Werbung

Gemeinden


Dierdorf

zur Gemeinde-Übersicht »
  Daten:
Verbandsgemeinde Dierdorf
Kennzeichen: NR
Postleitzahl: 56269
Artikel aus Dierdorf

Region | Artikel vom 05.07.2020

Nicole nörgelt… über blutige Übergriffe

Nicole nörgelt… über blutige ÜbergriffeEs muss eine epische Schlacht gewesen sein. Zwei Krieger, die sich im Tau des neuen Morgens gegenüber stehen, Auge in Auge, die Muskeln bis in die letzte Faser angespannt, bereit, sich beim kleinsten Zucken auf den Gegner zu stürzen und die Krallen in dessen Fleisch zu schlagen. Ich habe den Kampflärm durch das offene Schlafzimmerfenster bis in meine friedlichen Träume gehört, aber als ich zum Kriegsschauplatz eilte, war der Kampf schon vorbei und meine kleine Kriegerin saß mauzend auf der Fußmatte vor der Terrassentür.

Weiterlesen »
 
Region | Artikel vom 28.06.2020

Nicole nörgelt… über wackelige Kohlengrills und verbrannte Finger

Nicole nörgelt… über wackelige Kohlengrills und verbrannte FingerKennen Sie diese Sketche, in denen Menschen verzweifelt versuchen, einen Strandstuhl aufzuklappen und schließlich weinend vor der doch so einfachen Holzmechanik kapitulieren? Und nun stellen Sie sich die gleichen Menschen beim Aufstellen eines Kohlegrills vor.

Weiterlesen »
 
Region | Artikel vom 22.06.2020

Umfangreiches Spektrum operativer und konservativer Urologie

Umfangreiches Spektrum operativer und konservativer UrologieDie etablierte Abteilung Urologie im Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS) wird seit April gemeinschaftlich von den beiden Chefärzten Dr. med. Gert Schindler und Dr. med. Alexander Höinghaus geführt. Die sich ergänzenden individuellen Leistungsspektren der beiden Urologen in Kombination mit dem Einsatz modernster Medizin- und Operationstechnik sind charakteristisch für die Leistungsfähigkeit der Abteilung.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 22.06.2020

Aquafit Dierdorf bleibt weiterhin geschlossen

Aquafit Dierdorf bleibt weiterhin geschlossenIn der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Verbandsgemeinde Dierdorf am 16. Juni wurde in einer mehr als einstündigen Erörterung das Für und Wider einer Öffnung des Bades für den Publikumsverkehr besprochen. Einerseits wurde das Bedürfnis der Gäste nach mehr Normalität, gerade in der anstehenden Ferienzeit, gesehen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 21.06.2020

Buchtipp: „Spur der Rache. Ein Fall für Alexander Bierbrauer“ von Doris Litz

Buchtipp: „Spur der Rache. Ein Fall für Alexander Bierbrauer“ von Doris LitzDie in Hachenburg geborene Neuwieder Journalistin Doris Litz hat in ihrem ersten Kriminalroman ihre rheinländische Heimat mit der Mecklenburgischen Seenplatte verknüpft: Zu Beginn wird ein Neuwieder Urlauber tot in der Krone einer Buche gefunden, die mitsamt eines Küstenstücks vom Rügener Hochuferweg abgestürzt ist.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 21.06.2020

Nicole nörgelt … über schrumpfende Mode

Nicole nörgelt … über schrumpfende ModeIch bin sauer. Stinksauer. Geradezu geladen. Dabei war ich gerade shoppen und das soll doch angeblich zu glücklich machen!? Tja. Das gilt anscheinend nur, wenn man nicht gerade die letzten drei Monate mit Chips und Schokolade auf dem Sofa vor dem Streaming Dienst verbracht hat.

