Werbung

Gemeinden


Westerburg

zur Gemeinde-Übersicht »
  Daten:
Verbandsgemeinde Westerburg
Kennzeichen: WW
Postleitzahl: 56457
Artikel aus Westerburg

Region | Artikel vom 18.06.2019

Evangelisches „Karl-Herbert-Haus“ stellt sich vor

Evangelisches „Karl-Herbert-Haus“ stellt sich vorBei einer kleinen Feierstunde mit geladenen Gästen hat das Westerburger „Haus der Kirche“ offiziell seinen Betrieb aufgenommen. Die Große Eröffnung des Karl-Herbert-Hauses folgt beim Dekanatskirchentag 2020.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 15.06.2019

Saša Stanišić liest aus seinem Buch „Herkunft“ in Westerburg

Saša Stanišić liest aus seinem Buch „Herkunft“ in Westerburg
„Herkunft“ ist ein Buch über den ersten Zufall unserer Biografie: irgendwo geboren werden. Und was danach kommt. „Herkunft“ ist ein Buch über meine Heimaten, in der Erinnerung und der Erfindung. Ein Buch über Sprache, Schwarzarbeit, die Stafette der Jugend und viele Sommer. Den Sommer, als mein Großvater meiner Großmutter beim Tanzen derart auf den Fuß trat, dass ich beinahe nie geboren worden wäre. Den Sommer, als ich fast ertrank. Den Sommer, in dem Angela Merkel die Grenzen öffnen ließ und der dem Sommer ähnlich war, als ich über viele Grenzen nach Deutschland floh.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Vereine | Artikel vom 12.06.2019

Lokschuppenfest der Eisenbahnfreunde Westerburg: Familienfest mit vielen Überraschungen

Lokschuppenfest der Eisenbahnfreunde Westerburg: Familienfest mit vielen ÜberraschungenEin buntes Programm erwartet die Freunde historischer Eisenbahnen am 16. Juni auf dem Lokschuppenfest der Eisenbahnfreunde in Westerburg. Neben einer Dampflok, Namensgeber der Eisenbahnfreude Westerburg 44508, sind auf dem Außengelände weitere historische Schienenfahrzeuge zu besichtigen. Die Ausstellung alter Dieselloks der Bundeswehr gilt als größte Sammlung Deutschlands. Als Fest für die ganze Familie laden beispielsweise eine Gartenbahn oder eine Draisine zum Mitfahren ein.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 08.06.2019

Großübung der Rettungskräfte im Westerwaldkreis

Großübung der Rettungskräfte im WesterwaldkreisRund 140 Helfer von DRK, Feuerwehren, THW, Notfallseelsorge und Polizei waren am Pfingstsamstag bei der Firma Niveau Fenster in Westerburg im Einsatz. Hier wurde das Zusammenspiel der verschiedenen Rettungskräfte aus diversen Verbandsgemeinden geübt. Das angenommene Szenario war eine Staubexplosion in der Heizkraftanlage des Unternehmens mit verschütteten, vermissten und verletzten Mitarbeitern.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 06.06.2019

Beim Überholen Kotflügel gestreift und geflüchtet

Beim Überholen Kotflügel gestreift und geflüchtetDie Polizei Westerburg bittet um sachdienliche Zeugenaussagen zu einer Verkehrsunfallflucht am 6. Juni an der Einmündung Im Alten Garten in Westerburg. Der Unfallverursacher soll einen schwarzen Kombi mit LM-Kennzeichen gefahren haben und sich in Richtung Stadtmitte entfernt haben.

Weiterlesen »
 
Region | Artikel vom 06.06.2019

Konvent der nebenamtlichen Kirchenmusiker

Konvent der nebenamtlichen Kirchenmusiker Zum ersten Mal fand der gemeinsame Konvent der ehren- und nebenamtlichen Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker des Evangelischen Dekanats Westerwald im neuen Karl-Herbert-Haus in Westerburg statt. Damit trafen sich etliche Ehren- und Nebenamtliche der Kirchenmusik aus dem gesamten Kreisgebiet in gemütlicher Runde im Haus der Kirche, um einander zu begegnen und sich sowohl fachlich als auch menschlich auszutauschen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 02.06.2019

