Werbung

Gemeinden


Altenkirchen

zur Gemeinde-Übersicht »
  Daten:
Verbandsgemeinde Altenkirchen
Kennzeichen: AK
Postleitzahl: 57610
Artikel aus Altenkirchen

Politik | Artikel vom 18.06.2019

Aus zwei kranken Häusern wird nicht automatisch ein gesundes

Aus zwei kranken Häusern wird nicht automatisch ein gesundesZur vom DRK angekündigten Fusion der Kliniken Altenkirchen und Hachenburg äußerst sich CDU-MdB Erwin Rüddel, der in Berlin dem Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages vorsitzt. Er fordert unter anderem: „Krankenhausgesellschaft, Kassen, Ärztliche Vereinigung, Land und Kommunen müssen an einen Tisch und die medizinische Versorgung der Region aus einer Hand planen. Die Chancen der Digitalisierung und der Vernetzung müssen umfassend genutzt werden. Aus zwei kranken Krankenhäusern wird nicht automatisch ein gesundes.“

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 15.06.2019

Krankenhaus-Standorte: Ministerin will transparenten Prozess

Krankenhaus-Standorte: Ministerin will transparenten Prozess Nachdem die DRK-Trägergesellschaft Süd-West erklärt hat, eine Zusammenlegung der Krankenhausstandorte Altenkirchen und Hachenburg zu planen, hat Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) deutliche Erwartungen an den Träger formuliert. Die Gesundheitsministerin steht im Dialog mit den Betriebsräten der Krankenhausstandorte in Kirchen, Altenkirchen und Hachenburg. In der kommenden Woche wird sie den Standort Kirchen besuchen und sich mit den Betriebsräten aller Standorte persönlich über die Situation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter austauschen

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 13.06.2019

Krankenhäuser Altenkirchen und Hachenburg: DRK will einen Standort

Krankenhäuser Altenkirchen und Hachenburg: DRK will einen StandortDie DRK-Krankenhäuser Altenkirchen und Hachenburg sollen an einem Standort zusammen geführt werden. Darüber informiert die DRK-Trägergesellschaft Süd-West aktuell per Pressemitteilung. Die wirtschaftliche und personelle Entwicklung führt demnach zu diesem Schritt. Mögliche Standorte sollen nun geprüft werden. Für das DRK-Krankenhaus Kirchen will man Kooperationen mit großen Kliniken in Siegen eingehen. Das Verbundkrankenhaus Altenkirchen-Hachenburg verzeichnete im letzten Jahr ein Defizit von 1,8 Millionen Euro, das Kirchener Haus ein Defizit von 1,4 Millionen. Die Mitarbeiter seien informiert. Betriebsbedingte Kündigungen wird es laut DRK nicht geben.

Weiterlesen » | Kommentare: 1
 
Sport | Artikel vom 10.06.2019

Kreis-Bambinitag in Altenkirchen mit 25 Teams

Kreis-Bambinitag in Altenkirchen mit 25 TeamsIdeale Voraussetzungen herrschten am Pfingstmontag beim Kreis-Bambinitag des Fußballkreises Westerwald/Sieg im „Sportzentrum Glockenspitze“ in Altenkirchen. Ausrichter war in diesem Jahr die JSG Altenkirchen. Eine tolle Sportanlage, Zuschauertribünen wie im Stadion, professionelle Ansage, perfekte Organisation mit Bewirtung und natürlich die Hauptakteure. Insgesamt 25 Bambinimannschaften machten mit.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 04.06.2019

4. Juni 1796: Franzosen besiegen Österreicher bei Altenkirchen

4. Juni 1796: Franzosen besiegen Österreicher bei AltenkirchenGenau 223 Jahre sind vergangen, seit sich im Westerwald Franzosen und Österreicher im Ersten Koalitionskrieg gegenüber standen. Konkret: Am 4.Juni 1796 fand die Schlacht bei Altenkirchen statt, bei der mehr als 2.000 österreichische und etwa 150 französische Soldaten ums Leben kamen. Plan der Franzosen war es, die Truppen von Erzherzog Karl von Österreich in der Schlacht bei Altenkirchen zu binden und ihn zu zwingen, seine linksrheinische Position bei Mainz zu verlassen, damit die Franzosen ungehindert bei Kehl den Rhein überqueren konnten.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 04.06.2019

Teuerungsrate sinkt im Mai auf 1,5 Prozent

Teuerungsrate sinkt im Mai auf 1,5 ProzentDie Inflationsrate ist in Rheinland-Pfalz im Mai 2019 gesunken. Darüber informiert das Statistische Landesamt in Bad Ems. Die Energiepreise erhöhten sich im Vergleich zum Mai 2018 um 4,2 Prozent. Mineralölprodukte waren gegenüber dem Vorjahresmonat um 5,4 Prozent teurer. Die Nahrungsmittelpreise lagen im Mai 2019 um 0,4 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats. Gegenüber dem Vormonat verteuerten sich die Verbraucherpreise im Mai 2019 leicht um 0,2 Prozent.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 28.05.2019

