Werbung

Gemeinden


Westerburg

zur Gemeinde-Übersicht »
  Daten:
Verbandsgemeinde Westerburg
Kennzeichen: WW
Postleitzahl: 56457
Artikel aus Westerburg

Region | Artikel vom 20.08.2019

Kreuzfahrt: 81-Jähriger zu Unrecht nicht an Bord gelassen

Kreuzfahrt: 81-Jähriger zu Unrecht nicht an Bord gelassen Das Landgericht Koblenz hat sich im vorliegenden Fall als Berufungsgericht mit der Frage beschäftigt, ob ein 81-jähriger Passagier, der für vier Tage ein Kreuzfahrtschiff zur Behandlung einer Lungenerkrankung verlassen hat, zu Recht nicht wieder an Bord gelassen wurde. Zuvor hatte das Amtsgericht Westerburg den Fall verhandelt.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 17.08.2019

Neue Selbsthilfegruppe für junge Menschen mit erworbener Hirnschädigung

Neue Selbsthilfegruppe für junge Menschen mit erworbener HirnschädigungDie Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) | Der PARITÄTISCHE möchte auf Initiative einer Betroffenen eine Selbsthilfegruppe für junge Menschen mit Hirnschädigung gründen. In Deutschland erleiden jährlich etwa 500.000 Menschen eine Hirnverletzung, meist in Folge von Unfällen, Schlaganfällen oder Tumoren. Die meisten Hirnverletzungen treten unerwartet ein und führen zu großen Veränderungen im Leben.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 16.08.2019

Schuldnerberatung: Neue Pfändungsfreigrenzen seit 1. Juli

Schuldnerberatung: Neue Pfändungsfreigrenzen seit 1. Juli Sofern ein Schuldner seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt oder nachkommen kann, droht unter bestimmten Umständen die Pfändung seines Girokontos durch die Gläubiger. Seit dem 1. Juli sind Regelungen zum Kontopfändungsschutz in Kraft getreten und das „Pfändungsschutzkonto“, auch P-Konto genannt, wurde eingeführt. Der Kontopfändungsschutz beim P-Konto dient der Sicherung des Existenzminimums des Schuldners und seiner Unterhaltsberechtigten.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 16.08.2019

Reiner Meutsch zu Gast bei den Westerwälder Gesprächen

Reiner Meutsch zu Gast bei den Westerwälder Gesprächen„Wir sind Westerwälder und setzen uns mit unseren Veranstaltungen für ein weiteres Angebot im Kreis ein“, so erklären die beiden Moderatoren und Organisatoren der Westerwälder Gespräche eines ihrer Ziele. Ganz besonders stolz ist das Team von Jenny Groß und Dominic Bastian darauf in diesem Herbst Reiner Meutsch anlässlich des zehn-jährigen Jubiläums seiner Stiftung FLY & HELP begrüßen zu können. Am 23. September in der Stadthalle in Westerburg ist so weit.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 13.08.2019

Krad auf Zweiradparkplatz beschädigt und abgehauen

Krad auf Zweiradparkplatz beschädigt und abgehauenAuf dem Zweiradstellplatz vor dem Konrad-Adenauer-Gymnasium in Westerburg wurde am Dienstag das Krad eines Schülers beschädigt. Der Verursacher meldete sich nicht. Da der Zweiradparkplatz stark benutzt wird, hofft die Polizei Westerburg auf Zeugenhinweise zum Verursacher des Schadens.

Weiterlesen »
 
Region | Artikel vom 12.08.2019

Gründung einer Selbsthilfegruppe für Menschen mit Zwangsstörungen

Gründung einer Selbsthilfegruppe für Menschen mit Zwangsstörungen Die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS | DER PARITÄTISCHE) möchte auf Initiative eines Betroffenen eine neue Selbsthilfegruppe für Menschen mit Zwangsstörungen in Mayen gründen. Eine Selbsthilfegruppe ist ein Zusammenschluss von Betroffenen mit dem Ziel der Krankheits- und Problembewältigung und der gegenseitigen Unterstützung. Gerade eine Selbsthilfegruppe kann zu einer besseren Akzeptanz der krankheitsbedingten Lebenssituation beitragen und darüber hinaus einer sozialen Isolierung entgegen wirken.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 08.08.2019

Zwei Personen auf Kleinkraftrad flüchteten vor Polizei

Zwei Personen auf Kleinkraftrad flüchteten vor PolizeiEine Verfolgungsfahrt durch die Innenstadt von Westerburg lieferte sich der Fahrer eines verkehrsuntüchtigen Kleinkraftrads samt Sozius. Der Fahrer war auf der Flucht vor den kontrollierenden Polizeibeamten, weil er weder Führerschein noch Versicherungsschutz besaß.