Weiterlesen »
 
Region | Artikel vom 19.06.2020

Ein Gewinn für Klinik und Patienten

Ein Gewinn für Klinik und PatientenMan sagt: In der Krise lernt man die Menschen kennen. Die Patienten und Mitarbeiter des Evangelischen Krankenhauses Dierdorf/Selters (KHDS) konnten dieses Sprichwort buchstäblich im besten Sinn erleben. „Wir durften während der Corona Krise Christian Meyer kennenlernen“, erklärt Sabine Schmalebach, Pflegedirektorin des KHDS, „und sind von seinen selbstlosen Corona-Einsatz für unsere Patienten und unser Haus ebenso tief beeindruckt wie dankbar.“

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 17.06.2020

Fuchsräude im Westerwald – Gefahr für Hunde

Fuchsräude im Westerwald – Gefahr für HundeIn letzter Zeit wurden im Westerwald vermehrt räudige Füchse beobachtet. Auffällig sind Kahlstellen im Fell und eine fast kahle Rute. Verursacher dieser Krankheit ist die Grabmilbe Sarcoptes scabiei. Für Füchse endet die Krankheit oft tödlich. Da die Fuchsräude hoch ansteckend ist, raten Jäger in betroffenen Regionen Hundebesitzer zu besonderer Vorsicht.

Weiterlesen »
 
Region | Artikel vom 14.06.2020

Nicole nörgelt über ihre Nachbarn

Nicole nörgelt über ihre NachbarnMeine Nachbarn haben Angst vor mir. Oder sie halten mich für komplett verrückt, wobei ich mir noch nicht sicher bin, was besser wäre. Okay, ich gebe ja zu, dass es ein bisschen seltsam ist, wenn jemand durch seinen nichtgemähten Rasen schleicht und dabei Sachen vor sich her zischt wie „Immer in Deckung bleiben, der Feind ist nah!“ oder „Schhht, bereit machen für den Angriff!“ Dabei bin ich doch eigentlich ein friedliebender Mensch. Ehrlich!

Weiterlesen » | Kommentare: 1
 
Region | Artikel vom 12.06.2020

Verfolgungsfahrt auf L 258 - Suche nach Geschädigten

Verfolgungsfahrt auf L 258 - Suche nach GeschädigtenAm Donnerstag, 11. Juni, befuhr eine zivile Funkstreifenbesatzung der Polizeiautobahnstation Montabaur die Bundesautobahn 3 in Fahrtrichtung Frankfurt. Dabei fiel den Beamten ein schwarzer Audi A 3 mit überhöhter Geschwindigkeit auf, der an der Anschlussstelle Neuwied einer Verkehrskontrolle unterzogen werden sollte.

Weiterlesen »
 
Region | Artikel vom 11.06.2020

Fremde Pferde füttern ist nicht erlaubt

Fremde Pferde füttern ist nicht erlaubtPferde auf der Weide üben auf viele Kinder und auch Erwachsene eine magische Anziehungskraft aus. Es macht Spaß diese eleganten Tiere zu streicheln und noch mehr Spaß anscheinend sie zu füttert. Doch dies kann für die Tiere böse oder sogar tödliche Folgen haben. Aktuell konnte ein Pony, das unsachlich gefüttert wurde, gerade noch vor dem Tod vom Tierarzt gerettet werden.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 11.06.2020

Umgang mit Flora und Fauna

Umgang mit Flora und FaunaDie Westerwälder Landwirte und Jäger sorgen sich um den Erhalt unserer wertvollen Kulturlandschaft. Gerade jetzt in der Corona Krise findet die Bevölkerung den Weg in die Natur, auch die jüngeren Generationen entdecken jetzt das Wanderwege und Wirtschaftswegenetz von Westerwald und Taunus für sich.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 09.06.2020

Eichenprozessionsspinner an einzeln stehenden Eichen entdeckt

Eichenprozessionsspinner an einzeln stehenden Eichen entdecktDer Eichenprozessionsspinner ist eine Schmetterlingsart, die durch den Klimawandel vermehrt als Schädling an Eichen, gelegentlich an Hainbuchen, in Rheinland-Pfalz auftritt. Selbst in unserer Region sind schon einige Bäume mit Eichenprozessionsspinnerbefall entdeckt worden, dies teilt das Forstamt Dierdorf in einer Presseerklärung mit.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 07.06.2020

Nicole nörgelt …denn Sport ist Mord

Nicole nörgelt …denn Sport ist MordSie werden mir nie glauben, wie lange es gedauert hat, diese Zeilen zu tippen. Keine Sorge, ich bin nicht von temporärem Sprachverlust getroffen worden oder habe meine Tastatur verloren. Ich habe nur Muskelkater. Bis in den kleinen Finger. Bis in die Haarspitzen! Im Ernst! Ich liege hier und japse wie eine schwangere Seekuh an Land und das nur, weil ich etwas für meine Gesundheit tun wollte. Sport… Wer um Himmels willen hat sich sowas Unmenschliches nur ausgedacht?

