Werbung

Gemeinden


Dierdorf

zur Gemeinde-Übersicht »
  Daten:
Verbandsgemeinde Dierdorf
Kennzeichen: NR
Postleitzahl: 56269
Artikel aus Dierdorf

Region | Artikel vom 08.06.2019

Waldbrandgefahr steigt deutlich an

Waldbrandgefahr steigt deutlich an Die andauernd trockene Witterung lässt die Waldbrandgefahr in den rheinland-pfälzischen Wäldern steigen. Die aktuellen Wetterprognosen lassen keine Entspannung erwarten. Hauptursache für Waldbrände ist unachtsames, fahrlässiges Verhalten im Wald. Das Forstamt Dierdorf bittet daher alle, die im Wald unterwegs sind, die Vorsichtsregeln zu beachten.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 01.06.2019

Urlaubstipp: Toskana einmal ganz anders erleben

Urlaubstipp: Toskana einmal ganz anders erlebenDie Toskana ist immer eine Reise wert. Gründe dafür gibt es reichlich: faszinierende Kultur, abwechslungsreiche Natur, leckeres Essen, guter Wein, klangvolle Sprache, freundliche Menschen und das berühmte Licht der Toskana. Für jeden Urlauber bietet die norditalienische Region etwas Passendes.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 01.06.2019

Buchtipp: „Elefant – Graue Riesen in Natur und Kultur“

Buchtipp: „Elefant – Graue Riesen in Natur und Kultur“Kaum ein Wildtier erfreut sich so großer Beliebtheit wie das größte lebende Landsäugetier, das auf eine 50 Millionen Jahre währende Geschichte zurückblickt: der Elefant. Die sanftmütigen Riesen faszinieren bereits Kinder, und Sammler haben die markante Figur mit den Besonderheiten langer multifunktionaler Rüssel und lange Stoßzähne für sich entdeckt. Trotzdem steht der Elefant auf der Liste der bedrohten Tierarten. Markus Mergenthaler und Wolfgang Stein widmen sich in dem Begleitband zur gleichnamigen Ausstellung in Iphofen zugleich wissenschaftlich und anschaulich dem ambivalenten Verhältnis zwischen Elefant und Mensch.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 31.05.2019

Achtung: Vor Zecken schützen

Achtung: Vor Zecken schützen Zeckenstich – was tun? In der Zeit von April bis Oktober ist das Risiko von Zecken am größten. Sie lauern in Gras, Laub, Sträuchern und im Unterholz auf Menschen und Tiere, die sie im Vorbeigehen streifen. Die Zecken an sich sind nicht gefährlich. Jedoch sind sie potenzielle Wirte für Bakterien und Viren, die bei Menschen ernsthafte Infektionskrankheiten hervorrufen können. Hierzu gehören neben der Frühsommer-Meningitis (FSME) vor allem auch die Lyme-Borreliose.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 30.05.2019

Impulse zum Thema Organspende: Interview mit Chefarzt PD Dr. Michael Fries

Impulse zum Thema Organspende: Interview mit Chefarzt PD Dr. Michael FriesIn Deutschland hoffen rund 9.400 schwer kranke Menschen auf die Transplantation eines Organs. Dem stehen 842 gespendete Organe gegenüber (ohne Lebensspenden)*. Rund 84 Prozent der Bevölkerung stehen der Organspende positiv gegenüber, aber nur 36 Prozent haben tatsächlich einen Organspende-Ausweis. Um die Zahlen potentieller Organspender zu erhöhen, sollen die gesetzlichen Voraussetzungen reformiert werden: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn forciert die sogenannte Widerspruchslösung (wer nicht ausdrücklich widerspricht, dem werden im Falle seines Hirntods Organe entnommen), daneben gibt es interfraktionelle Gesetzentwürfe, die mehr Differenzierungen vorsehen wie beispielsweise verbindliche, regelmäßige Befragungen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 20.05.2019

Die Uhrturm-Galerie in Dierdorf präsentierte Preisträger

Die Uhrturm-Galerie in Dierdorf präsentierte PreisträgerAls Ergänzung zum parallel stattfindenden Stadtfest in Dierdorf fand in der Uhrturm-Galerie eine bemerkenswerte Ausstellung der bildenden Künste statt. Ulrich Christian, und seine künstlerischen Mitstreiter, hatten die Preisträger von 2016 und 2018 eingeladen, ihre Exponate in dem einzigartigen, historischen Gemäuer des Uhrturms auszustellen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 16.05.2019

Ärztlicher Vortrag: Was tun bei Gelenkschmerzen?