Der Wiesensee - Naherholungsfläche im Westerburger Land

Der Wiesensee - Naherholungsfläche im Westerburger LandMan nehme eine große Sumpf- und Wiesenfläche, staue diese auf und als Ergebnis erhält man einen künstlich angelegten See, der sich als beliebte Freizeit- und Erholungsfläche im Westerwald präsentiert. Der Wiesensee im Westerburger Land ist ein etwa 80 Hektar großer Stausee, der 1971 im Gebiet von Stahlhofen, Pottum und Winnen angelegt wurde. Neben dem Segelsport gilt der ebene Rundweg um den See als Paradies für Segler, Radfahrer und Wanderer.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 30.05.2019

Selbsthilfegruppe für junge Menschen mit erworbener Hirnschädigung

Selbsthilfegruppe für junge Menschen mit erworbener HirnschädigungDie Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) | Der PARITÄTISCHE möchte auf Initiative einer Betroffenen eine Selbsthilfegruppe für junge Menschen mit Hirnschädigung gründen. In Deutschland erleiden jährlich etwa 500.000 Menschen eine Hirnverletzung, meist in Folge von Unfällen, Schlaganfällen oder Tumoren. Die meisten Hirnverletzungen treten unerwartet ein und führen zu großen Veränderungen im Leben.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 30.05.2019

Zusammen unterwegs sein und Neues lernen

Zusammen unterwegs sein und Neues lernen
„Es macht einfach großen Spaß mit Frauen unterwegs zu sein und viel Neues zu lernen“. Seit einigen Jahren schon bietet Christiane Löflund-Fries, zusammen mit der Evangelischen Erwachsenenbildung im Dekanat Westerwald, Städtereisen nur für Frauen an. „Stadt- oder Museumsführungen, den man sich als Einzelperson oder zu zweit anschließen kann, sind zum Beispiel oft sehr allgemein gehalten. Wir buchen mit der Gruppe oft eigene Führungen zu interessanten Themen.“

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 30.05.2019

Selbsthilfegruppe für Betroffene von Fatique und Fibromyalgie

Selbsthilfegruppe für Betroffene von Fatique und FibromyalgieDie Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS | DER PARITÄTISCHE) gründet auf Nachfrage von Betroffenen eine Selbsthilfegruppe für Personen die unter Fatique und/oder Fybromyalgie leiden. Das erste Treffen findet am 3. Juni um 19 Uhr im Pfarrheim in Brohltal/Niederzissen, Horststraße 35, 56651 Niederzissen statt. Regelmäßige Treffen sind immer am ersten Montag im Monat geplant.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 28.05.2019

Nebenamtliche Kirchenmusikerinnen und –musiker treffen sich in Westerburg

Nebenamtliche Kirchenmusikerinnen und –musiker treffen sich in WesterburgKirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker sollten sich den 5. Juni vormerken: Der Ausschuss für Kirchenmusik im Evangelischen Dekanat Westerwald lädt gemeinsam mit den Dekanatskantoren Christoph Rethmeier und Jens Schawaller alle nebenamtlichen Organistinnen und Organisten, Chorleiterinnen und Chorleiter sowie Posaunenchorleiterinnen und -leiter zum ersten gemeinsamen Konvent im Evangelischen Dekanat Westerwald ein. Das Treffen beginnt um 19 Uhr im Haus der Kirche, Neustraße 42 in Westerburg.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 23.05.2019

Zeugen zu mehreren Aufbrüchen und Diebstählen aus Fahrzeugen gesucht

Zeugen zu mehreren Aufbrüchen und Diebstählen aus Fahrzeugen gesuchtIm Zeitraum von Montag, 20. Mai bis Donnerstag, 23. Mai, kam es in Hellenhahn-Schellenberg, Winnen und Rennerod zu Aufbrüchen und Diebstählen aus Fahrzeugen. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise.

Weiterlesen »
 
Region | Artikel vom 21.05.2019

Drogen- und Jugendschutzkontrollen an der Berufsbildenden Schule Westerburg

Drogen- und Jugendschutzkontrollen an der Berufsbildenden Schule WesterburgPolizei- und Kriminalbeamte der Polizeiinspektion Westerburg und der Kriminalinspektion Montabaur führten am Montag an der Berufsbildenden Schule in Westerburg und Umgebung zivile Drogen- und Jugendschutzkontrollen durch. Zeitgleich wurde bei einem 16-jährigen Schüler der Berufsbildenden Schule eine Wohnungsdurchsuchung durchgeführt. Bei der Durchsuchung konnten Betäubungsmittelutensilien und Einheiten von Ecstasy aufgefunden und sichergestellt werden.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 20.05.2019

