Werbung

Nachricht vom 23.02.2021    

Berufsorientierung mal anders – ganz neu im virtuellen Format

Dank des neuen MEBerufe-Streams bekommen Schülerinnen und Schüler trotz Corona wichtige Informationen zur Berufsorientierung. Das neue Angebot des Arbeitgeberverbandes vem.die arbeitgeber e.V. unterstützt Jugendliche der Abgangsklassen und hilft Unternehmen bei der Azubi-Suche!

Logo

Koblenz. Das praktische und interaktive Erleben und Ausprobieren des M+E-InfoTruck ist jetzt auch online möglich! Den Schülerinnen und Schülern werden in etwa 45-minütigen Live-Streams die Ausbildungsmöglichkeiten in der Metall- und Elektroindustrie aufgezeigt.

Unternehmen, die bisher den Truckeinsatz in Schulen unterstützten und so ihre Ausbildungsplätze besetzt haben, können sich digital vorstellen. „Für unsere Unternehmen hat die duale Ausbildung einen hohen Stellenwert. Sie suchen dringend Auszubildende und die Corona-Pandemie lässt Ausbildungsmessen, Praktika und Unternehmensbesuche nicht zu. Der MEBerufe-Stream setzt hier an und ermöglicht eine virtuelle Berufsorientierung. Die Unternehmen können sich in diesem Format präsentieren und ihre Ausbildungsberufe bewerben“, so Thorsten Bröcker, Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbandes vem.die arbeitgeber e.V.

„Die Besuche vor Ort sind immer sehr beliebt, daher sind wir froh eine Alternative bieten zu können, die die Schülerinnen und Schüler aus dem Online-Schooling heraus nutzen können. So kommen Unternehmen mit ihren potentiellen Azubis zusammen“, so Bröcker weiter.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Ein Team von drei InfoTruck-Beratern führt durch das Programm. Das Webinar vermittelt all die Informationen, die die Schülerinnen und Schüler auch bei einem Truck-Besuch erhalten:
 ein Abgleich von eigenen Wünschen an den späteren Beruf mit den Anforderungen und Angeboten der M+E-Berufe
 Vorstellung von M+E-Branchen, Produkten und Ausbildungsunternehmen in der Region
 und vor allem praktische Tipps rund um die Bewerbung.

Es werden mehrere Live-Streams täglich angeboten, an dem eine Klasse oder auch eine ganze Jahrgangsstufe teilnehmen können. Geboten werden Videos und Präsentationen, aber auch interaktive Umfragen sowie Quizze zu Themen rund um die M+E-Ausbildung.

Und selbst wenn die Trucks wieder auf Tour sind, wird es das Streaming-Angebot weiterhin geben – nämlich direkt vom Truck aus.

Sie möchten sich beteiligen oder benötigen weitere Informationen? Melden Sie sich gern bei Nadine Giejlo, giejlo@vem.diearbeitgeber.de oder +49 261 4040646. (PM)


Mehr dazu:   Handwerk  


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Mittelgebirgsallianz: Das fordern die Bauern aus Westerwald, Siegerland und Olpe

Region. Den Auftakt zur neuen „Mittelgebirgsallianz“ präsentierten Vertreter der Bauernverbände nun bei einem gemeinsamen ...

Acht neue IHK-Industriemeister Keramik: Feierstunde in IHK-Stelle Montabaur

Montabaur. Vergessen war der Stress des zweieinhalb Jahre dauernden Vorbereitungskurses, der von den Teilnehmern ein hohes ...

IHK Montabaur: Rechtsberatung für Existenzgründer

Montabaur. Die Fragestellungen sind vielfältig: Wie darf ich mein Unternehmen nennen? Welche Rechtsformen gibt es? Welche ...

Geisweider Flohmarkt am 2. Juli unter der HTS

Siegen-Geisweid. Auf dem Geisweider Flohmarkt gibt es nur reinen Trödel, von Kinderkleidung über Spielzeug, Bücher bis zu ...

evm muss Preise für Strom und Erdgas anpassen

Koblenz. Die Energieversorgung Mittelrhein (evm) erhöht die Tarife in der Grund- und Ersatzversorgung für Strom und Erdgas ...

"Hachenburger Kalter Kaffee": Vom Aprilscherz zur erfolgreichen Produktneueinführung

Hachenburg. "Mein Telefon hat nicht mehr stillgestanden", so Benny Walkenbach, Vertriebsleiter Gastronomie und Handel, "denn ...

Weitere Artikel


Geldsegen für Westerwälder Jecken

Region. Zusätzlich wurden drei Sonderpreise für soziales oder nachhaltiges Engagement während der Karnevalszeit vergeben ...

SPD Westerburg beantragt Petermännchen-Verleihung an Dieter Kaiser

Westerburg. Die SPD-Stadtratsfraktion Westerburg richtet ein Schreiben an Bürgermeister Pape mit der Bitte, den nachfolgenden ...

DIE JUNGEN UNTERNEHMER zur bundesweiten ReStart-Kampagne

Koblenz/Westerburg. Am 10. Februar haben DIE JUNGEN UNTERNEHMER in Rheinland-Pfalz die digitale Diskussionsrunde auf Clubhouse ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert wieder unter 50

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 47,1.

Notbetreuung Kath. Kindertagesstätte ...

Spiegel begrüßt geplante Öffnung von Zoos und Wildparks

Region. Die Landesregierung beabsichtigt mit der neuen 16. Corona-Bekämpfungs-Verordnung die Öffnung von Zoos und Wildparken ...

Kleiner Pieks - große Hoffnung

Hachenburg. Am 22. Februar, 15.30 Uhr, war es dann soweit. Per Post kamen schon vor Wochen die Unterlagen, ohne die in den ...

Werbung