheken. In Rheinland-Pfalz ist dies seit Anfang Februar möglich, doch wird es im Kreis angenommen und gibt es überhaupt Angebote? Die Landtagsabgeordnete Jenny Groß (CDU) erkundigte sich.


Corona: Inzidenzen steigen weiter - ein 57-Jähriger verstorben

Region | 07.03.2022

Corona: Inzidenzen steigen weiter - ein 57-Jähriger verstorben

Die Inzidenzen steigen wieder unaufhaltsam weiter. Lag man im Westerwaldkreis am Freitag noch bei 1212,3 lag, ist sie übers Wochenende auf 1506,7 gestiegen. Auch landesweit steigt die Inzidenz an, allerdings nicht so stark wie bei uns im Kreis. Bleibt abzuwarten, ob die in Kraft getretenen Lockerungen die Zahlen weiter steigen lassen.


Engpässe bei Gebrauchtwagen im Westerwald? Das müssen Käufer beachten

Wirtschaft | 05.03.2022

Engpässe bei Gebrauchtwagen im Westerwald? Das müssen Käufer beachten

Der Chipmangel in der Autoproduktion führt nicht nur zu Problemen bei der Fertigung und Auslieferung von Neuwagen. Der erhöhte Bedarf hat ebenfalls Folgen für die verfügbaren Gebrauchtwagen. Wie wirkt sich das auf die Kaufpreise in der Region aus? Die Kuriere sprachen mit Autohändlern, die auch Tipps für Käufer verrieten.


Corona: neue Regeln ab 4. März - seit Mittwoch drei Todesfälle im Westerwaldkreis

Region | 04.03.2022

Corona: neue Regeln ab 4. März - seit Mittwoch drei Todesfälle im Westerwaldkreis

Mit dem heutigen Freitag, dem 4. März, treten die ersten Lockerungen und neue Regelungen in Kraft. Dem entgegen stehen stark steigende Infektionszahlen sowie ganze drei Todesfälle in den letzten zwei Tagen im Westerwaldkreis. Trotz Freude über die Lockerungen gilt es dennoch, umsichtig zu bleiben.


Corona: Inzidenzen steigen wieder - seit Montag 665 Neuinfektionen

Region | 02.03.2022

Corona: Inzidenzen steigen wieder - seit Montag 665 Neuinfektionen

Nachdem die Inzidenzen in letzter Zeit immer wieder zeitweise zurückgingen und sogar unter die Grenze von 1.000 fielen, ist der Westerwaldkreis wieder auf 1055,6 geklettert. Auch die Hospitalisierungs-Inzidenz ist auf 7,01 gestiegen. Eine Besserung oder gar ein Ende der Pandemie ist also leider noch nicht in Sicht.


Corona: Inzidenz endlich wieder unter 1.000 - Absolute Zahlen steigen aber wieder

Region | 25.02.2022

Corona: Inzidenz endlich wieder unter 1.000 - Absolute Zahlen steigen aber wieder

Unbeeindruckt vom Krieg in der Ukraine verbreitet sich das Corona-Virus weiter. Über den Subtyp Omikron BA.2 haben die Kuriere vor zwei Tagen bereits ausführlich berichtet. Derzeit sinkt die Inzidenz endlich wieder auf unter 1.000, die absoluten Zahlen jedoch liefern keinen Grund zur Entspannung.


Corona: Leichte Rückgänge im Westerwald - Es ist aber noch nicht vorbei

Region | 23.02.2022

Corona: Leichte Rückgänge im Westerwald - Es ist aber noch nicht vorbei

Zuerst die gute Nachricht: Die WHO kann derzeit nicht bestätigen, dass der Subtyp Omikron BA.2 mehr schwere Verläufe auslöst, als die ursprüngliche Omikronvariante BA.1. Allerdings ist der Subtyp noch ansteckender und weist mehr Unterschiede auf, als zunächst angenommen. Die Ausbreitung ist womöglich in der Statistik versteckt.


