Werbung

Gemeinden


Altenkirchen

zur Gemeinde-Übersicht »
  Daten:
Verbandsgemeinde Altenkirchen
Kennzeichen: AK
Postleitzahl: 57610
Artikel aus Altenkirchen

Kultur | Artikel vom 25.03.2019

Reinhold Beckmann kommt zum „Freispiel“

Reinhold Beckmann kommt zum „Freispiel“Das neue Album „Freispiel“ von Reinhold Beckmann trägt seinen programmatischen Titel aus gutem Grund, denn mit den zwölf aktuellen Songs hat sich der langjährige Sportschau- und Talkmoderator als Musiker tatsächlich freigespielt. Wer dabei an Stephan Sulke, Reinhard Mey, Paolo Conte oder Adriano Celentano denkt, ist in guter Gesellschaft.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 22.03.2019

Europa im Fokus: Marienthaler Forum und Rotary laden ein

Europa im Fokus: Marienthaler Forum und Rotary laden einDie im Mai anstehende Europawahl macht den Versuch einer Bilanzbetrachtung notwendig: „Europa – Aufstieg oder Abstieg – Versuch einer Zwischenbilanz“, lautet daher das Thema einer gemeinsamen Veranstaltung des Marienthaler Forums und des Rotary-Clubs Westerwald am 1. April. Unter anderem dabei: IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 22.03.2019

Avitall Gerstetter gastiert in der Christuskirche

Avitall Gerstetter gastiert in der Christuskirche Am Vorabend der Festlichkeiten rund um die Wiedereröffnung und die Umbennung des Altenkirchener Gemeindezentrums – künftig: Theodor-Maas-Haus – gibt es in der Altenkirchener Christuskirche ein besonderes Konzert. Am Samstag, den 23. März, 19 Uhr, gastiert dort die jüdische Kantorin Avitall Gerstetter. Schon früh fiel ihr besonderes Gesangstalent als Sopran auf, das sie unter anderem im Chor der Jüdischen Gemeinde der Synagoge Pestalozzistraße bewies.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 18.03.2019

„Europa-Wahl in stürmischen Zeiten – Überlebt die europäische Idee?"

„Europa-Wahl in stürmischen Zeiten – Überlebt die europäische Idee?"Am Sonntag, den 26. Mai, wird das Europäische Parlament gewählt. Die Wahl gilt weithin als eine Schicksalswahl zwischen einer schlagkräftigeren Europäischen Union und einem Wiedererstarken nationalistischer Tendenzen. Die Europa-Union im Kreis Altenkirchen diskutiert dazu mit Bürgern und Politikern am Samstag, den 30. März, von 10.30 bis 12 Uhr im Altenkirchener Kreishaus. Gastgeber der Veranstaltung ist der Landrat des Kreises Altenkirchen, Michael Lieber.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 16.03.2019

Lesetipp: „Für immer und ein Vierteljahr“ von Sonja Roos

Lesetipp: „Für immer und ein Vierteljahr“ von Sonja RoosDer Roman „Für immer und ein Vierteljahr“ ist das Erstlingswerk der Journalistin und Autorin Sonja Roos. Die Inspiration dazu lieferte ihr vor einigen Jahren eine Geschichte, die durch die sozialen Netzwerke geisterte und bei ihr das Kopfkino startete. Es geht um ein Ehepaar, das seine Beziehung aufgegeben hat, aber tragisch aneinander gekettet ist. Vielleicht ein Appell an das Durchhalten in schlechten Zeiten.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 11.03.2019

Der neue Umweltkompass für 2019 ist da

Der neue Umweltkompass für 2019 ist daIm Rahmen der Initiative „Wir Westerwälder“, einem Zusammenschluss der drei Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwald, wurde auch für das Jahr 2019 wieder der Umweltkompass herausgegeben. Das Besondere: Man braucht aus den bestens vorbereiteten, weit über 400 Veranstaltungen des Umweltkompasses nur auszuwählen und kann an ganz unterschiedlichen Natur- und Umwelterlebnissen teilhaben.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Sport | Artikel vom 25.02.2019

AK Ladies Open: Chinesin Shuyue Ma siegt in Altenkirchen

AK Ladies Open: Chinesin Shuyue Ma siegt in Altenkirchen Das war Werbung für den Tennissport: In drei umkämpften Sätzen schenkten sich die beiden Finalistinnen der AK Ladies Open, die Chinesin Shuyue Ma und Maryna Zanevska aus Belgien, nichts. Vom ersten Aufschlag an entwickelte sich ein Duell auf absoluter Augenhöhe, wobei mal die eine Spielerin, und dann wieder die andere, scheinbar den Sieg einfahren konnten. Nach über zwei Stunden Spielzeit entschied die Chinesin das Spiel für sich.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Sport | Artikel vom 24.02.2019