Weiterlesen »
 
Region | Artikel vom 07.08.2019

Eine Schwerverletzte bei Westerburg: PKW kollidierte mit Notarztwagen

Eine Schwerverletzte bei Westerburg: PKW kollidierte mit NotarztwagenGegen 10.50 Uhr am Mittwochvormittag (7. August) kollidierte bei Westerburg ein PKW mit einem Notarztwagen. Eine PKW-Fahrerin hatte die Vorfahrt des Einsatzfahrzeugs übersehen. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt und per Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 100.000 Euro.

Weiterlesen »
 
Kultur | Artikel vom 05.08.2019

Freikarten für Konzert des Supergeigers aus Norwegen

Freikarten für Konzert des Supergeigers aus Norwegen Der Supergeiger Gjermund Larsen aus Norwegen kommt am Sonntag, 1. September in den Westerwald. Der WW-Kurier verlost zwei Mal zwei Karten für das Konzert in der Schlosskirche in Westerburg. Die Kleinkunstbühne Mons Tabor als Veranstalter vergibt günstigere Eintrittskarten und Freikarten für Jugendliche und Senioren sowie Umweltbewusste.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 05.08.2019

Open Air am Lokschuppen in Westerburg mit "WILLY and the POOR BOYS"

Open Air am Lokschuppen in Westerburg mit "WILLY and the POOR BOYS"Am 14. August findet das erste Lokschuppen Open Air in Westerburg statt. Pünktlich zum 50-jährigen Jubiläum des legendären Woodstoock Festivals, kommt die authentische Creedence Clearwater Revival Tributeband WILLY and the POOR BOYS nach Westerburg, um die Musik und das Gefühl von 1969 erneut aufleben zu lassen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 02.08.2019

Grundgesetz steht im Fokus einer Aktionsreihe

Grundgesetz steht im Fokus einer AktionsreiheVor 70 Jahren ist das Grundgesetz in Kraft getreten – die Geburtsstunde der rechtlichen und politischen Grundordnung unseres Landes. Das Evangelische Dekanat Westerwald veranstaltet nun eine Aktionsreihe zu dem Thema: Unter dem Titel „Unser Grundgesetz: 70 Jahre unantastbar“ lädt das Dekanat zu Veranstaltungen ein, die fragen, wie wichtig die Verfassung nach sieben Jahrzehnten noch ist und was die bleibenden Werte in einer sich wandelnden Gesellschaft sind.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 29.07.2019

Anmeldung für den Pfefferkuchenmarkt in Westerburg beginnt

Anmeldung für den Pfefferkuchenmarkt in Westerburg beginntAuch in diesem Jahr freuen sich der Gewerbeverein, die Verbandsgemeinde und die Stadt Westerburg zum Pfefferkuchenmarkt einladen zu dürfen. Die Vorbereitungen laufen schon seit vielen Wochen auf Hochtouren und damit gehen auch kleine Veränderungen einher. Erstmalig wird es dieses Jahr ein vereinfachtes und neues Anmeldeverfahren geben. Über die neue Homepage gelangen Sie ganz einfach zu einem online beschreibbaren Dokument, welches selbstständig und individuell für Sie ausrechnet, wie hoch die zu erwartende Standmiete ist. Ganz transparent und für jeden ersichtlich, wie sich alle Kosten zusammensetzen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 27.07.2019

Virtuos, elegant und göttlich: Gjermund Larsen aus Norwegen

Virtuos, elegant und göttlich: Gjermund Larsen aus Norwegen Zum vierten Konzert der diesjährigen Reihe von „Musik in alten Dorfkirchen“ kommen wieder einmal Gäste aus dem Norden Europas nach Westerburg. In der dortigen Evangelischen Schlosskirche spielt am Sonntag, 1. September das „Gjermund Larsen Trio“ aus Norwegen. Beginn ist um 17 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 26.07.2019