31. Mai: Aufruf zur Blutspende am Brückentag

31. Mai: Aufruf zur Blutspende am Brückentag Rund um Christi Himmelfahrt befürchtet der DRK-Blutspendedienst sinkende Blutspenderzahlen, da die Möglichkeit für einen kurzen Urlaub an einem langen Wochenende sehr verlockend ist. Das Rote Kreuz wendet sich deshalb an alle, die sich am Brückentag die Zeit für eine gute Tat nehmen können. Eins ist klar: Eine Blutspende beim Roten Kreuz kann Leben retten. Aber es gibt auch ungebetene Blutsauger. Zecken zum Beispiel. Für einen optimalen Schutz in der Outdoor-Saison schenkt der DRK-Blutspendedienst jedem Besucher am Brückentag ein „Zappzarapp-Zecken-und-Hilfe-Set" (mit Zecken-Zange und weiteren Hilfsmitteln). Damit haben Wanderer und Radfahrer alles dabei, was zur Behandlung kleiner Verletzungen unterwegs notwendig ist.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 26.05.2019

Entscheidung gefallen: Peter Enders wird Landrat in Altenkirchen

Entscheidung gefallen: Peter Enders wird Landrat in Altenkirchen 
Der künftige Landrat des Kreises Altenkirchen heißt Dr. Peter Enders. Die Bevölkerung des Kreises wählte den 60-jährigen CDU-Politiker aus Eichen mit 54,9 Prozent. Sein Gegenkandidat Andreas Hundhausen (SPD) erhielt 45,1 Prozent. Enders wird der erste Landrat sein, der auch im Kreis Altenkirchen geboren wurde. Er wird am 1. September die Nachfolge von Michael Lieber antreten.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 25.05.2019

Neue Arbeit erhält 10.000 Euro von der Westerwald Bank

Neue Arbeit erhält 10.000 Euro von der Westerwald Bank Seit Jahren unterstützt die Westerwald Bank den Verein Neue Arbeit in Altenkirchen. „Diese Verbindung ist uns sehr wichtig. Wir stehen zur Region und setzen im Sinne Raiffeisens auf Hilfe zur Selbsthilfe und auf nachhaltige Unterstützung. Auch wenn der Arbeitsmarkt in vielen Bereichen leergefegt ist, gibt es nach wie vor Menschen, die im ersten Arbeitsmarkt nicht ankommen und auf Angebote wie die von Neue Arbeit angewiesen sind“, unterstreicht Vorstandssprecher Wilhelm Höser.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 20.05.2019

Der Bismarckturm: Wahrzeichen der Stadt Altenkirchen

Der Bismarckturm: Wahrzeichen der Stadt AltenkirchenAuf dem Johannisberg, in 282 Metern Höhe, steht das Wahrzeichen der Kreisstadt Altenkirchen, der Bismarckturm, zwischen 1914 und 1922 zu Ehren des ersten deutschen Reichskanzlers Fürst Otto von Bismarck erbaut. Das imposante steinerne Bauwerk mit Befeuerungsmöglichkeit an der Turmspitze und einer Höhe von 14 Metern wird als Aussichtsplattform genutzt und ermöglicht einen Blick über die Stadt und die gesamte Region. Beim jährlichen Bismarckturmfest (zweiter Samstag im Juni) erstrahlt ein heller Feuerschein an der Spitze des Turms, dann wird das Feuerbecken, gefüllt mit Holz und Petroleum, entzündet.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 04.05.2019

Studie: So viel verdienen die Menschen im Kreisgebiet

Studie: So viel verdienen die Menschen im KreisgebietEine Studie zeigt aktuell, wie die Bevölkerung finanziell dasteht in der Region. Die Studie gibt an, was den Menschen am Ende zum Leben durchschnittlich übrig bleibt, abgezogen sind vom Einkommen also Steuern und Sozialabgaben, auf der anderen Seite wurden Sozialleistungen wie etwa das Kindergeld hinzu gerechnet. Dementsprechend kann man sich in den Landkreisen Altenkirchen, Westerwald und Neuwied auch über einen mittleren Lebensstandard freuen.

Weiterlesen » | Kommentare: 3
 
Region | Artikel vom 20.04.2019

Ostern unterwegs: Was ist los in der Region?

