Werbung

Nachricht vom 21.02.2021    

Einbruch, Sachbeschädigung und Brand von Wahlplakaten

Die Polizei Hachenburg bearbeitet ganz verschiedene Delikte: Einbruch in eine Fischerhütte in Alpenrod, Beschädigung einer Bushaltestelle in Großseifen und Inbrandsetzen von Wahlplakaten in Nistertal. Zeugenaussagen werden erbeten.

Symbolfoto

Alpenrod. Einbruch in Fischerhütte
In der Tatzeit vom 19. Februar 21, 19 Uhr bis 20. Februar 21, 8 Uhr, wurde eine Fischerhütte im Bereich der Weiheranlage Tongrube, Alpenrod, durch bislang unbekannte Täter aufgesucht. Die Täter drangen durch ein Fenster ins Innere der Hütte ein, wo alles durchwühlt wurde. Aus dem Inneren der Hütte wurde ein Tisch mit drei Stühlen entwendet. Zudem wurde das Inventar der Hütte erheblich beschädigt.

Das Schadensbild lässt auf einen Aufenthalt von mehreren Personen an der Hütte schließen. Durch die Tat entstand ein Sachschaden in vierstelliger Höhe. Die Polizei Hachenburg bittet um Hinweise bezüglich verdächtiger Personen im Bereich der Weiheranlage unter 02662-95580.

Großseifen. Sachbeschädigung an Bushaltestelle
Vermutlich in der Zeit vom 19. Februar 21, 18 Uhr bis 20. Februar 21, 8 Uhr, wurde die Bushaltestelle in der Flottstraße in Großseifen mutwillig beschädigt. Demnach wurde ein Stein gegen die Glasscheibe des Wartehäuschens geworfen, wodurch die Scheibe zersplitterte. Der Stein war zuvor aus einer angrenzenden Baumumfassung aufgenommen worden. Die Tat lässt auf puren Vandalismus schließen. Es entstand ein Sachschaden in dreistelliger Höhe. Die Polizei Hachenburg bittet um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 02662-95580.



Nistertal. Brand von Wahlplakaten
Zu einem Einsatz der Feuerwehr Nistertal kam es am Freitag, 19. Februar 21, gegen 21:30 Uhr. Hierbei mussten zwei Wahlplakate in der Brückenstraße abgelöscht werden. Diese waren durch bislang unbekannte Täter vorsätzlich in Brand gesetzt und beschädigt worden. Die Feuerwehr Nistertal war mit 15 Wehrleuten im Einsatz.

Die Tat lässt auf willkürlichen Vandalismus schließen. Es entstand ein Sachschaden in dreistelliger Höhe. In diesem Zusammenhang weist die Polizei daraufhin, dass es im Zuge der Wahl ein legitimes Recht jeglicher demokratischen Parteien ist, in eigener Sache Wahlwerbung zu betreiben, so auch durch das Anbringen von Wahlwerbung im öffentlichen Raum. Jegliche mutwillige Einwirkung auf diese Wahlplakate, sei es durch Beseitigen, Beschädigen oder Unkenntlichmachung des Aufdrucks zieht strafrechtliche Konsequenzen nach sich.

Im oben angeführten Falle bittet die Polizei Hachenburg um sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Sachbeschädigung unter der Rufnummer 02662-95580.
(PM Polizei Hachenburg)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 14.05.2021

Schlägerei auf dem Köppelweg - Zeugenaufruf

Schlägerei auf dem Köppelweg - Zeugenaufruf

Die Polizei sucht Zeugen einer Auseinandersetzung auf dem Weg vom Köppel zum PKW-Waldparkplatz zwischen Jugendlichen, die Schlägerei artete in gefährliche Körperverletzung aus, als Erwachsene streitschlichtend eingriffen.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert bleibt unter 100

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Samstag, den 15. Mai 7.059 (+10) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 405 aktiv Infizierte, davon 309 Mutationen. Lockerungen rücken näher.


Die Sporkenburg: Eine spätmittelalterliche Burgruine im Westerwald

Eine besonders beeindruckende Burgruine ist die Sporkenburg. Rund ein Kilometer südlich von Eitelborn ragen die Überreste der spätmittelalterlichen Burg hoch aus dem Wald hinaus. Ein Besuch lohnt sich definitiv, denn es gibt auch heute noch sehr viel in den alten Gemäuern zu entdecken.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert fällt unter 100

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 14. Mai 7.049 (+18) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 432 aktiv Infizierte, davon 312 Mutationen.


Region, Artikel vom 15.05.2021

Vincenz-Orthopädie im Aufbruch

Vincenz-Orthopädie im Aufbruch

Bewährte Kompetenz und neue Expertise - zwei neue Chefärzte und spezielle Kinderorthopädie: Zentrum für Orthopädie und Traumatologie setzt auf breit gefächertes chirurgisches Profil.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert bleibt unter 100

Montabaur. Der maßgebliche Inzidenzwert des Kreises für die Bundesnotbremse liegt laut RKI am Samstag bei 91,1, Vortag 99,6, ...

Verankerung an Gedenktafel für Senfmühle beschädigt

Höhr-Grenzhausen. Eine Gedenktafel die auf die ehemalige Senfmühle in Höhr-Grenzhausen hinweist, wurde durch bisher unbekannte ...

Die Sporkenburg: Eine spätmittelalterliche Burgruine im Westerwald

Eitelborn. Nur einen Kilometer südlich des kleinen Ortes Eitelborn im Westerwald liegt die Ruine der Sporkenburg. Oberhalb ...

Jäger bitten um Mithilfe aller Bürger beim Waldumbau

Bad Marienberg. Die Kreisgruppe Westerwald im Landesjagdverband Rheinland-Pfalz erläutert den Stand des Waldumbaus: „Waldbesitzer ...

Vincenz-Orthopädie im Aufbruch

Limburg. Drei Buchstaben stehen für eine Zeitenwende: ZOT, Zentrum für Orthopädie und Traumatologie, heißt der neue medizinische ...

Digitale Familienbildung in online-Kursen

Limburg. Familienbildungsstätte Limburg

Bewusst handeln, Schätze finden: Eveningtalk für Mamas und Papas

In der online ...

Weitere Artikel


Dr. Dr. Jürgen Schlabe neu an Siegener Kinderklinik

Dr. Dr. Jürgen Schlabe ist Anfang des Jahres aus London an die DRK-Kinderklinik Siegen gewechselt. Dort hat er unter anderem ...

Aktuelles aus der Krebsmedizin – live auf YouTube

Limburg. Prof. Dr. Thomas Neuhaus, Chefarzt der Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin am St. Vincenz-Krankenhaus Limburg ...

Nicole nörgelt… über zu lahme Technik

Region. Ich darf gar nicht dran denken, dann kocht mir schon wieder das Blut! Kommen Sie, Sie kennen das doch auch! Sie müssen ...

Wällerhof Augst Helmenzen zwischen Tradition und Moderne

Helmenzen. So wie früher werden die Kühe mit eigenen Feldprodukten gefüttert und lange auf dem Hof gehalten, manche sind ...

Matthias Flügel (Bündnis 90/Die Grünen): „Schüler in Pandemie allein gelassen“

Wofür haben Sie sich bisher politisch engagiert – und wieso?

Für mehr Transparenz in der Kommunalpolitik, mit einem Antrag ...

Kinderklinik Siegen am 23. Februar telefonisch nicht erreichbar

Siegen. Die DRK-Kinderklinik Siegen sowie die angeschlossenen Einrichtungen (Schule für Kranke, kinderinsel, SPZ und KJP, ...

Werbung