Kritik an fehlender Praxisnähe beim geplanten Kita-Gesetz

Kritik an fehlender Praxisnähe beim geplanten Kita-GesetzGroßes Interesse rief eine Informationsveranstaltung der CDU-Kreistagsfraktion zum Thema „Neues Kita-Gesetz – Top oder Flop?“ bei den betroffenen Erzieherinnen und Trägervertretern hervor. Stadtbürgermeister Ralf Seekatz MdL machte in seinem Grußwort deutlich, dass aus Sicht der Christdemokraten noch großer Gesprächs- und Veränderungsbedarf besteht. In vielen Bereichen seien die Planungen der Landesregierung durch Realitätsferne geprägt. Landrat Achim Schwickert gab aus Sicht des Landkreises eine Einschätzung zu dem Gesetzesvorhaben, während Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland MdL das Gesetz aus der Perspektive als Landespolitikerin und Trägervertreterin beleuchtete.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 16.05.2019

Neue Sand- und Wasserlandschaft macht Westerburger Kita-Kindern viel Freude

Neue Sand- und Wasserlandschaft macht Westerburger Kita-Kindern viel FreudeKünftig haben die Jungen und Mädchen der Evangelischen Kindertagesstätte Westerburg noch einen Grund, an der frischen Luft zu spielen: Eine neue Wasser- und Sandlandschaft lädt die Kinder zum Toben, Planschen und Experimentieren ein. Die Spielwelt besteht aus einer Pumpe und Wasserläufen, Sächsischem Sandstein, rund acht Tonnen Sand und einem kleinen Wasserreservoir.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 16.05.2019


Koblenzer Inklusionsdisco


Koblenzer Inklusionsdisco
Am 11. Mai brachte die 1. Koblenzer Inklusionsdisco den Rheinsaal in der Rhein-Mosel-Halle zum Beben. Die Veranstalter des Events, der Kreis Club Behinderter und ihrer Freunde und die Westerwälder Kontakt und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS | DER PARITÄTISCHE), waren von der Stimmung und der durchweg positiven Resonanz begeistert. „So was müsste es viel öfter geben!“ „Das war sooo toll.“. „Ich liebe tanzen.“ So und ähnlich lauteten die Kommentare der Besucher.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 16.05.2019

Selbsthilfegruppe „Esskultur – achtsame Ernährung, Bewegung und Gesundheit“

Selbsthilfegruppe „Esskultur – achtsame Ernährung, Bewegung und Gesundheit“Die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS | DER PARITÄTISCHE) möchte auf Nachfrage von Interessierten eine Selbsthilfegruppe gründen die sich mit dem Thema „gesundheitsbewusste Ernährung und Bewegung“ beschäftigt. Das erste offizielle Treffen findet am 27. Juni um 19 Uhr in der Dr. von Ehrenwall’sche Klinik, Walporzheimer Straße 2, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler statt.

Weiterlesen » | Kommentare: 1
 
Region | Artikel vom 16.05.2019

Gemeinsam abnehmen – Gemeinsam leicht

Gemeinsam abnehmen – Gemeinsam leichtAuf Initiative einer Anruferin möchte die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit Adipositas im Kreis Ahrweiler gründen. Immer mehr Menschen leiden an Adipositas, einem krankhaften Übergewicht, das oft auch als „Fettleibigkeit“ bezeichnet wird. Viele Betroffene sehen Abhilfe nur durch eine Operation. Um etwas zu ändern, braucht man Mut und Gleichgesinnte. Es gibt viele Wege abzunehmen, und es muss nicht immer die OP sein.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 09.05.2019

„Westerwälder Gespräche“ befassten sich mit deutscher Bildung

„Westerwälder Gespräche“ befassten sich mit deutscher BildungIm Rahmen der inzwischen fest etablierten „Westerwälder Gespräche“ hatten die Initiatoren des Forums, Jenny Groß vom Raiffeisen-Campus Wirges, und Dominic Bastian vom Konrad-Adenauer-Gymnasium Westerburg, einen wahren Kenner des deutschen Bildungssystems nach Westerburg eingeladen: Den Bildungsforscher und Publizisten Dr. Rainer Bölling.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 04.05.2019

