Werbung

Nachricht vom 05.03.2021    

Medizinische Versorgung als Lebensaufgabe

Medizinische Kompetenz, Gestaltungswille und das Gespür für die Menschen – diese Attribute sind untrennbar mit Dr. Reinhold Ostwald verbunden. Am 7. März 2021 feiert der Mediziner seinen 70. Geburtstag.

Dr. Reinhold Ostwald. Foto: KHDS

Dierdorf/Selters. Als Ärztlicher Direktor des Evang. Krankenhauses Dierdorf/Selters (KHDS) hat er die medizinische Versorgungstruktur regional sowie überregional über viele Jahre entscheidend mitgestaltet. Am 1. April 1990 begann der Urologe als Belegarzt im KHDS und stellte von Beginn an den Patienten in den Mittelpunkt seines Handelns. Dr. Ostwald entwickelte die Urologie im KHDS hin zu einer Hauptabteilung sowie gleichermaßen zentralen Einheit der Klinik. Viele Jahre verantwortete er die urologische Abteilung als einer der beiden Chefärzte.

Große Verantwortung - hohe Anerkennung
Beruflich und privat fest in der Region verankert, bestimmen mehr als drei Jahrzehnte Fragen und Aufgaben rund um die medizinische Versorgung im Westerwald sein Leben. Nahezu zwanzig Jahre trägt Dr. Ostwald die Verantwortung als Ärztlicher Direktor des KHDS. In seiner Lebensaufgabe wurden ihm hohe Anerkennung als Mediziner und aktiver Impulsgeber des regionalen sowie überregionalen ärztlichen Netzwerkes sowie der Bevölkerung zuteil.

Zum 31. März 2020 wollte Dr. Reinhold Ostwald seinen Ruhestand antreten. Diese Pläne hat der Ärztliche Direktor aufgrund der eintretenden Corona-Situation verworfen und ist für das KHDS und somit für die Mitarbeiter und vor allem für die Patienten für eine Zeit noch aktiv. „Die Verantwortlichen der Klinik sind dankbar, dass er sich mit seiner langjährigen Erfahrung auch während der Krise nach wie vor in den Dienst der Patienten stellt und Verantwortung übernimmt“, so Rolf-Peter Leonhardt, der Vorsitzende des KHDS-Verwaltungsrates. Der KHDS-Geschäftsführer Guido Wernert ergänzt: „Uns alle verbindet das Streben nach einer qualitativ hochwertigen Gesundheitsversorgung für die Region. Dr. Ostwald ist hierbei über Jahre ein zentraler Akteur. Anlässlich seines Geburtstages gratuliere ich ihm im Namen der gesamten Krankenhausfamilie herzlich.“ Wer Dr. Reinhold Ostwald kennt, weiß, dass er selbst die höchsten Anforderungen an sich und seine Aufgaben stellt. Weggefährten, wie Erwin Reuhl, der langjährige Geschäftsführer des KDHS, erinnert sich an unzählige Abende, Wochenenden und Feiertage, die Dr. Ostwald im Krankenhaus verbrachte.



Als visionärere Mediziner begleitete er die Fusion der beiden Kliniken Dierdorf und Selters hin zur Evangelischen Krankenhausgesellschaft Dierdorf/Selters. Sein Wort fand als Sprecher der Belegärzte in Rheinland-Pfalz in vielen, entscheidenden Situationen wichtiges Gehör und durch sein überregionales Engagement in der Kassenärztlichen Vereinigung trug Dr. Reinhold Ostwald in vielfältiger Weise zur Weiterentwicklung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung bei; Kirchturmdenken war nie seine Art. Die Person Reinhold Ostwald charakterisiert sich vielmehr durch Weitblick, Fürsorge und Verantwortung.

Den notwendigen Ausgleich findet der Mediziner in seinem privaten Umfeld, auch mit seinen beiden erwachsenen Söhnen, für die er ebenso Mentor wie Freund ist und bei seinem Hobby, der Jagd. In der Natur schöpft der Mensch Reinhold Ostwald die Kraft, die er für sein vielfältiges Engagement für die Menschen und die Region benötigt. In diesem Sinn bleibt es Dr. Reinhold Ostwald für seine kommenden Lebensjahre das Beste und vor allem Gesundheit zu wünschen. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Westerwaldkreis verlängert Allgemeinverfügung und Ausgangssperre

Ab 12. April gilt im Westerwaldkreis eine neue Allgemeinverfügung, die aufgrund der 100er-Inzidenz und der Vorgaben des Landes Rheinland-Pfalz zu erlassen war. Sie ist bis zum 20. April gültig.