„AK ladies open“: Van der Hoeks Netzroller entscheidet das Finale

„AK  ladies open“: Van der Hoeks Netzroller entscheidet das FinaleEs war denkbar knapp am Ende: Mit 5:7, 6:3 und 12:10 im Match-Tiebreak setzten sich Rosalie van der Hoek (Niederlande) und Cristina Bucsa (Spanien) im Doppelfinale der „AK ladies open“ gegen Marie Benoit (Belgien) und Katarzyna Piter (Polen) durch. „Es war sicherlich kein gutklassiges Finale. Aber wir freuen uns natürlich sehr über den Sieg", sagte van der Hoek, die den dritten Matchball per Netzroller verwertete.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Sport | Artikel vom 21.02.2019

„AK ladies open“: Antonia Lottner muss Ambitionen begraben

„AK ladies open“: Antonia Lottner muss Ambitionen begrabenAm Mittwoch (20. Februar) schieden mit Antonia Lottner sowie dem Doppel Akgul Amanmuradova/Valentina Ivakhnenko aus Aserbaidschan und Russland die Favoriten der „AK ladies open“ in beiden Konkurrenzen aus. Die im Topspiel des Tages unterlegene Lottner hatte vor der Partie zwar gewarnt, dass ihre Gegnerin Andrei durch die beiden bereits absolvierten Qualifikationspartien schon über mehr Praxis auf dem Altenkirchener Teppich verfügt, sich ihren Erstrundenauftritt aber trotzdem ganz anders ausgemalt.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Sport | Artikel vom 20.02.2019

„AK ladies open“: Friedsam genießt und gewinnt das Heimspiel

„AK ladies open“: Friedsam genießt und gewinnt das HeimspielAnna-Lena Friedsam aus Oberdürenbach im Kreis Ahrweiler schlug am ersten Hauptrundentag des Frauentennis-Weltranglistenturniers „AK ladies open“ in Altenkirchen in der Night-Session die 19-jährige Niederländerin Annick Melgers in zwei Sätzen mit 6:3 und 7:5. Und es gab weitere tolle Paarungen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Anzeige | Artikel vom 28.02.2019

Betreuung ist das A und O beim Sportclub Optimum

Betreuung ist das A und O beim Sportclub OptimumDer eine will abnehmen. Dauerhaft. Die andere kämpft mit Rückenproblemen. Die nächste steht einfach nur auf Zumba. Das Team des Sportclubs Optimum in Altenkirchen, Hachenburg und Selters stellt sich auf jeden einzelnen Kunden ein, berät und trainiert individuell und persönlich. Schon seit vielen Jahren setzt das Unternehmen zudem auch auf Firmenfitness und Partnerschaften im Zuge des Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Weiterlesen »
 
Kultur | Artikel vom 09.02.2019

„Für immer und ein Vierteljahr“: Debütroman von Sonja Roos

„Für immer und ein Vierteljahr“: Debütroman von Sonja RoosEs ist eine tragische Liebesgeschichte mit einem überraschenden Twist am Ende: „Für immer und ein Vierteljahr“ ist das Roman-Debüt der Altenkirchener Journalistin Sonja Roos. Das ungewöhnliche an diesem Roman ist sicher nicht zuletzt die männliche Perspektive, aus der die Geschichte erzählt wird. Auch deshalb dauerte es etwas, bis Roos einen Verlag für ihr Buch fand. Und es wird nicht bei diesem einen Werk bleiben. Im Dezember unterschrieb die Autorin bei einem großen Publikumsverlag. Premierenlesung von „Für immer und ein Vierteljahr“ ist am 21. Februar in Hachenburg.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 05.02.2019

Verborgene Schätze entdecken: August-Sander-Sprechstunde

Verborgene Schätze entdecken: August-Sander-Sprechstunde Da die seit dem Jahr 2016 regelmäßig angebotenen Sander-Sprechstunden mit der August-Sander-Expertin Gabriele Conrath-Scholl aus Köln auf große Resonanz stießen, wiederholt die Kreisvolkshochschule am Dienstag, den 26. Februar, von 14 Uhr bis 16 Uhr diese Aktion. Im Gespräch mit der Leiterin der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur der Sparkasse Köln-Bonn haben Interessierte die Möglichkeit, mehr über die eigenen Fotografien von August Sander zu erfahren.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 25.01.2019