„Brot für die Welt“ bekommt mehr Spenden

„Brot für die Welt“ bekommt mehr SpendenRund 4,7 Millionen Euro hat die Hilfsorganisation „Brot für die Welt“ im Jahr 2018 aus dem Bereich der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau erhalten. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein leichtes Plus in Höhe von 7.684 Euro. Allein die Kollekten aus den Erntedank- und Heiligabendgottesdiensten ergaben zusammen knapp 1,8 Millionen Euro. Die Kirchenbesucherinnen und –besucher aus dem Evangelischen Dekanat Westerwald haben dazu rund 56.000 Euro beigetragen. Sie legten an Erntedank 8.328 Euro in die Kollektenkasse; an Heiligabend waren es 47.749 Euro.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 19.07.2019

Selbsthilfegruppe für Menschen in Trennungssituationen

Selbsthilfegruppe für Menschen in TrennungssituationenDie Westerwälder Kontakt-und Informationsstelle für Selbsthilfe gründete auf Wunsch eines Interessierten, die Selbsthilfegruppe für Menschen in Trennungssituationen im Raum Koblenz. In der Selbsthilfegruppe ist es der Wunsch, dass sich Menschen zusammenfinden, die sich in einer Trennung befinden und sich mit anderen Betroffenen austauschen möchten, um die Trennung (auch in ganz unterschiedlichen Phasen) besser zu bewältigen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 19.07.2019

Arbeiten am Stromnetz der VG Westerburg, Rennerod und Bad Marienberg

Arbeiten am Stromnetz der VG Westerburg, Rennerod und Bad MarienbergAm Sonntag, 4. August, wartet die Energienetze Mittelrhein (enm) das Stromnetz in Berzhahn, Gemünden, Sainscheid, Wengenroth und Willmenrod. Am Sonntag, 11. August, folgt die Wartung der Energienetze für das Stromnetz in Eichenstruth, Hof, Nisterau, Salzburg und im Ortsteil Stein von Stein-Neukirch.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 19.07.2019

Betrunkene Verkehrsteilnehmer verrieten sich selbst

Betrunkene Verkehrsteilnehmer verrieten sich selbstMit mehr als zwei Promille fuhr ein PKW-Fahrer zur Polizei um Strafanzeige wegen Körperverletzung zu erstatten. Da dem Mann Alkoholkonsum nachgewiesen wurde, musste er den Heimweg zu Fuß antreten. Verräterische Schlangenlinien, die ein Rollerfahrer fuhr, führten zu einem Promilletest, der einen Alkoholgehalt von mehr als drei Promille ergab.

Weiterlesen »
 
Region | Artikel vom 18.07.2019

Selbsthilfegruppe „Esskultur – achtsame Ernährung, Bewegung und Gesundheit“

Selbsthilfegruppe „Esskultur – achtsame Ernährung, Bewegung und Gesundheit“Die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS | DER PARITÄTISCHE) möchte auf Nachfrage von Interessierten eine Selbsthilfegruppe gründen die sich mit dem Thema „gesundheitsbewusste Ernährung und Bewegung“ beschäftigt. Die Treffen finden an jedem zweiten und vierten Donnerstag im Monat ab 19 Uhr in der Dr. von Ehrenwall’sche Klinik, Walporzheimer Straße 2, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler statt.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 17.07.2019

EVM unterstützt Sportvereine in der VG Westerburg

EVM unterstützt Sportvereine in der VG WesterburgÜber insgesamt 3.000 Euro aus der „evm-Ehrensache“ dürfen sich drei Sportvereine aus der Verbandsgemeinde Westerburg freuen. Mit ihrem Spendenprogramm unterstützt die Energieversorgung Mittelrhein (evm) jedes Jahr Vereine und Institutionen aus der Region, wenn es um kulturelle, soziale und gemeinnützige Projekte geht. Norbert Rausch, Kommunalbetreuer bei der EVM, übergab gemeinsam mit Bürgermeister Gerhard Loos, den Spendenbetrag an die Vereine.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 16.07.2019

Straßenverkehrsgefährdung durch gefährliches Überholmanöver - Zeugenaufruf

Straßenverkehrsgefährdung durch gefährliches Überholmanöver - ZeugenaufrufDie Westerburger Polizei bittet einen PKW-Fahrer, der heute am frühen Morgen auf der L 294 zwischen Westerburg und Hergenroth durch einen gefährlich überholenden Renault Megane im Gegenverkehr gefährdet wurde, sich als Zeuge zu melden. Der überholte Autofahrer hat Strafanzeige gegen den Gefährder erstattet.

