Werbung

Nachricht vom 07.03.2021    

Straßensperrung in Ebernhahn

Im Zeitraum 15. März 2021 bis 16. April 2021 ist die Landesstraße 300 (= Kirchstraße und Dernbacher Straße) in Ebernhahn wegen Rohrsanierungsarbeiten (Kanal) beziehungsweise Verkehrssicherungsmaßnahmen gesperrt.

Symbolfoto

Ebernhahn. Umleitungsstrecken über Wirges – Siershahn – Ransbach-Baumbach und umgekehrt werden entsprechend ausgeschildert.

Die Maßnahmen unter Vollsperrung werden in drei Abschnitten durchgeführt:
1. Abschnitt: von Ortseingang Kirchstraße (ab Einmündung L300) über Dernbacher Straße bis Straße Rosenheck, wobei Rosenheck aus Richtung Wirges/Dernbach anfahrbar sein wird.

2. Abschnitt: von Rosenheck (nicht von der Dernbacher Straße/L300 anfahrbar) bis Bergstraße, wobei die Bergstraße aus Richtung Dernbach anfahrbar sein wird.

3. Abschnitt: von Bergstraße (aus Richtung Ransbach-Baumbach erreichbar) bis Ortsende Dernbacher Straße/L300 Richtung Wirges/Dernbach.

Pro Abschnitt ist circa eine Woche veranschlagt. Arbeitsbeginn und tatsächliche Vollsperrung soll jeweils von 8 Uhr voraussichtlich bis 19 Uhr sein, sodass der „frühe“ Busverkehr noch abgewickelt werden kann. (PM)


Lokales: Wirges & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Feuerwehren aus dem Westerwald erkämpften sich Titel als Landesmeister RLP in Selters

Selters. In diesem Jahr hatten die Feuerwehren Krümmel-Sessenhausen und Ötzingen die ehrenvolle Aufgabe, die Landesmeisterschaft ...

Einbruch in Einfamilienhaus in Montabaur - Polizei sucht nach flüchtigem Täter

Montabaur. Am 16. Juni ereignete sich um 0.15 Uhr ein Wohnungseinbruch in der Jahnstraße in Montabaur. Nach Angaben der Polizeidirektion ...

Alkoholisierter Pedelec-Fahrer verletzt sich bei Sturz in Langenbach bei Kirburg

Langenbach bei Kirburg. Laut Polizeidirektion Montabaur war der Mann gegen 16.40 Uhr auf einem geschotterten Radweg unterwegs, ...

Ohne Mindestabstand: Auffahrunfall in Wied sorgt für hohen Sachschaden

Wied. Am Freitag (14. Juni), gegen 9.15 Uhr, durchfuhren zwei Pkw die B413 in der Gemeinde Wied. Eine 44-jährige Fahrerin ...

Großbrand in Lautzenbrücken: Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Lautzenbrücken. Gegen Mitternacht wurden die Löschzüge der Feuerwehr Bad Marienberg nach Lautzenbrücken gerufen. Bei ihrer ...

Digitaler Zwang oder Recht auf Analog: Senioren im Westerwald diskutieren Herausforderungen der Digitalisierung

Montabaur. Am Digitaltag 2024 sammelten sich rund 40 überwiegend ältere Menschen in Montabaur, um über die zunehmende Digitalisierung ...

Weitere Artikel


Großer Kampf der Rockets wird erneut belohnt

Diez-Limburg. Erneut hatte der Aufsteiger dabei einen Zwei-Tore-Rückstand aufgeholt.

Die Liste der Ausfälle war groß (bei ...

Kulturlandschaft unter Naturschutz – wie geht das?

Montabaur. Beinahe in der Mitte zwischen Lahn und Sieg ist über 300 Jahre hinweg eine Kulturlandschaft eigenen Charakters ...

Buchtipp: „Engel tragen Gummistiefel“ von Doris Manroth

Dierdorf/Windhagen. Der Roman ist voller Liebe: der unerwarteten Liebe der alleinerziehenden Protagonistin Maxie zu Matthias, ...

Online-Vortrag „Trauma und Schmerz“ beim Verein Frauen gegen Gewalt e.V.

Westerburg. Traumatisierte Menschen haben sehr oft mit Schmerzen unbekannter Ursache zu kämpfen. Deshalb ist dieses Thema ...

NETZWERK Q 4.0 startet zweite Dialogrunde mit Projektbeirat

Koblenz. Der Projektbeirat besteht aus Vertretern regionaler Unternehmen, Kammern, Verbänden, dem Wirtschaftsministerium ...

Wieder Gottesdienste in der Stiftskirche in Gemünden

Gemünden. Es gelten die allgemeinen Hygieneregeln. Ein Mindestabstand von 1,5 bis 2 Metern zum Sitznachbarn ist einzuhalten. ...

Werbung