Werbung

Nachricht vom 21.02.2021    

Gesucht wird gut erhaltene Sportkleidung für Kinder und Jugendliche

Der Fußballkreis Westerwald/Sieg geht mit einem Pilotobjekt innerhalb des Fußballverbandes Rheinland voran. Die Intention ist die, sich gerade in Krisenzeiten zu engagieren und zu helfen. Dem Projekt hat man den Namen NORA (Nicht ohne richtige Ausrüstung) gegeben.

Dringend gesucht wird gut erhaltene Sport- und Funktionskleidung und sonstige Ausrüstung für Kinder und Jugendliche zur Weitergabe an einkommensschwache Familie. Foto: Willi Simon

Region. Dazu Susanne Bayer, Kreisehrenamtsbeauftragte im Fußballkreis Westerwald/Sieg: „Wir alle kennen die Preise für Sportbekleidung. Kinder wachsen und Kleidung passt nicht mehr. Die finanziellen Mittel in den pandemischen Zeiten durch Kurzarbeit und Jobverlust machen die Neuanschaffung nicht leichter. Es kann schnell zur Zweiklassengesellschaft kommen. Gesucht wird deshalb gut erhaltene Sportkleidung, Schuhe, Sporttaschen, die an einkommensschwache Familien für Kinder, Jugendliche und Jungerwachsene weitergegeben kann“.

Der Zugang zum Fußball und zum Sport soll offengehalten werden
Aktuell, insbesondere auf Grund der pandemiebedingten wirtschaftlichen Lage, wird die Schere zwischen Armen und Reichen in der Gesellschaft immer größer. Ziel ist es allen Menschen, unabhängig der sozialen/ethnischen oder wirtschaftlichen Situation Zugang zu ordentlicher Sportausrüstung und damit zum Vereinssport insgesamt zu ermöglichen. Jennifer Kolb, Mitglied in der Kommission für sozialpolitische Aufgaben im FVR und Susanne Bayer haben diese Idee mit initiiert. Das Projekt wird als Teilprojekt der Kommission für sozialpolitische Aufgaben im Fußballverband Rheinland betrieben.

Im Fußballkreis Westerwald/Sieg hat sich nun ein inzwischen zehnköpfiges ehrenamtliches Team von Frauen und Mädchen gebildet, um die Aktion in die Tat umzusetzen. Sie werden die Sport- und Funktionskleidung sowie Ausrüstung entgegennehmen, erforderlichenfalls aufbereiten und an Menschen mit entsprechendem Bedarf weiterleiten.

Der Fußballkreis ruft deshalb zu einer Solidaritätsaktion auf, der sich gerne auch Schulen, Vereine oder Firmen anschließen können. Es wäre erfreulich, wenn dieser Appell nicht ungehört verhallen würde und sich Herzen und auch Kleiderschränke öffneten. Für weitere Informationen oder Anmeldungen für die Spendenaktion stehen zur Verfügung: Jennifer Kolb 0152 5330 6856, E-Mail: norawwsieg@outloock.de und Susanne Bayer 0151 5874 3314.
Willi Simon



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 37 neue Fälle am Mittwoch

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 24. Februar insgesamt 4.434 (+37) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 182 aktiv Infizierte.


Neben Frisörbesuchen gibt es weitere Lockerungen zum 1. März

Der Ministerrat hat Eckpunkte für die Fortschreibung der Corona-Bekämpfungsverordnung ab dem 1. März beschlossen. Es sind vorsichtige Lockerungen geplant.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert wieder unter 50

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 23. Februar insgesamt 4.434 (+13) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 147 aktiv Infizierte.


Polizeidirektion Montabaur: Verkehrsunfallbilanz 2020

Im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Montabaur (Rhein-Lahn und Westerwaldkreis) gingen die Unfallzahlen von 9407 um nahezu 13 Prozent auf 8225 zurück.


Grundwasserspeicher der VG Bad Marienberg füllen sich wieder

Aufgrund der langen Trockenperioden in den vergangenen zwei Jahren kam es im gesamten Westerwald zu insgesamt 25 Prozent weniger Grundwasserneubildung. Durch die ergiebigen Regen- und Schneefälle in Herbst und Winter füllen sich die Grundwasserspeicher in der VG Bad Marienberg langsam wieder.




Aktuelle Artikel aus der Sport


VC Neuwied empfängt am Samstag Allianz MTV Stuttgart II

Neuwied. Erst vor einem Monat hatten die Deichstadtvolleys am Neckar gastiert, wo sie unspektakulär mit 3:0 siegten. Die ...

Couragierter Auftritt: Rockets verkaufen sich gegen Tilburg teuer

Diez-Limburg. Am Ende verlor der Aufsteiger das Duell gegen das niederländische Spitzenteam mit 3:6 (2:3, 0:1, 1:2).

Es ...

Volleyball: Arbeitssieg des VC Neuwied über den TV Holz

Neuwied. Die proWin Volleys mussten am Samstag (21. Februar) auf einige Spielerinnen verzichten, insbesondere ihre etatmäßige ...

Starke Teamleistung: Rockets schlagen Erfurt

Diez-Limburg. Der Oberliga-Aufsteiger setzte sich nach einem hoch interessanten Schlagabtausch am Diezer Heckenweg mit 5:4 ...

VC Neuwied empfängt TV Holz am Samstag

Neuwied. „Nicht unser bestes und schönstes Spiel“, bilanzierte Dirk Groß seinerzeit. Auch für das Rückspiel gelten die Neuwiederinnen ...

Marius Riedel: „Erwarte eine Reaktion der Mannschaft"

Diez-Limburg. „Alle Beteiligten haben mir den Start sehr einfach gemacht - Vorstand, Sportlicher Leiter und die Mannschaft ...

Weitere Artikel


Frost im Zoo bringt Frust bei den Pinguinen

„Manche Antworten, wie etwa dass die Erdmännchen es lieber warm haben und der Schneeeule die niedrigen Temperaturen nichts ...

Landesfeuerwehrverband will am Montag mit Basis diskutieren

Region. Am Samstag, den 20. Februar hat der Landesfeuerwehrverband (LFV) auf seiner Facebook-Seite einen Brief veröffentlich, ...

Steinigers Küchengruß: Liebesgrüße aus dem Elbflorenz – die Dresdner Eierschecke

Zugegeben, dieser Wohlgenuss ist auch verführerisch und jede Kuchengabel ein Häppchen Freude! Will man Herz und Gaumen damit ...

Netzwerk Medien-Stark Hachenburg

Hachenburg. Erziehende und Lehrende stellt das vor große Herausforderungen. Zum einen, weil sich die digitale Welt rasant ...

Coronatest: Feuerwehren sollen Versprechen der Politik umsetzen!

Region. In dem Schreiben von Politik aus Rheinland-Pfalz und des LFV heißt es unter anderem: „In enger Abstimmung mit den ...

Buchtipp: „Der Rede wert“ von Peter Krawietz

Dierdorf/Oppenheim. „Eine gute Rede ist wie ein schöner Spazierweg: Sie holt ihre Zuhörer ab, da wo sie sind, um möglichst ...

Werbung