Werbung

Nachricht vom 02.03.2021    

Rossmann-Filiale in Hachenburg brennt - Feuer unter Kontrolle

Von Wolfgang Tischler

VIDEO | AKTUALISIERT Für die Feuerwehren der VG Hachenburg gab es am heutigen Dienstagabend (2. März 2021) gegen 20.25 Uhr Alarm. Gemeldet war ein Brand in der Drogerie Rossmann in der Saynstraße.

Fotos und Video: RS-Media

Hachenburg. Am Dienstagabend wurden die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Hachenburg von der Rettungsleitstelle Montabaur zur Filiale der Drogeriekette Rossmann in Hachenburg in die Saynstraße, alarmiert. Dort kam es zum Brand in einer Lagerhalle. Die Filiale war bereits geschlossen, Personen waren direkt nicht gefährdet.

Aus dem gesamten Dachbereich trat beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bereits starker Rauch aus. Die Innenräume des Marktes und der Apotheke waren nach aktuellen Berichten alle verraucht. Die Löscharbeiten sind aktuell (22 Uhr) noch in vollem Gange. Im Einsatz sind rund 50 Feuerwehrkräfte aus der gesamten Verbandsgemeinde Hachenburg. Der Rettungsdienst ist zum Schutz der Wehrleute ebenfalls vor Ort. Die Polizei Hachenburg ist an der Einsatzstelle und wird zu gegebener Zeit die Ermittlungen aufnehmen.

Update 23.45 Uhr
Das Feuer ist im Lagerraum entstanden. Dort sollen sich gelagerte Altbatterien selbst entzündet haben. Dies ist die erste Auskunft des anwesenden Marktleiters. Der Einsatzleiter Frank Sieker geht davon aus, dass die Feuerwehr noch die ganze Nacht beschäftigt sein wird. Derzeit stehen die Nachlöscharbeiten an und das gesamte große Gebäude muss entraucht werden. Der entstandene Schaden dürfte riesig sein und kann derzeit noch nicht beziffert werden. Inwieweit die dort beheimatete Apotheke betroffen ist steht noch nicht fest. In die Verkaufsräume ist auch Rauch eingedrungen. Es wird sich erst im Laufe der Nacht herausstellen, ob die Waren und Medikamente in Mitleidenschaft gezogen wurden.



Update 3. März
Die Polizei Hachenburg teilt ergänzend mit, dass der Schaden sich voraussichtlich im oberen sechsstelligen Bereich belaufen wird. Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache sind angelaufen.


Video von der Einsatzstelle






Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 13.04.2021

Westerwaldkreis wurde Modellregion für Luca-App

Westerwaldkreis wurde Modellregion für Luca-App

Ab sofort gilt der Westerwaldkreis als Modellregion für die neue Luca-App. Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 13. April 5.822 (+11) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 433 aktiv Infizierte, davon 302 Mutationen.


Corona im Westerwaldkreis: 103 neue Fälle und zwei Todesfälle gemeldet

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 12. April 5.708 (+103 seit Freitag) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 503 aktiv Infizierte, davon 270 Mutationen.


Eilantrag gegen Ausgangsbeschränkungen bleibt ohne Erfolg

Die durch den Rhein-Hunsrück-Kreis für das Kreisgebiet verfügten Ausgangsbeschränkungen von 21 bis 5 Uhr müssen vorläufig befolgt werden. Das entschied das Verwaltungsgericht Koblenz in einem Eilverfahren, das durch den Landrat des Kreises als Privatperson anhängig gemacht worden war. Bei Anträgen aus anderen Landkreisen dürfte ähnlich geurteilt werden.


Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

An Gerüchten ist mal was dran, mal auch nicht: Das seit geraumer Zeit kursierende Gerede, dass ein 62 Jahre alter Mann wegen des Verdachts des Totschlags festgenommen wurde, hat die Staatsanwaltschaft Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers offiziell bestätigt.


Drohungen und Beleidigungen wegen Kinderlärm auf Spielplatz in Bendorf

Am 12. April postete eine Mutter in einer Gruppe des Sozialen Netzwerkes „Facebook“ ein Bild von einem Zettel, auf dem sich jemand beleidigend über den Lärm spielender Kinder auf einem Parkplatz beschwerte und Drohungen aussprach.




Aktuelle Artikel aus der Region


Drohungen und Beleidigungen wegen Kinderlärm auf Spielplatz in Bendorf

Bendorf. Auf dem Zettel, der von einem Unbekannten in einem der Briefkästen in der Nachbarschaft eingeworfen wurde, steht: ...

20 Jahre Arbeitskreis Integration und Asyl in Hachenburg

Hachenburg. Er ist eine Zusammenarbeit der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Hachenburg. Hervorgegangen ...

Westerwaldkreis wurde Modellregion für Luca-App

Montabaur. Der Westerwaldkreis wurde vom Land Rheinland-Pfalz als einer von sechs Test-Landkreisen für die Luca-App ausgewählt. ...

Eilantrag gegen Ausgangsbeschränkungen bleibt ohne Erfolg

Region. Die Koblenzer Verwaltungsrichter stellten dabei fest, dass die Rechtmäßigkeit der erlassenen Allgemeinverfügung derzeit ...

Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

Altenkirchen. Der Volksmund ist immer gerne bereit, Dinge zu kommunizieren, für die letztendlich die Nachweisbarkeit fehlt. ...

Kuriere bauen Redaktion und Reichweite aus

Region. Die letzten Monate waren sehr arbeitsintensiv für die Kuriere. Neben der redaktionellen Berichterstattung, besonders ...

Weitere Artikel


Westerwälder Rezepte: Eieromelette mit Pilzen

Das leckere Eieromelette mit Pilzen ist schnell gemacht. Es eignet sich für Frühstück, Brunch und Abendessen und lässt sich ...

The Gift of Music: Patrick Lück macht Mut in der Krise

Region. Lück hatte bis 2007 seinen Lebensmittelpunkt immer im Kreis Altenkirchen, in Hamm/Sieg ist er groß geworden, in ...

Frische Brötchen gibt’s weiterhin im Zentrum

Hachenburg. Das Warenangebot der Einkaufsstadt Hachenburg hat sich schwerpunktmäßig - wie in vergleichbaren Nachbarstädten ...

Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer

Montabaur. Beispielsweise sollte ein Gründer wissen, welche Steuern wann gezahlt werden müssen und wie die Zusammenarbeit ...

Landtagswahl: Die Kandidierenden für den Wahlkreis 5 vorgestellt

Janick Pape (CDU): „Städte und Gemeinden wieder stärken“

Janik Pape ist durch und durch geprägt von seiner ehrenamtlichen ...

Spende für die Westerwälder Seenplatte

Holler. Diese hatte die NABU-Stiftung ein Jahr zuvor vom Fürstenhaus zu Wied erworben. Die alte Teichlandschaft bietet mit ...

Werbung