Werbung

Nachricht vom 09.03.2021    

Siegener Kinderklinik appelliert an Besucher und Gäste

Die DRK-Kinderklinik Siegen weist die Öffentlichkeit darauf hin, dass die Nutzung des weitläufigen Geländes auf dem Wellersberg durch Dritte klaren Regelungen unterliegt. Da es sich um ein Privat- beziehungsweise Firmengelände handelt, gibt es beim Befahren oder Begehen klare Regelungen.

Müll auf dem Gelände der DRK-Kinderklinik Siegen – leider ein tägliches Problem. Fotos: privat

Siegen. Aufgrund der starken Verunreinigungen durch Hundekot und Hundekotbeutel ist das Betreten des Geländes mit Hunden ab sofort verboten.

Gleiches gilt für die Nutzung des Geländes als Ziel für Hochzeitsfotos, Trinkgelage, Lagerfeuer oder den Imbiss im Freien. Auch die Entsorgung von Müll auf dem Gelände durch Privatpersonen wurde immer wieder entdeckt.

Selbst unsittliche Stelldichein im PKW oder dem Freien abends und am Wochenende wurden häufig beobachtet. Sollten Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen werden, so wird die Klinik Verstöße sofort anzeigen.

Auch das Parken von Fahrzeugen ohne entsprechenden Anlass in der Klinik oder den angeschlossenen Einrichtungen ist nicht erlaubt, da es sich nicht um einen öffentlichen Parkplatz beziehungsweise eine öffentliche Verkehrsfläche handelt. Im Laufe des Jahres wird die Bewirtschaftung der Parkflächen realisiert, um zukünftig ausreichend Parkangebote für Betroffene, Besucher und Mitarbeitende vorhalten zu können.



„Wir sind immer wieder verwundert, ja sogar verärgert, wie unsere weiträumigen Flächen an und um die Klinik herum für private Zwecke missbraucht werden. Die Verunreinigungen stören uns und kosten viel Geld, sodass wir uns zu diesen Schritten leider gezwungen sehen“, erklärt Pressesprecher Arnd Dickel. „Auf seinem privaten Gelände zu Hause würde auch niemand solche Aktivitäten, Hinterlassenschaften und Vorkommnisse dulden. Daher verstehen wir nicht, warum Menschen unsere Flächen nicht respektieren.“ (PM)


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Katharinenmarkt soll Corona-konform und sicher stattfinden

Nachdem der beliebte Katharinenmarkt im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, soll die über 500-jährige Tradition in diesem Jahr am 6. November wieder fortgeführt werden. "Absagen ist für uns keine Option", so Stadtbürgermeister Stefan Leukel.


Corona: 58-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Hachenburg verstorben

In Zusammenarbeit des Gesundheitsministeriums mit dem Landessportbund startet eine großangelegte Impfkampagne für 12- bis 17-Jährige. Der konstruktiver Austausch mit politisch Verantwortlichen wird dabei fortgeführt. Die Impfquote soll weiter steigen. In den letzten 28 Tagen starben derweil fünf Westerwälder mit Corona.


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Empörung über Kahlschlag am Rad-Wanderweg bei Rehe

Im Rahmen der Vorbereitung der notwendigen Wegsanierung des Rad-Wanderwegs bei Rehe wurden kürzlich Baumfällarbeiten vorgenommen. Der radikale Kahlschlag stößt bei den Einwohnern auf Unverständnis, auch wenn sie laut Verbandgemeinde im gesamten Umfang genehmigt gewesen seien.


Westerwaldwetter am Wochenende: Sonnige Tage - Kalte Nächte

Das aktuelle Tiefdruckgebiet wird von Hoch „Philine“ abgelöste. Es bringt dem Westerwald am Samstag und Sonntag viel Sonne. Nachts werden die Temperaturen deutlich sinken. Es ist mit Bodenfrost zu rechnen. Empfindliche Balkonpflanzen müssen geschützt oder ins Winterquartier gebracht werden.




Aktuelle Artikel aus der Region


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Region. Es wird immer unübersichtlicher im Dschungel der Corona-Maßnahmen. War bis vor Kurzem noch 3G mit „Geimpfte, Genesene ...

Westerwaldwetter am Wochenende: Sonnige Tage - Kalte Nächte

Region. Im Laufe des Freitagnachmittags lockert die Bewölkung immer weiter auf. In der Nacht zum Samstag (16. Oktober) wird ...

Corona: 58-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Hachenburg verstorben

Westerwaldkreis. Die Impfkampagne des Geundheitsministerium des Landes erhält Rückenwind von den Rheinland-pfälzischen Sportvereinen. ...

Empörung über Kahlschlag am Rad-Wanderweg bei Rehe

Rehe. Bei der Redaktion des WW-Kuriers haben sich in den letzten Tagen vermehrt Einwohner aus Rehe gemeldet, die sich empört ...

Ein großer Roman über ein kleines Theater: Thomas Hettche liest aus Herzfaden

Hachenburg. Ein zwölfjähriges Mädchen gerät nach einer Vorstellung der Augsburger Puppenkiste durch eine verborgene Tür auf ...

Auf Pilzsuche unterwegs im Westerburger Wald

Stahlhofen am Wiesensee. Der Pilzexperte Ralph Duwe ist mit 20 Interessierten in die Pilze gegangen. Diese bekamen bei der ...

Weitere Artikel


Landesweite Starkregengefahrenkarte jetzt online

Region. Rheinland-Pfalz ist besonders vom Klimawandel betroffen: Es wird im Jahresdurchschnitt nicht nur immer wärmer, sondern ...

Westerwälder Rezepte: Knoblauchsuppe und Knoblauchbutter

Knoblauch ist außerordentlich gesund, denn er tut Herz und Kreislauf gut, wirkt heilend bei Erkältung und fördert die Verdauung. ...

Kommunale Jugendarbeit wird vom Land unterstützt

Hachenburg. Was verbirgt sich hinter der sperrigen Bezeichnung des Förderprogramms, von dem die Verbandsgemeinde bereits ...

Theodor-Heuss-Realschule plus in Wirges gewinnt 10.000 Euro

Wirges. Die Theodor-Heuss-Realschule plus in Wirges ist einer der glücklichen Gewinner.

Der zweite harte Lockdown in Deutschland ...

Besuch von Landtagspräsident Hendrik Hering im Frauenzentrum Beginenhof

Westerburg. Aufgrund der Corona-Schutzbestimmungen waren die Mitarbeiterinnen der einzelnen Abteilungen (Präventionsbüro ...

Werkausschuss VG Montabaur online

Montabaur. Wer die Sitzung dennoch verfolgen möchte, kann sich über einen Link auf der VG-Homepage in die Online-Übertragung ...

Werbung