Ärztlicher Vortrag: Was tun bei Gelenkschmerzen?Bewegungsarmut und Übergewicht auf der einen Seite, Risikosportarten mit erhöhter Verletzungsgefahr auf der anderen Seite, beschreiben die heutige Lebensweise. All dies sind Faktoren, die die Gelenke belasten. Auch aufgrund der verbesserten Lebenserwartung hat die Anzahl der an Arthrose erkrankten Menschen deutlich zugenommen. Vielfach stellt die Arthrose eine sehr schmerzhafte und einschränkende Erkrankung dar.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 16.05.2019

Damit der Grill nicht zur Falle wird

Damit der Grill nicht zur Falle wirdDie steigenden Temperaturen locken viele aus dem Haus direkt in den Garten oder auf den Balkon. Erster Gedanke: Grill anmachen und das Wetter genießen. Doch das vermeintlich harmlose Vorhaben birgt große Gefahr. „Wenn man einige Hinweise beachtet, lässt sich das Risiko senken", kommentiert Frank Hachemer, Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland-Pfalz.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 14.05.2019

Großdemonstration in Koblenz am Samstag

Großdemonstration in Koblenz am SamstagEine Woche vor der Wahl setzen umweltbewusste Menschen in Koblenz ein starkes, öffentliches Zeichen für die Zukunft der jungen und kommenden Generationen, für das Klima, für soziale und globale Gerechtigkeit und für den Erhalt und die Weiterentwicklung der Demokratie. Die Auftaktkundgebung beginnt um 14 Uhr am Hauptbahnhof, die Demo führt über den Zentralplatz mit Zwischenkundgebung zum Reichensperger Platz zur dortigen Bühne. Ende circa 17 Uhr.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 12.05.2019

Dierdorf tanzt am 19. Mai - großes Stadtfest

Dierdorf tanzt am 19. Mai - großes StadtfestAuch in diesem Jahr erleben Sie am 19. Mai in der Dierdorfer Innenstadt ein buntes Markttreiben mit ausgewählten Ständen. Das Programm steht ganz unter dem Motto "Dierdorf tanzt". Es gibt ein buntes Bühnenprogramm mit viel Musik und Tanz. Die Uhrturmgalerie eröffnet um 11.30 Uhr ihre Kunstausstellung.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 12.05.2019

Ehrenamtliche Wahlhelfende sind unfallversichert

Ehrenamtliche Wahlhelfende sind unfallversichertGleich zwei wichtige politische Entscheidungen stehen in diesem Jahr mit den Kommunal- und den Europawahlen am 26. Mai ins Haus. Auch in Rheinland-Pfalz werden dann wieder zig Wahlhelferinnen und Wahlhelfer ihren Dienst an der Wahlurne verrichten. Was viele nicht wissen: Ihr tatkräftiges Engagement im Namen der Demokratie ist gesetzlich unfallversichert, und zwar sowohl für kommunale Mandatsträger und Beschäftigte der Verwaltungen als auch für ehrenamtlich Tätige.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 11.05.2019

Buchtipp: „Inventarium dero Closterbücher so zu Siegen“

Buchtipp: „Inventarium dero Closterbücher so zu Siegen“Sie gehören sicherlich zu den unbekannten Kapiteln der spätmittelalterlichen Geschichte und Klosterkultur, nicht nur der Stadt Siegen, sondern auch der Grafschaft Nassau: gemeint sind Bibliothek und Lebenswelten der Franziskaner mit ihrer Sammlung wertvoller Traktate, Predigttexte, Bibelkommentare und wissenschaftlicher Schriften. Nur wenige Quellen zur Geschichte der Siegener „Barfüßer“, wie die Mönche wegen ihres strengen Armutsideals auch bezeichnet werden, sind erhalten geblieben. Umso bemerkenswerter erscheint der Fund, den Christian Brachthäuser im Königlich Niederländischen Hausarchiv in Den Haag gemacht hat.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 09.05.2019

Hessischer Landtag auch für Westerwaldtunnel

Hessischer Landtag auch für Westerwaldtunnel Mitglieder der „Bürgerinitiativ im Mittelrheintal gegen Umweltschäden durch die Bahn e.V.“ waren Gäste im Wirtschaftsausschuss des Hessischen Landtags. Der hat sich über die Fraktionsgrenzen hinweg mit Nachdruck für das Rheintal-Tunnelsystem von St. Augustin bei Bonn bis Mainz-Bischofsheim zur Entlastung des Mittelrheintals ausgesprochen, auf die der Güterzugverkehr verlagert wird.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 08.05.2019

