Werbung

Nachricht vom 20.02.2021    

Matthias Flügel (Bündnis 90/Die Grünen): „Schüler in Pandemie allein gelassen“

Wir haben die Direktkandidierenden für den neuen Landtag gebeten, sich anhand von Fragen vorzustellen, die wir im Vorfeld den Bewerbern überlassen haben. Die folgenden Ausführungen stammen von Matthias Flügel selbst.

Matthias Flügel (Bündnis 90/Die Grünen) (Foto: Kandidat)

Wofür haben Sie sich bisher politisch engagiert – und wieso?

Für mehr Transparenz in der Kommunalpolitik, mit einem Antrag für Streaming von Ratssitzungen. Für bessere Radwege, durch ein Radwege Konzept. Für mehr Nachhaltigkeit, mittels einer Verpflichtung für die Verbandsgemeinde Nachhaltig zu arbeiten. Gegen Rechtspopulisten und -extremisten auf Demos.

Was muss sich in Rheinland-Pfalz dringend verändern?

Rheinland-Pfalz muss die Schulen in das 21 Jahrhundert holen. Mehr Fortbildungen für Lehrer im Umgang mit Digitalen Medien. Mehr Digitale Medien für die Schulen. Und vor allem mehr Lehrer. Mehr erneuerbare Energien in den Händen der Bürger, durch Energie Genossenschaften. Flächen an Land-, Bundesstraßen, Autobahnen und Gleisen nutzen, um neue Anlagen zu errichten.

Was wollen Sie konkret im Wahlkreis verändern? Wie wollen Sie vorgehen?

Bis jetzt ist der Westerwald bei den Förderungen für den Ausbau von Radwegen fast komplett leer ausgegangen. Das will ich verändern, indem ich als Kommunikator zwischen Kreis und Land abreite.

Deshalb sind Sie in die Partei eingetreten, für die Sie als Kandidat antreten:

Die Grünen wollen die Klimaziele von Paris konsequent erreichen. Die Grünen stehen für Transparenz und Basisdemokratie, diese für mich wichtigen Punkte haben mich dazu bewogen, den grünen beizutreten.

Worüber können Sie lachen?

Über das Klimapaket der Bundesregierung

Was löst bei Ihnen Frust aus oder macht Sie sogar wütend?



Dass gerade die Schüler in der Pandemie allein gelassen werden.

Welche Schlagzeile würden Sie gerne mal lesen?

Klimaneutralität vor 2030 erreicht

Deshalb sollten die WählerInnen mir Ihre Stimme geben:

Mit meinem jungen Alter und meiner Erfahrung als Fraktionssprecher im Verbandsgemeinderat, möchte ich neue Ansätze in den Landtag bringen und diese umsetzen, wer jung und Erfahrung will, hat mit mir den richtigen.

Mathias Flügel im Profil:

Wohnort: Härtlingen
Geburtsdatum: 17.03.2000
Familienstand: ledig

Beruflicher Lebenslauf/ Ausbildung:
Abitur auf der PPC Limburg im April 2020, Studium für Verwaltung im Fachbereich Strafvollzug als Anwärter beim Land Rheinland-Pfalz seit August 2020

Politischer Werdegang:
Seit Januar 2019 Mitglied bei den Grünen, seit Mai 2019 Fraktionssprecher im VG Rat Westerburg für die Fraktion der Grünen, von Sommer 2019 bis Dezember 2020 Schriftführer des KV Westerwaldes, seit Ende 2020 Direktkandidat im Wahlkreis 5
Gesellschaftliches Engagement und Vereinsaktivitäten:
Seit März 2016 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Härtlingen, seit Januar 2019 Mitglied des Vorstandes des Fördervereins der FFW Härtlingen, seit Dezember 2020 Vertreter im Senat der FHR NRW

Hobbys:
Filme schauen, im Kino oder im Heimkino, Videospiele spielen, am besten mit Freunden zusammen

Drei Lieblingsorte im Wahlkreis:
Stöffelpark, Dreifelder Weiher, Wildpark Bad Marienberg

Vorbilder:
Main Vater Martin Flügel, der 15 Jahre Bürgermeister von Härtlingen war.


Mehr zum Thema:    Bündnis 90/Die Grünen    Landtagswahl 2021   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Zeugen gesucht: Unfallfluchten in Dernbach und Selters

Parkende Auto angerempelt und weitergefahren: Mit Unfallfluchten dieser Art musste sich die Polizei an diesem Wochenende schon mehrmals im Kreis Westerwald beschäftigen. Für Vorfälle in Dernbach und Selters werden nun Zeugen gesucht.


