Werbung

Nachricht vom 05.03.2021    

Stöffel-Park und WällerLand auf der Online-Messe

Die erste Online-Messe für die Region Mittelrhein findet von Mittwoch, 17. März, bis Samstag, 20. März 2021, an allen Tagen von 10 bis 17 Uhr statt. Als virtuelle Aussteller sind der Stöffel-Park und die Tourist-Information WällerLand dabei.

Stand des Stöffel-Parks. Fotos: Michael Müller/blickart-design

Enspel. Die Besucher können einfach per PC, Smartphone oder Tablet online an der Messe teilnehmen – egal von welchem Ort, aus welchem Land. Es gibt individuelle Interaktionsmöglichkeiten. Vorträge, Videos oder Whitepaper runden das Portfolio ab.

Der Messebesuch ist für Besucher kostenfrei!

Ihr Zutritt zur Messe Region Mittelrhein
Schon jetzt können Sie sich mit einem Klick für die Messe registrieren: https://messecom-sued.expo-ip.com/registrieren. Sie erhalten dann weitere Infos vor dem eigentlichen Event.

Übrigens: In der Zeit (17. bis 20. März) und noch zwei Wochen später können Sie die Messe tags und nachts besuchen und hier nach Infos stöbern – die Aussteller aber sind nur zu den oben genannten Zeiten ansprechbar.

Wenn es losgeht: Messeübersicht und Stände
Wie auch die ortsgebundenen Messen hat die Online-Messe ihre eigenen virtuellen Orte. Jeder Besucher kommt zuerst in den Eingangsbereich. Auf dem Bild können Sie den Eingangsbereich zur Online-Messe sehen. Bei der Eingangstür wird ein pulsierender Kreis erscheinen, der jeden Besucher deutlich einlädt, auf diesen zu drücken und einzutreten!

Wie auch bei jeder realen Messe, findet der Besucher in der Lobby oder Eingangshalle den Ausgangspunkt zu den verschiedenen Infoständen, Messehallen und dem Vortrags-Podium. Auch hier sieht der Messebesucher wieder die pulsierenden Kreise, die ihn zu weiteren Aktionen einladen.



Zuerst geht es in das Vortrags-Podium, in dem Vorträge und interessante Themenbeiträge oder Filme zu sehen sind...

Viel Spaß beim Entdecken der Messewelt – während Sie Ihre Füße schonen können.

Das Motto und der Schirmherr
Bewährtes erhalten – Chancen nutzen – Zukunft sichern, so lautet das Motto der Initiatoren. Sie meinen: Um eine Krise erfolgreich durchlaufen und überstehen zu können, sind kreative Lösungen, Solidarität, neue Wege und vor allem neue Perspektiven wichtige Erfolgsparameter.

Die MesseCom Süd GbR als Veranstalter und die Initiative Region Koblenz-Mittelrhein e.V. als Schirmherr gehen nicht nur mit der Zeit, sondern bieten der Region mit der Online-Messe die Möglichkeit einer proaktiven Wirtschaftsförderung auf höchstem Niveau.

Die Online Messeveranstaltung für die Region Mittelrhein hat das Ziel, sowohl das Image der Region zu verbessern als auch die Identifikation der Bevölkerung zu erhöhen. Kurz gesagt: Die Online-Messe für die Region Mittelrhein bringt die Menschen einfach und sicher zusammen.

Mehr Infos zur Messe: https://messe-online-mittelrhein.de/ (Tatjana Steindorf)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen    Tourismus   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 103 neue Fälle und zwei Todesfälle gemeldet

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 12. April 5.708 (+103 seit Freitag) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 503 aktiv Infizierte, davon 270 Mutationen.


Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

An Gerüchten ist mal was dran, mal auch nicht: Das seit geraumer Zeit kursierende Gerede, dass ein 62 Jahre alter Mann wegen des Verdachts des Totschlags festgenommen wurde, hat die Staatsanwaltschaft Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers offiziell bestätigt.