Ostern unterwegs: Was ist los in der Region? Zum Ostereier-Weitwurf nach Horhausen, zum „Osterjubel in Blech“ nach Marienstatt, ein Besuch des Raiffeisenshauses in Flammersfeld oder der ehemaligen Prämonstratenser-Abtei Rommersdorf in Neuwied? Oder doch das Orgelkonzert in Windhagen? Und zwischendurch zur Ostereiersuche in den Wildpark Bad Marienberg, ins Besucherbergwerk Grube Bindweide oder zum Niederfischbacher Tierpark? Es wird viel geboten an den Ostertagen. Wir haben eine kleine Auswahl an Veranstaltungen getroffen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 19.04.2019

Qualifizierung zu Sprachförderkräften abgeschlossen

Qualifizierung zu Sprachförderkräften abgeschlossen 13 Erzieherinnen und ein Erzieher aus Kindertagesstätten im Westerwald haben erfolgreich die berufsbegleitende Weiterbildung zu Sprachförderkräften in Trägerschaft der Kreisvolkshochschule in Altenkirchen abgeschlossen. Das Qualifizierungskonzept „Mit Kindern im Gespräch“ vermittelt den pädagogischen Fachkräften hilfreiche „Werkzeuge“ sowohl für die zusätzliche Sprachförderung als auch für die alltagsintegrierte sprachliche Bildung.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 07.04.2019

Katastrophenschutzeinheiten übten den Einsatzfall

Katastrophenschutzeinheiten übten den EinsatzfallDie Feuerwehren der Region haben, nachdem zu Jahreswechsel 2018/2019 ein Konzept für die vorbereitete überörtliche Hilfeleistung beschlossen wurde, erstmals gemeinsam geübt. Es handelt sich bei diesen Kräften um Einheiten aus den Landkreisen, die zum Leitstellenbereich Montabaur zählen, also Altenkirchen, Neuwied, Rhein-Lahn und Westerwald. Aus den Landkreisen werden Löschzüge zusammengestellt, ohne den Grundschutz in den Standorten zu vernachlässigen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 07.04.2019

Songs und Geschichten: Beckmann und Band begeisterten in Altenkirchen

Songs und Geschichten: Beckmann und Band begeisterten in Altenkirchen Reinhold Beckmann hautnah erleben konnten die Besucher seines Konzerts im Altenkirchener Atelier von Marlies Krug. Er hatte zu fast jedem Song eine Geschichte parat, mal heiter amüsant, dann wieder nachdenklich, berührend und sentimental, doch nie verletzend. Die langjährige Erfahrung durch seine Tätigkeit beim Fernsehen hat Beckmann geprägt und mit einer Souveränität und Gelassenheit ausgestattet, die er ohne Überheblichkeit zu Gesichte trägt.

Weiterlesen » | Kommentare: 2
 
Wirtschaft | Artikel vom 05.04.2019

„Digiscouts”: Azubis helfen Betrieben bei der Digitalisierung

„Digiscouts”: Azubis helfen Betrieben bei der DigitalisierungDigitalisierungspotenzial gibt es in fast jedem Unternehmen, man muss es nur finden. Warum lässt man da nicht diejenigen ran, die schon altersmäßig den Blick für das Digitale haben? Hier setzt das gemeinsame Projekt „Digiscouts“ der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz und des Kompetenzzentrums des Rationalisierungs- und Innovationszentrums der Deutschen Wirtschaft e. V. (RKW) an.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 01.04.2019

Wäller im Weltall: EU-Programm verlost zwei private Weltraum-Flüge

Wäller im Weltall: EU-Programm verlost zwei private Weltraum-FlügeAPRIL APRIL. (Dieser Artikel war unser Aprilscherz 2019). Manchmal muss man einfach Glück haben, auch als Kommune. Für die Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwald zahlt sich ihre intensive Kooperation in vielen Feldern aus. Ein Partnerprojekt der Europäischen Union ermöglicht es ihnen jetzt, zwei Personen aus der Region mit einem privaten Weltraum-Flug 2021 ins All zu bringen.

Weiterlesen » | Kommentare: 5
 
Politik | Artikel vom 26.03.2019

Informative Fachtagung zum effektiven Umgang mit Rechtsaußen

Informative Fachtagung zum effektiven Umgang mit RechtsaußenBei der ersten Fachtagung des „DEMOS e.V.“ beleuchteten im Haus Felsenkeller in Altenkirchen bundesweit anerkannte Experten Phänomene am rechten Rand der Gesellschaft. Andreas Kemper, Soziologe von der Universität Münster und Experte für die Netzwerke innerhalb der AfD und ihrer Ziele, beleuchtete die Gemengelage aus marktradikalen, christlich-fundamentalistischen und offen faschistischen Strömungen, die die ideologische Basis der AfD bilden.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 25.03.2019

Reinhold Beckmann kommt zum „Freispiel“

Reinhold Beckmann kommt zum „Freispiel“Das neue Album „Freispiel“ von Reinhold Beckmann trägt seinen programmatischen Titel aus gutem Grund, denn mit den zwölf aktuellen Songs hat sich der langjährige Sportschau- und Talkmoderator als Musiker tatsächlich freigespielt. Wer dabei an Stephan Sulke, Reinhard Mey, Paolo Conte oder Adriano Celentano denkt, ist in guter Gesellschaft.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 22.03.2019

