Werbung

Nachricht vom 17.02.2021    

60 kostenfreie Seminarplätze für Azubis der Handels- und der Tourismusbranche

Pilotprojekt: Seminar zum Online Marketing Assistant (IHK) erfolgreich gestartet – IHK Koblenz stellt weitere 60 kostenfreie Seminarplätze für Auszubildende der Handels- und der Tourismusbranche zur Verfügung.

Logo

Rengsdorf/Koblenz. Der Rengsdorfer Reiseveranstalter Berge & Meer Touristik GmbH und die IHK-Akademie Koblenz e. V. haben sich entschlossen, ein Pilotprojekt für Auszubildende aus der Tourismusbranche im dritten Ausbildungsjahr durchzuführen, da die Tourismusbranche durch die Covid-19 Pandemie massiv betroffen ist. Um die Kompetenzen im Bereich des Online- und Social Media-Marketing und damit die beruflichen Chancen zu verbessern, hatten 20 Auszubildende die Möglichkeit die Qualifizierung zum „Online-Marketing-Assistant (IHK)“ zu erwerben.

Tim Dunker, Geschäftsführer von Berge & Meer dazu: „Wir sind sehr froh, dass wir diese Weiterbildung kurzfristig mit der IHK-Akademie Koblenz organisieren konnten, um diesen jungen Menschen noch bessere Chancen für den Arbeitsmarkt zu geben.“

Dr. Sabine Dyas, Geschäftsführerin der IHK-Akademie ergänzt: „Mit dem Zertifikatslehrgang zum Online Marketing Assistant (IHK) ist es gelungen, den Auszubildenden wichtige grundlegende digitale Kompetenzen zu vermitteln. Ein Beitrag, um ihre Zukunftsaussichten nachhaltig zu verbessern.“

Dr. Holger Bentz, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung der IHK Koblenz dazu: „Nach diesem erfolgreichen Pilotlehrgang freuen wir uns, dass wir im Rahmen des IHK-Projektes „Fit in die Lehre“ weitere drei Seminardurchläufe mit der IHK-Akademie Koblenz anbieten können. Durch die Covid-19 Pandemie ist aber auch die Handelsbranche stark betroffen. Daher haben wir uns dazu entschieden, dass die 60 Seminarplätze auch Auszubildenden des dritten Ausbildungsjahrs aus der Handelsbranche zur Verfügung gestellt werden.“



Der nächste 52 Stunden umfassende LIVE-Online-Kurs startet am 5. März 2021 und ist für Auszubildende im dritten Ausbildungsjahr der Handels- und Tourismusbranche aus dem IHK-Bezirk Koblenz ausgelegt. Ein Rechtsanspruch besteht nicht, die Zusagen erfolgen in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Mehr Informationen und Anmeldung über Online Marketing Assistant (IHK) für Auszubildende - Kurs - IHK Akademie Koblenz (ihk-akademie-koblenz.de) oder über Patric Raeschke, E-Mail: raeschke@ihk-akademie-koblenz.de. (PM)


Mehr zum Thema:    Coronavirus   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 13.04.2021

Westerwaldkreis wurde Modellregion für Luca-App

Westerwaldkreis wurde Modellregion für Luca-App

Ab sofort gilt der Westerwaldkreis als Modellregion für die neue Luca-App. Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 13. April 5.822 (+11) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 433 aktiv Infizierte, davon 302 Mutationen.


Corona im Westerwaldkreis: 103 neue Fälle und zwei Todesfälle gemeldet

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 12. April 5.708 (+103 seit Freitag) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 503 aktiv Infizierte, davon 270 Mutationen.


Eilantrag gegen Ausgangsbeschränkungen bleibt ohne Erfolg

Die durch den Rhein-Hunsrück-Kreis für das Kreisgebiet verfügten Ausgangsbeschränkungen von 21 bis 5 Uhr müssen vorläufig befolgt werden. Das entschied das Verwaltungsgericht Koblenz in einem Eilverfahren, das durch den Landrat des Kreises als Privatperson anhängig gemacht worden war. Bei Anträgen aus anderen Landkreisen dürfte ähnlich geurteilt werden.


Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

An Gerüchten ist mal was dran, mal auch nicht: Das seit geraumer Zeit kursierende Gerede, dass ein 62 Jahre alter Mann wegen des Verdachts des Totschlags festgenommen wurde, hat die Staatsanwaltschaft Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers offiziell bestätigt.


Drohungen und Beleidigungen wegen Kinderlärm auf Spielplatz in Bendorf

Am 12. April postete eine Mutter in einer Gruppe des Sozialen Netzwerkes „Facebook“ ein Bild von einem Zettel, auf dem sich jemand beleidigend über den Lärm spielender Kinder auf einem Parkplatz beschwerte und Drohungen aussprach.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


IHK-Präsidentin kritisiert Testpflicht

Koblenz. „Die Betriebe haben ein ureigenes Interesse, ihre Mitarbeiter gesund zu halten. Sie setzen deshalb seit über einem ...

Azubis lernen digital: BWL easy und konkret

Koblenz. Die Corona-Einschränkungen stellen Ausbildungsbetriebe vor die Herausforderung, wie sie ihren Ausbildungsauftrag ...

"tourING": Blick hinter die Kulissen für angehende Ingenieure

Montabaur. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis mbH (wfg) verbindet inzwischen seit sieben Jahren zukünftige ...

Webinarreihe für kleine und mittlere Unternehmen

Koblenz. „Wir geben Tipps, Tricks und Methoden für die wichtigsten Bereiche der Arbeitgeberattraktivität und Rekrutierung ...

Stadt Neuwied ist gegen Erweiterung des FOC-Centers in Montabaur

Neuwied. „Wir – die Städte Andernach, Koblenz, Limburg, Mayen und Neuwied – sprechen uns gegen eine Erweiterung des Factory-Outlet ...

IHKs erweitern kostenloses Online-Angebot für das Gastgewerbe

Koblenz. Bis heute haben an den rund 65 Onlineveranstaltungen bereits mehr als 5.000 Beschäftigte aus Gastgewerbe und Tourismus ...

Weitere Artikel


Jens Spahn war bei Jenny Groß zu Gast

Montabaur. „Egal wie wir entscheiden, es entstehen immer Schäden. Machen wir nichts, drohen Krankheit, Langzeitfolgen oder ...

SPD: Westerwaldkreis jetzt beim ÖPNV auf dem richtigen Gleis

Montabaur. Endlich gibt die Kreistagsmehrheit ihren Widerstand auf, sich auf den Weg zu einem modernen und den Menschen dienenden ...

Landtagskandidat Fleckinger (Die Linke) machen „falsche Alternativen“ wütend

Wofür haben Sie sich bisher politisch engagiert – und wieso?
Um Ihnen einen kleinen Einblick in meine politische Arbeit ...

Westerwaldkreis: Bislang 30 Corona-Mutationsfälle aufgetaucht

Montabaur. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 166 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung ...

DIGI-Days mit der Berufsberatung

Montabaur. In sechs verschiedenen Chats informiert die Berufsberatung über alles Wichtige und Wissenswerte rund um die Berufs- ...

BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN beantragen Grundwassermonitoring

Montabaur. Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Verbandsgemeinderat Montabaur beantragt folgenden Punkt auf die Tagesordnung ...

Werbung