Weiterlesen »
 
Region | Artikel vom 15.07.2019

Zehn Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall auf der L 281

Zehn Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall auf der L 281Am Montagmorgen (15. Juli) kam es gegen 7:30 Uhr auf der Landesstraße 281 zwischen den Abfahrten Langenhahn und Stockum-Püschen zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und zehn verletzten Personen.

Weiterlesen »
 
Region | Artikel vom 13.07.2019

Westerburg-Sainscheid: Lärmbelästigung durch Fehlalarm

Westerburg-Sainscheid: Lärmbelästigung durch FehlalarmDurch eine permanent laufende Alarmanlage einer Firma im Gewerbegebiet Sainscheid wurden die Anwohner ab Mitternacht zwei Stunden lang um ihren Schlaf gebracht, denn die Anlage ließ sich zunächst nicht abschalten. Offenbar lag ein technischer Defekt vor.

Weiterlesen »
 
Region | Artikel vom 07.07.2019

Gemeinsam abnehmen – Gemeinsam leicht

Gemeinsam abnehmen – Gemeinsam leichtAuf Initiative einer Anruferin möchte die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit Adipositas im Kreis Ahrweiler gründen. Immer mehr Menschen leiden an Adipositas, einem krankhaften Übergewicht, das oft auch als „Fettleibigkeit“ bezeichnet wird. Viele Betroffene sehen Abhilfe nur durch eine Operation. Um etwas zu ändern, braucht man Mut und Gleichgesinnte. Es gibt viele Wege abzunehmen, und es muss nicht immer die OP sein.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 06.07.2019

Selbsthilfegruppe für Menschen in Trennungssituationen

Selbsthilfegruppe für Menschen in Trennungssituationen Die Westerwälder Kontakt-und Informationsstelle für Selbsthilfe gründete auf Wunsch eines Interessierten, die Selbsthilfegruppe für Menschen in Trennungssituationen im Raum Koblenz. In der Selbsthilfegruppe ist es der Wunsch, dass sich Menschen zusammenfinden, die sich in einer Trennung befinden und sich mit anderen Betroffenen austauschen möchten, um die Trennung (auch in ganz unterschiedlichen Phasen) besser zu bewältigen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 06.07.2019

CDU schlägt Gabi Wieland als hauptamtliche Kreisbeigeordnete vor

CDU schlägt Gabi Wieland als hauptamtliche Kreisbeigeordnete vorDie CDU-Kreistagsfraktion und der CDU-Kreisvorstand haben in einer gemeinsamen Sitzung in Westerburg die CDU-Landtagsabgeordnete Gabi Wieland für das Amt der hauptamtlichen Beigeordneten des Westerwaldkreises vorgeschlagen. Der Kreistag hat diese Funktion in seiner letzten Sitzung in der Hauptsatzung neu verankert.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 05.07.2019

Neue Selbsthilfegruppe für junge Menschen mit erworbener Hirnschädigung

Neue Selbsthilfegruppe für junge Menschen mit erworbener Hirnschädigung Die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) | Der PARITÄTISCHE möchte auf Initiative einer Betroffenen eine Selbsthilfegruppe für junge Menschen mit Hirnschädigung gründen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 28.06.2019

Christen aus Indonesien besuchen Herborn und den Westerwald

Christen aus Indonesien besuchen Herborn und den Westerwald An den Haigerer August Theis (1874-1968) erinnern sich hierzulande nur noch wenige Menschen. Ganz anders auf der Insel Sumatra: Dort wird August Theis geehrt als der Gründer der Simalungun-Batak-Kirche. Um seiner zu gedenken, reiste eine Delegation aus Sumatra zum Evangelischen Dekanat an der Dill und zum Evangelischen Dekanat Westerwald.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 21.06.2019

Eine spannende Reise in die Welt der Eisenbahngeschichte

Eine spannende Reise in die Welt der EisenbahngeschichteÜberwältigend ist der erste Eindruck, der sich beim Besuch der Eisenbahnfreunde Westerburg 44508 im alten Lokschuppen am Bahnhof von Westerburg bietet. Neben einer Dampflok aus dem Jahr 1941 erwartet den Besucher eine Sammlung alter Diesellokomotiven der Bundeswehr sowie kleinerer Loks und Sonderfahrzeuge. Zusätzlich befindet sich im Eisenbahn-Plakat-Museum im alten Bahnhofsgebäude die größte Ausstellung Eisenbahn bezogener Plakate Deutschlands.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 18.06.2019