Gründerwettbewerb „Pioniergeist 2019“ gestartet

Gründerwettbewerb „Pioniergeist 2019“ gestartetDie Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB), das SWR Fernsehen und die Volksbanken Raiffeisenbanken suchen ab sofort herausragende rheinland-pfälzische Nachwuchsunternehmerinnen und Nachwuchsunternehmer. Wer in den vergangenen fünf Jahren ein Unternehmen gründete, übernahm oder noch in diesem Jahr gründen wird, kann über eine Wettbewerbsteilnahme zahlreiche Kontakte knüpfen, attraktive Geldpreise gewinnen und seine Geschäftsidee der Öffentlichkeit präsentieren.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 07.05.2019

Uhrturmgalerie Dierdorf präsentiert Wettbewerbssieger

Uhrturmgalerie Dierdorf präsentiert WettbewerbssiegerDie sechs Gewinner der beiden letzten kreisweiten Kunstwettbewerbe stellen neue Arbeiten im Uhrturm Dierdorf aus. Zu der Vernissage am Sonntag, 19. Mai um 11.30 Uhr sind alle Kunstinteressenten herzlich eingeladen. Da an diesem Sonntag Frühlingsmarkt in Dierdorf ist, lassen sich für Besucher beide Veranstaltungen angenehm miteinander verbinden.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 03.05.2019

Früherkennung ist das A und O: Kampf gegen den Diabetes

Früherkennung ist das A und O: Kampf gegen den DiabetesWeltweit sagen die Lions-Clubs dem Diabetes den Kampf an: Wegen der dramatischen Zunahme der Erkrankungen wurde der internationale Hilfsplan der Organisation um das Thema Diabetes erweitert. Dr. Peter Rothkegel, Districtgovenor der hessischen Lionsclubs, erhob es zu seinem Jahresthema und die Lions Clubs der Region schließen sich der Kampagne an: „Kampf gegen Diabetes“ lautet der Titel eines Vortrags von Prof. Dr. Helene von Bibra, die auf Einladung der Lions-Clubs aus Limburg, Diez, Weilburg und Wetzlar am Freitag, 10. Mai um 18.30 Uhr im Konferenzraum Katharina Kasper des St. Vincenz-Krankenhauses Limburg spricht.

Weiterlesen » | Kommentare: 1
 
Kultur | Artikel vom 01.05.2019

Lesetipp: „Schicksalstage am Rhein“

Lesetipp: „Schicksalstage am Rhein“ Birgit Wessels Roman befasst sich mit Blüchers Rheinübergang bei Kaub. Die in Bacharach wohnende Autorin befasste sich mit der heimischen Geschichte und blickte hinter die allgemein bekannten Daten und Fakten. Die Völkerschlacht bei Leipzig im September 1813 und die Stürmung Montmartres im März 1814 mit anschließender Verbannung Napoleons - zunächst nach Elba, später nach St. Helena - ist ein bekannter Teil deutscher Geschichte. Aber was passierte in der Zwischenzeit? Schließlich lag etwa ein halbes Jahr zwischen den Ereignissen. In Kaub, einem kleinen Städtchen am rechten Ufer des Rheins, kann man der Geschichte ein wenig näher kommen. Ein großes Blücherdenkmal, ein Blüchermuseum und das steile Blüchertal, das einst Holzbachtal hieß, erinnern an den historischen Rheinübergang der Schlesischen Armee unter Feldmarschall Blücher. So weit, so gut. Das hört sich nicht so spektakulär an. – War es aber!

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Vereine | Artikel vom 01.05.2019

Weltmeister Max Deubel wird Ehrenmitglied

Weltmeister Max Deubel wird EhrenmitgliedZweimal im Jahr öffnen sich die Türen und Tore der Rudolf-Bald-Stiftung in Erndtebrück: Immer am letzten Sonntag im Mai und am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, steht eine der bedeutsamsten Sammlungen klassischer BMW Motorräder weltweit bereit, um Interessierte mit auf eine Zeitreise in die Mitte des letzten Jahrhundert zu nehmen. Als zusätzliches Highlight wird am Sonntag, dem 26. Mai, der BMW Club Mobile Classic dem vierfachen Weltmeister auf BMW, Max Deubel, in Erndtebrück die Ehrenmitgliedschaft verleihen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 28.04.2019

Ausflugstipp: Erlebnisbergwerk Velsen im Saarland

Ausflugstipp: Erlebnisbergwerk Velsen im SaarlandEinen Besuch wert ist das Saarbrücker Erlebnisbergwerk Velsen, das nicht in jedem Reiseführer steht. Ehemalige Bergleute zeigen gern jedem Besucher ihre einstige Arbeitsstätte, die sie mit viel Arbeit und Herzblut barrierefrei nutzbar gemacht haben. Die Leidenschaft der Männer für ihren anstrengenden Beruf, der in Deutschland historisch geworden ist, ist bei den Führungen immer noch spürbar.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 27.04.2019

