Werbung

Nachricht vom 03.03.2021    

Zuschuss für die Sanierung des Umkleidegebäudes in Wirges

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestag hat heute, 3. März 2021 weitere 200 Millionen Euro Investitionszuschüsse in sanierungsbedürftige Sportanlagen freigegeben. Bei dieser Förderperiode wird das Umkleidegebäude in Wirges mit 472.000 Euro aus Bundesmitteln rechnen können.

Dieses Umkleidegebäude, vor dem Caroline Albert-Woll und Gabi Weber (rechts) stehen, muss erneuert werden, Foto: privat

Wirges. Die Bundestagsabgeordneten Gabi Weber und Dr. Andreas Nick teilten beide diese erfreuliche Zusage für die Stadt Wirges und die Spielvereinigung EGC Wirges e.V. mit.

"Das sind großartige Nachrichten für Wirges", so die SPD-Bundestagsabgeordnete Gabi Weber. Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags hat heute die Förderung des Umkleidegebäudes Wirges mit bis zu 472.000 Euro beschlossen. Damit trägt der Bund rund 45 Prozent der geschätzten Gesamtkosten von gut einer Millionen Euro.

"Ich freue mich sehr", so MdB Andreas Nick (CDU), "dass die Gelder im Rahmen des Bundesprogramms "Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereich Sport, Jugend und Kultur" (SJK) zur Verfügung gestellt werden. Der Stadtrat der Stadt Wirges hatte im vergangenen Jahr beschlossen, einen entsprechenden Förderantrag zu stellen. Die nun bewilligten Fördergelder für den Neubau sind ein positives Signal für die Stadt Wirges und den EGC Wirges."



Mit dem zweiten Nachtragshaushalt 2020 im Zuge des Konjunkturpakets zur Bekämpfung der Corona-Pandemie hat die Große Koalition zusätzlich 600 Millionen Euro für das erfolgreiche Förderprogramm "Sanierung kommunaler Einrichtungen" zur Verfügung gestellt. Hintergrund ist der bundesweit erhebliche Sanierungsbedarf der kommunalen Infrastruktur. In einer ersten Fördertranche hat der Bund im letzten Jahr bereits 200 Millionen Euro an Projekte vergeben unter denen im Westerwald das Freibad in Unnau war. (PM SPD und CDU)


Mehr zum Thema:    CDU    SPD   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona: Westerwaldkreis verlängert Allgemeinverfügung

Die ab 12. April gültige Allgemeinverfügung im Westerwaldkreis, die aufgrund der 100er-Inzidenz und der Vorgaben des Landes RLP zu erlassen war, wird verlängert.


Coronafälle an Kitas und Schulen im Westerwaldkreis nehmen zu

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 19. April 6.093 (+13 bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 516 aktiv Infizierte, davon 396 Mutationen.


Corona im Westerwaldkreis fordert vier weitere Todesopfer

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 20. April 6.114 (+21) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 506 aktiv Infizierte, davon 385 Mutationen.


Notbetrieb an Kitas und kein Präsenzunterricht an Schulen in Bendorf

Um das Corona-Infektionsgeschehen zu bekämpfen und Kontakte zu reduzieren, wird in den Städten Andernach, Bendorf und Mayen sowie der Verbandsgemeinde Weißenthurm der Präsenzunterricht an allen Schulen ausgesetzt. An den Kitas findet eine Notbetreuung statt.


Wirtschaft, Artikel vom 20.04.2021

IHK Koblenz gegen Notbremse und Ausgangssperre

IHK Koblenz gegen Notbremse und Ausgangssperre

Die Industrie- und Handelskammer Koblenz spricht sich gegen die Einführung der Bundes-Notbremse als Instrument zur Bekämpfung der Corona-Pandemie aus.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Konrad-Adenauer-Platz: Frühjahrsputz am Marktschirm

Montabaur. 19 Fußbälle und zwei große Säcke voller Müll – überwiegend Flaschen und Dosen – haben die Mitarbeiter aus dem ...

CDU-Kreistagsfraktion begrüßt geplante Erprobung der Luca-App

Montabaur. „Die Luca-App kann überall da eingesetzt werden, wo Menschen zusammenkommen. Sie ermöglicht eine verschlüsselte ...

Stand Neubau des Jugend,- Kultur- und Bürgerzentrums in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Auf Grund des Planungs- und Genehmigungsverfahrens im vergangenen Herbst konnte nach dem Abriss der Fruchtsaftkelterei ...

Neues Leben im Sessenhäuser Wald

Sessenhausen. Der Klimawandel ist auch im Westerwald angekommen. Die einst grünen Täler und Höhen sind vielerorts verschwunden. ...

DIE LINKE. Unterwesterwald: Mountainbike-Strecke im Montabaurer Stadtwald

Montabaur. Die Trail Doctors beabsichtigen einen 3 bis 5 Kilometer langen Mountainbike-Trail, also einen Pfad mit kleinen ...

Wirges wird grüner und sauberer

Wirges. Im vergangenen Jahr bildeten Mitglieder des Ausschusses für Umwelt und Nachhaltigkeit eine Arbeitsgruppe. In regelmäßigen ...

Weitere Artikel


Frühlingserwachen steht unter gesetzlichem Schutz

Region. In dem Zeitraum vom 1. März bis zum 30. September dürfen Hecken,
Gebüsche und andere Gehölze, unabhängig von ihrem ...

Polarluft löst subtropische Luft im Westerwald ab

Region. Von Norden her hat sich Polarluft auf den Weg zu uns in den Westerwald gemacht. Die ersten Vorboten kommen am morgigen ...

Was Sie zur Landtagswahl 2021 in Rheinland-Pfalz wissen müssen

Region. Rund 3,1 Millionen von den insgesamt 4,1 Millionen Rheinland-Pfälzern können am 14. März darüber bestimmen, wie das ...

EVM stellt an Tankstellen auf Biogas um

Koblenz. Tanken Fahrer an den Erdgastankstellen der Energieversorgung Mittelrhein (evm), fahren sie sogar nahezu klimaneutral. ...

DGB Kreisverband Westerwald befragt Kandidat/innnen für die Landtagswahl

Montabaur. Er zeigt sich sehr zufrieden mit dem Rücklauf und der Ausführlichkeit der Antworten. Die Gewerkschafter stellten ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert stabil

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 41,1. Der aktuelle Stand der Mutationsfälle im ...

Werbung