Evangelisches „Karl-Herbert-Haus“ stellt sich vor

Evangelisches „Karl-Herbert-Haus“ stellt sich vorBei einer kleinen Feierstunde mit geladenen Gästen hat das Westerburger „Haus der Kirche“ offiziell seinen Betrieb aufgenommen. Die Große Eröffnung des Karl-Herbert-Hauses folgt beim Dekanatskirchentag 2020.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 15.06.2019

Saša Stanišić liest aus seinem Buch „Herkunft“ in Westerburg

Saša Stanišić liest aus seinem Buch „Herkunft“ in Westerburg
„Herkunft“ ist ein Buch über den ersten Zufall unserer Biografie: irgendwo geboren werden. Und was danach kommt. „Herkunft“ ist ein Buch über meine Heimaten, in der Erinnerung und der Erfindung. Ein Buch über Sprache, Schwarzarbeit, die Stafette der Jugend und viele Sommer. Den Sommer, als mein Großvater meiner Großmutter beim Tanzen derart auf den Fuß trat, dass ich beinahe nie geboren worden wäre. Den Sommer, als ich fast ertrank. Den Sommer, in dem Angela Merkel die Grenzen öffnen ließ und der dem Sommer ähnlich war, als ich über viele Grenzen nach Deutschland floh.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Vereine | Artikel vom 12.06.2019

Lokschuppenfest der Eisenbahnfreunde Westerburg: Familienfest mit vielen Überraschungen

Lokschuppenfest der Eisenbahnfreunde Westerburg: Familienfest mit vielen ÜberraschungenEin buntes Programm erwartet die Freunde historischer Eisenbahnen am 16. Juni auf dem Lokschuppenfest der Eisenbahnfreunde in Westerburg. Neben einer Dampflok, Namensgeber der Eisenbahnfreude Westerburg 44508, sind auf dem Außengelände weitere historische Schienenfahrzeuge zu besichtigen. Die Ausstellung alter Dieselloks der Bundeswehr gilt als größte Sammlung Deutschlands. Als Fest für die ganze Familie laden beispielsweise eine Gartenbahn oder eine Draisine zum Mitfahren ein.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 08.06.2019

Großübung der Rettungskräfte im Westerwaldkreis

Großübung der Rettungskräfte im WesterwaldkreisRund 140 Helfer von DRK, Feuerwehren, THW, Notfallseelsorge und Polizei waren am Pfingstsamstag bei der Firma Niveau Fenster in Westerburg im Einsatz. Hier wurde das Zusammenspiel der verschiedenen Rettungskräfte aus diversen Verbandsgemeinden geübt. Das angenommene Szenario war eine Staubexplosion in der Heizkraftanlage des Unternehmens mit verschütteten, vermissten und verletzten Mitarbeitern.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 06.06.2019

Beim Überholen Kotflügel gestreift und geflüchtet

Beim Überholen Kotflügel gestreift und geflüchtetDie Polizei Westerburg bittet um sachdienliche Zeugenaussagen zu einer Verkehrsunfallflucht am 6. Juni an der Einmündung Im Alten Garten in Westerburg. Der Unfallverursacher soll einen schwarzen Kombi mit LM-Kennzeichen gefahren haben und sich in Richtung Stadtmitte entfernt haben.

Weiterlesen »
 
Region | Artikel vom 06.06.2019

Konvent der nebenamtlichen Kirchenmusiker

Konvent der nebenamtlichen Kirchenmusiker Zum ersten Mal fand der gemeinsame Konvent der ehren- und nebenamtlichen Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker des Evangelischen Dekanats Westerwald im neuen Karl-Herbert-Haus in Westerburg statt. Damit trafen sich etliche Ehren- und Nebenamtliche der Kirchenmusik aus dem gesamten Kreisgebiet in gemütlicher Runde im Haus der Kirche, um einander zu begegnen und sich sowohl fachlich als auch menschlich auszutauschen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 02.06.2019

