Werbung

Nachricht vom 08.03.2021    

BI „7-Wege-Gegenwind e.V.“ engagiert sich in Betreuung und Pflege von Nistkästen

Erneut haben sich mehrere Mitglieder aus der Bürgerinitiative „7-Wege-Gegenwind e.V.“ in den letzten Wochen der Betreuung und Instandhaltung von Nistkästen für Vögel und Fledermäuse - in Abstimmung mit dem Revierförster Felix Reusch und der Ortsgemeinde Wittgert - angenommen.

Diese kleinen Fertighäuser hängten Mitglieder der BI „7-Wege-Gegenwind e.V.“ im Wittgerter Wald auf. Fotos: privat

Wittgert. In mehreren Arbeitsschritten wurden die Nistkästen eingesammelt, gesäubert, instandgesetzt, angestrichen und neu im Wald platziert. So schmücken wieder 14 Nistkästen im neuen Outfit den Wittgerter Wald.

Besonders erfreulich ist die Erkenntnis, dass die Nistkästen aus dem letzten Jahr ausnahmslos alle belegt waren. Ein Beweis mehr, dass die Natur die Unterstützung annimmt. Da die Aktiven um diese Akzeptanz wissen, hat sich die BI „7Wege-Gegenwind e.V.“ für die Anschaffung weiterer zehn Nistkästen ausgesprochen. Die Initiatoren warten täglich auf die Auslieferung der neuen Nisthilfen und werden diese ebenfalls im Wittgerter Wald in den Bereichen „Rödgesbach“ und „Feuerwehrlöschteich“ ausbringen. So versuchen sie ansatzweise den Verlust an Lebensraum, der durch die enormen Fällarbeiten in den letzten Jahren für die Vogelwelt entstanden ist, zu kompensieren. Die Platzierung der Nistkästen wurde mittels GPS-Daten gesichert und entsprechend kartiert.



Die BI ist sicher, dass sie mit ihrer Aktion einen wertvollen Beitrag zur Erhaltung der Vogelwelt im Wittgerter Wald leisten kann. Wer die Arbeit der BI in diesem Themenfeld aktiv oder passiv unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen. Spenden an die BI „7-Wege-Gegenwind e.V.“ sind willkommen und können steuermindernd geltend gemacht werden. 7-wege-gegenwind@gmx.de; https://www.facebook.com/7wegegegenwind/. (PM)


Mehr zum Thema:    Naturschutz   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Völlig überlastet sind die Zufahrtsstraßen zum Ahrtal und die Straßen im Katastrophengebiet selbst. Grund sind die vielen Helfer, die sich am Samstag, den 24. Juli, aufgemacht haben. Der Krisenstab und die Polizei appellieren deshalb dringend, die Anreise zu verschieben. Hilfe werde noch über einen langen Zeitraum benötigt.


Zeugen gesucht: Unfallfluchten in Dernbach und Selters

Parkende Auto angerempelt und weitergefahren: Mit Unfallfluchten dieser Art musste sich die Polizei an diesem Wochenende schon mehrmals im Kreis Westerwald beschäftigen. Für Vorfälle in Dernbach und Selters werden nun Zeugen gesucht.


Corona im Westerwaldkreis: Acht Neuinfektionen, Inzidenz stabil

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, 23. Juli, acht neu festgestellte Corona-Fälle seit Mittwoch. Der Westerwaldkreis verzeichnet damit aktuell laut Gesundheitsamt 26 aktiv Infizierte.


Zigarettenautomat gesprengt! Zeugen in Heilberscheid gesucht

Gegen 23 Uhr hat es gewaltig geknallt: Bisher unbekannte Täter haben in der Nacht von Freitag, 23. Juli, auf Samstag, 24. Juli, in der Schulstraße in Heilberscheid einen Zigarettenautomaten aufgesprengt. Die Polizei sucht Zeugen.


Westerwaldwetter am Wochenende – Warnung vor Gewittern

Der Freitag (23. Juli) zeigt sich noch sonnig-sommerlich. Doch das ändert sich über das Wochenende. Teilweise gibt es zwar zwischendurch am Samstag, 24. und Sonntag, 25. Juli, durchaus viel Sonne, aber insgesamt zeigt sich das Wetter wechselhaft. In der Samstagnacht muss auch mit Gewittern in der Region gerechnet werden.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Evangelischer Verein Heddesdorf-Neuwied wanderte um den Köppel

Neuwied. Auf den gut ausgebauten Wanderwegen, die auch für Radfahrer geeignet sind, ging es hinauf in Richtung zum Köppelturm. ...

Sport- und Wanderfreunde Hachenburg: Paul Lück ist neues Ehrenmitglied

Hachenburg. In einer gut besuchten und harmonisch verlaufenen Jahreshauptversammlung in Hachenburg betonte Christel Sältzer, ...

Wasserpest – besser als ihr Ruf

Holler. Es handelt sich um eine untergetaucht wachsende Wasserpflanze, die sehr lang werden kann und sich durch dunkelgrüne, ...

Neuauflage: Autokirmes in Sessenhausen am 17. & 18. Juli

Sessenhausen. Nach der erfolgreichen Autokirmes im vergangenen Jahr hatte der Vereinsring für 2021 eigentlich wieder auf ...

Westerwaldverein Bad Marienberg wandert wieder

Bad Marienberg. Da an den Wochenenden zurzeit überall sehr viel Betrieb ist, haben die Organisatoren Donnerstag, den 15. ...

Die Heimat im Fokus – Unsere Wälder im Klimawandel!?

Hundsangen. Auf einem Rundgang will der NABU Hundsangen sich die forstlich eingebrachten, windwurf- und schädlingsempfindlichen ...

Weitere Artikel


Hendrik Hering im Gespräch mit Malu Dreyer

Mainz/Hachenburg. Mit ihren Gästen spricht Malu Dreyer darüber, wie die SPD-Politiker Rheinland-Pfalz weiter stark machen: ...

Grüne Anträge zur Debatte in der VG Montabaur

Montabaur. Im Werkausschuss hat die Fraktion den Tagesordnungspunkt: Beauftragung von modellbasierten, wissenschaftlichen ...

Weltgebetstagsgottesdienst in Kirburg

Kirburg. Frauen aus Vanuatu hatten ihn in diesem Jahr den Gottesdienst vorbereitet, der von einer ökumenischen Vorbereitungsgruppe ...

Schulzentrum: Unterirdischer Bachverlauf wird verlegt ab 29. März 21

Montabaur. Ab diesem Zeitpunkt wird die Von-Bodelschwingh-Straße unterhalb des Eingangs zum Mons-Tabor-Stadion bis zur Einfahrt ...

Corona im Westerwaldkreis: 30 neue Fälle über das Wochenende

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 47,1. Mutationsfälle im Westerwaldkreis: 115 (davon ...

Westerwälder Holztage vom 10. bis 11. September 2021

Region. „Nachdem die Holztage 2015 bereits auf dem Firmengelände des Sägewerks van Roje und 2018 in Herschbach zu Highlight-Events ...

Werbung