Weiterlesen » | Kommentare: 1
 
Region | Artikel vom 02.06.2020

Krankenhaus Dierdorf/Selters erhält zusätzliche Beatmungsgeräte

Krankenhaus Dierdorf/Selters erhält zusätzliche BeatmungsgeräteAngesichts der Erkenntnisse aus der COVID-19-Pandemie ist es oberstes Ziel, alle Erkrankten auch zukünftig bestmöglich zu versorgen. Vor diesem Hintergrund haben die Landesregierung Rheinland-Pfalz, die Krankenhausgesellschaft Rheinland-Pfalz mit Zustimmung des Präsidenten der Deutschen Krankenhausgesellschaft und die Landespflegekammer unter anderem vereinbart, die Zahl der Beatmungsplätze in den kommenden Monaten landesweit um circa 50 Prozent auf mindestens 1.500 zu erhöhen. Sukzessive ist eine Verdopplung der Beatmungsplätze das Ziel.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 31.05.2020

Nicole nörgelt….über die süßen Versuchungen

Nicole nörgelt….über die süßen VersuchungenKennen Sie das Gefühl, wenn etwas so gut riecht, dass man einfach nur reinbeißen will? Wenn das Wasser im Mund zusammenläuft, das Kribbeln aus dem Magen einmal durch den ganzen Körper läuft und eine gierige Gänsehaut über die Arme kriecht? Mir geht es jedes Mal so, wenn ich meine Lieblingsbäckerei betrete. Ich schmatze meistens schon, bevor ich an der Theke angekommen bin. Aber was die jetzt mit mir machen, ist geradezu gemein! So einen hübschen Verkäufer einzustellen, der mitten im Aroma von Bienenstich und Erdbeerkuchen steht – das ist unlauterer Wettbewerb!

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 28.05.2020

Westerwälder Daten helfen bei der Erforschung der Folgen der COVID-19-Infektion

Westerwälder Daten helfen bei der Erforschung der Folgen der COVID-19-Infektion Weltweit gewinnen die Mediziner immer mehr Erkenntnisse zu der COVID-19-Infektion und auch zu deren Folgen. Internationale medizinische Netzwerke dienen zum Austausch und zur Erforschung des Virus. Erstmalig wurde ein Fallbericht aus Deutschland über das Guillain-Barre Syndrom nach SARS-CoV-2-Infektion dokumentiert und in diesen medizinischen Netzwerken publiziert - der Fall kam aus dem Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS).

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 24.05.2020

Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüberEr tut mir ja fast ein bisschen leid. Morgen ist Sperrmülltag und dieses traurige Gesicht, mit dem er jetzt schon seit mindestens zehn Minuten neben dem Möbelstapel vor der Gerageneinfahrt steht, könnte einem fast ans Herz gehen. Aber seine Freundin ist unerbittlich.

Weiterlesen » | Kommentare: 3
 
Region | Artikel vom 20.05.2020

Klinken kehren zum Normalbetrieb zurück

Klinken kehren zum Normalbetrieb zurückDie gesellschaftsrechtlich wie auch kooperativ verbundenen Krankenhausgesellschaften St. Vincenz Limburg sowie die Evangelische Krankenhausgesellschaft Dierdorf/Selters (KHDS) kehren zur gewohnt umfassenden Patientenversorgung zurück.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 19.05.2020