Sonne genießen in Heidelberg

Sonne genießen in HeidelbergIn eine der wärmsten Regionen Deutschlands führt eine Frauenreise der Evangelischen Erwachsenenbildung des Dekanats Westerwald. Zwei Tage den Altweibersommer in der ehemaligen kurpfälzischen Residenzstadt Heidelberg mit ihrer malerischen Altstadt genießen, stehen am 14. und 15. September auf dem Programm. Unter Leitung von Christiane Löflund-Fries lernen die Teilnehmerinnen die Stadt aus drei Perspektiven kennen: vom Wasser aus (Schifffahrt auf dem Neckar), aus der Vogelperspektive von der Heidelberger Schlossruine und zu Fuß.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 03.05.2019

Inklusionsdisco in Koblenz – für Menschen mit und ohne Behinderung

Inklusionsdisco in Koblenz – für Menschen mit und ohne Behinderung Gelebte Inklusion sollte auch im Unterhaltungsbereich selbstverständlich sein und soll, es wenn es nach der Westerwälder Kontakt-und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS | DER PARITÄTISCHE) und der Kreis - Club für Behinderte und ihre Freunde e.V. geht, auch künftig auf der Tanzfläche stattfinden. Eingeladen sind alle, die gerne tanzen, feiern und mit anderen Menschen Musik hören.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 30.04.2019

Dr. Bölling spricht bei den Westerwälder Gesprächen

Dr. Bölling spricht bei den Westerwälder GesprächenAm 8. Mai wird der Bildungsforscher und Publizist Dr. Rainer Bölling im Ratssaal in Westerburg zu Gast sein. Er studierte Geschichte und lateinische Philologie. Nach seiner Promotion in Neuerer Geschichte lehrte er an Gymnasien in Nordrhein-Westfalen. Seit 2008 ist er als Bildungsforscher tätig. Dr. Bölling hielt bereits kritische Vorträge zu den Themen Abitur oder dem PISA-Ranking. Er wird bei den Westerwälder Gesprächen zum Thema „Das deutsche Bildungswesen im internationalen Vergleich – wirklich so schlecht wie sein Ruf?“ sprechen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 24.04.2019

Bei Verkehrskontrollen viele Verstöße festgestellt

Bei Verkehrskontrollen viele Verstöße festgestelltVerkehrskontrollen der Polizeiinspektion Westerburg mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei ergaben ein betrübliches Bild bezüglich der Gesetzestreue von Autofahrern. Insbesondere das ablenkende Telefonieren während der Fahrt ist immer noch nicht als Gesetzes-Verstoß in das Bewusstsein der Fahrzeugführer gelangt.

Weiterlesen »
 
Politik | Artikel vom 22.04.2019

SPD-Veranstaltung: Es wird Zeit für eine Mobilitätsgarantie

SPD-Veranstaltung: Es wird Zeit für eine MobilitätsgarantieBeim Ausbau des öffentlichen Verkehrs hinkt der Westerwaldkreis den übrigen Landkreisen hinterher. Eine Teilnahme am „OPNV-Konzept Rheinland-Pfalz Nord" mit all seinen Vorteilen für mehr öffentlichen Verkehr hat der Kreis bisher nicht ins Auge gefasst. Aktuell wird der neue Nahverkehrsplan auf Grundlage der gemeinsam erarbeiteten Leitlinien für die Kreisgremien erstellt. Der SPD gehen die Vorgaben allerdings nicht weit genug. Es muss eine Umdenken im Kreis erfolgen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 19.04.2019

Inklusionsdisco für Menschen mit und ohne Behinderung

Inklusionsdisco für Menschen mit und ohne Behinderung Gelebte Inklusion sollte auch im Unterhaltungsbereich selbstverständlich sein und soll, es wenn es nach der Westerwälder Kontakt-und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS | DER PARITÄTISCHE) und der Kreis - Club für Behinderte und ihre Freunde e.V. geht, auch künftig auf der Tanzfläche stattfinden.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 18.04.2019

MdL Ralf Seekatz und Gabi Wieland zum „Kita-Schwindel“

MdL Ralf Seekatz und Gabi Wieland zum „Kita-Schwindel“„Der Kita-Schwindel der Landesregierung hat nun auch den Westerwaldkreis erreicht“, meinen Seekatz und Wieland. Die beiden örtlichen CDU-Landtagsabgeordneten Ralf Seekatz und Gabi Wieland bezeichneten die Ankündigung der Abgeordneten Tanja Machalet und Hendrik Hering über etwaige Millionenbeträge, die in Zusammenhang mit dem ausstehenden Kita-Gesetz an den Westerwaldkreis fließen werden, als irreführend.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 18.04.2019