Europa im Fokus: Marienthaler Forum und Rotary laden ein

Europa im Fokus: Marienthaler Forum und Rotary laden einDie im Mai anstehende Europawahl macht den Versuch einer Bilanzbetrachtung notwendig: „Europa – Aufstieg oder Abstieg – Versuch einer Zwischenbilanz“, lautet daher das Thema einer gemeinsamen Veranstaltung des Marienthaler Forums und des Rotary-Clubs Westerwald am 1. April. Unter anderem dabei: IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 22.03.2019

Avitall Gerstetter gastiert in der Christuskirche

Avitall Gerstetter gastiert in der Christuskirche Am Vorabend der Festlichkeiten rund um die Wiedereröffnung und die Umbennung des Altenkirchener Gemeindezentrums – künftig: Theodor-Maas-Haus – gibt es in der Altenkirchener Christuskirche ein besonderes Konzert. Am Samstag, den 23. März, 19 Uhr, gastiert dort die jüdische Kantorin Avitall Gerstetter. Schon früh fiel ihr besonderes Gesangstalent als Sopran auf, das sie unter anderem im Chor der Jüdischen Gemeinde der Synagoge Pestalozzistraße bewies.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 18.03.2019

„Europa-Wahl in stürmischen Zeiten – Überlebt die europäische Idee?"

„Europa-Wahl in stürmischen Zeiten – Überlebt die europäische Idee?"Am Sonntag, den 26. Mai, wird das Europäische Parlament gewählt. Die Wahl gilt weithin als eine Schicksalswahl zwischen einer schlagkräftigeren Europäischen Union und einem Wiedererstarken nationalistischer Tendenzen. Die Europa-Union im Kreis Altenkirchen diskutiert dazu mit Bürgern und Politikern am Samstag, den 30. März, von 10.30 bis 12 Uhr im Altenkirchener Kreishaus. Gastgeber der Veranstaltung ist der Landrat des Kreises Altenkirchen, Michael Lieber.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 16.03.2019

Lesetipp: „Für immer und ein Vierteljahr“ von Sonja Roos

Lesetipp: „Für immer und ein Vierteljahr“ von Sonja RoosDer Roman „Für immer und ein Vierteljahr“ ist das Erstlingswerk der Journalistin und Autorin Sonja Roos. Die Inspiration dazu lieferte ihr vor einigen Jahren eine Geschichte, die durch die sozialen Netzwerke geisterte und bei ihr das Kopfkino startete. Es geht um ein Ehepaar, das seine Beziehung aufgegeben hat, aber tragisch aneinander gekettet ist. Vielleicht ein Appell an das Durchhalten in schlechten Zeiten.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 11.03.2019

Der neue Umweltkompass für 2019 ist da

Der neue Umweltkompass für 2019 ist daIm Rahmen der Initiative „Wir Westerwälder“, einem Zusammenschluss der drei Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwald, wurde auch für das Jahr 2019 wieder der Umweltkompass herausgegeben. Das Besondere: Man braucht aus den bestens vorbereiteten, weit über 400 Veranstaltungen des Umweltkompasses nur auszuwählen und kann an ganz unterschiedlichen Natur- und Umwelterlebnissen teilhaben.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Sport | Artikel vom 25.02.2019

AK Ladies Open: Chinesin Shuyue Ma siegt in Altenkirchen

AK Ladies Open: Chinesin Shuyue Ma siegt in Altenkirchen Das war Werbung für den Tennissport: In drei umkämpften Sätzen schenkten sich die beiden Finalistinnen der AK Ladies Open, die Chinesin Shuyue Ma und Maryna Zanevska aus Belgien, nichts. Vom ersten Aufschlag an entwickelte sich ein Duell auf absoluter Augenhöhe, wobei mal die eine Spielerin, und dann wieder die andere, scheinbar den Sieg einfahren konnten. Nach über zwei Stunden Spielzeit entschied die Chinesin das Spiel für sich.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Sport | Artikel vom 24.02.2019

„AK ladies open“: Van der Hoeks Netzroller entscheidet das Finale

„AK  ladies open“: Van der Hoeks Netzroller entscheidet das FinaleEs war denkbar knapp am Ende: Mit 5:7, 6:3 und 12:10 im Match-Tiebreak setzten sich Rosalie van der Hoek (Niederlande) und Cristina Bucsa (Spanien) im Doppelfinale der „AK ladies open“ gegen Marie Benoit (Belgien) und Katarzyna Piter (Polen) durch. „Es war sicherlich kein gutklassiges Finale. Aber wir freuen uns natürlich sehr über den Sieg", sagte van der Hoek, die den dritten Matchball per Netzroller verwertete.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Sport | Artikel vom 21.02.2019