Kaiser trifft Restaurator

Kaiser trifft RestauratorIm Bestand des Museums Hohe Schule in Herborn befindet sich ein Ölgemälde des römisch-deutschen Kaisers Ferdinand III., dessen Leinwand bei einem Sturz beschädigt wurde. Am Donnerstag, den 9. Mai besteht von 13 Uhr bis 15 Uhr die Möglichkeit, dem Restaurator Peter Weller-Plate bei seiner Arbeit im Museum Hohe Schule über die Schulter zu schauen und alles zu fragen, was man schon immer über die Restaurierung von Gemälden wissen wollte.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Sport | Artikel vom 25.04.2019

SV Wienau und JSV Marienhausen veranstalten Jugendtag

SV Wienau und JSV Marienhausen veranstalten Jugendtag
Am 27. April veranstalten die beiden Vereine SV Wienau und JSV Marienhausen im Zuge ihrer gemeinsamen Jugendarbeit ihren ersten Jugendtag. Los geht es ab 10 Uhr am Sportplatz in Wienau.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 22.04.2019

Die Mailights im Mittelrhein-Museum

Die Mailights im Mittelrhein-MuseumIm Mai bieten sich einige Möglichkeiten mal wieder im Mittelrhein-Museum vorbei zu schauen. Zur Sonderausstellung „COURAGE! Gleiche Rechte, gleiche Pflichten! 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland“ erwartet die Besucher neben informativen Künstlerführungen auch ein Poetry Slam.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 18.04.2019

Lesetipp: Saarland – Entdeckungsreise zu 60 spannenden Orten der Geschichte

Lesetipp: Saarland – Entdeckungsreise zu 60 spannenden Orten der Geschichte Andreas Stinsky sammelte auf 196 Seiten mit 150 Abbildungen eine Fülle an Informationen über das nach den Stadtstaaten viertkleinste deutsche Bundesland an Fläche und nach Bremen zweitkleinste an Einwohnern. Ein Land des Wandels, das achtmal in 200 Jahren die Nationalität wechselte und auf nur 2.570 Quadratkilometern sowohl von der Montanindustrie und Kohleabbau überformten Gegenden mit Halden, als auch bäuerlich geprägte Kulturlandschaften, ausgedehnte Waldgebiete und Weinbauflächen besitzt.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 15.04.2019

Kunden in der Region von „energycoop“-Pleite betroffen

Kunden in der Region von „energycoop“-Pleite betroffenDie Zahl von Billiganbietern im Energiebereich, die den Gang zum Insolvenzrichter antreten müssen, wird immer größer. Nachdem vor einigen Monaten die Bayerische Energieversorgungsgesellschaft (BEV) zahlungsunfähig wurde, ist nun die Energiegenossenschaft „energycoop“ mit Sitz in Osnabrück pleite. Im Netzgebiet der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein (evm-Gruppe) sind hiervon allein 532 Strom- und 189 Erdgaskunden betroffen. Bundesweit hatte das Unternehmen nach eigenen Angaben 43.000 Kunden mit Strom und Erdgas versorgt.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Vereine | Artikel vom 07.04.2019

Jetzt startet die „Spurensuche Gartenschläfer“

Jetzt startet die „Spurensuche Gartenschläfer“ Pünktlich zum Aufwachen der Gartenschläfer aus dem Winterschlaf legen der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, die Justus-Liebig-Universität Gießen und die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung mit der Erforschung des kleinen Nagers los. Die Schlafmaus mit der unverkennbaren „Zorro-Maske“ gibt Wissenschaft und Naturschutz große Rätsel auf. Aus vielen Regionen Europas und Deutschlands ist der Gartenschläfer spurlos verschwunden. In den vergangenen 30 Jahren ist sein Verbreitungsgebiet um mehr als die Hälfte geschrumpft. Warum, ist noch völlig unklar.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 05.04.2019

Cashback-Programm: Mitglieder der Westerwald Bank profitieren

Cashback-Programm: Mitglieder der Westerwald Bank profitieren Es war bislang ein Pilotprojekt mit der R+V-Versicherung: Mitglieder der Westerwald Bank erhalten über 24.000 Euro Rückvergütungen aus ihren Versicherungen. Die Westerwald Bank gehört zu bundesweit sieben Genossenschaftsbanken, mit denen die R+V das Cashback-Programm Mitglieder-Plus 2018 gestartet hat.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 04.04.2019