Holocaust-Gedenken: Grüne solidarisch mit Hachenburger Kino

Holocaust-Gedenken: Grüne solidarisch mit Hachenburger Kino Der Kreisverband von Bündnis90/Die Grünen solidarisiert sich in einer aktuellen Pressemitteilung mit dem Kino Cinexx in Hachenburg. Das zeigt anlässlich des Holocaust-Gedenktages am 27. Januar den Film „Schindlers Liste“ und lädt zur anschließenden Diskussion ein. Für großes Aufsehen hatte die ursprüngliche Ankündigung der Kinoleitung gesorgt, AfD-Mitgliedern freien Eintritt zu gewähren. Der kostenlose Besuch wurde mittlerweile auf alle Besucher ausgeweitet. Der Appell der Grünen: „Die Schrecken des Holocaust dürfen nicht in Vergessenheit geraten.“

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 17.01.2019

Auftakt in Altenkirchen: Divertimento geht auf CD-Release-Tour

Auftakt in Altenkirchen: Divertimento geht auf CD-Release-TourEnde November 2018 hat der Rock-, Pop- und Jazz-Chor Divertimento aus dem nördlichen Westerwald seine erste Studio-CD herausgegeben. Elf der bekanntesten Stücke aus seinem breiten Repertoire hat der Chor auf die CD mit dem vielversprechenden Titel „lovely ride“ pressen lassen, und das in einer Qualität, die sich mit der professioneller Ensembles durchaus messen kann. Jetzt wird die Werbetrommel gerührt. Das erste Konzert findet am Sonntag, den 20. Januar, um 17 Uhr in der Christuskirche in Altenkirchen statt.

Weiterlesen » | Kommentare: 1
 
Wirtschaft | Artikel vom 11.01.2019

Neujahrsempfang der Sparkasse Westerwald-Sieg in Altenkirchen

Neujahrsempfang der Sparkasse Westerwald-Sieg in AltenkirchenZum 21. Neujahrsempfang der Sparkasse Westerwald-Sieg erhielt die Bank 576 Zusagen. Die Besucher wurden vom Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Westerwald-Sieg, Dr. Andreas Reingen herzlich begrüßt und mit guten Wünschen für das Jahr 2019 bedacht sowie dem Wunsch nach „weiterhin guter Zusammenarbeit“.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 09.01.2019

Eine Schicksalswahl für Europa

Eine Schicksalswahl für EuropaDer 26. Mai ist nicht mehr fern. Und nicht nur die Kommunalwahlen, auch die Wahlen des Europaparlaments finden an diesem Tage statt. „Das wird eine Schicksalswahl für die EU“, betonen der Bezirksvorsitzende Torsten Welling und Justus Brühl, JU-Kreisvorsitzender in Altenkirchen. Und unter diesem Leitsatz tagte der Bezirksverband der Jungen Union Koblenz-Montabaur zum traditionellen Dreikönigstreffen vergangenes Wochenende (5. Januar) in Altenkirchen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 04.01.2019

Der ganze Westerwald auf einen Klick

Der ganze Westerwald auf einen KlickDas neugestaltete Portal wir-westerwaelder.de ist online. Klarer, schneller, informativer und mit völlig neuer Struktur und Optik – so präsentiert sich das neugestaltete gemeinsame Internet-Portal www.wir-westerwaelder.de der drei Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 24.12.2018

Wie kann man die „Stille Nacht“ hören, wenn man nichts hört?

Wie kann man die „Stille Nacht“ hören, wenn man nichts hört?Für Gehörlose können die Weihnachtsfeiertage eine ganz besondere Herausforderung sein. Das Miteinander von hörenden und nichthörenden Menschen verlangt den Gehörlosen viel Aufmerksamkeit und Konzentration ab. „Aber die Weihnachtsbotschaft erreicht uns Gehörlose auch über die Augen“, sagt der gehörlosen Karlheinz Hundhausen. Denn: „Hören kann man nicht nur mit den Ohren, hören kann man auch mit den Augen“, stellt Pfarrer Detlef Kogge klar.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 18.12.2018

Holzbachtalbahn Altenkirchen – Selters gerettet

Holzbachtalbahn Altenkirchen – Selters gerettetDie Lappwaldbahn Service GmbH (LWS) ist seit dem 26. November neuer Eigentümer der Eisenbahnstrecke von Altenkirchen nach Selters. Das Unternehmen hat viel Erfahrung in der erfolgreichen Sanierung und Wiederbelebung von Bahnstrecken. Für den Schienengüterverkehr im Westerwald sieht die LWS sehr günstige Perspektiven.