„AK ladies open“: Antonia Lottner muss Ambitionen begraben

„AK ladies open“: Antonia Lottner muss Ambitionen begrabenAm Mittwoch (20. Februar) schieden mit Antonia Lottner sowie dem Doppel Akgul Amanmuradova/Valentina Ivakhnenko aus Aserbaidschan und Russland die Favoriten der „AK ladies open“ in beiden Konkurrenzen aus. Die im Topspiel des Tages unterlegene Lottner hatte vor der Partie zwar gewarnt, dass ihre Gegnerin Andrei durch die beiden bereits absolvierten Qualifikationspartien schon über mehr Praxis auf dem Altenkirchener Teppich verfügt, sich ihren Erstrundenauftritt aber trotzdem ganz anders ausgemalt.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Sport | Artikel vom 20.02.2019

„AK ladies open“: Friedsam genießt und gewinnt das Heimspiel

„AK ladies open“: Friedsam genießt und gewinnt das HeimspielAnna-Lena Friedsam aus Oberdürenbach im Kreis Ahrweiler schlug am ersten Hauptrundentag des Frauentennis-Weltranglistenturniers „AK ladies open“ in Altenkirchen in der Night-Session die 19-jährige Niederländerin Annick Melgers in zwei Sätzen mit 6:3 und 7:5. Und es gab weitere tolle Paarungen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Anzeige | Artikel vom 28.02.2019

Betreuung ist das A und O beim Sportclub Optimum

Betreuung ist das A und O beim Sportclub OptimumDer eine will abnehmen. Dauerhaft. Die andere kämpft mit Rückenproblemen. Die nächste steht einfach nur auf Zumba. Das Team des Sportclubs Optimum in Altenkirchen, Hachenburg und Selters stellt sich auf jeden einzelnen Kunden ein, berät und trainiert individuell und persönlich. Schon seit vielen Jahren setzt das Unternehmen zudem auch auf Firmenfitness und Partnerschaften im Zuge des Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Weiterlesen »
 
Kultur | Artikel vom 09.02.2019

„Für immer und ein Vierteljahr“: Debütroman von Sonja Roos

„Für immer und ein Vierteljahr“: Debütroman von Sonja RoosEs ist eine tragische Liebesgeschichte mit einem überraschenden Twist am Ende: „Für immer und ein Vierteljahr“ ist das Roman-Debüt der Altenkirchener Journalistin Sonja Roos. Das ungewöhnliche an diesem Roman ist sicher nicht zuletzt die männliche Perspektive, aus der die Geschichte erzählt wird. Auch deshalb dauerte es etwas, bis Roos einen Verlag für ihr Buch fand. Und es wird nicht bei diesem einen Werk bleiben. Im Dezember unterschrieb die Autorin bei einem großen Publikumsverlag. Premierenlesung von „Für immer und ein Vierteljahr“ ist am 21. Februar in Hachenburg.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 05.02.2019

Verborgene Schätze entdecken: August-Sander-Sprechstunde

Verborgene Schätze entdecken: August-Sander-Sprechstunde Da die seit dem Jahr 2016 regelmäßig angebotenen Sander-Sprechstunden mit der August-Sander-Expertin Gabriele Conrath-Scholl aus Köln auf große Resonanz stießen, wiederholt die Kreisvolkshochschule am Dienstag, den 26. Februar, von 14 Uhr bis 16 Uhr diese Aktion. Im Gespräch mit der Leiterin der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur der Sparkasse Köln-Bonn haben Interessierte die Möglichkeit, mehr über die eigenen Fotografien von August Sander zu erfahren.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 25.01.2019

Holocaust-Gedenken: Grüne solidarisch mit Hachenburger Kino

Holocaust-Gedenken: Grüne solidarisch mit Hachenburger Kino Der Kreisverband von Bündnis90/Die Grünen solidarisiert sich in einer aktuellen Pressemitteilung mit dem Kino Cinexx in Hachenburg. Das zeigt anlässlich des Holocaust-Gedenktages am 27. Januar den Film „Schindlers Liste“ und lädt zur anschließenden Diskussion ein. Für großes Aufsehen hatte die ursprüngliche Ankündigung der Kinoleitung gesorgt, AfD-Mitgliedern freien Eintritt zu gewähren. Der kostenlose Besuch wurde mittlerweile auf alle Besucher ausgeweitet. Der Appell der Grünen: „Die Schrecken des Holocaust dürfen nicht in Vergessenheit geraten.“

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 17.01.2019

Auftakt in Altenkirchen: Divertimento geht auf CD-Release-Tour

Auftakt in Altenkirchen: Divertimento geht auf CD-Release-TourEnde November 2018 hat der Rock-, Pop- und Jazz-Chor Divertimento aus dem nördlichen Westerwald seine erste Studio-CD herausgegeben. Elf der bekanntesten Stücke aus seinem breiten Repertoire hat der Chor auf die CD mit dem vielversprechenden Titel „lovely ride“ pressen lassen, und das in einer Qualität, die sich mit der professioneller Ensembles durchaus messen kann. Jetzt wird die Werbetrommel gerührt. Das erste Konzert findet am Sonntag, den 20. Januar, um 17 Uhr in der Christuskirche in Altenkirchen statt.