Nicole nörgelt… über die Extrawurst zur Spritze

GLOSSE | Na? Sind Sie schon geimpft? Jaja, ich weiß, Sie können das Thema nicht mehr hören. Geht mir ja eigentlich auch so. Aber dann kommt man doch wieder nicht daran vorbei. Vor allem, wenn man liest, welche Kreativität Gesundheitsämter und Ärzte mittlerweile an den Tag legen, um Impfmuffel doch noch an die Nadel zu kriegen.


Evangelische Kirchengemeinden schicken Helfer, Geld und Gebete

Nach den verheerenden Unwettern in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, bei denen mindestens 160 Menschen gestorben sind und Hunderte noch vermisst werden, ist die Betroffenheit auch im Westerwald groß. Auch die Kirchengemeinden des Evangelisches Dekanat Westerwald wollen sich mit Helfern, Spenden und Gebeten engagieren.


Metzgerei Fries in Eitelborn: Traditionelles Handwerk seit über 100 Jahren

Ja, es gibt sie noch, eine Metzgerei, die sich ganz dem traditionellen Handwerk verschrieben hat und sich dem Trend der Wurst- und Fleischindustrie entgegenstellt. Scheinbar mit Erfolg, denn die Metzgerei Fries in Eitelborn hat seit Jahrzehnten einen treuen Kundenstamm, der die Qualität der Fleischwaren zu schätzen weiß.


Jahreshauptversammlung der Schiedsrichtervereinigung Fußballkreis Westerwald-Sieg

Rund 90 Schiedsrichter konnte Schiedsrichterobmann (KSO) Detlef Schütz zur Jahreshauptversammlung der Schiedsrichtervereinigung Fußballkreis Westerwald-Sieg in der Grillhütte in Norken begrüßen. Auch der Vorstand des Fußballkreises war mit einer Abordnung zugegen.




Aktuelle Artikel aus der Politik


20 Landeslisten für die Bundestagswahl in Rheinland-Pfalz eingereicht

Mainz/Region. Die 20 Parteien sind:
1. Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
2. Sozialdemokratische Partei ...

Grüne auf Tour im Westerwald: Kritik an bürokratischen Hürden

Region. Der Kreisverband der Grünen hatte die grüne Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner eingeladen, die Firma Mann Naturenergie ...

Anwohner kritisieren hohes Aufkommen an Schwerlastverkehr

Rothenbach. Die B255 geht von Montabaur aus bis zum Hahner Stock voll ausgebaut an allen kleineren Ortschaften vorbei. Weiter ...

VGWE Hachenburg: Unsere Werke - unsere Zukunft

Sie alle leisten einen wertvollen Beitrag zur Daseinsvorsorge der Bürgerinnen und Bürger in der Verbandsgemeinde Hachenburg. ...

„GRÜNE-Fraktion“ stimmt für Klimaschutz und digitale Infrastruktur

Montabaur. Ein Beauftragter, der als Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger dient und Vernetzungsaufgaben übernehmen ...

Kroppach: Die Hoffnung auf einen Kreisverkehr

Kroppach. Wer aus Richtung Eichelhardt über die L290 in Richtung Hachenburg fährt, der wird beim Linksabbiegen auf die B414 ...

Weitere Artikel


Wällerhof Augst Helmenzen zwischen Tradition und Moderne

Helmenzen. So wie früher werden die Kühe mit eigenen Feldprodukten gefüttert und lange auf dem Hof gehalten, manche sind ...

Einbruch, Sachbeschädigung und Brand von Wahlplakaten

Alpenrod. Einbruch in Fischerhütte
In der Tatzeit vom 19. Februar 21, 19 Uhr bis 20. Februar 21, 8 Uhr, wurde eine Fischerhütte ...

Dr. Dr. Jürgen Schlabe neu an Siegener Kinderklinik

Dr. Dr. Jürgen Schlabe ist Anfang des Jahres aus London an die DRK-Kinderklinik Siegen gewechselt. Dort hat er unter anderem ...

Kinderklinik Siegen am 23. Februar telefonisch nicht erreichbar

Siegen. Die DRK-Kinderklinik Siegen sowie die angeschlossenen Einrichtungen (Schule für Kranke, kinderinsel, SPZ und KJP, ...

SPD fordert Kunstrasenplatz im Westerwaldstadion

Westerburg. Die SPD-Fraktion stellt an Bürgermeister Hof folgende Anträge:
1. Nachfolgender Beschlussantrag wird noch auf ...

Gastronomie und Handel – Opfer der Pandemie?

Montabaur. CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel kündigt an: „Wir befassen uns mit der Situation in Gastronomie und ...

Werbung