Martin-Butzer-Gymnasium: 102 Abiturienten feierlich verabschiedet

Martin-Butzer-Gymnasium: 102 Abiturienten feierlich verabschiedetAm Donnerstag, den 28. März, erhielten 102 Abiturientinnen und Abiturienten des Martin-Butzer-Gymnasiums ihre Reifezeugnisse. Nach den schriftlichen und mündlichen Prüfungen war es Zeit, sich über die bestandenen Prüfungen und den verdient erreichten Abschluss zu freuen und gemeinsam mit Eltern, Familienangehörigen, Freunden und Lehrern zu feiern. Das Thema des gelungenen Gottesdienstes, den eine Gruppe von Abiturientinnen und Abiturienten gemeinsam mit Herrn Pfarrer Wolfgang Eickhoff vorbereitet und gestaltet hatte, war „Die Reise geht weiter …“.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 31.03.2019

Bildervortrag: „Unterwegs in Bhutan“ in Dierdorf

Bildervortrag: „Unterwegs in Bhutan“ in DierdorfAm Freitag, 5. April um 20 Uhr zeigen Wolfgang Tischler und Helmi Tischler-Venter in der Alten Schule am Damm in Dierdorf Fotos und Videos ihrer Studienreise durch Bhutan, das Land des Donnerdrachens, wo das Glück zu Hause ist. Das kleine Land Bhutan im östlichen Himalaya, das Land des Bruttosozialglücks ist ein Land mit einer tief verwurzelten buddhistischen Kultur.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 09.03.2019

Ein Faustprojekt macht am Martin-Butzer-Gymnasium Furore

Ein Faustprojekt macht am Martin-Butzer-Gymnasium FuroreDer Theater-AG des Martin-Butzer-Gymnasiums ist mit Unterstützung des Schulchores eine eindrucksvolle Aufführung gelungen, für die es bei der Premiere am Freitagabend Standing Ovations gab. Seit dem Ende der Herbstferien probte die Theater-AG unter Leitung von Wolff-Achim Hassel, der wie immer Regie führte, ihr neuestes Theaterstück. Jeder kennt Goethes Faust, aber keiner kannte die zeitgemäße Fassung „Augenblick, verweile doch!“

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 08.03.2019

Desolater osteuropäischer Kleinbus mit illegaler Personenbeförderung stillgelegt

Desolater osteuropäischer Kleinbus mit illegaler Personenbeförderung stillgelegt Beamte der Verkehrsdirektion Koblenz kontrollierten am Mittwoch, 6. März gegen 16 Uhr auf der A 3, Rastplatz "Sessenhausen" einen osteuropäischen Kleinbus. Der Fahrer war auf dem Weg von seinem Heimatstaat nach England. Erneut musste festgestellt werden, dass Personen befördert wurden, ohne dass hierfür eine Genehmigung vorlag. Die technische Überprüfung brachte vielfältige Mängel ans Tageslicht.

Weiterlesen »
 
Vereine | Artikel vom 06.03.2019

Umweltbewusstes Plastikfasten vom 6. März bis 14. April

Umweltbewusstes Plastikfasten vom 6. März bis 14. AprilHeute beginnt die Fastenzeit. Und dass diese uralte Kulturtechnik, die – durch bewussten Verzicht – das Verhältnis zum eigenen Selbst und zur Welt erneuert, derzeit eine Renaissance erfährt, bereitet uns große Freude: vor allem mit Blick auf den Verzicht von Plastik.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 24.02.2019

Rundwanderweg um Elgert - abwechslungsreich und angenehm

Rundwanderweg um Elgert - abwechslungsreich und angenehmDie wald- und wiesenreiche Landschaft in der Verbandsgemeinde Dierdorf bietet sich für Wanderungen geradezu an. Ein sehr abwechslungsreicher und angenehm zu erwandernder Weg ist der Rundweg um Elgert mit einer maximalen Länge von 16 Kilometern. Der Rundweg kann an mehreren Stellen beliebig verlängert oder verkürzt werden. Die familiengeeigneten Strecke ist die meiste Zeit auch mit Kinderwagen gut nutzbar.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 21.02.2019

Theater-AG zeigt: „Augenblick verweile doch! Ein Faustprojekt“

Theater-AG zeigt: „Augenblick verweile doch! Ein Faustprojekt“Die Theater-AG des Martin-Butzer-Gymnasiums mit Unterstützung des Schulchores zeigt ihr neuestes Theaterstück. Klaus Opilik betitelt "seinen" "Faust" nicht als Interpretation des Literatur- und Bühnenklassikers, sondern als "Faustprojekt". Der Text ist komplett neu, die Figuren und Schauplätze jedoch mehrheitlich aus dem Original, und auch die zentralen Zitate kommen in Versform daher... unterstützt durch den Einsatz von moderner Musik.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 14.02.2019