Weiterlesen » | Kommentare: 1
 
Wirtschaft | Artikel vom 11.01.2019

Neujahrsempfang der Sparkasse Westerwald-Sieg in Altenkirchen

Neujahrsempfang der Sparkasse Westerwald-Sieg in AltenkirchenZum 21. Neujahrsempfang der Sparkasse Westerwald-Sieg erhielt die Bank 576 Zusagen. Die Besucher wurden vom Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Westerwald-Sieg, Dr. Andreas Reingen herzlich begrüßt und mit guten Wünschen für das Jahr 2019 bedacht sowie dem Wunsch nach „weiterhin guter Zusammenarbeit“.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 09.01.2019

Eine Schicksalswahl für Europa

Eine Schicksalswahl für EuropaDer 26. Mai ist nicht mehr fern. Und nicht nur die Kommunalwahlen, auch die Wahlen des Europaparlaments finden an diesem Tage statt. „Das wird eine Schicksalswahl für die EU“, betonen der Bezirksvorsitzende Torsten Welling und Justus Brühl, JU-Kreisvorsitzender in Altenkirchen. Und unter diesem Leitsatz tagte der Bezirksverband der Jungen Union Koblenz-Montabaur zum traditionellen Dreikönigstreffen vergangenes Wochenende (5. Januar) in Altenkirchen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 04.01.2019

Der ganze Westerwald auf einen Klick

Der ganze Westerwald auf einen KlickDas neugestaltete Portal wir-westerwaelder.de ist online. Klarer, schneller, informativer und mit völlig neuer Struktur und Optik – so präsentiert sich das neugestaltete gemeinsame Internet-Portal www.wir-westerwaelder.de der drei Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 24.12.2018

Wie kann man die „Stille Nacht“ hören, wenn man nichts hört?

Wie kann man die „Stille Nacht“ hören, wenn man nichts hört?Für Gehörlose können die Weihnachtsfeiertage eine ganz besondere Herausforderung sein. Das Miteinander von hörenden und nichthörenden Menschen verlangt den Gehörlosen viel Aufmerksamkeit und Konzentration ab. „Aber die Weihnachtsbotschaft erreicht uns Gehörlose auch über die Augen“, sagt der gehörlosen Karlheinz Hundhausen. Denn: „Hören kann man nicht nur mit den Ohren, hören kann man auch mit den Augen“, stellt Pfarrer Detlef Kogge klar.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 18.12.2018

Holzbachtalbahn Altenkirchen – Selters gerettet

Holzbachtalbahn Altenkirchen – Selters gerettetDie Lappwaldbahn Service GmbH (LWS) ist seit dem 26. November neuer Eigentümer der Eisenbahnstrecke von Altenkirchen nach Selters. Das Unternehmen hat viel Erfahrung in der erfolgreichen Sanierung und Wiederbelebung von Bahnstrecken. Für den Schienengüterverkehr im Westerwald sieht die LWS sehr günstige Perspektiven.

Weiterlesen » | Kommentare: 3
 
Wirtschaft | Artikel vom 09.12.2018

Heimische Energie-Genossenschaft fördert Projekte in der Region

Heimische Energie-Genossenschaft fördert Projekte in der Region Die Maxwäll Energie-Genossenschaft eG fördert gemäß ihrem genossenschaftlichen Auftrag auch in diesem Jahr regionale Projekte. 1.500 Euro gehen an das Kulturbüro des Hauses Felsenkeller, 650 an das Wissener Kulturwerk für das Theaterstück „Motte will Meer“.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 03.12.2018

Nessi Tausendschön schützt vorm Weihnachtsfrust

Nessi Tausendschön schützt vorm Weihnachtsfrust Nessi Tausendschön weiß, wie s geht mit dem weihnachtlichen Frustschutz. Praktizierter Frustschutz wärmt, muntert auf und stärkt die Menschen für das Fest der Liebe. Denn die Weihnachtszeit schraubt die Erwartungen an das Leben nun mal so hoch. Wann es das alles gibt? Am Sonntag, den 16. Dezember, um 20 Uhr in der Altenkirchener Stadthalle.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 01.12.2018

Gutachten zur Kommunalreform: Kreise könnten fusionieren

Gutachten zur Kommunalreform: Kreise könnten fusionieren Eigentlich sollten die Gutachten zu möglichen Kommunalreformen in Rheinland-Pfalz erst am 10. Dezember den Landtagsfraktionen vorgestellt und dann öffentlich werden. Nun sind doch schon Inhalte durchgesickert. Darüber berichtet der Südwestrundfunk (SWR). Demnach gibt es auch eine Überlegung, wonach die Landkreise Neuwied und Altenkirchen verschmelzen könnten. Innenminister Roger Lewentz reagiert in einer Pressemitteilung, es handele sich bei den aufgezeigten Szenarien um Grundlagen für eine politische Diskussion. Der Landkreistag kritisiert die Kommunikation zum Thema.