Weiterlesen » | Kommentare: 3
 
Wirtschaft | Artikel vom 09.12.2018

Heimische Energie-Genossenschaft fördert Projekte in der Region

Heimische Energie-Genossenschaft fördert Projekte in der Region Die Maxwäll Energie-Genossenschaft eG fördert gemäß ihrem genossenschaftlichen Auftrag auch in diesem Jahr regionale Projekte. 1.500 Euro gehen an das Kulturbüro des Hauses Felsenkeller, 650 an das Wissener Kulturwerk für das Theaterstück „Motte will Meer“.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 03.12.2018

Nessi Tausendschön schützt vorm Weihnachtsfrust

Nessi Tausendschön schützt vorm Weihnachtsfrust Nessi Tausendschön weiß, wie s geht mit dem weihnachtlichen Frustschutz. Praktizierter Frustschutz wärmt, muntert auf und stärkt die Menschen für das Fest der Liebe. Denn die Weihnachtszeit schraubt die Erwartungen an das Leben nun mal so hoch. Wann es das alles gibt? Am Sonntag, den 16. Dezember, um 20 Uhr in der Altenkirchener Stadthalle.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 01.12.2018

Gutachten zur Kommunalreform: Kreise könnten fusionieren

Gutachten zur Kommunalreform: Kreise könnten fusionieren Eigentlich sollten die Gutachten zu möglichen Kommunalreformen in Rheinland-Pfalz erst am 10. Dezember den Landtagsfraktionen vorgestellt und dann öffentlich werden. Nun sind doch schon Inhalte durchgesickert. Darüber berichtet der Südwestrundfunk (SWR). Demnach gibt es auch eine Überlegung, wonach die Landkreise Neuwied und Altenkirchen verschmelzen könnten. Innenminister Roger Lewentz reagiert in einer Pressemitteilung, es handele sich bei den aufgezeigten Szenarien um Grundlagen für eine politische Diskussion. Der Landkreistag kritisiert die Kommunikation zum Thema.

Weiterlesen » | Kommentare: 3
 
Kultur | Artikel vom 29.10.2018

Kulturpreis Westerwald: Auszeichnung für Haus Felsenkeller

Kulturpreis Westerwald: Auszeichnung für Haus Felsenkeller Gleich drei Mal hat das Kultur-/Jugendkulturbüro Haus Felsenkeller e.V. aus Altenkirchen beim Kulturpreis Westerwald den ersten Platz denkbar knapp verfehlt. Die Jury erkannte den Altenkirchener Kulturmachern daher in diesem Jahr einen Ehrenpreis zu. Der Preis wird von den sieben Westerwälder Lions- und Rotary-Clubs verliehen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 28.10.2018

„Im Liegen geht’s!“ - Herbert Knebel kommt nach Altenkirchen

„Im Liegen geht’s!“ - Herbert Knebel kommt nach Altenkirchen Hoffentlich stellt die Stadthalle in Altenkirchen genügend Sofas und Betten im Auditorium auf, wenn Herbert Knebel am nächsten Freitag, 2. November, dort zu Gast ist. Denn mit seinem aktuellen Programm „Im Liegen geht’s!“ beschert er den Besuchern neue Perspektiven: „Wat weiß ich, Spülen, Abtrocknen Saugen, Fensterputzen, dat sind doch alles Tätigkeiten, die man sich im Liegen viel besser ankucken kann, als dat man einfach nur doof dabeisteht.“

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 19.10.2018

Die New York Gospel Stars kommen nach Altenkirchen

Die New York Gospel Stars kommen nach AltenkirchenGroße Deutschlandtournee der New York Gospel Stars: Zu den Tour-Stationen zählt auch die Kreisstadt Altenkirchen. Dort gastiert die Gruppe am 9. Januar 2019. Die News York Gospel Stars haben bereits zehn Jahre Bühnenerfahrung in Deutschland gesammelt und im vergangenen Jahr ihr großes Jubiläum gefeiert. Die einzigartige Mischung aus tiefster Emotion und Ausgelassenheit machen den Abend zu einem einmaligen Gospelerlebnis.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 21.09.2018

Landesverband der Freien Berufe zeichnet Top-Azubis aus

Landesverband der Freien Berufe zeichnet Top-Azubis aus
Teresa Weissenbacher aus Ingelbach und Katharina Limbach aus Weyerbusch sowie Lasse Ridderbusch aus Wissen und Henrike Lauer aus Scheuerfeld gehören zu den Top-Ausbildungsabsolventen in den freien Berufen in Rheinland-Pfalz. Der Landesverband der Freien Berufe (LFB) ehrte im Rahmen einer Feierstunde in Budenheim bei Mainz die 77 besten Absolventen landesweit.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 13.09.2018

„The Sound of Classic Motown“: Das furiose Spiegelzelt-Finale

„The Sound of Classic Motown“: Das furiose Spiegelzelt-FinaleDie charmante, charismatische Plaudertasche Ron Williams betrat die Bühne, und zog sofort alle in seinen Bann. Es hieße Eulen nach Athen zu tragen, wenn man Ron groß beschreiben würde. Berühmt geworden als Kultmoderator bei „American Forces Network“ (AFN), ein Multitalent, Schauspieler, im Radio und im Fernsehen mit eigenen Sendungen. Im Altenkirchener Spiegelzelt hatte er Kult im Gepäck: „The Sound of Classic Motown“.