Der Wiesensee - Naherholungsfläche im Westerburger Land

Der Wiesensee - Naherholungsfläche im Westerburger LandMan nehme eine große Sumpf- und Wiesenfläche, staue diese auf und als Ergebnis erhält man einen künstlich angelegten See, der sich als beliebte Freizeit- und Erholungsfläche im Westerwald präsentiert. Der Wiesensee im Westerburger Land ist ein etwa 80 Hektar großer Stausee, der 1971 im Gebiet von Stahlhofen, Pottum und Winnen angelegt wurde. Neben dem Segelsport gilt der ebene Rundweg um den See als Paradies für Segler, Radfahrer und Wanderer.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 30.05.2019

Selbsthilfegruppe für junge Menschen mit erworbener Hirnschädigung

Selbsthilfegruppe für junge Menschen mit erworbener HirnschädigungDie Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) | Der PARITÄTISCHE möchte auf Initiative einer Betroffenen eine Selbsthilfegruppe für junge Menschen mit Hirnschädigung gründen. In Deutschland erleiden jährlich etwa 500.000 Menschen eine Hirnverletzung, meist in Folge von Unfällen, Schlaganfällen oder Tumoren. Die meisten Hirnverletzungen treten unerwartet ein und führen zu großen Veränderungen im Leben.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 30.05.2019

Zusammen unterwegs sein und Neues lernen

Zusammen unterwegs sein und Neues lernen
„Es macht einfach großen Spaß mit Frauen unterwegs zu sein und viel Neues zu lernen“. Seit einigen Jahren schon bietet Christiane Löflund-Fries, zusammen mit der Evangelischen Erwachsenenbildung im Dekanat Westerwald, Städtereisen nur für Frauen an. „Stadt- oder Museumsführungen, den man sich als Einzelperson oder zu zweit anschließen kann, sind zum Beispiel oft sehr allgemein gehalten. Wir buchen mit der Gruppe oft eigene Führungen zu interessanten Themen.“

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 30.05.2019

Selbsthilfegruppe für Betroffene von Fatique und Fibromyalgie

Selbsthilfegruppe für Betroffene von Fatique und FibromyalgieDie Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS | DER PARITÄTISCHE) gründet auf Nachfrage von Betroffenen eine Selbsthilfegruppe für Personen die unter Fatique und/oder Fybromyalgie leiden. Das erste Treffen findet am 3. Juni um 19 Uhr im Pfarrheim in Brohltal/Niederzissen, Horststraße 35, 56651 Niederzissen statt. Regelmäßige Treffen sind immer am ersten Montag im Monat geplant.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 28.05.2019

Nebenamtliche Kirchenmusikerinnen und –musiker treffen sich in Westerburg

Nebenamtliche Kirchenmusikerinnen und –musiker treffen sich in WesterburgKirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker sollten sich den 5. Juni vormerken: Der Ausschuss für Kirchenmusik im Evangelischen Dekanat Westerwald lädt gemeinsam mit den Dekanatskantoren Christoph Rethmeier und Jens Schawaller alle nebenamtlichen Organistinnen und Organisten, Chorleiterinnen und Chorleiter sowie Posaunenchorleiterinnen und -leiter zum ersten gemeinsamen Konvent im Evangelischen Dekanat Westerwald ein. Das Treffen beginnt um 19 Uhr im Haus der Kirche, Neustraße 42 in Westerburg.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 23.05.2019

Zeugen zu mehreren Aufbrüchen und Diebstählen aus Fahrzeugen gesucht

Zeugen zu mehreren Aufbrüchen und Diebstählen aus Fahrzeugen gesuchtIm Zeitraum von Montag, 20. Mai bis Donnerstag, 23. Mai, kam es in Hellenhahn-Schellenberg, Winnen und Rennerod zu Aufbrüchen und Diebstählen aus Fahrzeugen. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise.

Weiterlesen »
 
Region | Artikel vom 21.05.2019

Drogen- und Jugendschutzkontrollen an der Berufsbildenden Schule Westerburg

Drogen- und Jugendschutzkontrollen an der Berufsbildenden Schule WesterburgPolizei- und Kriminalbeamte der Polizeiinspektion Westerburg und der Kriminalinspektion Montabaur führten am Montag an der Berufsbildenden Schule in Westerburg und Umgebung zivile Drogen- und Jugendschutzkontrollen durch. Zeitgleich wurde bei einem 16-jährigen Schüler der Berufsbildenden Schule eine Wohnungsdurchsuchung durchgeführt. Bei der Durchsuchung konnten Betäubungsmittelutensilien und Einheiten von Ecstasy aufgefunden und sichergestellt werden.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 20.05.2019