Wald@home – digitales Angebot von Landesforsten RLP

Wald@home – digitales Angebot von Landesforsten RLPAuch auf die Waldpädagogik im Land wirkt sich das Corona-Virus aus: Klassenfahrten in Waldjugendherbergen, Gruppen-Ausflüge ins Walderlebniszentrum (WEZ) oder Haus der Nachhaltigkeit (HdN) und Führungen mit Forstleuten – all das ist derzeit nicht möglich. Landesforsten Rheinland-Pfalz hat in den vergangenen Wochen ein Alternativangebot für Waldwissen aufgebaut, das Lehrkräfte und Eltern für das Homeschooling nutzen können.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 19.05.2020

Der Umweltkompass 2020 ist da

Der Umweltkompass 2020 ist daBereits im elften Jahr erscheint der Umweltkompass 2020, der Veranstaltungskalender für Erlebnis-, Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen rund um die Themen Natur und Umwelt in der Region Westerwald. Naturschutzorganisationen, Lernorte Bauernhof, die Forstverwaltung, Einrichtungen der Erwachsenenbildung, Bildungseinrichtungen, präsentieren mehr als 570 Veranstaltungen auf rund 160 Seiten in dem jährlich erscheinenden Programmheft.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 18.05.2020

„Wir Westerwälder“ im Dialog mit Vertretern der Landwirtschaft in der Region

„Wir Westerwälder“ im Dialog mit Vertretern der Landwirtschaft in der RegionSchon Anfang März trafen sich auf Einladung der Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“ die Landräte der Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis, Dr. Peter Enders (AK), Achim Hallerbach (NR) und Achim Schwickert (WW) gemeinsam mit den drei Vorsitzenden der Kreisbauernverbände, deren Geschäftsführer und den Vertretern der unteren Landwirtschafsbehörden zum einem offenen Gedankenaustausch.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 17.05.2020

Buchtipp: „Eifeljugend im Speckmantel“ von Wolfgang Süß

Buchtipp: „Eifeljugend im Speckmantel“ von Wolfgang SüßIn seinem Erstlingswerk will der Autor Wolfgang Süß mithilfe seiner über Jahre notierten Geschichten „meine Pubertät lustig umschreiben und Erinnerungen verarbeiten“. Diese Pubertät findet vom Sommer 1984 bis Sommer 1990 in dem Eifelort Mendig statt. Der Roman festigt sämtliche landläufig kursierende Klischees über Eifelaner: rückständig, katholisch und unmoralisch. Ein Roman für pubertär Eifelgeschädigte oder Fans der Filmreihe „Eis am Stiel“.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 17.05.2020

Nicole nörgelt… Nachbar der Verschwörungstheoretiker

Nicole nörgelt… Nachbar der Verschwörungstheoretiker Gut, ich gebe es ja zu. Was Gartenarbeit angeht, bin ich nicht besonders eifrig. Aber dass ein bisschen Unkrautbekämpfung mich gleich verdächtig macht, Teil eines internationalen Überwachungsapparates zu sein, habe ich auch nicht vermutet. Sonst hätte ich mich doch viel früher mal um diverse Kräutchen auf meinen Grünflächen gekümmert, um meinen Nachbarn zu ärgern.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 14.05.2020

Corona: Dr. Reinhold Ostwald zieht Zwischenfazit

Corona: Dr. Reinhold Ostwald zieht ZwischenfazitSeit März 2020 hat die Pandemie nicht nur Deutschland fest im Griff. Das Evangelische Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS) konnte sich mit einer Vielzahl von Maßnahmen auf die Behandlung möglicher COVID-19-Patienten vorbereiten.

Weiterlesen » | Kommentare: 1
 
Region | Artikel vom 12.05.2020

Anerkennung und Sonnenblumen für die Pflege

Anerkennung und Sonnenblumen für die Pflege
Die Pflegekräfte im Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS) übernehmen auf den Stationen gemeinsam mit den Ärztinnen und Ärzten der Klinik eine zentrale Rolle im therapeutischen Team. Sie begleiten kranke Menschen – auch in kritischen – Situationen, überwachen die Behandlung und unterstützen die Genesung.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 10.05.2020

Nicole nörgelt… der Bau eines Schuhregals

Nicole nörgelt… der Bau eines SchuhregalsKennen Sie diesen Moment, wenn ein Kind einem vor Stolz strahlend ein selbstgemaltes Bild überreicht, auf dem man beim besten Willen nichts außer wilden Linien und wahllos hingekritzelten Farben erkennen kann?