Corona: Ausnahmen für vollständig Geimpfte in Rheinland-Pfalz

Am Freitag, den 9. März hat der rheinland-pfälzische Ministerrat Änderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung sowie der Absonderungsverordnung beraten und beschlossen.


Krankenhausneubau in Müschenbach: Mediziner reagiert auf Äußerungen von Erwin Rüddel

LESERMEINUNG | Kürzlich hatte der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel die "Vorgänge" rund um den geplanten Klinikneubau in Müschenbach kritisiert. Die vom Land favorisierte Einheitslösung vor Hachenburg sei nicht überzeugend. Eine Gegenrede des Arztes Tıp Dr. Türkei Michael Blees.


Region, Artikel vom 10.04.2021

Leserbrief zu Corona-Regeln für Kindergärten

Leserbrief zu Corona-Regeln für Kindergärten

LESERMEINUNG | Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig stellte verstärkte Maßnahmen für sicheren Kita-Betrieb vor: Ausweitung der Maskenpflicht, weniger Durchmischung und Teststrategie. Hierzu erreicht uns ein Leserbrief eines Kita-Leiters, der die Situation aus seiner Sicht schildert.


Westerwaldwetter: Regnerisches Wochenende steht bevor

Nach schwachem Zwischenhocheinfluss am Freitag, den 9. April mit wärmeren Temperaturen, nähert sich dem Westerwald in der Nacht zum Samstag ein Tief und leitet einen wechselhaften Wetterabschnitt ein.




Aktuelle Artikel aus der Region


Nicole nörgelt... - über Maskenmode und Testwahnsinn

Region. Jetzt, wo jeder Schüler in Rheinland-Pfalz das Recht hat, sich zweimal pro Woche in der Schule selbst auf Corona ...

Neue Schulmensa der Heinrich-Roth-Realschule plus eröffnet

Montabaur. Das großräumige und aufgrund der fast komplett aus Glas bestehenden Fronten lichtdurchflutete Gebäude lädt nicht ...

Tipps zum Umgang mit Zecken

Region. Die blutsaugenden Spinnentiere werden aktiv, sobald draußen die Temperatur an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen ...

Leserbrief zu Corona-Regeln für Kindergärten

Region. Der Leserbrief hat folgenden Wortlaut: „Mein Name ist Stephan Kurenbach, ich bin Pädagoge und leite seit zwei Jahren ...

Corona: Ausnahmen für vollständig Geimpfte in Rheinland-Pfalz

Region. Insbesondere wurden für vollständig geimpfte Personen Ausnahmen von der Testpflicht und von der Absonderungspflicht ...

Westerwaldkreis verlängert Allgemeinverfügung und Ausgangssperre

Montabaur. Nachdem die 7-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner im Westerwaldkreis ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfall mit Flucht auf A 48 - Zeugenaufruf

A 48, Dreieck Dernbach. Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr ein PKW-Fahrer die Autobahn und wurde im Steigungsstück, vermutlich ...

Schlafkabine bei LKW nur mit Klebemasse befestigt

Gemarkung Heiligenroth. Das Fahrzeug wurde gegen 10:40 Uhr auf dem Rastplatz Montabaur angehalten und einer Kontrolle unterzogen. ...

Sperrung Von-Bodelschwingh-Straße Montabaur ab 8. März

Montabaur. Dazu wird ab dem 8. März 2021 für etwa eine Woche die Von-Bodelschwingh-Straße unterhalb des Eingangs zum Mons-Tabor-Stadion ...

Stöffel-Park und WällerLand auf der Online-Messe

Enspel. Die Besucher können einfach per PC, Smartphone oder Tablet online an der Messe teilnehmen – egal von welchem Ort, ...

Drei Mal Außenseiter: Rockets treffen auf die Top 3

Diez-Limburg. Am heutigen Freitag kommen die Saale Bulls aus Halle an den Heckenweg (3., Spielbeginn 20 Uhr), am Sonntag ...

Bayerisches Wochenende für die Deichstadtvolleys

Neuwied. Das Farmteam aus dem Vilstal konnte im Hinspiel im November mit 3:0 besiegt werden, wobei sich der Aufstiegsaspirant ...

Werbung