Werbung

Wirtschaft | Anzeige


Nachricht vom 16.02.2021    

Wie 5G Urlaubsorte attraktiver macht

Die Mobilfunktechnik 5G ist auf dem unaufhaltsamen Vormarsch. Die hohe Nachfrage nach schnellem, mobilem Internet treibt Anbieter zum 5G Ausbau an. Telekom und Vodafone planen, dass bis Ende 2021 über 80 % der Menschen in Deutschland 5G nutzen können.

Fotoquelle: Pixabay.com

Im Vergleich zu seinem Vorgänger 4G (LTE) bietet 5G viele Vorteile. Wer mit seinem Handy im 5G-Netz surft darf sich über hohe Download- und Uploadraten freuen aber auch vorallem über die extrem geringe Latenz.

Während 4G Latenzzeiten von 50 bis 100 Millisekunden bietet, verspricht die neue 5G Technik Latenzen von unter 5 ms. Bei einer Latenz von unter 1 ms spricht man von einer Echtzeitverbindung. Diese wäre besonders wichtig, wenn Autos in Zukunft vernetzt und autonom fahren sollen. Die Kommunikation der einzelnen Fahrzeuge müsste in Echtzeit erfolgen, da sonst ein Bremsvorgang oder ähnliches zu spät an das folgende Fahrzeug weitergegeben wird und es zu Unfällen kommen kann.

Wie wichtig niedrige Latenz ist, wissen leidenschaftliche Zocker schon lange. Bei Gamern ist die Latenz meistens als „Ping" bekannt. Eine niedrige Latenz (Ping) sorgt dafür, dass Spiele flüssig laufen und Eingaben oder Befehle rechtzeitig erkannt und umgesetzt werden. Das ist sowohl bei klassischen Computerspielen als auch bei Online-Slots wichtig. Die Animationen bei Spielen wie Book of Dead, Starburst oder Bonanza sehen mit einer schnellen Internetverbindung beispielsweise deutlich besser und flüssiger aus. Das Onlineportal Bonus.com veröffentlichte einen Artikel über kostenlose Freispiele für Book of Dead, die von einer Vielzahl von Plattformen angeboten werden, um Kunden für sich zu gewinnen. Bei Multiplayergames wie League of Legends oder Counter-Strike kann die Latenz der Verbindung über Sieg und Niederlage entscheiden, in der Regel hat eine schnelle Verbindung einen massiven Vorteil.

In den eigenen vier Wänden ist das meistens kein Problem, da dort ein schneller DSL-Anschluss für flüssiges Gaming sorgt. Im Urlaub jedoch kann es schnell zu Internetproblemen kommen. Entweder ist das Hotel-WLAN langsam oder aber die Ferienwohnung liegt so abgelegen, dass kein DSL-Anschluss verfügbar ist. Hier kann 5G ein sinnvoller Ausweg sein, da es selbst an abgelegenen Orten eine schnelle und stabile Internetverbindung bieten kann.

Eine schnelle Internetverbindung kann ausschlaggebend für die Wahl des Urlaubsorts sein, so werden z.B. heimische Gebiete wie der Westerwald attraktiver für Urlauber. Telekom und Vodafone bauen aktuell im Westerwaldkreis ihr 5G Angebot massiv aus. Eine komplette Abdeckung wird angestrebt und erscheint im Verlauf von 2021 auch durchaus realistisch. Eine Bürgerinitiative namens „Leben kommt vor Technologie – Für gesunde Lebensbedingungen und eine strahlungsarme Lebenswelt im Westerwald“ stellt sich zwar aktuell noch gegen den 5G Ausbau, allerdings noch ohne Erfolg. Für den Tourismus im Westerwald wäre 5G äußerst hilfreich, weshalb auch ein großer Teil der Bevölkerung den Ausbau wünscht und befürwortet.

In manchen unerreichbaren Gebieten ist der Mobilfunk die einzige Lösung, um überhaupt eine stabile und schnelle Internetverbindung zu haben. Besonders in Bergregionen, in denen (noch) keine DSL-Leitungen gelegt sind, ist 5G eine gute Alternative. Mit einem 5G-Router kann das Signal empfangen und in ein WLAN Signal umgewandelt werden, sodass auch Laptops oder ältere, nicht 5G-fähige Smartphones das Internet nutzen können.

Wer Interesse an schönen, abgelegenen Erholungsorten wie dem Westerwald hat, sollte einen 5G-Vertrag und ein 5G fähiges Smartphone also auf jeden Fall in Betracht ziehen. (prm)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sperrung auf der B 54 zwischen Waldmühlen und Rennerod

Wegen einer Vollsperrung wird es ab Montag, 9. August, bis Oktober zu erheblichen Umwegen kommen müssen zwischen Langendernbach und Rennerod. Beträgt die Distanz über die B54 knapp neun Kilometer, wird die ausgeschilderte Umleitung mehr als 25 Kilometer betragen.


