Werbung

Nachricht vom 14.02.2021    

Klare Niederlage: Rockets verlieren gegen starke Ice Dragons

Am Ende gab es keine zwei Meinungen: Dieser Sieg war hochverdient. Die Ice Dragons Herford gewinnen das Duell der beiden Oberliga-Aufsteiger bei der EG Diez-Limburg mit 7:3 (2:1, 0:1, 5:1).

Doppeltorschütze Cheyne Matheson an der Scheibe. Foto: Nicole Baas

Diez-Limburg. Die Rockets kassierten damit nach zuletzt fünf Heimsiegen in Serie zum ersten Mal wieder eine Niederlage am Diezer Heckenweg.

Die Gäste aus Herford kamen mit dem Schwung aus zwei Siegen in Serie auch in Diez sehr gut ins Spiel. Der Mitaufsteiger aus der Regionalliga hatte zuletzt den Klassenprimus Hannover Scorpions mit 8:0 geschlagen und unter der Woche mit 6:3 in Krefeld gewonnen. Gewillt diese Serie auszubauen gingen die Gäste durch Matyas Kovacs (12.) und Marius Garten (17.) mit 2:0 in Führung.

Und das ging zunächst auch in Ordnung, denn Herford spielte schnell, geradlinig, brachte viele Scheiben zum Tor und stand defensiv sicher. Die EGDL konnte im ersten Drittel lediglich einmal einnetzen, als Kevin Lavallee Sekunden vor der Pause in Überzahl zum 1:2 verkürzte (20.). Allerdings hatten die Rockets da schon einen wichtigen Spieler verloren: Stammkeeper Jan Guryca musste sich nach dem ersten Gegentreffer verletzt auswechseln lassen, eine finale Diagnose steht noch aus.

Sein Vertreter Louis Busch machte anschließend viele Chancen der Gäste zunichte und ermöglichte es den Rockets dadurch, in der 32. Minute durch Cheyne Matheson auszugleichen. Schon das erste Heimspiel gegen Herford hatte die EGDL verloren, schon da hatte man sich mit der flotten Spielweise des Gegners schwergetan. Auch am Freitagabend blieb das so: Sebastian Christmann in Überzahl (47.) und Björn Bambis (53.) stellten im letzten Drittel zunächst die Zwei-Tore-Führung wieder her.



Doch die Gastgeber, die zuletzt sehr konstant ihre Leistung hatten abrufen können, sendeten noch ein weiteres Lebenszeichen: Cheyne Matheson (54.) brachte seine Mannschaft sechs Minuten vor dem Ende wieder ins Gespräch. „Danach haben wir es leider versäumt die Ruhe zu bewahren", sagte Rockets-Trainer Arno Lörsch. „Da haben wir nicht ausreichend Scheiben zum Tor gebracht, zudem die entscheidenden Zweikämpfe nicht gewonnen."

Und so wurde die Partie am Ende noch deutlich, allerdings auch zu hoch, verloren: Marius Garten (55.), Ralf Rinke (57.) und Jörn Weikamp (60.) nutzten ihre Chancen eiskalt und netzten zum 7:3-Endstand für Herford ein. „Herford hat das clever gemacht. Insgesamt war unsere Fehlerquote zu hoch", bilanzierte Arno Lörsch.

EG Diez-Limburg: Guryca (12. Busch) - Slaton, Wächtershäuser, Marek, Halbauer, Valenti, Seifert, Pöpel, Droick - Patocka, Wellhausen, Zajic, Köhler, Brothers, Matheson, Lavallee, Köhler, Lademann, Firsanov, Lehtonen, Bruch, Maier.

Schiedsrichter: Vanessa Anselm / Robert Ruhnau. Zuschauer: Keine zugelassen.

Tore: 0:1 Matyas Kovacs (12.), 0:2 Marius Garten (17.), 1:2 Kevin Lavallee (20., Überzahl), 2:2 Cheyne Matheson (32.), 2:3 Sebastian Christmann (47., Überzahl), 2:4 Björn Bombis (53.), 3:4 Cheyne Matheson (54., Überzahl), 3:5 Marius Garten (55.), 3:6 Ralf Rinke (57.), 3:7 Jörn Weikamp (60.).

Strafen: Diez-Limburg 8, Herford 10 / Schüsse: Diez-Limburg 30, Herford 56. (PM)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Wann wird die Brücke zwischen Hachenburg und Nister endlich fertig?

