Werbung

Nachricht vom 09.03.2021    

20 Millionen Euro: Reiseanbieter Berge & Meer kommt unter Corona-Rettungsschirm

Von Daniel-David Pirker

Wie die gesamte Tourismusbranche leidet Berge & Meer besonders stark unter der Corona-Krise. Jetzt steht fest: Die über 40jährige Geschichte des Rengsdorfer Reiseanbieters kann weitergeschrieben werden. Aus dem Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) erhält das Westerwälder Unternehmen 20 Millionen Euro.

Berge & Meer bietet auch Reisen nach Namibia an. (Symbolfoto: Pixabay)

Rengsdorf. Vor der Corona-Pandemie verreisten jährlich nach eigenen Anhaben noch mehr als 300.000 Urlauber mit dem 1978 gegründeten Unternehmen aus dem Kreis Neuwied. Doch die Krise trifft die Reisebranche besonders hart. Berge & Meer musste Kurzarbeit anmelden. Doch nun ist eine Zukunft für das Rengsdorfer Unternehmen wahrscheinlicher: Wie mehrere Medien berichtet hatten, erhält der Reiseanbieter einen staatlichen Unterstützungskredit von 20 Millionen Euro.

Das Geld stammt aus dem Wirtschaftsstabilisierungsfonds, den die Bundesregierung auf den Weg brachte, um die Zahlungsfähigkeit und die Eigenmittelausstattung von Unternehmen zu gewährleisten, die vor der Pandemie gesund und wettbewerbsfähig waren.



Laut der Unternehmeswebsite bietet Berge & Meer mehr als 1.000 Reisen in über 80 Länder an. Nach eigener Auskunft gehörte das Unternehmen lange zum Tui-Reisekonzern, wurde dann aber von Genui, einer Hamburger Beteiligungsgesellschaft, übernommen. Der Anbieter zählt auf seiner Website zahlreiche Preise auf, darunter die Auszeichnung als „Bester Online-Shop Reisen 2020“ des Magazins CHIP. Im Sommer hatte noch das Branchenportal „fvw | TravelTalk“ von drastischen Sparmaßnahmen berichtet. Demnach war geplant, dass 100 der 345 Mitarbeiter das Unternehmen verlassen sollen. (Red.)


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Politik, Artikel vom 27.09.2021

Wahlkreis Montabaur: Was für ein Erdbeben

Wahlkreis Montabaur: Was für ein Erdbeben

Deutliche Zugewinne bei der SPD, ein fatales Abrutschen der CDU: Diese Bundestagswahl hat die Vormachtstellung der Union im Wahlkreis Montabaur gebrochen. Ein derart deutliches Ergebnis hat selbst die Sieger überrascht. Direktkandidatin Dr. Tanja Machalet konnte es erst gar nicht glauben.


Großes Spenden-Oldtimer-Treffen im Stöffelpark in Enspel

Was denn da im Stöffelpark los war, das werden sich viele Besucher gefragt haben, die nichtsahnend am Sonntag den Industriepark besuchen wollten. Traumhafte Oldtimerkarossen in neuwertigem Zustand präsentierten sich vor der einmaligen Kulisse.


Region, Artikel vom 28.09.2021

B 413: Ortsdurchfahrt Dierdorf wird voll gesperrt

B 413: Ortsdurchfahrt Dierdorf wird voll gesperrt

Aufgrund der Fahrbahnschäden am Bahnübergang an der Bundesstraße B413, Neuwieder Straße, sind notwendige Reparaturarbeiten geplant. Hierzu muss die Durchgangsstraße in den Herbstferien voll gesperrt werden.


Ortsgemeindeergebnisse enthalten regelmäßig nur Urnenwähler

Die Darstellung des Ausgangs der Bundestagswahl für Ortsgemeinden und Stadtteile hat in einigen Kommunen zu Nachfragen geführt. „Bundesrechtliche Vorgaben und sehr hohe Briefwahlanteile führen zu teilweise erklärungsbedürftigen Ergebnissen“, erklärt Landeswahlleiter Marcel Hürter.


Young- und Oldtimertreffen am 10. Oktober in Ransbach-Baumbach

Unter Corona-Auflagen wird in Ransbach-Baumbach zum 8. Mal das Young- und Oldtimertreffen stattfinden. Zu erwarten sind tolle Autos und Zweiräder, Musik mit Pettycoat und gutes Essen.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Auszeichnung für Michael und Bernd (posthum) Szczesny

Mündersbach. Nach einem Jahr Pandemie-bedingter Pause 2020 wurde am 7. September der Gründerpreis im Apollo-Kino in Koblenz ...

Sparkasse Westerwald-Sieg in Neuhäusel in neuen Räumen

Neuhäusel. Drei Tage lang mussten die Kunden der Sparkasse Westerwald-Sieg auf den Besuch ihrer Filiale verzichten. Der Grund: ...

„Wir Westerwälder“ auf der Konekt Netzwerkmesse in Koblenz

Dierdorf. „Für uns ist es sehr wichtig, dass wir unsere leistungsstarke und sympathische Region über ihre Grenzen hinaus ...

Neuer Termin: 6. IHK-Expertenrunde „Vertrieb“ am 6. Oktober als Hybrid-Veranstaltung

Montabaur. Die Zeit schreitet voran und die IHK-Expertenrunde Vertrieb steuert bereits auf ihre sechste Ausgabe zu. Alle ...

Eine Mauer mit Charakter - viele Gestaltungsmöglichkeiten

Bendorf. Der gesamte Außenbereich erhält mit Mauerelementen einen besonderen Charakter. Robuste Betonsteinelemente sehen ...

Wäller Markt startet radikal regional - Finanzierung steht

Montabaur. Der Wäller Markt ist eine regionale Plattform für den gesamten Westerwald für den Onlinehandel, einschließlich ...

Weitere Artikel


Limbachs historische Brücke kann mit Landeshilfe saniert werden

Limbach. Mit dieser guten Nachricht konnte der SPD-Abgeordnete Ortsbürgermeister Ralph Hilger und die Verwaltungsspitze der ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert bleibt knapp unter 50

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 49,5. Mutationsfälle im Westerwaldkreis: 117 (davon ...

Werkausschuss VG Montabaur online

Montabaur. Wer die Sitzung dennoch verfolgen möchte, kann sich über einen Link auf der VG-Homepage in die Online-Übertragung ...

Bauchspiegelung mit neuester Technik

Dierdorf/Selters. Mit dieser Technik können sämtliche Operationen des Bauchraumes einschließlich der Chirurgie der Zwerchfell- ...

Peggys Wünsche gingen in Erfüllung

Unnau. Familien von Betroffenen können in drei Ferien-Häusern mit ihren erkrankten Kindern entspannende Erholung finden.

Das ...

Kreisliga B1 WW/Sieg: Vitali Hafner neuer Trainer der SG Basalt

Fehl-Ritzhausen. Die im Sommer 2020 ins Leben gerufene SG Basalt bereitet sich mit Neu-Coach Vitali Hafner auf den Re-Start ...

Werbung