Region, Artikel vom 04.08.2021

Montabaur: Sperrung Elgendorfer Straße

Montabaur: Sperrung Elgendorfer Straße

In der Elgendorfer Straße in Montabaur wird die Fahrbahn erneuert. Ab dem 10. August bleibt sie deshalb für mehrere Wochen für den Verkehr gesperrt. Umleitungen werden eingerichtet.


Region, Artikel vom 04.08.2021

Bagger fuhr in die Stromleitung

Bagger fuhr in die Stromleitung

Störung im Mittelspannungsnetz in Höhn: Die Stromversorgung war in mehreren Ortschaften zeitweise unterbrochen. Aufgrund von Reparaturarbeiten kann es eventuell zu erneuten kurzzeitigen Abschaltungen kommen.


Zeugenaufruf nach Fahrerflucht am Bahnübergang in Nistertal

Ob bewusst oder unbewusst: Nachdem ein Transporter ein Andreaskreuz rammte und flüchtete, holten Jugendliche das Verkehrszeichen von den Schienen und verhinderten dadurch, dass ein Zug darüber gefahren wäre.


Für die Flutopfer über die Alpen von Garmisch nach Meran

Eine ganz besondere Aktion haben sich die “Nistertaler Skifahrer“ überlegt. Für die durch Corona ausgefallenen Skireisen wollen die sieben Westerwälder nun zu Fuß von Garmisch nach Meran. Kombiniert wird das Ganze durch eine Spendenaktion pro Kilometer für die Flutopfer an der Ahr.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Wällermarkt eG lädt Einzelhändler und regionale Erzeuger zu Info-Veranstaltungen ein

Bad Marienberg. Für beide Anbietergruppen werden mehrere Termine für Online-Info-Veranstaltungen zur Auswahl bereitgestellt. ...

“Hidden Champion“ Munsch Chemie-Pumpen setzt auf Nachhaltigkeit

Ransbach-Baumbach. Innovation gepaart mit exklusivem Wissen, Nachhaltigkeit und Zuverlässigkeit - das sind nur einige Kriterien, ...

Öffentliche Versteigerung am 31. Juli 2021 in Moschheim

Moschheim. Bei der Auktion am Samstag, 31. Juli 2021, kommen Waren aus Insolvenzen, Pfandgüter und Fundsachen sowie Gegenstände ...

IHK richtet Hotline und Spendenkonto für betroffene Betriebe ein

Koblenz. „Das Ausmaß der Überschwemmungen ist erschreckend. Wir fühlen mit den Gewerbetreibenden und allen Betroffenen in ...

„Ihr frischmarkt“ in Mündersbach, ein Gewinn für Alle

Mündersbach. Man kann auch sagen, es wird getratscht und geschwätzt, aber auch viel gelacht. Um diesen „Internationalen Frühschoppen“ ...

Westwood Ice Cream - Westerwälder Naturprodukt zum Genießen

Deesen. Sandra Köster, Vorständin von „Wir Westerwälder“, der Regionalinitiative der Kreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis ...

Weitere Artikel


Jugendlicher Leichtsinn ließ zwei Personen ins Eis einbrechen

Alpenrod. Als sich die Jugendlichen etwa mittig auf dem See befanden, wurde das Eis brüchig, gab nach und die beiden brachen ...

VC Neuwied empfängt TV Holz am Samstag

Neuwied. „Nicht unser bestes und schönstes Spiel“, bilanzierte Dirk Groß seinerzeit. Auch für das Rückspiel gelten die Neuwiederinnen ...

Deutschlands bester Bio-Hofladen sitzt im Westerwald

Rennerod. Viele weitere Bioland-Hofläden sind in der Kategorie mit Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet worden. In einer ...

(Fach-) Abiturienten haben im Kreis „Kein Bock auf Langeweile“

Region. Auch das klassische Studium erscheint in Anbetracht der Tatsache, dass im Moment der Austausch mit den Kommilitonen ...

Im Westerwaldkreis sinkt Inzidenzwert auf 44,1

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 44,1.

Anzahl der Impfungen im Westerwaldkreis ...

Marius Riedel: „Erwarte eine Reaktion der Mannschaft"

Diez-Limburg. „Alle Beteiligten haben mir den Start sehr einfach gemacht - Vorstand, Sportlicher Leiter und die Mannschaft ...

Werbung