Krankenhaus Dierdorf/Selters vermeldet positive Entwicklung

Krankenhaus Dierdorf/Selters vermeldet positive Entwicklung Ein klares Indiz für die Stabilität der beiden Standorte des Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters ist die positive Fallzahl-Entwicklung im ambulanten wie auch stationären Bereich. Beim alljährlichen Neujahrsempfang wurde deutlich, dass die Häuser eine hohe Anerkennung in der Region genießen und die Patientenzahlen in 2018 gegenüber 2017 im stationären Bereich um rund 3% stiegen und im ambulanten Sektor eine Steigerung von rund 7 Prozent verzeichnet werden konnte.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 11.02.2019

Praktische Einblicke in den Pflegeberuf helfen bei der Berufswahl

Praktische Einblicke in den Pflegeberuf helfen bei der BerufswahlWer darüber nachdenkt, eine Ausbildung im Bereich der Krankenpflege zu beginnen, hat auch im kommenden Schuljahr die Gelegenheit, eine „Prise Stationsalltag zu schnuppern“: Im Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters sind noch Jahrespraktikantenplätze frei oder es gibt die Möglichkeit ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) zu machen. So können Schülerinnen und Schüler die Arbeit in einem Krankenhaus kennen lernen und feststellen, ob ihre Vorstellung von den Aufgaben eines Gesundheits- und Krankenpflegers der Wirklichkeit entspricht.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Sport | Artikel vom 09.02.2019

Vorbereitungslehrgänge mit Hardy Diemer und Ingo Menze

Vorbereitungslehrgänge mit Hardy Diemer und Ingo Menze Die Lehrgangszeiten für die bereits angekündigten Trainings zur Vorbereitung auf die "grüne Saison" stehen jetzt fest: Der zweitägige Dressurlehrgang mit Grand Prix-Reiter und Ausbilder Ingo Menze findet statt am Samstag und Sonntag, 13. und 14. April auf den Außenplätzen der Anlage des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Dierdorf, Am Kohlen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 05.02.2019

Nierenschwäche rechtzeitig erkennen

Nierenschwäche rechtzeitig erkennenImmer mehr Menschen entwickeln eine fortschreitende Nierenschwäche, ohne es zu ahnen. Vor allem Bluthochdruck und Diabetes schädigen auf Dauer die sehr feinen Gefäße der Nieren. In Europa haben bereits 10 Prozent der Erwachsenen eine chronische Nierenerkrankung und sind häufig auf Dialyse oder eine Nierentransplantation angewiesen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 30.01.2019

Sicher unterwegs in der Ausbildung

Sicher unterwegs in der AusbildungDie Auszubildenden des Evangelischen Krankenhauses Dierdorf/Selters absolvierten im Dezember ein Fahrsicherheitstraining des ADAC in Koblenz. Gefahren rechtzeitig zu erkennen; Gefahren durch vorausschauende Fahrweise zu vermeiden; Gefahren durch Wissen und durch Beherrschung des Fahrzeugs zu bewältigen, das wurde im Training vermittelt. Das Fazit der teilnehmenden Jugendlichen lautet: „Das Evangelische Krankenhaus Dierdorf/Selters hat uns ein kostenloses Fahrsicherheitstraining zur Verfügung gestellt. Wir haben dort mit dem Azubi-Mobil, einem Smart, teilgenommen. Insgesamt war es für uns eine aufregende und sehr gute Erfahrung. Wir fühlen uns nun viel sicherer im Umgang mit unseren eigenen Autos beziehungsweise dem Smart“.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 29.01.2019

Wer haftet bei Schäden, die ein brennendes Nachbarhaus verursacht?

Wer haftet bei Schäden, die ein brennendes Nachbarhaus verursacht?Haftet die Verbandsgemeinde als Träger der Freiwilligen Feuerwehr auf Schadensersatz für Schäden am Auto eines Nachbarn, die bei Löscharbeiten an einem brennenden Wohnhaus entstanden sind? Mit dieser Frage hatte sich die 1. Zivilkammer des Landgerichts Koblenz zu befassen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 23.01.2019

Wanderwege um Dierdorf: vielseitig und verbesserungswürdig

Wanderwege um Dierdorf: vielseitig und verbesserungswürdigDas schöne Winterwetter lockte Wanderer hinaus in die frische sonnige Kälte. Dierdorf bietet Rad- und Wanderwege, die auf einer Informationstafel im Schlosspark verzeichnet sind. Besonders attraktiv, auch für Familien mit Kindern, ist der von der Stadt Dierdorf initiierte etwa sieben Kilometer lange „Rundweg Walpodeneiche“. - Wenn man weiß, wo er entlang führt, denn es fehlen etliche Symbolschilder mit dem grünen Eichenblatt auf weißem Grund.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 18.12.2018