„AB In die Zukunft- Duales Studium und mehr!“ Berufsinfomesse

„AB In die Zukunft- Duales Studium und mehr!“ BerufsinfomesseEin neuer Ausstellerrekord: Bei der Informationsmesse „AB In die Zukunft – Duales Studium und mehr“ in der Berufsbildenden Schule (BBS) Westerburg präsentierten sich in diesem Jahr mehr als 40 Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Organisationen. Im Fokus stand das Duale Studium, das sich durch die enge Verzahnung von Theorie und Praxis wachsender Beliebtheit erfreut. Eingeladen waren die Schulen aus dem Westerwaldkreis und deren Schüler, die demnächst ihren Abschluss in der Tasche haben und vor der Frage der weiteren Schritte in die eigene Zukunft stehen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 17.04.2019

Beispielhaftes Engagement von Westerburger Schülern

Beispielhaftes Engagement von Westerburger SchülernSchülerinnen und Schüler des Konrad-Adenauer-Gymnasiums (KAG) werden auch dieses Mal bei den Kommunal- und Europawahlen in der Verbandsgemeinde Westerburg als Wahlhelfer und Wahlhelferinnen eingesetzt werden. Die Kerngruppe bildet hier, so der verantwortliche Sozialkundelehrer Jan Kraemer, ein Leistungskurs aus der MSS 11.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 15.04.2019

Seniorenmesse war ein voller Erfolg

Seniorenmesse war ein voller ErfolgPunkt 11 Uhr gaben der Stadtbürgermeister Gerhard Jung, der Verbandsbürgermeister Fred Pretz und die Quartiersmanagerin Monika Prinz-Hoffmann mit ihren Eröffnungsreden den Startschuss zur ersten Seniorenmesse in der Stadt- und Kongresshalle in Vallendar. Die Messe punktete unter dem Motto „Mitten im Leben“ mit umfassenden Informationen und Beratung für ältere Menschen sowie deren Angehörigen rund um das „gut Älterwerden“ in Vallendar und Umgebung.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 11.04.2019

Berufsinfomesse an der BBS Westerburg

Berufsinfomesse an der BBS WesterburgDie Berufsinformationsmesse „AB In die Zukunft – Duales Studium und mehr!“ findet am Mittwoch, 17. April in den Räumlichkeiten der Berufsbildenden Schule in Westerburg statt. Die Schülerinnen und Schüler des Westerwaldkreises sind von 9 bis 13 Uhr herzlich eingeladen, sich bei den Unternehmen über berufliche Perspektiven zu informieren.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 10.04.2019

Dr. Bölling spricht bei den Westerwälder Gesprächen

Dr. Bölling spricht bei den Westerwälder GesprächenDas Moderations-und Organisationsteam, Jenny Groß und Dominic Bastian, setzt die bekannte Gesprächsreihe „Westerwälder Gespräche“ auch im kommenden Jahr fort. Am 8. Mai wird der Bildungsforscher und Publizist Dr. Rainer Bölling im Ratssaal in Westerburg zu Gast sein. Er studierte Geschichte und lateinische Philologie. Nach seiner Promotion in Neuerer Geschichte lehrte er an Gymnasien in Nordrhein-Westfalen. Seit 2008 ist er als Bildungsforscher tätig. Dr. Bölling hielt bereits kritische Vorträge zu den Themen Abitur oder dem PISA-Ranking.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 10.04.2019

Ein Tag bei der Polizeiinspektion Westerburg

Ein Tag bei der Polizeiinspektion WesterburgWie schon in den Jahren zuvor beteiligte sich die Polizeiinspektion Westerburg wieder am bundesweiten "Girls' Day". Diese Gelegenheit nutzten 19 Mädchen und ein Junge im Alter zwischen 11 und 13 Jahren aus den unterschiedlichsten Schulen des Westerwaldkreises, aus dem Landkreis Neuwied und sogar aus dem Bergischen Land. Ihnen wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten, um den Polizeiberuf näher kennenzulernen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 08.04.2019