Weiterlesen » | Kommentare: 3
 
Kultur | Artikel vom 29.10.2018

Kulturpreis Westerwald: Auszeichnung für Haus Felsenkeller

Kulturpreis Westerwald: Auszeichnung für Haus Felsenkeller Gleich drei Mal hat das Kultur-/Jugendkulturbüro Haus Felsenkeller e.V. aus Altenkirchen beim Kulturpreis Westerwald den ersten Platz denkbar knapp verfehlt. Die Jury erkannte den Altenkirchener Kulturmachern daher in diesem Jahr einen Ehrenpreis zu. Der Preis wird von den sieben Westerwälder Lions- und Rotary-Clubs verliehen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 28.10.2018

„Im Liegen geht’s!“ - Herbert Knebel kommt nach Altenkirchen

„Im Liegen geht’s!“ - Herbert Knebel kommt nach Altenkirchen Hoffentlich stellt die Stadthalle in Altenkirchen genügend Sofas und Betten im Auditorium auf, wenn Herbert Knebel am nächsten Freitag, 2. November, dort zu Gast ist. Denn mit seinem aktuellen Programm „Im Liegen geht’s!“ beschert er den Besuchern neue Perspektiven: „Wat weiß ich, Spülen, Abtrocknen Saugen, Fensterputzen, dat sind doch alles Tätigkeiten, die man sich im Liegen viel besser ankucken kann, als dat man einfach nur doof dabeisteht.“

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 19.10.2018

Die New York Gospel Stars kommen nach Altenkirchen

Die New York Gospel Stars kommen nach AltenkirchenGroße Deutschlandtournee der New York Gospel Stars: Zu den Tour-Stationen zählt auch die Kreisstadt Altenkirchen. Dort gastiert die Gruppe am 9. Januar 2019. Die News York Gospel Stars haben bereits zehn Jahre Bühnenerfahrung in Deutschland gesammelt und im vergangenen Jahr ihr großes Jubiläum gefeiert. Die einzigartige Mischung aus tiefster Emotion und Ausgelassenheit machen den Abend zu einem einmaligen Gospelerlebnis.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 21.09.2018

Landesverband der Freien Berufe zeichnet Top-Azubis aus

Landesverband der Freien Berufe zeichnet Top-Azubis aus
Teresa Weissenbacher aus Ingelbach und Katharina Limbach aus Weyerbusch sowie Lasse Ridderbusch aus Wissen und Henrike Lauer aus Scheuerfeld gehören zu den Top-Ausbildungsabsolventen in den freien Berufen in Rheinland-Pfalz. Der Landesverband der Freien Berufe (LFB) ehrte im Rahmen einer Feierstunde in Budenheim bei Mainz die 77 besten Absolventen landesweit.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 13.09.2018

„The Sound of Classic Motown“: Das furiose Spiegelzelt-Finale

„The Sound of Classic Motown“: Das furiose Spiegelzelt-FinaleDie charmante, charismatische Plaudertasche Ron Williams betrat die Bühne, und zog sofort alle in seinen Bann. Es hieße Eulen nach Athen zu tragen, wenn man Ron groß beschreiben würde. Berühmt geworden als Kultmoderator bei „American Forces Network“ (AFN), ein Multitalent, Schauspieler, im Radio und im Fernsehen mit eigenen Sendungen. Im Altenkirchener Spiegelzelt hatte er Kult im Gepäck: „The Sound of Classic Motown“.

Weiterlesen » | Kommentare: 1
 
Region | Artikel vom 13.09.2018

NABU-Thementag: Faszination Wiese

NABU-Thementag: Faszination Wiese Im Rahmen einer Sonderveranstaltung laden die NABU-Regionalstelle Rhein-Westerwald und ihre 13 NABU-Gruppen zu einem Thementag „Faszination Wiese“ ein. Dabei dreht sich alles um den Lebensraum Wiese und seine Bewohner. Unter anderem gibt es eine Exkursion durch das Ölfer Bachtal und einen Filmvortrag in der Wied-Scala in Neitersen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 11.09.2018

Ganz großes Kino im Spiegelzelt in Altenkirchen

Ganz großes Kino im Spiegelzelt in Altenkirchen„Das gibt’s nur einmal, dass kommt nie wieder“ war eine der Zugaben im Altenkirchener Spiegelzelt. Und die sagte einfach alles über diesen Abend mit Denis Wittberg und den Schellacksolisten. In der gediegenen Atmosphäre und dem intimen Flair des Spiegelzeltes konnten sich die Besucher zurücklehnen und in die 20er, 30er und 40er Jahre entführen lassen. Besonders prickelnd waren die Ausflüge des Ensembles in die Neuzeit, als sie Hits der Neuen Deutschen Welle (NDW) interpretierten.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 28.08.2018