1024 Jahre Betriebszugehörigkeit

1024 Jahre BetriebszugehörigkeitEin Betriebsjubiläum ist ein Grund zu feiern. Im Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters konnten im Jahr 2018 insgesamt 43 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ihr Jubiläum begehen. Traditionell fand eine feierliche Veranstaltung für alle langjährigen Mitarbeiter statt, in diesem Jahr wurden Betriebszugehörigkeiten zwischen zehn und vierzig Jahren geehrt. Zu der Feierstunde wurden neben den Jubilaren auch die Mitarbeiter eingeladen, die 2018 in den Ruhestand verabschiedet wurden, so dass alle Beteiligten auf 1024 Dienstjahre zurückblicken konnten.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 12.12.2018

Grüne Damen gewinnen Helfer-Herzen-Aktion

Grüne Damen gewinnen Helfer-Herzen-AktionÜber 500 Stimmen erhielten die ÖKH-Damen vom Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters bei der Helfer-Herzen-Aktion des Dierdorfer DM-drogerie Marktes. Strahlend nahmen vier der zehn ehrenamtlich aktiven „Grünen Damen“ einen Scheck in Höhe von 600 Euro von Filialleiter David Neumann entgegen. Sie freuen sich das Geld zum Wohle der Patienten für Bastelmaterial und Weihnachtspräsente einsetzen zu können.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 08.12.2018

Eröffnung der neuen Westerwald Bank in Dierdorf

Eröffnung der neuen Westerwald Bank in DierdorfInnen und außen blau illuminiert, mit Jazz-Sound, der nach außen drang, wirkte die neue Geschäftsstelle der Westerwald Bank im Gewerbegebiet Märkerwald sehr futuristisch. Eine Anmutung, die zu der hochmodernen Einrichtung innen genau passte, denn das Projekt ist inhaltlich und architektonisch auf Zukunft und Nachhaltigkeit konzipiert im Vertrauen auf den Standort Dierdorf.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 01.12.2018

Schwungvolle Vernissage der Ausstellung „Lichtblicke“ im Uhrturm Dierdorf

Schwungvolle Vernissage der Ausstellung „Lichtblicke“ im Uhrturm DierdorfDie beiden Musikerinnen Selina und Chantal Hammer brachten gleich mit Beatles-Melodien Schwung in den Uhrturm in der Hauptstraße von Dierdorf. Der Schwung wurde optisch weitergeführt durch farbwechselnde Strahler, die die ausgestellten Gemälde ständig in neuem Licht mit wechselnder Anmutung erscheinen ließen. Lichtkunst ist ein Novum im mittelalterlichen Uhrturm.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 29.11.2018

Besondere „Lichtblicke“ im Uhrturm Dierdorf

Besondere „Lichtblicke“ im Uhrturm DierdorfDie Galerie im Uhrturm Dierdorf eröffnet Freitag, 30. November um 19 Uhr die Ausstellung „Lichtblicke“ Der Titel bezieht sich auf Lichtkunst, die die ausgestellten Werke in ganz anderem Licht erscheinen lassen wird. Für die Installation der farbwechselnden Lampen konnte der Elektriker Johannes Peter gewonnen werden. Zu der Vernissage mit Umtrunk sind alle Interessenten herzlich eingeladen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 29.11.2018

Großer Andrang bei Podiumsdiskussion "Betreuung, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung"

Großer Andrang bei Podiumsdiskussion "Betreuung, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung" Der Andrang zur zweiten Podiumsdiskussion zum Thema Patientenverfügung war groß. Rund 100 Teilnehmer begrüßte das Evangelische Krankenhaus Dierdorf zu dieser Informationsveranstaltung, die in Kooperation mit den Seniorenzentren „Uhrturm“, „Mühlenau“ und „Haus Straaten“ durchgeführt wurde. Richter Jörg Staatsmann informierte in einem Impulsvortrag über die aktuelle Faktenlage bei Betreuung, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 20.11.2018

Endspurt für den Neubau der Westerwald Bank in Dierdorf

Endspurt für den Neubau der Westerwald Bank in Dierdorf
Jetzt kann man schon die Tage zählen: Am 4. Dezember ist der erste Arbeitstag für die Mitarbeiter der neuen Dierdorfer Filiale der Westerwald Bank. Bis dahin dominieren allerdings noch Handwerker und Dienstleister das Geschehen in der neuen Bank, die zu den modernsten Filialen der Volks- und Raiffeisenbanken bundesweit gehört. Die Philosophie: Die Filiale soll ein Ort der Begegnung sein.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 18.11.2018