Verleihung des Europapreises 2019 an die BBS Westerburg

Verleihung des Europapreises 2019 an die BBS Westerburg „Europa braucht junge Menschen, die Ideen für ihre Zukunft entwickeln und diese mit anderen jungen Menschen teilen. Dazu will die Landesregierung mit der Verleihung des Europapreises einen Anstoß geben. Ich freue mich sehr, dass sich beim diesjährigen Wettbewerb Kinder, Schülerinnen und Schüler und Studierende so engagiert und kreativ damit beschäftigt haben, wie wichtig die kommende Europawahl für unsere Zukunft ist", sagte Europastaatssekretärin Heike Raab bei der Verleihung des Europapreises des Landes Rheinland-Pfalz in der Staatskanzlei.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 08.04.2019

Westerwälder Clowndoktoren erhalten großzügige Spende

Westerwälder Clowndoktoren erhalten großzügige SpendeWunschlos glücklich ist Karl-Heinz Kern. Geschenke zu seinem 70. Geburtstag wollte er daher nicht. Stattdessen stellte er auf seiner Geburtstagsfeier eine Spendendose für die Westerwälder Clowndoktoren auf. Die Unterstützung sozialer Projekte liege ihm am Herzen, sagte er bei der Spendenübergabe in Westerburg. Da sich seine Ehefrau Roswitha gerade in der Ausbildung als Westerwälder Clowndoktor befindet, weiß er um die Tätigkeit, die die ehrenamtlichen Clowndoktoren in den Kliniken erbringen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 04.04.2019

Absage des Jugendforums an der BBS Westerburg

Absage des Jugendforums an der BBS Westerburg Am Dienstag, 2. April, sollte das Jugendforum in der BBS Westerburg stattfinden. Dieses Forum ist ein Format, in dem sich junge interessierte Menschen zu aktuellen politischen Fragen austauschen. Zu diesem Format, welches im Westerwald bereits mehrfach stattgefunden hat, werden junge Vertreter der im Landtag vertretenen Parteien eingeladen. Der Bundespräsident hat das Projekt des Jugendforums ausdrücklich gelobt und die Bertelsmann Stiftung vergab 2018 den Sonderpreis „Demokratie stärken - Toleranz leben" im Wettbewerb „Mein gutes Beispiel 2018“.

Weiterlesen » | Kommentare: 2
 
Vereine | Artikel vom 01.04.2019

Kein neues Gewerbegebiet in Westerburg

Kein neues Gewerbegebiet in WesterburgWie der regionalen Presse aktuell zu entnehmen ist, plant die Stadt Westerburg einen gigantischen Gewerbepark „Dellerbrück“ von fast 28 Hektar im Süden der Stadt. Das entspricht der Größe von circa 70 Fußballfeldern. Die Verwirklichung dieses Planvorhabens würde einen strukturreichen Landschaftskomplex mit schutzbedeutsamen Biotopen wie naturnahen Fließgewässern, Quellen, Feldgehölzen, Hecken, Feuchtgrünland sowie Wiesen und Weiden zerstören.

Weiterlesen » | Kommentare: 1
 
Region | Artikel vom 01.04.2019

Verkehrs- und Personenkontrollen führten zu Strafanzeigen

Verkehrs- und Personenkontrollen führten zu StrafanzeigenDass Verkehrskontrollen die Sicherheit im Straßenverkehr erhöhen, bewies die Westerburger Polizei am Samstag: Sie zog einen Autofahrer aus dem Verkehr, der unter Drogen stand und nicht mehr fahrtüchtig war. Auch die Insassen des Wagens hatten Drogen dabei. Zudem wurden Waffen gefunden, die sichergestellt wurden.

Weiterlesen »
 
Region | Artikel vom 30.03.2019

Erste Seniorenmesse in Vallendar

Erste Seniorenmesse in VallendarAm Samstag, 6. April, findet in der Zeit von 11 Uhr bis 16 Uhr in der Stadt- und Kongresshalle Vallendar unter dem Motto „Mitten im Leben“ die erste Seniorenmesse in Vallendar statt. Initiator ist das Quartiersmanagement Vallendar in Kooperation mit der Stadt Vallendar, der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS)|Der PARITÄTISCHE und dem Pflegestützpunkt Bendorf-Vallendar.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 30.03.2019

