Werbung

Nachricht vom 15.02.2021    

Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr mit Unfallflucht

Um eine mit dem Gegenverkehr zu vermeiden, fuhr ein Verkehrsteilnehmer so weit nach rechts, dass er die rechte Leitplanke touchierte. Der Unfallverursacher, der ein Fahrzeug überholt hatte, fuhr unerkannt weiter. Die Polizei Hachenburg sucht Zeugen.

Symbolfoto

Hachenburg. Der 35-jährige Fahrzeugführer aus der VG Hachenburg befuhr am Sonntag, den 14. Februar 2021, gegen 22:10 Uhr, mit seinem PKW die Bundesstraße 413, aus Richtung Hachenburg kommend, in Richtung Merkelbach. Ein derzeit unbekannter Fahrzeugführer befuhr die Bundesstraße 413 entgegengesetzt und überholte seinerseits einen vorausfahrenden PKW. Um eine Kollision mit dem entgegenkommenden PKW des unbekannten Fahrzeugführers zu vermeiden, bremste der 35-Jährige seinen Wagen ab und fuhr hierzu möglichst weit rechts. In dem weiteren Verlauf touchierte der 35-jährige Geschädigte mit seinem PKW die rechtsverlaufenden Leitplanken.

Zu einer Kollision zwischen dem unbekannten Fahrzeugführer und dem 35-Jährigen ist es nicht gekommen. Der unbekannte Fahrer setzte seine Fahrt weiterhin fort und entfernte sich somit von der Unfallstelle. Der Sachschaden wird auf zirka 8.000 Euro beziffert.



Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Hachenburg unter der Telefonnummer 02662/95580 oder per E-Mail unter: pihachenburg@polizei.rlp.de.
(PM Polizeiinspektion Hachenburg)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Radelnd Highlights der Region entdecken: Neue Tour von Raderlebnis Westerwald

Altenkirchen/Region. Gestartet wurde am Freitagmorgen auf dem Weyerdamm in Altenkirchen. Die erste Etappe führte entlang ...

Kostenfrei geführte Wanderung in Zusammenarbeit mit den Hotels im Kannenbäckerland

Hillscheid. Startpunkt ist das Hotel Hüttenmühle (Hüttenmühle 1) in Hillscheid. Mit einem zertifizierten Wanderführer geht ...

Arbeitsmarkt der Zukunft kennenlernen

Montabaur. Das Team "Berufsberatung im Erwerbsleben" (BBiE) der Agenturen für Arbeit Koblenz-Mayen, Montabaur, Neuwied und ...

Musikkirche - Die Jahreshauptversammlung des Fördervereins

Hilgert. „Wir werden die Kantorei auch weiterhin in finanzieller und ideeller Hinsicht fördern und begleiten“, meint Vorstandsmitglied ...

Geführte Wanderung zur "Perle des Westerwaldes"

Limbach. Los geht’s am kommenden Sonntag, den 22. Mai, um 9:30 Uhr am Limbacher Friedhof (Navi: Hauptstraße 1, Parkplatz ...

Mitgliederversammlung des Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Westerwald

Rennerod. Pünktlich um 18 Uhr eröffnete der Vorsitzende des Kreisverbandes, Henry Traut, die Sitzung. Er begrüßte herzlich ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfallflucht in Giesenhausen - Zeugenaufruf

Giesenhausen. Am Samstag, den 13. Februar 2021, gegen 12:20 Uhr, ereignete sich in der Gemarkung 57612 Giesenhausen ein Verkehrsunfall ...

Die Bacher Lay – ein Wintermärchen

Bad Marienberg. „So machten wir uns vom Parkplatz bei "Heino's Schlupfwinkel" auf den Weg durch den Nisterpfad zur Lay. Der ...

Jenny Groß (CDU) für „ehrliche und moderne Bildungspolitik“

Wofür haben Sie sich bisher politisch engagiert – und wieso?

In 16 Jahren politischem Engagement kommt einiges zusammen. ...

VC Neuwied holt ungefährdet in Bad Soden die Punkte

Neuwied. Dirk Groß schenkte in der Badestadt diesmal Kaya Schulz auf der Außen-/Annahmeposition sein Vertrauen, er sollte ...

Nordmanntanne „Paul“ wurde geschmückt - Spenden jetzt übergeben

Mogendorf. Für jede Kugel, die am Baum (und am Zaun) hing, spendete Bastian Hoffmann fünf Euro. Bis zum 24. Dezember 2020 ...

Suchaktion wegen Eiseinbruch von Personen

Gemarkung Oberhaid. In der Gemarkung Oberhaid wurden Personen von einem Verkehrsteilnehmer der die A 3 befahren hat gemeldet, ...

Werbung