Weiterlesen » | Kommentare: 1
 
Region | Artikel vom 13.09.2018

NABU-Thementag: Faszination Wiese

NABU-Thementag: Faszination Wiese Im Rahmen einer Sonderveranstaltung laden die NABU-Regionalstelle Rhein-Westerwald und ihre 13 NABU-Gruppen zu einem Thementag „Faszination Wiese“ ein. Dabei dreht sich alles um den Lebensraum Wiese und seine Bewohner. Unter anderem gibt es eine Exkursion durch das Ölfer Bachtal und einen Filmvortrag in der Wied-Scala in Neitersen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 11.09.2018

Ganz großes Kino im Spiegelzelt in Altenkirchen

Ganz großes Kino im Spiegelzelt in Altenkirchen„Das gibt’s nur einmal, dass kommt nie wieder“ war eine der Zugaben im Altenkirchener Spiegelzelt. Und die sagte einfach alles über diesen Abend mit Denis Wittberg und den Schellacksolisten. In der gediegenen Atmosphäre und dem intimen Flair des Spiegelzeltes konnten sich die Besucher zurücklehnen und in die 20er, 30er und 40er Jahre entführen lassen. Besonders prickelnd waren die Ausflüge des Ensembles in die Neuzeit, als sie Hits der Neuen Deutschen Welle (NDW) interpretierten.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 28.08.2018

"The Petit Fours": Burlesque-Show im Spiegelzelt

"The Petit Fours": Burlesque-Show im SpiegelzeltEin Hauch Frivolität, ein Schuss Nostalgie und eine Prise Sinnlichkeit, garniert mit einem Augenzwinkern: „The Petits Fours Show“. Dieses, mit unwiderstehlichen Zutaten versetzte, Rezept der Weiblichkeit gastiert mit neuem Programm und noch mehr Glitzer 2018 auch in Altenkrchen. Am Mittwoch, 29. August, gastiert die Show um 20 Uhr im Spiegelzelt.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 17.08.2018

Muslimisches Opferfest: Keine Genehmigungen zum betäubungslosen Schächten im Kreis

Muslimisches Opferfest: Keine Genehmigungen zum betäubungslosen Schächten im KreisDie Altenkirchener Kreisverwaltung weist alle muslimischen Mitbürger anlässlich des bevorstehenden islamischen Opferfestes darauf hin, dass es kreisweit für das betäubungslose Schächten von Schlachttieren keine Genehmigung gibt. Die Verwaltung empfiehlt laut Pressemitteulung, die Schlachtung mit der erforderlichen Fleischbeschauung in gewerblichen Schlachtstätten durchzuführen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Vereine | Artikel vom 19.07.2018

Fohlenschau und Stutbuchaufnahme am 11. Juli in Altenkirchen

Fohlenschau und Stutbuchaufnahme am 11. Juli in AltenkirchenAm 11. Juli veranstaltete der Pferdezuchtverein Westerwald zusammen mit dem Pferdezuchtverband Rheinland-Pfalz-Saar auf der Reitanlage in Altenkirchen die erste der zwei Stuten- und Fohlenschauen in der Region. Der Pferdezuchtverein Westerwald e.V. betreut die drei Landkreise Neuwied, Altenkirchen und Westerwald.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 18.07.2018

Angehörige jederzeit willkommen

Angehörige jederzeit willkommenMit dem Zertifikat "Angehörige jederzeit willkommen“ wurden die beiden Intensivstationen des DRK Krankenhauses Altenkirchen- Hachenburg unter der Leitung von Sybille Reuss (Altenkirchen) und Dirk Lang (Hachenburg) mit ihren jeweiligen Pflegeteams von der Stiftung Pflege e.V. ausgezeichnet.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 17.07.2018

Gütesiegel „Gute Weiterbildung“ für Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg

Gütesiegel „Gute Weiterbildung“ für Krankenhaus Altenkirchen-HachenburgAm Dienstag, 17. Juli, wurde im DRK Krankenhaus Altenkirchen gefeiert. Der Arbeitskreis „junge Ärzte“ des Marburger Bundes zeichnete die innere Abteilung mit dem Gütesiegel für „Gute Weiterbildung“ aus. Diese Auszeichnung erhält das Verbundkrankenhaus Altenkirchen-Hachenburg als zweites Haus in Rheinland-Pfalz. Die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler lobte die gute Arbeit der Verbundkrankenhäuser.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 10.07.2018

Die EU will es wissen: Die Zeitumstellung abschaffen oder beibehalten?