Region, Artikel vom 12.04.2021

Dachstuhlbrand in Selters

Dachstuhlbrand in Selters

VIDEO | Am Montagvormittag, den 12. April kam es in Selters zu einem Dachstuhlbrand. Die alarmierten Freiwilligen Feuerwehren Herschbach und Selters hatten die Lage schnell im Griff.


Lockdown, Lockdown light, Lockdown hart, Brückenlockdown

LESERMEINUNG | Immer weniger Bürger können die Entscheidungen der Politik verstehen und nachvollziehen. Ihnen fehlt eine klare Strategie. Ein gewisser Frust macht sich bei den Bürgern breit. Der nachstehende Leserbrief beschreibt dieses Empfinden.


Politik, Artikel vom 12.04.2021

Besuch beim Drive-In Testzentrum Montabaur

Besuch beim Drive-In Testzentrum Montabaur

Jüngst sind an vielen Orten sogenannte Schnelltestzentren entstanden, um sich ohne Anlass und auch ohne Symptome auf das Virus testen zu lassen. Jeder Bürger hat die Möglichkeit, sich mindestens einmal in der Woche diesem Corona-Test zu unterziehen und die Gewissheit zu haben, ob man infiziert ist oder nicht.




Aktuelle Artikel aus der Region


Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

Altenkirchen. Der Volksmund ist immer gerne bereit, Dinge zu kommunizieren, für die letztendlich die Nachweisbarkeit fehlt. ...

Kuriere bauen Redaktion und Reichweite aus

Region. Die letzten Monate waren sehr arbeitsintensiv für die Kuriere. Neben der redaktionellen Berichterstattung, besonders ...

Der Spiegel der Gesellschaft

Der Brief im Wortlaut:
„Zurzeit wird der Begriff „Spiegel der Gesellschaft“ recht häufig verwendet, nach meiner Meinung ...

Corona im Westerwaldkreis: 103 neue Fälle und zwei Todesfälle gemeldet

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 121,3, der Landesdurchschnitt bei 117,7. Am 10. ...

Dachstuhlbrand in Selters

Selters. Warum es am Montagvormittag zu dem Dachstuhlbrand gekommen ist, steht noch nicht fest. Die Ermittlungen werden von ...

ASB Westerwald richtet weiteres Testzentrum in Westerburg ein

Westerburg. Aufgrund der enormen Nachfrage richtet der Kreisverband nun zum 13. April 2021 ein weiteres Testzentrum in Westerburg ...

Weitere Artikel


Medizinische Versorgung als Lebensaufgabe

Dierdorf/Selters. Als Ärztlicher Direktor des Evang. Krankenhauses Dierdorf/Selters (KHDS) hat er die medizinische Versorgungstruktur ...

Verkehrsunfall mit Flucht auf A 48 - Zeugenaufruf

A 48, Dreieck Dernbach. Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr ein PKW-Fahrer die Autobahn und wurde im Steigungsstück, vermutlich ...

Schlafkabine bei LKW nur mit Klebemasse befestigt

Gemarkung Heiligenroth. Das Fahrzeug wurde gegen 10:40 Uhr auf dem Rastplatz Montabaur angehalten und einer Kontrolle unterzogen. ...

Drei Mal Außenseiter: Rockets treffen auf die Top 3

Diez-Limburg. Am heutigen Freitag kommen die Saale Bulls aus Halle an den Heckenweg (3., Spielbeginn 20 Uhr), am Sonntag ...

Bayerisches Wochenende für die Deichstadtvolleys

Neuwied. Das Farmteam aus dem Vilstal konnte im Hinspiel im November mit 3:0 besiegt werden, wobei sich der Aufstiegsaspirant ...

Corona im Westerwaldkreis: 24 neue Fälle gemeldet

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 43,1. Der aktuelle Stand der Mutationsfälle im ...

Werbung