"The Petit Fours": Burlesque-Show im Spiegelzelt

"The Petit Fours": Burlesque-Show im SpiegelzeltEin Hauch Frivolität, ein Schuss Nostalgie und eine Prise Sinnlichkeit, garniert mit einem Augenzwinkern: „The Petits Fours Show“. Dieses, mit unwiderstehlichen Zutaten versetzte, Rezept der Weiblichkeit gastiert mit neuem Programm und noch mehr Glitzer 2018 auch in Altenkrchen. Am Mittwoch, 29. August, gastiert die Show um 20 Uhr im Spiegelzelt.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 17.08.2018

Muslimisches Opferfest: Keine Genehmigungen zum betäubungslosen Schächten im Kreis

Muslimisches Opferfest: Keine Genehmigungen zum betäubungslosen Schächten im KreisDie Altenkirchener Kreisverwaltung weist alle muslimischen Mitbürger anlässlich des bevorstehenden islamischen Opferfestes darauf hin, dass es kreisweit für das betäubungslose Schächten von Schlachttieren keine Genehmigung gibt. Die Verwaltung empfiehlt laut Pressemitteulung, die Schlachtung mit der erforderlichen Fleischbeschauung in gewerblichen Schlachtstätten durchzuführen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
  Aktuelle Kurznachrichten

Kreisverwaltung am 28. Juni geschlossen
Altenkirchen. Die Kreisverwaltung Altenkirchen ist aufgrund einer dienstlichen Veranstaltung am Freitag, 28. Juni, geschlossen. ...

Kochkurs für Kinder in den Sommerferien
Altenkirchen. Das Kreisjugendamt Altenkirchen veranstaltet in Kooperation mit dem Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) des Kreises ...

Kinderflohmarkt am letzten Feriensamstag
Altenkirchen. Am Samstag, dem 10. August, veranstaltet der Kinderschutzbund Altenkirchen einen Kinderflohmarkt. Kinder und ...

Rückenfitness: Kurs bei der Kreisvolkshochschule
Altenkirchen. Unter dem Motto „Rückenfit: Kraft und Entspannung für die Wirbelsäule und den ganzen Körper“ bietet die Kreisvolkshochschule ...

Nachtwächterführung in Altenkirchen
Altenkirchen. Am Freitag, dem 14. Juni, bietet die Kreisvolkshochschule eine ganz besondere Stadtführung durch Altenkirchen ...

Einbruch ins Westerwaldgymnasium Altenkirchen
Altenkirchen. Über das zurückliegende Pfingstwochenende brachen noch unbekannte Täter in ein Gebäude des Westerwaldgymnasiums ...

Fotostory-Workshop für Kreative in Altenkirchen
Altenkirchen. Die Kreisjugendpflege Altenkirchen bietet in Kooperation mit dem Evangelischen Kinder- und Jugendzentrum Kompa ...

Frank Rüther und Markus Fries führen Kreistags-AfD
Altenkirchen. Die frisch gewählten Mitglieder der AfD-Fraktion im künftigen Altenkirchener Kreistag haben sich zu ihrer ersten ...

Kreishaus am 18. Juni vormittags geschlossen
Altenkirchen. Die Kreisverwaltung Altenkirchen und deren Außenstellen (Zulassungsstelle, Gesundheitsamt, AWB) bleiben am ...

Finanzamt bündelt Vollstreckungsstellen
Altenkirchen/Hachenburg. Seit Anfang Juni hat das Finanzamt Altenkirchen-Hachenburg die Bearbeitung der Vollstreckungs-, ...



Unternehmen

Altenkirchener Autozentrale Sturm GmbH Altenkirchen Altenkirchener Autozentrale Sturm GmbH
 
Auto Adorf GmbH Altenkirchen Auto Adorf GmbH
 
Optik Bosch Altenkirchen Optik Bosch
 


Vereine

Altenkirchener Sportgemeinschaft 1883 e.V.
 
Badminton Club Altenkirchen
 
CVJM American Sports Club e.V.
 
Gleitschirmfreunde Westerwald
 
Haus Felsenkeller e.V. - Bildungsbüro
 
Haus Felsenkeller e.V. - Kultur-/Jugendkulturbüro
 
Regionaler Arbeitskreis Suchtprävention
 
Schützenverein Leuzbach-Bergenhausen e.V.
 
Ski Club Altenkirchen e. V.
 
SRS Altenkirchen
 
SV Leuzbach - Bergenhausen e.V.
 
Westerwälder Radsportfreunde e.V.
 
Zucht-, Reit- und Fahrverein Altenkirchen u. Umgebung
 
Zucht-, Reit- und Fahrverein Altenkirchen u. Umgebung
 

Werbung