Die EU will es wissen: Die Zeitumstellung abschaffen oder beibehalten?Das kommt nicht so oft vor: Dass Europa nämlich die Bevölkerung nach ihrer Meinung fragt. Beim Thema Sommerzeit will Brüssel es allerdings wissen. Online können die Bürgerinnen und Bürger derzeit ihre Meinung sagen, ob die Sommerzeit beibehalten oder abgeschafft werden soll.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 10.07.2018

Gute Beschäftigungszahlen beim Maschinenbau im Land

Gute Beschäftigungszahlen beim Maschinenbau im LandGute Beschäftigungszahlen vermeldet der Maschinenbau in Rheinland-Pfalz. Das geht aus einer Pressemitteilung des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) hervor. In Rheinland-Pfalz konnten die 718 Maschinenbaubetriebe 2017 demnach ihre Beschäftigtenzahlen um 3,2 Prozent auf fast 42.500 Beschäftigte steigern. Lediglich kleinere Betriebe in der Kategorie 10 bis 19 Beschäftigte hatten Rückgänge zu verzeichnen, alle anderen Kategorien legten einstellig zu.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 07.07.2018

Selbsthilfegruppe für Menschen mit Beziehungsstörungen

Selbsthilfegruppe für Menschen mit BeziehungsstörungenDie Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS)| Der PARITÄTISCHE möchte auf Initiative einer Betroffenen eine Anonyme Co-Abhängigengruppe in Altenkirchen gründen. Co-Abhängige neigen dazu, die Bedürfnisse anderer über die eigenen zu stellen, in Helferrollen zu geraten und sich als Opfer zu fühlen. Im geschützten Rahmen einer Selbsthilfegruppe, aus der nichts vom Besprochenen nach außen dringt, tauschen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer offen persönliche Erfahrungen aus und arbeiten mit einem Zwölf-Schritte Programm.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 23.06.2018

Von Siegburg bis Netphen: 115 Kilometer autofrei durchs Siegtal

Von Siegburg bis Netphen: 115 Kilometer autofrei durchs Siegtal Es ist das sommerliche Großereignis in der Region: „Siegtal pur“ am ersten Juli-Sonntag. Nur noch wenige Tage, dann haben Radfahrer und Co. wieder einen ganzen Tag lang Vorfahrt zwischen Siegburg und Netphen. Wie in den Vorjahren gibt es Sonderzüge der Deutschen Bahn, die den Teilnehmern die eine oder andere Etappe erleichtern werden.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 21.06.2018

DRK-Krankenhaus: „Bauchzentrum“ entsteht in Altenkirchen

DRK-Krankenhaus: „Bauchzentrum“ entsteht in Altenkirchen In einer aktuellen Pressemitteilung informiert das DRK-Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg über eine neue medizinische Schwerpunktbildung am Standort Altenkirchen. Ab Juli wird die Patienten-Behandlungen der Allgemein- und Viszeralchirurgie demnach am Standort Altenkirchen konzentriert. Gemeinsam mit dem dort bereits vorhandenen Bereich der Gastroenterologie soll ein „Bauchzentrum“ entstehen, in dem die Fachärzte beider Kliniken eng zusammenarbeiten. Im neuen „Bauchzentrum“ können alle Erkrankungen des Bauchraumes diagnostiziert und behandelt werden

Weiterlesen » | Kommentare: 1
 
Region | Artikel vom 21.06.2018

Ab Samstag: Bahnstrecken in der Region teilweise gesperrt

Ab Samstag: Bahnstrecken in der Region teilweise gesperrtDie Sommerferien bringen Beeinträchtigungen für den Bahnverkehr in der Region: Die Strecke zwischen Au und Altenkirchen wird vom 23. Juni bis 5. August komplett gesperrt, in dieser Zeit gibt es einen Ersatzverkehr. Auch auf der Siegstrecke wird es in der Zeit vom 23. Juni bis 24. August zu Bauarbeiten kommen, auch hier wird der Zugverkehr dann teilweise ausfallen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 19.06.2018

Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD lädt zum Info-Abend

Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD lädt zum Info-Abend An jedem ersten Mittwoch im Monat lädt die Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Westerwald-Altenkirchen in Cafe Mocca im Seniorenzentrum Altenkirchen. Das nächste TReffen findet am 4. Juli statt. Als Referentin ist Susanne Schönberger vom Team der SAPV (Spezialisierte Ambulante Palliativ-Versorgung) dabei. Sie wird über die häusliche Behandlung und Versorgung von kranken und pflegebedürftigen Menschen sprechen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Sport | Artikel vom 13.06.2018

E-Junioren Mini-WM - JSG Altenkirchen belegte 3. Platz

E-Junioren Mini-WM - JSG Altenkirchen belegte 3. PlatzJSG Altenkirchen belegte unter 32 Teams den 3. Platz. Auch die JSG Daaden und die JSG Wolfstein-Norken schnitten gut ab. Da lachte nicht nur die Sonne, bei der AOK-Mini-WM für E-Junioren in Boppard. Auch die Fußballherzen schlugen ob der tollen Leistungen höher. Eine komplette WM wurde im Bomag-Stadion in Boppard durchgezogen. 32 Teams spielten in den Trikots der jeweiligen WM-Teilnehmer, liefen mit deren Flaggen und Nationalhymen ein.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 06.06.2018

Lions spenden 10.000 Euro für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Altenkirchen

Lions spenden 10.000 Euro für Kinder- und Jugendpsychiatrie in AltenkirchenDie Lions-Clubs aus dem Westerwald haben 10.000 Euro an die Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie am Krankenhaus Altenkirchen gespendet. Der Betrag stammt aus dem Adventskalender-Verkauf der Clubs aus dem Vorjahr. Anlässlich der Spendenübergabe wurde auch über die Finanzierung im Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie diskutiert.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 29.05.2018

Neue Mobilität: Werden wir ein Volk ohne Wagen?

Neue Mobilität: Werden wir ein Volk ohne Wagen?Die Zukunft der wirklich intelligenten Mobilität hat gerade erst begonnen. Doch wie sieht die intelligente Mobilität aus? Und: Verabschieden wir uns tatsächlich vom eigenen PKW? Stephan Rammler plädiert für einen geistigen und emotionalen Perspektivwechsel. Am 13. Juni ist er mit seinem Buch „Volk ohne Wagen. Streitschrift für eine neue Mobilität“ zu Gast bei einer Gemeinschaftsveranstaltung der Westerwälder Literaturtage und des Marienthaler Forums.

Weiterlesen » | Kommentare: 1
 
Region | Artikel vom 16.05.2018

Bundesweiter „Aktionstag gegen den Schmerz“ am 5. Juni

Bundesweiter „Aktionstag gegen den Schmerz“ am 5. Juni Die Schmerztagesklinik des DRK Krankenhauses Altenkirchen-Hachenburg in Altenkirchen beteiligt sich am 5. Juni am bundesweiten „Aktionstag gegen den Schmerz“. Zwischen 14 und 18 Uhr besteht das Angebot, Räumlichkeiten, Therapeuten und Therapiemethoden kennenzulernen, Fragen zu stellen und sich vor Ort ein Bild von den Möglichkeiten bei der Behandlung chronischer Schmerzerkrankungen zu machen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 05.05.2018

„Anschluss Zukunft“ macht Druck: Wann wird endlich geplant?

„Anschluss Zukunft“ macht Druck: Wann wird endlich geplant?Das Wissener Unternehmen Wallpen GmbH und die Initiative „Anschluss Zukunft“ setzen mit dem frischen Wanddruck in der IHK-Geschäftsstelle Altenkirchen ein Signal: „Wann wird endlich geplant?“ lautet die Botschaft an das Land Rheinland-Pfalz, nachdem der Bund die Maßnahmen für die Ost-West-Verbindung B8/B414 in den Bundesverkehrswegeplan 2030 aufgenommen hat. Jetzt sei das Land gefordert, heißt es in einer Pressemitteilung von IHK und „Anschluss Zukunft“.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 29.04.2018

Stadtfest Altenkirchen: Haus Felsenkeller ist dabei

Stadtfest Altenkirchen: Haus Felsenkeller ist dabei 
Mit einem Stand am Marktplatz stellt das Haus Felsenkeller seine anlässlich des Altenkirchener Stadtfestes am 5. und 6. Mai vor. Arbeit vor. Unter anderem wird die Literaturwerkstatt Literaturwerkstatt von und mit Annette Messerschmidt präsent sein. Zudem gibt es Informationen zur Alphabetisierung. Marita Wäschenbach, langjährige Trainerin für Yoga im Haus Felsenkeller, stellt ihr Angebot vor und lädt Interessierte zu angeleiteten Übungen ein.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 21.04.2018

