Werbung

Nachricht vom 09.03.2021    

Kreisliga B1 WW/Sieg: Vitali Hafner neuer Trainer der SG Basalt

Die SG Basalt, bestehend aus den Spielgemeinschaften SG FehlRitzhausen/Eichenstruth/Großseifen und SG Kirburg/Hof, hat einen neuen Übungsleiter für ihre Erste Mannschaft der Herren bestimmt: Der 33-jährige Vitali Hafner steigt als Spielertrainer ein.

Vitali Hafner, neuer Trainer der 1. Mannschaft der SG Basalt. Fotos: privat

Fehl-Ritzhausen. Die im Sommer 2020 ins Leben gerufene SG Basalt bereitet sich mit Neu-Coach Vitali Hafner auf den Re-Start der Kreisliga B1 nach der erzwungenen Corona-Pause vor. Die Erste Mannschaft befindet sich mit sechs Punkten auf Tabellenplatz 12 und versucht mit Hilfe Hafners, noch einen gesicherten Mittelfeldplatz zu erreichen.

Hafner war bereits als Spielertrainer beim TuS Driedorf und der SG HWW Niederroßbach II tätig. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung mit einem jungen und hungrigen Team. Der Einstieg nach der Corona-Pause ist eine Herausforderung für alle Amateurmannschaften. Deswegen ist es wichtig, die ausgefallenen Trainingseinheiten durch koordinierte Online-Trainings wettzumachen, sodass kein allzu großer Fitnessrückstand entsteht. Ich traue meinem neuen Team viel zu.“, erklärt der in Emmerichenhain wohnhafte Bankkaufmann und Neu-Coach Vitali Hafner.



Die Zweite Mannschaft der SG Basalt (Tabellenplatz neun in der Kreisliga C1 mit sieben Punkten) wird weiterhin von Carsten Hof betreut. An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an Steffen Leicher, von dem sich die SG Basalt gegen Ende 2020 als Trainer der Ersten Mannschaft trennte. Leicher begleitete mehrere Jahre die SG Fehl-Ritzhausen/Eichenstruth/Großseifen ehe er im Sommer 2020 die Erste Mannschaft der SG Basalt übernahm.

Weitere Information auf der neuen Homepage www.sg-basalt.de. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Völlig überlastet sind die Zufahrtsstraßen zum Ahrtal und die Straßen im Katastrophengebiet selbst. Grund sind die vielen Helfer, die sich am Samstag, den 24. Juli, aufgemacht haben. Der Krisenstab und die Polizei appellieren deshalb dringend, die Anreise zu verschieben. Hilfe werde noch über einen langen Zeitraum benötigt.


Die Fuchskaute: Der höchste Punkt im Hohen Westerwald

Für alle, die gern mal hoch hinaus wollen, bietet sich ein Ausflug zur Fuchskaute an. Mit 657 Metern findet man hier den höchsten Punkt im Westerwald. Die Fuchskaute ist kein normaler Berg, sondern wer den Ausblick dort genießt, steht auf einem erloschenen Vulkan und einem 40 Hektar großen Areal.


Corona im Westerwaldkreis: Acht Neuinfektionen, Inzidenz stabil

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, 23. Juli, acht neu festgestellte Corona-Fälle seit Mittwoch. Der Westerwaldkreis verzeichnet damit aktuell laut Gesundheitsamt 26 aktiv Infizierte.


Westerwaldwetter am Wochenende – Warnung vor Gewittern

Der Freitag (23. Juli) zeigt sich noch sonnig-sommerlich. Doch das ändert sich über das Wochenende. Teilweise gibt es zwar zwischendurch am Samstag, 24. und Sonntag, 25. Juli, durchaus viel Sonne, aber insgesamt zeigt sich das Wetter wechselhaft. In der Samstagnacht muss auch mit Gewittern in der Region gerechnet werden.


Region, Artikel vom 23.07.2021

Holz-Transporter verliert Ladung

Holz-Transporter verliert Ladung

Am Donnerstagnachmittag, dem 22. Juli, kam es auf der B49 zwischen Montabaur und Neuhäusel zu einem Unfall, bei dem ein Holz-Transporter seine komplette Ladung verloren hatte. Dies sorgte für erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen im Feierabendverkehr.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Altenkirchen: Spendenlauf für Flutopfer am 31. Juli und 1. August

Altenkirchen. Als das Horror-Szenario aus dem Ahrtal publik wurde, gab es bei den Verantwortlichen von „MaJu SRL United“ ...

Neitersen: Benefizspiel mit Traditionself von Bayer 04 zugunsten Flut-Geschädigter

Neitersen/Region. Die Welle der Solidarität für die Opfer der Flutkatastrophengebiete ist riesig und besonders schlägt die ...

Gürth und Kolberg erfolgreich bei U20-Europameisterschaft in Tallinn

Region: Olivia Gürth holt nach einem spannendem Duell EM-Gold: Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften der U20 in Tallinn ...

Kreisjugendleiter Heinz Salzer für 21 Jahre Tätigkeit geehrt

Alpenrod. Ab 1974 ist Heinz Salzer C-Jugendtrainer beim FC Alpenrod-Lochum, es folgen Stationen als A- und B-Jugendtrainer ...

Judoverband Rheinland ehrt Ernst Elenz

Montabaur. Präsident Carl Eschenauer und Bundesjugendleiterin Jane Hartmann überreichten die Nadel anlässlich der Mitgliederversammlung ...

Enrico Förderer von der Kart-Bahn geschossen

Leuterod. Die Strecke war für das Team eine Herausforderung, da noch niemand jemals zuvor dort war. Enrico brauchte die freien ...

Weitere Artikel


Peggys Wünsche gingen in Erfüllung

Unnau. Familien von Betroffenen können in drei Ferien-Häusern mit ihren erkrankten Kindern entspannende Erholung finden.

Das ...

Bauchspiegelung mit neuester Technik

Dierdorf/Selters. Mit dieser Technik können sämtliche Operationen des Bauchraumes einschließlich der Chirurgie der Zwerchfell- ...

20 Millionen Euro: Reiseanbieter Berge & Meer kommt unter Corona-Rettungsschirm

Rengsdorf. Vor der Corona-Pandemie verreisten jährlich nach eigenen Anhaben noch mehr als 300.000 Urlauber mit dem 1978 gegründeten ...

Dreister Betrug durch falsche Lebensmittelretter

Nistertal. Der gemeinnützige Verein Freundeskreis der Lebensmittelretter e.V. sammelt bei Lebensmittelhändlern nicht mehr ...

Sanierung des Burggartens soll im Frühjahr starten

Hachenburg. Die umfangreichen Arbeiten sollen in mehreren Bauabschnitten erfolgen. Der erste Bauabschnitt betrifft das Gelände ...

Einbruchsdiebstahl in ein Rohbauobjekt - Zeugenaufruf

Hachenburg. In dem Zeitraum von Freitag, 5. März 2021, 15:30 Uhr bis Montag, 8. März 2021, 7:30 Uhr, ereignete sich in Hachenburg, ...

Werbung