Werbung

Nachricht vom 18.02.2021    

Wanderpaten für das WällerLand gesucht

Das WällerLand (VG Westerburg und Wallmerod) bietet großartige Wanderwege für Einheimische und seine Gäste an. Dazu gehören unter anderem fünf alterprobte „W“-Wege, die um die 20 Kilometer lang sind. Doch die Strecken wollen gut markiert sein, sonst kommt schnell Frust statt Wanderslust auf.

Wiesensee- und Golf-Weg. Foto: Tatjana Steindorf

Westerburg. Daher suchen die Mitarbeiterinnen der Tourist-Information WällerLand nun Mitstreiter/innen.

Barbara Sterr (Wäller Tourenguide) schult derzeit auch die Mitarbeiterinnen sowie den VG-Mitarbeiter Johannes Dietershagen in Theorie und Praxis. Und eine Streckenführung wird jetzt bald überarbeitet.

Bei der Wegpflege geht es darum, mindestens einmal im Jahr den Weg aufmerksam abzugehen, Markierungen fachgerecht zu erneuern (die Materialien werden bereitgestellt) und verschmutzte Schilder zu reinigen. Größere Probleme (wie umgefallene Bäume oder zu dichter Bewuchs) müssen nur erfasst und gemeldet werden.

Damit die Sache nicht zu langweilig wird, könnten die verschiedenen Wegepaten auch nach einigen Jahren die Strecken wechseln. Austausch und Kontaktpflege sowie gemeinsame Begehungen würden die Aufgabe für so manch einen auch interessanter machen. Das wird sich entwickeln.



Das Tourist-Info-Team freut sich auf interessierte Wanderfreunde! Diese melden sich bitte bei der Tourist-Info WällerLand am Wiesensee unter Telefon 02663/291-494 oder per E-Mail an info@waellerland.de. (Tatjana Steindorf)


Mehr zum Thema:    Wandern   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Die Fuchskaute: Der höchste Punkt im Hohen Westerwald

Für alle, die gern mal hoch hinaus wollen, bietet sich ein Ausflug zur Fuchskaute an. Mit 657 Metern findet man hier den höchsten Punkt im Westerwald. Die Fuchskaute ist kein normaler Berg, sondern wer den Ausblick dort genießt, steht auf einem erloschenen Vulkan und einem 40 Hektar großen Areal.


Corona im Westerwaldkreis: Acht Neuinfektionen, Inzidenz stabil

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, 23. Juli, acht neu festgestellte Corona-Fälle seit Mittwoch. Der Westerwaldkreis verzeichnet damit aktuell laut Gesundheitsamt 26 aktiv Infizierte.


Westerwaldwetter am Wochenende – Warnung vor Gewittern

Der Freitag (23. Juli) zeigt sich noch sonnig-sommerlich. Doch das ändert sich über das Wochenende. Teilweise gibt es zwar zwischendurch am Samstag, 24. und Sonntag, 25. Juli, durchaus viel Sonne, aber insgesamt zeigt sich das Wetter wechselhaft. In der Samstagnacht muss auch mit Gewittern in der Region gerechnet werden.


Region, Artikel vom 23.07.2021

Holz-Transporter verliert Ladung

Holz-Transporter verliert Ladung

Am Donnerstagnachmittag, dem 22. Juli, kam es auf der B49 zwischen Montabaur und Neuhäusel zu einem Unfall, bei dem ein Holz-Transporter seine komplette Ladung verloren hatte. Dies sorgte für erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen im Feierabendverkehr.


Trotz Corona: Kirmesgesellschaft Hachenburg präsentiert gut durchdachte Alternative

Wie schon im vergangenen Jahr lässt auch 2021 die Corona-Pandemie eine breit aufgestellte Kirmes nicht zu. Unter strengen Auflagen darf die Kirmesgesellschaft Hachenburg e.V. immerhin einen Konzertabend und einen der beliebten Frühschoppen im Burggarten durchführen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Wieder da: Bad Marienberger Sommerfestival 2021 kommt!

Bad Marienberg. Im vergangenen Jahr musste das Bad Marienberger Sommerfestival leider komplett ausfallen und auch in diesem ...

Corona im Westerwaldkreis: Acht Neuinfektionen, Inzidenz stabil

Montabaur. Der relevante Inzidenzwert des Kreises bleibt damit einstweilen bei 6,4 stabil (Stand: 23. Juli, 15 Uhr) und liegt ...

Westerwaldwetter am Wochenende – Warnung vor Gewittern

Region. Für Freitag, 23. Juli (2021) ist noch Hochdruckeinfluss angesagt. Hoch Dana, aktuell mit ihrem Zentrum über der nördlichen ...

Montabäurer Mären: Wandern auf den Spuren der Sagen und Mythen des Westerwalds

Montabaur. Wahrlich sagenhaft ist er, der Montabäurer Mären Wanderweg von Nentershausen nach Montabaur. Stolze 22 Kilometer ...

Krankenhaus Dierdorf/Selters: "Der Patient muss wieder in den Mittelpunkt"

Dierdorf/Selters. Vertreter des KHDS-Verwaltungsrates und der Geschäftsführung gaben Dr. Machalet einen praxisnahen Einblick. ...

Libellen in der "Hasenwiese" bei Guckheim entdeckt

Guckheim. Unter den entsprechenden Coronavorgaben war eine begrenzte Anzahl von 20 jungen und erwachsenen Libellenforschern ...

Weitere Artikel


Azubi der Kinderklinik und des BiGS Teil der BMFSJ Kampagne „FrühSpätNachtDienst"

Siegen. Im Rahmen der Ausbildungsoffensive Pflege (2019 – 2023) des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und ...

Hinweis zur Beantragung von Briefwahlunterlagen in Pandemie-Zeiten

Hachenburg. In der Verbandsgemeinde Hachenburg finden gleichzeitig die Wahl der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde ...

Marius Riedel: „Erwarte eine Reaktion der Mannschaft"

Diez-Limburg. „Alle Beteiligten haben mir den Start sehr einfach gemacht - Vorstand, Sportlicher Leiter und die Mannschaft ...

Digitaler Marktplatz Westerwald zu Gast bei Hendrik Hering

Hachenburg. Die Pandemie gefährdet den heimischen Einzelhandel und inhabergeführte Geschäfte aller Art, da immer mehr über ...

Philipp Amthor MdB zu Gast bei Jenny Groß MdL

Montabaur. Philipp Amthor, ein recht junger Bundestagsabgeordneter, der in der laufenden Periode des Bundestages für die ...

Satzungen und Jahresabschlüsse der VG-Werke Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Der Entwurf der Haushaltssatzung 2021 des Zweckverbandes Kindertagesstätte Haiderbach mit dem Haushaltsplan ...

Werbung