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 06.05.2020

Westerwälder Rezepte: einfach lecker – Rosinenschnecken

Westerwälder Rezepte: einfach lecker – RosinenschneckenHeimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es, passend zu Ostern: Rosinenschnecken. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 04.05.2020

Jetzt den Garten naturnah umgestalten

Jetzt den Garten naturnah umgestaltenTierbeobachtungen und Pflanzen sammeln erfreuen sich großer Beliebtheit. Kinder sind fasziniert von kleinen und großen Tieren. Durch die Corona-Pandemie können in diesem Jahr keine Exkursionen durch Naturschutzverbände durchgeführt werden. Aber der Aufenthalt daheim lässt sich nutzen für die Gestaltung eines kleinen Paradieses vor der eigenen Haustür oder auch auf dem Balkon.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 03.05.2020

Die Eisheiligen kommen in diesem Jahr früher

Die Eisheiligen kommen in diesem Jahr früherSie heißen Pankratius, Servatius und Bonifatius und haben schon manchen kalt erwischt: Normalerweise Mitte Mai ziehen die „Eisheiligen“ durch die Lande, im Gepäck das letzte Aufbäumen des Winters inklusive Nachtfrostgefahr. Kein Wunder also, dass nicht nur unter Gärtnern eine Bauernregel die Runde macht: „Wenn's an Pankratius friert, so wird im Garten viel ruiniert“, lautet eine alte Regel.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 03.05.2020

Buchtipp: „Katharsis“ von Michael Reh

Buchtipp: „Katharsis“ von Michael RehIn der Psychologie bedeutet Katharsis das Sichbefreien von psychischen Konflikten und inneren Spannungen durch emotionales Abreagieren. Im beschriebenen „Drama einer Familie“ ist der Befreiungsschlag ein rätselhafter Mord an Tante und Onkel. „“Es muss Schluss sein“, dachte er, „ein für alle Mal“. Die Wut war stärker als die Furcht.“ Ein Roman mit realem Hintergrund und Sogwirkung.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 30.04.2020

A 3 zwischen Dierdorf und Ransbach-Baumbach am 3. Mai nur einspurig

A 3 zwischen Dierdorf und Ransbach-Baumbach am 3. Mai nur einspurigDer Landesbetrieb Mobilität, Autobahnamt Montabaur, lässt am kommenden Sonntag, dem 3. Mai, von circa 7.30 Uhr bis circa 18 Uhr, Vermessungsarbeiten für die geplante Wildbrücke am Deesener Berg durchführen. Die Arbeiten erfolgen zwischen den Anschlussstellen Dierdorf und Ransbach-Baumbach in Fahrtrichtung Köln und in Richtung Frankfurt.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 29.04.2020

Abgerechnet wird zum Schluss

Abgerechnet wird zum SchlussDas Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS) ist ein Haus der Grund- und Regelversorgung mit zwei Standorten im Westerwald. Jährlich werden circa 9.000 Patienten stationär behandelt. Das Haus befindet sich in freigemeinnütziger Trägerschaft, das heißt die Klinik erwirtschaftet Investitionen und den Haushaltsausgleich allein über Ergebnisüberschüsse. Mittels dieser eigen erwirtschafteten Finanzmittel sowie Fördergeldern wurde das Haus nachhaltig modernisiert und zukunftsorientiert aufgestellt. Mit etwa 430 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die Klinik einer der größten Arbeitgeber in der Region.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 26.04.2020

Was tun gegen Heuschnupfen?

Was tun gegen Heuschnupfen?Die Pollen explodieren, wegen der derzeitigen Witterungslage mit sehr viel Sonne und so gut wie keinen Niederschlägen gibt es deutlich mehr Tage mit Pollenflug. Die vorhandenen Allergene werden kaum durch Regen gebunden, sondern immer wieder aufgewirbelt. Die Belastung wächst mit jedem Tag und die Allergiker im Westerwald leiden zurzeit stark. Mancher macht sich sogar Gedanken, ob er gar unter Corona leidet. Eine Infektion mit Covid-19 ist jedoch verbunden mit Fieber, Husten und Abgeschlagenheit.