Covid-19 Impfung im Dorfgemeinschaftshaus Alsbach

Region | 18.02.2022

Covid-19 Impfung im Dorfgemeinschaftshaus Alsbach

Am Sonntag, dem 20. Februar, findet von 10 bis 14 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Alsbach eine Impfaktion unter der Leitung von Dr. med. Hans Jaeger statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Das Motto der Caritas-Werkstätten: "Geimpft, geboostert, geschützt"

Region | 18.02.2022

Das Motto der Caritas-Werkstätten: "Geimpft, geboostert, geschützt"

Unter dem Motto "Geimpft, geboostert, geschützt - #DasMachenWirGemeinsam" fand kürzlich in den Caritas-Werkstätten Westerwald-Rhein-Lahn eine Impfaktion mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) statt. Dabei erhielten rund 150 Menschen ihre Booster-Impfung. Es war schon die dritte größere Impfaktion, die die Caritas-Werkstätten organisiert hatten.


Der Impfbus kommt nach Herschbach

Region | 18.02.2022

Der Impfbus kommt nach Herschbach

Am Freitag, 4. März, fährt der Impfbus beim Haus Hergisbach in Herschbach ein. Das Angebot richtet sich an alle Bürger ab zwölf Jahren, die sich ihre Impfung holen wollen. Auch ein spontanes Vorbeischauen ist möglich, denn eine Voranmeldung wird nicht benötigt.


Corona: Gegen den Trend steigen die Zahlen im Westerwald

Region | 18.02.2022

Corona: Gegen den Trend steigen die Zahlen im Westerwald

Insgesamt kommt es unter Omikron prozentual in den allermeisten Fällen zu milden Verläufen, was auch damit zusammenhängt, dass viele Bürger inzwischen geboostert sind. Laut kassenärztlicher Vereinigung sind es inzwischen alleine im Westerwald 76.647 Menschen, das entspricht einem Bevölkerungsanteil von 37,96 Prozent.


Corona Testzentrum Westerwald: Kostenlose Testmöglichkeit an mehreren Standorten

Region | 16.02.2022

Corona Testzentrum Westerwald: Kostenlose Testmöglichkeit an mehreren Standorten

Teststationen der Alltagsbegleitung Westerwald befinden sich in Montabaur-Allmannshausen, Westerburg (Kaufland), Ransbach-Baumbach (Rewe) und Bad Marienberg (Edeka). In Wallmerod-Weroth gibt es zudem ein Drive-in. An den Standorten wird Bürgern täglich eine kostenlose Testmöglichkeit angeboten.


Kontaktbeschränkungen für Geimpfte und 2G-Regel im Einzelhandel entfallen ab Freitag

Region | 16.02.2022

Kontaktbeschränkungen für Geimpfte und 2G-Regel im Einzelhandel entfallen ab Freitag

Folgende Beschlüsse wurden getroffen, die für Rheinland-Pfalz gelten sollen. Die nachfolgende Systematik basiert auf der gegenwärtigen Lageeinschätzung und Prognose. Vor jedem Schritt bleibt in beide Richtungen zu prüfen, ob die geplanten Maßnahmen lageangemessen sind, erklärte Ministerpräsidentin Malu Dreyer.


Corona: Ist die Spitze der Omicron-Welle erreicht?

Region | 15.02.2022

Corona: Ist die Spitze der Omicron-Welle erreicht?

Laut Landesuntersuchungsamt steigt die 7-Tage-Inzidenz im Westerwald weiter auf 1.286,3 je 100.000 Einwohner. In Zahlen ausgedrückt sind derzeit unglaubliche 6.206 Fälle im Westerwaldkreis aktiv. Binnen einer Woche kamen 2.609 Neuinfektionen hinzu. Immerhin fällt die Hospitalisierungsrate im Land auf 5,1.