Kritik an fehlender Praxisnähe beim geplanten Kita-Gesetz

Kritik an fehlender Praxisnähe beim geplanten Kita-GesetzGroßes Interesse rief eine Informationsveranstaltung der CDU-Kreistagsfraktion zum Thema „Neues Kita-Gesetz – Top oder Flop?“ bei den betroffenen Erzieherinnen und Trägervertretern hervor. Stadtbürgermeister Ralf Seekatz MdL machte in seinem Grußwort deutlich, dass aus Sicht der Christdemokraten noch großer Gesprächs- und Veränderungsbedarf besteht. In vielen Bereichen seien die Planungen der Landesregierung durch Realitätsferne geprägt. Landrat Achim Schwickert gab aus Sicht des Landkreises eine Einschätzung zu dem Gesetzesvorhaben, während Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland MdL das Gesetz aus der Perspektive als Landespolitikerin und Trägervertreterin beleuchtete.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 16.05.2019

Neue Sand- und Wasserlandschaft macht Westerburger Kita-Kindern viel Freude

Neue Sand- und Wasserlandschaft macht Westerburger Kita-Kindern viel FreudeKünftig haben die Jungen und Mädchen der Evangelischen Kindertagesstätte Westerburg noch einen Grund, an der frischen Luft zu spielen: Eine neue Wasser- und Sandlandschaft lädt die Kinder zum Toben, Planschen und Experimentieren ein. Die Spielwelt besteht aus einer Pumpe und Wasserläufen, Sächsischem Sandstein, rund acht Tonnen Sand und einem kleinen Wasserreservoir.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 16.05.2019


Koblenzer Inklusionsdisco


Koblenzer Inklusionsdisco
Am 11. Mai brachte die 1. Koblenzer Inklusionsdisco den Rheinsaal in der Rhein-Mosel-Halle zum Beben. Die Veranstalter des Events, der Kreis Club Behinderter und ihrer Freunde und die Westerwälder Kontakt und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS | DER PARITÄTISCHE), waren von der Stimmung und der durchweg positiven Resonanz begeistert. „So was müsste es viel öfter geben!“ „Das war sooo toll.“. „Ich liebe tanzen.“ So und ähnlich lauteten die Kommentare der Besucher.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 16.05.2019

Selbsthilfegruppe „Esskultur – achtsame Ernährung, Bewegung und Gesundheit“

Selbsthilfegruppe „Esskultur – achtsame Ernährung, Bewegung und Gesundheit“Die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS | DER PARITÄTISCHE) möchte auf Nachfrage von Interessierten eine Selbsthilfegruppe gründen die sich mit dem Thema „gesundheitsbewusste Ernährung und Bewegung“ beschäftigt. Das erste offizielle Treffen findet am 27. Juni um 19 Uhr in der Dr. von Ehrenwall’sche Klinik, Walporzheimer Straße 2, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler statt.

Weiterlesen » | Kommentare: 1
 
Region | Artikel vom 16.05.2019

Gemeinsam abnehmen – Gemeinsam leicht

Gemeinsam abnehmen – Gemeinsam leichtAuf Initiative einer Anruferin möchte die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit Adipositas im Kreis Ahrweiler gründen. Immer mehr Menschen leiden an Adipositas, einem krankhaften Übergewicht, das oft auch als „Fettleibigkeit“ bezeichnet wird. Viele Betroffene sehen Abhilfe nur durch eine Operation. Um etwas zu ändern, braucht man Mut und Gleichgesinnte. Es gibt viele Wege abzunehmen, und es muss nicht immer die OP sein.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 09.05.2019

„Westerwälder Gespräche“ befassten sich mit deutscher Bildung

„Westerwälder Gespräche“ befassten sich mit deutscher BildungIm Rahmen der inzwischen fest etablierten „Westerwälder Gespräche“ hatten die Initiatoren des Forums, Jenny Groß vom Raiffeisen-Campus Wirges, und Dominic Bastian vom Konrad-Adenauer-Gymnasium Westerburg, einen wahren Kenner des deutschen Bildungssystems nach Westerburg eingeladen: Den Bildungsforscher und Publizisten Dr. Rainer Bölling.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 04.05.2019