Weiterlesen » | Kommentare: 1
 
Kultur | Artikel vom 23.04.2020

Den Welttag des Buches lesend feiern

Den Welttag des Buches lesend feiernDer Welttag des Buches und des Urheberrechts am 23. April ist seit 1995 ein von der UNESCO weltweit eingerichteter Aktionstag für das Lesen, für Bücher, für die Kultur des geschriebenen Wortes und auch für die Rechte ihrer Autoren. Die UN-Organisation für Kultur und Bildung hat den Namenstag des Volksheiligen St. Georg gewählt, an dem die Katalanen Rosen und Bücher verschenken. Außerdem ist der 23. April auch der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes. Lesefans goutieren Heinrich Heine: „Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die gewaltigste.“

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 20.04.2020

Wo kommt der gelbe Staub her?

Wo kommt der gelbe Staub her?Auf Wasserflächen, Terrassen und Fahrzeugen hat sich gelber Staub abgelagert. Gelb ist gerade die Farbe des Westerwaldes, denn zurzeit blühen massenhaft Löwenzahnpflanzen und Rapskulturen. Ihr Blütenstaub wabert durch die Luft, zusätzlich zu den Pollen der Frühblüher, mit denen Allergiker schon länger unliebsame Bekanntschaft gemacht haben. Die vielen Blütenpollen provozieren Niesattacken, die allerdings im Gegensatz zu Corona-Infektionen ungefährlich sind.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 19.04.2020

Buchtipp „Varieté“ von Stephanie Langenberg

Buchtipp „Varieté“ von Stephanie LangenbergMit ihrem Erstlingswerk ist Stephanie Langenberg ein atmosphärisch dichter und spannender Roman gelungen, der Kaiserzeit und Gegenwart miteinander verwebt und nebenbei ein Sittengemälde darstellt. Grundlage ist ein Mordprozess im Jahr 1924, der den Mord an der neununddreißigjährigen Tänzerin und Kurtisane Luise Bergmann verhandelte. Angeklagt war der für seinen soliden Lebensstil bekannte Carl Ludwig Graf von Häberlein. Er wurde freigesprochen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 16.04.2020

Feuerwehren sind gesellschaftliche Pfeiler in der Krise

Feuerwehren sind gesellschaftliche Pfeiler in der Krise „Still und ohne viel Aufhebens über die Wichtigkeit ihrer Rolle stehen im Land rund 50.000 Feuerwehrleute während der Corona-Krise unter ganz besonderer Belastung“, weist der Präsident des Landesfeuerwehrverbandes (LFV) Rheinland-Pfalz, Frank Hachemer, auf einen besonderen Umstand hin. Denn: „Da nutzt auch keine Debatte um mehr Gehalt, denn die meisten tun dies ja ehrenamtlich.“

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 12.04.2020

Buchtipp: „Käthe Kaufmann“ von Britta Wirtz und Bernhard Wagner

Buchtipp: „Käthe Kaufmann“ von Britta Wirtz und Bernhard WagnerDie Bibliographische Lebensgeschichte ihrer Urgroßmutter Käthe Kaufmann, einer starken Frau aus Karlsruhe, stellte Britta Wirtz mit Co-Autor Bernhard Wagner zusammen. Der Journalist recherchierte zu den familiären Ereignissen der Protagonistin, sodass die historischen, regionalen und sozialen Zusammenhänge deutlich werden.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 12.04.2020

Der Osterhase ist ein Feldhase

Der Osterhase ist ein FeldhaseDer Feldhase (Lepus europaeus), wegen seiner sprichwörtlichen Fruchtbarkeit zum „Eierbringer“ an Ostern erklärt, gehört so lange schon zu unserer Kultur, dass er nicht mit nur einem Namen auskommt. Er wird auch Meister Lampe, Mümmelmann, Krummer oder Löffelmann genannt. In unzähligen Kinderbüchern taucht er auf. Berühmt ist er auch durch seine Rolle in Märchen, Fabeln und Redewendungen. Jeder kennt "Der Hase und der Igel" oder die Bezeichnung "Angsthase".