Unfallkasse: symptomlose Coronainfektion kein meldepflichtiger Versicherungsfall

Region | 15.02.2022

Unfallkasse: symptomlose Coronainfektion kein meldepflichtiger Versicherungsfall

258 Kitakinder, 54 Schulkinder sowie 34 Erzieher wurden der Unfallkasse Rheinland-Pfalz zwischen Anfang September 2021 und Ende Januar 2022 als Corona-Erkrankte gemeldet. Steht diese Erkrankung nachweislich im Zusammenhang mit dem Besuch der Bildungseinrichtung, sind Betroffene unfallversichert.


Corona: Mehr als 6.000 Westerwälder aktiv infiziert

Region | 11.02.2022

Corona: Mehr als 6.000 Westerwälder aktiv infiziert

Arbeitsausfälle, Quarantäne, Isolation: Mehr als 6.000 Westerwälder müssen sich derzeit von der Außenwelt abschotten. Die schweren Verläufe einer Omicron-Erkrankung sind bislang tatsächlich weniger wahrscheinlich als bei den vorherigen Versionen, dennoch kann es zu unangenehmen Symptomen kommen.


Corona: Die Hospitalisierungs-Inzidenz übersteigt die Marke sechs

Region | 09.02.2022

Corona: Die Hospitalisierungs-Inzidenz übersteigt die Marke sechs

Wie ein Netz zieht sich Omikron jetzt flächendeckend über den ganzen Westerwaldkreis. Mit 6,24 erreicht die Hospitalisierungs-Inzidenz einen neuen Höchstwert. Es sind also in der vergangenen Woche mehr Menschen im Land mit Covid-19 im Krankenhaus behandelt worden, als jemals zuvor.


Montagsspaziergänge ohne Zwischenfälle - Aber meistens nicht angemeldet

Region | 07.02.2022

Montagsspaziergänge ohne Zwischenfälle - Aber meistens nicht angemeldet

In Montabaur meldeten ddie Organisatoren die MOntagsspaziergänge ordnungsgemäß an. In Westerburg hingegen nicht. Gleiches gilt bei weniger Teilnehmern in Rennerod, Selters, Wallmerod, Ransbach-Baumbach und Höhr-Grenzhausen. In zwei Städdten kam es spontan zu Gegenprotesten.


Corona: Der Gipfel ist noch nicht erreicht

Region | 07.02.2022

Corona: Der Gipfel ist noch nicht erreicht

Nicht nur die aktuellen Fallzahlen, auch die Inzidenzen steigen weiterhin rasant an. Die Hospitalisierungsrate geht leicht zurück, bleibt aber auf hohem Niveau. Im Westerwaldkreis sind bislang 199 Menschen an oder mit Covid-19 verstorben.


Die Verbandsgemeindeverwaltung in Hachenburg sagt Danke

Region | 06.02.2022

Die Verbandsgemeindeverwaltung in Hachenburg sagt Danke

Wieder einmal zeigt sich die typische Herzlichkeit der Hachenburger. Ohne besonderen Anlass sprechen zwischendurch die Bürgermeisterin, der Beigeordnete und die Mitarbeiter der Verwaltung allen Bürgern für das Durchhalten in der Pandemie ihren Dank aus. Eine honorable Aktion, ddie hoffentlich Vorbild für andere Gemeinden ist.


Ab sofort Corona-Testzentrum in Eichelhardt bei EPG Pausa

Anzeige | 05.02.2022

Ab sofort Corona-Testzentrum in Eichelhardt bei EPG Pausa

ANZEIGE | Hochwertige FFP2-Masken und Nervenstärke – mit dieser Kombination ist das Unternehmen EPG Pausa in Eichelhardt höchst erfolgreich. Die gewohnte Nutzer-Zentrierung schlägt sich nun in einem neuen Projekt nieder: Ab jetzt kann sich jeder kostenlos in einem neuen "Drive-In"-Corona-Testzentrum auf dem Firmengelände testen lassen.


Werbung