Sonne genießen in Heidelberg

Sonne genießen in HeidelbergIn eine der wärmsten Regionen Deutschlands führt eine Frauenreise der Evangelischen Erwachsenenbildung des Dekanats Westerwald. Zwei Tage den Altweibersommer in der ehemaligen kurpfälzischen Residenzstadt Heidelberg mit ihrer malerischen Altstadt genießen, stehen am 14. und 15. September auf dem Programm. Unter Leitung von Christiane Löflund-Fries lernen die Teilnehmerinnen die Stadt aus drei Perspektiven kennen: vom Wasser aus (Schifffahrt auf dem Neckar), aus der Vogelperspektive von der Heidelberger Schlossruine und zu Fuß.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 03.05.2019

Inklusionsdisco in Koblenz – für Menschen mit und ohne Behinderung

Inklusionsdisco in Koblenz – für Menschen mit und ohne Behinderung Gelebte Inklusion sollte auch im Unterhaltungsbereich selbstverständlich sein und soll, es wenn es nach der Westerwälder Kontakt-und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS | DER PARITÄTISCHE) und der Kreis - Club für Behinderte und ihre Freunde e.V. geht, auch künftig auf der Tanzfläche stattfinden. Eingeladen sind alle, die gerne tanzen, feiern und mit anderen Menschen Musik hören.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 30.04.2019

Dr. Bölling spricht bei den Westerwälder Gesprächen

Dr. Bölling spricht bei den Westerwälder GesprächenAm 8. Mai wird der Bildungsforscher und Publizist Dr. Rainer Bölling im Ratssaal in Westerburg zu Gast sein. Er studierte Geschichte und lateinische Philologie. Nach seiner Promotion in Neuerer Geschichte lehrte er an Gymnasien in Nordrhein-Westfalen. Seit 2008 ist er als Bildungsforscher tätig. Dr. Bölling hielt bereits kritische Vorträge zu den Themen Abitur oder dem PISA-Ranking. Er wird bei den Westerwälder Gesprächen zum Thema „Das deutsche Bildungswesen im internationalen Vergleich – wirklich so schlecht wie sein Ruf?“ sprechen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
  Aktuelle Kurznachrichten

Tödlicher Verkehrsunfall
Westerburg. Am Montag, dem 12. August, gegen 2.45 Uhr, kam es zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein PKW befuhr die L300 ...

Lagerhalle in Westerburg aufgehebelt
Westerburg. Im Zeitraum vom 7. August bis 11. August kam es zu einem versuchten Einbruchsversuch in eine Lagerhalle im Bereich ...

Unfallflucht: Zeugen gesucht
Westerburg. Am Montagnachmittag zwischen 16:15 Uhr und 16:45 Uhr touchierte ein bislang unbekanntes Fahrzeug einen am rechten ...

Spinnen- und Insektenausstellung
Westerburg. Am 7. Juli, in der Zeit von 11 bis 17 Uhr, findet die Spinnen- und Insektenausstellung in der Westerburger Stadthalle ...

Einbruch in Parfümerie
Westerburg. In der Nacht von Montag auf Dienstag (10./11. Juni) hebelten bisher unbekannte Täter die Eingangstür einer Parfümerie ...

Sachbeschädigung an Wohnwagen
Westerburg. Im Zeitraum Sonntag, 26. Mai, bis Mittwoch, 29. Mai, stiegen ein oder mehrere unbekannte Täter über eine Dachluke ...

Einbruch in Seniorenresidenz
Westerburg. Am Mittwoch, 1. Mai, zwischen 16 und 19.45 Uhr, drangen ein oder mehrere unbekannte Täter in eine abgeschlossene ...

Geparktes Fahrzeug wurde zerkratzt
Westerburg. Am Donnerstag, den 11. April, in der Zeit von 7.45 bis 13 Uhr, wurde ein schwarzer BMW, Typ 118d xDrive, geparkt ...

Lösen von Radschrauben
Westerburg. Im Zeitraum Freitag, 5. April, 17 Uhr bis Samstag, 6. April, 7.45 Uhr, lösten unbekannte(r) Täter an einem in ...

Beschädigtes Fahrzeug wird gesucht
Westerburg. Ein lebensältere Fahrzeugführerin aus der Verbandsgemeinde Westerburg befuhr am 4. April, etwa 14:30 Uhr, die ...



Unternehmen



Vereine

Werbung