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 12.04.2020

Die eine Fitness-Übung für alle Fälle

Die eine Fitness-Übung für alle FälleHeute geht es um eine ganz besonders vielseitige Übung. Geeignet zum „locker machen“ an nahezu jedem Arbeitsplatz ebenso wie zum Aufpeppen von Outdoor-Aktivitäten: Twisted Knee-Lifts (Knie heben mit Rumpfdrehung). Eignet sich auch zur Auflockerung des Osterspazierganges.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 07.04.2020

Dr. med. Alexander Höinghaus erweitert medizinische Kompetenz in Dierdorf/Selters

Dr. med. Alexander Höinghaus erweitert medizinische Kompetenz in Dierdorf/Selters Seit dem 1. April hat Dr. Alexander Höinghaus als Chefarzt die Verantwortung für die Urologie des Evang. Krankenhauses Dierdorf/Selters (KHDS) übernommen. Zu seinen Schwerpunkten gehört die Retroperitoneoskopie ebenso wie die laparoskopische Chirurgie, die medikamentöse urologische Tumortherapie sowie das gesamte Spektrum der offenen urologischen Chirurgie. Hiermit wird die medizinische Kompetenz des KHDS zum Wohle der Patienten weiter gefestigt und ausgebaut.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 06.04.2020

Drei Landräte appellieren an Wirtschaftsminister: dringender Korrekturbedarf

Drei Landräte appellieren an Wirtschaftsminister: dringender Korrekturbedarf In einem gemeinsamen Brief zum Thema „Unterstützung mittelständischer Unternehmen im Rahmen der Coronakrise“ haben sich die Landräte der Kreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwald über die Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“ an das Ministerium für Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau in Mainz gewendet.

Weiterlesen » | Kommentare: 2
 
Region | Artikel vom 05.04.2020

Flüssigkeitszufuhr: Wichtig für Konzentration, Leistung und Wohlbefinden

Flüssigkeitszufuhr: Wichtig für Konzentration, Leistung und WohlbefindenOb im Home Office, am normalen Arbeitsplatz oder in der Freizeit: Ausreichende Flüssigkeitsaufnahme ist entscheidend für einen klaren Kopf und ein hohes Maß an Wohlbefinden. Nicht nur im Hinblick auf die kommenden warmen Tage.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 05.04.2020

Buchtipp: „Westerwaldötzi“ von Thomas Hoffmann

Buchtipp: „Westerwaldötzi“ von Thomas HoffmannWeitere „leicht verdrehte Blicke in menschliche Träume und Abgründe“ hat der Wissener Autor Thomas Hoffmann in dem Band „Westerwaldötzi“ zusammengetragen. Erzählungen, die von perfider Fantasie und Zynismus a la Roald Dahl oder Edgar Allan Poe geprägt sind. Für Freunde schwarzen britischen Humors eine Seelenmassage und lesbare Medizin gegen Langeweile durch Hausarrest.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 03.04.2020

Unternehmen helfen Unternehmen in der Region Westerwald

Unternehmen helfen Unternehmen in der Region WesterwaldDas Portal der Gemeinschaftsinitiative "Wir Westerwälder" ist um einen neuen Service erweitert: Unternehmen tauschen sich untereinander aus, um ihre Produktion und Lieferketten an die Notwendigkeiten der Corona-Krise anzupassen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 01.04.2020

Handeln im Dienst der Menschen

Handeln im Dienst der Menschen"Ich schwöre … meine Verordnungen werde ich treffen zu Nutz und Frommen der Kranken, nach bestem Vermögen und Urteil; ich werde sie bewahren vor Schaden…“. Diese Text-Passagen umfasst der hippokratische Eid, der als erste bindende Formulierung der ärztlichen Ethik gilt.