Selbsthilfegruppe für Menschen in Trennungssituationen

Selbsthilfegruppe für Menschen in Trennungssituationen Die Westerwälder Kontakt-und Informationsstelle für Selbsthilfe gründet auf Wunsch eines Interessierten, die Selbsthilfegruppe für Menschen in Trennungssituationen im Raum Koblenz. In der geplanten Selbsthilfegruppe ist es der Wunsch, dass sich Menschen zusammenfinden, die sich in einer Trennung befinden und sich mit anderen Betroffenen austauschen möchten, um die Trennung (auch in ganz unterschiedlichen Phasen) besser zu bewältigen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 27.03.2019

Nächtlicher Brand einer Gartenhütte

Nächtlicher Brand einer Gartenhütte Kurz nach Mitternacht stand in Westerburg eine Gartenhütte in Brand. Es dürfte sich um Brandstiftung durch einen der Polizei bekannten Tatverdächtigen handeln. Der Brand beschäftigte Polizei und eine Reihe Feuerwehrleute, verursachte aber keinen großen materiellen Schaden.

Weiterlesen »
 
Vereine | Artikel vom 25.03.2019

62. Landfrauentag im Westerwaldkreis

62. Landfrauentag im WesterwaldkreisEs war ein illustrer Kreis an Ehrengästen, die sich die Vorsitzende der Landfrauen im Westerwaldkreis, Gudrun Franz-Greis zum Landfrauentag auf den Begrüßungszettel schreiben konnte. Allen voran Landrat Achim Schwickert, der in seiner Begrüßung einen Dank an die Landfrauen aussprach, die, seinen Worten nach, sich als gesellschaftliche Gruppe in wichtigen Themen einbringen „und Werbung für unsere Themen machen“. Oder auch die Geschäftsführerin des Landesverbandes Rheinland-Nassau Ines Unger.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 24.03.2019

Wo hatte ein betrunkener Audi-Fahrer einen Unfall?

Wo hatte ein betrunkener Audi-Fahrer einen Unfall?Die Polizei sucht Geschädigte oder eine Unfallstelle mit weißen Lackpartikeln, verursacht durch einen Audi-Fahrer. Dieser wurde am Sonntag bei laufendem Motor in Westerburg schlafend in seinem Wagen festgestellt. Der Mann stand unter Alkoholeinfluss.

Weiterlesen »
 
Region | Artikel vom 19.03.2019

Kleiderspenden willkommen

Kleiderspenden willkommenViele Menschen in Deutschland und international sind auf Kleiderspenden angewiesen. Mehrere evangelische Gemeinden im Dekanat Westerwald führen darum gemeinsam mit der Deutschen Kleiderstiftung eine Kleidersammlung durch. Die gemeinnützige Organisation ermöglicht damit Hilfe für Bedürftige.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 18.03.2019

SPD Westerburger Land geht deutlich verjüngt in die Kommunalwahl

SPD Westerburger Land geht deutlich verjüngt in die KommunalwahlAuf der gut besuchten Mitgliederversammlung im Bürgerhaus in Sainscheid haben die Sozialdemokraten ihre personellen und inhaltlichen Weichen für die Kommunalwahlen gestellt. Neben den Entscheidungen über die Bürgermeisterkandidaten standen die Listenwahlen für Verbandsgemeinde- und Stadtrat auf der Tagesordnung. Die SPD geht bei beiden Listen mit neuen Spitzenkandidaten ins Rennen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 18.03.2019

Farbenfrohe Kinderbilder in Westerburg zu sehen

Farbenfrohe Kinderbilder in Westerburg zu sehenIm Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde die Kunstausstellung „Farbwelten“ der Freien Montessori Schule Westerwald in der Geschäftsstelle der Sparkasse Westerwald-Sieg in Westerburg eröffnet. Bis zum 26. März können die farbenfrohen Werke noch bestaunt werden, die die Grundschüler unter Anleitung von Anja Bartuszewski mit viel Liebe zum Detail angefertigt haben und die an die Künstler Pablo Picasso, Wassily Kandinsky und Paul Klee erinnern.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 13.03.2019

Westerburger Frauen feierten Weltgebetstag

Westerburger Frauen feierten Weltgebetstag An eine große Tafel baten die Frauen im Westerburger „pfarrer-ninck-haus“ zum diesjährigen Weltgebetstag der Frauen, der zudem auf den Internationalen Frauentag fiel. „Es ist noch Platz“- ist die Botschaft des Gleichnisses vom Reich Gottes aus dem Lukasevangelium, das man sich wie ein großes Festmahl vorstellen soll. Frauen aus Slowenien hatten den Gottesdienst vorbereitet.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 13.03.2019

