Werbung

Nachricht vom 19.02.2021    

Natur hautnah erleben – vom Westerwald nach Sylt

Die Zeit der Pandemie ist für alle Menschen anstrengend und mit vielen Entbehrungen verbunden. Dennoch gilt es, nicht zu verzagen. Stattdessen gibt es endlich die Möglichkeit, sich auf die Natur und die Grundlagen des Lebens zu besinnen. Vielfach werden hier Schätze entdeckt, die für lange Zeit nicht wirklich wahrgenommen wurden. Kinos, Gaststätten, Theater und Cafés bleiben geschlossen. Auch Sportereignisse fallen weg oder werden ohne Zuschauer ausgetragen. Daher ist jetzt wohl der beste Zeitpunkt, um die Natur individuell und aktiv zu erleben.

Fotoquelle: pixabay.com

Den Westerwald zu Fuß oder auf dem Rad erkunden
Die Natur- und Wanderwege des Westerwaldes bieten sich hervorragend an, um dort zu entspannen, abzuschalten oder sich auf die wirklich wichtigen Dinge des Lebens zu besinnen. Jeder Schritt ist ein neues Abenteuer und bewirkt bei den Freunden des Wanderns eines: Ein Gefühl von Freiheit. Zusätzlich wird dem Körper dabei viel Gutes getan. Die Muskeln werden aktiviert und der Kreislauf gerät dabei erst so richtig in Schwung. Bei Sonnenschein kommt ein bisschen Vitamin D als Bonus noch dazu.

Für diejenigen, die sich lieber etwas schneller fortbewegen möchten, bietet sich außerdem das Platznehmen im Sattel an. Die Fahrradbranche gehört ganz sicher zu den Profiteuren der Corona-Krise. Dieser Fahrradboom macht auch vor dem schönen Westerwald nicht halt. Viele Menschen lernen ihre Umwelt durch das Fahrrad erst richtig zu schätzen. Mit dem PKW durchquert man sie meist so schnell, dass gar keine Ruhe entsteht. Radfahren entschleunigt jedoch und macht jeden Ausflug zu einem einzigartigen Naturerlebnis.

Den Urlaub vorausplanen
Auf kurz oder lang wird die Corona-Krise jedoch hinter uns liegen. Dies ist hoffentlich mit einer neuen Zeit der Normalität verbunden. Welche Bedürfnisse viele Menschen dann wieder haben werden, ist klar. Jeder möchte seine Freunde treffen und uneingeschränkt reisen können. Eine der beliebtesten Inseln Deutschlands bietet sich dafür hervorragend an. Für einen Urlaub auf Sylt muss die Entscheidung allerdings möglichst unverzüglich fallen. Die Hotels werden sicher schnell ausgebucht sein.

Ist die Reise gesichert, muss man sich die Frage stellen, welchen Aktivitäten auf Sylt nachgegangen werden kann. Warum sollte dabei das neue Erleben der Natur vergessen werden? Was im Westerwald funktioniert, gelingt auch auf Sylt hervorragend. Die Rede ist vom Wandern und Radfahren.

Schon nach kurzer Recherche werden die schönsten Wanderwege Sylts im Internet auffindbar sein. Wandern kann man schließlich nicht nur in den Bergen. Am Meer ist das Erlebnis beinahe genauso unvergleichlich schön.

Noch mehr Spaß macht jedoch das Radfahren zwischen den Dünen der Nordsee. Im Hintergrund ertönt das Rauschen des Meeres und man gleitet nur so dahin. Auch die Frage nach dem Transport des eigenen Fahrrads ist schnell beantwortet. Er ist nämlich gar nicht nötig. Stattdessen können sich Besucher durch die Experten vom Fahrradverleih auf Sylt beraten lassen. Diese geben Ihnen einen optimalen Überblick über die besten und preiswertesten Mieträder. Der unangenehme Transport von sperrigen Fahrrädern gehört somit der Vergangenheit an. Stattdessen ist lediglich eine Online-Reservierung notwendig und sofort nach der Ankunft auf Sylt kann die Insel mit dem Leihfahrrad erkundet werden. Kann es etwas Schöneres geben? (prm)

Agentur Autor:
Patrick Tomforde



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.




Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Aktionstage für Geflüchtete: Unternehmen online kennenlernen und eine Arbeitsstelle finden

Region/Neuwied. An drei Tagen geben Unternehmen, die bundesweit Personal einstellen, in jeweils einstündigen Slots einen ...

55 Jahre Geisweider Flohmarkt: Ein Traditionsevent feiert Jubiläum

Siegen-Geisweid. Seit seiner Gründung im Jahre 1969 hat sich der Geisweider Flohmarkt als ein Highlight für Liebhaber von ...

Start ins Berufsleben nach dem Abitur: Berufsleben und gleichzeitig Studieren bei Ximaj IT-Solutions

Rosenheim. Nach dem Abitur stehen junge Erwachsene oft vor der Wahl: Ausbildung, direkter Berufseinstieg oder doch ein Studium? ...

So gelingt die berufliche Orientierung der Fachkräfte von morgen

Region. Die Regionalinitiative "Wir Westerwälder" hat sich auf die Fahnen geschrieben, sie dabei bestmöglich zu unterstützen. ...

Beruf und Familie: Wirtschaftsförderungen laden zum Zukunftsforum im Online-Format ein

Region. Arbeitgeber mit dem Zertifikat zum audit "berufundfamilie" senden an ihre Beschäftigten die klare Botschaft, dass ...

Trump, Putin, Gollum und Geldhahn in der Westerwald Bank in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Jörg Baltes ist ein sehr lebhafter Mensch, der nach eigenem Bekunden "stundenlang erzählen" kann, weil ...

Weitere Artikel


Landtagskandidat Becker (Die Linke): „Mobilität muss für jeden Bürger bezahlbar sein“

Wofür haben Sie sich bisher politisch engagiert – und wieso?

Ökologische Waldbewirtschaftung um den Monokulturen entgegenzuwirken ...

Coronatest durch Feuerwehren: LFV und Politik rudern zurück

Region. Bekanntlich hatte der Gesundheitsminister Spahn versprochen, dass die Bevölkerung ab 1. März (wurde jetzt auf dem ...

Start in die digitale Zukunft

Montabaur. In der Reihe BiZ & Donna setzt auch die Agentur für Arbeit Montabaur auf neue Formate. Starten Sie in die digitale ...

Drei Grundschulen und zwei Kitas melden positive Coronafälle

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 53,5. Im Westerwaldkreis wurden bislang 36 Mutationsfälle ...

Störungen im Kabelnetz der KTK

Region. Ein besonderes Problem sind in den letzten Wochen vereiste Freileitungen, die sich nun durch den starken Temperaturwechsel ...

Landtagskandidat Bach (Bündnis 90/ Die Grünen): Corona-Hilfen an Nachhaltigkeit koppeln

Wofür haben Sie sich bisher politisch engagiert – und wieso?

Ich interessiere und engagiere mich schon politisch, seit ...

Werbung