Weiterlesen » | Kommentare: 1
 
Region | Artikel vom 01.04.2020

Abitur in Corona-Zeiten am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

Abitur in Corona-Zeiten am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf105 Abiturienten legen am Martin-Butzer-Gymnasium erfolgreich die Reifeprüfung ab. Noch Anfang März, als die Ergebnisse der schriftlichen Abiturprüfungen bekannt gegeben wurden, konnte sich kaum jemand die heutige Situation vorstellen. In diesem Jahr ist alles anders.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 29.03.2020

Buchtipp: „Ich mach dir Betonschuhe“ von Roberto Capitoni

Buchtipp: „Ich mach dir Betonschuhe“ von Roberto CapitoniAm Freitag (27. März) sollte der Koblenzer Comedian Roberto Capitoni mit zwei Kollegen bei der immer ausverkauften Melsbacher Comedy-Nacht auf der Bühne stehen. Doch wegen der Pandemie sind beide Hälften des Halbitalieners, sowohl die untere italienische als auch die deutsche Oberhälfte, zur Kontaktlosigkeit verdammt. Comedians und Fans haben derzeit nichts zu lachen. Zum Glück gibt es Bücher und CDs, die über den Corona-Blues hinweghelfen. Roberto Capitonis Buch ist wie erwartet unterhaltsam und witzig, dazu auch noch spannend.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 27.03.2020

Frühlingswald geöffnet - Rudelbildung nur bei Hirschen erlaubt

Frühlingswald geöffnet - Rudelbildung nur bei Hirschen erlaubtIn Zeiten von Corona bieten die Wälder eine wunderbare Möglichkeit, rauszukommen und durchzuatmen. „Wir freuen uns, dass unsere Wälder noch geöffnet sind und die Menschen sich hier erholen und entspannen können. Aber auch im Wald gilt strikt die Regel, körperliche Distanz zu halten“, betont Förster und Waldpädagoge Gerhard Willms vom Forstamt Dierdorf. Rudelbildungen seien derzeit nur im Tierreich in Ordnung.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
  Aktuelle Kurznachrichten

Handtasche auf Parkplatz geklaut
Dierdorf. Am Montag den 6. Juli, kam es zwischen 15:20 und 15:30 Uhr in Dierdorf auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes LIDL ...

Dierdorf: Sachbeschädigungen durch unbekannte Randalierer
Dierdorf. Am vergangenen Wochenende sind im Zeitraum vom Freitag, 26. bis Sonntag, 28. Juni, in der Selterser Straße in Dierdorf ...

Dierdorf: Sachbeschädigungen an Fahrzeugen
Dierdorf. In der Rosenstraße in Dierdorf kam es wiederholt zu Sachbeschädigungen an PKW. Der / die bisher unbekannten Täter(in) ...

Die Grünen in Dierdorf laden ein
Dierdorf. Zu seinem nächsten Treffen lädt der Ortsverein Dierdorf der Grünen alle Mitglieder, Freunde und Interessierte ein. ...

Verkehrsunfall mit Krad - Fahrer ohne Führerschein
Dierdorf, Ortsteil Elgert. Am Samstagabend, 6. Juni, ereignete sich in der Raubacher Straße in Elgert ein Verkehrsunfall. ...

Dierdorf: Fahrt unter Drogeneinfluss
Dierdorf. Am Freitag, 5. Juni, sollte ein Personenkraftwagen durch Beamte der Polizeiinspektion Straßenhaus einer Verkehrskontrolle ...

Sachbeschädigung an Fahrzeug in Dierdorf
Dierdorf/Wienau. In Dierdorf, Wienau wurde in der Nacht von Samstag, 30. auf Sonntag, 31. Mai ein, in der Rosenstraße am ...

Diebstahl eines Kennzeichens in Dierdorf
Dierdorf. In der Zeit von Mittwoch, 20. bis Freitagnachmittag, 22. Mai, wurde in Dierdorf in der Pfarrstraße das hintere ...

Dierdorf: Einbruch in Supermarkt
Dierdorf. In der Nacht vom Freitag, 8. auf Samstag, 9. Mai, etwa 0 Uhr, kam es zu einem Einbruch in einen Supermarkt in der ...

Brückrachdorf sagt Veranstaltungen ab
Brückrachdorf. Aufgrund der nach wie vor aktuellen Ereignisse, bleiben auch weitere Vorhaben des Vereins „Unser Brückrachdorf“ ...



Unternehmen



Vereine

Werbung