Seit Oktober 2019 wird an der neuen Brücke zwischen Hachenburg und Nister schon gearbeitet. Die Brücke führt die L288 im Gefälle über die B 414. Seither wird der gesamte Fließverkehr auf der B414 an dieser Stelle abgeleitet, wer nach Hachenburg will, muss über die B414 einen weiten Bogen fahren.


Westerwaldwetter: Zunehmende Schwüle - Sonntag schwere Gewitter

Zwischen einem kräftigen Hoch über Osteuropa und einer Tiefdruckzone, die sich von Großbritannien bis zur iberischen Halbinsel erstreckt, ist mit südlicher Strömung heiße Saharaluft in den Westerwald eingeflossen.


Region, Artikel vom 18.06.2021

Motorradfahrer bei Überholmanöver verletzt

Motorradfahrer bei Überholmanöver verletzt

Glück im Unglück hatte ein Motorradfahrer am Mittag des 18. Juni 2021. Er kollidierte beim Überholen mit einem PKW, den er hinter einem LKW befand. Der Motorradfahrer brach sich ein Bein, außerdem entstand erheblicher Sachschaden an mehreren Fahrzeugen.


Corona im Westerwaldkreis: Drei Neuinfektion und ein Todesfall

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Donnerstag, den 17. Juni 7.411 (+3) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 84 aktiv Infizierte.


Corona im Westerwaldkreis: Es gelten neue Lockerungen

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 18. Juni 7.416 (+5) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 85 aktiv Infizierte.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Frühwirth neuer Beisitzer in Kreisspruchkammer Fußballkreis Westerwald-Sieg

Westernohe. Frühwirth ist im Fußballkreis kein Unbekannter. Über Jahrzehnte war er aktiver Fußballer beim SCW, nur unterbrochen ...

Simone Busch startet durch – Erster Saisonsieg für die Rennfahrerin

Hardert. An die Goodyear-Teststrecke in Colmar-Berg in Luxemburg hat Simone Busch beste Erinnerungen. „Die sehr anspruchsvolle ...

Judo Sportfreunde Montabaur Aktiv trainieren wieder

Montabaur. Montags trainieren von 18 Uhr bis 19.30 Uhr Kinder und Erwachsene und von 19.45 Uhr bis 22 Uhr Erwachsene, mittwochs ...

Macht mit beim Gehlerter Bewegungspfad

Gehlert. Das „Jugendtreff“-Team als Kooperation des SV Gehlert mit der Gemeinde Gehlert hat den neuen Bewegungs-Parcours ...

Enrico Förderer aus Leuterod zeigte sein Potential im Kart

Leuterod. Vier Wochen nach dem Saisonstart der höchsten deutschen Kartserie in Kerpen ging es nun mit den Wertungsläufen ...

Bewegungstage der Landesinitiative „Land in Bewegung“

Höhr-Grenzhausen. Deshalb hat die Landesinitiative „Rheinland-Pfalz - Land in Bewegung" wieder mehrere interessante Bewegungsangebote ...

Weitere Artikel


Warnungen Eisflächen nicht zu betreten - vielfach ignoriert

Region. Ganz eklatant wurden nicht nur unsere verbreitete Warnung, sondern auch das offizielle Verbots- und Hinweisschild ...

Bewährungsprobe bestanden

Montabaur. In Rheinland-Pfalz, im Saarland, in Südhessen sowie dem angrenzenden Rhein-Main-Gebiet sind für die Autobahnen ...

Indians setzten sich klar gegen die Rockets durch

Diez-Limburg. Bereits am Dienstag ist die EGDL erneut gefordert, dann geht es auf heimischem Eis am Diezer Heckenweg gegen ...

Unwetterwarnung: Gefrierender Regen im Westerwald

Region. Das Wochenende hat uns mit Sonnenschein verwöhnt. Am Sonntagnachmittag zeigten sich jedoch über dem Rhein schon erste ...

Insektenschutzgesetz stößt auf unterschiedliche Resonanz

Region. Der überall registrierte massive Insektenschwund zeigt den Stress der Ökosysteme mit weitreichenden Folgen. Neben ...

Andachten zum Klimafasten

Westerburg. Die Gläubigen erinnern sich darin an eine biblische Geschichte, nach der Jesus vierzig Tage lang in der Wüste ...

Werbung