Galerie im Uhrturm Dierdorf zeigt „Lichtblicke“

Galerie im Uhrturm Dierdorf zeigt „Lichtblicke“ Am Freitag, 30. November um 19 Uhr wird eine besondere Ausstellung im Uhrturm Dierdorf eröffnet: das Motto „Lichtblicke“ bezieht sich auf Lichtkunst, die die ausgestellten Werke in ganz anderem Licht erscheinen lassen wird. Zu der Vernissage mit Umtrunk sind alle Interessenten herzlich eingeladen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 12.11.2018

Gut gerüstet für die Ausbildung

Gut gerüstet für die AusbildungIm Oktober 2018 haben drei junge Frauen die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger im Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters gestartet. Insgesamt sind derzeit 15 junge Menschen in dieser Ausbildung in den beiden Kliniken im Westerwald. Dass es in der heutigen Zeit schwer ist, geeignete und motivierte Jugendliche für eine Ausbildung zu gewinnen, ist allgemein bekannt. Um die Arbeitgeberattraktivität der beiden Krankenhäuser in Dierdorf und Selters zu steigern, werden hier eine Vielzahl begehrter Angebote in der Ausbildung und für die Auszubildenden gemacht. Aktuell schenkt die Geschäftsführung allen Auszubildenden einen hochwertigen Marken-Rucksack für Dienst, Berufsschule und Freizeit.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 13.10.2018

Gleis-Schäden nach ICE-Brand: Sperrung bis Ende der Woche

Gleis-Schäden nach ICE-Brand: Sperrung bis Ende der Woche Die ICE-Strecke Köln-Frankfurt, auf der es gestern im Westerwald zum Brand eines ICE-Waggons kam, bleibt nach aktueller Information der Deutschen Bahn bis voraussichtlich Ende der kommenden Woche gesperrt. Ziel der derzeitigen Reparaturarbeiten ist es demnach, so schnell wie möglich zumindest ein Gleis für den Verkehr wieder herzustellen. Ab Montag sollen zusätzliche Züge auf der Strecke Montabaur-Frankfurt verkehren.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
  Aktuelle Kurznachrichten

Waldwegesperrung für Reiter
Dierdorf. Das Forstamt Dierdorf verfügt gem. § 22, (3) Landeswaldgesetz vom 20.11.2000 die Sperrung des neu gebauten Waldweges ...

Geparkter Pkw wird in Dierdorf angefahren
Dierdorf. Am Freitag, 14. Juni, wurde in der Zeit zwischen 08:30 und 13:50 Uhr, ein Pkw VW Polo beschädigt, welcher ordnungsgemäß ...

Probealarm in der VG Dierdorf
Dierdorf. Am Samstag, 1. Juni wird ab 12 Uhr ein Probealarm für die Sirenen in Dierdorf, Dierdorf-Elgert, Dierdorf-Wienau, ...

Bushaltestelle wurde beschädigt
Dierdorf-Wienau. In der Nacht von Freitag, 24. auf Samstag, 25. Mai, wurde eine Glasscheibe an der Bushaltestelle in der ...

Versuchter Einbruch in Kiosk am Gymnasium
Dierdorf. Am Samstag, 25. Mai, wurde mitgeteilt, dass in der vergangenen Nacht versucht wurde in den Kiosk des Martin-Butzer-Gymnasiums ...

Landfrauen finden regionale Alternativen zu Superfoods
Die LandFrauen Neuwied bieten in Zusammenarbeit mit dem DLR Westerwald-Osteifel einen Workshop an. Themeninhalt: Chiasamen, ...

Geparktes Fahrzeug beschädigt
Dierdorf. Am Dienstag, dem 21. Mai, wurde zwischen 15.20 und 15.35 Uhr, ein PKW beschädigt, der ordnungsgemäß auf dem Kundenparkplatz ...

Jugendliche Randalierer an Grillhütte
Dierdorf. In der Nacht von Samstag, 18. auf Sonntag, 19. Mai, wurde an der Grillhütte Kaisereiche randaliert. Es gab dort ...

Unter Drogeneinfluss gefahren
Dierdorf. Bei einem 19-jährigen Fahrzeugführer aus der Verbandsgemeinde Montabaur, konnten in der Nacht von Samstag, 18. ...

Nach "Parkplatzrempler" geflüchtet
Dierdorf. Am Freitag, 17. Mai, kam es in der Zeit von 6.30 bis 15.30 Uhr, auf dem Parkplatz des Altenheims / Krankenhaus ...



Unternehmen



Vereine

Werbung