Neue Arbeit e. V. leert Rucksäcke voller Probleme

Neue Arbeit e. V. leert Rucksäcke voller ProblemeSeit Jahren unterstützt die Westerwald Bank die Neue Arbeit in Altenkirchen. Anlässlich der diesjährigen Spende von 10.000 Euro informierte sich Vorstandssprecher Wilhelm Höser über die derzeitigen Maßnahmen. Die Neue Arbeit betreut aktuell über 300 Menschen in Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen. Oft, so Geschäftsführerin Stefanie Schneider, kämen diese mit einem ganzen Rucksack voller Probleme, die hier nach und nach bearbeitet würden.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 14.04.2018

„Forum Siegen“ widmet sich Marx und Raiffeisen

„Forum Siegen“ widmet sich Marx und Raiffeisen Beide wurden vor 200 Jahren geboren, beide haben weltweit Spuren hinterlassen: Friedrich Wilhelm Raiffeisen gilt als einer der Väter des Genossenschaftswesens, Karl Marx legte die theoretischen Grundlagen für Kommunismus und Sozialismus. Das „Forum Siegen“ widmet beiden eine Vorlesungsreihe.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
  Aktuelle Kurznachrichten

Bierbrauen leicht gemacht: Ein Tageskurs
Altenkirchen. Zum ersten Mal bietet die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen einen Bierbraukurs am Samstag, den 6. April ...

Ein Kochkurs speziell für Männer
Altenkirchen. Für interessierte Männer, die ihren Konsum von Fertiggerichten sowie Restaurant- oder Imbissbesuche verringern ...

Mit dem Nachtwächter durch Altenkirchen
Altenkirchen. Am Freitag, 5. April, um 19.30 Uhr, bietet die Kreisvolkshochschule erneut die beliebte Nachtwächter-Stadtführung ...

Input-Frühstück: Deutsche Sprache im Fokus
Altenkirchen. Am Montag, 25. März, findet ab 9.30 Uhr im Mehrgenerationenhaus „Mittendrin“ in Altenkirchen (Wilhelmstraße ...

Landfrauen besuchen Bundesgartenschau
Altenkirchen. Der Landfrauenverein Bezirk Altenkirchen fährt am 18. Mai zur Bundesgartenschau nach Heilbronn. Auf 40 Hektar ...

Trickdieb entwendete Handtasche
Altenkirchen. Am Samstag, 16. März, gegen 9.25 Uhr, saß eine 56-jährige Frau in ihrem PKW auf dem Parkplatz Lidl in Altenkirchen, ...

Berlin-Tour: Landfrauen haben noch Plätze frei
Altenkirchen. Der Landfrauenverein Bezirk Altenkirchen bietet vom 15. bis 18. August eine Studienfahrt nach Berlin an. Im ...

Inklusives Frühlingsfest beim Betreuungsverein
Altenkirchen. Am Samstag, den 13. April, 15 Uhr, veranstaltet der Betreuungsverein Diakonie e.V. im Forum der Evangelischen ...

Erstmals Gin-Seminar an der Kreisvolkshochschule
Altenkirchen. Ein Gin-Seminar der besonderen Art bietet die Kreisvolkshochschule am Freitag, 29. März, in Altenkirchen an: ...

Gefährliches Überholen auf der B414
Altenkirchen. Am Donnerstag, 14. März, um 17.50 Uhr, befuhr eine Zeugin mit ihrem PKW Mercedes A-Klasse die B414 aus Richtung ...



Unternehmen

Altenkirchener Autozentrale Sturm GmbH Altenkirchen Altenkirchener Autozentrale Sturm GmbH
 
Optik Bosch Altenkirchen Optik Bosch
 
Auto Adorf GmbH Altenkirchen Auto Adorf GmbH
 


Vereine

Altenkirchener Sportgemeinschaft 1883 e.V.
 
Badminton Club Altenkirchen
 
CVJM American Sports Club e.V.
 
Gleitschirmfreunde Westerwald
 
Haus Felsenkeller e.V. - Bildungsbüro
 
Haus Felsenkeller e.V. - Kultur-/Jugendkulturbüro
 
Regionaler Arbeitskreis Suchtprävention
 
Schützenverein Leuzbach-Bergenhausen e.V.
 
Ski Club Altenkirchen e. V.
 
SRS Altenkirchen
 
SV Leuzbach - Bergenhausen e.V.
 
Westerwälder Radsportfreunde e.V.
 
Zucht-, Reit- und Fahrverein Altenkirchen u. Umgebung
 
Zucht-, Reit- und Fahrverein Altenkirchen u. Umgebung
 

Werbung