Von Schattentheater, Bienenhotels und Zollstock-Geschichten

Von Schattentheater, Bienenhotels und Zollstock-GeschichtenGut 120 Ehrenamtliche aus den Ev. Dekanaten an der Dill, Biedenkopf-Gladenbach, Weilburg, Runkel und Westerwald belebten am vergangenen Samstag die Herborner Konferenzhalle. Geboten wurden impulsgebende Vorträge und 20 Workshops zu unterschiedlichen Themen, wie die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in den Kirchengemeinden noch besser laufen kann.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 11.03.2019

Nächstenliebe leben – Klarheit zeigen

Nächstenliebe leben – Klarheit zeigenBeim Geburtstagsbesuch bei einem Gemeindemitglied kann es passieren. Von einem der Gäste kommt im Gespräch eine Bemerkung, die deutlich rechtes Gedankengut verrät. Wie sollen Pfarrer und Pfarrerinnen in dieser Situation reagieren? Die Aussage weglächeln, um keine schlechte Stimmung zu erzeugen? Oder Haltung zeigen und den Gesprächspartner darauf ansprechen?

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 10.03.2019

"Somesongs" im Bistro

"Somesongs" im BistroDas Bistro im Haus der Kultur in Härtlingen ist für viele Künstler ein Fixpunkt im Oberwesterwald. So auch für Somesongs. Die Band spielt am kommenden Samstag, den 16.3. ab 20:30 Uhr auf der kleinen, aber feinen Bühne des Bistros. Die Band spendet seit ihrem Bestehen die erwirtschafteten Gagen für gute Zwecke in der Region.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 06.03.2019

Auch Pflege will gelernt sein: Pflegehelfer-Lehrgang 2019

Auch Pflege will gelernt sein: Pflegehelfer-Lehrgang 2019Das Deutsche Rote Kreuz hat im Bereich des Pflegedienstes eine langjährige Tradition. Seit mehreren Jahrzehnten bildet es Pflegehelfer und Pflegehelferinnen aus. Diese Pflegehelfer werden zur ergänzenden Unterstützung des Pflegefachpersonals in der Alten- und Krankenpflege eingesetzt.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
  Aktuelle Kurznachrichten

Einbruch in Parfümerie
Westerburg. In der Nacht von Montag auf Dienstag (10./11. Juni) hebelten bisher unbekannte Täter die Eingangstür einer Parfümerie ...

Sachbeschädigung an Wohnwagen
Westerburg. Im Zeitraum Sonntag, 26. Mai, bis Mittwoch, 29. Mai, stiegen ein oder mehrere unbekannte Täter über eine Dachluke ...

Einbruch in Seniorenresidenz
Westerburg. Am Mittwoch, 1. Mai, zwischen 16 und 19.45 Uhr, drangen ein oder mehrere unbekannte Täter in eine abgeschlossene ...

Geparktes Fahrzeug wurde zerkratzt
Westerburg. Am Donnerstag, den 11. April, in der Zeit von 7.45 bis 13 Uhr, wurde ein schwarzer BMW, Typ 118d xDrive, geparkt ...

Lösen von Radschrauben
Westerburg. Im Zeitraum Freitag, 5. April, 17 Uhr bis Samstag, 6. April, 7.45 Uhr, lösten unbekannte(r) Täter an einem in ...

Beschädigtes Fahrzeug wird gesucht
Westerburg. Ein lebensältere Fahrzeugführerin aus der Verbandsgemeinde Westerburg befuhr am 4. April, etwa 14:30 Uhr, die ...

Stromausfall bei Westerburg
Westerburg. Immer noch ist es stürmisch im Westerwald. Daher kam es auch am Montagabend zu Stromausfällen. In die Freileitung ...

Fahrt unter Alkoholeinfluss
Westerburg. Am Samstag, 9. März, wurde gegen 20.30 Uhr, ein PKW in der Wörthstraße in Westerburg einer Verkehrskontrolle ...

Ort des Ökumenischen Gesprächsabends geändert
Westerburg. Der Veranstaltungsort zu den Zittauer Fastentüchern hat sich geändert. Statt im Katholischen Pfarrsaal findet ...

Kleiner Küchenbrand
Westerburg. Am Dienstag, den 19. Februar, gegen 11.35 Uhr, wurde im Ortsteil Gershasen ein Gebäudebrand gemeldet. Vor Ort ...



Unternehmen



Vereine

Werbung